Museum Industriekultur: Kinder für Naturwissenschaften begeistern

Bereits zum fünften Mal eröffnet heute das Technikland – staunen @ lernen® für Schulen, Kinder und Jugendliche im Museum Industriekultur in Nürnberg

Museum Industriekultur: Kinder für Naturwissenschaften begeistern

Vom 10. Oktober 2017 bis 25. Februar 2018 öffnet im Museum Industriekultur zum fünften Mal das Lernlabor Technikland seine Pforten. Dieses Lernlabor ist Teil einer breiten Palette an Angeboten unter dem Dach der gleichnamigen Marke die sich an Schüler aller Schularten, aber auch an die Öffentlichkeit, insbesondere an Familien richten.

Kinder und Jugendliche für Wissenschaften begeistern

Im Mittelpunkt steht die Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, auf spielerische und kreative Weise naturwissenschaftliche Phänomene aus dem Alltag zu erfahren, Freude und Interesse an diesen Phänomenen zu gewinnen und zu begreifen, wie sich diese in Technik umsetzen lassen. Dazu arbeitet ein interdisziplinäres Team intensiv an innovativen didaktischen Methoden und lässt auch die Anwendung der Phänomene in Wirtschaft und Alltag sichtbar werden.

Vier Monate Lernlabore, Mitmachausstellungen, Workshops

Die am Lehrplan orientierten rund 40 Experimentierstationen des Lernlabors Technikland ermöglichen es, sich Phänomene selbst zu erarbeiten oder auch zu hinterfragen, intuitiv zu lernen durch Erfahren und Ausprobieren. Dies fördert Kompetenzen und Lösungsstrategien und regt zum Mitmachen an. An ausgesuchten Stellen wird der Bezug zu technischen Abläufen im Alltag, aber auch zur Technikgeschichte sichtbar gemacht.

Das Technikland bietet die Themenkomplexe Kraft und Konstruktion, Energie, Licht und Farben, Computer, Robotik, Navigation und Chemie an. Die Mitmachausstellung richtet sich an Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 8. Jahrgangsstufe.

Guides begleiten die Schülerinnen und Schülern

Die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher werden durch Studierende technischer Fachrichtungen der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) betreut. Und das besondere ist, dass sie den Besuchern die einzelnen Stationen und Experimente erklären und speziell die Schülerinnen und Schüler intensiv durch die Präsentation begleiten. Sonderveranstaltungen bieten weitere, noch intensivere Möglichkeiten, selbstständig zu experimentieren, zu analysieren und forschen. Dazu zählen die Bausteine mit dem Titel Zauberhafte Physik oder Verrückte Bilder – optische Wunder und Dürer meets Informatik.

Getragen werden diese Vorhaben durch vier Partner, den Förderkreis Ingenieurstudium e.V., das Museum Industriekultur, die Firma webec – physikalisches Spielzeug und das Schulmuseum Nürnberg. Darüber hinaus arbeiten die Projektteams seit Jahren eng zusammen mit der FAU, den Museen der Stadt Nürnberg sowie verschiedenen Schulen in der Region.

Anmeldung der Schulklassen erforderlich

Ab heute bis zum 25.02.2018 ist das Technikland während der Woche den angemeldeten Schulklassen vorbehalten. Familien und Einzelbesucher können am Wochenende jeweils von 14.00- 17.00 Uhr die spannende Ausstellung zu Naturwissenschaften und Technik besuchen.

Anmeldung und Informationen: http://www.museum-industriekultur.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Quelle: pr-gateway.de

rabattierte Damenmode: Die Farbentrends des Winters

Die Farbentrends des Winters – rabattierte Damenmode mit Flair und Stil

rabattierte Damenmode: Die Farbentrends des Winters

Pünktlich zur Wintersaison präsentiert die Modebranche wieder neue Kollektionen, die zeigen, wie sich stilbewusste Damen in der kalten Jahreszeit am besten in Szene setzen. Insbesondere die farbliche Varietät ist diesbezüglich ausschlaggebend, denn sie bringt der Wintermode einen eleganten Kontrast. Sie möchten auch zu den Stilikonen gehören, die selbst an kühlen Tagen Originalität beweisen, ohne für die modischen Kleidungsstücke Ihren finanziellen Spielraum zu überschreiten? Dann ist damenmode.restposten-sale.de der optimale Begleiter. Unsere Vermittlungsplattform führt hochwertige Marken-Bekleidung zu stark reduzierten Preisen und hilft Ihnen garantiert, jedem Winter-Trend gerecht zu werden.

Winterliche Mode-Unikate – mit Farbenvielfalt und Ästhetik zum stilvollen Auftritt

Gerade die Wintertage sind oftmals geprägt von schlechtem Wetter. Auch die Natur zeigt sich eher von ihrer dunklen Seite und bringt eine graue, karge Landschaft zum Vorschein. Umso wichtiger ist es, der schlichten Jahreszeit durch farbenfrohe Mode Lebendigkeit zu verleihen. Das wirkt sich positiv auf die eigene Stimmung aus und sorgt dafür, dass Sie in ihrem Umfeld zu einem echten Blickfang werden. Selbstverständlich sollte die Farbwahl dabei aber nicht nur auffallen, sondern auch zu der Saison und Ihrem eigenen Geschmack passen.

Speziell Rot erweist sich hierbei als die Trendfarbe des Winters. Ganz gleich, ob eine leuchtende Rot-Nuance, die einen Hauch Extravaganz verströmt oder das gedecktere Bordeaux-Rot: Mit jenem Farbton setzen sie ein winterliches Highlight, welches sich zu Standard-Farben wie Schwarz oder Grau kombinieren lässt, aber auch als Ton-in-Ton-Variante Modegespür beweist. Ebenso verhält es sich mit Blautönen oder Lila, die ideal mit der kühlen Atmosphäre des Winters harmonieren. Gemeinsam mit den sogenannten gebrochenen Farb-Versionen, darunter Creme-Töne, entsteht eine dynamische Garderobe mit Trend-Charakter.

Wer es hingegen etwas dezenter mag, der wählt helle Erdtöne. Sie spiegeln Naturverbundenheit wider und sind ein zeitloser Klassiker der kühlen Tage. Für einen gelungenen Akzent lassen sich jene auch mit farbigen Accessoires zusammenstellen und verleihen Ihnen mehr Individualität. Die jeweiligen Winterfarben betonen dabei auch Ihre Persönlichkeit und bringen Ihr Stilvermögen gekonnt zur Geltung. Achten Sie deshalb darauf, dass der betreffende Farbton Ihrem Hauttyp, der Haarfarbe und Ihrem Modesinn nachempfunden wurde. Unser Internet-Portal für reduzierte Markenmode führt sicherlich für jede Gelegenheit die richtige Garderobe zu bezahlbaren Preisen.

damenmode.restposten-sale.de – großzügiges Mode-Repertoire zu Bestpreisen

Bekanntlich freut sich jede Frau über qualitativ einzigartige Mode-Artikel, die aktuell sind, Komfort bieten und Wiedererkennungswert haben. Schließlich gelingt es modeaffinen Frauen dadurch, Charakter zu beweisen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Besonders Kollektionen von namhaften Labels sind jedoch häufig sehr kostspielig und nicht für jede Dame erschwinglich.

Unsere Informationsseite setzt dem ein Ende, denn hier finden Sie Markenware in bester Qualität zu niedrigen Preisen. Dabei handelt es sich mitunter um Artikel aus dem Sale, die drastisch rabattiert sind, aber dennoch eine erstklassige Verarbeitung vorweisen. Weiterhin gibt es die Versandrückläufer, die vor dem Verkauf strengsten Kontrollen und Prüfungen unterzogen werden. Dies stellt sicher, dass Sie nur Mode erwerben können, die einwandfrei und von formvollendeter Materialbeschaffenheit ist.

Wünschen Sie sich zum Beispiel eine optisch ansprechende Funktionsjacke für den Winter von dem Outdoor-Spezialisten Jack Wolfskin? Unsere Homepage bietet Ihnen eine entsprechende Auswahl des Traditions-Labels, bei dem Sie zweckmäßige Artikel mit modernsten Technologien und ausdrucksstarkem Design erhalten.

Auch Geographical Norway gehört zu den renommiertesten Outdoor-Marken in der Modeindustrie, ist allerdings ebenfalls bekannt für skandinavisch-geprägte Alltagsbekleidung und vereint darum extravagante Erscheinungen mit Lässigkeit sowie sportivem Mehrwert. Grund genug, die exklusive Garderobe des Labels auf damenmode.restposten-sale.de für Sie mit erheblicher Preisreduktion zu offerieren.

Gerne dürfen Sie wiederum auch charismatische Wintermode von Ulla Popken ordern. Diese erfolgreiche Marke beweist, dass Frauen in jeder Konfektionsgröße Esprit ausstrahlen können, und hat sich deshalb auf trendstarke Kleidung in großen Größen spezialisiert. Mit den gesenkten Preisen auf unserer Homepage lassen sich dann sogar Artikel aus verschiedenen Stilrichtungen kaufen. Wir liefern Ihnen dafür Winterkleidung, die gleichermaßen alltagstauglich und witterungsgerecht wie optisch überzeugend ist. Diese könnten Sie obendrein auf seriöse und stressfreie Art bestellen, denn wir offerieren nur reduzierte Artikel über den angesehenen Online-Händler Amazon.

Unkomplizierter Kleidungskauf – durch Online-Shopping entspannt zu neuer Trendmode

In der heutigen Zeit müssen Sie für den Erwerb von Damenmode keine zeitaufwendigen Stadtbesuche oder ein begrenztes Kleidungssortiment in Kauf nehmen. Dank des fortschrittlichen Online-Shoppings kann jede Frau ihrer Liebe zu exklusiver Winterbekleidung freien Lauf lassen. Stöbern Sie folglich in einem Warenspektrum, welches lokale Modegeschäfte übertrifft und ordern Sie unabhängig von Zeit, Ort oder Mobilität.

Wir arbeiten dafür mit dem vertrauenswürdigen Online-Anbieter Amazon zusammen, der Ihnen einen lückenlosen Service, zügige sowie sichere Lieferungen, Versand-Vorteile für Prime-Kunden, einen hervorragenden Datenschutz und zuverlässige Zahlungsarten gewährleistet. Sie vereinen demnach deutliche Preis-Rabatte mit höchsten Qualitäts-Ansprüchen und dem legendären Design-Charme der Markenkleidung.

So lässt sich mit Wintermode von der stilistischen Authentizität jeder Dame Ausdruck verleihen.

Der innovative Onlineshop für Damenmode besticht insbesondere durch eine breit gefächerte Produktpalette an hochwertiger Damenbekleidung zu drastisch reduzierten Preisen. Es handelt sich um fehlerfreie, geprüfte Versandrückläufer, die zu Schnäppchenpreisen im Shop gekauft werden können.

Kontakt
Damenmode Restposten Sale
Klaus Brüggemann
Peter-Rasspestr. 46
42651 Solingen
0157-88808008
info@pressehost.de
https://www.damenmode.restposten-sale.de/

Quelle: pr-gateway.de

Die Chance für kleinere Beratungsunternehmen

Warum der Name einer großen Marke in der Beratung sogar hinderlich sein kann

Wissen und Manpower allein ist nicht alles. Ja, manchmal kann es sogar hinderlich sein, an neue Firmenkunden zu kommen, wenn der Name eines großen Beratungsunternehmens dahinter steht. Zum einen liegt das sicherlich an der großen Anzahl von Firmenpleiten, die in den letzten Jahren Medien und Markt aufgerüttelt haben. Zum anderen ist es das fehlende Vertrauen in die Berater, die zwar mit Fachwissen punkten können, aber nach Auffassung der Unternehmen nicht den Gesamtüberblick haben. Dieses öffnet die Türen für kleinere Beratungsunternehmen, die mit mehr Menschlichkeit punkten – und damit Vertrauen aufbauen können.

Besonders bei mittelständischen Unternehmen beobachtet man eine gewisse Resistenz Beratern gegenüber. “Das klassische Bild von Anzugträgern, die in Schwärmen in Unternehmen auftauchen, hinter verschlossenen Türen Akten durchforsten und mit einem großen Stapel an Veränderungsmaßnahmen und einer noch größeren Abschlussrechnung wieder verschwinden, schreckt Unternehmenslenker nach wie vor ab”, erklärt Benjamin Schulz. Der Gründer des Beratungsunternehmens Ben Schulz & Consultants mit Sitz in Mittenaar-Bicken weiß, dass gerade familiengeführte Unternehmen, in denen noch der Firmengründer selbst oder dessen Nachfolger die Unternehmensführung innehaben, äußerst skeptisch gegenüber großen Beratungsgesellschaften sind. “Gerade der Mittelstand versucht, noch so viel wie möglich inhouse zu lösen, weil das Thema Vertrauen eine wesentliche Rolle spielt”, so Schulz weiter.

Genau darin sieht der Stratege und Sparringspartner für Unternehmer die Chance für kleinere Beratungsunternehmen, denn sie treten den Firmeninhabern als Mensch gegenüber. “Ein Berater, der allein fungiert oder aus einem kleinen Beratungsunternehmen kommt, kann allein durch seinen Sympathiefaktor viel leichter an Informationen kommen. Damit gelingt ihm der wichtige Gesamtüberblick besser und er kann spezielle Fragen stellen, an die der Firmeninhaber noch gar nicht gedacht hat. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Gesamtergebnis aus”, weiß Schulz, der die Befürchtungen speziell von Unternehmen aus dem Mittelstand aus seiner Arbeit kennt.

Weiter hebt Schulz hervor, dass ein ´kleiner” Berater mit dieser Vorgehensweise nicht nur seine Kompetenz hervorhebt, sondern vor allem die Absicht, dem Kunden den Weg zur Lösung seines Problems zu weisen. “Der Berater wird durch sein Auftreten zum Gefährten seines Kunden – und das ist eine Liga, die keinem großen Beratungsunternehmen gelingt.”

Weitere Informationen zu Ben Schulz & Consultants unter www.benschulz-consultants.com.

Weitere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info.

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. Sie sind Begleiter und Sparringspartner für Top Management und Executives sowie strategische Consultants für Unternehmen. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung “Face to Face” oder auch Gruppensettings an. Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, findet bei Ben Schulz & Consultants erfahrene Strategen und Sparringspartner.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Quelle: pr-gateway.de

Heinz von Heiden Bauherren Diplom – Einschreiben, mitmachen, gewinnen

Heinz von Heiden verlost beim Bauherren Diplom 25.000 Euro Rabatt aufs Traumhaus*

Heinz von Heiden Bauherren Diplom - Einschreiben, mitmachen, gewinnen

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters bringt Heinz von Heiden vom 10. Oktober bis zum 18. November 2017 einen eigenen kleinen Studiengang für angehende Bauherren an den Start: das Bauherren Diplom. Nach dem erfolgreichen Abschluss winken 25.000 Euro Rabatt auf den Hausbau mit Heinz von Heiden* als Hauptgewinn. Und auch die übrigen Teilnehmer dürfen sich ein Ausstattungsextra für ihr Traumhaus* aussuchen. Das bekommen sie bei Abschluss eines Hausbauvertrages on top.

Wie funktioniert”s?

Die Teilnehmer können sich unter www.heinzvonheiden.de/bauherrendiplom einschreiben.

Nach erfolgreicher Registrierung geht es los. In den folgenden sechs Wochen werden wöchentlich lehrreiche Videos und umfangreiche Hintergrundinfos veröffentlicht, in denen wichtige Grundlagen rund ums Thema “Hausbau” vermittelt werden. Der Heinz von Heiden-Professor erklärt, worauf es bei der Grundstückssuche, Planung oder Finanzierung ankommt und gibt gute Tipps zu weiterführenden Informationen. Dann ist Köpfchen gefragt, denn am Ende jeder Sequenz steht ein kurzer Test an. Ob die Fragen richtig beantwortet wurden, erfahren die Prüflinge sofort.

Sobald eine neue Prüfung ansteht, werden die Teilnehmer automatisch informiert. So ist sichergestellt, dass niemand eine Lektion verpasst.

Was gibt”s zu gewinnen?

Wer am Ende alle Fragen der sechs Prüfungen richtig beantwortet hat, landet automatisch im Lostopf für den ganz großen Gewinn: 25.000 Euro Rabatt. Dieser gilt natürlich nur in Verbindung mit einem Hausbauvertrag mit Heinz von Heiden*. Die Auslosung des Hauptpreises findet am 20. November 2017 statt.

Zusätzlich dürfen sich alle Teilnehmer des Bauherren Diploms ein Extra für die Ausstattung ihres Hauses* aussuchen. Ob zusätzliches Dachfenster, Baustrom oder Außenzapfstelle – die Auswahl ist groß. Bei Abschluss eines Hausbauvertrages mit Heinz von Heiden erhalten die Diplomanden ihr Extra geschenkt.

Auf Los geht”s los!

Die Registrierung für das Bauherren Diplom ist ab sofort möglich.

Einschreiben, mitmachen, gewinnen.

Viel Spaß mit dem Heinz von Heiden Bauherren Diplom.

*Rabatt und Extra gibt es nur in Verbindung mit einem Heinz von Heiden Hausbauvertrag. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind online abrufbar: http://www.heinzvonheiden.de/teilnahmebedingungen-bauherrendiplom/

Über Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands, bis heute wurden bereits 46.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 250 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Heinz von Heiden-Geschäftsführer und Mensching Holding-Generalbevollmächtigter Andreas Klaß wurde beim “Axia Award 2016 – Nachhaltiges Unternehmertum” mit einem Sonderpreis als “Bester Brückenbauer” ausgezeichnet.

Heinz von Heiden ist Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96 sowie Sponsoring-Partner des DEL-Teams Eisbären Berlin.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/

Quelle: pr-gateway.de

Deutsche Glasfaser startet in Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Glasfaser startet in Mecklenburg-Vorpommern

(Mynewsdesk) Admannshagen. Gute Nachrichten für die Bürger und Unternehmen in Admannshagen, Admannshagen-Ausbau und Rabenhorst in Mecklenburg-Vorpommern: Nach der Verlängerung der Nachfragebündelung und einer anschließenden Prüfungsphase steht nun offiziell fest, dass das Glasfasernetz gebaut wird.

„In Summe haben sich in den drei Ortsteilen die benötigten 40 % der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entschieden“, fasst Deutsche Glasfaser Regionalmanager Sven Geiger das Ergebnis zusammen. „Wir werden das Netz bauen.“ Mehr als 500 Haushalte können damit in Zukunft an das Giga-Netz angeschlossen werden und von den Vorteilen dieser zukunftsfähigen Technologie profitieren.

„Wenn wir Admannshagener etwas anpacken, machen wir keine halben Sachen. Deshalb kamen für uns Übergangstechnologien wie Vectoring oder Fernsehkabel nicht in Frage. Nur pure, kupferfreie Glasfaser bis in die Wohnungen und Unternehmen ist wirklich nachhaltig zukunftsfest“, zeigt sich Bürgermeister Eduardo Catalán zufrieden.

Baustart im Frühjahr

Zeitnah beginnen für Deutsche Glasfaser nun die detaillierten Vorbereitungen für den Ausbau im Ort. Der Baustart ist für das Frühjahr 2018 geplant. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird kontaktiert und zeitgerecht über die weiteren Schritte informiert.

Einzig im Ortsteil Bargeshagen war die Nachfrage geringer, so dass in diesem Bereich zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgebaut wird. „Sollte sich hier in Zukunft eine steigende Nachfrage abzeichnen, werden wir den Bereich zu einem späteren Zeitpunkt erneut betrachten“, erklärt Geiger.

Weiteres Vorgehen in Börgerende-Rethwisch und Kühlungsborn

Auch in den Orten Börgerende-Rethwisch und Kühlungsborn wurde in den vergangenen Monaten das Interesse nach einem Glasfaseranschluss bei den Bürgern abgefragt. Hier wurde die benötigte Quote allerdings nicht erreicht. „Die Nachfrage war hier zu gering“, so der Regionalmanager. „Das Glasfasernetz wird in diesen Orten deshalb aktuell nicht ausgebaut.“ Deutsche Glasfaser wird die Vertriebsaktivitäten in Börgerende-Rethwisch und Kühlungsborn deshalb einstellen, appelliert aber an die Gemeinden und Bürger: Steigt das Interesse nach Glasfaser in Zukunft sichtbar an, werden auch hier die Ausbaumöglichkeiten erneut geprüft.

Hohes Interesse in weiteren Gebieten

Im September ist auch die Nachfragebündelung in der Gemeinde Lambrechtshagen beendet worden. Das Projekt befindet sich aktuell noch in Prüfung. „Wir sind aber zuversichtlich, dass wir zeitnah erneut etwas Positives verkünden können“, stellt Geiger in Aussicht. Die neu gestarteten Projekte in Kritzmow, Stäbelow und Ziesendorf sind ebenfalls erfolgreich gestartet. „Wir liegen hier voll auf Kurs“, bilanziert er die ersten Wochen der laufenden Projekte.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Glasfaser

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/telefonie/deutsche-glasfaser-startet-in-mecklenburg-vorpommern-94414

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Sitz in Borken, NRW, ist spezialisiert auf den Infrastrukturausbau mit echten Glasfaser-Direktanschlüssen (Fibre to the Home, FTTH) von privaten Haushalten und Gewerbegebieten. Deutsche Glasfaser engagiert sich in überwiegend ländlich strukturierten Regionen. Als privatwirtschaftlicher und starker Investor ist Deutsche Glasfaser unabhängiger und kooperativer Partner der Kommunen. Deutsche Glasfaser hat ihren Ursprung in der niederländischen Investmentgesellschaft Reggeborgh, zu der mit Reggefiber der bedeutendste FTTH-Netzbetreiber der Niederlande zählte. Seit Mitte 2015 agiert das Unternehmen unter mehrheitlicher Beteiligung des international engagierten Investors KKR. Rund 1,5 Milliarden Euro Kapital stehen allein für die aktuelle Ausbauplanung mit der Versorgung von 1 Million Haushalten und Unternehmen bereit.

Firmenkontakt
Deutsche Glasfaser
Christof Sommerberg
Am Kuhm 31
46325 Borken
02861 / 890 60-806
presse@deutsche-glasfaser.de
http://www.themenportal.de/telefonie/deutsche-glasfaser-startet-in-mecklenburg-vorpommern-94414

Pressekontakt
Deutsche Glasfaser
Christof Sommerberg
Am Kuhm 31
46325 Borken
02861 / 890 60-806
presse@deutsche-glasfaser.de
http://DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Quelle: pr-gateway.de

ServiceNow kündigt die Integration der Cloudlösung SAP SuccessFactors Employee Central an

Mit ServiceNow HR Service Delivery und SAP SuccessFactors Employee Central können Kunden Mitarbeitern hochqualitative Services bieten

ServiceNow kündigt die Integration der Cloudlösung SAP SuccessFactors Employee Central an

Frankfurt am Main, 11. Oktober 2017 – ServiceNow (NYSE: NOW) gibt heute eine Produktintegration der Cloudlösung SAP SuccessFactors Employee Central bekannt, die Kunden ermöglicht, ihren Mitarbeitern hochwertige Services im ganzen Unternehmen zu bieten. ServiceNow HR Service Delivery Software wird die Daten von SAP SuccessFactors Employee Central Ende 2017 nahtlos integrieren.

Diese Integration ermöglicht gemeinsamen Kunden, die bereits ServiceNow HR Service Delivery und SAP SuccessFactors Employee Central nutzen, von der konsistenten und umfassenden Erfahrung, die diese Integration ermöglicht, zu profitieren.

Die Partnerschaft wird auf der HR Technology Conference & Expo bekanntgegeben, die vom 10. bis 13. Oktober 2017 in Las Vegas stattfindet.

“Mitarbeitern zu erlauben, Mitarbeiter zu sein, sollte zu den obersten Prioritäten von jedem Chief Human Resources Officer (CHRO) gehören,” sagt Pat Wadors, neuer Chief Talent Officer von ServiceNow, der zuvor bei LinkedIn tätig war. “Mit dem Abbau verschiedener Speicherorte in globalen Unternehmen vereinfacht ServiceNow HR-Dienste sowie Dienste in anderen Abteilungen, damit sich Mitarbeiter auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.”

Um die Erwartungen der digitalen Arbeitskräfte zu erfüllen, müssen Unternehmen Services auf Consumer-Niveau bieten. Viele Prozesse und Mitarbeiteranfragen, wie z. B. das Onboarding, starten zwar in der Personalabteilung, erfordern aber Maßnahmen und Engagement der IT, der Hausverwaltung und anderer Abteilungen. In der Regel müssen Personalmanager beim Onboarding 5 bis 10 Abteilungen koordinieren, um den Prozess abzuschließen. Mit ServiceNow können Unternehmen Mitarbeitern einen schnellen und persönlichen Service im gesamten Unternehmen liefern. So werden die Mitarbeiterproduktivität und -zufriedenheit gesteigert und gleichzeitig der Ruf der Personalabteilung verbessert.

Cloud-Leader arbeiten zusammen für bessere Mitarbeiter-Services

Mitarbeiter mit einer HR-Anfrage, zum Beispiel zum Onboarding-Service, zu verfügbaren Vergünstigungen oder zur Abwesenheit, können diese über die ServiceNow-Plattform stellen. Dank der neuen Integration können Mitarbeiterdaten, die sich in SAP SuccessFactors Employee Central befinden, genutzt werden, um eine relevante, personalisierte Serviceerfahrung zu liefern. Abhängig vom Standort des Mitarbeiters, seiner Rolle und Position im Unternehmen, ist ServiceNow HR Service Delivery in der Lage, entsprechende Informationen und vorgeschlagene Maßnahmen bereitzustellen und gleichzeitig die erforderlichen Workflows über relevante Abteilungen und Systeme zu automatisieren.

Josh Bersin, Principal, Bersin by Deloitte, Deloitte Consulting LLP kommentiert: “Mitarbeiter auf der ganzen Welt sind von der Komplexität, Technologie und Abwechslung am Arbeitsplatz begeistert. Lösungen die helfen, HR-Prozesse zu vereinfachen und zu rationalisieren sowie die Zeit für die Verwaltung zu reduzieren, sind heute entscheidend für Produktivität, Mitarbeiter-Engagement und Beständigkeit.”

ServiceNow ist der Diamond Level Sponsor auf der HR Technology Conference & Expo am Stand 2722.

Weitere Informationen:

Gartner Report: HR Service Delivery modernisieren

BCBS of Minnesota Mitarbeiter-Serviceerfahrung

Onboarding neu definieren: Wie Sie Ihren Mitarbeitern die Erfahrung bieten, die sie verdienen

Tweet: #Cloud Leaders @servicenow und @successfactors arbeiten zusammen für bessere Mitarbeiter-Serviceerfahrung: http://bit.ly/2grfYSV

Bildquelle: ServiceNow

Über ServiceNow

Unternehmen müssen schneller werden, aber fehlende Prozesse und veraltete Tools halten sie auf. Jeden Tag erfolgen tausende Kundenanfragen, IT-Vorfälle und HR-Fälle über unterschiedliche Wege und wechseln hin und her zwischen Personen, Maschinen und Abteilungen. Unstrukturiert, nicht-dokumentiert und nicht-verbessert seit Jahren. Das ServiceNow® System of Action™ kann diese unstrukturierten Arbeitsmuster der Vergangenheit mit intelligenten, zukunftsfähigen Workflows ersetzen. So kann jeder Mitarbeiter, Kunde und jede Maschine Anfragen über eine einzige Cloud-Plattform tätigen. Alle Abteilungen, die diese Anfragen bearbeiten, können Aufgaben zuweisen und priorisieren, untereinander zusammenarbeiten, die Hauptursachen erfahren, Einblicke in Echtzeit gewinnen und Maßnahmen durchführen. Das steigert die Mitarbeitermotivation, verbessert das Service Level und bringt entscheidende Kostenersparnisse. Arbeiten mit Lichtgeschwindigkeit (Work at Lightspeed™). Erfahren Sie mehr auf www.servicenow.de

© 2017 ServiceNow, Inc. All rights reserved. ServiceNow, das ServiceNow Logo und andere ServiceNow Marken sind Marken und/oder eingetragene Marken von ServiceNow, Inc., in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Andere Unternehmens- und Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
ServiceNow
Samuel Hall
Cheapside 150
EC2V 6ET London
+44 (0) 1784 222 705
samuel.hall@servicenow.com
http://www.servicenow.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

Hamburger Lese- und Gesprächsfestival im dritten Jahr: MARTINSTAGE – vom 4. bis 11. November 2017

Bischöfin Fehrs: “Innere Erneuerung hört nicht mit Reformationsjubiläum auf”

Hamburger Lese- und Gesprächsfestival im dritten Jahr: MARTINSTAGE - vom 4. bis 11. November 2017

Hamburg (sg). Bereits zum dritten Mal findet vom 4. bis zum 11. November 2017 in Hamburg das Lese- und Gesprächsfestival “Martinstage” statt. Im Jahr 2015 von der Nordkirche unter der Schirmherrschaft von Bischöfin Kirsten Fehrs ins Leben gerufen, setzen sich die “Martinstage” seit ihrer Gründung mit aktuellen Gesellschaftsthemen und ihrer historischen wie religiösen Verortung auseinander.

Mit dabei sind in diesem Jahr neben dem Thomas-Mann-Enkel Frido Mann und seiner Frau Christine die Grimme-Preisträgerin Karoline Eichhorn, die Autoren Carel van Schaik, Kai Michel, Tina Uebel, Guillermo Abril und Carlos Spottorno, die Permakultur-Expertin Judith Henning, der Abenteurer Achill Moser, der Konsumforscher Frank Trentmann und die Theologen Günter Wasserberg und Fulbert Steffensky.

Kirsten Fehrs ist dieses Festival ein besonderes Anliegen: “Die innere Erneuerung hört nicht mit dem Reformationsjubiläum auf. Denn fairer Austausch und Auseinandersetzung sind gerade heute wichtiger denn je – wir haben das bei den Martinstagen bisher auf hohem Niveau erleben können und freuen uns auf die Fortsetzung in diesem Jahr.”

Im Jahr 2017 lautet das Motto des Festivals “Wo ist das Paradies?”. Die Veranstaltungen dazu beschäftigen sich mit vielen Facetten dieser jahrtausendealten Wunschvorstellung der Menschheit. Kuratorin Barbara Heine, die die Martinstage gemeinsam mit dem Theologen Günter Wasserberg betreut, meint: “Die gängigen Vorstellungen des Paradieses bebildern offenbar die menschlichen Sehnsüchte nach der Vollkommenheit ihres Daseins – dem wollen wir auf den Grund gehen und begeben uns gedanklich auf Expedition.”

Diesmal finden die Hamburger Martinstage in einer besonderen Form statt: Neben dem schon beliebten Format für junge Leute, “Käthchens Kantine” (4. November), und der Auftaktveranstaltung mit Frido und Christine Mann (8. November) treffen am 11. November eine Fülle interessanter Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner im Jenisch Haus zum “Paradies-Salon” zusammen.

Lesungen, Impulsvorträge und Gesprächsrunden mit Ausblick auf den “Paradiesgarten” Jenischpark, verteilt über den ganzen Nachmittag eines Herbsttages, versprechen spannende Einsichten und aufklärerische Momente – ganz im Sinne jener hanseatischen Bürger und Denker, die sich schon vor 200 Jahren an diesem Ort zum geistigen Austausch zusammenfanden. Der Salon wird moderiert von Shelly Kupferberg (Deutschlandfunk Kultur) und Kai Schächtele.

Die erstmals in Hamburg im Jahr 2015 veranstalteten Martinstage finden jetzt auch bundesweit Beachtung: in der Reformationsstadt Augsburg feiern vom 11. bis zum 15. Oktober 2017 die ersten süddeutschen Martinstage Premiere. “Ein Brückenschlag vom Norden in den Süden”, so Veranstalterin Barbara Heine.

Die Karten für die Hamburger Martinstage gibt es an folgenden Stellen:

KÄTHCHENS KANTINE – 4.11.2017, 17-20 Uhr. Format für Menschen bis 28 Jahren. Hauptkirche St. Katharinen Hamburg. Eintritt frei. Anmeldung bei martinstage@heinekomm.de

FRIDO MANN + CHRISTINE MANN, Donnerstag, 8.11., 19 Uhr. Thalia Nachtasyl. Tickets 10 Euro + VVK beim Thalia Theater

PARADIES-SALON, 11.11., 14-17 und 17.30- 21Uhr, Tickets für Nachmittags- oder Abendsalon 8 Euro + VVK, Komplett-Ticket 12 Euro + VVK.

Im Elbphilharmonie-Kulturcafe am Mönckebergbrunnen, bei zahlreichen anderen Vorverkaufsstellen sowie bei www.reservix.de

Informationen zum Programm und Bildmaterial zu den Hamburger Martinstagen finden sie unter www.martinstage.de/pressebereich, der Programmflyer kann ab sofort unter http://martinstage.de/download/Martinstage_HH_2017_web.pdf heruntergeladen werden.

Rückfragen:

HEINEKOMM, Ereignis I Kommunikation, Katrin Weiland, Tel.: 040/76 75 26 26,

Mobil: 0174/72 87 596, E-Mail: presse@heinekomm.de

Susanne Gerbsch, Pressereferentin in der Bischofskanzlei Hamburg und Lübeck,

Tel.: 040 / 369002-23, Mobil: 0151 / 5432 7030, E-Mail: susanne.gerbsch@presse.nordkirche.de

Ereignis Kommunikation

Kontakt
Heinekomm UG
Katrin Weiland
Her­lings­burg 6–10
22529 Hamburg
+49 40 767526–26
presse@heinekomm.de
http://heinekomm.de

Quelle: pr-gateway.de

Immer wieder gerne! Auf Kreuzfahrt zu den Inselperlen der Ostsee

Immer wieder gerne!  Auf Kreuzfahrt zu den Inselperlen der Ostsee

(Mynewsdesk) Exklusive Inforeise mit TransOcean und Schmetterling auf der MS Astor

Geschwand, 11.10.2017. 18 Schmetterlinge und Theresa Krieg aus der Schmetterling Zentrale genossen in Begleitung von TransOcean-Regionalverkaufsleiter Nord Udo Kaminski die Inselperlen der Ostsee während einer traumhaften Kreuzfahrt auf der MS Astor. Das Schiff, welches für klassische Kreuzfahrt-Tradition und persönlichen und exzellenten Service steht, war dabei die perfekte Wahl.

Auf der unvergesslichen Kreuzfahrt erlebten die Teilnehmer die Insel Rügen, eine exklusive und atemberaubende Jeep Safari auf Usedom, sowie Rønne auf Bornholm mit seinen wunderschönen, endlosen und menschenleeren Sandstränden.

TransOcean und Schmetterling ließen dabei keine Wünsche offen und boten den Teilnehmern ein unvergessliches und vielfältiges Programm. Somit konnte Schmetterling wieder einmal die Reisebüros in Sachen Kreuzfahrt-Trend unterstützen.

Im Schmetterling Workshop wurde unter anderem das Buchungscenter vorgestellt, welches von den Teilnehmernfür den schnellen, kompetenten und freundlichen Service gelobt und geschätzt wird. Udo Kaminski stellte dabei den Teilnehmern die gesamte Flotte von TransOcean vor.

Die Stimmung während der gesamten Reise war ausgezeichnet und der Austausch zwischen den Schmetterlingen war durchweg offen, freundlich und herzlich. Das Fazit aller Beteiligten fiel daher kurz, aber grandios aus: Immer wieder gerne!

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Schmetterling International

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/tilwh4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/reise/immer-wieder-gerne-auf-kreuzfahrt-zu-den-inselperlen-der-ostsee-86077

Über Schmetterling

Schmetterling International ist das größte mittelständische, unabhängige und inhabergeführte Touristik-Vertriebsunternehmen Deutschlands. Als Komplett-Dienstleister für Reisebüros vereint Schmetterling International in fünf Geschäftsbereichen die gesamte Welt der Touristik unter einem Dach:

– Tourism

– Technology

– Fulfillment

– Versicherungsmakler

– Gruppenreisen

Schmetterling International ist ein Familienunternehmen und wurde 1968 von Willi Müller gegründet. Tochter Anya Müller-Eckert führt das Unternehmen in der zweiten Generation.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/reise/immer-wieder-gerne-auf-kreuzfahrt-zu-den-inselperlen-der-ostsee-86077

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/tilwh4

Quelle: pr-gateway.de

Sven Mahn IT startet Blog "Dynamics Views"

Hamburger Dynamics-Experten bloggen zu Themen rund um Microsoft Dynamics AX und Dynamics 365 for Operations

Sven Mahn IT startet Blog "Dynamics Views"

Die Sven Mahn IT GmbH & Co. KG ruft mit ihrem Blog ein neues Informationsangebot für Kunden und ERP-Interessierte ins Leben. Unter dem Motto “Dynamics Views” teilen die Mitglieder des Führungsteams sowie erfahrene Berater und Entwickler ihre Einblicke, Erkenntnisse und Meinungen zu Microsoft Dynamics AX und Dynamics 365 for Operations. Außerdem berichten sie über Neuigkeiten und Entwicklungen des Marktes.

Dynamics Views soll in regelmäßigen Abständen über die Website des Unternehmens hinaus fokussierte Informationen und interessante Impulse bieten.

Sven Mahn, Gründer und Geschäftsführer von Sven Mahn IT zur Idee des Blogs: “Wir erleben den Austausch mit unseren Kunden und Partnern immer als sehr inspirierend für alle Beteiligten – vor allem wenn es um Themen abseits vom eigentlichen Projektablauf geht. Mit dem Blog haben wir nun eine neue Plattform für diesen Austausch geschaffen. Hier können wir spezielle Erfahrungen, aktuelle Themen und auch persönliche Meinungen adressieren und idealerweise darüber in Dialog treten.”

Dem Fokus von Sven Mahn IT entsprechend, wird der Blog mit einem Thema zur Qualitätssicherung eröffnet. In seinem Beitrag “Cowboys vs. Quality: Testen in der Implementierung” blickt Sven Mahn auf vierzehn Jahre Dynamics-AX-Implementierungspraxis zurück, berichtet über die verschiedenen Typen von ERP-Entscheidern und -Anwendern und hält ein eindringliches Plädoyer für das Testen.

Dynamics Views ist unter www.svenmahn.de/blog erreichbar.

Sven Mahn IT ist der erfahrene Consulting- und Entwicklungspartner für die ERP-Lösung Microsoft Dynamics AX. Das Portfolio des Hamburger ERP-Dienstleisters reicht von der Beratung zu allgemeinen Themen des Enterprise Resource Plannings über die Einführung von Dynamics AX sowie die Implementierung individuell zugeschnittener Lösungen bis hin zu umfassenden Services für Betrieb und Support. Mit langjähriger Erfahrung und tief gehendem System-Know-how unterstützt Sven Mahn IT nicht nur nationale und internationale Kunden, sondern auch den Hersteller sowie andere Dynamics-AX-Partner.

Firmenkontakt
Sven Mahn IT GmbH & Co. KG
Mareike Jahns
Saseler Damm 43-45
22395 Hamburg
040 / 226 34 80-0
040 / 226 34 80-80
kontakt@svenmahn.de
http://www.svenmahn.de

Pressekontakt
Sven Mahn IT GmbH & Co. KG
Mareike Jahns
Saseler Damm 43-45
22395 Hamburg
040 / 226 34 80-43
040 / 226 34 80-80
mareike.jahns@svenmahn.de
http://www.svenmahn.de

Quelle: pr-gateway.de

CeramOptec erweitert Portfolio um Spleißanwendungen

Hochpräzise Fusionsspleißungen von Endkappen und optischen Fasern

CeramOptec erweitert Portfolio um Spleißanwendungen

Bonn, 11.10.2017 – CeramOptec, Spezialist für Multimode-Lichtwellenleiter aus Quarzglas, hat sein Angebotsportfolio um den Bereich Spleißanwendungen erweitert. Durch den Einsatz des CO2-Laser-Systems Nyfors Smartsplicer™, in dessen Entwicklung CeramOptec direkt involviert war, kann die Bonner biolitec-Tochter ab sofort hochpräzise und kundenindividuelle Fusionsspleißungen von Endkappen sowie verschiedensten optischen Fasern durchführen.

Das softwaregesteuerte Spleißsystem arbeitet mit Hilfe der patentierten Axicon Splicing™ Strahlformungstechnologie und realisiert einen ringförmigen Laserspot, dessen Durchmesser anwendungsabhängig variiert werden kann. Die Laserenergie wird gleichmäßig verteilt und exakt auf den vorgesehenen Spleißbereich ausgerichtet. Dadurch lassen sich insbesondere Endkappen mit großen Radien weitaus effektiver und präziser mit einer Faser fusionieren als beim Einsatz herkömmlicher Spleißgeräte. Besonders geeignet ist das System zudem für das Spleißen Photonischer Kristall- sowie Gradientenindexfasern. Auch Applikationen wie aktives Faserkollabieren und das Abrunden oder Verjüngen (Tapern) von Faserenden sind mit der neuen Spleißmaschine in bislang ungekannter Genauigkeit realisierbar.

Die stabile Softwaresteuerung und die hohe Präzision aller optischen und mechanischen Komponenten stellen selbst bei anspruchsvollsten Bearbeitungsszenarien eine exakte Reproduzierbarkeit der Prozessergebnisse sicher. Um stets die bedarfsoptimierte Konfiguration der Anwendung zu gewährleisten, begleitet CeramOptec seine Kunden durch umfassende Beratung sowie Testläufe in der eigenen Fertigung.

Der Smartsplicer™ entstand im Rahmen eines Forschungsprojektes, an dem neben Nyfors und CeramOptec auch das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) Jena beteiligt war. Während Nyfors das Lasersystem und das Fraunhofer IOF die optischen Komponenten entwickelte, war CeramOptec für die konsequente Erprobung der einzelnen Anwendungsszenarien zuständig. Nähere Informationen zum Fusionsspleiß-Portfolio von CeramOptec sowie zum Beratungs- und Testangebot gibt es auch online unter www.ceramoptec.com.

Bildquelle: @ CeramOptec

About CeramOptec

CeramOptec specialises in the production of multimode optical fibres made of quartz glass. Founded in 1988, today this medium-sized company is a subsidiary of biolitec AG, one of the world’s leading medical technology companies in the field of laser applications. With offices in China and distribution partners in the USA, India, Japan and Korea, CeramOptec is strongly represented not only in Europe, but also in the Asian and North American markets. The company”s product portfolio includes fibers, fiber bundles, assemblies and cables for a wide range of applications, including industrial and medical laser applications, aerospace sensor systems and spectroscopic applications in astronomy and the chemical industry. A special feature is the manufacture of glass fiber cores with rectangular through to octagonal geometry (Non Circular Core Fibres/NCC), which are used especially in astrophysics. The biolitec group employs a total of 245 people.

Firmenkontakt
CeramOptec GmbH
Holger Bäuerle
Brühler Straße 30
53119 Bonn
+49 (0) 228 / 97 967-12
+49 (0) 228 / 97 967-99
holger.baeuerle@ceramoptec.com
http://www.ceramoptec.com

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 61 72 / 27 15 9 – 20
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de/cms/front_content.php

Quelle: pr-gateway.de