Natürlicher Luxus mit Bergblick

An- und Umbau des Naturhotel Waldklause

Natürlicher Luxus mit Bergblick

Längenfeld/Österreich, 1. November 2017 – Schon einmal im Hotel unter freiem Himmel geschlafen? Sich morgens früh im eigenen Pool erfrischt? Oder in einer Kreativwerkstatt Brennnesselshampoo selbst gemacht? Im Naturhotel Waldklause, dem ersten Design Natur- und Holzhotel Österreichs, ist das alles bald möglich: Anfang Dezember wird das 4-Sterne-Superior-Hotel nach einer rund dreimonatigen Bau- und Renovierungszeit wiedereröffnen – mit fünf neuen Restaurantstuben, einer neuen Küche, einer weiteren Tiefgarage, einer neuen Kreativwerkstatt und vor allem mit sieben luxuriösen Suiten von 55 bis 180 Quadratmeter, die über einen eigenen kleinen Pool, Whirlpool, Ruheraum oder Kaminfeuer verfügen.

Naturnahes Leben und nachhaltiger Genuss inmitten der Ötztaler Bergwelt, das ist der Leitgedanke des 2004 eröffneten Naturhotel Waldklause. Das aus Holz, Glas und Stein in ökologischer Bauweise erbaute Hotelkleinod wurde Ende 2017 erweitert und bietet seitdem 59 strahlungs- und störungsfreie Zimmer und Suiten, alle mit eigenem Quellwasserbrunnen und Sonnenterasse mit Panoramablick. Ein Natur Spa, zwei Seminarräume, eine Bar, eine Kreativwerkstatt, fünf Restaurantstuben sowie ein Restaurant mit innovitaler Küche runden das Angebot ab. Das mehrfach ausgezeichnete, familiengeführte 4-Sterne-Superior-Hotel erhielt unter anderem vom Umweltministerium das Österreichische und das Europäische Umweltzeichen

Firmenkontakt
Naturhotel Waldklause
Irene Auer
Unterlängenfeld 190
6444 Längenfeld
+43 (0) 5253/54 55
info@waldklause.at
http://www.waldklause.at

Pressekontakt
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@ps-pr.de
http://www.ps-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Ernährungsberatung sollte nur von Diätassistenten und spezialisierten Ernährungswissenschaftlern durchgeführt werden

Ernährungsberatung kann auch sehr gefährlich sein!

Ernährungsberatung sollte nur von Diätassistenten und spezialisierten Ernährungswissenschaftlern durchgeführt werden

Ernährungsberatung kann gefährlich sein!

Immer mehr Menschen leiden an ernährungsbedingten Erkrankungen oder möchten sich gesundheitsbewusst ernähren. Ernährungsberatung muss qualifiziert durchgeführt werden, denn sonst kann sie sogar gefährlich sein und die Gesundheit schädigen, warnt Sven-David Müller, Vorsitzender des Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. in Berlin. Wenn Berater ohne entsprechende Qualifikation Ernährungsberatung durchführen, schreitet der Gesetzgeber leider nicht ein, da Ernährungsberatung in Deutschland nicht rechtlich geschützt ist, mokiert sich Müller. Momentan darf jeder – auch ohne Qualifikation – Ernährungsberatung anbieten, bewerben und natürlich auch durchführen. Und die Führung der Bezeichnung Ernährungsberater setzt keine Qualifikation voraus. Das Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik setzt sich im Sinne der Volksgesundheit dafür ein, diesen Missstand zu beheben. Ernährungsberatung und die Bezeichnung Ernährungsberater müssen endlich rechtlich abgesichert werden, um unqualifizierte Beratungen ausschließen zu können. Staatlich geprüfte Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler mit Masterabschluss und Spezialisierung im Bereich Ernährung(sberatung) können eine Ernährungsberatung qualifiziert durchführen. Alle anderen Berufsgruppen sind nicht spezifisch für die qualifizierte Ernährungsberatung ausgebildet.

Mindestens 16.000 staatlich geprüfte Diätassistenten in Deutschland

Die Berufsgruppe der staatlich geprüften Diätassistenten benötigt mehr Anerkennung nach innen und außen, so Müller. Der Bekanntheitsgrad des Berufsstandes der Diätassistenten muss in der Öffentlichkeit und bei anderen Medizinalfachberufen, Ärzten, Apothekern und Heilpraktikern nachhaltig gefördert werden. Die Kompetenz der staatlich geprüften Diätassistenten in der Diät- und Ernährungsberatung ist in der Öffentlichkeit und leider auch bei Medizinern unzureichend bekannt. In Deutschland sind mindestens 16.000 Diätassistenten in Kliniken, Schwerpunktpraxen und anderen medizinischen Einrichtungen oder in eigener Praxis tätig. Eine spezielle XING-Gruppe für Diätassistenten hat inzwischen 916 Mitglieder. Unter https://www.xing.com/communities/groups/diaetassistenten-diaetetik-und-diaetberatung-25a1-1000668 kann die kostenfreie Mitgliedschaft erklärt werden.

Diätassistenten haben relativ gute Aussichten auf den Arbeitsplatz

Die Arbeitsplatz Aussichten sind in Deutschland für staatlich geprüfte Diätassistenten relativ gut. Wer ortunabhängig ist, findet auch kurzfristig eine angemessene Arbeitsstelle. Deutschlandweit ist der Arbeitsmarkt für Diätassistenten ausgewogen und an vielen Orten bleiben Stellen sogar längerfristig unbesetzt, da es nicht ausreichend Bewerber gibt, informiert Sven-David Müller.

Neue Medien sind wichtige für Diätassistenten

Auch in der Diät- und Ernährungsberatung nehmen die neuen Medien einen wichtigen Stellenwert – nicht nur für Diätassistenten – ein. Heute hat die Websuche bei Google und Co. die Gelben Seiten und ähnliche Verzeichnis längst abgelöst. Zudem ist Dr. Google im World Wide Wartezimmer auch für die Diät- und Ernährungsfragen von besonderer Wichtigkeit. Daher müssen sich auch staatlich geprüfte Diätassistenten im Internet darstellen. Da die digitalen Medien (von der Website über Apps bis zu Social Media Angeboten wie Facebook, Twitter, XING oder Youtube) für staatlich geprüfte Diätassistenten eine immer größer werdende Bedeutung einnehmen, rät Sven-David Müller vom Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik allen Angehörigen der Berufsgruppe der Diätassistenten eine Website online zu stellen. Ich rate allen staatlich geprüften Diätassistenten im Internet aktiv zu werden, um die Öffentlichkeitsarbeit über den Berufsstand der Diätassistenten und die Aufgaben und Möglichkeiten der Diät- und Ernährungsberatung zu informieren, so Sven-David Müller, der nach der Ausbildung zum staatlich geprüften Diätassistenten an der Diätlehranstalt in Bad Hersfeld eine Weiterbildung zum Diabetesberater der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) an der Universitätsklinik Jena und anschließend das Studium der angewandten Ernährungsmedizin an der Donau Universität Krems absolviert und als Master of Science abgeschossen hat.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist für Diätassistenten wichtig

Bei der Erstellung von Texten (Content) im Webauftritt ist natürlich auch eine Suchmaschinenoptimierung (SEO = search engine optimization) für Diätassistenten wichtig, um entsprechende Suchergebnisse zu erzielen. Auf den Websites von staatlich geprüften Diätassistenten müssen natürlich die Begriffe “staatlich geprüfter Diätassistent/staatlich geprüfte Diätassistentin”, “qualifizierte Ernährungsberatung”, “Diät- und Ernährungsberatung” etc. vorkommen, um die Ergebnisse bei der Websuche entscheidend zu verbessern. Hier gibt es viel zu tun, um staatlich geprüfte Diätassistenten bei Websuchen voranzubringen und unqualifizierte sowie qualifizierte Angebote für die Bevölkerung wahrnehmbar zu gestalten. Auch bei Facebook und Twitter oder anderen Social Media Websites ist es für die Berufsgruppe der staatlich geprüften Diätassistenten von großer Wichtigkeit, sich deutlich mehr zu engagieren.

XING-Gruppe für Diätassistenten begrüßte 900stes Mitglied

Das 900ste Mitglied der XING-Gruppe für staatlich geprüften Diätassistenten ist Merle Vollgraf. Sie erhält ein kleines Buchgeschenk zur Begrüßung (Ernährungsratgeber Niereninsuffzienz und Dialyse, Schlütersche Verlagsanstalt, Hannover). Zudem wird Frau Vollgraf aus Berlin ein Jahr kostenlos Mitglied im Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. und kann die Vorteile einer Mitgliedschaft genießen (u. a. Bezug von vier Fachzeitschriften, Ermäßigung für die Ernährungsumschau etc.). Unter http://www.dkgd.de/onlinebeitritt.html kann die Mitgliedschaft direkt online beantragt werden. Der Jahresmitgliederbeitrag beträgt 36,- Euro im Jahr. Jedes Mitglied erhält ein Begrüßungspaket mit dem Fachbuch “Berufs- und Beratungspraxis für Diätassistenten und Ernährungswissenschaftler (Mainz Verlag, Aachen) sowie dem Ratgeber “Kühe würden Margarine kaufen” (Schlütersche Verlagsgesellschaft).

Deutsches Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik fördert Diätassistenten

Seit mehr als 10 Jahren setzt sich das Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. als anerkannte Fachgesellschaft auch für die Berufsgruppe der staatlich geprüften Diätassistenten ein. Das Sprachrohr und Netzwerk für ganzheitliche wissenschaftlich fundierte Gesundheitsförderung und Diätetik im Sinne der Lehre einer gesunden Lebensführung macht sich unter anderem für die rechtliche Absicherung der Ernährungsberatung und die Anerkennung der Diätberatung/Diätetik stark.

Das im Jahr 2006 in Köln gegründete Deutsche Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik ist das Netzwerk und Sprachrohr für alle Berufsgruppen, die in der wissenschaftlich fundierten Gesundheitsförderung tätig sind sowie alle an Gesundheit interessierten, die von dem Bündeln von Informationen und Aktionen profitieren möchten. Die medizinische Fachgesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt und in das Vereinsregister eingetragen.

Kontakt
Zentrum für Kulturkommunikation
Sven-David Müller,
Heinersdorfer Straße 38
122209 Berlin
0173-8530938
sdm@dkgd.de
http://www.dkgd.de

Quelle: pr-gateway.de

Bessere Unterstützung für "mobile" Werkstoffprüfer

ZfP-Software TQ.CLARC

Bessere Unterstützung für "mobile" Werkstoffprüfer

Die Werkstoffprüfer von TÜV & Co. sind bei ihrer täglichen Arbeit oft auf Baustellen oder in externen Betriebsstätten unterwegs. Während Aufträge für die zerstörende Werkstoffprüfung meist in den eigenen Prüflabors durchgeführt werden, sind Einsätze für die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung meist auf Baustellen oder in den Produktionsstätten des Auftraggebers angesiedelt. Diese Prüfeinsätze erfordern ein hohes Maß an Flexibilität und Mobilität. Häufig müssen die Prüfer die eingesetzte Prüftechnik zum Einsatzort mitführen. Nach der Prüfung werden die Prüfergebnisse in normierten Prüfprotokollen festgehalten. Die Zeiten der handschriftlichen Dokumentation sind lange vorbei. Oft werden spezielle Softwaresysteme eingesetzt. Manchmal verwenden die Prüfgesellschaften Formulare die mit einer Textverarbeitung oder einem Tabellenkalkulationsprogramm selbst entwickelt wurden. Für das reine erstellen der Dokumente mag das ausreichen. Ein effizientes Team-übergreifendes Arbeiten an mobilen Einsatzorten ist damit sicherlich nicht möglich. Um die Prüfprotokolle zu verwalten und ordnungsgemäß archivieren sind in der Regel Spezialanwendungen erforderlich. Für den mobilen Einsatz sind nur sehr wenige geeignet.

Die TeQuWare GmbH bietet eine Softwarelösung die diese Herausforderung annimmt. Die Software mit dem Namen “TQ.CLARC” ist eine klassische Client-Server-Anwendung, die die zentral betrieben wird. Das System ermöglicht ortsunabhängig dem parallelen Zugriff in einer mehr Benutzerumgebung. Somit können die Prüfer zum Beispiel im Schichtsystem an den Prüfobjekten arbeiten und die Dokumentation fortlaufend weiterführen. Die Prüfunternehmen selbst können dabei in Echtzeit die Ergebnisse abrufen. Die Berliner Softwareschmiede hat ihre Software für die zerstörungsfreie Prüfung über viele Jahre gemeinsam mit den Anwendern entwickelt. Die daraus entstandene Praxisnähe ist nur einer von vielen Pluspunkten im Vergleich mit anderen Systemen.

Die TeQuWare GmbH entwickelt seit 1999 Softwaresysteme im kaufmännischen und technischen Bereich. Neben CRM-Systemen und Software zur Vertriebsunterstützung für MLM Vertriebe (MLM-Software) entwickelt und vertreibt der Berliner Softwarehersteller unter anderem Anwendungen für die Zerstörungsfreie Prüfung und die Energiewirtschaft.

Kontakt
TeQuWare GmbH
Uwe Friedrich
Bessemerstr. 82
12103 Berlin
030/43401260
030/43401261
webmaster@tequware.de
https://tequware.de

Quelle: pr-gateway.de

Märchenabenteuer, die fezMachen!

Märchenabenteuer, die fezMachen!

(NL/7239454811) Rumpelstilzchen, Hexen, Ritter und Drachen spielen am 11. und 12. sowie am 18. und 19. November im FEZ-Berlin die Hauptrolle. Familien und Kinder von 2-12 Jahren tauchen in die Welt von Märchen ein und werden selbst Teil der Märchenwelt. In über 25 Aktionsarealen bietet das FEZ an diesem Wochenende vielfältige Möglichkeiten Fantasie, Aktions-, Spiel- und Leselust anzuregen.

Märchen werden auf eigene Art in Szene gesetzt, gespielt und neu erfunden. Das gelingt u.a. mit der Trickfilmmaschine. Hier können die Figuren selbst entworfen, geschnitten und dann filmisch zum Leben erweckt werden. Auch das Tischtheater, Schattenspiel oder ein Mitmachmärchen inspirieren zum Spielen und Erfinden. Märchenspiele und Geschichten aus Tausendundeiner Nacht können die Jüngsten am Lagerfeuer lauschen.

Sportlich geht es bei Ritterspielen und im Drachenparcours zu kleine Wettkämpfe, Mutproben und sportliches Geschick sind hier gefragt. Mut braucht es z. B. den Rapunzelturm beim Strickleiterklettern zu erobern oder sich von der Riesenpiratenrutsche runter zu trauen.

Ob sich der Tisch tatsächlich mit einem Zauberspruch decken lässt, bleibt ungewiss. Im FEZ muss trotz Märchenthema selbst gebacken werden. Märchenkekse. Guten Appetit!

Als gute Fee oder König spielt es sich viel besser! An der Schmink- und Verkleidungsstation kann das märchenhafte Outfit angelegt werden.

Fez macht in jedem Fall die 1. FEZinale! Der Kinderfilm e. V. im FEZ-Berlin bietet am Sonntag, den 19. November von 13-18 Uhr ein besonderes Highlight. Gezeigt werden Filme, die von Kindern für Kinder entstanden sind. Bei der 1. Fezinale dürfen natürlich roter Teppich, Jury und Preisverleihung nicht fehlen. Die jungen Akteure sind vor Ort und tanzen mit ihren Gästen auf der Kinderdisco zur AfterShowParty.

Die Reihe fezMachen! ist ein Event für Familien mit Kindern am Wochenende, bei dem Spiel, Sport und Bewegung, Kunst und Kultur, technische Angebote sowie Spiele für ganz Kleine im Mittelpunkt stehen. Kleine und große Besucher haben hier Gelegenheit in die bunten Erlebniswelten im FEZ-Berlin einzutauchen.

Infos: www.fez-berlin.de

Facebook.com/fezberlin

Online-Tickets: https://tickets.fez-berlin.de/

Für Familien mit Kindern von 2 bis 12 Jahren

Samstag und Sonntag, 11. 12. sowie 18. 19. November 2017, 12-18 Uhr

Tagesticket: 4, – / Familien ab 3 Personen: 3,50 p.P.

(inkl. Materialkosten, Alice-Kindermuseum, fezino)

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Quelle: pr-gateway.de

Natürliche Hilfe bei Krampfadern, Venenschwäche und Ödemen

-PhytoDoc zu den Effekten herbstlicher Heilpflanzen und den Geheimnissen des Weinlaubs

Natürliche Hilfe bei Krampfadern, Venenschwäche und Ödemen

Wenn sich das Laub bunt färbt und die glänzenden Kastanien von den Bäumen fallen, denken wir nicht zuerst an die Heilwirkung dieser Pflanzen. Es lohnt jedoch, sich einmal näher mit Rosskastanie, Weinlaub und Co zu beschäftigen, denn die Inhaltsstoffe haben es in sich. Das Gesundheitsportal PhytoDoc hat sich umgeschaut und fasst zusammen:

Rosskastanie

Die Präparate aus den Extrakten der Rosskastaniensamen sind zur Behandlung der chronischen Veneninsuffizienz sowie bei Krampfadern gut geeignet. Laut Erfahrungsheilkunde hilft Rosskastanie auch bei Prellungen, Unterschenkelgeschwüren, Hämorrhoiden oder bei Verletzungen wie z.B. Blutergüssen. Selbst bei Rheumasymptomen findet sie Anwendung.

Doch an welchen Inhaltsstoffen liegt es, dass die Rosskastanie abschwellend wirkt und stärkende venentonisierende Effekte zeigt? Aescin (ein Saponingemisch) und die Gerbstoffe sind dafür verantwortlich. Durch Aescin erhöht sich die Gefäßspannung ebenso wie die Dichtigkeit der Kapillargefäße. In Folge wird der Wasseraustritt in das Gewebe vermindert. Der Abbau der Festigungselemente in den Aderwänden wird ebenfalls gehemmt und dies ist vor allem beim Thema Krampfadern relevant.

Rotes Weinlaub

Womit wir beim Thema schöne Beine sind und neidisch nach Frankreich schauen sollten. Denn dort wusste man schon früh um die heilsamen Effekte des Roten Weinlaubs bis hin zur Blutreinigung. In unserer traditionellen Volksmedizin war diese Heilpflanze lange nicht bekannt, das ändert sich aber gerade. Bekannt durch die Winzer sind die positiven Effekte zerstampfter Trauben auf die Beine, die Wirkstoffe sitzen jedoch auch in den Blättern, welche erst nach der Weinlese geerntet werden.

Die Heilkraft des Roten Weinlaubs umfasst übrigens zahlreiche Anwendungsgebiete wie Krampfadern, Ödeme oder schwere, dicke Beine. Weinlaub wirkt entzündungshemmend, abschwellend und antioxidativ durch die darin enthaltenen Polyphenole und Flavonoide. Die Inhaltsstoffe haben ähnliche Effekte wie die Kompressionstherapie oder ödemreduzierende Medikamente. Diese Wirkung haben sowohl Patienten als auch Therapeuten mit gut bis zufriedenstellend bewertet.

Ein paar Hinweise zum Thema Krampfadern

1.Wenn die erste Krampfader entdeckt wird, ist es schon fast zu spät… Warum? Rückgängig machen kann man den Verlauf kaum. Allerdings gibt es Möglichkeiten den Verlauf zu verlangsamen und mögliche Beschwerden zu lindern.

2.Eine Behandlung muss konsequent und frühzeitig gestartet werden.

3.Haben Sie Geduld – über mehrere Monate muss man mindestens aktiv werden.

4.Mögliche Methoden: die Kompressionstherapie in Kombination mit der Bewegungstherapie, Wasseranwendungen. Begleitend können oben genannte Heilpflanzen eingesetzt werden, damit lassen sich Ödeme bessern. Hilfreich ist auch der Mäusedorn, der die Venenwände stärkt.

Und was sagt Omas Hausapotheke?

-Quarkwickel ziehen die Entzündung aus dem Gewebe.

-Essigabreibungen sollen bei Venenleiden kühlend wirken

-Weizenkeimöl und Honig sidn geeignet für die äußerliche Therapie

Weitere Informationen

-Ob Winzer gesündere Beine haben? Mythen und Fakten zum Roten Weinlaub

Krampfadern gezielt vorbeugen und behandeln

Über PhytoDoc:

Das Internetportal bietet gesundheitsbewussten Verbrauchern wissenschaftlich gesicherte und umfassende Informationen rund um die Thematik Gesundheit, Prävention, Naturheilkunde und Heilpflanzen. Die Themenbereiche richten sich an Patienten, Mediziner und Heilpraktiker. Die PhytoDoc-Informationen sollen den Verbraucher bei seinen Entscheidungen unterstützen, alternative Therapien und Präparate zu wählen, Krankheitssymptome ganzheitlich behandeln zu lassen und bewusst auf Gesundheitsvorsorge zu setzen.

Firmenkontakt
phytodoc
Presse Team
Siemensstr. 38
69123 Heidelberg
06221-727 61 53
info@phytodoc.de
http://www.phytodoc.de

Pressekontakt
phytodoc
Presse Team
Siemensstr. 38
69123 Heidelberg
030-20188565
presse@phytodoc.de
http://www.phytodoc.de

Quelle: pr-gateway.de

Wohin mit dem Resturlaub?

Wohin mit dem Resturlaub?

(Mynewsdesk) Eine Reise gilt oft als Belohnung. Sie soll den stressigen Arbeitsalltag vergessen machen. Doch Vorsicht: Oft verfliegen die Monate so schnell, dass die Resturlaubstage verfallen können. Deshalb wird es allerhöchste Zeit, sich über das Thema Gedanken zu machen.

Fakten hierzu schafft das Bundesurlaubsgesetzt. „Der Urlaub muss im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden. Eine Übertragung des Urlaubs auf das nächste Kalenderjahr ist nur statthaft, wenn dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe dies rechtfertigen. Im Fall der Übertragung muss der Urlaub in den ersten drei Monaten des folgenden Kalenderjahrs gewährt und genommen werden“, heißt es in § 7 Abs. 3 BurlG.

Im aktuellen Kalenderjahr bleiben nur noch der November und Dezember. Bei einer Übertragung ins kommende Jahr wären es drei weitere Monate, die zur Verfügung stehen. Um die arbeitsfreie Zeit sinnvoll zu nutzen, buchen immer mehr Bundesbürger einen Kurzurlaub. Laut einer Analyse, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) in Zusammenarbeit mit dem Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) veröffentlicht hat, sind es im Jahr 2016 80,5 Millionen Kurzreisen mit einer Dauer von zwei bis vier Tagen gewesen, die von den Deutschen (zwischen 14 und 70 Jahren) unternommen wurden.

Die Vorteile liegen aus Sicht von Henry Leitmann, dem Gründer von Kurzurlaub.de, auf der Hand: „Ob Städte-, Wellness- oder Familienangebote – es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.“ Außerdem sind kürzere Aufenthalte „kompatibler“, wenn es um das Thema Resturlaub geht. Deutschland-Spezialist Leitmann fährt fort: „Unsere Hotelpartner bieten über 30.000 Arrangements für Kurzurlauber an. Bei der Auswahl lassen sich Erholung und Erlebnisse perfekt miteinander verbinden.“

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/6nf1qj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/food-trends/wohin-mit-dem-resturlaub-23873

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Der Deutschland-Spezialist bietet das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/wohin-mit-dem-resturlaub-23873

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/6nf1qj

Quelle: pr-gateway.de

Hotel Wagner Hamburg in neuem Look und mit neuem Betreiber

Hotel Wagner Hamburg in neuem Look und mit neuem Betreiber

Christoph Lueg investiert in sein zweites Hotel: Jugendstil trifft Moderne

Hamburg, 1. November 2017 – Das Hotel Wagner Hamburg im Dammtorpalais hat seit dem 1. Mai 2017 einen neuen Betreiber: die Friendly Hospitality GmbH. In nur sechs Monaten verwandelte ihr Geschäftsführer Christoph Lueg das 3-Sterne-Superior Hotel mit rund 50 Zimmern und Suiten in ein modernes Kleinod mitten in der der City, in dem die historische Bausubstanz mit stylischen Design-Elementen perfekt harmonisieren. “Die Steigerung der Gästezufriedenheit und unsere sehr guten Bewertungen in dieser kurzen Startphase sind Beweis dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, so Lueg, der nicht nur großen Wert auf die Ausstattung, sondern auch auf die Qualität und Service legt.

Wohnen statt Übernachten im Herzen der Hansestadt

Erbaut wurde das Dammtorpalais in der Moorweidenstraße 34 im Jahr 1890 von dem renommierten Architekten Fritz Höger, der auch das historische Chile-Haus in Hamburg entworfen hat. Der Mix aus Alt und Neu ist gelungen: Die hohen verzierten Stuckdecken werden durch Kronleuchter illuminiert und bilden einen spannenden Kontrast zum modern-funktionalen Interieur, das durch erlesene Dekorationsdetails ergänzt wird. Investiert wurde auch maßgeblich in die Hardware wie z. B. kostenloses WLAN, neue Bäder und das Bettenkonzept. Die Zimmer sind u. a. mit iPad-Docking Station, Flachbild-TV, Laptop-Safe und teilweise mit Nespresso-Automaten ausgestattet. Die Gäste wissen den Komfort eines Business-Hotels mit individueller Note zu schätzen. Die Auswahl reicht vom Einzelzimmer über Doppel- und Familienzimmern bis hin zur High-Class-Suite mit 35 Quadratmetern, so dass das Haus auch ein idealer Ausgangspunkt für Städtereisen mit der Familie ist. Im Hotel Wagner übernachtet man nicht, man wohnt. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet Buffet in einem großzügigen Raum im Kaffeehaus-Stil lädt zum gemütlichen Frühstück ein. Das geschichtsträchtige Haus besticht durch seine Top-Lage, in direkter Nachbarschaft zur Universität, zum Messe- und Kongresscentrum und nur ein paar Schritte entfernt von Außen- und Binnenalster sowie dem Dammtor-Bahnhof mit Anbindung an ICEs und alle öffentlichen Verkehrsmittel.

Luegs zweites Hotel Fresena im Dammtorpalais

Mit dem Hotel Wagner betreibt Christoph Lueg nun sein zweites Hotel in der Hansestadt neben dem Hotel Fresena, ebenfalls im Dammtorpalais in Hamburg. Somit hat sich jetzt der Traum erfüllt, sein professionelles Know-how in seinen eigenen Privathotels umzusetzen. Dazu gehört vor allem ein gutes Arbeitsklima für motivierte Mitarbeiter (20 im Hotel Wagner, 13 im Hotel Fresena). Teamgeist, eine lockere Atmosphäre, Transparenz bei Entscheidungen und maximale Flexibilität sind seine wesentlichen Maximen, um ein attraktiver Arbeitgeber zu sein. Christoph Lueg erwarb seine Expertise in leitenden Positionen u. a. bei Radisson SAS, Dorint sowie AccorHotels und plant nach diesem erfolgreichen Debut, noch weitere Projekte in Angriff zu nehmen.

Bildunterschrift 1: Das Hotel Wagner Hamburg und Fresena im Dammtorpalais (Aussenansicht)

Bildunterschrift 2: Christoph Lueg, Geschäftsführer der Friendly Hospitality GmbH

Bildunterschrift 3: Doppelzimmer im Hotel Wagner Hamburg

Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe des Copyrights “Hotel Wagner Hamburg”

Medienkontakt:

Verena von Gehlen PR Consulting

Verena von Gehlen

Tel.: +49 151 51 91 31 77

Fax: +49 40 48 54 52

E-Mail: verenavongehlen@web.de

Hotelkontakt:

Hotel Wagner Hamburg im Dammtorpalais

Friendly Hospitality GmbH

Christoph Lueg (Geschäftsführung)

Moorweidenstr. 34

20146 Hamburg

Tel.: + 49 (40) 45 01 31-0

Fax: + 49 (40) 45 01 31-69

Email: info@hotel-wagner-hamburg.de

Internet: www.hotel-wagner-hamburg.de

Bildquelle: Christoph Lueg

Verena von Gehlen PR Consulting bietet eine 360 Grad Kommunikationsberatung und Umsetzung. Corporate und Produkt Kommunikation, Krisenkommunikation, Investor Relations sind die Spezialgebiete.

Kontakt
Verena von Gehlen PR Consult
Verena von Gehlen
Moorreye 124
22415 Hamburg
015151913177
verenavongehlen@web.de
http://www.hotel-wagner-hamburg.de

Quelle: pr-gateway.de

Kachelofen Breuer: Weihnachten vor dem Kamin feiern

Ofen- und Kaminbaumeister Marcus Breuer aus Viersen betont, dass Kamine und Öfen gerade zu Weihnachten und im Winter ein besonderes Wohnelement darstellen. Wer sich sputet, kann auch dieses Jahr schon die Weihnachtstage vor dem Kamin genießen.

Kachelofen Breuer: Weihnachten vor dem Kamin feiern

Weihnachtszeit heißt für viele Menschen auch: Kuschelzeit. Im Winter machen sie es sich zuhause dann besonders gemütlich und verbringen viel Zeit mit der Familie, während es draußen stürmt, regnet und schneit. Flauschige Kissen und Decken gehören genauso dazu wie Kerzen und andere Accessoires – eben alle Dinge, die das Heim besonders heimelig und zur Wohlfühloase machen.

Ein weiteres Element darf ebenfalls nicht fehlen, weiß Marcus Breuer. “Das Wohnambiente wird von einem Kamin oder Ofen positiv beeinflusst. Die Faszination des Feuers übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus. Bei einem Kamin oder Ofen lässt es sich gemütlich bei einem Buch, einem Glas Wein und mit Freunden und Familie entspannen. Die wohltuende Wirkung von Wärme ist traditionell bekannt”, sagt der Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen. Er ist vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss tätig und führt das 1970 von Vater Hans Dieter Breuer gegründete Familienunternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich ( www.kacheloefen-breuer.de).

“Für die Wohnraumgestaltung bietet sich eine Feuerstelle immer an. Sie kann jeden Raum aufwerten und lässt sich immer auch in das Gesamtensemble integrieren – auch dann, wenn wenig Platz zur Verfügung steht. Ein Meisterbetrieb wird immer die richtige, individuelle Lösung finden, sodass sich jeder Wunsch von Kamin oder Ofen erfüllen kann”, sagt Marcus Breuer. Für ihn ist die Planungsphase wichtig. Erst im Kundengespräch und nach einer genauen Analyse der Räumlichkeiten und der baulichen Struktur könne die genaue Vorstellung heranreifen, wie die Feuerstelle denn tatsächlich aussehen solle und könne. “Dafür sind Erfahrung und Fachkunde absolut unumgänglich. Denn die Integration in die Architektur des Hauses ist das eine. Die fachgerechte und rechtssichere Montage das andere.”

Wenn Kamine und Öfen nicht fachgerecht montiert werden, kann das erhebliche Probleme mit sich bringen. Entsteht beispielsweise ein Brandschaden durch eine unsachgemäß installierte Anlage, kann es sein, dass der Schaden gegebenenfalls nicht von der Versicherung übernommen wird und der Kunde auf den Kosten sitzen bleibt. “Auch ein Hausbrand ist im schlimmsten Falle möglich, wenn unsachgemäß gearbeitet wurde. Daher ist der wichtigste Rat, immer auf die notwendige Qualifikation im Kamin- und Ofenbau zu setzen”, weiß Marcus Breuer, der auch Obmann des Güteausschusses der RAL-Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. ist.

Selbst Weihnachten 2017 könne man noch vor dem Kamin feiern, betont Marcus Breuer – es gebe immer Möglichkeiten, ein solches Projekt auch kurzfristig zu realisieren. Aber dann sollte man nicht mehr allzu viel Zeit vergehen, schließlich müsse der Kamin oder Ofen geplant, gegebenenfalls gebaut (bei einem handwerklichen Kamin), angeschlossen und abgenommen werden. Das erledige der Schornsteinfeger, der aber ebenfalls seine Termine planen müsse. “Wichtig ist, sich nicht unter Druck zu setzen. Dann kann die Qualität leiden und am Ende ist man nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Besser man nimmt sich die Zeit, die man wirklich braucht, auch um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Schließlich soll der Kamin viele Jahre und Jahrzehnte Freude und Wärme bringen und an vielen Weihnachtstagen brennen.”

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen “Handwerklicher Kachelofen” der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Quelle: pr-gateway.de

Im Fall der Fälle: schuhplus – Schuhe in Übergrößen – erhält Defibrillator

AED-Standort neben dem Haupteingang vom Fachgeschäft für große Schuhe schuhplus

Im Fall der Fälle: schuhplus - Schuhe in Übergrößen - erhält Defibrillator

Im Notfall zählt jede Sekunde. Erleidet ein Mensch einen Herzinfarkt, so ist die Sauerstoffversorgung des Gehirns betroffen. Damit in Dörverden im Landkreis Verden schnell im Fall der Fälle reagiert werden kann, werden künftig vier Defibrillator-Stationen installiert. Eine davon ging heute beim Fachgeschäft schuhplus – Schuhe in Übergrößen – an der Große Straße 79a in Dörverden in Betrieb.

Schuhplus-Geschäftsführer Kay Zimmer und Ingo Fischer, Vorstandsmitglied des DRK-Ortsvereins Dörverden, freuen sich über die Inbetriebnahme des Automatisierten Externen Defibrillators, kurz AED. Im Fall eines lebensbedrohlichen Herzversagens können Passanten nun unverzüglich reagieren und damit wertvolle Minuten bis zum Eintreffen des Notarztes gewinnen. Während mit der bekannten Herzdruckmassage ein stehengebliebenes Herz wieder in Gang gesetzt werden kann, ist diese Methode bei einem Kammerflimmern jedoch wirkungslos. Hier hilft nur ein gezielter Stromstoß, um den aus dem Rhythmus geratenen Herzmuskel wieder in Funktion zu bringen. Und genau diesen lebensrettenden Stromstoß kann mit einem Defibrillator jeder Laie ausführen, ohne dabei sich selbst oder den hilfebedürftigen Patienten zu gefährden. Das gegen Diebstahl durch Alam gesicherte Gerät ist im äußeren Eingangsbereich bei schuhplus linksseitig des Haupteinganges angebracht und somit rund um die Uhr für jedermann zugänglich – für schuhplus-Chef Kay Zimmer eine im wahrsten Sinne des Wortes Herzensangelegenheit: “Wir freuen uns sehr, mit unserem Engagement diese für unsere Region immens wichtige Maßnahme unterstützen zu können. Die Inbetriebnahme des AED-Standortes bei schuhplus ist ein Mehrwert für jeden Bürger in unserem Ort.”

Fischer betont unterdessen die Notwendigkeit und weist darauf hin, dass mit mehr als 100.000 Verstorbenen jährlich der plötzliche Herztod die häufigste Todesursache darstelle und viele davon durch den Einsatz eines Defibrillators eine Rettung hätten finden können. Die Handhabung des Gerätes ist einfach, verdeutlicht Fischer. “Nach dem Öffnen des Gerätedeckels startet eine automatische Sprachansage mit allen notwendigen Anweisungen für den unmittelbaren Einsatz des Defibrillators. Zunächst werden die Elektroden aufgeklebt. Die Analyse des Herzrhythmus” sowie die Stromabgabe erfolgen automatisch durch das Gerät. Die weitere Versorgung wie Herzdruckmassage oder Beatmung wird ebenfalls durch das Gerät angesagt und bis zur nächsten Rhythmusanalyse wiederholt.”

Es sind Sekunden, die über das Schicksal eines Menschenlebens entscheiden. Durch den neuen AED-Standort (siehe Google Maps Wegbeschreibung zu schuhplus – Schuhe in Übergrößen) kann im Ernstfall jeder Bürger helfen. Kay Zimmer: “Das Gerät arbeitet automatisch, gibt Anweisungen und is so konzipiert, dann man keinen Schaden anrichten kann Falsch machen kann man somit nur eines: Wegsehen.”

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1, 7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden ein stationäres Geschäft für Schuhe in Übergrößen auf einer Verkaufsfläche von über 900 qm. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Quelle: pr-gateway.de

Zahngesundheit und Mundhygiene: Spucke – Speichel ist nötig

Der Speichel hat viele verschiedene Funktionen

Zahngesundheit und Mundhygiene: Spucke - Speichel ist nötig

Faszination Spucke: 99,5% aus Wasser und enthält etwa 0,5% gelöste Bestandteile und ermöglicht Schlucken, Sprechen, Schmecken – ohne Spucke nichts los, von Wolfgang Behrendt Zahnarzt aus Wittstock und Berlin

Der Speichel, auch Spucke genannt ist wichtig. Was ist denn Speichel? Die Zusammensetzung der Flüssigkeit ist unterschiedlich; es gibt unterschiedliche Speicheldrüsen, obwohl meist nur von Speichel oder Spucke gesprochen wird. Zahnarzt Wolfgang Behrendt mit seinen Partnern und den medizinischen Fachangestellten, diskutiert die Frage “Ohne Spucke funktioniert das nicht”. Mit unseren erfahrenen Zahnärzten und dem engagierten Praxisteam bietet Zahnarzt Behrends und Partner eine Rundum-Zahnversorgung von kostenfreien Regelleistungen über Prophylaxe bis hin zu kompletten Zahnsanierungen inklusive Implantaten und Prothetik.

“Ziel unserer Arbeit ist es, gemeinsam mit den Patienten die jeweils beste Lösung für individuelle Zahnprobleme zu finden. Größter Wert wird auf eine stressfreie Behandlung, höchste Präzision und ein ästhetisches Ergebnis gelegt”, erläutert Wolfgang Behrendt. Die Grundlage für die lebenslange Zahngesundheit wird im Kindesalter erlernt. Das Sensibilisieren erfolgt im besten Fall durch die persönliche Ansprache des Zahnarztes, als Begleiter für ein lebenslanges Lächeln, anstatt als Schmerzverursacher. Regelmäßige Weiterbildungen und Seminare befassen sich mit Themen rund um Zahngesundheit, wie z. B. die verschiedenen Funktionen des Speichels. Zahnarzt Wolfgang Behrendt und sein Team sind der Faszination Spucke auf den Grund gegangen. Wichtig, der Speichel enthält Mineralstoffe für den Zahnschmelz, Enzyme für die Verdauung, schmerzstillende Opioide, antibakterielle und wundheilende Substanzen sowie Immunzellen zur Stärkung der Abwehr. Die größten und wichtigsten Drüsen, die Speichel produzieren, sind die Ohr- und Unterkiefer- und die Unterzungenspeicheldrüse, gibt der Wittstocker Zahnarzt zu bedenken.

Ohrspeicheldrüse

Die Ohrspeicheldrüse ist die Größte, die zu beiden Seiten des Gesichts von vor und unter dem Ohr liegt. Sie hat eine flache dreieckige Form und ist 20 – 30 g schwer. Der Speichel der Ohrspeicheldrüse fließt entlang der Kaumuskulatur und dringt durch den Backenmuskel und die Schleimhaut in das Innere des Mundes. Ihre Ausgänge befinden sich gegenüber dem 1. oder 2. oberen Backenzahn und sind als kleinen dunklen Punkt erkennbar.

Zahnarzt Wolfgang Behrendt erläutert, dass die Ohrspeicheldrüse den sog. “Primärspeichel” herstellt. Dieser ist flüssig und ohne jeden schleimigen Zusatz. Er ist leicht basisch und reich an Proteinen und Enzymen. Im Besonderen führt die Subtanz Amylase dazu Kohlenhydrate zu spalten. Die Spülwirkung des Speichels ermöglicht nicht nur Fortspülen von Nahrungssubstanzen, sondern auch von Bakterien, der Speichel hält sog. “Immunglobuline” ab, die im Mundraum vorkommende Erreger abwerfen.

Unterkieferspeicheldrüse: Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen

Die Unterkieferspeicheldrüse liegt im hinteren Bereich des Unterkiefers zwischen Knochen- und Halsmuskulatur und mündet seitlich in die Mundhöhle. Sie produziert den Hauptteil des Speichels, der auch schleimige Anteile enthält. Angeregt wird dieser Prozess durch das vegetative Nervensystem. Dr. Wolfgang Behrendt erläutert, dass jeder bestimmt das Gefühl kennt, wenn allein der Gedanke an eine köstliche Mahlzeit den “Speichel im Mund zusammenfließen lässt”. Durch Nervosität ein trockener Mund. Die Unterzungenspeicheldrüse befindet sich unter der Zunge. Sie sondert ein durchsichtiges schleimiges Sekret ab und ist die dritte große Speicheldrüse. Der Wittstocker Zahnarzt zählt weitere Speicheldrüsen auf: Lippendrüse, Wangendrüsen, Zungendrüsen, Mahlzahndrüsen, Gaumendrüsen, Geschmacksdrüsen.

Faszination Speichel – wozu ist der Speichel nützlich?

Speichel schützt die Zähne. “Die Drüsen sind fleißig, mindestens 1/2 l Speichel stellen die Drüsen täglich her. Manchmal auch mehr als das Dreifache”, gibt Zahnarzt Behrendt staunend zu bedenken. Ein weiterer Stoff liefert der Speichel, das -Amylase Ptyalin. Dies ist ein Verdauungsenzym. Im Speichel finden sich Calciumionen und Immunglobuline, wichtige Akteure im Immunsystem. Für die antibakterielle Wirkung sind Laktoferrin und Histatin zuständig und Histatin fördert zusätzlich die Wundheilung. Faszinierend ist, wie die Speichelproduktion funktioniert. “Die Stimulation erfolgt unbewusst über Reflexe, über die Reizung der Geschmacksknospen in der Mundschleimhaut und auch der Tastnerven beim Essen. Die Magen- und Darmnerven lösen bereits beim ersten Kontakt mit der Nahrung einen verstärken Speichelfluss aus, um das bessere Schlucken zu ermöglichen. Die kleinen Reize, wie Duft, Anblick oder allein der Gedanke genügen, um die Sekretion der Säfte in Gang zu setzen”, erläutert Wolfgang Behrendt.

Der Speichel weicht die Nahrung während des Kauvorganges auf und trennt dabei die löslichen Substanzen, die als Erstes hinuntergeschluckt werden. Die festeren Teile werden zu einem feuchten Brei vermischt und gleichzeitig die Verdauung der Kohlenhydrate eingeleitet. Wolfgang Behrendt erläutert das bekannte Beispiel zum Verständnis: “Wenn länger auf einem Brot herumgekaut wird, wird der Geschmack im Mund leicht süßlich, weil der Speichel bereits die Kohlenhydrate des Teiges in Zuckermoleküle gespalten hat.”

Spucke hält die Zähne gesund

Der Speichel ist unerlässlich für die Gesunderhaltung der Zähne und der regelmäßige Speichelfluss ist für ein gesundes Leben wichtig. “Der Speichel liefert Substanzen, aus denen der Zahnschmelz sich regeneriert. Das Zähneputzen vor dem Schlafengehen ist besonders wichtig, weil nachts viel weniger Speichel produziert wird, Säuren im Mund ungehemmter ätzen können. Bei eingeschränktem Speichelfluss sollten Patienten ihren Zahnarzt nach Lösungen fragen. Jetzt ist klar, wozu Spucke gebraucht wird und welche faszinierenden Funktionen der Speichel hat”, gibt der Wittstocker Zahnarzt Wolfgang Behrendt abschließend zu bedenken.

Zahnärzte Behrendt und Partner haben ihre Praxen in Berlin und Wittstock. Mit erfahrenen Zahnärzten und dem engagierten Praxisteam bieten Zahnärzte Behrendt und Partner eine Rundum-Zahnversorgung von kostenfreien Regelleistungen über Prophylaxe bis hin zu kompletten Zahnsanierungen inklusive Implantaten und Prothetik. Ziel ihrer Arbeit ist, gemeinsam die jeweils beste Lösung für individuellen Zahnprobleme zu finden. Zahnärzte Behrendt und Partner legen größten Wert auf eine stressfreie Behandlung, höchste Präzision und ästhetische Ergebnisse zählen zur Selbstverständlichkeit. Weitere Informationen unter: http://zahnpraxis-berlin.de

Kontakt
Zahnärzte Behrendt und Partner
Wolfgang Behrendt
Perleberger Str. 3
10559 Berlin
030/ 398 780 75
030/ 398 784 71
info@zahnpraxis-berlin.de
http://zahnpraxis-berlin.de

Quelle: pr-gateway.de