Geschenkideen für Groß und Klein

Jetzt Geschenke kaufen für Weihnachten

Geschenkideen für Groß und Klein

Im neunen Meerweibchen-Shop jetzt passende Geschenke für Ihre Lieben finden. Ganz einfach und bequem von zu hause aus.

Das Angebot an günstiger und aktueller Mode reicht vom schicken Kleid bis hin zum warmen Pullover. Für jeden ist hier etwas dabei.

Einfach durch das große Angebot klicken und sich inspirieren lassen.

Tolle Geschenkideen für Frauen, die das Besondere mögen: im Bereich Lingerie/Dessous erwartet sie eine überraschende und ausgefallene Kollektion der neuesten Trends in diesem Bereich. Bustiers, Corsagen und dazu passende Strümpfe runden das Angebot ab. Oder soll es mal wieder eine neue Handtasche sein? Accessoires lassen jedes noch so schlichte Outfit gleich in einem anderen Licht erscheinen. Wer gerne Schmuck trägt, findet hier auch tolle Armbänder, Ketten und Ohrringe. Dazu noch eine große Auswahl an modischen Damen- und Herrenuhren.

Für alle, die sich auf die 5. Jahreszeit freuen: Die Faschingskostüme, Perücken und Accessoires überzeugen durch ausgefallenes

Design und Komplet-Sets, die es ermöglichen, ganz einfach von Kopf bis Fuß perfekt angezogen zu sein.

Freuen Sie sich auf das tolle Angebot, Stöbern Sie bei Meerweibchen.de im Onlineshop.

https://www.meerweibchen.de

https://www.meerweibchen.com

http://www.alles-zur-hochzeit-shop.de

Kontakt
Beratung Nagel UG (haftungsbeschränkt)
Thomas Nagel
Charles-de-Gaulle-Str. 11
76829 Landau
06341 936386
Meerweibchen@aol.com
https://meerweibchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Ausbildung in Teilzeit – wie funktioniert das?

Kind und Beruf unter einem Hut

Ausbildung in Teilzeit - wie funktioniert das?

txn-a. Über 12.000 Frauen unter 20 Jahren bekommen jährlich in Deutschland Nachwuchs. Der Start ins Berufsleben mit einem kleinen Kind ist dann natürlich eine große Herausforderung. Meistern können sie beides mit einer Ausbildung in Teilzeit. Doch wie funktioniert es?

“In der Praxis bedeutet eine Teilzeit-Ausbildung, dass die Azubis die Berufsschule im regulären Umfang besuchen, verkürzt sind aber die Arbeitszeiten, die meist zwischen 25 und 30 Stunden die Woche liegen”, erklärt Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad. Dies führt aber nicht grundsätzlich zu einer längeren Ausbildung. Erst bei weniger als 25 Wochenstunden kann sich die Gesamtdauer hinausschieben – in der Regel um ein halbes oder ganzes Jahr. Dabei spielen die schulische Vorbildung sowie eventuell vorhandene Berufserfahrung eine Rolle.

Die Vorteile für die jungen Mütter sind offensichtlich, aber ebenso ziehen die ausbildenden Firmen ihren Nutzen aus dem Modell. “Sie erhalten besonders motivierte und entschlossene Mitarbeiter”, sagt Petra Timm. “Berufsanfängerinnen mit kleinem Kind haben sich im Vorfeld genau überlegt, was sie wollen. Auch deshalb ist die Wechselquote äußerst gering.”

Für den perfekten Start in eine Teilzeit-Ausbildung sind diese praktischen Tipps hilfreich:

– Ohne regelmäßige Kinderbetreuung keine Ausbildung. Deshalb das Kind früh in einer Kita anmelden, wenn möglich schon während der Schwangerschaft. Benötigt wird außerdem ein Ausweichplan, wenn etwas schiefgeht – etwa mit der Kinderbetreuung oder durch einen Stau auf dem Rückweg von der Arbeit.

– Vor Ort nach Unternehmen erkundigen, die Teilzeit-Ausbildungen anbieten. Auch gezielt eine interessante Firma, die im Wunschberuf ausbildet, auf diese Möglichkeit ansprechen. Denn der drohende Fachkräftemangel lässt viele Betriebe über neue Wege beim Berufsnachwuchs nachdenken.

– In vielen Regionen gibt es Förderprogramme und Vorbereitungskurse für Teilzeit-Ausbildungen. Auch durch Praktika vorab können eigene Stärken und Schwächen besser kennengelernt sowie Organisationsfähigkeit, Ausdauer und Zielstrebigkeit trainiert werden.

– Rechtzeitig um die finanziellen Ansprüche kümmern. Dazu zählen je nach persönlicher Situation möglicherweise Unterhalt vom Vater des Kindes oder Unterhaltsvorschuss, Wohngeld und Leistungen der Arbeitsagentur. Schließlich ist es möglich, dass es in der Teilzeit-Ausbildung weniger Gehalt gibt – umso wichtiger ist es, dass nichts verschenkt wird.

Allen, die noch ohne Ausbildung oder unentschlossen sind, machen Experten Mut: Die Teilzeit-Lehre ist machbar, jeder wird unterstützt. Und nach erfolgreicher Abschlussprüfung ist die Chance groß, vom Arbeitgeber übernommen zu werden – in Vollzeit.

[Bildunterschrift]

txn-a. Junge Mütter sollten den Mut haben, ein für sie interessantes Unternehmen auch aktiv auf eine Teilzeit-Ausbildung in ihrem Wunschberuf anzuschreiben.

Bildquelle: @gpointstudio/Fotolia/randstad

Randstad – Die Nummer 1 in Deutschland.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und 500 Niederlassungen in etwa 300 Städten ist Randstad der führende Personaldienstleister in Deutschland. Beschäftigt und gesucht werden Mitarbeiter mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen, vom Industriemechaniker über Buchhalter und kaufmännische Mitarbeiter bis hin zu Ingenieuren oder IT-Spezialisten. Während der wechselnden Einsätze in Kundenunternehmen sammeln die Arbeitnehmer von Randstad wertvolle Praxiserfahrungen und lernen verschiedene Unternehmen, Aufgabengebiete und Kollegen kennen. Für viele ist die Beschäftigung bei Randstad auch ein Sprungbrett in den Traumjob: Im Schnitt werden rund 30 Prozent der überbetrieblichen Mitarbeiter vom Kundenunternehmen übernommen.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Catherine Fouchard
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196 4082701
catherine.fouchard@randstad.de
http://randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland
Catherine Fouchard
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196 4082701
cathrine.fouchard@randstad.de
http://randstad.de

Quelle: pr-gateway.de

Wölwer übernimmt Staffelstab von Gawlitta

Personalberatung dr. gawlitta (BDU) wird in erfahrene Hände übergeben. Dr. Dirk Wölwer tritt die Nachfolge von Dr. Wolfgang Gawlitta als Inhaber an. Bis Ende 2018 wird Wolfgang Gawlitta noch als Berater im Unternehmen aktiv sein.

Wölwer übernimmt Staffelstab von Gawlitta

08. November 2017 “Ein solcher Schritt muss sehr gut überlegt sein, ist die Personalberatung, wie wir sie betreiben, doch ein sehr persönliches Geschäft. Hier sind über die Jahre enge Bindungen zu unseren Kunden gewachsen”, beginnt Dr. Wolfgang Gawlitta, Gründer der Personalberatung dr. gawlitta (BDU). “Und nicht nur der Schritt und das Timing, sondern besonders die Frage, an wen man sein Lebenswerk übergibt”, betont der national und international erfahrene Personalberater.

Deshalb haben es sich Wolfgang Gawlitta und Dirk Wölwer nicht leicht gemacht und sich gegenseitig “auf Herz und Nieren geprüft”. “Ich wollte sicher sein, dass er der richtige Nachfolger für die Leitung der dr. gawlitta (BDU) Personalberatung sein wird und zu unseren mittelständischen Kunden passt”, erläutert Gawlitta. “Nach 25 Jahren Berufs- und Branchenerfahrung war für mich vor allen Dingen die Perspektive Mittelstand wichtig: Maßgeschneiderte und zukunftsweisende Beratung “auf Augenhöhe” ist mir ein persönliches Anliegen”, so Wölwer.

Wölwer verfügt wie Gawlitta über umfangreiche Kenntnisse in der Personalberatung für den Mittelstand und ein Gefühl für die Kunden, also die Menschen auf beiden Seiten. Beide zeichnen hohe Professionalität und Fingerspitzengefühl im Umgang mit mittelständischen Entscheidern wie Kandidaten aus. Wölwer weiß um die Besonderheiten der mittelständischen Kunden, saß er zu Beginn seiner beruflichen Karriere lange Zeit auf der anderen Seite des Schreibtisches. Unter anderem war er kaufmännischer Geschäftsführer in einem Unternehmen der Automatisierungs-, Steuer-, Regelungs- und Messtechnik mit angeschlossener Produktion.

“Wir sind beide der Meinung, dass es gerade im Mittelstand auf die Vorauswahl der geeigneten Bewerber ankommt”, betonen Gawlitta und Wölwer unisono. Und hier sind neben den fachlichen Voraussetzungen, die selbstverständlich gegeben sein müssen, die persönlichen Eigenschaften entscheidend.

“Und daran wird sich ganz sicher durch die Übergabe der Geschäftsführung an mich nichts ändern”, so Wölwer, der hierin ebenso wie Gawlitta ganz klar eine besondere Leistung der Personalberatung sieht.

“Das Gefühl für den passenden Kandidaten ist für unsere Kunden ein wichtiger Grund, uns zu beauftragen und nicht selber eine Stellenanzeige auf diversen Online-Portalen zu schalten. Sie vertrauen uns und wissen, wenn wir einen Bewerber präsentieren, haben wir diesen bereits im Vorfeld sorgfältig ausgewählt und geprüft”, erläutert Gawlitta. Und dazu gehört für den erfahrenen Personalberater, dass das familiäre Umfeld des Kandidaten bereits in die Gespräche im Vorfeld eingebunden wird, ergänzt Wölwer.

Und genau darum ist sich Gawlitta sicher, in Wölwer den geeigneten Nachfolger gefunden zu haben. “Lebensläufe und Karrieren sind im Mittelstand schlichtweg anders,” erläutert Wölwer. “Hier muss man hinter die Kulissen schauen “, bringt es der Betriebswirt auf den Punkt. Er muss es wissen, absolvierte er sowohl sein Zusatzstudium Human Ressource Management an der Ruhruniversität Bochum als auch das sich anschließende Promotionsstudium an der Universität Wuppertal in Regelstudienzeit nebenberuflich.

Der leidenschaftliche Personalberater macht noch einmal deutlich, dass man sich selbstverständlich nach der Übergabe als Botschafter des Kunden betrachtet, für den man eine positive “Arbeitgebermarke” schafft. “Warum sollte sich das durch mich ändern? Es sind unsere besonderen Werte, die das Vertrauensverhältnis zu unseren Kunden seit 25 Jahren prägen”, fasst der neue Inhaber von dr. gawlitta (BDU) zusammen. Viele Kunden werden bereits über zwei Generationen betreut.

Die dr. gawlitta Personalberatung ist mit über 1.300 erfolgreich abgeschlossenen Projekten und mehr als 20 Jahren Erfahrung am Markt, Experte für die Suche und Auswahl von Führungskräften und Spezialisten der ersten und zweiten Ebene sowie von Fachleuten für den Vertrieb. Dabei deckt dr. gawlitta (BDU) eine breite Auswahl an Branchen des Mittelstandes von Automobilzulieferern über Möbelhersteller und Maschinenbauer bis hin zum technischen Handel ab.

Aufgrund der Zertifizierung durch den BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater) und als Mitglied des internationalen Netzwerkes “Sirium International HR Group” betreut das Unternehmen Kunden aus dem Mittelstand deutschland- und europaweit professionell und individuell auf höchstem Niveau.

Die Personalberatung ist im Bereich der Direktsuche für Kunden aus dem Mittelstand aktiv, d. h. sie betreibt im Namen ihrer Kunden die Recherche nach qualifizierten Mitarbeitern für die Besetzung von Schlüsselpositionen. Zusätzlich unterstützen die Berater die Kunden bei der Organisations- und Personalentwicklung, bspw. bei der Konzeption und Umsetzung eines auf das Unternehmen zugeschnittenen Zielvereinbarungssystems, um die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter zu fördern.

Das Unternehmen versteht sich als Botschafter seiner Kunden am Arbeitsmarkt und trägt durch eine hohe Professionalität zur Schaffung einer positiven Arbeitgebermarke für die mittelständischen Kunden bei.

Kontakt
dr. gawlitta (BDU)
Elisabeth Buhl
Rathausstraße 28
53225 Bonn
0228-629300
0228-6293020
info@gawlitta-hr.de
http://www.gawlitta-hr.de

Quelle: pr-gateway.de

Markteinführung Gasaggregat TCG 3016 / CG132B – Effizienz wird digital

Caterpillar Energy Solutions stellt seine neue Baureihe MWM TCG 3016 / Cat CG132B vor. Die neuen Aggregate zeichnen sich durch die höchste Effizienz in ihrer Leistungsklasse aus: Im Erdgasbetrieb beträgt der elektrische Wirkungsgrad bis zu 43,5 %.

Markteinführung Gasaggregat TCG 3016 / CG132B - Effizienz wird digital

Mit einer neuen Generation an Gasaggregaten setzt Caterpillar Energy Solutions Maßstäbe im Markt der dezentralen Energieerzeugung. Die neu entwickelten Aggregate zeichnen sich durch eine einzigartige Kombination aus Effizienz und Robustheit aus. So verfügen sie beispielsweise über die höchste Effizienz in ihrer Leistungsklasse. Im Erdgasbetrieb beträgt der elektrische Wirkungsgrad bis zu 43,5 Prozent. Bei der gekoppelten Erzeugung von Strom und Wärme wird ein Gesamtwirkungsgrad von bis zu 90 Prozent erreicht.

Weiterhin sorgen ein stark verringerter Ölverbrauch von weniger als 0,1 g/kWhel und verlängerte Ölwechselintervalle auch im Betrieb der Gasaggregate für Einsparungen. Die Betriebsdauer bis hin zur Grundüberholung hat sich verlängert. Bei Erdgas-Anwendungen wurde sie von 64.000 auf 80.000 Betriebsstunden deutlich ausgedehnt.

Zudem wurde die Robustheit der neuen Baureihe durch eine Reihe von Maßnahmen weiter verbessert. So ist jetzt beispielsweise der Generator über einen Flansch mit dem Gasmotor verbunden und die Schwingungsentkopplung erfolgt nun direkt zwischen den Komponenten und dem Grundrahmen. Hierdurch sind die Aufbaukosten für das Fundament im Vergleich zu anderen Gasmotoren geringer. Weiterhin kommt es dank einer optimierten Verbrennung zu einer reduzierten Belastung wichtiger Bauteile, wodurch das Aggregat insgesamt robuster wird und sich durch höchste Verfügbarkeit auszeichnet.

Mit der neuen Baureihe führt Caterpillar Energy Solutions auch die vollständig integrierte digitale Kraftwerkssteuerung TPEM (Total Plant & Energy Management) ein. Damit läutet das neuentwickelte Aggregat ein digitales Zeitalter am Markt für dezentrale Energielösungen ein. Das System, das individuell an Kundenwünsche und den einzelnen Anwendungsfall anpassbar ist, ersetzt bei allen zukünftigen Baureihen das bisherige Steuerungssystem und überzeugt durch hohe Wirtschaftlichkeit und Flexibilität.

Moderne Gaskraftwerke zeichnen sich durch komplexe Anwendungen und kundenindividuelle Anlagen aus. So spielen Automatisierung und Regelung mit höchster Betriebssicherheit und nahtloser Kommunikation eine Schlüsselrolle, welche TPEM im Kern umfasst. Dadurch werden zusätzliche Steuerungen überflüssig und eine optimale Regelung der Energieerzeugung durch das Gaskraftwerk wird gewährleistet.

Mit der Baureihe TCG 3016 / CG132B bringt Caterpillar Energy Solutions eine neue Generation von Gasaggregaten auf den Markt, die mit wegweisenden Komponenten und modernster Sensorik in Kombination mit der digitalisierten Kraftwerkssteuerung TPEM für höchste Effizienz und Verfügbarkeit sorgt.

Über Caterpillar Energy Solutions

Caterpillar Energy Solution steht mit seinen beiden Marken MWM und Cat für hocheffiziente und umweltfreundliche Lösungen zur dezentralen Energieerzeugung und produziert Gasmotoren, Strom-Kraftwerke sowie Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Der Firmensitz in Mannheim geht auf die Gründung des Autopioniers Carl Benz zurück, der 1871 mit den “Mechanischen Werkstätten Mannheim” den Grundstein dafür legte. Weitere Informationen finden Sie unter www.caterpillar-energy-solutions.de

Über Caterpillar

Seit 90 Jahren macht Caterpillar Inc. nachhaltigen Fortschritt möglich und sorgt für positiven Wandel auf allen Kontinenten. Kunden gehen zu Caterpillar, damit Caterpillar ihnen bei der Entwicklung von Infrastruktur, Energie und Vermögenswerten natürlicher Ressourcen hilft. Mit Umsätzen von 47,011 Milliarden $ im Jahr 2015 ist Caterpillar der weltweit führende Hersteller von Bau- und Bergwerksausrüstung, Diesel- und Erdgasmotoren, Industriegasturbinen und Diesel-Elektro-Lokomotiven. Das Unternehmen ist hauptsächlich über seine drei Produktsegmente tätig – Baubranchen, Ressourcenbranchen und Energie und Transport – und stellt ferner Finanz- und zusammenhängende Dienstleistungen über sein Finanzproduktesegment zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter caterpillar.com ( http://www.caterpillar.com)

Firmenkontakt
Caterpillar Energy Solutions GmbH
Aljoscha Kertesz
Carl-Benz-Str. 1
68167 Mannheim
0621-384-8748
kertesz.a@mwm.net
http://www.mwm.net

Pressekontakt
Caterpillar Energy Solutions GmbH
Aljoscha Kertesz
Carl-Benz-Str. 1
68167 Mannheim
0621-384-8748
Kertesz.a@mwm.net
http://www.mwm.net

Quelle: pr-gateway.de

Sparda-Bank München fordert die Politik zu konkretem Klimaschutz auf

Genossenschaftsbank unterzeichnet Erklärung einer breiten Allianz von Unternehmen – Energiewende und Klimaschutzplan 2050 benötigen Priorität – Ethische Wirtschaftsweise nützt Mensch, Wirtschaft und Umwelt

München – In einer breiten Allianz von 51 großen und mittelständischen Unternehmen sowie Verbänden fordert die Sparda-Bank München eG die Parteien in den aktuellen Sondierungsgesprächen auf, den Klimaschutz zur zentralen Aufgabe der künftigen Bundesregierung zu machen. Die Genossenschaftsbank appelliert an die “Jamaika-Verhandlungsführer”, der Energiewende und dem Klimaschutzplan 2050 Priorität einzuräumen.

“Wir müssen jetzt den Paradigmenwechsel hin zu einer ethischen Wirtschaftsweise einleiten, die Ökonomie und Ökologie versöhnt und auf das Gemeinwohl ausgerichtet ist. Die Politik muss sich endlich dazu bekennen, dass der Klimaschutz an erster Stelle steht”, erklärt Helmut Lind, der Vorstandsvorsitzende der Sparda-Bank München. Die Genossenschaftsbank ist ein zu 100 Prozent klimaneutrales Unternehmen und erstellt regelmäßig eine eigene CO2-Bilanz. Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit sind fest in der Unternehmensphilosophie verankert. Darum hat die Sparda-Bank auch nicht gezögert, die Er-klärung “Für Innovationen und Investitionssicherheit: Nächste Bundesregierung muss Klimaschutz zur zentralen Aufgabe machen” zu unterzeichnen.

Unternehmen mit mehr als 450.000 Beschäftigen in Deutschland

Zusammen haben die beteiligten 51 Unternehmen mehr als 450.000 Beschäftige alleine in Deutschland und erreichen einen globalen Umsatz von über 350 Milliarden Euro. Koordinatoren der Erklärung sind die Unternehmensverbände Stiftung 2° und B.A.U.M. sowie die Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch. Zeichner der Erklärung sind in Deutschland aktive Großunternehmen, größere Mittelständler und Verbände aus einer erheblichen Bandbreite von Branchen, darunter 6 DAX-30-Konzerne und viele bekannte Namen. Auch energieintensive Industrieunternehmen und Kohlekraftwerksbetreiber unterstützen den Appell. Viele der zeichnenden Unternehmen sind keine unmittelbaren Gewinner der Dekarbonisierung oder Energiewende.

Mehr Informationen zum Umwelt-Engagement der Sparda-Bank München:

http://www.zum-wohl-aller.de/nachhaltigkeit.html

Die Erklärung in Deutsch: www.germanwatch.org/de/14633

Die Erklärung in Englisch: www.germanwatch.org/en/14634

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG

(30.6.2017)

Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit 294.659 Mitgliedern, 47 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 7,4 Milliarden Euro (per 30.06.2017).

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das Handeln des Unternehmens zum Wohl der Gesellschaft in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter www.zum-wohl-aller.de

2017 wurde die Sparda-Bank München zum zehnten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb “Deutschlands Beste Arbeitgeber” von Great Place To Work Deutschland in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Auszeichnung hat die Bank auch den Sonderpreis für ihre betriebliche Gesundheitsförderung erhalten. Zudem hat sie im Herbst 2016 für ihre ganzheitliche Gesundheitsstrategie im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements den ersten Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit erhalten.

Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potenzial entfalten, werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.

Die Sparda-Bank München wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Quelle: pr-gateway.de

Europarat und European DIGITAL SME Alliance kooperieren für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit im Internet

Europarat und European DIGITAL SME Alliance kooperieren für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit im Internet

Aachen/Straßburg 08. November 2017 – Heute haben der Europarat und die European DIGITAL SME Alliance (DIGITAL SME) in Straßburg eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um sich gemeinsam für die Achtung von Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Internet einzusetzen.

“Mit der heutigen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung haben digitale europäische kleine und mittlere Unternehmen erneut gesellschaftliches Engagement gezeigt. Zusammen mit globalen Internetfirmen wollen die KMU dazu beitragen, ein sichereres und offeneres Onlineumfeld zu schaffen und die Grundfreiheit jedes Internetnutzers zu gewährleisten”, so Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverbands IT-Mittelstand e.V. (BITMi) und der European DIGITAL SME Alliance.

Der Europarat, der 47 Mitgliedsstaaten repräsentiert, hat die Hauptakteure der Branche – Internetfirmen und hier maßgebliche Verbände – dazu aufgerufen, gemeinsam ein Onlineumfeld zu schaffen, in dem Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit geachtet werden. Neben DIGITAL SME haben heute auch einige globale Unternehmen wie Facebook, Apple und Microsoft eine Partnerschaft mit dem Europarat unterschrieben.

Die heutige Zeremonie hat eine Zusammenarbeit eingeleitet, die sich auf Bereiche wie Internetkriminalität, den Schutz von personenbezogenen Daten, digitale Bildung und Hassreden konzentrieren wird. Generalsekretär Sebastiano Toffaletti, der die Kooperationsvereinbarung für DIGITAL SME unterzeichnete, kommentierte: “Ich möchte dem Europarat für diese Initiative danken und dafür, dass er erkannt hat, dass nicht nur globale Internetfirmen, sondern auch KMU eine wichtige Rolle im Internet spielen.”

Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung endete mit einem Empfang im Hauptquartier des Europarates sowie einer Pressekonferenz und anschließenden Treffen zwischen den Vertretern der Mitgliedsstaaten, den Internetfirmen und den Verbänden.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der European DIGITAL SME Alliance: https://www.digitalsme.eu/council-europe-establishes-cooperation-digital-sme-human-rights-rule-law-internet/

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Europarats: https://www.coe.int/de/web/portal/-/council-of-europe-partners-with-leading-technology-companies-to-promote-respect-for-human-rights

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Firmenkontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Bianca Bockhoff
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Pressekontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Quelle: pr-gateway.de

ACDSee mit neuer Produktserie "ACDSee Photo Studio 2018":

Ab sofort auf dem deutschen Markt erhältlich

ACDSee mit neuer Produktserie "ACDSee Photo Studio 2018":

Düsseldorf / Victoria, Kanada, 08.11.2017. Mit der neuen Serienbezeichnung “Photo Studio 2018″ launcht ACD Systems die neuesten Versionen seiner beliebten Bildmanagement- und Bearbeitungssoftware nun auch in Deutschland. Ab sofort sind ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, ACDSee Photo Studio Professional 2018 und ACDSee Photo Studio Standard 2018 für Windows-PCs ebenfalls in deutscher Sprache erhältlich. Mit einer Vielzahl neuer Bearbeitungstools und optimierter Leistungsfähigkeit macht der kanadische Spezialist namhaften Fotosoftwares auf top Niveau Konkurrenz. Doch auch für Hobbyfotografen bietet die neue Produktserie ideale Lösungen. Passgenauigkeit liefert ACD Systems darüber hinaus mit seinen unterschiedlichen Lizenzmodellen: Ob Abo- oder Lifetime – bei ACD Systems entscheidet der Kunde.

Nur wenige Wochen nach dem englischen Release sind die brandneuen Versionen der Bildmanagement- und Bildbearbeitungssoftwares von ACD Systems nun endlich auch im deutschsprachigen Raum erhältlich. Unter der Serienbezeichnung “ACDSee Photo Studio 2018″ launcht der kanadische Softwarehersteller die neueste Generation seiner Programme für Windows-PCs: ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, ACDSee Photo Studio Professional 2018 und ACDSee Photo Studio Standard 2018. Neue Tools, Funktionen und eine verbesserte Performance machen die Bildbearbeitung mit ACDSee so kreativ und einfach, wie nie zuvor. “Wir freuen uns, allen Fotografie-Fans mit den neuesten Versionen ein Werkzeug an die Hand zu geben, das ihnen mehr Freiheiten und Kreativität ermöglicht und in der Nutzung noch komfortabler und zeitsparender ist als zuvor”, so Marc Cosgrove, Produktionsleiter bei ACD Systems, zu den jüngsten Versionen. Das Flaggschiff des innovativen Fotosoftwareanbieters ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, schließt mit den neuesten Upgrades zu anderen namhaften Bildbearbeitungssoftwares auf und ist damit eine perfekte Alternative.

Top Bildbearbeitungsergebnisse mit ACDSee Photo Studio Ultimate 2018

Die aktuellste Version des weltweit genutzten Bildbearbeitungsprogramms mit Anpassungsebenen ergänzt ACD Systems mit einer Vielzahl neuer und attraktiver Funktionen. Die Nutzer von ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 profitieren so von neuen, spannenden Möglichkeiten, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, die eigenen Fotos in top Qualität nachzubearbeiten und in kürzester Zeit zahlreiche originelle Effekte zu erzielen. So lassen sich beispielsweise dank der neuen Funktion “Intelligentes Löschen” Personen oder Gegenstände problemlos von Fotos entfernen. Für ein perfektes Ergebnis füllt das Programm die entstandenen Lücken mit natürlichem Hintergrund auf. Ebenfalls erstaunliche Effekte erzeugt das neue Verflüssigungs-Tool. Ohne Qualitätsverluste im Bild können Nutzer scheinbar feste Gegenstände optisch schmelzen. Und auch kleinere Makel im Foto lassen sich mit der neuen Frequenztrennung nun noch leichter entfernen, ohne Struktur zu verlieren – die Natürlichkeit des Bildes bleibt dabei einwandfrei erhalten. “Das sind nur einige der neuen Funktionen für unsere Nutzer”, erläutert Cosgrove und ergänzt: “Bei der Entwicklung aller neuen Tools haben wir uns an den Wünschen der Anwender und den beliebtesten Funktionen verschiedenster Bildbearbeitungssoftwares orientiert, diese in unserem Sinne optimiert und integriert”. Auch im Bereich Mobile geht ACD Systems mit der Zeit: Mit der neuen Funktion ACDSee Mobile Sync können Nutzer ihre Fotos und Videos ganz bequem vom mobilen Endgerät an das Bildbearbeitungsprogramm senden. Und wer seine Fotos im Hintergrund direkt bei Facebook hochladen möchte, kann das mit nur wenigen Klicks.

Die ACDSee Produktserie: perfekt für Professionals und Hobbygebrauch

ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 ist ein echter Alleskönner unter den Fotobearbeitungssoftwares. Denn das Programm vereint seine professionellen Bild- und Ebenenbearbeitungswerkzeuge mit einem intelligenten System zum Katalogisieren von Fotos. Das überzeugt auch bekannte Persönlichkeiten aus der Fotografieszene. Zum Beispielden international gefeierten Fotografen Manfred Baumann: “Bei ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 ist einfach alles mit drin. Ich brauche kein zusätzliches Programm und es unterstützt meinen Workflow ideal. Die Software hilft mir, die Zeit für die Bildbearbeitung zu reduzieren und trotzdem professionelle Ergebnisse zu erzielen. Das ist für mich perfekt, denn so habe ich mehr Zeit zum Fotografieren selbst”.

Doch die ACDSee Photo Studio 2018 Produktserie überzeugt nicht nur Star-Fotografen – Millionen von Hobbyfotografen weltweit setzen auf die Bildmanagement- und Bearbeitungssoftwares aus Kanada. Denn die innovativen Programme mit einfacher Handhabe bauen aufeinander auf und bieten je nach Bedarf des Nutzers sämtliche Lösungen: von der intuitiven digitalen Verwaltung der eigenen Fotos mit ACDSee Photo Studio Standard 2018 über umfangreiche Bildbearbeitung mit ACDSee Photo Studio Professional 2018 bis hin zur nicht-destruktiven Ebenenbearbeitung mit verschiedenen Anpassungslayern durch ACDSee Photo Studio Ultimate 2018. Auch die Standard- und Professional-Lösung von ACDSee versprechen seit dem Upgrade neue Tools und optimierte Leistungen, die es Nutzern noch einfacher macht, ihre Fotos unkompliziert zu verwalten und hochwertig nachzubearbeiten.

Der Kunden entscheidet: Kauflizenz oder Mietmodell

Doch nicht nur beim Leistungsumfang der Fotosoftware finden Kunden bei ACD Systems die beste Lösung für den eigenen Bedarf. Auch bei den Lizenzmodellen setzt der innovative Hersteller auf Flexibilität. Die neue ACDSee-Generation ist daher als Kauflizenz und Abo erhältlich. Für einen einmaligen Kaufpreis gibt es ACDSee Photo Studio Standard 2018 für 68,99 Euro. ACDSee Photo Studio Professional 2018 kostet 114,99 Euro und ACDSee Photo Studio Ultimate 2018 ist für 171,99 Euro erhältlich. Wer sich den Top-Entwicklungsstand wünscht und direkt von den neuesten Updates und Upgrades profitieren möchte, der kann sich bei ACD Systems einfach für die aktuellen Abo-Angebote entscheiden.

Detaillierte Produktinformationen und einen vollständigen Überblick der neuen Funktionen sowie Downloadmöglichkeiten finden Sie auf www.acdsee.com/de

Bildquelle: ACD Systems

Über ACD Systems

Früh erkannte Gründer und CEO von ACD Systems, Doug Vandekerkhove, wie wichtig die Übereinstimmung und Kompatibilität von Analogem und Digitalem wie beispielsweise Fotos, Scans oder Videos werden würde. Seit der Gründung 1993 in Texas hat sich ACD Systems International Inc. zu einem der weltweit größten und angesehensten unabhängigen Unternehmen im Bereich der digitalen Bildbearbeitung und -verwaltung entwickelt. Die Produktrange reicht von ACDSee 18 und ACD Pro 8 bis hin zu Canvas X, das Fortune 500-Unternehmen hilft, digitale Daten zu verbessern, zu verwalten und zu verbreiten. Zu den Kunden zählen General Motors, Caterpillar, Boeing, das New York City Fire Department, NASA, CNN und die Royal Canadian Mounted Police. Heute hält ACD Systems sechs Patente. Millionen von ACDSee und Canvas X-Produkte sind derzeit auf der ganzen Welt im Einsatz.

Kontakt
Pressestelle ACD Systems // c/o zeron GmbH / Agentur für Public Relations
Vera Hemker
Erkrather Straße 234 a
40233 Düsseldorf
0211 8 89 21 50 16
presse-acdsystems@zeron.de
https://www.acdsee.com/de

Quelle: pr-gateway.de

Digitaler Kunstdruck mit dem Verfahren der Digigraphie

FineArtPrint jetzt in Museumsqualität

Digitaler Kunstdruck mit dem Verfahren der Digigraphie

Digigraphie ist ein noch recht junges Medium für Fotografen, Illustratoren und

Künstler im Bereich des Digitaldrucks. Durch ein spezielles von EPSON entwickeltes

Verfahren können zertifizierte und limitierte Kunstdrucke angefertigt werden. Die

Qualitäts- und Gütesiegel nach festgelegten Kriterien können nur durch professionelle

Digigraphie-Labore eingehalten werden. Der Künstler bekommt ein Zertifikat und erhält

eine Prägung des Digigraphie-Labors auf seinem Kunstdruck. Dadurch ist der hohe

Qualitätsstandart der Reproduktionen gewährleistet.

Die Technologie der Digigraphie basiert auf mehreren Säulen: Dem großformatigen

Tintenstrahldrucker von EPSON, den speziellen UltraChrome K3 Tinten, den dafür

geeigneten Spezialpapieren und der kalibrierten Software. Träger des Druckes kann

Leinwand, Hartschaumplatte, Plexiglas oder Aluminiumplatte sein. Die damit erzielten

Ergebnisse sind das am qualitätsmäßig Fortgeschrittenste, das es derzeit im Bereich

des Kunstdruckes gibt, eine innovative Technologie für das 21. Jahrhundert.

Die Vorteile liegen ganz klar im Visuellen: Eine überzeugende Präzision in der

Druckwiedergabe, ein extrem großer Farbraum und perfekt ausbalancierte Grau-

und Schwarzabstufungen. Farbstiche und Tonwertsprünge gehören der Vergangen-

heit an. Für den Fotokünstler bedeutet dies absolute Kontrolle des schöpferischen

Prozesses, für Kunstdrucke höchstmögliche Originaltreue. Darüber hinaus besitzen die

UltraChrome K3 Tinten eine lange UV-Beständigkeit, in Farbe 90, in Schwarzweiß sogar bis zu

200 Jahre. Das Richtige für ambitionierte Künstler im professionellen Ausstellungs- und

Museumsbetrieb.

Ein Labor, das Dienstleistungen in dieser faszinierenden Drucktechnologie anbietet,

ist Creativ WERBUNG in Kaiserslautern. Weitere Informationen unter www.wxxl.de

Creativ WERBUNG wickelt Ihren gesamten Auftrag ab: Konzeption & Kreation sowie Produktion mit eigenen Druckmaschinen bis hin zur Montage.

Unser Team besteht aus Profis für Beratung, Design, Druck, Weiterverarbeitung und Montage. Seit 1989 sind wir erfolgreich am Markt und haben unsere Produktpalette über die Jahre stetig und gezielt erweitert. Creativ WERBUNG ist vor allem für flexible Lösungen bekannt und dadurch erfahrungserprobt. Von dieser Erfahrung profitieren nicht nur Kunden, sondern auch unsere Auszubildenden im Bereich Mediengestaltung oder Bürokommunikation.

Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8:00-17:00Uhr und nach Vereinbarung

Das Team von Creativ WERBUNG!

Kontakt
Creativ WERBUNG
Andy Tecles
Hackstr. 6
67657 Rheinland-Pfalz – Kaiserslautern
+4963146550
info@wxxl.de
http://www.wxxl.de

Quelle: pr-gateway.de

70 Jahre Kabel "Made in Germany"

Die Erfolgsgeschichte eines deutschen Familienunternehmens in dritter Generation

70 Jahre Kabel "Made in Germany"

Viersen, 23.10.2017. Die SAB Bröckskes GmbH & Co. KG aus Viersen-Süchteln feiert dieses Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Im firmeneigenen Logistikzentrum wurde anlässlich des Jubiläums gleich ein Oktoberfest veranstaltet. Es wurde jedoch nicht nur gefeiert. Für die Mitarbeiter des Spezialkabelherstellers hatte der Abend einen besonders emotionalen Beigeschmack. Doch wie konnte das Familienunternehmen entgegen des allgemeinen Branchentrends seinen Produktionsstandort in Deutschland behaupten und sogar ausbauen?

Die Erfolgsgeschichte beginnt als Ein-Mann-Betrieb am 4. Juni 1947. Peter Bröckskes sen. gründet unter dem ursprünglichen Firmennamen “Elektro-Signal- und Apparatebau Peter Bröckskes” das Unternehmen, dass sich mittlerweile längst als “Global Player” etabliert hat. Jedoch war das Hauptprodukt damals keine der vielen Leitungen, für die der Spezialist für Sonderlösungen heutzutage weltweit bekannt ist, sondern eine Alarm-Sicherheitszentrale, die sowohl die Industrie als auch Privathaushalte vor Einbrechern schützen sollte.

Dank einer Kombination aus Zufall und Peter Bröckskes” Gespür für Marktlücken stellte er 1952 seine Produktion zunächst auf Temperaturmessanlagen um. Anschließend fertigte er aufgrund von Lieferengpässen der Kabelhersteller die dazu gehörigen Kabel selbst. In den Folgejahren entwickeln sich die Leitungen zum Hauptgeschäft des Unternehmens – die Geburtsstunde der heutigen Produktpalette.

Umsatz und Beschäftigtenzahl steigen in den 60er und 70er Jahren rasant an. Peter Bröckskes sen. kauft auf der Grefrather Straße in Viersen das erste firmeneigene Grundstück, welches heute noch als Hauptstandort fungiert und errichtet dort Produktionsstätten und Verwaltungsgebäude. Um die Produkte noch besser an die Kunden zu bringen wird das Vertriebsnetz ausgeweitet und die internationale Messepräsenz gestärkt.

In den 80er Jahre liefert SAB Bröckskes mittlerweile in 45 Länder der Erde aus. Dem Unternehmen steht noch ein richtungsweisendes Jahrzehnt bevor. 1980 tritt Peter Bröckskes jun. als kaufmännischer Leiter in das Unternehmen ein. Sein Vater wird 1984 für seine herausragenden unternehmerischen Leistungen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Im selben Jahr beginnt SAB seinen Nachwuchs auszubilden und setzt damit den Grundstein für den nachhaltigen Erfolg des Unternehmens. Doch das Jahrzehnt endet tragisch: 1989 erreicht die Familie Bröckskes und die Belegschaft die traurige Mitteilung, dass Peter Bröckskes sen. unerwartet verstorben sei.

Noch geschockt muss Peter Bröckskes jun. die Verantwortung für die mittlerweile 250 Mitarbeiter übernehmen. Aufgrund der jüngsten Erfolge sieht es nach einem guten Start für die neue Geschäftsführung aus, doch der Schein trügt. Da die Wettbewerber zunehmend kostengünstiger im Ausland produzieren lassen, können die Preise für Produkte “Made in Germany” nicht gehalten werden.

Die 90er Jahre sind noch nicht sehr alt, als SAB Bröckskes in die Krise gerät. Wie soll das Unternehmen angesichts der internationalen Konkurrenz überleben? Doch Peter Bröckskes jun. nutzt die Krise als Chance und erkennt, dass es Zeit ist, einen Paradigmenwechsel anzustoßen. Bisher waren 95% der Produkte Standardlösungen, die in großen Mengen gefertigt und vertrieben wurden. Von nun an konzentriert sich SAB auf die Produktion von Spezialkabeln: “Wir machen all das, was die Großen in unserer Branche nicht können.”, kommentiert Peter Bröckskes damals den Strategiewechsel. Eine mutige Entscheidung, die sich später als richtig herausstellen sollte.

Die neue Unternehmensstrategie sieht vor, direkt an die Industrie statt an den Handel zu verkaufen und die Stärken eines mittelständigen Familienunternehmens in den Vordergrund zu stellen: Flexibilität, technische Kompetenz und kurze Entscheidungswege. Dies sind die optimalen Voraussetzungen, um auf jede Anfrage individuell zu reagieren. SAB erholt sich rasant und sichert sich als Problemlöser einen festen Platz in der Branche.

Als der Strategiewechsel zu wirken beginnt und es dem Unternehmen wieder besser geht, wird kräftig investiert: Innerhalb kürzester Zeit wird die Produktionsfläche um mehrere Gebäude erweitert. 1995 wird eine insolvente Kabelkonfektionsfirma übernommen und das Angebot von SAB um die Konfektion der eigenen Leitungen erweitert.

Auszeichnungen, Jubiläen, Zertifizierungen und die weitere internationale Expansion – in den 2000er Jahren geht es Schlag auf Schlag bei SAB Bröckskes. Getreu dem Motto “Faster than you think” wächst SAB immer weiter. Entgegen dem Branchentrend stellt das Unternehmen weiter ein und beschäftigt mittlerweile ca. 400 Mitarbeiter.

Wie machen die das? Diese Frage müssen die Verantwortlichen bei SAB Bröckskes zunehmend häufiger der Presse beantworten, wenn sie erklären sollen, wieso der Global Player ausschließlich in Deutschland produzieren kann und seine Produktionskapazität noch weiter ausbaut. Mit den typischen Tugenden eines Familienunternehmens und einer Welle von Investitionen in die Modernisierung der Fertigung präsentiert sich SAB Bröckskes auch nach 70 Jahren kerngesund und höchst flexibel in der Lösung der Verkabelungsprobleme seiner Kunden.

Als Erfolgsrezept wird auch oft der Umgang mit den Mitarbeitern aufgeführt. Neben dem Arbeitsschutz und dem Arbeitsklima als wichtige Aspekte der Mitarbeiterzufriedenheit, hat SAB immer versucht durch innerbetriebliche Verbesserungsvorschläge die Prozesse zu optimieren und somit die Arbeitnehmer an der Gestaltung des Arbeitsumfeldes teilhaben zu lassen.

Nach 70 Jahren Erfahrung ist nun die Zeit reif für die dritte Generation: Sabine Bröckskes-Wetten übernimmt das Steuer von ihrem Vater und langjährigem Firmeninhaber Peter Bröckskes, der gebührend mit einem Oktoberfest am Hauptsitz, in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Auch wenn nicht klar ist, wie weit er seinem Schreibtisch fernbleiben kann, sollte eines sicher sein: Die SAB-Story geht weiter.

Kabelhersteller – SAB Bröckskes ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kabel und Leitungen, Kabel-Konfektionen und Temperaturmesstechnik. Mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Kabel und Leitungsfertigung sowie in der Temperaturmess- und Regeltechnik haben aus einem Ein-Mann-Betrieb ein Unternehmen mit fast 500 Mitarbeitern gemacht.

Die Stärken liegen nicht nur in der Herstellung von Standard Kabeln und Leitungen, sondern auch in der Konstruktion von Sonderartikeln. Pro Jahr fertigt SAB mehr als 1500 neue Spezialkabel auf Kundenwunsch.

Firmenkontakt
SAB Bröckskes GmbH & Co. KG
Sacir Adrovic
Grefratherstraße 204-212b
41749 Viersen
02162/8980
02162/898101
info@sab-broeckskes.de
http://www.sab-kabel.de

Pressekontakt
SAB Bröckskes GmbH & Co. KG
Sacir Adrovic
Grefratherstr. 204-212b
41749 Viersen
02162/898146
02162/898147
adrovic@sab-broeckskes.de
http://www.sab-kabel.de

Quelle: pr-gateway.de

Bigge Energie bringt E-Mobilität voran

Energieversorger baut neue E-Ladestationen

Bigge Energie bringt E-Mobilität voran

Schon seit vielen Jahren engagiert sich Bigge Energie für die E-Mobilität in der Region und bringt sie jetzt erneut voran. Demnächst sollen sieben neue E-Ladesäulen gemeinsam mit dem Partner Mennekes installiert werden. An den folgenden Standorten können dann E-Auto-Besitzer per Autostrom-Vertrag bei Bigge Energie oder bald per Bigge Energie-App für das Smartphone, bei der ein Zahlungsmittel (z. B. Kreditkarte) hinterlegt ist, Bigge Pur Ökostrom tanken: direkt vor dem Bigge Energie-Standort in Olpe, In der Wüste 8; am Parkplatz Imbergstraße, Olpe; am Parkplatz Muhlenteich, Drolshagen; am Parkplatz Rathaus, Wenden; am Parkplatz Gerlingen, Koblenzer Straße; am Parkdeck Feuerteich, Attendorn und am Parkplatz Hallenbad Attendorn, Südwall 84.

In 2018 folgen dann weitere 16 Ladestationen in Attendorn, Olpe, Drolshagen und Wenden. Bigge Energie arbeitet dafür eng mit den Kommunen zusammen. Das vorausschauende Engagement des Energieversorgers, mit dem Sichern eines Förderprogramms der Bundesregierung, hat die umfangreiche Angebotserweiterung an E-Ladesäulen ermöglicht.

Als regionaler Energieversorger kümmert sich Bigge Energie natürlich ebenfalls um das Stromnetz der Ladesäulen, damit der Strom zuverlässig fließt. So kommt die E-Mobilität im Kreis Olpe ins Rollen.

Bildquelle: BIGGE ENERGIE

BIGGE ENERGIE

BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden.

www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896 – 2700
0 27 61 896-3333
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Pressekontakt
BIGGE ENERGIE
Stefan Köhler
In der Wüste 8
57462 Olpe
0271 770016-16
0271 770016-29
biggeblick@bigge-energie.de
https://www.bigge-energie.de/privatkunden/bigge-energie-die-kraft-der-bigge.html

Quelle: pr-gateway.de