COLOGNE MEDIA CUP

Erstes Internationales Schlittenhunderennen in Köln

COLOGNE MEDIA CUP

Adrenalin, vierbeinige Athleten in Bestform, Action pur: Am 2. und 3. Dezember 2017 treffen sich Schlittenhunde-Profis aus neun Nationen am Otto-Maigler-See in Hürth – zum ersten internationalen Wagenrennen “CMC”. Rund 80 Teams treten an – darunter Superstars der Szene wie die mehrfachen Welt-und Europameister Rudi Ropertz (Münsterland), Patrick Logeais (Frankreich) oder Iris Mauderer (Nordrhein Westfalen). Sie hat bereits zwölf Deutsche Meister-, diverse Vize-Europa- sowie Vize-Weltmeistertitel gewonnen und ist Organisatorin des COLOGNE MEDIA CUPS. “Für Schlittenhundesportler ist die Situation am See perfekt – eine der schnellsten Off-Snow-Trainingsstrecken. Und wir bieten mit unserem Rennen Teilnehmern die Chance, unabhängig von ihrer Verbandszugehörigkeit gegeneinander antreten zu können. Das ist einmalig in unserer Szene.”

Die Rennstrecke in Hürth ist mit 5,4 Kilometern Länge optimal für ein Wagenevent. Die Musher starten in einem Intervall von zwei Minuten – ihre Zeiten des ersten und zweiten Renntages werden addiert. Gewonnen hat das Team, mit der schnellsten Gesamtlaufzeit.

Geschwindigkeitsrausch

Und da haben Schlittenhunde ein beindruckendes Tempo zu bieten: Sie können Geschwindigkeiten von bis zu 40 Stundenkilometern erreichen – gelten damit als die Formel 1-Vertreter innerhalb der Hundesportszene. Voraussetzung für diese Höchstleitungen ist auch ein individuell abgestimmtes Futter. Spezialist auf diesem Gebiet ist der Biologe und Ernährungsphysiologe Andreas Heisig. In seinem “Limnea Institut” in Frechen entwickelt er moderne Ernährungskonzepte. “Wir setzen nicht auf Standards, sondern berücksichtigen Ansprüche und Befindlichkeiten des einzelnen Hundes, stellen jeden Vierbeiner individuell ein. So können wir seine Ernährung optimieren und ihn in jeder Lebensphase bestmöglich unterstützen – in Bezug auf seine Gesundheit oder auch Leistungsfähigkeit.”

Sleddog sport is coming home

Am Otto-Maigler-See gehen die zwei- und vierbeinigen Sportler am 2. und 3. Dezember jeweils ab 10.00 Uhr in Position. Gefahren wird in den Klassen

-Canicross (Läufer) mit 1 Hund

-Bikejöring (Fahrradfahrer) mit 1 Hund

-Scooter (Rollerfahrer) mit 1 oder 2 Hunden

-Gespanne ( mit Trainingswagen) in den Kategorien 3 bis 4 Hunde, 5 bis 6 Hunde, 7 bis 8 Hunde sowie der offenen Klasse mit mehr als 8 Hunden.

Viele der Top-Teams fahren anschließend direkt in Richtung Skandinavien weiter, trainieren ihre Hunde im Schnee für die anstehenden Welt- und Europameisterschaften sowie die Alpirace Sprint Trophy, die als schnellstes Schlittenhunde-Sprintetappenrennen der Welt gilt. Eine Herausforderung auch für einen Profi wie Iris Mauderer.

Weitere Infos: www.alpirace.tv

Bildquelle: © Ludo van der Put

Dr. Janusch – medien service: Unser Schwerpunkt liegt in der Unternehmenskommunikation – hier bieten wir vor allem filmische Lösungen an. Das können klassische Umsetzungen sein wie Image-, Schulungs- oder Messefilme, aber auch Web basierte Strategien. Ein weiteres Segment umfasst PR-Maßnahmen.

Kontakt
Dr. Janusch – medien service
Daniela Janusch
Sachsstrasse 17
50259 Pulheim
+ 49 171 7466251
info@jp-medien.de
http://www.jp-medien.de

Quelle: pr-gateway.de

Umfrage: Was wollen deutsche Autofahrer von der Politik?

Die S-Direkt hat Kunden und Webseiten-Besucher gefragt, was sie von der neuen Regierung erwarten / Im Großen und Ganzen soll alles eher so bleiben, wie es ist

Umfrage: Was wollen deutsche Autofahrer von der Politik?

Gespannt und schon etwas ungeduldig erwarten die Bürger die Ergebnisse der Sondierungsgespräche und Koalitionsverhandlungen. Die Sparkassen DirektVersicherung AG (S-Direkt) hat gefragt, welche möglichen für die Autofahrer relevanten Ziele am wichtigsten wären. Ergebnis: 39 Prozent würden die Maut noch vor der Einführung wieder abschaffen, nur jeder Dritte ist dafür, die Elektromobilität auszubauen und nur 11 Prozent wünschen sich die Einführung der blauen Umweltplakette.

“Insgesamt scheinen die deutschen Autofahrer also nicht allzu viel am Status Quo ändern zu wollen”, interpretiert Dr. Jürgen Cramer, Vorstand der S-Direkt, das Ergebnis. Es gab weder eine signifikante Mehrheit für das Thema Umweltplakette, noch für die Angleichung der Steuersätze für Diesel oder Benziner. Die größte Zustimmung gab es dagegen bei der Frage, ob man auf die Pkw-Maut verzichten sollte. Sind die deutschen Autofahrer also zufrieden mit der derzeitigen Situation? Offensichtlich hält sich auch die Zufriedenheit in Grenzen, wenn man sich die aktuellen niedrigen Zulassungszahlen für Neufahrzeuge und Besitzumschreibungen ansieht. Experten gehen davon aus, dass die Privatkunden ihren Autokauf verschieben, bis sich die Diskussion um Fahrverbote rund um die Dieselaffäre geklärt hat. “Das ist also ebenfalls eine wichtige Forderung an die Politik: Sie muss für Transparenz und Klarheit sorgen.”, unterstreicht Cramer.

Zur aktuellen Grafik: https://www.sparkassen-direkt.de/umfrage/bundesregierung/

Die Sparkassen DirektVersicherung AG ist als Pionier der Direktversicherer seit über 20 Jahren am Markt. Ihr Motto ist das 3-S-Konzept: 1) Sparpreise, 2) Service und 3) Sicherheit. Was bedeutet das für Kundinnen und Kunden? 1) Die günstigen Preise werden regelmäßig von unabhängigen Instituten wie der Stiftung Warentest / Finanztest bestätigt. 2) Freundliche, kompetente Mitarbeiter/innen beantworten alle Kundenanfragen persönlich. Das Service Center ist vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die Quote der Kundenzufriedenheit liegt Jahr für Jahr bei nahezu 100 %. 3) Die Sparkassen DirektVersicherung AG gehört zur Sparkassen-Organisation, der größten deutschen Finanzdienstleistungsgruppe – und steht somit auf einer sicheren, vertrauenswürdigen Basis.

www.facebook.com/sdv24

Firmenkontakt
Sparkassen DirektVersicherung AG
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
http://www.sparkassen-direkt.de

Pressekontakt
Sparkassen DirektVersicherung
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
http://www.sparkassen-direkt.de

Quelle: pr-gateway.de

Zukunftsforscher: Politik braucht mehr Digitalisierung

Michael Carl über den Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Politik

Zukunftsforscher: Politik braucht mehr Digitalisierung

Die Jamaika-Sondierungen stocken, in Sachen Flüchtlingspolitik, Finanzen und Kohleausstieg, den Themen, die den Bundestags-Wahlkampf bestimmten, sind noch immer viele Fragen offen. Ein Thema fand dagegen im Wahlkampf und auch in den Sondierungsgesprächen kaum statt: Digitalisierung in Deutschland. Wenn es nach dem Zukunftsforscher, Strategieexperten und Keynote Speaker Michael Carl vom Leipziger Institut 2b AHEAD Think Tank geht, sollte sich dies in den Koalitionsverhandlungen ändern. Er fordert: “Die Politik benötigt einen Digitalisierungssprung!”

Ein Schwerpunkt des Zukunftsforschers ist Predictive Politics, der Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der Politik. Michael Carl erläutert, dass die Digitalisierung unsere Lebens- und Arbeitswelten und damit auch die Politik entscheidend verändern wird. Wie der Forscher ausführt, ist Deutschland in diesem Bereich meilenweit von einer Vorreiterrolle entfernt. Denn um die neuen digitalen Möglichkeiten nutzen zu können, braucht es weit mehr als nur eine übergreifende Versorgung mit schnellem Internet. “Flächendeckender Breitbandausbau ist nicht mehr als ein Ausgleich der Versäumnisse der vergangenen Jahre”, sagt Keynote Speaker Carl. Das habe der US-Wahlkampf gezeigt, bei dem erstmals Big Data genutzt wurde, um Wähler in sozialen Netzwerken durch individuell zugeschnittene Beiträge anzusprechen.

Die Nutzung künstlicher Intelligenz zur smarten Erstellung von Wähler-Psychogrammen ist laut Michael Carl erst der Anfang. Als Geschäftsführer von 2b AHEAD, Deutschlands größtem Zukunftsforschungsinstitut weiß er, dass KI in naher Zukunft auch bei politischen Entscheidungen zum Einsatz kommen und ein hilfreiches Instrument in Parlamenten, Ministerien und Ausschüssen werden wird. “Wir erwarten, dass die Leistungsfähigkeit des eigenen Algorithmus künftig zum Qualitätsmerkmal von Politikern wird”, sagt der Zukunftsforscher. Wenn Sich Szenarien simulieren lassen, sie die Folgen politischer Handlungen für die Zukunft vorhersagen können, werden die individuellen Bedürfnisse, die in der Bevölkerung durch heutiges Handeln erst ausgelöst werden, zum Maßstab der Entscheidung werden. Trendforscher Michael Carl ist sich sicher: “Dieser Digitalisierungssprung ist die Anforderung an einen künftigen Digitalminister. Verweigert sich die Politik diesem Sprung, hängt sie sich von der gesellschaftlichen Entwicklung ab.”

Der Zukunftsforscher erhofft sich für die Koalitionsgespräche, dass sich die Beteiligten der entscheidenden Rolle der Digitalisierung bewusst werden und sie zu einer der zentralen Herausforderungen für die bevorstehende Legislaturperiode machen. Mit Blick auf die Folgen für bestimmte Branchen berät Michael Carl zahlreiche Unternehmen und spricht darüber als geschätzter Keynote Speaker.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Quelle: pr-gateway.de

Staatssekretärin Gleicke zeichnet Cornelsen- und Oldenbourg-Lehrwerke im Wirtschaftsministerium mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis aus

Staatssekretärin Gleicke zeichnet Cornelsen- und Oldenbourg-Lehrwerke im Wirtschaftsministerium mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis aus

(Mynewsdesk) Lehrwerke von Cornelsen und dem Oldenbourg Schulbuchverlag erhalten im Bundeswirtschaftsministerium den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis. Das bundesweite Netzwerk würdigt Cornelsen für sein herausragendes Engagement im Bereich ökonomischer Bildungsmedien im Wettbewerb „Das hat Potenzial!“. Der Band „Startklar! Wirtschaft und Beruf – Mittelschule Bayern“ aus dem Oldenbourg Schulbuchverlag wurde in der Kategorie „Bücher für die Sekundarstufe I Allgemeinbildende Schule“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Berufliche Bildung“ prämierte die Jury das Cornelsen-Lehrwerk „W plus V – Volkswirtschaftslehre Berufliche Oberschule Bayern“. Rund 100 Unternehmen, Verlage und Schulen haben sich in diesem Jahr am Wettbewerb beteiligt.

Die Lehrwerksreihe „W plus V“ ist ein innovatives und kompetenzorientiertes Konzept, das die Jury in ihrer Laudatio würdigt: „Das Werk W plus V besteht aus einem Fachbuch und einem Arbeitsbuch. Die volkswirtschaftlichen Themen werden kreativ, anregend und teilweise humorvoll in die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler übertragen. Die Autorinnen und Autoren bereiten die Inhalte so auf, dass verschiedene Lerntypen angesprochen werden. Auch das Thema Unternehmensgründung wird beleuchtet. Insgesamt überzeugen die kluge und kreative Gliederung sowie die Gestaltung, die dokumentiert, dass die Autorinnen und Autoren ihre Zielgruppe nie aus den Augen verlieren.“  cornelsen.de/wplusv

Das ebenfalls ausgezeichnete Lehrwerk „Startklar! Wirtschaft und Beruf“ wurde passend zum LehrplanPLUS in Bayern entwickelt, ist als Arbeitsbuch angelegt und trainiert die grundlegenden Kompetenzen zum Fach Wirtschaft und Beruf. Das Schülerbuch setzt die verschiedenen Perspektiven auf wirtschaftliche Vorgänge um und stellt zusätzlich Differenzierungsangebote zur Verfügung. Zum „Startklar!“-Lehrwerk konstatiert die Jury: „Mit einem modernen Layout und seinem inhaltlich klaren Aufbau gibt das Arbeitsbuch Einblicke in die moderne Berufswelt. Der konsequente Bezug zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler schafft Vertrautheit und motiviert die Lernenden zu einer tiefergehenden Beschäftigung mit den Inhalten.“  oldenbourg.de/startklar

Startklar! (Oldenbourg Schulbuchverlag) Wirtschaft und Beruf

Mittelschule Bayern 5. Schuljahr

16,99 Euro; ISBN 978-3-637-01878-5

W plus V (Cornelsen Verlag) Volkswirtschaftslehre

Berufliche Oberschule Bayern

Fachkunde: 23,50 Euro; ISBN 978-3-06-451257-3

Über den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“: Seit 2012 zeichnet das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT mit einem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus. In der Kategorie „Schulbuch“ werden Bücher ausgezeichnet, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. Weitere Informationen unter: www.landderpotenziale.de und  www.schulewirtschaft.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/81sapl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/vermischtes/staatssekretaerin-gleicke-zeichnet-cornelsen-und-oldenbourg-lehrwerke-im-wirtschaftsministerium-mit-dem-schulewirtschaft-preis-aus-59417

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe zählt zu den führenden Anbietern hochqualitativer Bildungsmedien für allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. Cornelsen entwickelt Unterrichtskonzepte und Bildungsmedien in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Die Produkte sorgen dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Der Verlag hat mehr als 24.000 Titel sind in seinem Sortiment. An den Standorten Berlin, München und Mülheim an der Ruhr sind über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de?campaign=banner/PR/2017

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/staatssekretaerin-gleicke-zeichnet-cornelsen-und-oldenbourg-lehrwerke-im-wirtschaftsministerium-mit-dem-schulew

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/81sapl

Quelle: pr-gateway.de

PROFI AG und Clausmark intensivieren Partnerschaft

Darmstädter IT-Dienstleister und Karlsruher Spezialist für gesamthafte Information&Technology-Steuerung schaffen Mehrwert für Kunden durch schnellere Verfügbarkeit der Steuerungslösung Bee4IT

PROFI AG und Clausmark intensivieren Partnerschaft

Darmstadt/Karlsruhe, 17.11.2017. Unter dem Motto “Schlanke IT-Steuerung, professionell implementiert” bieten ab sofort die PROFI AG und die Clausmark GmbH ihren Kunden eine gesamthafte Steuerung der Informations- und Technologie-Bereiche im Unternehmen an. Dies gaben Manfred Lackner, Vorstandsvorsitzender der PROFI AG und Sönke Claussen, Geschäftsführer bei Clausmark GmbH heute bekannt.

Zu einer erfolgreichen, faktenbasierten Steuerung gehören neben Führungsgrundsätzen, einer Umsetzung der wesentlichen Prozesse und einem flexiblen Tool auch die Möglichkeit, mit größeren Beratungskapazitäten nach Bedarf des Kunden eine schnelle Einführung zu erreichen.

Hier ergänzen sich die beiden Partner perfekt:

Die PROFI Engineering Systems AG bringt als IT-Lösungshaus erhebliche Erfahrung in Einführungsprojekten bei Unternehmen aller Größenordnungen mit. Dabei unterstützen mehr als 350 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an 13 Standorten.

Clausmark bringt mit Bee4IT ein umfassendes und flexibles Tool zur Steuerung der Gesamt-IT mit ein, das bereits bei vielen renommierten Unternehmen erfolgreich eingesetzt wird – beispielsweise bei DB Schenker, Miele, Heidelberger Druckmaschinen und Vonovia.

“Die Partnerschaft mit Clausmark ermöglicht es uns, unseren Kunden-CIOs mit Bee4IT ein Werkzeug an die Hand zu geben, um ihre IT noch effizienter zu managen. Damit werden Freiräume gewonnen, um die anstehenden Fragen der Digitalisierung zu beantworten”, erklärt Manfred Lackner.

“Wir freuen uns, mit der PROFI AG ein etabliertes IT-Lösungshaus gefunden zu haben, welches über einen guten Marktzugang verfügt und unsere Kompetenzen im IT Management ergänzen wird”, erläutert Sönke Claussen.

Die PROFI AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und finanzkräftiges IT-Lösungshaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Innovationskraft und Kundenorientierung sind wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie. Seit über 30 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister seine Kunden mit individuellen hochwertigen Lösungen zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften. Die PROFI begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation – von der Strategie über die Umsetzung bis zum Betrieb. Die erfahrenen Berater und Architekten beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung aller Geschäftsabläufe und Unternehmensbereiche im Kontext von bimodaler IT (traditionelle und agile IT-Prozesse), Industrie 4.0, Security, Cloud, Big Data, mobilen Lösungen, Social Media und SAP. Für Kunden übernimmt die PROFI Projektmanagement und Implementierung, einschließlich des Betriebs der Systeme und Plattformen. Der Anspruch ist höchste Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität, mit messbarem Erfolg und direktem Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden. Die PROFI beschäftigt rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit an 13 Standorten. Seit vielen Jahren gehört das Unternehmen zu Deutschlands erfolgreichsten Systemhäusern und pflegt langjährige Partnerschaften mit allen führenden IT-Herstellern.

Kontakt
PROFI Engineering Systems AG
Sebastian Winter
Otto-Röhm-Straße 18
64293 Darmstadt
+49 6151 8290-7662
s.winter@profi-ag.de
http://www.profi-ag.de

Quelle: pr-gateway.de

Kunst für Unternehmen – Kunst mieten statt kaufen

Kunstmiete ist attraktiv für Firmen und Selbstständige

Kunst für Unternehmen - Kunst mieten statt kaufen

Immer mehr Unternehmen oder Selbstständige statten Ihre Räume mit Kunst aus. Dabei setzen immer mehr Firmen auf Kunstmiete. Diese bietet den Unternehmen Flexibilität und steuerliche Vorteile. Artconsultants.de bietet zeitgenössische Kunst sowohl zur Miete wie auch zum Kauf an.

Kunst zeigt Stil, Bildung und Geschmack und kann das Image eines Unternehmens positiv beeinflussen. Kunstwerke regen die Kommunikation an und schaffen eine kreative Atmosphäre. Kunst kommuniziert Unternehmenskultur, beeindruckt Kunden und motiviert Mitarbeiter. Anders als dekorative Drucke hat Original-Kunst eine starke emotionale Dimension. Viele Unternehmen haben dies erkannt und sind sehr an Kunst für ihre Geschäftsräume interessiert. Während manche Firmen bereits umfangreiche Kunstsammlungen aufgebaut haben stehen andere noch am Anfang.

Die Ausstattung der Betriebsräume mit Kunst ist für viele Unternehmen oder Freiberufler eine echte Herausforderung denn auf dem Markt für zeitgenössische Kunst gibt es ein schier unüberschaubares Angebot. Nicht-Fachleute sind hier oft überfordert oder haben schlicht nicht die Zeit für aufwändige Recherchen.

Hier helfen spezialisierte Dienstleister, sog. Artconsultants bzw. Kunstberater. Diese bieten oft nicht nur Beratungsleistungen an, sondern helfen auch bei der Beschaffung der Kunst. Neben dem Kauf von Kunstwerken hat sich das Modell der Kunstmiete etabliert. Kunst zu mieten hat den Vorteil hoher Flexibilität. Das Modell der Kunstmiete bietet die Möglichkeit Kunstwerke und deren Raumwirkung kennen zu lernen ohne sich langfristig festlegen zu müssen.

Mietkunst hält die Betriebsausgaben transparent und bindet weniger Kapital zugunsten verbesserter Liquidität. Für Unternehmen und Freiberufler ist das Mieten von Kunstwerken auch steuerlich interessant. So können die Ausgaben für Kunstmiete bzw. Kunstleasing als Betriebskosten steuerlich abgesetzt werden. Für Gewerbetreibende, Freiberufler, Rechtanwälte, Notare, Ärzte, Berater, Wirtschaftsprüfer, Architekten und ähnliche Berufe ist die Kunstmiete daher besonders geeignet. Die Laufzeiten können den individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Sie liegen meist zwischen 12 und 48 Monaten.

Artconsultants.de aus Düsseldorf bietet ein breites Spektrum an Kunstdienstleistungen an. Vermittelt werden Gemälde, Fotografien, Grafik oder Skulpturen, Unikate oder Editionen, sowohl namhafter, international bekannter Künstler wie auch innovativer aufstrebender Talente. Dabei werden sowohl Kunst-Kauf wie auch Kunst-Miete angeboten. Durch intensive Kontakte zu wichtigen Kunstmarkt-Akteuren haben die Düsseldorfer schnellen Zugang zu Künstlern und Kunstwerken. Selbst große Objekte (wie z.B. Bürogebäude, Hotels, Krankenhäuser) können so fristgerecht und zuverlässig mit Kunst ausgestattet werden. Zusätzlich sind auch individuelle Auftragsarbeiten realisierbar.

Zu den Kunden von Artconsultants.de zählen mittelständische Unternehmen, Hotels, Anwälte, Notare, Ärzte, Steuerberater, Architekten und andere selbstständig Tätige.

Mehr Informationen findet man auf der Homepage von Artconsultants.de .

Art-Consulting für Unternehmen, Institutionen und Sammler.

Artconsultants.de bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen im Bereich Kunst an, darunter insbesondere die Ausstattung von gewerblichen Räumen mit Kunst (zum Kauf oder zur Miete)

Artconsultants.de versteht sich als Mittler zwischen Unternehmen /Sammler, Galerie und Künstler. Artconsultants ist an keine Galerie und an keinen Künstler gebunden. Bei der Tätigkeit werden die Kunstdienstleister unterstützt von einem Netzwerk an freien Kunsthistorikern, Kunsthändlern und Kunstagenten, professionellen Künstlern, Unternehmensberatungen, Journalisten, Rechtsexperten, Wirtschaftswissenschaftlern, Kommunikations- und IT-Spezialisten.

Firmenkontakt
Artconsultants.de
Stephan Widera
Fürstenwall 228
40215 Düsseldorf
0211 74958000
art@artconsultants.de
http://www.artconsultants.de

Pressekontakt
artconsultants.de
Stephan Widera
Fürstenwall 228
40215 Düsseldorf
0211 74958000
art@artconsultants.de
http://www.artconsultants.de

Quelle: pr-gateway.de

Rainbow Promotion schickt Coca Cola Trucks auf Tour

Weihnachtstrucks starten in die Vorweihnachtszeit

Rainbow Promotion schickt Coca Cola Trucks auf Tour

Pünktlich zur Weihnachtszeit sind die Coca Cola Trucks wieder auf Deutschland-Tour. 2016 begeisterte die Roadshow bereits mit einem umfangreichen Programm. Stars wie Lena Meyer-Landrut, die YouTuber Izzi und Dner, sowie viele weitere Acts sorgten für Unterhaltung.

2017 fahren die roten Showtrucks zum 21. Mal eine Auswahl deutscher Städte an.

Aktuell werden die Weihnachtstrucks von Rainbow Promotion in Bielefeld für den Tourstart und die begleitenden Aktionen vorbereitet und ausgestattet. Seit 1997 sind die Rainbow Promotion Trucks jährlich im Einsatz.

Termine und Anfahrtsorte werden in Kürze auf rainbow-promotion.de, sowie auf Facebook und Instagram veröffentlicht.

The Rainbow Promotion GmbH beschaftigt bis zu 20 Mitarbeiter am Firmensitz in Bielefeld und verfugt uber mehr als 50 Fahrzeuge, die für spezielle Kundenbedurfnisse eingerichtet und ausgerüstet werden. Seit der Grundung durch Jochen Steinkuhler im Jahr 1989 hat sich die Firma zu einem fuhrenden Anbieter im Bereich der mobilen Werbung in Europa und Deutschland entwickelt und ist Roadshow Group Member, der gleichnamigen internationalen Gruppe von Service-Dienstleistern im Bereich mobiler Promotion und Roadshow Service.

The Rainbow Promotion GmbH – Showtrucks mit Komplettservice – Showtrucks, Werbefahrzeuge, Roadshow Trucks und Promotionfahrzeuge weltweit im Einsatz für große Marken und innovative Firmen.

Kontakt
The Rainbow Promotion GmbH
Alexander Eigenrauch
Linnenstraße 77
33699 Bielefeld
+49 (0) 5202 – 98 05 14
a.eigenrauch@rainbow-promotion.de
https://www.rainbow-promotion.de/

Quelle: pr-gateway.de

Der Einkauf als Profiteur des Stammdatenmanagements

Erhebliche Potenziale im Stammdatenmanagement

Der Einkauf als Profiteur des Stammdatenmanagements

Die Herausforderungen der digitalen Vernetzung haben den Einkauf in vielen Unternehmen fest im Griff. Auch deshalb wird bei Global Playern und KMU die Stammdatenpflege und -verwaltung regelmäßig vernachlässigt und das diesbezüglich vorhandene Einsparpotenzial nur unzureichend ausgeschöpft.Der vorzufindende und mitunter sehr vielseitige Stammdatenbestand eines Unternehmens ist in der Praxis häufig ein historisches Produkt der vergangenen Jahre oder gar Jahrzehnte. Zudem ist die Stammdatenanlage, deren Pflege sowie Verwaltung in den wenigsten Fällen einheitlich und strukturiert geregelt.

Dieser Umstand führt häufig zu deutlichen Effizienzverlusten sowie finanziellen Nachteilen. Redundante, unvollständig angelegte oder inaktive Kreditorenstammsätze in den IT-Systemen führen zu Prozessstörungen und -verzögerungen. Auch kann es zu doppelten oder irrtümlichen Zahlungsausgängen kommen. Oder rechtmäßige Gutschriftsbeträge werden nicht ordnungsgemäß verrechnet bzw. zur Auszahlung angefordert.

VIELFÄLTIGE URSACHEN

Die Ursachen für eine mangelnde Stammdatenqualität können dabei vielfältiger Natur sein und sind unter anderem tief in den Unternehmen verwurzelt. Beispiele hierfür sind:

– Dezentrale Verantwortlichkeiten und/oder nicht eindeutig fixierte Vorgehensweisen bei der Beschaffung und bei der Stammdatenpflege

– Keine unternehmensübergreifenden Richtlinien zur formalen Regelung

– Unzureichender Datenbestand (doppelte, unvollständige oder veraltete Datensätze)

– Mangelnde Transparenz in Bezug auf (Tochter-)Gesellschaften und Buchungskreise (sog. Parenting)

– Unternehmenszusammenschlüsse

ANREIZE AUS SICHT DES EINKAUFS

Insbesondere der Einkauf als Schnittstelle zwischen den externen Lieferantenmärkten und den unternehmensinternen Kunden ist als Halter der vielfältigen Lieferantenbeziehungen maßgeblicher Profiteur eines sauberen und gut gepflegten Stammdatenbestandes.

Ein geregeltes Stammdatenmanagement hilft dem Einkauf seinen Wertbeitrag im Unternehmen auf vielfältige Weise zu steigern und ermöglicht

– finanzielle Vorteile durch die Vermeidung unberechtigter Zahlungen und das Einlösen berechtigter Gutschriften

– eine Steigerung der Effizienz durch weniger Prozessstörungen/-verzögerungen

– eine höhere Aussagekraft von Analysen und Reports durch die Optimierung der Datenqualität

– die Konzentration der Mitarbeiter auf strategische Prozesse und Aufgaben

– abteilungsübergreifende Synergien

– die zunehmende Erfüllung der Rolle des Einkaufs als strategische Querschnittsfunktion im Unternehmen

Diese Ausführungen gewinnen zusätzlich an Bedeutung, wenn in der Unternehmensorganisation neben der reinen Einkaufstätigkeit auch der Themenstrang der Kreditorenbuchhaltung dem Einkauf organisatorisch zugeordnet ist.

KOOPERATIVER ANSATZ

Damit es dem Einkauf gelingt, mögliche Potenziale im Umfeld der Stammdaten zu heben, ist es notwendig, den gesamten Purchase-2-Pay Prozess eines Unternehmens zu durchleuchten und alle interdisziplinären Schnittstellen zu identifizieren und in den Prozess einzubinden.

Eine praxiserprobte Herangehensweise der STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH besteht dabei in einem kooperativen Ansatz, der in enger Kooperation mit dem Data Mining Spezialisten Transparent Solutions B.V. eine prozessuale Unterteilung in drei Module vorsieht, die jeweils von Fachspezialisten durchgeführt werden:

Modul 1: Working Capital Rückforderung

Analyse der Rechnungsdaten und Einfordern unberechtigt geleisteter Zahlungen und ausstehender Gutschriften sowie Anrechnung steuerlicher Ansprüche

Modul 2: Lieferantenstammdatenbereinigung

Bereinigung des aktuell im Unternehmen vorzufindenden Kreditorenstamms in Bezug auf doppelte, unvollständige oder inaktive Lieferanten

Modul 3: Erarbeitung einer Governance

Aufsetzen einer Richtlinie zur formalen Regelung zukünftiger Prozesse, Vorgehensweisen und beteiligten Schnittstellen im Rahmen des Lieferantenstammdatenmanagements

Als spezialisiertes Beratungsunternehmen mit Fokus auf die Optimierung und Verknüpfung von Einkauf, Finance und Kostenmanagement unterstützt die STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH, gemeinsam mit Transparent Solutions B.V., Unternehmen bei allen Themenstellungen rund um das Stammdatenmanagement in Einkauf und Finance. Neben unserem erfahrenen und kompetenten Team sind insbesondere unsere Partner die Basis für eine zielgerichtete und effiziente Lösung. Informieren Sie sich jetzt über Ihre Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres bestehenden Stammdatenmanagements.

STÖHR FAKTOR ist eine inhabergeführte Unternehmensberatung mit Fokus auf die Optimierung und Verknüpfung von Einkauf, Finance und Kostenmanagement.

Als “Beratungspraktiker” verfolgen wir bei jedem Projekt das Ziel nachhaltige, ganzheitliche und realisierbare Konzepte zu entwickeln. Unter Anwendung standardisierter Modelle und innovativer Ideen erarbeiten wir individuelle Lösungen mithilfe jahrelanger Praxiserfahrung. Dabei hört unsere Beratungsleistung nicht mit der Verabschiedung des Lösungskonzeptes auf – wir begleiten und unterstützen unsere Kunden bis zur erfolgreichen Umsetzung und Übernahme in den Regelbetrieb.

Kontakt
STÖHR FAKTOR Unternehmensberatung GmbH
Tatjana Stöhr
Düsselstraße 4a
40699 Erkrath
017610337147
tatjana.stoehr@stoehr-faktor.de
http://www.stoehr-faktor.de

Quelle: pr-gateway.de

Platzsparendes Scannen für mehr Unternehmenswachstum

Panasonic präsentiert eine neue Serie kompakter Scanner (KV-S1037), die durch ihre Vielseitigkeit für jede Unternehmensanwendung geeignet sind.

Platzsparendes Scannen für mehr Unternehmenswachstum

Hamburg, 17.11.2017 – Die neuen Scanner zielen auf eine Nutzung in Büros, Banken, medizinischen Einrichtungen und Gastgewerben ab. Sie geben den Unternehmen die Möglichkeit einen komplett digitalen Scan-Workflow zu betreiben.

Beide Modelle der Serie (KV-S1037 und KV-S1037X) bieten Scan-Geschwindigkeiten von bis zu 30 Seiten (ppm) und 60 Bildern pro Minute (ipm) bei 300 dpi in Farbe. Zudem bietet die KV-S1037-Serie die Möglichkeit Pässe zu scannen und Dokumente mit einer Grammatur zwischen 20 und 413 g/m² zu verarbeiten.

Ihr kompaktes Design ermöglicht es für die Scanner ausreichend Platz in den kleinsten Räumen einer Rezeption, in Büroschreibtischen sowie in Kundenservicebereichen zu finden. So sparen sie Platz, ohne dass bei der Leistung Kompromisse gemacht wird.

Die KV-S1037-Serie bietet zudem eine in ihrer Klasse einzigartige Performance dank schneller Ausgabe und einem automatischen Dokumenteneinzug (Automatic Document Feeder, ADF) mit einer Kapazität von bis zu 50 Blättern.

Beide Modelle der Serie verfügen über einen USB 3.0-Anschluss. Zusätzlich bietet der KV-S1037X eingebautes Gigabit Ethernet und WLAN. Dies ermöglicht eine direkte Verbindung zu anderen Geräten, auch ohne Kabel.

“Die einfache Bedienung der Scanner wurde noch mit Single-Touch Scanning erweitert”, sagt Shinta Muya, European Marketing Manager Communication Solutions bei Panasonic. “Durch simples Drücken einer der drei voreingestellten Tasten, können Nutzer ihre Dokumente scannen und gleich an eine definierte Stelle senden. Für das bequeme und händische Scannen legt der Anwender seine Dokumente einfach in den ADF. Der Scan startet daraufhin automatisch, ohne dass noch einmal etwas auf dem Gerät eingegeben werden muss.”

Der neue Panasonic Scanner KV-S1037 ist ab November 2017 verfügbar. Das Modell KV-S1037X folgt dann Anfang des Jahres 2018.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/kommunikations-losungen

Bildquelle: Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe

im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Isabela Romanski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0) 40 85 49 20 44
vertrieb.dp@eu.panasonic.com
http://www.business.panasonic.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 993887-30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

13. Heilpraktiker-Symposium im Congress Park Hanau am 25. November

Schwerpunktthema: Der Darm – sein Einfluss auf unser Universum “Körper – Seele – Geist”

13. Heilpraktiker-Symposium im Congress Park Hanau am 25. November

Unter dem Schwerpunktthema “Der Darm – sein Einfluss auf unser Universum Körper – Seele – Geist” findet das diesjährige 13. Heilpraktiker-Symposium am Samstag, den 25. November 2017, von 9.00 bis 17.00 Uhr im Congress Park Hanau (CPH), Schlossplatz 1, 63450 Hanau, statt. Die Veranstalter, die Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) Landesverband Hessen e.V. und der Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH), sprechen mit dem Fachsymposium alle naturheilkundlich tätigen Therapeuten und Heilpraktiker in Ausbildung an. Insbesondere die Diagnostik und Therapiemöglichkeiten aus ganzheitlicher Sicht werden in Workshops und durch die Aussteller der begleitenden Industrieausstellung präsentiert.

Die Naturheilkunde und deren Behandlungen und Heilmittel sind in der Bevölkerung weiterhin sehr beliebt und akzeptiert. Auch im digitalen Zeitalter genießen traditionelle Heilverfahren vom Fasten über Massagen bis hin zu Heilpflanzen das Vertrauen der Patienten. Die ganzheitlichen Behandlungskonzepte des Heilpraktikers haben deshalb einen unschätzbaren Wert innerhalb unseres Gesundheitssystems und leisten auch weiterhin einen wertvollen Beitrag zur allgemeinen Gesundheitsversorgung. Der Heilpraktiker übt die Heilkunde als freien Beruf eigenverantwortlich aus. Seine Tätigkeit zur Feststellung, Linderung und Heilung von Krankheiten gründet auf Erkenntnissen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, die sich in Diagnostik und Therapie am Ganzheitsprinzip orientiert. Damit unterliegt die Naturheilkunde des Heilpraktikers grundsätzlich weder Zeitströmungen noch Systemzwängen; wissenschaftlich gesicherte Forschungsergebnisse und Erkenntnisse fließen laufend in die Ausübung seiner Tätigkeit mit ein.

Die Bundesverbände Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) und Verband Deutscher Heilpraktiker (VDH) gehören zu den mitgliederstärksten Berufsvertretungen für den freien Beruf des Heilpraktikers in Deutschland. Das Hanauer Heilpraktiker-Symposium hat sich nicht nur deshalb seit seiner Premiere im Jahr 2005 zu einer festen Einrichtung im Aus- und Fortbildungskalender in Hessen entwickelt und setzt informative Impulse für die Arbeit in der täglichen Naturheilkundepraxis.

Der Landesverband Hessen ist einer von 10 Landesverbänden der Union Deutscher Heilpraktiker e.V. (UDH). Seit rund 40 Jahren vertritt er als Berufsverband die Interessen seiner hessischen Mitglieder und bietet neben Service-Leistungen umfassende fachlich qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für den Praxisalltag.

Der Heilpraktiker übt die Heilkunde als Freier Beruf eigenverantwortlich aus. Seine Tätigkeit zur Feststellung, Linderung und Heilung von Krankheiten gründet auf Vorstellungen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, die sich in Diagnostik und Therapie am Ganzheitsprinzip orientiert. Damit unterliegt die Naturheilkunde des Heilpraktikers grundsätzlich weder Zeitströmungen noch Systemzwängen; wissenschaftlich gesicherte Forschungsergebnisse und Erkenntnisse fließen laufend in die Ausübung seiner Tätigkeit mit ein.

Firmenkontakt
Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) Landesverband Hessen e. V.
Monika Gerhardus
Waldstraße 21
61137 Schöneck
06187 – 8428
06187 – 9928074
redaktion@rmpr.de
http://www.udh-hessen.de

Pressekontakt
Reiner Merz PR
Reiner Merz
Zum Hopfengarten 23
63303 Dreieich
0172 8078710
redaktion@rmpr.de
http://www.rmpr.de

Quelle: pr-gateway.de