Stadt Moskau bietet Chancen für österreichische Firmen

Stadt Moskau bietet Chancen für österreichische Firmen

270 Unternehmen mit russischer Beteiligung haben derzeit ihren Standort in Wien, davon stammen mehr als die Hälfte aus Moskau. Mehr als 1 200 österreichische Unternehmen, darunter viele aus Wien, sind derzeit in Moskau oder Russland tätig. Das Potenzial für eine engere Kooperation zwischen russischen und österreichischen Firmen ist weiterhin groß. Das zeigte sich auch auf dem diesjährigen Forum Moskau in Wien.

Moskau/Wien, 20. November 2017 – Die Stadt Moskau präsentierte vergangene Woche in Wien aktuelle Investitions- und Infrastrukturprogramme. Im Rahmen des Forums Moskau “Städtische Infrastruktur” sprachen rund 70 Vertreter österreichischer und russischer Unternehmen und Institutionen im Weiteren über Kooperations- und Geschäftsmöglichkeiten vor allem in den Bereichen Infrastruktur und Ökologie.

Sergey Cheremin, Minister der Stadt Moskau und Leiter der Abteilung für außenwirtschaftliche Beziehungen, betonte in seiner Präsentation, dass die russische Hauptstadt im Rahmen der Stadtentwicklungsprogramme für Straßennetz-, Transportsystem- sowie Stadtinfrastrukturausbau gute Chancen für österreichische Unternehmen biete. Alleine im Rahmen des Ausbauprogramms “Neues Moskau”, einem der ambitioniertesten Projekte Europas, stelle die Stadt 1.500 km² im Süden für Neubauprojekte zur Verfügung. Geplant seien 12 Innovationscluster und Technologieparks, sowie mehr als eine Million m² Geschäfts- und Wohnraum. Es wird erwartet, dass bis ins Jahr 2035 über 1,5 Millionen Menschen in den neuen Bezirk ziehen und eine Million neue Arbeitsplätze entstehen. 85% der Investitionen stammen aus der Privatwirtschaft, unter anderem von ausländischen Investoren.

“Die großen Projekte der Stadt Moskau stellen Chancen für österreichische Unternehmen und insgesamt für die Entwicklung der Partnerschaft zwischen den beiden Hauptstädten Wien und Moskau dar”, lobte Dr. Richard Schenz, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreichs, die guten Voraussetzungen für die zukünftigen österreichisch-russischen Beziehungen.

Die österreichischen Exporte nach Russland haben im ersten Halbjahr 2017 um 40% zugenommen – trotz der Rückgänge im Außenhandel in den vergangenen zwei Jahren. Knapp zwei Drittel aller österreichischen Importe aus Russland gehen im Gegenzug nach Wien.

Österreich gehört mit Investitionen von 3.5 Milliarden US-Dollar zu den fünf wichtigsten ausländischen Investitionsquellen der Stadt Moskau. Mehr als 1 200 österreichische Unternehmen und etwa 500 Unternehmen mit einem Anteil an österreichischem Kapital, darunter viele aus Wien, sind derzeit in Moskau und der Russischen Föderation tätig.

Österreich und insbesondere Wien sind für russische Unternehmen wiederum als Standort für Investitionen von großem Interesse. 270 Unternehmen mit russischer Beteiligung haben derzeit ihren Standort in Wien, davon stammen mehr als die Hälfte aus Moskau. Zu den größten österreichischen Investoren in Russland zählen “Strabag” (Bau), “Magna International Europe AG” (Produktion von Autobauteilen), “Mondi” (Holzverarbeitung), “Kronospan” und “Egger” (Herstellung von Waren aus Holz), “Doppelmayer” (Infrastruktur für Tourismus- und Sportanlagen) und “Knill Energy Holding” (Herstellung von Maschinen für die Kabelproduktion).

Die österreichisch-russische Kooperation geht jedoch weit über die Verbindung Wien-Moskau hinaus. Diese Woche startete eine Wirtschaftsmission von 27 österreichischen Unternehmen in die russische Hauptstadt und nach Kasan. Gespräche mit Firmen- und Behördenvertretern sowie Firmenbesichtigungen in Kasan, der Hauptstadt der autonomen Republik Tatarstan, und Moskau sind geplant. Organisiert wurde die Mission anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Österreichisch-Russischen Geschäftsrats des AußenwirtschaftsCenters in Moskau.

Über die Stadt Moskau:

Mit rund 15 Millionen Einwohnern gehört Moskau zu den größten Metropolen der Welt. Als Wirtschafts- und Finanzzentrum spielt die Stadt eine Schlüsselrolle in der russischen Wirtschaft. Der Anteil Moskaus am Bruttoinlandsprodukt Russlands beträgt 20 Prozent, am gesamten Einzelhandel etwa 30 Prozent. Moskaus Jahresbudget beträgt circa 25 Milliarden US-Dollar, verzeichnet konstanten Wachstum und gilt als sozial- und investitionsorientiert.

Die Abteilung für internationale Beziehungen der Stadt Moskau ist für die Pflege der außenwirtschaftlichen Beziehungen der russischen Hauptstadt verantwortlich. Ihr obliegt die Durchführung von internationalen Konferenzen und Ausstellungen sowie die Förderung Moskaus als internationales Investitions- und Finanzzentrum.

Firmenkontakt
Moskauer Stadtregierung
Elena Moreyra
Baumanskaya Str. 68/8
105005 Moskau
+49 30 726 188 435
dvms@mos.ru
https://www.mos.ru/en/

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Olga Vaulina
Zimmerstr. 79-80
10117 Berlin
+49 30 726 188 438
info@kaisercommunication.de
http://kaisercommunication.de/

Quelle: pr-gateway.de

"Schutzengel-Treffen in Venedig"

Quickborner Autor Peter Jäger in berühmter italienischer Buchhandlung gesichtet

"Schutzengel-Treffen in Venedig"

Schutzengel sind reisefreudig und werden überall auf der Welt gebraucht. Eine besondere Begegnung ergab sich dieser Tage für die Schutzengel des Quickborner Autors Peter Jäger. Sein aktuelles Buch “Schutzengel geben niemals auf” (erschienen im Kadera-Verlag mit Illustrationen von Christel Kruse) fand eine fotogene Kulisse in der venezianischen Buchhandlung “Acqua Alta”. Es ist die einzige Buchhandlung der Welt, die tatsächlich eine Gondel voller Bücher hat. Mitten im Verkaufsraum. Der Buchhändler Luigi Frizzo liebt Bücher und Katzen. Beides gibt es zuhauf in diesem ungewöhnlichen Antiquariat. Vollgestopft mit Büchern bis an die Decke. Postkarten, Bildbände, Kunst, Radierungen, Reiseführer, große Literatur auch Nippes . Alles was ein bibliophiles Herz erfreuen kann. Sein Buchangebot ist vielsprachig. Sein enger Verkaufsraum lockt viele Besucher an. Seine Katzen, die immer mal dazwischenhuschen oder vom Königsthron auf die Besucher blicken, haben eine Berühmtheit erlangt. Außergewöhnlich und einmalig ist zudem seine begehbare Büchertreppe. Nach dem Aufstieg gibt es einen Blick auf einen Kanal. Das Wasser, vielmehr das wiederkehrende Hochwasser, das die Venezianer Acqua Alta nennen, hat seinen Buchladen in alle Welt bekanntgemacht. Sein Laden wird regelmäßig überflutet. Bücher, die beim Hochwasser nicht gerettet werden können, werden für die Büchertreppe “unsterblich.” Sie werden befestigt und verlegt.

Luigi Frizzo hat ein langes und sehr unterschiedliches Berufsleben hinter sich gebracht. “Jetzt bin ich bei den Büchern angelangt”, sagt der fröhliche Büchernarr verschmitzt.

Er ist nicht immer in seinem Antiquariat anzutreffen. Wenn der quirlige und belesene Buchhändler aber hinter seinem Verkaufstresen steht, begrüßt er seine internationalen Kunden in verschiedenen Landessprachen. Ein Katzen-Miau kann dazu im Hintergrund nicht ausgeschlossen werden.

Antiquariat/Buchhandlung Libreria Acqua Alta

Calle Longa S. Maria Formosa, 5176/b, 30122 Castello, Venezia VE, Italien

Buchtipp: Peter Jäger “Schutzengel geben niemals auf”, Kadera Verlag, 12.00EUR

Reisetipp: Schnieder Reisen veranstaltet vom 30.11.-04.12. eine Flugreise ab Hamburg nach Venedig, Infos: Tel. 040/3802060

www.peter-jaeger-quickborn.de

Bildquelle: Rainer Neumann

Peter Jäger wurde 1940 in Stettin geboren, übte verschiedene Berufe aus, bevor er die journalistische Laufbahn einschlug. Seit 1978 arbeitete er als Objektleiter und Lokalredakteur in Hamburg, schrieb zwei Kinderbücher (“Vierbeiner auf Probe”, “Die Wiese gehört uns!”) und verfasste die Stadtteil-Chronik “Auf den Spuren der Eidelstedter Geschichte”. Bei seinen historischen Recherchen entstand die Idee für einen Hamburg-Roman, der 2007 unter dem Titel “Kalte Wasser” im Sutton-Verlag erschien. Heute lebt und arbeitet Peter Jäger als freier Journalist in Quickborn. Hier erschien 2010 sein Weihnachtsmärchen “Wie gut, dass es Engel gibt”, das er ein Jahr später mit der märchenhaften Erzählung “Wer spricht denn da im Schuhkarton?” fortsetzte. Im August 2012 erschien schließlich der 3. Teil “Zwei Engel auf den Spuren des Glücks”. Im Norderstedter Kadera Verlag ist sein zweiter Roman “Eddie will leben” erschienen.

Kontakt
Peter Jäger, freier Autor und Journalist
Peter Jäger
Kieler Strasse 32
25451 Quickborn
04106
797180
pejaeg@freenet.de
http://www.jaeger.quickborn-online.de/

Quelle: pr-gateway.de

Verrechnungspreise im Fokus: Steuerrecht für Unternehmen

Verrechnungspreise im Fokus: Steuerrecht für Unternehmen

Aufgrund der zunehmenden Globalisierung müssen sich auch immer mehr kleine und mittlere Unternehmen mit dem internationalen Steuerrecht auseinandersetzen. Das Thema Verrechnungspreise steht dabei inzwischen oft im Mittelpunkt, doch die notwendigen steuerrechtlichen Erleichterungen für KMU fehlen seitens des Gesetzgebers weitgehend. Das im GRIN Verlag erschienene Buch “Verrechnungspreise in der Praxis. Grundlagen und Tipps für kleine und mittlere Unternehmen” hilft bei der ersten Orientierung und gibt praxisnahe Ratschläge.

Für kleinere Unternehmen bleiben zentrale Fragen derzeit noch offen: Inwieweit wirken sich Verrechnungspreis-Sachverhalte auf kleine und mittlere Unternehmen aus? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten? Welche unterschiedlichen Verrechnungspreismethoden gibt es und wann sind sie jeweils sinnvoll? Welche Formen der Dokumentation sind notwendig? In seinem Buch “Verrechnungspreise in der Praxis. Grundlagen und Tipps für kleine und mittlere Unternehmen” gibt Sascha Meder nicht nur hilfreiche Antworten, sondern bespricht auch Sonderfälle und weniger prominente Aspekte, die spezielles Hintergrundwissen erfordern. Bei der OECD-Initiative gegen ‘Base Erosion and Profit Shifting’ (BEPS), den Panama Papers und auch den aktuell in den Fokus der Öffentlichkeit geratenen Paradise Papers handelt es sich zum Großteil um Verrechnungspreise und ihre Problematiken.

So kommen Sie erfolgreich durch die Betriebsprüfung

Bei einer Betriebsprüfung spielten Verrechnungspreise bisher keine besondere Rolle. Durch den verstärkten Einsatz von Auslandsfachprüfern rücken sie allerdings immer mehr in den Fokus. Außerdem fehlen von steuerrechtlicher Seite spezielle Verrechnungspreisregeln, die an die Bedürfnisse kleinerer Unternehmen angepasst sind. Diese werden durch die Gleichsetzung mit großen Unternehmen momentan noch stark belastet. Kleine und mittlere Unternehmen sollten daher auf die Herausforderungen gut vorbereitet sein. Das Buch “Verrechnungspreise in der Praxis. Grundlagen und Tipps für kleine und mittlere Unternehmen” liefert fundiertes Expertenwissen zu den steuerrechtlichen Hintergründen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf anschaulichen Beispielen und verbreiteten Problematiken. Es ist deshalb der ideale Ratgeber für alle Unternehmer, Steuerberater und Interessierten.

Zum Autor

Der Autor Sascha Meder ist als Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht und U.S. Certified Public Accountant tätig. Sascha Meder kann nach Expat-Aufenthalten in Schweden, China und den U.S.A. sowohl auf eine umfangreiche internationale Expertise als auch auf über ein halbes Jahrzehnt Erfahrung mit Verrechnungspreisen zurückblicken und leitet eine auf Verrechnungspreise spezialisierte Steuerkanzlei (www.TPMeder.de).

Das Buch erscheint im November 2017 im GRIN Verlag (978-3-668-57213-3)

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/379189/

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Quelle: pr-gateway.de

TRIOLOGIECHARITY – zugunsten der Auma Obama Foundation – Sauti Kuu

TRIOLOGIECHARITY - zugunsten der Auma Obama Foundation - Sauti Kuu

Köln, 22.11.2017 – Am 1. Dezember 2017 findet im Heidelberger Schloss im Königssaal die erste Charity-Gala der BusinessTriologie zugunsten der Auma Obama Foundation – Sauti Kuu, statt.

Neben großartigen Gästen wie Vince Ebert (Comedian), Ralf Zacherl (Sternekoch), Mathieu Carriere (Schauspieler), Elena Carriere (Model, Zweitplatzierte von Germany Next Topmodel) und Kriemhild Siegel (Opernsängerin) dürfen sich die exklusiv ausgewählten Gäste auf künstlerische Acts freuen. Marc Almond (“Tainted Love”), Sydney Youngblood (“Sit and wait”) und Schlagerstar/Vocalcoach Gerrit Winter werden den Abend musikalisch begleiten. Natürlich wird auch Frau Dr. Auma Obama bei dieser hochwertigen Gala zu Gast sein und das Projekt vorstellen.

Weiterhin können die Gäste wertvolle Preise, wie unter anderem eine Golfreise nach Mauritius, ein Treffen mit Udo Lindenberg, einen persönlichen Kochkurs mit Ralf Zacherl oder ein individuell signiertes Trikot des Nationalspielerspielers Julian Draxler ersteigern.

Wir laden Sie daher sehr herzlich ein zur

TriologieCharity der BusinessTriologie im Heidelberger Schloss am Freitag, 1. Dezember 2017, um 17.00 Uhr im Schlosshof 1, 69117 Heidelberg.

Presse – Einladung:

Wir laden Sie als Pressevertreter daher sehr herzlich ein zur

TriologieCharity der BusinessTriologie im Heidelberger Schloss am Freitag, 1. Dezember 2017, um 17.00 Uhr im Schlosshof 1, 69117 Heidelberg.

Für weitere Infos sowie Anfragen nach Interviews mit Dr. Auma Obama an diesem Tag kontaktieren Sie bitte Saskia Hildebrandt: Tel. +49 (0)175 9252610 . office@sh-m.de

Ziel der Auma Obama Foundation – Sauti Kuu ist es, weltweit benachteiligten Kindern und Jugendlichen Perspektiven für ein selbstständiges Leben zu geben. Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien – insbesondere in ländlichen Gebieten und in den städtischen Slums – erhalten Unterstützung, die Stärke der eigenen Stimme und das eigene Potenzial zu erkennen. Mit neuer Kraft und Selbstbewusstsein sollen sie Wege finden, die Gegebenheiten vor Ort zu nutzen und etwas aus ihrem Leben zu machen.

Sauti Kuu schafft zusammen mit ihnen Strukturen, die den jungen Menschen und ihren Familien psychisch, sozial und finanziell zur Eigenständigkeit verhelfen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre (Bild-)Berichterstattung.

Bildquelle: © Sauti Kuu Stiftung

Über Dr. Auma Obama und die Auma Obama Foundation Sauti Kuu:

Dr. Auma Obama ist internationale Keynotespeakerin, Buchautorin und Gastdozentin für die Themen ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Die Schwester des US-Präsidenten Barack Obama möchte mit ihrer Stimme insbesondere auch benachteiligten Menschen eine Stimme verleihen, die auf der ganzen Welt gehört wird. Aus diesem Grund hat sie die Auma Obama Foundation Sauti Kuu gegründet. Sauti Kuu – Kisuaheli für “Starke Stimmen” – will als Stiftung Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien – insbesondere in ländlichen Gebieten und in den städtischen Slums – dabei helfen, die Stärke der eigenen Stimme und die Kraft des eigenen Potenzials zu erkennen und mit den Möglichkeiten, die sie vor Ort haben, etwas aus ihrem Leben zu machen. Dr. Auma Obama wurde in Kenia geboren und wuchs dort auf. Sie studierte in Deutschland, wo sie einen Masterabschluss an der Universität Heidelberg erhielt. Nach dem Masterstudium schloss sie ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und promovierte gleichzeitig an der Universität Bayreuth. Im Anschluss arbeitete Dr. Auma Obama zunächst für das Londoner Jugendamt “Children’s Services Department”, danach für die internationale Hilfsorganisation CARE. Sie lebt jetzt wieder in Kenia und wird weltweit als Vortragsrednerin gebucht.

Firmenkontakt
Sauti Kuu Foundation c/o
Dr. Auma Obama
Widenmayerstraße 10
80538 München
+49 (0)89 330 29 16 26
info@sautikuufoundation.org
http://www.sautikuufoundation.org / www.aumaobama.de

Pressekontakt
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Petra Walther
EuroNova III, Zollstockgürtel 57-67
50969 Köln
0221 – 168 21 231
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Quelle: pr-gateway.de

Ausgefallene Weihnachtsgeschenke für Kunden mit Logo

Ausgefallene Weihnachtsgeschenke für Kunden mit Logo

Jeder freut sich über Geschenke. Deshalb erhalten kleine Geschenke nicht nur die Freundschaft, sondern festigen auch die Beziehung zu Kunden und Geschäftspartnern. Sie zeigen, dass wir den Beschenkten schätzen und gern mit ihm zusammenarbeiten. Gut, dass Anbieter wie skyrocket online eine große Auswahl an ausgefallenen Weihnachtsgeschenken für Kunden für unterschiedliche Budgets anbietet, die sich mit individuellen Logos oder Slogans ausstatten lassen. So bleibt man garantiert im Gedächtnis.

Weihnachten ist die perfekte Zeit, um Menschen mit einer kleinen oder größeren Gabe Wertschätzung zu signalisieren. Das gilt nicht nur bei Familie und Freunden, sondern auch im Geschäftsleben.

Es gibt viele gute Gründe für Unternehmen, die eigenen Kunden und Geschäftspatner zu beschenken, wie die Verantwortliche für Online Marketing Management bei skyrocket online, Mandy Simon, betont: “Mit geeigneten Geschenken können Unternehmen Bindungen zu Ihren Kunden nicht nur aufbauen, sondern auch festigen und sich so von der weniger freigiebigen Konkurrenz positiv abheben. Dank unserer umfangreichen Auswahl an hochwertigen Artikeln findet hier jeder das passende Präsent. Besonders wichtig ist aber nicht nur die Geschenkeauswahl, sondern auch das Branding.”

Denn selbst mit dem besten Geschenk gelingt es nicht, die Einstellung des Kunden zum jeweiligen Unternehmen zu verbessern und die Bindung zu fördern, wenn der Beschenkte es nicht mit dem Schenkenden verbindet. Doch dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: Auf Wunsch druckt skyrocket online nämlich auf alle Geschenkartikel ein vom Auftraggeber vorgegebenes Logo oder auch eine persönliche Widmung.

So verbindet der Beschenkte das Präsent automatisch mit dem Unternehmen und denkt bei jedem Blick darauf automatisch daran. Natürlich sollte man bei den Präsenten nicht nur an Kunden denken, sondern auch an langjährige Geschäftspartner wie Lieferanten und – ohne Frage – auch an die eigenen Mitarbeiter, ohne die gar nichts laufen würde.

Die Werbeagentur skyrocket online bietet auf ihrer Webseite viele ausgefallene Weihnachtsgeschenke für Kunden an. Unter www.skyrocket-online.de reicht die Auswahl an Weihnachtspräsenten von kleinen Aufmerksamkeiten wie ansprechend gestalteten Weihnachtskarten, Adventskalendern für die vorweihnachtliche Zeit und dem klassischen Dresdner Christstollen bis hin zu modernen Alternativen wie pfiffigen Flaschenkuchen oder leistungsstarken Powerbanks, mit der sich Smartphones oder Tablets gleich mehrfach aufladen lassen.

Wer möchte, dass seine Kunden richtig entspannen können, kann sich für hochwertige Wellness-Produkte oder ansprechende Tee- bzw. Kaffeesets als Präsent entscheiden. Auch mit einer praktischen Business-, Kultur- oder Reisetasche beweisen Unternehmen garantiert guten Geschmack.

Zudem sind beliebte Streuartikel in zahlreichen Ausführungen verfügbar. Auch hier können Interessenten zwischen typischen Weihnachtsartikel (Schoko-Weihnachtsmänner, Lebkuchen und Christbaumkugeln) und zeitlosen Klassikern wie Kugelschreibern, Tassen und Spirituosen-Sets als Präsent auswählen.

Seit über 10 Jahren ist skyrocket online im Bereich Webdesign und Onlinemarketing tätig. Als Spezialist für suchmaschinenfreundliche Programmierung und Gestaltung ist das Unternehmen ein professioneller Ansprechpartner für alle Firmen, die Ihren Internetauftritt moderniersieren oder komplett neu gestalten wollen. Auch im Bereich Suchmaschinenoptimierung ist skyrocket online ein zuverlässiger Partner, der seinen Kunden im Web zu mehr Prominenz verhilft.

Kontakt
skyrocket online
Mike Hatzky
G.-A.-Hanewacker Str. 1
99734 Nordhausen
03631-4238291
info@skyrocket-online.de
http://www.skyrocket-online.de

Quelle: pr-gateway.de

Risiko Betriebssystem-Update

eXtra4-Support rettet Drucksysteme für Juwelier-Etiketten

Risiko Betriebssystem-Update

Betriebssystem stört Standardanwendung

Die Telefone stehen nicht mehr still bei der eXtra4-Hotline seit das Update eines weit verbreiteten Betriebssystems die Datenzugriffskomponente für ein beliebtes Spreadsheet-Programm nicht mehr unterstützt. “Morgens habe ich noch Schmuck-Etiketten gedruckt und jetzt geht nichts mehr”, beklagt ein Kunde seine verzweifelte Situation.

Das Betriebssystem hat über den Internetanschluss ein Update installiert – oft ohne Zutun des Users, gänzlich unbemerkt und ohne um Erlaubnis zu fragen. Die Folgen der Zwangs-Aktualisierung sind nicht mehr rückgängig zu machen: Der Druck von Juwelier-Etiketten aus Spreadsheet-Tabellen, wie seit Jahren mit der Etikettendruck-Software eXtra4/2 praktiziert, ist nicht mehr möglich. Von einer Sekunde zur anderen stehen Anwender, wie Juweliere, Goldschmiede und Schmuck-Großhändler, vor dem Aus.

Support als Lösung bei Software-Blockaden

Gut, wenn man in einem solchen Fall auf kompetenten Support bauen kann. Ein Griff zum Telefonhörer und die Hotline rettet die Lage: Das Upgrade auf eXtra4, die aktuellste Version der Etikettendruck-Software für Schmuck und Uhren, beseitigt das Problem. Sie nutzt keine Datenbank-Treiber, sondern liest die gesamte Spreadsheet-Datei ein.

“Unsere neue Software eXtra4 für den Druck von Juwelier-Etiketten liegt schon seit einem Jahr vor, aber wir stellen es unseren Kunden frei, auf eine höhere Version umzusteigen”, erläutert Hartmut Kasper, Support-Spezialist bei eXtra4 Labelling Systems die Politik seines Hauses. “Wer mit seinem System zufrieden ist, kann dabei bleiben. Zwangs-Updates gibt es bei uns nicht.” Doch jetzt ist ein einfaches Upgrade die Rettung, weil neuere Versionen generell mit aktuelleren Technologien arbeiten.

Support-Ticket-System zur Notfall-Vorsorge

Für Problemsituationen wie den aktuellen Software-Konflikt hat die Ferdinand Eisele GmbH, Ident-Experte für Schmuck und Uhren aus dem Raum Pforzheim, für ihre Marke eXtra4 und die gleichnamige Software bereits vor 4 Jahren ein Support-Ticket-System eingeführt. Es ermöglicht jedermann – auch Juwelieren, Goldschmieden und Schmuck-Großhändlern, die noch keine eXtra4-Kunden sind – auf die Kompetenz eines qualifizierten Support-Teams für den Druck von Schmuck-Etiketten zurückzugreifen.

Über das eXtra4-System können Supportleistungen wie ein herkömmliches Produkt erworben werden. Man kauft ein Support-Ticket, erhält ein Punkte-Konto und holt sich Soforthilfe, die auf über 20 Jahre Erfahrung mit Etikettendruck-Systemen für Schmuck und Uhren baut.

Clevere Kunden nutzen dabei die Möglichkeit, über den Kauf von Hardware und Verbrauchsmaterial Bonuspunkte in Form von Supporteinheiten zu sammeln. Teilnehmer dieses zusätzlichen Support-Bonus-Systems erhalten Umsätze innerhalb eines Jahres mit gratis Support-Punkten vergütet. So kann für kommende Notfälle bereits heute vorgesorgt werden.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.

Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.

Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label “extra4 Labelling Systems”, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke “smaRT)) inventory ” sowie unter dem Label “extra4 Identification Systems ” für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Quelle: pr-gateway.de

Neue Mülltonnenanlage sorgt für Sauberkeit in Marburger Mietshaus

Ansprechendes Entsorgungskonzept mit Modellcharakter

Neue Mülltonnenanlage sorgt für Sauberkeit in Marburger Mietshaus

Für eine Wohnungsbaugesellschaft hat die HALA GmbH eine Mülltonnenanlage in Marburg installiert. Die Anlage umfasst neun 1100 Liter-Mülltonnen und vier 240 Liter-Mülltonnen. Mit dem Großprojekt wurde das Straßenbild erheblich aufgewertet und die Problematik der Fremdbefüllung sowie der hässliche Anblick der freistehenden Mülltonnen beseitigt. Eine Anlage mit Modellcharakter für Ballungszentren.

Bei städtischen Mietshäusern und Wohnanlagen wird der Müll in der Regel in großen Tonnen entsorgt. Für Wertstoffe, Restmüll und Papier stehen den Mietern 1100 Liter große Müllbehälter zur Verfügung. Grünabfälle werden meist mit kleineren 240 Liter-Tonnen entsorgt.

Der Anblick der Plätze, an denen die Mülltonnen frei stehen, ist selten schön. Neben verschmutzen Mülltonnen verschandeln wild abgelegte Müllsäcke und herumliegender Unrat das Straßenbild. Ein Ärgernis nicht nur für die Mieter, die sich das tagtäglich ansehen müssen, sondern vor allem für die Eigentümer und deren Hausverwaltungen.

Eine Wohnungsbaugesellschaft, die in einem Marburger Wohngebiet vor ein paar Jahren moderne Mietshäuser gebaut hat, wollte sich das nicht länger ansehen. Die beiden Mülltonnenplätze zwischen Straße und Parkplatz, von einer Mauer eingefasst, wurden durch zwei geschlossene Mülltonnenanlagen ersetzt.

Während die Müllgroßbehälter konventionell nach dem Öffnen der Türen bedient werden, kommen die Mieter bei den kleineren Mülltonnen ab sofort in den Genuss der leichten Bedienung beim Befüllen der Tonnen. Möglich wird dies durch die HALABox der Modellreihe “Komfort”, die bei den Anlagen installiert worden sind.

Insbesondere kleine Personen, wie Kinder und ältere Mieter profitieren von dem Bedienkomfort der Mülltonnenboxen. Sie sorgen nicht nur für eine leichte Befüllung der Mülltonnen, sondern auch für dauerhafte Sauberkeit. Verantwortlich hierfür ist der Innenmechanismus. Er stellt sicher, dass das Befüllen leicht von der Hand geht, weil beim Öffnen der Mülltonnenbox die Tonne bereits geöffnet ist und bequem an den Griffen nach vorne gezogen werden kann. Die Verschmutzung der Hände und der Kleider beim Befüllen ist somit ausgeschlossen.

Weitere Vorteile der Mülltonnenanlage sind:

– Alle Türen der Mülltonnenanlagen sind verschlossen. Nur die Mieter haben Zugriff bei der Müllentsorgung. Fremdbefüllungen sind dadurch nicht mehr möglich, Müll-Vandalismus wird verhindert.

– Der Zugang zu den Müllgroßbehältern ist großzügig gestaltet, was eine leichte Entsorgung weiterhin ermöglicht.

– Die gesamte Konstruktion, realisiert mit verzinkten und pulverbeschichteten Stahlblechen sowie Edelstahlsäulen an den Ecken, garantiert eine hohe Langlebigkeit.

– Die gesamte Anlage verknüpft Zweckmäßigkeit mit zeitloser Ästhetik

Bei der Installation der Anlagen konnte mittels der verstellbaren Füße Bodenunebenheiten ausgeglichen werden. Die gesamte Müllanlage ist sicher im Boden befestigt.

Nachdem die neue Mülltonnenanlage installiert worden ist, gehören Schmutz und Dreck der Vergangenheit an. Der Hausmeister wird mit unnötigen Aufräumarbeiten entlastet und die Anwohner freuen sich über Ordnung und Sauberkeit in ihrer Straße.

Informationen zu den HALA-Mülltonnenboxen sind auf der Website unter http://www.hala-gmbh.de zu finden.

Die HALA GmbH ist auf die kundenspezifische Herstellung und Veredelung von Metallbauteilen speziali-siert. Kommunen, Industrie- und Handwerksbetriebe, aber auch Privatkunde lassen bei der HALA GmbH Metallteile für die unterschiedlichsten Zwecke produzieren. Die Produktion erfolgt in der firmeneigenen 2000 qm großen Halle im osthessischen Lauterbach, Ortsteil Wallenrod. Ein Schwerpunkt des Unternehmens bildet die Produktion von hochwertigen Mülltonnenboxen, die zu den bedienerfreundlichsten und saubersten auf dem Markt gehören. Zum Geschäftsbereich “Oberflächenbearbeitung” gehören eine chemischen Entlackung und eine Glasperlstrahlanlage. Die Oberflächenveredelung erfolgt in der unternehmenseigenen Pulverbeschichtungsanlage. Beste Fertigungsqualität und exaktes Eingehen auf Kundenwünsche ist die Maxime des Lauterbacher Unter-nehmens.

Firmenkontakt
Hala GmbH
Volker Bernhardt
Brücherweg 4
36341 Lauterbach
06638 8223
info@hala-gmbh.de
http://hala-gmbh.de

Pressekontakt
Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://www.der-internet-redakteur.de

Quelle: pr-gateway.de

Zweiter Innovationspreis für GynTect in 2017: oncgnostics ist Gewinner des Innovationspreises Thüringen in der Kategorie "Licht und Leben"

Zweiter Innovationspreis für GynTect in 2017:  oncgnostics ist Gewinner des Innovationspreises Thüringen in der Kategorie "Licht und Leben"

(Mynewsdesk) Jena/Weimar, 22. November 2017 – Der XX. Innovationspreis Thüringen ging in der Kategorie “Licht und Leben” an oncgnostics. Das Jenaer Biotech-Unternehmen erhielt die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Produkt GynTect. Nach dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland im Cluster “Life Sciences” war das die zweite hochdotierte Auszeichnung in diesem Jahr.

Die feierliche Preisverleihung der Sieger aus vier Kategorien, innerhalb derer sich insgesamt 70 Firmen mit ihren Produkten beworben hatten, fand vor etwa 400 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Congress Centrum Neue Weimarhalle statt. Mit dem Innovationspreis Thüringen, mit 100.000 € einer der höchstdotierten Innovationspreise Deutschlands, werden innovative, marktfähige Produkte, Verfahren, Dienstleistungen und Forschungsexzellenz in vier Kategorien ausgezeichnet. In der Kategorie “Licht und Leben” werden Neuheiten aus den Bereichen Energie, Umwelt, optische Technologien, Medizintechnik und Biotechnologie prämiert. Die oncgnostics GmbH konnte sich mit ihrer Innovation GynTect gegen 13 hochkarätige Mitbewerber durchsetzen.

Der molekularbiologische Test GynTect klärt frühzeitig ab, ob bei einer Patientin mit auffälligem Befund bei der Pap-Abstrichuntersuchung bzw. einer humanen Papillomavirus-Infektion (HPV) ein zu behandelnder Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) entsteht oder vorliegt. GynTect liefert dabei schnelle und sichere Untersuchungsergebnisse und betroffenen Frauen somit ebenso schnell Gewissheit. Dadurch wird die Risikoeinschätzung bei der Gebärmutterhalskrebsfrüherkennung stark erleichtert. Unnötige, vorschnelle Operationen können vermieden und die Chancen auf frühzeitige, erfolgreiche Therapiemaßnahmen erhöht werden.

Der Innovationspreis Thüringen wird vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung (STIFT) Thüringen, dem TÜV Thüringen e.V. und der Ernst-Abbe-Stiftung ausgelobt. Die Sieger werden von einer 18-köpfigen Fachjury ermittelt. Dr. Sven Günther, Geschäftsführer der STIFT: „Ich freue mich sehr für alle unsere Preisträger. Gerade die Ehrung der oncgnostics GmbH steht für das umfassende Innovationspotenzial im Bereich Life Science in Thüringen.”

Hintergrund

Gebärmutterhalskrebs entsteht durch eine Infektion mit HP-Viren, welche u.a. durch Geschlechtsverkehr übertragen werden. Eine Infektion erfolgt daher in den meisten Fällen weit vor Vollendung des 30. Lebensjahrs. Je eher eine auffällige bösartige Veränderung im Gewebe des Gebärmutterhalses oder eine Krebsvorstufe erkannt wird, desto besser stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Therapie und Genesung der Patientin. An der derzeit üblichen Pap-Abstrichuntersuchung zur Früherkennung nehmen nur etwa 50 Prozent der Frauen jährlich teil.

Weltweit besteht ein sehr hoher Bedarf an zuverlässigen Screening- und Abklärungstests. GynTect soll helfen, Gebärmutterhalskrebs und dessen Vorstufen zuverlässig zu diagnostizieren, unnötige Operationen zu vermeiden und bösartige Gewebeveränderungen rechtzeitig zu erkennen.

Der Abklärungstest ist bereits europaweit für den Einsatz in Laboren zugelassen. Die CE-Zulassung für den Test erfolgte 2015. Bisher gibt es Vertriebspartnerschaften in China und Indien, internationale Kooperationen sind in Vorbereitung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/vmyoml

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wissenschaft/zweiter-innovationspreis-fuer-gyntect-in-2017-oncgnostics-ist-gewinner-des-innovationspreises-thueringen-in-der-kategorie-licht-und-leben-56386

Die oncgnostics GmbH ist 2012 als Ausgründung aus einer universitären Forschungsgruppe der Universitäts-Frauenklinik in Jena entstanden. Als Molekulardiagnostik-Unternehmen hat sich das Jenaer StartUp auf die Diagnostik von Krebserkrankungen spezialisiert. Die Tests weisen charakteristische epigenetische Veränderungen, sog. DNA-Methylierungen, in den Krebszellen nach. Die mit speziellem Algorithmus identifizierten und patentierten Biomarker bilden das Herzstück der Produkte und sind die Basis des Unternehmens.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/zweiter-innovationspreis-fuer-gyntect-in-2017-oncgnostics-ist-gewinner-des-innovationspreises-thueringen-in-de

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/vmyoml

Quelle: pr-gateway.de

The most beautiful villas in Majorca at Majorca Villarentals

Rent a villa in Majorca. The selection is very large and there are many different holiday homes and villas available in Majorca. The guests decide which ones are the nicest for them. Tastes differ very much, as do the holiday properties. The internet site www.majorca-villarentals.com offers the most beautiful 600 villas, chalets, farmhouses and holiday homes on the island of Majorca. You can rent villas and holiday homes on the entire island. Almost all regions of the island Majorca feature holiday properties for the individual holiday maker.

A nice villa can have different search criteria for each individual guest. Some people value modern features, other guests prefer having a pretty garden area with large swimming pool. Every guest has different demands and tastes. This is a good thing, as the variety of the villas and holiday homes is very large, and every house features its very own merits. Of course, having a pool and a barbecue is of great importance to most holiday makers. Everyone enjoys having a barbecue with family or friends. For both grown-ups and children, it wouldn”t really be a holiday if there weren”t a nice private swimming pool included. A nice garden area, maybe even with lawn, would be ideal. The holiday maker can find villas and farmhouses with exclusive features at www.majorca-villarentals.com/mallorca-fincas/. Certain features should of course be included, such as a washing machine, a dishwasher and a nice interior – needless to say, they are all very important. The styling and the interior differs from house to house. Everything is available from typical Spanish styling to a modern and minimalistic design. Of course, the price is also an important part of the decision. Features and comforts of a villa often differ according to its price category. The location is also an important aspect. The closer the villa lies to the sea, the higher the price of this property will generally be.

The most beautiful villas in Majorca. The southeast of Majorca has a large selection of wonderful and very exclusive villas. The features are very tasteful and contemporary. The north also offers nice villas, as well as many older buildings which have maintained their natural charm. The south further features many different holiday residencies. Modern and rustic in all price categories. The homepage www.majorca-villarentals.com/luxury-villas/ offers the right property for every guest. In all parts of Majorca, you will find the nicest villas and farmhouses in all price categories and configurations. The guest decides which offer will be the best for him. Every holiday maker will definitely find his own, most beautiful villa or holiday home in Majorca.

The team of Majorca Villa Rentals provides you an exclusive offer of over 600 holiday accommodations such as villas, holiday homes, country hotels, farm houses and fincas in all price categories in Majorca. The detailed descriptions with many photos make choosing your stay easy. You can book your individual holiday and choose between villas with private pool, a quiet low-priced finca, holiday homes at the beach or a country hotel with flair for your regenerating holiday on the island. Of course you can also rent a luxury villa with sea view or a cosy finca hotel. The large portfolio from the pretty, typical und low-priced villa to the modern and exclusive luxury holiday home with private pool make selecting your stay great fun. Also browse our website for many cheap last minute special offers for your low-priced holiday in Spain.

Firmenkontakt
Casas 1963 S.L.U.
Maximilian George
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
http://www.mallorca-fincavermietung.com

Pressekontakt
Casas 1963 S.L.U.
Stefan Suttner
Avenida Alejandro Rosselló 23
07002 Palma de Mallorca
0034 971 800 249
info@mallorca-fincavermietung.com
http://www.mallorca-fincavermietung.com

Quelle: pr-gateway.de

congstar Homespot: innovative DSL-Alternative mit neuen Varianten bis 50 GB

Laufzeit-Varianten M und L bei Buchung bis 4. Januar drei Monate kostenlos

congstar Homespot: innovative DSL-Alternative mit neuen Varianten bis 50 GB

Köln, 22. November 2017. Die innovative DSL-Alternative congstar Homespot für die stationäre Internetnutzung auf Mobilfunkbasis wird jetzt deutlich flexibler und bei Bedarf noch leistungsfähiger. Ab sofort erweitert der Kölner Mobilfunkanbieter das Angebot und bietet den congstar Homespot in den neuen Varianten S, M und L an. Außerdem sind Homespot M und L wahlweise mit einer Laufzeit von 24 Monaten oder in der monatlich kündbaren Flex-Variante buchbar. Die Laufzeit-Varianten bieten dabei jeweils 10 GB mehr monatliches Datenvolumen als die Flex-Varianten. Maximal bietet der congstar Homespot L jetzt mit Laufzeit 50 GB monatliches Datenvolumen bei 40 Mbit/s für 30 Euro im Monat. Damit lassen sich beispielsweise mehr als 600 Stunden Internetradio hören oder Musik streamen bzw. rund 50 Stunden Videos in Standardqualität schauen. Für die Varianten mit 24 Monaten Laufzeit gibt es zum Start ein besonders attraktives Angebot: Bei Buchung bis 4. Januar 2018 ist der Homespot M oder L drei Monate kostenlos.

Der passende congstar Homespot für jeden Bedarf

Die neuen Angebote congstar Homespot S, M und L im Überblick:

Der neue congstar Homespot S ohne monatliche Grundgebühr ermöglicht für 10 Euro pro Buchung eine besonders flexible Nutzung, wenn das Internet nur zeitweise benötigt wird:

– ohne inkludiertes Datenvolumen

– 48 h Datenpass für 10 GB Surfvolumen bei 20 Mbit/s beliebig oft buchbar

Normalnutzern bietet der congstar Homespot M für 20 Euro monatlich ausreichend Surfvolumen und -geschwindigkeit für die meisten Anwendungen:

– Flex-Variante mit 20 GB monatlichem Datenvolumen bei 20 Mbit/s, entspricht bisherigem Angebot

– Laufzeit-Variante mit 30 GB Datenvolumen bei 20 Mbit/s

Für die intensive Internetnutzung inkl. regelmäßigem Musik- und Video-Streaming gibt es jetzt den neuen congstar Homespot L für 30 Euro monatlich:

– Flex-Variante mit 40 GB bei 40 Mbit/s

– Laufzeit-Variante mit 50 GB bei 40 Mbit/s

Telefonie ist ausschließlich möglich über Voice-over-IP – etwa via Skype, WhatsApp-Telefonie oder Facetime. Nutzer des Homespots M oder L können mit der SpeedOn-Option für 10 Euro weitere 10 GB Highspeed-Datenvolumen buchen. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt für die monatlich kündbaren Flex-Varianten 30 Euro, für die Laufzeit-Varianten 10 Euro.

Einfach mit passendem Router online buchen

Die drei Homespot-Varianten sind ganz einfach unter www.congstar.de buchbar. Der Surfbereich ist an eine feste Adresse gebunden und lässt sich bei der Bestellung schnell und einfach einrichten. Er kann anschließend beliebig oft für eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro pro Umzug geändert werden. Der Umzugsprozess ist innerhalb von einem Tag vollzogen.

Als passende Router bietet congstar zwei Geräte an, die ebenfalls online bestellt werden können. Bereits seit dem Marktstart verfügbar ist der congstar WLAN Cube von Huawei für bis zu 32 Geräte und WiFi im Umkreis von max. 250 Meter. Er ist für einmalig 119,99 Euro oder zwei Jahre lang je 4,00 Euro im Monat bei 23,99 Euro Anzahlung erhältlich. Zusätzlich steht jetzt als günstigere Alternative ein akkubetriebener Router von Alcatel für bis zu 15 WLAN-fähige Geräte zur Verfügung. Die Reichweite ist auf eine Wohnung bzw. einen Raum ausgelegt. Der Preis beträgt einmalig 39,99 Euro. Zur Inbetriebnahme ist weder eine Verlegung von Kabeln noch ein Technikereinsatz notwendig. Nachdem der Kunde die bereits aktivierte SIM-Karte erhalten hat, wird diese einfach in den Router eingelegt und das Gerät eingeschaltet. Nach Eingabe von WLAN-Passwort und PIN der SIM-Karte kann die Internetnutzung beginnen.

Details zum neuen Portfolio beim congstar Homespot sind unter www.congstar.de/festnetz-internet/homespot abrufbar. Weitere Informationen zu congstar sind unter www.congstar.de zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2017 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel “Marke des Jahres 2017″ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel “Fairster Mobilfunkanbieter”. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum “Mobilfunkanbieter des Jahres”. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Quelle: pr-gateway.de