Pfandkredit: "Wir beleihen zu Höchstpreisen"

Das Leihhaus Bodenhagen in Mönchengladbach ist seit 1989 anerkannter Partner für seriöse Pfandkredite und folgt dem Motto “beleihen statt verkaufen”.

Pfandkredit: "Wir beleihen zu Höchstpreisen"

Schon seit vielen 100 Jahren ist der Pfandkredit ein bekanntes und beliebtes Mittel für Menschen, die kurzfristig finanzielle Mittel benötigen. Sie hinterlegen einen Wertgegenstand bei einem Pfandhaus und erhalten dafür schnell und unbürokratisch Geld. Das Pfandgut kann mit der Rückzahlung der Beleihungssumme zuzüglich eines gesetzlich festgelegten Zins” sowie einer ebenfalls gesetzlich reglementierten Gebühr für Versicherung und Verwahrung jederzeit wieder ausgelöst werden.

Seit 1989 ist das Leihhaus Bodenhagen in Mönchengladbach aktiv im Pfandkreditgeschäft. “Wir hören von unseren Kunden immer wieder, wie wichtig es ihnen ist, die Möglichkeit von seriösen Pfandkrediten in Anspruch nehmen zu können. Sie wissen, dass ihr Pfandgut bei uns in guten Händen ist und sie einen überdurchschnittlichen Kredit für ihren Wertgegenstand erhalten können – und dies innerhalb kürzester Zeit”, sagt Ingrid Hortmanns vom Leihhaus Bodenhagen, die seit vielen Jahren im Pfandkreditgeschäft tätig ist. “Für den Pfandkredit benötigen wir nur den Pfandgegenstand und einen gültigen Personalausweis. Wir beleihen zu Höchstpreisen, verwahren das Pfandgut geschützt und versichert, und der Kunde übernimmt keine persönliche Haftung für den Pfandkredit.” Die Laufzeit des Pfandkredits beträgt in der Regel vier Monate.

Der Vorteil der Beleihung ist, dass der Kunde immer Eigentümer seines Pfandgegenstandes bleibt und er die Möglichkeit hat, diesen jederzeit flexibel auszulösen. Zudem macht der Kunde keine Schulden oder muss einen liebgewonnenen Gegenstand verkaufen, um kurzfristig Geld zu erhalten. Das folge dem Motto “beleihen statt verkaufen”, sagt Ingrid Hortmanns: “Bei einem Pfandkredit bleibt der Kunde schuldenfrei, im Gegensatz zu beispielsweise einem Bankkredit. Daher findet auch keine Bonitätsprüfung oder Ähnliches statt. Der Kunde bürgt nur mit seinem Wertgegenstand.”

Das Leihhaus Bodenhagen konzentriert sich auf Gold- und Brillantschmuck, Goldmünzen, Silber, Tafelsilber, hochwertige Uhren und andere besondere Gegenstände mehr. “Wir haben uns im Laufe der fast 30 Jahre im Pfandleihgeschäft ein umfangreiches Know-how an hochwertigem Schmuck und Uhren, auch sehr bekannter Marken, erworben. Unseren Kunden ist bewusst, dass sie sich auf uns verlassen können, da wir mit solchen Gegenständen und den Bedürfnissen der Kunden umzugehen wissen”, betont Ingrid Hortmanns.

Wird das Pfandgut nicht ausgelöst, wird es öffentlich versteigert. Versteigerungen durch das Leihhaus Bodenhagen finden regelmäßig im Dorint-Hotel Mönchengladbach statt. Dort können Interessenten auf Schmuck und Uhren bieten. Alle Versteigungstermine sind online auf der Internetseite www.leihhaus-bodenhagen.de zu finden. “Nicht versteigerte Wertgegenstände werden im Anschluss in unserem Geschäft präsentiert und können dort erworben werden, in der Regel mit erheblichen Preisabschlägen gegenüber den Originalpreisen.”

Über Leihhaus Bodenhagen

Seit 1989 ist die Leihhaus Bodenhagen GmbH anerkannter Spezialist im Bereich Pfandkredite in Mönchengladbach. Ausgehend vom Marktwert ermittelt das Leihhaus Bodenhagenfair und transparent einen Preis für einen Wertgegenstand, der dem Kunden sofort bar ausgezahlt wird. Im Fokus der Beleihung stehen Gold- und Brillantschmuck, Goldmünzen, Silber, Tafelsilber, Zahngold, hochwertige Uhren sowie aktuelle, hochwertige Technik. Das Leihhaus Bodenhagen ist Mitglied im Zentralverband des deutschen Pfandkreditgewerbes und unterwirft sich damit umfänglich den Qualitätsvorgaben des Verbandes. Der Kunde bleibt durch den Pfandkredit schuldenfrei und Eigentümer seiner Wertsache. Der Pfandkredit beim Leihhaus Bodenhagen ist nach dem Motto “beleihen statt verkaufen” aufgebaut. Weitere Informationen unter: www.leihhaus-bodenhagen.de

Firmenkontakt
Leihhaus Bodenhagen
Ingrid Hortmanns
Bismarckstraße 58
41061 Mönchengladbach
02161 205122
leihhaus-bodenhagen@gmx.de
http://www.leihhaus-bodenhagen.de

Pressekontakt
Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de

Quelle: pr-gateway.de

Unternehmensverkauf: Neue Herausforderungen annehmen

Verkaufen oder behalten? Die Düsseldorfer Transaktionsberatung AVANDIL GMBH stellt heraus, dass Unternehmer die Option des Unternehmensverkaufs immer prüfen sollten, wenn sie sich neuen Herausforderungen zuwenden wollen.

Unternehmensverkauf: Neue Herausforderungen annehmen

So mancher Unternehmer kennt die Situation, in der für ihn wirklich existenzielle Fragen aufkommen. “Soll ich mein Unternehmen verkaufen? Was könnte ich dafür bekommen – und was mache ich danach? Oder mache ich doch ein paar Jahre weiter?” Diese Gedanken beschäftigen viele Eigentümer nicht nur, wenn es langsam auf das Ende der unternehmerischen Tätigkeit zugeht. “Auch Unternehmer in mittleren Lebensjahren befassen sich mit ihrer eigenen Zukunft, wenn ihr Betrieb einmal am Markt etabliert ist, sich die Gewinne stabilisiert haben und für Außenstehende eigentlich alles sehr gut und quasi “von alleine” läuft”, weiß Sergio Nicolas Manjon, Gründer und Geschäftsführer der bundesweit tätigen M&A-Beratung AVANDIL GMBH aus Düsseldorf, die sich auf die Durchführung von Unternehmensverkäufen im Mittelstand spezialisiert hat, aus Erfahrung. “Diesen Menschen fehlen unternehmerische und intellektuelle Herausforderungen, der Elan der Gründerzeit – sie sind auf der Suche nach einer neuen Erfahrung und neuen Anforderungen. Und dann kommt bei ihnen die Frage auf, ob sich ein Unternehmensverkauf lohnen könnte, um sich neuen Projekten zuzuwenden, die Früchte der Arbeit genießen oder sich gar im Ehrenamt zu engagieren.”

Doch wie beantworten (erfolgreiche) Unternehmer diese Frage am besten für sich? Welche Faktoren spielen eine Rolle, wie lösen sie mögliche Konflikte auf? “Letztlich kann niemand einem Unternehmer diese Entscheidung abnehmen. Klar ist nur, dass er einen strukturierten Prozess benötigt, will er sein Unternehmen tatsächlich verkaufen, denn ein Selbstläufer ist dies in der Regel nicht. Das gilt auch und gerade bei finanziell erfolgreichen Unternehmen mit einem kleinen Mitarbeiterstamm, sehr engagierten und kompetenten Inhabern und generell schlanken Strukturen, die durch das konsequente Auslagern und Automatisieren von Prozessen noch verstärkt werden”, sagt Sergio Nicolas Manjon.

Für Käufer stelle genau diese Situation – die den Erfolg des Unternehmens bislang ausgemacht habe – eine Schwierigkeit dar. Sie bringen oft nicht die Fähigkeiten und Erfahrungen eines solchen Generalisten und erfolgreichen Gründungsinhabers mit, besonders dann nicht, wenn es sich beim Käufer um einen großen Mittelständler oder sogar Konzern handelt. Gerade in zukunftsträchtigen Branchen wie IT, Telekommunikation, Medizintechnologie etc. sind diese Kaufinteressenten aber die Regel. “Das kann zu komplexen Fragestellungen führen”, sagt Manjon. Zugleich sollte sich aber auch kein Inhaber von den Gerüchten, dass der Kaufpreis sich über “Gewinn mal X” oder “X-facher Umsatz” errechnet, oder die Kaufpreisvorstellungen von Familien und Freunden beeinflussen lassen – die berüchtigte “eine Million Euro” oder “fünf Millionen Euro” lassen grüßen.

Er betont, dass es deshalb im Transaktionsprozess darauf ankomme, diese Zweifel zu zerstreuen, die Zukunftsfähigkeit der Struktur herauszustellen und dem potenziellen Käufer die Chancen gerade dieses unternehmerischen Konzepts transparent und nachvollziehbar zu erläutern. “Ein zusätzlicher Vorteil kann sein, als Gründer auch noch für einige Zeit an Bord zu bleiben, um durch die eigene Erfahrung und Kompetenz den Übergang zu ermöglichen und die erfolgreiche Marktposition zu erhalten”, rät der AVANDIL-Gründer und -Geschäftsführer aus seiner Erfahrung. Dann lasse sich auch eine für beide Seiten annehmbare Kaufpreisregelung finden, und der Verkäufer könne dennoch auf lange Sicht seine eigenen, neuen Vorstellungen umsetzen, wenn die Übergangszeit abgelaufen ist.

Sergio Nicolas Manjon warnt davor, sich trotz des Wunsches nach Veränderung an seine Firma zu klammern. “Ergibt es wirklich Sinn, das Unternehmen weiter zu betreiben, obwohl man eigentlich neue Projekte sucht und vielleicht auch keine Chancen mehr sieht, die Strukturen weiter zu verschlanken und Verantwortung zu delegieren? Daher lohnt es sich, die Möglichkeit des Unternehmensverkaufs genau zu prüfen und sich der langfristigen Chancen zu vergewissern.”

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist mit 20 Mitarbeitern eine deutschlandweite Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Sie berät auf Verkäuferseite Unternehmer, die ihr Unternehmen verkaufen möchten und dafür am Markt einen Käufer suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Eine intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag bilden den Mittelpunkt in einem speziell auf Mittelständler zugeschnittenen Verkaufsprozess. Gründer und Geschäftsführer Sergio Nicolas Manjon sieht den Schlüssel zum Erfolg im Ansatz seiner Berater, durch sehr persönliche Betreuung bei allen Beteiligten Vertrauen und Prozesssicherheit beim Unternehmensverkauf zu vermitteln und so die richtigen Entscheidungen herbeizuführen. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros an weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater und im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen und Erfolgsberichte: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Quelle: pr-gateway.de

Insbesondere beim Messeauftritt gilt: "Der Erfolgsfaktor ist der Mensch"!

Jeder Messestand ist nur so gut, wie die Mitarbeiter, die dort das Unternehmen repräsentieren.

Jeder Messestand ist nur so gut, wie die Mitarbeiter, die dort das Unternehmen repräsentieren. Viele Aussteller geben enorme Summen für ihren Messestand aus und sparen beim Messetraining Ihrer Mitarbeiter.

Beim Messeworkshop der ProConception wird das grundlegende Wissen für eine optimale Messevorbereitung, Organisation und den eigentlichen Messeauftritt vermittelt. Der wei-tere und wichtigste Bereich beinhaltet das Messetraining für die Teilnehmer mit sämtlichen Vorgehensweisen, Kommunikations- und Gesprächstechniken, die für einen optimalen Messeerfolg notwendig sind.

“Wir sorgen dafür, dass durch den “Erfolgsfaktor Mensch”, das effektivste Marke-tinginstrument, der Messeauftritt, richtig eingesetzt wird”, argumentiert A. Peter Kun-zweiler, einer der erfahrensten Messetrainer in Deutschland. .

A. Peter Kunzweiler, zeigt auf, wie z.B. durch einen optimierten Messeauftritt Potenziale erschlossen werden, wie: Neukundengewinnung, Kundenpflege, Realisierung operativer und strategischer Unternehmensziele, Umsatzgenerierung, Informationsgewinnung, Wettbewerbsbeobachtung und Imagegewinn.

Kunzweiler weiter: “Nur mittels strategischer und gezielter Vorbereitung der Mitarbeite-rinnen und Mitarbeiter, also ein intensives Messetraining, verspricht die effektivste Platt-form für Neukundenakquisition und Kundenpflege, der Messeauftritt, auch durchschla-genden Erfolg”.

Entscheidend ist der Mensch, denn er ist der maßgebliche Erfolgsfaktor! Ein perfekt trai-niertes Standteam baut sichere Kundenkontakte auf und macht aus Kontakten Kunden, deshalb sind auch für “alte Messe-Hasen” professionelle Trainings unerlässlich und für den Nachwuchs notwendige Pflicht.

“Vertriebserfolg mit Begeisterung” – Mission und Motivation zugleich

Mit dem erweiterten Team und Management sorgen die Beraterinnen und Berater, Trainerinnen, Trainer und Coaches von ProConception verstärkt dafür, dass ihre Kunden effizienter handeln, um die Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens zu steigern. So verbessern die ProConception-Experten beispielsweise die Vertriebsergebnisse, indem sie passende Führungs- und Fachkräfte auswählen oder qualifizieren, deren Stärken identifizieren und strategisch weiterentwickeln oder die kreativen Potenziale der Vertriebsmitarbeiter zum Leben erwecken und dafür sorgen, dass diese gewinnbringend eingesetzt werden.

Kontakt
ProConception GmbH & Co. KG
A. Peter Kunzweiler
Auf dem Hilkenrath 20
52385 Nideggen
+49 2427 90980
kunzweiler@proconception.net
http://www.proconception.net

Quelle: pr-gateway.de

FM Gottfried Schumacher holt sich die Schachkrone in Bad Griesbach

68-jähriger Denksportler vom HTC Bad Neuahr machte beim 20. (Jung-)Senioren-Schach-Open vom 19.-25. November 2017 im AktiVital Hotel das Rennen/Tschechische IM Ivan Hausner und Josef Pribyl folgen auf den Plätzen zwei und drei

FM Gottfried Schumacher holt sich die Schachkrone in Bad Griesbach

Bad Griesbach (jk) – Gottfried Schumacher vom HTC Bad Neuenahr holte sich erstmals die Schach-Krone in Bad Griesbach:. Der 68-jährige Fidemeister aus Rheinland-Pfalz hat das am Samstag zu Ende gegangene 20. Jungsenioren-Schach-Open für sich entschieden. Beste Dame wurde Anita Zwetz (K-Lappersdorf). 56 Denksportler aus drei Nationen im Alter über 50 Jahren waren unter der Schirmherrschaft von Bad Griesbachs Bürgermeister Jürgen Fundke sieben Tage lang an den Schachbrettern im AktiVital Hotel aktiv.

Gottfried Schumacher erreichte 5,5 Punkte aus sieben Runden und 32,5 Punkte Buchholzwertung und kam mit 2,0 Punkten Vorsprung in der Feinwertung vor IM Ivan Hausner (Bayernwald Regen/CZ) ins Ziel. Platz drei belegte der bisher achtfache Turniersieger IM Josef Pribyl (SC Bamberg/CZ) mit 5,0/31,5. Nach einem Traumstart mit drei Punkten aus drei Partien katapultierte sich Gottfried Schumacher (ELO 2273) allein mit einem halben Punkt Vorsprung an die Spitze. Nach seiner eigenen Aussage standen alle vier folgenden Partien auf Messers Schneide. In der vierten Runde remisierte er mit den weißen Steinen gegen den Favoriten Ivan Hausner (ELO 2321), Chefredakteur der Zeitschrift “Ceskoslovensky Sach”. In der fünften Runde gab Schumacher ein Remis gegen Ulrich Kötzsch (Eiche Reichenbrand Chemnitz) ab, in der sechsten Runde remisierte er gegen den Internationalen Meister Josef Pribyl (ELO 2263), Leiter der Prager Schachakademie. Somit konnte Ivan Hausner nach sechs Runden die Spitze zurückgewinnen. In der letzten Runde remisierten die beiden tschechischen IM, so dass für Schumacher mit einem Sieg über Günter Sobeck (USG Chemnitz) die Bahn zum alleinigen Turniersieg frei war.

Hinter den Titelträgern folgen auf den Plätzen vier bis acht Spieler mit 5,0 Punkten, die auch dem ersten Trio gefährlich werden konnte: 4. Rudolf Müller (Karlsruher SF), 5. Michael Müller (Bayerwald Regen) als bester niederbayerischer Spieler, 6. Karl-Heinz Jergler (SC Waldkraiburg) als bester oberbayerischer Spieler, 7. Christian Schatz (SV Würzburg), der seit fünf Jahren ungeschlagen in Bad Griesbach agiert, und 8. Ulrich Kötzsch (Eiche Reichenbrand Chemnitz) mit ebenfalls 5,0 Pkt.

Die Damenwertung gewann Anita Zwetz (TSV Kareth-Lappersdorf) auf Platz 26 mit 4 Pkt./23, 46. Regina Wellhoefer (Neuhaus) 2/23,5 u 49. Ursula Schumacher (Bad Neuenahr) 2/20,5.

Schirmherr Bürgermeister Jürgen Fundke bedankte sich im Rahmen der Siegerehrung im AktiVital Hotel bei den Denksportlern, die dem Turnier sehr lange die Treue halten. Dies sei ein Zeichen, dass sich die Schachspieler im Turnierhotel und im Kurort wohlfühlten.

Auszeichnung für 20-malige Teilnahme

Turnierorganisator Josef König freute sich, dass bei der 20. Auflage des Turniers ein Teilnehmerrekord aufgestellt worden sei. Das Senioren-Schach-Open Bad Griesbach lockt bereits seit 1998 mit einem besonderen Entspannungsprogramm für Körper, Geist und Seele Denksportler aus mehreren Nationen an die heißen Thermen Bad Griesbachs. Mit einem Präsent bedankte sich der Organisator bei Anton Königl vom (FC Ergolding), der kein einziges Turnier versäumt hat. Peter Sierian aus Bad Griesbach und Reinhold Fritz aus Kirchham gehören mit 18-maliger und 16-maliger Teilnahme zu den treuesten Anhängern des Opens. Ein besonderer Dank ging an die Sponsoren Arcobräu Gräfliches Brauhaus (Moos), Wohlfühl-Therme Bad Griesbach, Wunsch-Hotel OHG, VR-Bank Rottal-Inn und Rottaler Raiffeisenbank sowie an den Schirmherrn Bürgermeister Jürgen Fundke.

Reibungslos hat Turnierleiter Werner Schubert wieder die sieben Runden am Schachbrett abgewickelt. Er gab die Sonderpreise bekannt: Beste Damen: 26. Anita Zwetz (Lappersdorf) mit 4 Pkt./23, 46. Regina Wellhöfer (Neuhaus) 2/23,5 u 49. Ursula Schumacher (Bad Neuenahr) 2/20,5. Bester Niederbayern: Michael Müller, bester Spieler im Alter über 70: Rudolf Müller, Ü60: Karl-Heinz Jergler, bester Spieler mit einer Wertung unter ELO 1800: Michael Klemm (Rosenheim), U1700: Thoralf Lehmann (SC Heilsbronn), U1600: Dagogert Langer (SK Freising), U1500: Hans-Peter Lorenz.

Endstand: 1. FM Gottfried Schumacher (HTC Bad Neuenahr) 5,5 Punkte aus sieben Parten/32,5 Buchholzwertung; 2. IM Ivan Hausner (SC Bayerwald Regen/CZ) 5,5/30; 3. IM Josef Pribyl (SC Bamberg/CZ) 5,0/31,5; 4. Rudolf Müller (Karlsruher SF) 5,0/30,0; 5. Michael Müller (Bayerwald Regen) 5,0/30; 6. Karl-Heinz Jergler (SC Waldkraiburg) 5,0/29,5; 7. Christian Schatz (SV Würzburg) 5,0/28,5/20; 8. Ulrich Kötzsch (Eiche Reichenbrand Chemnitz) 5,0/28,5/19,25; 9. Michael Bacholke (SV Deggendorf) 4,5/30,5; 10. Günter Sobeck (USG Chemnitz) 4,5/29; 11. Dieter Villing (SK Ludwigshafen) 4,5/27; 12. Werner Kugelmann (Wertingen) 4,5/25; 13. Jörg Busch (SV Wersten) 4,5/23,0. 14. Petr Benes (DP Praha) 4,0/29; 15. Dr. Wolfgang Weinwurm (Sgm. Ternitz-Gloggnitz/AUT) 4,0/27,5; 16. Michael Klemm (Rosenheimer SV) 4,0/27,5; 17. Borys Bilyavskyy (FC Ergolding) 4,0/27,5; 18. Guenter Hoebarth (SV Hörsching) 4,0/27,0; 18. Reinhard Klein (Münchner SC) 3,0/27,0; 20. Ronald Vögerl (SC Beilngries) 4,0/26,0.

Die weiteren Platzierungen der ostbayerischen Teilnehmer: 21. Anton Königl (FC Erfolding) 4,0/26; 26. Anita Zwetz (Kareth-Lappersdorf 4,0/23; 27. Herbert Schuster (SK Landshut) 4,0/20,5; 28. Helmut Stöhr (TV Altötting) 3,5/29,5; 35. Roman Wellhöfer (Neuhaus/SK Schärding) 3,0/24; 36. Ortwin Bock (SK Landshut) 3,0/24; 41. Peter Sierian (Bad Griesbach/ESV Pocking) 2,5/27; 42. Heinrich Boldt (TSV Kareth-Lappersdorf) 2,5/25,5; 43. Reinhold Fritz (Kirchham) 2,5/23,5. 44. Heinz Ulmer (Landshut) 2,5/23; 46. Regina Wellhöfer (Neuhaus/SV Schärding) 2,0/23,5; 48. Dr. Hermann Post (SC Rottal-Inn) 2,0/21; 50. Hans-Peter Lorenz (SK Schärding) 2,0/20,5; 54. Günter Zorn (FC Ergolding) 1,5/19,5.

Weitere Informationen:

www.koenig-online.de/schach/gri2017/gri2017.html

Weitere Fotos unter: https://flic.kr/s/aHsm9X66ak

Bildquelle: © Josef König @pressekoenig

Das Senioren-Schach-Open Bad Griesbach, das vom Pressebüro König (Pfarrkirchen) veranstaltet wird, lockt bereits seit 1998 Freunde des Königlichen Spiels aus mehreren Ländern in den niederbayerischen Kurort. Zielgruppe für das Turnier sind fortgeschrittene Vereinsspieler, die mehr aus Spaß an der Freude das variantenreiche Brettspiel pflegen, so Organisator Josef König. Die Brettstrategen wetteifern in Bad Griesbach beim Spiel mit König und Bauer in sieben Turnierpartien um “Schach” und “Matt”. Pro Partie haben die Spieler zwei Stunden Bedenkzeit für 40 Züge sowie eine Stunde für den Rest der Partie. Nach heißen Gefechten am Schachbrett entspannen die Denksportler im gesunden Thermen-Wasser.

Der erfolgreiche Auftritt in der Öffentlichkeit erfordert heute weit mehr Aufwand als in der Vergangenheit. Erfolg ist die logische Konsequenz ernsthafter Arbeit zusammen mit kompetenten Geschäftspartnern. Das Pressebüro König begleitet Sie auf diesem Weg. Die Botschaft von Unternehmen, Verbänden und Institutionen in einem wirkungsvollen Kommunikations-Mix in den Medien zu platzieren, ist unsere Aufgabe. In einer multimedialen Gesellschaft kommt der effektiven Öffentlichkeitsarbeit die immer wichtigere Rolle zu, Menschen, Unternehmen und Produkte positiv via Presse, Fernsehen, Radio und Internet bekannt zu machen.

Grundpfeiler für den Kommunikationserfolg sind Themen, die öffentlichkeitswirksam und journalistisch aufbereitet sind. Das Team besteht aus einem Pool an Spezialisten aus den Bereichen Grafik, Webdesign, Investor-Relations, Werbeberatung, Nachrichtenvermittlung und Medienauswertung. Seit mehr als 20 Jahren betreut Josef König Unternehmen, Verbände und Parteien auf dem Weg in die Medien.

Das Senioren-Schach-Open Bad Griesbach im AktiVital Hotel ist zu einer festen Einrichtung im jährlichen Turnierkalender des Denksports geworden:

2017: FM Gottfried Schumacher (Bad Neuenahr)/56 TN

2016: IM Josef Pribyl (Prag/CZ)/30 TN

2015: CM Christian Schatz (TSV Rottendorf)/41 TN

2014: Michael Müller (Bayerwald Regen)/ 48 TN

2013: IM Josef Pribyl (Prag/CZ) 40 TN

2012: IM Josef Pribyl (Prag/CZ)/ 47 TN

2011: IM Josef Pribyl (Prag/CZ) / 39 TN

2010: Werner Kugelmann (TSV Wertingen)/ 42 TN

2009: IM Josef Pribyl (Prag/CZ) / 49 TN

2008: GM Ivan Farago (Ungarn) 46 TN

2007: IM Josef Pribyl (Prag/CZ) / 48 TN

2006: Dr. Wolfgang Weinwurm (Ternitz/Aut)/ 35 TN

2005: IM Josef Pribyl (Prag/CZ) / 41 TN

2004: Bernd-Michael Werner (Böblingen) 45 TN

2003: IM Josef Pribyl (Prag/CZ) / 28 TN

2002: FM Ralf Scheipl (SC Straubing) 38 TN

2002: GM Stanimir Nikolic (YU) 20 TN

2000: FM Ralf Scheipl (SC Straubing) 36 TN

1999: FM Ralf Scheipl (SC Straubing) 38 TN

1998: Wolfgang Hackbarth (SC Ranshofen/A) 23 TN

Kontakt
Pressebüro König
Josef König
Franz-Xaver-Neun-Str. 6
84347 Pfarrkirchen
0049/8561/910771
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de/schach/gri2016/gri2016.html

Quelle: pr-gateway.de

Wir suchen auf der Insel Rügen Baugrundstücke Ferienhäuser Ferienwohnungen für unsere zahlreichen bonitätsstarken Käufer aus ganz Deutschland

Hilfe ! Baugrundstücke Ferienwohnungen Ferienhäuser Insel Rügen gesucht

Wir suchen auf der Insel Rügen Baugrundstücke Ferienhäuser Ferienwohnungen für unsere zahlreichen bonitätsstarken Käufer aus ganz Deutschland

Wir suchen……….

Wir suchen Baugrundstücke Ferienhäuser Ferienwohnungen auf der Insel Rügen.

Wir haben vielleicht schon Ihren Käufer.

Sollte man seine Immobilie auf Rügen jetzt verkaufen oder noch mit dem Verkauf warten?

Immobilienverkauf ist Vertrauenssache. Vielleicht haben wir schon Ihren Käufer in unserer grossen Kundendatei.

Wenn man einen Verkauf seiner Immobilie überlegt denkt man nach soll man seine Immobilie selbst verkaufen oder einen erfahrenen und kompetenten Makler beauftrage.

Ihr Käufer ist vielleicht schon in derKundenkartei der Sonneninsel Rügen GmbH . Falls nicht, finden wir ihn – SCHNELL und STRESSFREI für Sie als Verkäufer.

Seit 22 Jahren erfolgreicher Verkauf von Baugrundstücken Ferienwohnungen Ferienhäusern Insel Rügen Ostsee Glowe Breege Juliusruh Kap Arkona Wiek.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen auf der Insel Rügen – schnell und unkompliziert? Und suchen einen kompenten Immobilienmakler

Immobilienmakler Insel Rügen Ostsee Glowe.Immobilienverkauf ist Vertrauenssache.

Man kann seine Immobilie auch selbst vermarkten.Aber ist das gut?Ist das ohne Risiko?Welche Gefahren lauern auf den Privatverkäufer?

Immobilienmakler mit weit über 1000 verkauften Immobilien.

Ostsee Insel Rügen Glowe Breege Juliusruh Kap Arkona.

Immobilienmakler Sonneninsel Rügen GmbH feierte bereits 2016 21 jähriges Bestehen.

Verkaufe ich meine Immobilie selbst oder suche ich mir einen kompetenten Immobilienmakler vor Ort?

Erfogreicher Immobilienmakler in Glowe bietet Qualitätsimmobilien direkt am Meer.

Immobilienmakler Ostsee Insel Rügen Verkauf von Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Baugrundstücken am Meer.

So schnell vergeht die Zeit.So schnell vergehen 21 Jahre.

Im kommenden Jahr feiert die Sonneninsel Rügen GmbH ihr 22jähriges Firmenjubiliäum.

Wir sind ein eingeführtes Immobilienbüro in Glowe/ Insel Rügen und haben bisher über 1000 Immobilien erfolgreich verkauft.

Man kann es kaum glauben wie schnell die Zeit vergeht und wieviel Immobilien in dieser Zeit an zufriedene Käufer veräussert wurden.

Es sind weit über 1000 Objekte die ihren zufriedenen Käufer oder Käuferin in den letzten 21 Jahren fanden.

21 Jahre sind schon eine lange Zeit. Mit Dankbarkeit muss man an die vergangenen zwei Jahrzehnte zurückdenken.Es wurde viel bewegt auf Deutschlands grösster und schönster Insel Rügen.So entstand im Norden der Insel Rügen eines der erfolgreichsten Immobilienbüros Rügens.Der einzig richtige Weg zum erfolgreichen Verkauf oder zur Vermarktung einer Immobilie führt über die absolute Professionalität und Kompetenz des damit beauftragten Immoblienvermittlers.Seit Juni 1995 beschäftigt man sich mit dem Verkauf und der Vermietung von Ferienimmobilien auf der Insel Rügen.Mit einem Rundum Dienstleistungsangebot vor Ort ist das alteingesessene Unternehmen unterstützt durch zuverlässe Hausmeister und Servicepersonal der Kümmerer für die anvertrauten Ferienimmobilien.Die Dienstleistung “Rund um die Immobilie” wurde stetig weiter ausgebaut und in den letzten Jahren fortwährende konsequent ergänzt.In allen Vermarktungsformen sollte man zu Hause sein.Die professionelle Vermietung und Vermarktung einer Immobilie sollte die Kernkompetenz sein.Man sollte auch direkt zum Rügenspezialisten gehen mit dem Wunsch eines Verkaufes oder Kaufes einer Ferienimmobilie.Die besondere Rendite-Qualität auf Rügen

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Immobilienverkauf ist vertrauenssache. Soll ich meine Immobilie auf der Insel Rügen privat verkaufen oder einen Fachmann beauftragen?

Immobilienverkauf schnell und zu einem guten Preis
Am besten geht man zum “Schmidt und nicht zum Schmidtchen….”

Immobilienverkauf ist vertrauenssache. Soll ich meine Immobilie auf der Insel Rügen privat verkaufen oder einen Fachmann beauftragen?

Immobilienverkauf ist Vertrauenssache.

Soll man seine Immobilie selbst verkaufen oder einen Fachmann mit dem Verkauf beauftragen?

Wenn Sie Ihr Ferienhaus oder Ferienwohnung oder Baugrundstück auf der Insel Rügen verkaufen möchten ………

In unserer sehr grossen Kaufinteressentendatei haben wir vielleicht schon Ihren Käufer.

Sollte man seine Immobilie auf Rügen jetzt verkaufen oder noch mit dem Verkauf warten?

Immobilienverkauf ist Vertrauenssache. Vielleicht haben wir schon Ihren Käufer in unserer grossen Kundendatei.

Wenn man einen Verkauf seiner Immobilie überlegt denkt man nach soll man seine Immobilie selbst verkaufen oder einen erfahrenen und kompetenten Makler beauftrage.

Ihr Käufer ist vielleicht schon in derKundenkartei der Sonneninsel Rügen GmbH . Falls nicht, finden wir ihn – SCHNELL und STRESSFREI für Sie als Verkäufer.

Seit 21 Jahren erfolgreicher Verkauf von Baugrundstücken Ferienwohnungen Ferienhäusern Insel Rügen Ostsee Glowe Breege Juliusruh Kap Arkona Wiek.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen auf der Insel Rügen – schnell und unkompliziert? Und suchen einen kompenten Immobilienmakler

Immobilienmakler Insel Rügen Ostsee Glowe.Immobilienverkauf ist Vertrauenssache.

Man kann seine Immobilie auch selbst vermarkten.Aber ist das gut?Ist das ohne Risiko?Welche Gefahren lauern auf den Privatverkäufer?

Immobilienmakler mit weit über 1000 verkauften Immobilien.

Ostsee Insel Rügen Glowe Breege Juliusruh Kap Arkona.

Immobilienmakler Sonneninsel Rügen GmbH feiert 2016 21 jähriges Bestehen.

Verkaufe ich meine Immobilie selbst oder suche ich mir einen kompetenten Immobilienmakler vor Ort?

Erfogreicher Immobilienmakler in Glowe bietet Qualitätsimmobilien direkt am Meer.

Immobilienmakler Ostsee Insel Rügen Verkauf von Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Baugrundstücken am Meer.

So schnell vergeht die Zeit.So schnell vergehen 21 Jahre.

Im kommenden Jahr feiert die Sonneninsel Rügen GmbH ihr 22jähriges Firmenjubiliäum.

Wir sind ein eingeführtes Immobilienbüro in Glowe/ Insel Rügen und haben bisher über 1000 Immobilien erfolgreich verkauft.

Man kann es kaum glauben wie schnell die Zeit vergeht und wieviel Immobilien in dieser Zeit an zufriedene Käufer veräussert wurden.

Es sind weit über 1000 Objekte die ihren zufriedenen Käufer oder Käuferin in den letzten 22 Jahren fanden.

21 Jahre sind schon eine lange Zeit. Mit Dankbarkeit muss man an die vergangenen zwei Jahrzehnte zurückdenken.Es wurde viel bewegt auf Deutschlands grösster und schönster Insel Rügen.So entstand im Norden der Insel Rügen eines der erfolgreichsten Immobilienbüros Rügens.Der einzig richtige Weg zum erfolgreichen Verkauf oder zur Vermarktung einer Immobilie führt über die absolute Professionalität und Kompetenz des damit beauftragten Immoblienvermittlers.Seit Juni 1995 beschäftigt man sich mit dem Verkauf und der Vermietung von Ferienimmobilien auf der Insel Rügen.Mit einem Rundum Dienstleistungsangebot vor Ort ist das alteingesessene Unternehmen unterstützt durch zuverlässe Hausmeister und Servicepersonal der Kümmerer für die anvertrauten Ferienimmobilien.Die Dienstleistung “Rund um die Immobilie” wurde stetig weiter ausgebaut und in den letzten Jahren fortwährende konsequent ergänzt.In allen Vermarktungsformen sollte man zu Hause sein.Die professionelle Vermietung und Vermarktung einer Immobilie sollte die Kernkompetenz sein.Man sollte auch direkt zum Rügenspezialisten gehen mit dem Wunsch eines Verkaufes oder Kaufes einer Ferienimmobilie.Die besondere Rendite-Qualität auf Rügen

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Vermietungsbüro Insel Rügen – Vermietung Hausmeisterservice Reinigungsservice Schlüsselübergabe

Vermietungsservice Insel Rügen hat noch Kapazitäten frei

Vermietungsbüro Insel Rügen - Vermietung Hausmeisterservice Reinigungsservice Schlüsselübergabe

Vermietungsbüro Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen.

Wir sind der Kümmerer Ihrer Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.

Vermietungs-Reinigungs-Hausmeisterservice Insel Rügen.

Sie vermieten ein Ferienhaus eine Ferienwohnung oder Ferienanlage auf der Insel Rügen?

Wir vermieten auch Ihre Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.Kompeten – erfolgreich seit 22 Jahren.

Vermietung Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen.

Betreuung von Ferienhäusern Ferienwohnungen Insel Rügen Ostsee.

Wir vermieten reinigen und betreuen auch Ihre Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.

Sie suchen einen zuverlässigen Vermietungsservice Hausmeisterservice oder Reinigungsservice?

Sonneninsel Rügen ist seit über 22 Jahren Ihr Rügenspezialist.

Hausmeisterservice – Reinigungsservice Vermietungsservice Ostsee Insel Rügen Glowe. Immobilienmakler Verkauf von Ferienimmobilien Baugrundstücken Ferienhäusern Ostsee Insel Rügen.Seit über 22 Jahren betreuen wir Ferienhäuser und Ferienwohnungen.Wir sind am Wochenende und auch an Feiertagen erreichbar.Gerne betreuuen wir auch Ihr Ferienobjekt.

Gerne übernehmen wir auch den Verkauf Ihrer Ferienimmobilie. Schnell und zu einem guten Preis verkaufen wir auch Ihre Immobilie.Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Sie suchen eine Ferienimmobilie? Ein Baugrundstück am Meer – eine Eigentumswohnung mit herrlichem Meeresblick oder ein Ferienhaus? Vielleicht ein Reethaus mit Kamin Sauna und Whirlpool ?

Sie erreichen uns unter Email: info@ostseeparadies.de oder Tel 01715662049 www.ostseeparadies.de

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Kryptowährung mit innovativer Handelsplattform traden

Während die Deutsche Bank den Kopf vor Verzweiflung in den Sand steckt und vor Kryptowährungen die Augen verschließt, steigt das US-Institut “JP Morgan” enthusiastisch mit ein. Da hat Chef James Dimon wohl nicht allzu lange an seiner Aussage “Der Bitcoin sei Betrug” festgehalten.

Trotz Zweifel ist der Kryptoboom nicht zu stoppen

Wenn es um die Frage geht: “Sind Kryptowährungen ein kurzfristiger Hype oder ein zukunftssicherer Markt?” spalten sich die Gemüter. Die Deutsche Bank warnt eindringlich vor Bitcoin, NEO, Litecoin, Ethereum und Co. Dem gegenüber scheint JP Morgan jedoch seine Meinung geändert zu haben. Denn das US-Institut steigt engagiert mit ein. Und das, obwohl Chef James Dimon anfangs eine eher schlechte Meinung zu Wort gab. Im Zuge der gegenwärtigen Analysen und Prognosen ist ein Richtungswechsel und Umdenken in der Bankwirtschaft jedoch nicht verwunderlich. Analysten behaupten, dass der Bitcoin bereits in zehn Jahren 100.000 Dollar wert sein könnte. Die jüngste Spaltung hat die Währung bereits mit Bravour bestanden. Geschichte hat der Coin bereits geschrieben. Der rasante Aufwärtstrend scheint also nicht zu stoppen. Für Anleger ein äußerst profitables Geschäft. Auch der Ethereum-Kurs soll sich verdoppeln, so jedenfalls die Aussage von Ronnie Moas (Gründer und Analyst von Standpoint Research). NEO ist ebenfalls zurück auf der Erfolgsspur im Kryptobusiness. Was Litecoin, Ripple, Dash und weitere Altcoins zukünftig bringen sollte ebenso zum Umdenken ermutigen. Doch ganz vor den Kopf stoßen sollte man die Gegner nicht. Denn manche Sorgen sind nicht unbegründet, beispielsweise wenn es um den Punkt Sicherheit geht.

Sicherheit im Kryptowahn – professionelle Kryptowährung Software macht den Handel einfacher

Kryptowährungen sind nicht nur für Anleger interessant. Auch Hacker schnuppern den Profit. Seit Einführung des Bitcoin 2009 wurde bereits ein Drittel aller Handelsplattformen gehackt. Dabei gelangen fast eine Millionen Bitcoins in die falschen Hände. Stand heute: eine Millionen Bitcoins sind ungefähr 8.236.506.949,16 Euro. Wahnsinn, doch der Kurs steigt permanent an. Morgen kann die Zahl schon wieder ganz anders aussehen. Anleger sind da natürlich gewillt, ihren Handel über eine besonders sichere Software für die Kryptowährung Börse abzuwickeln. Merkeleon bietet hier genau das passende Equipment. Das Unternehmen stellt eine einzigartige Softwarelösung zur Verfügung, mittels derer der Betrieb einer eigenen sicheren Kryptowährungsbörse möglich ist. Höchste Sicherheit wird durch eine SSL-Verschlüsselung, sowie durch eine automatische Limitierung der Auszahlungen gewährleistet. Zudem ist die Währungsbörse mit intelligenten Anti-Fraud Logarithmen ausgestattet. Und auch das Zwei-Faktor-Authentifizierungssystem trägt entscheidend zur Sicherheit in der Handelswelt bei.

Sichere Börse für Kryptowährungen – Vielfältige Trading-Aktionen

Kryptowährungen können nicht mehr nur gekauft und in einer virtuellen Geldbörse bewahrt werden. Kryptowährungen stehen auch zum Traden bereit. Selbst das Daytrading kann mit Kryptowährungen zu einem profitablen Geschäft werden. Voraussetzung ist jedoch eine sichere Handelsplattform, die entsprechende Lösungen bietet. Das Unternehmen Merkeleon bietet eine ansprechende Software zum Betreiben einer eigenen Börse für Kryptowährung, die hervorragend auf die Anforderungen von Krypto und FIAT Währung Trading zugeschnitten ist. Die intuitive und benutzerfreundliche Software-Oberfläche erlaubt eine einfache und flexible Administration. Nutzer können mit wenigen Klicks Krypto und FIAT Währungen kaufen und verkaufen.

Das übersichtliche Design lässt sich einfach nachvollziehen, wodurch eine einfache Handhabung möglich ist. Betreiber der Währungsbörse haben vielfältige Integrationsmöglichkeiten. So können nicht nur Kryptowährungen wie Bitcoin oder NEO integriert werden, sondern ebenso die weniger bekannten und dennoch profitablen Altcoins wie PPcoin, Ripple, Dogecoin und Co. Darüber hinaus steht Betreibern eine Vielfalt an unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten für die Ein- und Auszahlung zur Verfügung. Hierzu zählen nicht nur Banküberweisungen und PayPal. Auch Skrill, Payeer und Sofort bieten sich an. Händlern kann somit eine enorme Flexibilität geboten werden.

First Level Support in jeder Projektphase

Nach dem Kauf der Kryptowährung Software stehen Kunden selbstverständlich nicht allein da. Stattdessen profitieren Sie von einem First Level Support, der in jeder Projektphase zur Verfügung steht. Umfangreiche Unterstützung und ein persönlicher Projektmanager sind für Merkeleon selbstredend. Bei Wünschen, Fragen und Problemen, gibt es jederzeit einen passenden Ansprechpartner. Die einzigartige Architektur der Systemsoftware machen es außerdem möglich, externe Anbieter, zusätzliche Dienstleister oder auch andere CRMs problemlos zu integrieren. Für den langfristig störungsfreien Betrieb finden regelmäßige Weiterentwicklungen und kostenfreie Updates des Systems statt.

Flexibles Tool für effektive Handelsaktivitäten

Die flexible Kryptowährung Trading Software macht den Handel mit Kryptowährungen und Fiatwährungen besonders interessant und einfach. Die Software ist als Onlinelösung angelegt, wodurch keine lokale Softwareinstallation erforderlich ist. Die Ertrags- und Verdienstmöglichkeiten sind vielfältig und keinesfalls zu unterschätzen. Auch die Beschränkung der Handelsaktivitäten auf bestimmte IP-Adressen sowie ein “Hot and Cold Wallet” System zählen zu den ergänzenden Features der innovativen Bitcoin Handelsplattform. Nicht zu unterschätzen ist die Exchange Administration, die zahlreiche Lösungen bietet. Beispielsweise dynamische Provisionsmodelle, individuelle Tarifmodelle oder auch unterschiedliche Limits. Mit der Softwarelösung von Merkeleon genießen Händler und Betreiber Flexibilität, Individualität und Sicherheit.

Die Merkeleon e.U. entwickelt seit 2007 Softwarelösungen für Online Auktionsplattformen, Handelsplattformen und Börsenlösungen für Kryptowährungen. Zudem entwickelt das Unternehmen aus Österreich auch maßgeschneiderte individuelle Internet Portale die es Ihnen ermöglicht das Optimum aus Ihren Geschäftsprozessen heraus zu holen.

Firmenkontakt
Merkeleon e.U.
Alexey Sidorowich
Weinbergstrasse 6
7023 Pöttelsdorf
+43 720 519 195
order@merkeleon.at
https://www.merkeleon.at/de

Pressekontakt
Merkeleon e.U.
Alexander Riedinger
Weinbergstrasse 6
7023 Pöttelsdorf
+43 660 7525526
office@riedinger.at
https://www.merkeleon.at/de

Quelle: pr-gateway.de

Kunstsammler und Verleger Frank Wohlfarth präsentiert über Jahre schlummernden Kunstschatz

Hommage an das Gesamtwerk des Künstlers Albert Franz Ernst

Kunstsammler und Verleger Frank Wohlfarth präsentiert über Jahre schlummernden Kunstschatz

Die gut 150 Gäste aus nationaler Kunst- und Kulturszene, Wirtschaft, Politik, Medien, mit dabei bedeutende Galeristen und Künstler sowie Kritiker der Szene, erwartete bei der Vernissage am 23. November 2017 ein unerwarteter emotionaler Paukenschlag. Frank Wohlfarth (67), alteingesessener Duisburger Unternehmer, ausgewiesener Kunstförderer und -sammler, genoss es sichtlich, mit seinem neuesten Schützling bei der Vernissage im eigenen Verlagshaus wieder einmal zu überraschen. Die beeindruckende Inszenierung von expressiv-einzigartigen Kunstwerken des Malers Albert Franz Ernst (63) und die Performance mit überraschend-provokativem Talk haben nicht nur in der regionalen Kunstszene erneut aufhorchen lassen. Direkt neben der über Generationen gewachsenen Wohlfarthschen Dauerausstellung von zeitgenössischer Grafik mit Exponaten von Pechstein, Liebermann, Toulouse-Lautrec und Dali inszenierte der “Elder Statesman” der Verlagsszene eine bisher noch nie dagewesene Ausstellung, die bis zum 22. Dezember 2017 aus dem über dreißigjährigen Gesamtzyklus des weitestgehend nur Insidern bekannten Ernst 30 großflächige Kompositionen zeigt.

“Ich freue mich riesig”, so der agile Verleger, “dass es mir mit der Entdeckung von Albert Franz Ernst erneut gelungen ist, die Edition Wohlfarth sowohl qualitativ als auch quantitativ zu erweitern und natürlich ausgewählte Werke zum Verkauf anzubieten.” Understatement pur, denn bereits während der Vernissage konnten vier Werke im Gesamtpreis von über 20.000 Euro an Liebhaber veräußert werden.

Unabhängig von seinem Faible für etablierte Künstler wie Baselitz oder Immendorf ist es Bestandteil seiner künstlerischen Leidenschaft neue Künstler zu entdecken und ihnen eine exponierte Plattform zu bieten. Wie beispielsweise auch bei der Düsseldorfer Künstlerin Julia Dauksza (32), Meisterschülerin von Prof. Siegfried Anzinger an der Düsseldorfer Kunstakademie, die er bis Mitte des Jahres promotete, steckt natürlich auch Eigeninteresse im Engagement von Wohlfarth. “Ich habe bereits mehrfach ein Gespür für neue und nachhaltige Trends in der Kunstszene bewiesen. Diese frühzeitig zu erkennen, zu fördern und zu kapitalisieren macht einfach Spaß!”

Die Gäste hatten es nicht leicht mit den ungewöhnlichen, farbenprächtigen, systemorientierten, intellektuell anspruchsvollen, gleichermaßen leicht und schwer verdaulichen Exponaten von Ernst. Allesamt fabelhaft codierte Geschichten, die collagenhaft anmuten, inszeniert weitestgehend auf quadratischen Flächen…

Auch Ernst selbst gab sich codiert, wenn er authentisch glaubhaft macht, dass er bisher in 20 Jahren exakt sechs Bilder verkauft hat, dass es ihm körperliche Schäden zufügt, sich von seinen teils erwachsen gewordenen Babys zu trennen. Im Talk erzählt er von seinen Schlüsselerlebnissen, über initialisierende Ideen und Konzepte, … von seiner “Mission auf dem Kreuzweg in die Unendlichkeit.”

Ernst setzt sich bei seinen Arbeiten auf mehreren und sich ständig reproduzierenden und immer wieder modifizierten Ebenen mit dem Thema der Entgrenzung auseinander. Seine großformatigen Bilder erscheinen zunächst wie Meditationsgemälde oder Mandalas – sie verweisen so auf innere Einkehr, Besinnung, Reflexion und Spiritualität. Kontinuierliches Auflösen und Neuerschaffen prägt als Charakterzeichen das Werk von Ernst: Dieses stellt er stets in Serien her, die er immer wieder übermalt und weiter bearbeitet, wodurch die Idee von Unendlichkeit, von Universalem entsteht und transportiert wird. Welche Mission treibt den Künstler bei seiner unbändigen Leidenschaft?

“Auf den ersten Blick scheint alles klar zu sein. Beim zweiten Blick und intensiverer Auseinandersetzung ist alles nichts… !” Ernst hat seinen individuellen Mal-Code entwickelt und perfektioniert: Dieser animiert den Betrachter unterbewusst – zum Denken, zum Innehalten, zum Suchen, zum Reflektieren! Denn Reflexion – auch mit sich selbst – ist seine künstlerische Botschaft. Zu sehen. Zu betrachten. Was man zu sehen glaubt und dann doch nicht sieht. Was aber im nächsten Moment wieder direkt ins Auge springt!

Mit jedem Bild geht Ernst selbst an die Schmerzgrenze. Zu malen ist für ihn ein erotischer Akt. Oder spirituelles Handeln. Dabei erfindet er sich immer wieder neu “auf dem Weg zurück zu den Wurzeln”, wie er betont. Seine erste Schaffensphase war expressiv, ein Feuerball an Emotionen. Heute ist er wieder dort, wo er begann – noch expressiver, kreativ noch gewalttätiger, noch mehr schreiend… Um exakt dort hinzukommen, wo er heute ist, brauchte es die Meditation in der Reflexion, die zweite Schaffensphase, …”eine Phase der Replikation, der Erneuerung, der Unendlichkeit…” wie er betont. Und doch greifen alle Werke organisch ineinander, denn seine Werke, die seriell entstehen, folgen seiner Mission, seiner für sich definierten Doktrin. “Ich möchte malen wie Mozart komponiert hat!”

“Symbiose und Individuation”, “Paranoid Android”… Seine Werke sind auch im jeweiligen Titel als verschleierte Botschaften codiert.

Kunstkenner Wohlfarth stimmt der weitverbreiteten These in der Kunstszene zu, dass sich die Aura der gesammelten Werke auf den Sammler überträgt. Für ihn sind das Werte und Begriffe wie Dynamik, Weltoffenheit, Mut, Innovationsgeist, Energie, Stärke… Dabei steht er zum damit verbundenen Sozialprestige, wenn seine Werke oder die der von ihm geförderten Künstler in der Öffentlichkeit präsentiert und mit ihm verbunden werden. Die Ausstellung von Ernst, so ist sich Wohlfarth sicher, wird nicht nur kommerziell ein Erfolg. Vielmehr regen diese exponierten Werke die Kreativität der Verlagsbelegschaft an und setzen neue Impulse für die Unternehmenskultur.

Wohlfarth und Ernst verbindet unbedingt eines: Leidenschaft für die Kunst, ohne nur für die Kunst zu leben. So ist Ernst promovierter Humanmediziner und Leiter einer Facharztpraxis mit den Schwerpunkten Psychosomatik und Psychotherapie in Duisburg. Auch wenn er sein berufliches Engagement hier zugunsten seiner Kunst reduziert hat, bleibt er “im Job” weiter am Ball, um sich kontinuierlich zu reflektieren, um sich hier die Inspirationen für seine große Leidenschaft, die Malerei, zu holen. Dass er mal Augenoptiker gelernt hat, ist eine Randnotiz mit prägender Wirkung. “Hier habe ich Handwerklichkeit gesehen, gelernt und erlebt.” Und ohne professionelle Technik – keine professionelle Kunst! Auch hier sind sich Sammler und Künstler einig.

Entdecker Wohlfarth ist sich seiner Sache sicher, wenn er voller Überzeugung sagt: “Ich habe viele Talente entdeckt und begleitet, aber Albert Franz Ernst ist schon jetzt ein glänzender Rohdiamant, von dem die Kunstwelt noch viel erwarten kann.”

Medienkontakt:

Tilmann Meuser

c/o CP/CONSULT Consulting Services GmbH

Tel: 0201/890699-15; mobil: 0177/8095117

Mail: meuser@cp-cs.de

Foto zur Nutzung freigegeben.

Über eine Veröffentlichung und die Zusendung des entsprechenden Belegs würden wir uns sehr freuen.

Bildquelle: Wohlfarth

Verlagshaus Wohlfarth – Vernissage Albert Franz Ernst

Kontakt
Verlagshaus Wohlfarth c/o CP/CONSULT
Tilmann Meuser
Max-Keith-Str. 66
45136 Essen
0177/8095117
meuser@cp-cs.de
http://www.allesinallem.eu

Quelle: pr-gateway.de

Neuer Name bewährtes Format: Teilnehmer der StartUP Factory brennen für die eigene Geschäftsidee

Neuer Name  bewährtes Format: Teilnehmer der StartUP Factory brennen für die eigene Geschäftsidee

(NL/5992415294) Regensburg, 27.11.2017 Über 30 Gründungswillige trafen sich am Wochenende in der TechBase, um aus Ideen Geschäftsmodelle zu entwickeln. 54 Stunden harte Arbeit, jede Menge Spaß und sechs zündende Geschäftsmodelle sind die Bilanz der StartUP Factory, dem Gründerwochenende in Regensburg. Das Team Holy Shot hatte am Ende die Nase vorn und überzeugte die Jury mit seinem pflanzlichen Anti-Kater-Mittel.

Spätestens nach dem gemeinsamen Warm-Up mit dem Spiel Schnick Schnack Schnuck hielt die Teilnehmer der StartUP Factory am Freitag Abend nichts mehr auf den Stühlen. Nach der Begrüßung durch Stadtrat Dr. Thomas Burger und TechBase-Geschäftsführer Alexander Rupprecht, stellten die Teilnehmer ihre mitgebrachten Geschäftsideen im Plenum vor. Nachdem die besten ausgewählt und die Teams gebildet waren, fingen die Gründungsinteressieren direkt mit der Ausarbeitung der Apps, Produkte oder Dienstleistungen an. Ziel war es, aus den teils rudimentären Ideen in nur 54 Stunden tragfähige Geschäftsmodelle, sogenannte Minimal Viable Products zu entwickeln.

Einfallsreiche und umsetzbare Geschäftsmodelle, begeisterte Gründer, kreativer Austausch und viele neue Kontakte – das ist die Bilanz nach der StartUP Factory an diesem Wochenende, freut sich Alexander Rupprecht. Die Ideen waren so gut, dass wir am Ende sogar zwei dritte Plätze vergeben haben. Den ersten Platz machte das Team Holy Shot, das dank eines pflanzlichen Lebensmittels die unerwünschten Nebenwirkungen von Alkoholgenuss deutlich verringern will. Der zweite Rang ging an die Holzfaktur, die hochwertige Möbel nach Maß zum selbst Konfigurieren über das Internet möglich macht. Gleichauf belegten cancer it und Out oft he box schließlich Platz drei. Während erstere mit einer App spielerisch über das Thema Krebserkrankungen aufklären wollen, bieten Out oft he box eine neuartige Methode, die Kindern mit ADHS Hilfe verspricht. Dank des Trainings nach der Neurofeedbackmethode kann dabei auf Medikamente verzichtet werden.

Die Technologie- und Gründerzentren TechBase und BioPark richteten die StartUP Factory gemeinsam mit Partnern wie der IHK, der städtischen Wirtschaftsförderung sowie OTH und Universität Regensburg aus. Finanziell möglich gemacht haben das Gründerwochenende die drei Hauptsponsoren Continental, Krones und Maschinenfabrik Reinhausen. Die nächste StartUP Factory gibt es vom 23. Bis 25. November 2018 im BioPark Regensburg.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
R-Tech GmbH
Tanja Braun
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
49 941 604889-13
tanja.braun@techbase.de
http://

Pressekontakt
R-Tech GmbH
Tanja Braun
Franz-Mayer-Str. 1
93053 Regensburg
49 941 604889-13
tanja.braun@techbase.de
http://www.rtech.de

Quelle: pr-gateway.de