Geräumig, flott und sparsam: Skoda Octavia Combi

Bei Presseweller war die Version Style 2,0 TDI im Praxistest – Ein angenehmer Begleiter

Geräumig, flott und sparsam: Skoda Octavia Combi

Siegen. 2. Januar 2018 (DiaPrw). Mit einem überzeugenden Raumangebot, geschmackvollem Interieur sowie kräftigem Motor präsentierte sich uns das aktuelle Modell des Skoda Octavia Combi. Die Kombilimousine mit klarer Linienführung stand in der Ausstattungsversion Style im September 2017 bei Presseweller (presseweller.de) im Praxistest. Den Antrieb besorgte der gut abgestimmte Zweiliter-Turbodieselmotor in Kombination mit dem locker schaltbarem Sechsganggetriebe.

Schauen wir uns im selbst nächsten Straßenumfeld um, sehen wir so einige Skoda-Fahrzeuge. Sie sind beliebt. Für 2017 erwartete Skoda laut Pressemeldung vom 18. Dezember ein Rekordjahr mit deutlichem Absatzplus. Der Octavia ist ein wichtiges Modell in der Palette. Gegenüber der Vorgängerversion hat er nochmals an Schliff gewonnen. Außen in dezentem Grau, vermittelte der Test-Kandidat im Innenraum mit seiner feinen hellbeigen Ausstattung Wohnzimmerambiente. Das übersichtliche Cockpit mit intuitiv bedienbarer Beschalterung und übersichtlichen Instrumenten sowie das griffige Multifunktionslenkrad sagten uns gleich zu.

Platz satt und gute Ausstattung

Im rund 4,67 Meter langen und über 1,81 Meter breiten Skoda haben die Insassen viel Bewegungsfreiheit. Das dank variablen Bodens ebene Ladeabteil kann sich ebenfalls sehen lassen. Beim Norm-Fassungsvermögen von 610 Litern ist Platz für jede Menge Gepäck oder Einkauf. Wem es nicht reicht, der kann die Rücksitzlehnen geteilt umlegen.

Im Basismodell “Active” sind an Sicherheitseinrichtungen unter anderem Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) mit elektronischem Querdifferenzial, ABS und Antriebsschlupfregelung sowie Bremsassistent und sieben Airbags enthalten. Es gibt elektrische Fensterheber vorn, Musiksystem und vieles mehr. Der Testwagen auf Basis der Version “Style” verfügte zum Beispiel noch über Zwei-Zonen-Klimaanlage, kühlbares Handschuhfach, beheizbare Vordersitze, Geschwindigkeitsregelanlage, Frontradarassistent mit City-Notbremsfunktion, Parkdistanz-Sensoren vorne, hinten und seitlich, Rückfahrkamera sowie Navi und Connect-System mit Bluetooth und vielem anderen. Nützliche Assistenzsysteme wie beispielsweise der Spurwechselassistent unterstützen beim Fahren. Dank adaptiver Fahrwerksregelung hatten wir die Wahl unter vier Modi: Eco, Sport, Komfort und Normal, den wir meist genutzt haben. Die hohe Laufruhe trug zum komfortablen Fahren bei.

Einige Details wie Regenschirmfach inklusive Schirm unter dem Beifahrersitz, seitliches Kofferraumlicht als herausnehmbare Taschenlampe und mehr sind pfiffige und nützliche “Zutaten”.

Kurvenfest, flott und sparsam

Der Octavia zeigte sich bei schnellen Autobahnfahrten und auf kurvenreichen Straßen mit einer souveränen Straßen- und Kurvenlage. Der Fronttriebler, vorne McPerson-Federbein-, hinten Verbundlenker-Achse, erwies sich als sauber abgestimmt. Da mussten noch nicht einmal die Helferlein ran. Aufgrund seines hohen Drehmoments von 340 Newtonmetern (Nm) kommt der Skoda schnell in die Pötte. Bereits ab so 1500 Touren war Vorwärtsdrang spürbar, zwischen 1750 und 3000 ist das Drehmoment dann voll da – und fühlt sich richtig gut an.

Der Zweiliter-Turbodiesel-Motor leistet 150 PS (110 kW). Das sorgt im Zusammenspiel mit dem Sechsganggetriebe für ausgiebige Fahrfreude. Beim 0-auf-100-Sprint landeten wir im Testschnitt bei knapp 10.5 Sekunden. Die Zwischenbeschleunigungen konnten sich sehen lassen: 4,7 Sekunden von 60 auf 100 km/h im dritten Gang und 9,2 Sekunden von 80 auf 120 km/h im fünften. In Sachen Höchstgeschwindigkeit – bei vielen Staus und Baustellen schwierig auszutesten – tasteten wir uns mit bis 215 km/h an das Spitzentempo heran.

Der Octavia mit dem kräftigen Dieselmotor punktete auch beim Verbrauch. Den 150-PS-Kombi-Skoda fuhren wir über lange Strecken mit ab 4,7 Litern pro 100 Kilometer. Im Testschnitt mit einzelnen Hoch-Tempo- und Beschleunigungstests zeigte sich im Endeffekt ein Schnitt von gut 5,2 Litern. Das empfanden wir als gut und sparsam!

Fazit: Der Skoda Octavia Combi 2,0 TDI, Version Style, war ein rundum guter Begleiter, kräftig, geräumig, bequem, laufruhig und sparsam. Es stehen verschiedene Motorisierungen und Versionen zur Auswahl. Bei Interesse sollte man sich beim Skoda-Händler informieren und gegebenenfalls eine Probefahrt machen. (jw)

Einige Technische Daten*

Motor: 1968 ccm; 150 PS (110 kW), 4000 U; Drehm.: 340 Nm bei 1750 – 3000 U

Beschleunigung/ Spitze: 8,5 Sek. 0 auf 100 km/h; 216 km/h

L x B x H in m: rund 4,67 x 1,814 x 1,461; Laderaum in l: 610 – 1740

Verbrauch (Diesel) l/ 100 km komb/ CO2 komb.: 4,4/ 4,3; 114/ 112 g/km; Euro 6

*Lt. Fahrzeugpapieren/ Skoda-Unterlagen

Foto: Klare Linienführung: Skoda Octavia Combi Style. (Foto: presseweller)

Der ausführliche bebilderte Test steht im Auto- und Verkehrsblog bei Presseweller und kann über die Autoseite ohne Anmeldung aufgerufen werden: http://www.presseweller.de/Auto/auto.html

Hinweis: Alle Daten beziehen sich auf den Zeitraum des Tests. Technische Daten, Ausstattungshinweise usw. sind neben eigenen Anschauungen und individuellen Fahreindrücken den Unterlagen oder Angaben des Herstellers/ Importeurs entnommen. Zwischenzeitliche Änderungen sind in jeder Hinsicht möglich. Sämtliche Angaben beziehen auf den deutschen Markt. In anderen Ländern kann es andere Bezeichnungen, Ausstattungen, Spezifikationen und Preise geben. Irrtum bleibt in allen Fällen vorbehalten. Bei Interesse sollte man sich bei Skoda-Händlern informieren oder auf der Skoda-Internetseite, www.skoda-auto.de

Auto- und Reisethemen immer hier: www.presseweller.de

Jürgen Weller, Medienbüro DialogPresseweller, schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren praxisnahe Autotests und Reiseberichte. Seit einigen Jahren gehören der Auto-Praxistest-Report als mehrseitiges Online-Magazin zum Portfolio wie der Auto- und Verkehrsblog. Auto-affin ist Weller bereits seit über 50 Jahren, weil er teils selbst schraubte und Nachhilfeunterricht zu Berufsschulthemen rund ums Auto gab. Tourenbeschreibungen und mehr für Fahrradfahrer und Motorbiker runden die Palette ab.

Kontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller/ Auto
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Schnieder Reisen mit Neujahrsschnäppchen 2018 – Jetzt buchen und 50€ pro Person sparen.

Schnieder Reisen bietet individuelle und geführte Radreisen im Baltikum an

Schnieder Reisen mit Neujahrsschnäppchen 2018 -    Jetzt buchen und 50€ pro Person sparen.

Auf allen individuellen und geführten Baltikum Radreisen nach Estland, Lettland und Litauen, die ab 03. bis 31.01.2018 gebucht werden, wird ein Rabatt von 50EUR auf den Katalogpreis gewährt.

Ein Landschaftsmosaik aus einsamen Mooren, mit Findlingen gespickten Stränden und tiefen Wäldern, eine flache bis sanftwellige Landschaft, wenig befahrene Straßen und reizvolle Nebenstrecken, trutzige Ordensburgen und ehemalige Hansestädte machen das Baltikum zu einem beliebten Ziel für Radreisen. Im Februar hat Schnieder Reisen einen eigenen Katalog mit Radreisen aufgelegt. Der Hamburger Reiseveranstalter und Baltikum-Spezialist führt in seinem Programm eine Reihe geführter und individueller Radreisen im Baltikum, die sich für passionierte Radurlauber ebenso eigenen wie für untrainierte Radler.

Auf Radreisen gelangt man zu Sehenswürdigkeiten jenseits der touristischen Hauptrouten. Und dies lohnt sich im Baltikum: Der Lahemaa-Nationalpark mit der zauberhaften Küstenlinie und den mächtigen Findlingsfeldern, der weitläufige Peipussee, die estnischen Inseln Saaremaa und Hiiumaa, der Gauja-Nationalpark, das Memelland oder die Kurische Nehrung bieten Naturerlebnis pur. Und Orte wie der Berg der Kreuze in Litauen, die Universitätsstadt Tartu in Estland oder Kuldiga im lettischen Kurzeme zeugen von der wechselvollen Geschichte der baltischen Länder, warten mit trutzigen Ordensburgen und entzückenden Altstädten auf.

Im Programm finden sich bewährte Klassiker wie etwa die 8-tägige Gruppenreise “Kurische Nehrung und Memelland per Rad”. Die Tour richtet sich mit einfachen Tagesetappen von meist unter 50 Kilometern auch an weniger trainierte Radler und kostet ab 649 Euro inklusive Übernachtung, Gepäcktransport, Leihfahrrad und Reiseleitung ab/bis Klaipeda.

Die “Große Radtour durch das Baltikum” mit Fähranreise startet im estnischen Tallinn und endet im litauischen Vilnius. Die Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius, aber auch kleinere Orte wie Kuldiga, Cesis oder Tartu sind Ziele dieser Radreise durch das Baltikum. Neben den vielfältigen kulturellen Eindrücken erhalten die Gäste einen Überblick über die schönsten Landstriche. Der Lahemaa-Nationalpark an der estnischen Ostseeküste mit seiner interessanten Küstenlinie und den massiven Findlingsbrocken, die Kurische Nehrung mit ihrer bezaubernden Dünenlandschaft, die Einsamkeit im Memeldelta oder der Gauja-Nationalpark in Lettland mit dem malerischen Flusslauf der Gauja bilden herrliche Szenerien für eine abwechslungsreiche Radreise. Diese 14-tägige Reise ist halbgeführt und kostet ab 1599EUR pro Person.

Die 14-tägige Radreise “Mit dem Rad um das Kurische Haff” wird mit Fähranreise ab/bis Kiel ab 1059EUR angeboten.

Das Kurische Haff prägt seit jeher das Leben seiner Anwohner. Für Zugvögel ist es nach wie vor eine wichtige Zwischenstation. Seine größten Zuflüsse sind Memel, Gilge und Deima und besonders das Memeldelta ist ein einzigartiges Naturparadies. Auf dieser Radreise erkunden die Radler das Umland des Kurischen Haffs, besuchen Städte wie Memel, Königsberg und Tilsit, die heute auf die Namen Klaipeda, Kaliningrad und Sowetsk hören. Die Kurische Nehrung mit ihren ehemaligen Fischerdörfern beeindruckt mit einer unvergleichlichen Dünenlandschaft, die typisch ostpreußischen Alleen spenden Schatten und allerorts treffen die Gäste auf Spuren einer reichen Kultur und einer spannenden Historie.

Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:

Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH

Hellbrookkamp 29

22177 Hamburg

040 – 380 20 60

www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Quelle: pr-gateway.de

Öko-Startup und die Handelsriesen: Wertewandel in STARBUZZ-Accelerator aufgenommen

Öko-Startup und die Handelsriesen: Wertewandel in STARBUZZ-Accelerator aufgenommen

(Mynewsdesk) Das Bonner Startup-Unternehmen Wertewandel wurde in das Beschleunigerprogramm STARBUZZ für Digitalen Handel und Logistik am Sitz der Unternehmensgruppe Tengelmann in Mülheim an der Ruhr aufgenommen. Zu den Partnern des Programms gehören u.a. die Handelsriesen ALDI SÜD, die Schwarz-Gruppe mit Lidl und Kaufland, Tengelmann Ventures, GS1 Germany, T-Systems oder auch das Institut für Handelsforschung in Köln.

Im Rahmen des „Live Pitch Day“ als zweiter und finaler Auswahlstufe des Bewerbungsprozesses mussten sich die 12 Finalisten-Teams am 21. Dezember 2017 persönlich der hochrangig besetzten Jury – darunter Vertreter von ALDI SÜD, Tengelmann Ventures, Lidl E-Commerce International, Allegro Invest / Fressnapf, NRW.BANK, der Hochschule Ruhr West, Mülheim & Business GmbH und weiteren Partnern – stellen. 

Es galt, die Juroren an diesem Tag in der nationalen Konzernzentrale der Unternehmensgruppe ALDI SÜD in Mülheim an der Ruhr mit einer Live-Präsentation zu überzeugen und anschließend kritischen Rückfragen Stand zu halten. Neben Wertewandel konnten sich dabei vier deutsche und vier internationale Startups durchsetzen. Der persönlichen Vorstellung vorangegangen war ein zweistufiges Auswahlverfahren, aus dem 12 Bewerber in die Schlussrunde gekommen waren.

Die ausgewählten Startups werden das Accelerator-Programm ab Januar 2018 in Mülheim an der Ruhr absolvieren. Sie erhalten neben dem intensiven Coaching- und Mentoringprogramm kostenfreie Arbeitsplätze und eine hervorragende Infrastruktur. Gemeinsam mit den vier Startups der ersten Runde werden sie bis Ende März mit Unterstützung der STARBUZZ Partner und Mentoren an ihrem Geschäftsidee feilen und ganz sicher mit Siebenmeilenstiefeln auf den erfolgreichen Markteintritt zusteuern. Die Ergebnisse ihrer Arbeit im Accelerator STARBUZZ werden die Startups dann im Frühjahr 2018 auf einem Demo-Day präsentieren, bei dem sie dann auch Investoren und potenzielle Geschäftspartner von ihren Ideen und Visionen überzeugen können.

Über STARBUZZ:

STARBUZZ ist der erste unabhängige Accelerator für Startups im Bereich Handel, eCommerce und Logistik. Mit über 35 bedeutenden Partnerunternehmen und rund 50 Mentoren bietet STARBUZZ Startups, die mit Ihren Geschäftsmodellen neue Lösungen für Handel, eCommerce und Logistik entwickeln, ein konzentriertes und maßgeschneidertes Programm zur Weiterentwicklung und Skalierung ihrer Geschäftsmodelle sowie für einen schnellen Marktzugang mit führenden Partnern und Kapitalgebern.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Wertewandel GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/lc4qcb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/energie/oeko-startup-und-die-handelsriesen-wertewandel-in-starbuzz-accelerator-aufgenommen-31542

Die Wertewandel GmbH betreibt ein Bonusprogramm, das VerbraucherInnen für den Kauf nachhaltiger und gesunder Produkte mit geldwerten Bonuspunkten belohnt. Diese können für Einkaufsgutscheine und Prämien eingelöst oder gespendet werden. Teilnehmenden Unternehmen bietet Wertewandel ein vielseitiges Instrument zur Neukundengewinnung, Kundenbindung, für detaillierte Customer Insights sowie zur innovativen CSR-Kommunikation.

Firmenkontakt
Wertewandel GmbH
Sebastian Schulz
Fraunhoferstr. 8
53121 Bonn
022836029145
presse@wertewandel.de
http://www.themenportal.de/energie/oeko-startup-und-die-handelsriesen-wertewandel-in-starbuzz-accelerator-aufgenommen-31542

Pressekontakt
Wertewandel GmbH
Sebastian Schulz
Fraunhoferstr. 8
53121 Bonn
022836029145
presse@wertewandel.de
http://shortpr.com/lc4qcb

Quelle: pr-gateway.de

Aktueller Immobilienreport: München Bogenhausen

Aktueller Immobilienreport: München Bogenhausen

Im Nordosten Münchens liegt der noble Stadtteil Bogenhausen. Bogenhausen ist bei seinen Einwohnern als ruhige Wohngegend beliebt, die alten Bauten, Grün- und Parkanlagen, die Nähe zur Isar vermitteln über weite Strecken fast schon eine idyllische Atmosphäre. Vor allem im Norden Bogenhausens, in Altbogenhausen zur Isar hin, findet man viele schöne Häuser und Jugendstilvillen. In den äußeren Bezirken trifft man häufig auch auf moderne Büro- und Wohngebäude, mehrstöckige, große Wohnanlagen, aber auch zahlreiche kleinere Einfamilienhäuser und Reihenhäuser.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Bogenhausen, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise 2017):

Häuser in München Bogenhausen:

Häuser in Bogenhausen gibt es in sehr verschiedenen Wohngrößen und Preisklassen. Mittelgroße Reihenhäuser in weniger exponierten Lagen und nicht unbedingt in Top-Zustand sind unter Umständen schon für eine halbe Mio. EUR zu bekommen, allerdings fallen bei nobleren Häusern mit großer Wohnfläche auch schon mal mehrere Millionen Kaufpreis an, knapp 20 Mio. EUR kosteten die teuersten und größten Villen auf dem Angebotsmarkt im vergangenen Jahr. Im groben Durchschnitt lag der Quadratmeterpreis bei Einfamilienhäusern und Villen bei etwa 13.000 EUR pro m², womit statistisch bei einem 230 m² Einfamilienhaus mit rund 3,1 Mio. EUR Kaufpreis zu rechnen war. Eine durchschnittliche Doppelhaushälfte war 160 m² groß und kostete rund 1,3 Mio. EUR, womit sich in etwa ein Quadratmeterpreis von 8.100 EUR pro m² errechnet. Ein Reihenmittelhaus war im Schnitt 126 m² groß und kostete etwa 900.000 EUR bei ca. 7.050 EUR pro m².

Wohnungen in München Bogenhausen:

Auch für Wohnungsangebote gibt es in Bogenhausen eine große Bandbreite, aus der sich eine große Spanne für die Wohnungspreise ergibt. Diese reichten im letzten Jahr im günstigsten Fall von ca. 120.000 EUR für eine 32 m² Etagenwohnung bis hin zu 6,6 Mio. EUR im Fall einer 355 m² Luxuswohnung. Der Quadratmeterpreis lag für eine gebrauchte Eigentumswohnung bei durchschnittlich 7.900 EUR pro m², für eine durchschnittliche Neubauwohnung bei ca. 10.300 EUR/m². Wie immer sind dies natürlich reine Durchschnittswerte, große Abweichungen gab es öfter mal. Gerade bei Neubauwohnungen ab 100 m² waren Quadratmeterpreise über 15.000 EUR pro m² keine Seltenheit. Doch im allgemeinen Mittel wird für eine gebrauchte durchschnittliche 80 m² Etagenwohnung in Bogenhausen rund 640.000 EUR verlangt, für eine 100 m² Dachterrassenwohnung rund 900.000 EUR und ein 185 m² Penthaus erreicht statistisch gut 2 Mio. EUR.

Tatsächliche Verkaufspreise 2016:

Tatsächlich verkauft wurden in Bogenhausen 14 Einfamilien- und 2 Mehrfamilienhäuser. Im Wohnungsbereich gab es Übereignungen von 289 Neubauwohnungen und 202 Bestandswohnungen. Weitgehend ist Bogenhausen eine sehr gute Wohnlage. Im Vergleich mit ähnlichen Wohnlagen Münchens lassen sich tatsächliche Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen, die man ungefähr auch für Bogenhausen annehmen kann: Baujahre 1850-1929: durchschnittl. 11.000 EUR, Bj. 1960-1969: 6.300 EUR, Bj. 1970-1979: 6.700 EUR, Bj. 1980-1989: 8.650 EUR, Bj. 1990-1999: 7.750 EUR, Bj. 2000-2012: 10.500 EUR, Neubau: 9.550 EUR. Die Angaben sind reine Durchschnittswerte und können beim tatsächlichen Objekt abweichen.

“Bogenhausen gilt natürlich als Top-Adresse in München und hat sozusagen den ,Nobel-Touch’. Aber unabhängig vom Image ist es einfach eine wunderbare Wohnlage.”, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, wikipedia.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienmarktbericht des Gutachterausschusses München für 2016. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München/Bogenhausen. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Senioren-Assistenz bietet punktuelle Unterstützung –

Das Ausbildungskonzept Plöner Modell ist bundesweit erfolgreich

Senioren-Assistenz bietet punktuelle Unterstützung -

Weit über 90 Prozent aller Deutschen wollen Umfragen zufolge im Alter am liebsten zu Hause leben – und zwar auch dann, wenn sie es nicht mehr ganz ohne fremde Hilfe schaffen. Die Voraussetzungen dafür haben sich in den letzten Jahren durch neue Gesetze verbessert: Pflegebedürftige können Unterstützungsangebote im Alltag in Anspruch nehmen. Darunter versteht man Angebote, die der Bewältigung des Alltags dienen. Die Senioren bleiben also für ihr Leben selbst verantwortlich, sie werden lediglich von außen punktuell unterstützt.

Ambulante Senioren-Assistenz wird deshalb immer mehr in Anspruch genommen. Ute Büchmann etwa hat bereits 2007 ein Weiterbildungsunternehmen für Senioren-Assistenten gegründet. “Das Interesse an stundenweiser Unterstützung ist enorm gewachsen.” In Großstädten seien viele Assistenten so ausgelastet, dass sie keine Kunden mehr annehmen könnten, auch in kleineren Städten gebe es eine hohe Nachfrage. Für ältere Menschen sei die Assistenz vor allem auch unter finanziellen Aspekten eine interessante Option: Sie koste weit weniger als ein Platz im Seniorenheim.

Senioren-Assistenten geben Hilfe zur Selbsthilfe

Die meisten Teilnehmer an der Weiterbildung steigen aus anderen Berufsbereichen um. “Zu uns kommen gut vorqualifizierte Menschen, die sich entweder ein zweites Standbein aufbauen wollen oder Lust haben, soziales Engagement mit einer sinnvollen Tätigkeit im sozialen Bereich zu verbinden und damit auch Geld zu verdienen”, so Ute Büchmann. Professionelle Seniorenbetreuer geben Senioren Hilfe zur Selbsthilfe und verhindern einen Umzug ins Heim oder schieben ihn zumindest lange hinaus. Die Webseite www.senioren-assistentin.de beispielsweise hat alle Informationen zu Seminarterminen 2018, Kursorten sowie Förderungen und Preisen. Generell erstreckt sich die Ausbildung über 120 Stunden und wird in Hamburg, im Raum Kiel, in Berlin, in Nürnberg und ab Sommer 2018 auch in Leverkusen/NRW angeboten. Absolvieren kann man sie in Form von zwei Wochenblöcken zu je sechs Tagen oder an vier dreitägigen Wochenenden.

Kommunikationsfähigkeit und Empathie

Senioren-Assistenten sind – so titelte die Süddeutsche Zeitung – “ziemlich beste Freundinnen” älterer Menschen. Sie bieten Senioren punktuelle Unterstützung, indem sie die Älteren bei Behördengängen, zu Arztterminen oder beim Einkaufen begleiten, mit ihnen ihr Gedächtnis und ihre Fitness trainieren oder ganz einfach Gesprächspartner sind. Die wichtigsten Eigenschaften von Senioren-Assistenten sind deshalb Kommunikationsfähigkeit, Empathie und ein gutes Allgemeinwissen – damit können sie allein lebenden älteren Menschen wieder Lebensmut geben und für Lebensqualität im Alltag sorgen.

Weiterbildung zur Senioren-Assistenz seit 2007

Das von Ute Büchmann gegründete Weiterbildungsunternehmen für Senioren-Assistenten war das erste Unternehmen in Deutschland, das auf die qualifizierte Seniorenbetreuung im ambulanten Bereich vorbereitet. Über 1.000 Senioren-Assistenten nach dem sogenannten Plöner Modell wurden in dieser Zeit ausgebildet. Die meisten machen sich selbstständig. Die Absolventen der Ausbildung schätzen die Flexibilität einer Existenzgründung im sozialen Bereich. Denn sie können selbst bestimmen, wie viele Stunden in der Woche sie arbeiten wollen und ob sie Senioren-Assistenz in Vollzeit oder als Nebentätigkeit ausüben wollen. Darüber hinaus ergibt sich häufig die Möglichkeit, die Qualifizierung für die Bewerbung in Einrichtungen zu nutzen.

Büchmann Seminare KG bildet seit 2006 ambulant tätige Seniorenbetreuer aus. Seminarorte sind Kiel, Hamburg, Berlin, Leverkusen und Nürnberg. Mit über 1000 Senioren-Assistenten in Deutschland hat das Unternehmen das bundesweit größte Netzwerk ambulant tätiger Seniorenbetreuer aufgebaut. Spezialität des Unternehmens ist die Nachbetreuung der Seminarteilnehmer durch Unterstützung bei der Vermittlung durch ein kostenfreies Vermittlungsportal, Patenschaften für frisch ausgebildete Senioren-Assistenten durch Kollegen sowie Netzwerktreffen und Unterstützung bei der Bildung regionaler Zusammenschlüsse. Das Unternehmen ist zertifiziert nach LQWk und staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung. In Schleswig-Holstein ist Büchmann Seminare zudem Servicestelle für Qualitätssicherung und ermöglicht als solche mit angeschlossener Fachkraftbegleitung den Senioren-Assistenten die Abrechnung nach § 45a SGB XI über die Pflegekasse.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900-340
04307 93798022
info@senioren-assistentin.de
http://www.senioren-assistentin.de

Quelle: pr-gateway.de

Der Energielieferant am Morgen: Frische Brötchen!

Saisonales Obst und Gemüse sind für eine gesunde Ernährung und die Stärkung der Abwehrkräfte verantwortlich. Für die notwendigen Kohlenhydrate sorgen frische Brötchen und Backwaren.

Der Energielieferant am Morgen: Frische Brötchen!

Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn das heimische Obstangebot recht knapp bemessen ist, haben Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen und Mandarinen ihre Sternstunden. Sie liefern reichlich Vitamin C und stärken so die Abwehrkräfte. Bereits eine Grapefruit oder zwei kleine Orangen reichen für die empfohlene Tageszufuhr von 100 mg komplett aus.

Neben den genannten Obstsorten, gibt es auch beim Gemüse den einen oder anderen gesunden “Geheimtipp”. Der Grünkohl wäre ein geeigneter Kandidat, um gesund durch den Winter zu kommen: Neben beachtlichen Mengen an Vitamin C liefert er ebenfalls Vitamin A und Betacarotin. Beide sind sehr wichtig für den Aufbau und die Versorgung der Schleimhäute. Außerdem gilt der Grünkohl als gute Quelle für das antioxidativ wirksame Vitamin E und einigen Vitamine der B Gruppe, sowie Kalium und Calcium. Da er sein typisches herb-süßliches Aroma erst bei einer späten Ernte, verbunden mit frostigenTemperaturen, entwickelt, ist er das ideale Wintergemüse. Aufgrund der genannten Inhaltsstoffe ist sein Verzehr ideal, um die Abwehrkräfte zu stären. Aber auch alle anderen Kohlarten, wie zum Beispiel Weißkohl, Blumenkohl und Brokkoli, besitzen wertvolle Nährstoffe für das Immunsystem und sollten daher oft auf dem winterlichen Speiseplan stehen.

Der “Starter” in den gesunden Tag ist aber erst einmal ein stärkendes Frühstück.

Für einen perfekten Start in den Tag sollte das Frühstück so ausgewogen wie möglich sein. Das bedeutet: Eine gute Mischung aus Kohlenhydraten, Proteinen und gesunden Fetten.

Als idealer Kohlenhydratlieferant bieten sich backfrische Brötchen an – am liebsten direkt aus der Backstube, ofenfrisch und knusprig.

Genau darum kümmern sich die Morgengold Frühstücksdienste, an sieben Tagen in der Woche, pünktlich und zuverlässig. Die Service-Fahrer der www.morgengold.de Frühstücksdienste nehmen in den frühen Morgenstunden die gewünschten und online bestellten Brötchen und Backwaren in den Backstuben entgegen und bringen sie auf dem schnellsten Weg an ihre Bestimmungsorte. Somit warten bereits früh am Morgen ofenfrische Brötchen und Backwaren an der heimischen Haustür auf ihren Verzehr.

Das Frühstück bestimmt als erste Mahlzeit des Tages unter anderem, wieviel Energie dem Körper am Morgen zur Verfügung gestellt wird. Idealerweise kann mit frischem Obst zusätzlich für eine notwendige Vitaminzufuhr gesorgt werden. Für Kohl und Konsorten bietet sich der Rest des Tages an.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Quelle: pr-gateway.de

MARK FORSTER SINGT DEN NEUEN DUCKTALES SONG!

DuckTales auf Disney XD & ab Spätsommer im Disney Channel

MARK FORSTER  SINGT DEN NEUEN DUCKTALES SONG!

(Mynewsdesk) Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

„…es gibt keinen, der sie nicht kennt: DuckTales – Woo-Hoo!“ Die Kult-Enten sind mit einem Reboot zurück auf Disney XD – und mit ihnen natürlich der beliebte Titelsong. Während der Ohrwurm im Pay-TV zunächst noch auf Englisch zu hören ist, bereitet der Disney Channel für die Free-TV-Premiere im Spätsommer eine musikalische Neuauflage vor – und holt sich dafür den aktuellen Shootingstar der deutschen Popmusik Mark Forster ins Boot.

Der prominente Sänger und Songwriter, der die DuckTales zu seinen Lieblingsserien zählt, wird den neuen Titelsong nicht nur gesanglich neu interpretieren, sondern auch neu texten. Besonderes Highlight: Für die Aufnahme des neuen Titelsongs sucht Mark Forster noch aktiv nach Unterstützung!

Im Rahmen des „SING MIT MIR DEN DUCKTALES SONG“-Wettbewerbs werden DuckTales Fans gesucht, die beim neuen Intro mitmachen möchten. Wer Lust hat, zusammen mit Mark Forster den brandneuen Titelsong einzusingen, hat ab Ende Februar die Chance, sich per Video-Einreichung auf www.DisneyChannel.de zu bewerben und schon im Sommer 2018 zusammen mit Mark im Tonstudio zu stehen. WOO-HOO!!!

Zum Inhalt:

Nach vielen Jahren Funkstille treffen Donald und sein steinreicher Onkel Dagobert Duck wieder aufeinander, denn Donald braucht kurzfristig einen Babysitter für seine Neffen Tick, Trick und Track. Die Anwesenheit seiner frechen Familienmitglieder lässt nach anfänglichem Unmut auch bei Dagobert die Abenteuerlust wiederaufleben und so stürzen sie sich in so manch neue Unternehmungen in Entenhausen und der Welt. Dabei lernen Tick, Trick, Track zusammen mit ihrer neuen Freundin Nicky nicht nur viel Neues, sondern auch einiges über die gemeinsame Vergangenheit von Donald und Dagobert…

Sendehinweis DuckTales:

Deutsche Erstausstrahlung, erste Staffel

• Seit Montag, 01. Januar 2018, immer montags bis freitags um 16.15 Uhr auf Disney XD

• Ab Spätsommer 2018 als Free-TV Premiere im Disney Channel

Clip zur Serie: HIER KLICKEN

Programm-Informationen und druckfähiges Bildmaterial: www.disney-content.de

Mehr Infos auf der Website: www.DisneyChannel.de

Facebook: www.facebook.com/DisneyChannelDeutschland

YouTube: www.youtube.com/user/DisneyChannelGermany

Instagram: www.instagram.com/disneychannelde/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/0mihiy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/film-tv/mark-forster-singt-den-neuen-ducktales-song-25364

=== Mark Forster singt den neuen DuckTales Song (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/p60r2h

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/mark-forster-singt-den-neuen-ducktales-song

=== DuckTales (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/xapbcz

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/ducktales-95736

=== DuckTales Poster Disney XD (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/6dlcwi

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/ducktales-poster-disney-xd

Der Disney Channel ist seit Januar 2014 frei empfangbar. Der Sender konzentriert das Programmangebot tagsüber auf Kinder und Familien, am Abend stehen Erwachsene, vor allem Frauen im Fokus. Im Internet stehen den deutschen TV-Zuschauern unter www.DisneyChannel.de ein Live-Stream und Catch Up Service zur Verfügung. Diese Funktionen sind auch in der brandneuen und kostenfreien Disney Channel App nutzbar, mit der alle User die Serien und Shows aber auch Clips, Games, Votings sowie aktuelle Gifs & Memes überall von unterwegs aus abrufen können.

Firmenkontakt
The Walt Disney Company GSA
Karin Schlamp
Kronstadter Str. 9 – 11
81677 München
+49 (0) 89 127 1061 19
disney-bildredaktion@interactive21.de
http://www.themenportal.de/film-tv/mark-forster-singt-den-neuen-ducktales-song-25364

Pressekontakt
The Walt Disney Company GSA
Karin Schlamp
Kronstadter Str. 9 – 11
81677 München
+49 (0) 89 127 1061 19
disney-bildredaktion@interactive21.de
http://shortpr.com/0mihiy

Quelle: pr-gateway.de

Schimmel – heute ein Problem in den Wohnungen

Schimmelbefall durch Feuchtigkeit, Temperatur und Nährstoffangebot – muffig-modrig macht krank, bauphysikalische Aspekte.

Schimmel - heute ein Problem in den Wohnungen

In der guten alten Zeit galt: Wände, klamme Wohnungen und als Folge Schimmelbildung hat es seit Menschengedenken gegeben. Heiko Brunzel, Bauunternehmer der Brunzel Bau GmbH aus Velten in Brandenburg führt aus, dass der Wunsch nach gesundem Wohnen immer ein aktuelles Thema in der Baubranche darstellt. Unkontrolliertes Wachstum von Schimmelpilzen in Wohnräumen stellt sowohl ein hygienisches sowie ein potentiell gesundheitsgefährdendes Problem dar. Das ist nicht erst in der heutigen Zeit zu einem Problem geworden. Allerdings -so sagt es die Statistik- ist es in den letzten Jahrzehnten zunehmend zu Schimmelbildung in Wohnungen gekommen. Jeder zehnte deutsche Haushalt ist vom Schimmel betroffen. Es wärefalsch anzunehmen, dass die schimmelfreie Wohnung nicht zu erreichen ist.Leider habendie Erkenntnisse aus den Fehlern der Vergangenheit und das heutige Wissen um die Zusammenhänge der Bauphysik bisher nicht zu schimmelfreien Wohnungen geführt. Schimmelbelastet die Atemwege und verursacht eine Fülle von Beschwerden und Krankheiten.

Moderne Baustoffe begünstigen Schimmel

Die in früheren Jahrhunderten verwendeten Baustoffe wie Ton, Lehm, Kalkputz oder Holz haben hinsichtlich der Dampfdiffusion (Durchlässigkeit) und – noch wichtigeres Wasserdampfaufnahmevermögens deutlich günstigere Eigenschaften als neuere Baumaterialien wie zum Beispiel Beton oder Polystyrol. Die Wandoberflächen sind früher darüber hinaus mit Anstrichen wie zum Beispiel Kalk-, Kreide- oder Leimfarben versehen worden, welche ebenfalls feuchtigkeitsregulierend wirken. Heutzutage schränken hohe Kunststoffbeimengungen in den Dispersionsfarbanstrichen und Tapeten mit hohen Kunststoffanteilen diesen Effekt ein.

Fenster als Schimmelturbo

Bei den Fenstern hat eine Entwicklung stattgefunden, die gleich in mehrfacher Hinsicht die Feuchtigkeitsprobleme in den Wohnungen verschärft: An der Einfachverglasung stellen sich die eindeutig niedrigsten Temperaturen in der gesamten Augenwandfläche ein, wodurch der Raumluft über das ,,Beschlagen” der Fensterscheiben selbstständig Feuchtigkeit entzogen wird. Außerdem signalisieren die beschlagenen Fensterscheiben dem Wohnungsnutzer, dassgelüftet werdensoll. Das anfallende Tauwasser wirdjenach Fensterkonstruktion in einer Rinne im Fensterbrett aufgefangen und weggeleitet. Die heutigen Isolierverglasungen sind speziell beinicht wärmegedämmten Altbauten nicht mehr die kältesten Temperaturzonen, sondern die ungedämmten Außenwände: Bei erhöhter Luftfeuchtigkeit schlägt sich Kondenswasser nicht mehr auf der Scheibe nieder, sondern auf der kalten innenseitigen Wandoberfläche.

Feuchte Wände bedeutet Schimmelgefahr

Früher sind die Wohnungen überwiegend mit Holz- oder Kohleeinzelöfen beheizt worden, heutiger Heizungsstandard ist eine Zentral- oder Etagenheizung. Öfen brauchen frische Luft, um das Feuer aufrecht zu erhalten. Das führt zum Luftaustausch und damit zu trockener Innenluft.

Gründe für die Entwicklung?

Wieso ist die Entwicklung überhaupt in diese Richtung verlaufen? Moderne Baustoffe haben Vorteile und Nachteile.

– Neuartige Baustoffe lassen sich besser, schneller, kostengünstiger verarbeiten.

– Neuartige Anstriche sind einfacher herzustellen, besser zu verarbeiten, und sie bieten eine größere Produktpalette.

– Neuartige Fenster haben bei größerer Lichtausbeute und geringere Heizenergieverluste.

Dagegen werden das feuchtespezifische Verhalten und die Auswirkungen auf den Feuchtigkeitshaushalt in unseren Wohnungen nicht ausreichend berücksichtigt worden.

Feuchte Wohnung durch andere Wassernutzung

Zugleich sind heute die Wohnungen feuchter:

Toiletten im Wohnbereich

Waschmaschinen

Badezimmer mit Duschen und Badewannen.

Weniger Wasser in der Wohnung bedeutetauchviel weniger Wasserdampf. Die heutigen Baumaterialien und die andere Nutzung von Wasser sindalsodie Ursache für die stärkere Gefahr,ungesundenSchimmelinder Wohnung zu züchten.

Fazit: Aus Sicht eines Baufachmannes ist es heute für die Bewohner von Häusern und Wohnungen aufwendigerSchimmelzu vermeiden.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Quelle: pr-gateway.de

Übersehen Politiker 40.000 YouTube-Klicks mit Botschaft zur Bürgerversicherung?

Die Video-Serie “Fair World Community, FW-C” bietet der Politik einen Ideenwettbewerb um Lösungen für drängende, gesellschaftliche Probleme an

Übersehen Politiker 40.000 YouTube-Klicks mit Botschaft zur Bürgerversicherung?

Essen, 02. Januar 2018****** Ohne politische Resonanz bleibt bisher ein explosionsartiger Klickerfolg, den das YouTube-Video https://youtu.be/uOvpg9K1wr4 “Bildungseinkommen statt Bürgerversicherung” erzielt hat. Das Netzwerk innovativer Bürgerinnen und Bürger, NiBB schlägt darin vor, ein Bildungseinkommen einzuführen, damit die Bürger ihre Bürgerversicherung selbst daraus zusammenstellen und bezahlen kann. Wie das in einer fortentwickelten sozialen Marktwirtschaft geschehen kann, ist im Buch “Der befreite Mensch”, Lau Verlag, Reinbek im Detail nachzulesen.

Im Video wird dargestellt, dass die Einführung einer Bürgerversicherung eine Umverteilungsmaßnahme ist, auf deren Gestaltung der Bürger wenig, die Politik hingegen den entscheidenden Einfluss hat. Im Video wird darauf hingewiesen, dass es in 70 Jahren sozialer Marktwirtschaft nicht gelungen ist, mit Umverteilungsmaßnahmen den Abstand zwischen Arm und Reich zu verringern. Obwohl das Video als kreativer Beitrag des “Netzwerk innovativer Bürgerinnen und Bürger, NiBB” für die politische Diskussion in Deutschland in die Öffentlichkeit gebracht wurde, bleibt eine Reaktion der Politik bisher aus.

Hans-Diedrich Kreft, der Initiator der Videoserie dazu: “Fast eine Woche lang waren nur geringe Klickzahlen auf YouTube für das Video “Bildungseinkommen statt Bürgerversicherung” zu verzeichnen. Zwischen Weihnachten und Neujahr, am Donnerstabend dem 28. 12. 17, explodierten die Klickraten förmlich, so dass täglich bis zu 8000 Klicks zu verzeichnen sind. Da das Video nicht durch Werbemaßnahmen unterstützt wird, liegt hier offenbar ein originäres und großes Interesse der Bürger vor. Eine Reaktion der Politik blieb bisher aus, obwohl zu vermuten ist, dass auch Politiker das Video kennen, da vielfach in der IT-Presse darüber berichtet wurde. Ich bin gespannt, wann Politik – aber auch öffentliche Medien – reagieren, wenn nun auch klar ist, dass die Bürger ihr Interesse am Thema derart zahlreich bekunden.”

Die gesamte FW-C Videoserie ist unter dem Link https://goo.gl/dwGN5E zu finden.

Hans-Diedrich Kreft, geb. 1943 in Hamburg, Dipl. Ing., ist erfolgreicher Erfinderunternehmer (u.a. Erfinder der SmartCard), Träger des Bundesverdienstkreuzes, der Rudolf-Diesel-Medaille in Gold und des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft sowie weiterer Auszeichnungen.

prtogo ist der Name für eine Kommunikationsberatung, die kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Selbständigen schnell und preiswert hilft, ihre Produkte und Dienstleistungen in der für sie relevanten Zielgruppe bekannt zu machen.

Kontakt
prtogo
Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
ag@prtogo.de
http://www.prtogo.de

Quelle: pr-gateway.de

Neue prisma-informatik-Gesellschaft übernimmt Cloud Solution Providing und Systemintegration

prisma csp GmbH realisiert sichere und produktive Modern-Workplace-Umgebungen in der Cloud.

Neue prisma-informatik-Gesellschaft übernimmt Cloud Solution Providing und Systemintegration

Münster/Nürnberg, 2. Januar 2018. Die prisma informatik GmbH hat jetzt eine Tochtergesellschaft für Cloud Solution Providing und Systemintegration gegründet. Die prisma csp GmbH nimmt im Januar 2018 ihren Geschäftsbetrieb unter anderem auch am neuen Standort der prisma Unternehmensgruppe in Münster/Westfalen auf. Die neue Gesellschaft erweitert das bisherige Portfolio an ERP- und CRM-basierten Lösungen und legt den Fokus stärker auf Beratung, Projekte, Lösungen und Services für die smarte Digitalisierung. Die Leistungen der prisma csp ranken sich um den “Modern Workplace” mit sicheren und produktiven Arbeitsumgebungen mit Microsoft 365, Office 365, Visio & Project Online sowie der Mobility & Security Suite. Darüber hinaus beraten die Consultants zu Cloud-Lösungen und Managed Services für Produktion, Sicherung, Archivierung und Analyse von IT-Systemen. Je nach Bedarf der Kunden können diese Lösungen sowohl innerhalb als auch außerhalb der Azure-basierten Microsoft-Cloud realisiert werden. Für ihre Zielgruppe im Handel und der fertigenden Industrie hält die prisma csp ergänzende Cloud-Lösungen und -Services bereit, die typische Geschäftsprozesse optimal unterstützen.

Mit der Bündelung des Projekt-Know-hows ist die prisma csp GmbH für den immer stärker wachsenden Bedarf an Beratung und Service rund um die Cloud bestens aufgestellt. Entscheider in Unternehmen wissen heute, dass die Sicherheitsstandards von Microsoft in der Cloud sehr hoch sind und den gesetzlichen Vorgaben wie der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entsprechen. Weitere Anreize für die Cloud-Nutzung bieten die hohe Flexibilität sowie Preisvorteile durch interessante Lizenzangebote. “Das günstige Mietmodell für Microsoft Office 365 ist für viele Unternehmen heute der preiswerte Einstieg in die Cloud-Technologie. Es ergeben sich dadurch vielfältige Möglichkeiten, produktive IT-Arbeitsplätze einzurichten und zu erweitern. So wollen viele Unternehmen die Zusammenarbeit und Kommunikation in Gruppen und Projekten effizienter gestalten, oft auch über Standorte hinweg. Dabei kommt es dann nicht nur auf die Office-Produkte an, sondern es werden auch spezifische Fachapplikationen benötigt. Wir stehen unseren Kunden und Partnern bei allen Fragen rund um Cloud und bei der Systemintegration im ganzheitlichen IT-Betrieb zur Seite”, sagt Christoph Berdelmann, Geschäftsführer der prisma csp GmbH.

“Das langjährige Know-how rund um moderne Geschäftsprozesse aus unterschiedlichsten Kundenprojekten und erprobten Referenzarchitekturen wird nun in der neuen Gesellschaft prisma csp gebündelt. Firmen, die die Potenziale der Cloud umfassend für sich erschließen möchten, finden hier die optimale technische Unterstützung und kompetente Beratung”, verspricht Jens Thamer, Geschäftsführer von prisma informatik GmbH. Umfangreiche Expertise besteht vor allem darin, die Kernapplikationen von Microsoft Dynamics mit standardisierten Lösungsbausteinen zu erweitern. In mittelständischen Strukturen werden zudem Intranets und Extranets auf SharePoint-Basis benötigt sowie auch intelligente Skype-Telepräsenz- und Archivlösungen, die Marketing, Vertrieb und Logistik unterstützen und stärken. Informationen und Tools müssen außerdem an unterschiedlichen Endgeräten stets verfügbar und einfach zu handhaben sein, damit die Fachbereiche kundenorientiert und effizient arbeiten können. prisma csp realisiert daher abgestimmt auf den individuellen Bedarf des Unternehmens ganzheitliche IT-Lösungen für den sicheren “digital Workplace” aus der Cloud.

prisma informatik GmbH wurde im Oktober 2006 gegründet. Das Leistungsspektrum umfasst Dienstleistungen und Lösungen auf Basis der Microsoft-Technologie Microsoft Dynamics NAV für mittelständische Unternehmen mit besonders hohen Qualitätsansprüchen, vornehmlich aus den Bereichen Handel, Automotive und Fertigung. Zusätzlich setzt prisma informatik im Bereich Business Intelligence die Anforderungen der Kunden mit den innovativen Self Service BI-Lösungen QlikView und Qlik Sense um. prisma informatik übernimmt Projektimplementierung, Konzeption und Realisierung von komplexen Systemen. Projektarbeit, langfristige Fortentwicklung und Betreuung erfolgen aus einer Hand. Die Anwender der Lösungen von prisma informatik sind national und international agierende Unternehmen.

Die zum Januar 2018 neu gegründete prisma csp GmbH verstärkt das Portfolio der Gruppe um Cloud Solutions und Systemintegration. In der Geschäftsführung der neuen Gesellschaft sind Christoph Berdelmann sowie die Gründer und Geschäftsführer von prisma informatik, Claudius Malue und Jens Thamer.

Das Portfolio wird abgerundet durch ein umfangreiches Schulungsangebot in der prisma akademie.

Firmenkontakt
prisma informatik GmbH
Silke Schindler
Merianstraße 26
D- 90409 Nürnberg
+49 911 / 239 80 550
info@prisma-informatik.de
http://www.prisma-informatik.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Adelheidstr. 79
65185 Wiesbaden
+49 611-34172410
info@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Quelle: pr-gateway.de