Neubesetzungen bei der Edelmann Group

Heidenheim, 22. Januar 2018 I Edelmann, führender Anbieter hochwertiger und

innovativer Verpackungslösungen aus Karton und Papier setzt seine

internationale, erfolgreiche Geschäftsentwicklung fort und konnte drei

hochkarätige Führungskräfte für die Gruppe gewinnen.

Marcus B. Teschner, bisheriger CFO der Edelmann Gruppe und Mitglied der

Geschäftsführung der Edelmann GmbH, wird zum 31. Januar 2018 seine

Tätigkeiten innerhalb der Edelmann Gruppe beenden, um sich neuen beruflichen

Herausforderungen zu stellen.

Die Gesellschafter, der Beirat und Oliver Bruns, CEO der Edelmann Gruppe,

danken Herrn Teschner ausdrücklich für die äußerst kooperative und

vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft persönlich

wie auch beruflich alles Gute. Ein besonderer Dank gilt Herrn Teschner für seine

Unterstützung und die Bereitschaft, während des Wechsels im Vorsitz der

Geschäftsführung zur Verfügung zu stehen.

Mit Wirkung zum 01. Februar 2018 wird Dr. Frank Hornung als CFO der

Edelmann Gruppe und Mitglied der Geschäftsführung der Edelmann GmbH zum

Unternehmen stoßen. Herr Dr. Hornung verfügt über umfangreiche CFO

Erfahrung in verschiedenen internationalen Unternehmen und war zuletzt als

Senior Vice President Controlling & Business Services der SIG Combibloc

Gruppe tätig.

Herr Heckmann, Beiratsvorsitzender, und Oliver Bruns, CEO, freuen sich, mit

Herrn Dr. Hornung einen ausgewiesenen Experten im Bereich der

kaufmännischen Fachbereiche für die Edelmann Gruppe gewonnen zu haben

und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Zum 01. März 2018 wird Henning Frings als Sales Director Consumer Brands

und zum 01. April 2018 Reiner Schneider als Chief Supply Chain Officer das

Führungsteam der Edelmann Gruppe ergänzen. Henning Frings war zuletzt als

globaler Key Account Manager bei Jindal Films in Luxemburg tätig. Reiner

Schneider war in verschiedenen Bereichen der Bayer AG sowie diverser

Konzerntochtergesellschaften im In-und Ausland tätig und blickt auf eine lange

und internationale Karriere zurück. Oliver Bruns, CEO der Edelmann Group, freut

sich sehr, Dr. Frank Hornung, Henning Frings und Reiner Schneider im Team der

Edelmann Gruppe begrüßen zu können.

Edelmann, führender Anbieter hochwertiger und innovativer Verpackungslösungen aus Karton und Papier, erzielt mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von über 300 Millionen Euro. Das 1913 gegründete Familienunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt seine Produkte und Dienstleistungen an sieben inländischen und neun ausländischen Standorten (Frankreich, Polen, Ungarn, Brasilien, China, Indien, Mexiko, USA) für die Märkte Health Care, Beauty Care und Consumer Brands.

Firmenkontakt
Edelmann Group
Claudia Winter
Steinheimer Straße 45
89518 Heidenheim
07321-340206
c.winter@edelmann.de
http://www.edelmann.de

Pressekontakt
KnowLytics # Marketing # Kommunikation # Public Relations
Michael Fass
Waldhofer Straße 102
69123 Heidelberg
06221/7056090
lautenbachA@knowlytics.de
http://www.knowLytics.de

Quelle: pr-gateway.de

Immobilienmarktbericht für München Feldmoching

Immobilienmarktbericht für München Feldmoching

München-Feldmoching ist ein Stadtteil im Norden Münchens, der landschaftliche Reize mit Naherholungscharakter zu bieten hat. Dazu gehören selbstverständlich der Feldmochinger See, sowie der Fasanerie- und Lerchenauer See. Aktuell ist Feldmoching der Stadtteil, wo noch die meisten landwirtschaftlichen Betriebe anzufinden sind. Der ländliche Charakter steht im Gegensatz zu großstädtischen Wohnsiedlungen, die es ebenfalls in Feldmoching gibt. Es gibt z.B. die Kristallsiedlung, die in den Jahren 1950- 52 für Kriegsflüchtlinge im Ortsteil Ludwigsfeld gebaut wurde. In den Sechzigern entstanden die Wohnsiedlungen am Lerchenauer See, sowie am Feldmochinger Anger. Zwischendrin liegen Ein- und Zweifamilienhäuser, wie z.B. in den Kolonien Fasanerie und Lerchenau.

Die Quadratmeterpreise und Immobilienpreise in Feldmoching, (Angebotspreise; statistische Mittelwerte für das Jahr 2017):

Häusermarkt:

170 Häuser gab es im vergangenen Jahr im Münchner Stadtteil Feldmoching zu kaufen. Den höchsten Anteil am Angebotsvolumen hatten Doppelhaushälften neben geringeren Anteilen an Einfamilienhäusern und Reihenhäusern. Mehr als die Hälfte aller inserierten Häuser waren Neubauobjekte, ansonsten lagen die Baujahre meist im Bereich 1990 bis 2012, lediglich etwa 10 % der Häuser waren älteren Datums. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis pendelte sich über alle Haustypen und Baujahre hinweg bei etwa 6.000 bis 7.000 EUR pro m² ein. Das durchschnittliche Einfamilienhaus in Feldmoching war statistisch 165 m² groß und kostete rund 1,15 Mio. EUR, die durchschnittliche Doppelhaushälfte kostete bei 142 m² rund 930.000 EUR und das durchschnittliche Reihenhaus war bei 137 m² Durchschnittsfläche für ebenfalls rund 930.000 EUR zu haben.

Wohnungsmarkt:

Für Wohnungen gab es insgesamt 226 Verkaufsofferten. Die Wohnungen waren etwa zu einem Viertel neu gebaut, etwa ein Drittel kam aus den 1960er Jahren, die übrigen verteilten sich auf die Baujahre 1970 bis 2010. Neubauwohnungen kosteten in den Immobilienangeboten des letzten Jahres durchschnittlich 7.500 EUR pro m², Gebrauchtwohnungen durchschnittlich 5.750 EUR pro m². Eine Untersuchung der Einzelangebote ergibt für Gebrauchtwohnungen in Feldmoching bei 60 m² einen Durchschnittspreis von etwa 340.000 EUR, bei 100 m² durchschnittlich 585.000 EUR. Neu gebaute Wohnungen kosteten bei 60 m² Wohnfläche durchschnittlich ca. 450.000 EUR, bei 100 m² etwa 750.000 EUR.

Tatsächlich Verkaufszahlen:

Eine Auswertung des Gutachterausschusses für München zeigt für das Jahr 2016 den Verkauf von insgesamt 197 gebrauchten und 109 neue Eigentumswohnungen und 67 Häusern. Bewertet man Feldmoching als mittlere Wohnlage, was natürlich nicht absolut korrekt ist, da ein Teil sicher als gute Wohnlage zählt, so ergeben sich folgende Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Feldmoching: 60er und 70er Baujahre: ca. 4.700 EUR; 80er: 5.050 EUR; 90er: 5.550 EUR; 2000-2012: 5.900 EUR, Neubau 6.900 EUR.

“Feldmoching ist eine schöne Stadtrandlage, die durch die Ausweitung Münchens über die Jahre gewonnen hat und durch die Erholungsgebiete nicht total verbaut werden kann. Daher ist Feldmoching als Wohnlage dauerhaft interessant.”, findet Immobilienmakler Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in München Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Jahresbericht 2016 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Feldmoching. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Empfehlungsmarketing – online und offline verknüpfen

Live-Webinar am 15.02.2018

Empfehlungsmarketing - online und offline verknüpfen

Köln, 22.01.2018: Am 15. Februar, um 11:00 Uhr präsentiert versicherungsvermittlercheck.de, das Marketingportal für Versicherungsvermittler das Webinar: “Empfehlungsmarketing – online und offline verknüpfen”. Nach der Teilnahme am Webinar und erfolgreich bestandenem Kurztest gibt es einen Weiterbildungspunkt bei gut beraten.

Empfehlungen haben für Kunden eine große Bedeutung bei der Wahl von Dienstleistern, besonders beim Abschluss langfristiger Verträge. Die zahlreichen Möglichkeiten der Online-Bewertungsabgabe führen zusätzlich dazu, dass Bewertungen ein fester Bestandteil der Customer Journey geworden sind. Digitaler Vertrieb muss genau dort ansetzen.

In dem neuesten Webinar von versicherungsvermittlercheck.de erfahren Versicherungsvermittler, wie sie Empfehlungen aktiv generieren und diese in ihren Vertriebsmaßnahmen geschickt einsetzen, um Kunden von sich und ihren Leistungen zu überzeugen.

Der Zusatznutzen: Nach der Teilnahme am Webinar und bestandenem Test erhalten die Versicherungsvermittler einen Weiterbildungspunkt bei gut beraten. Für Nutzer des Profils Plus oder Premium ist die Teilnahme sogar kostenlos.

Inhalte im Überblick

Marketingexperte Prof. Dr. Michael Bernecker erklärt in dem einstündigen Live-Webinar, wie eine Verknüpfung des Empfehlungsmarketings im Online- und Offline-Bereich möglich ist. Das Webinar umfasst die folgenden Inhalte:

– Wie Empfehlungen das eigene Geschäft voranbringen

– Wann Kunden Bewertungen abgeben

– Aktive Auslösung von Empfehlungen

– Optimaler Umgang mit schlechten Bewertungen

– Ausblick mit Tipps & Tricks

So erhalten Versicherungsvermittler einen umfangreichen Einblick in die vielseitigen Möglichkeiten des Empfehlungsmarketings.

Weitere Informationen

Das Live-Webinar findet am Donnerstag, den 15.02.2018 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt. Referent ist der Fachexperte Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing.

Mehr Details zum Webinar und weitere Informationen zum Thema “Empfehlungsmarketing – online und offline verknüpfen” finden Interessierte unter: https://www.versicherungsvermittlercheck.de/weiterbildung/

Über versicherungsvermittlercheck.de:

versicherungsvermittlercheck.de ist ein Marketingportal für Versicherungsvermittler (Maklerschaft und Ausschließlichkeit), das Vermittler und Kunden zusammenbringt. Das Ziel ist es, die Versicherungsvermittler in Deutschland beim erfolgreichen digitalen Wandel zu unterstützen: Mithilfe von Portalprofilen, Schulungen, Newslettern und dem geballten Know-how aus Versicherungsbranche und Digital Marketing. versicherungsvermittlercheck.de wurde im August dieses Jahres vom Deutschen Institut für Marketing übernommen.

Über das DIM:

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2009 in Silber und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
Versicherungsvermittlercheck.de
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
+49 (0)221 995551051
presse@versicherungsvermittlercheck.de
https://www.versicherungsvermittlercheck.de/

Quelle: pr-gateway.de

Roger Rankel entwickelt neue Kundenreise – den Lead-Loop®

Customer Journey als Selbstläufer – Effektivste Form der permanenten Kundengewinnung – Offline- und Online-Marketing in einem Konzept

Roger Rankel entwickelt neue Kundenreise - den Lead-Loop®

Kunden kaufen heute anders! Das klassische Customer-Journey-Vertriebsmodell hat ausgedient. Aus diesem Grund hat Marketing- und Vertriebsexperte Roger Rankel den traditionellen Ansatz komplett überarbeitet und eine völlig neue Kundenreise konzipiert – den Lead-Loop®. Das transparente Konzept vereint Online- und Offline-Marketing sowie Empfehlungs- und Bewertungsmarketing. Sowohl Einzelverkäufer, kleinere wie größere Vertriebseinheiten als auch Mittelständler und Konzerne können das Modell auf ihr Geschäft übertragen.

Bestsellerautor Roger Rankel hat den Vertriebsansatz der klassischen Customer Journey (Kundenreise) völlig überarbeitet. Dazu hat der Marketingprofi gemeinsam mit einem Expertenteam 1.000 Studien der modernen Kaufforschung und 10.000 Kundenbefragungen ausgewertet. Auf Basis dieser Erkenntnisse entwickelte Rankel den Lead-Loop®: ein zeitgemäßes Kundengewinnungskonzept, das dem veränderten Kaufverhalten entspricht.

Marketing-Professor Dr. Michael Zacharias und der Online-Experte André Weimar haben bei der Entstehung mitgewirkt.

Roger Rankel zu den zentralen Erkenntnissen während der Arbeit an seinem innovativen Konzept: “Wir haben festgestellt, dass sich das Verhalten der Kunden in den letzten Jahren stark verändert hat. Sie recherchieren, bewerten, entscheiden und kaufen heute völlig anders! Kein Wunder also, dass klassische Vertriebsansätze sie nicht mehr an den entscheidenden Stellen abholen.”

Rankels neue Kundenreise zielt darauf ab, Akquise zu minimieren, zuverlässig Kunden zu gewinnen, vermehrt und automatisch Anfragen (Leads) zu generieren sowie eine möglichst hohe, effektive Abschlussquote zu realisieren. Angelegt ist der Lead-Loop® als Kreislauf.

Der Kunde durchläuft initial fünf Phasen: Triggerphase, Recherchephase, Kaufphase, Erfahrungsphase und Fürsprecherphase. Der Fokus des Loops liegt vor allem auf der gegebenen Übersichtlichkeit und Transparenz. Die Produktvielfalt wird schnell auf eine zielführende Auswahl eingegrenzt. Das Besondere am Konzept: Es berücksichtigt das wechselnde Online- wie Offlineverhalten des modernen Kunden. Zudem inkludiert es Loyalitätsmanagement sowie Empfehlungs- und Bewertungsmarketing. Der Lead-Loop® macht Kunden zu Fürsprechern sowie Wiederkäufern und sorgt so für einen ewigen Neustart.

Weitere Infos und das kostenloste E-Book zum Lead-Loop® gibt es unter www.lead-loop.de.

Seine Bücher werden Bestseller und wenn er auspackt, hören sie ihm zu: Verkäufer, Servicekräfte und Berater. Jährlich hält Rankel 150 Vorträge vor weit mehr als 30.000 Zuhörern zu seinen Kernthemen: Wie komme ich zu neuen Kunden? Wie mache ich mehr Umsatz? Wie kann ich besser verkaufen? Dazu hat Roger Rankel mit einem Team von Spezialisten mehr als 1.000 (!) Studien zum neuen Kaufverhalten analysiert und die Kundenreise (Customer Journey) komplett neu aufgesetzt. http://roger-rankel.de

Firmenkontakt
Roger Rankel
Roger Rankel
Seestraße 15a
82335 Berg am Starnberger See
+49 (0)89-599 88 555
service@roger-rankel.de
http://www.roger-rankel.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Corinna Wellnitz
Grimmelshausenstraße 25
50996 Köln
+49 (0)221-77 88 98-0
+49 (0)221-77 88 98-18
corinna.wellnitz@pspr.de
http://www.pspr.de

Quelle: pr-gateway.de

Rugby-Domains: Nichts paßt besser zu Rugby

Rugby-Domains: Nichts paßt besser zu Rugby

Fußball ist in Deutschland populärer als Rugby, in manchen Ländern ist es genau umgekehrt. Dennoch hat sich in Deutschland auch eine aktive Rugby-Szene entwickelt. Rugby gilt allgemein als die härtere Sportart – im Vergleich zu Fußball. Rugby heißt, daß es hart auf hart geht.

Diese Rugby-Fans werden hoch erfreut sein, daß ihnen jetzt auch mit den Rugby-Domains eine zu ihrem Sport passende Domain zur Verfügung steht.

Es gibt bereits eine Football-Domain, die für American Football, aber auch für den normalen Fußball geeignet ist. Daneben gibt es eine Soccer-Domain, die für manchen Angelsachsen eine genauere Definition dafür liefert, worum es geht.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

“Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.”

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Rugby-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

“Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.”

Die Sunrise-Period der Rugby-Domains geht noch bis zum 16. Januar 2018. Interessenten für die Sunrise Period müssen sich beim Trademark Clearinghouse anmelden.

Die Sunrise Period der Rugby-Domains wird von drei Limited Registration Periods gefolgt:Invitation Priority Access, Restricted Landrush, Community Priority Period.

Die Registrierungsstelle erläutert:

“There will be a Rugby Community Priority period of at least 1 year from the end of Sunrise until the launch of GA. All registrants filing within this period must supply a token by which the registry will confirm (or not) their approval by the community to apply to register .rugby names within this period. Tokens will be issued by WORLD RUGBY, through the National Unions and other community-based administrative entities.”

Die Registrierungsstelle fährt fort:

“This period has at least three distinct phases: (1) An Invitation Only period. Selected subsets within the rugby community will be invited to register names of their choice, related to their community. In addition to the token, coupons will be made available via the Registrars that will define the length of time of the respective Invitation Only period, and the selling prices of domain names in that period. The Invitation Only period will run for 4 months. (2) Landrush. Community applicants in Landrush will file their applications during a 60-day period, after which unique applications will be allocated. Contested applications will be resolved by a process involving consultation, mediation, and auction, as required. Landrush begins after the close of the Invitation Only period. In order to qualify as a Community Applicant registrants must obtain a token and process it at the Registrar. (3) General CPP. This is a period of Community priority, open to all members of the community. Names will be allocated on a “first come, first served” basis. The General CPP runs from the end of Landrush. All members may apply provided they have a verified token processed through the Registrar and accepted by the Registry”.

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/rugby-domains.html

http://www.domainregistry.de/football-domains.html

http://www.domainregistry.de/soccer-domains.html

http://www.domainregistry.de/futbol-domains.html

Bildquelle: Skeeze

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text

kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award “als Best International Domain Registration Firm – Germany”. Beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de

http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH

Hans Peter Oswald

Frohnhofweg 18

50858 Köln

Germany

Phone: +49 221 2571213

Fax: +49 221 9252272

secura@web.de

http://www.domainregistry.de

http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de

"Top Gefühle – Top Ernährung – Entdecke den PowerCoach in Dir" – Ratgeber offenbart den Weg zur individuellen, besseren Gesundheit

Mit Intuition zur gesunden Ernährung

"Top Gefühle - Top Ernährung  -  Entdecke den PowerCoach in Dir" - Ratgeber offenbart den Weg zur individuellen, besseren Gesundheit

Claudia Meyer behandelt in “Top Gefühle – Top Ernährung – Entdecke den PowerCoach in Dir” ansprechend und schlüssig auf Grundlage aktueller Erkenntnisse das Thema Ernährung und dessen Zusammenhänge ganz neu.

Viele Bücher drehen sich rund um Diäten, die richtige Ernährung und Programme, die einem Menschen beim Erreichen von optimaler Gesundheit helfen sollen. Leider erkennen diese Ratgeber oft nicht, dass jeder Mensch anders ist und nicht jedes Programm und jede Diät für alle Menschen gleich wirksam ist. Dies führt oft zu Enttäuschungen und der Abkehr von gesunder Ernährung. Die ehemalige Leistungssportlerin Claudia Meyer verwendet in ihrem neuen Ratgeber eine andere Methode, denn sie ist sich bewusst, dass jeder Mensch seinen eigenen Weg finden muss, wenn es um die optimale Ernährung geht. Ihr Buch ist eine Entdeckungsreise, mit der Sie auf einfache Weise zu Ihrer körpereigenen Intuition, Ihrem PowerCoach zurückfinden, der von Geburt an zu Ihnen gehört. Das Buch zeigt Ihnen leicht verständlich, was in Ihnen steckt und wie Sie daraus den maximalen Nutzen ziehen.

Leser erfahren in “Top Gefühle – Top Ernährung – Entdecke den PowerCoach in Dir” von Claudia Meyer, dass sich Gefühle, Wohlbefinden, Gewicht und Leistungsfähigkeit direkt über die Ernährung steuern lassen, und dass sie darauf zielgerichtet einen effektiven Einfluss haben können. Dieses Buch zeigt den Weg, mit dem die Leser auf einfache Weise zu ihrer körpereigenen Intuition Zugang erhalten. Meyers Buch veranschaulicht auf leicht verständliche Weise, wie man Alternativen zu problematischen Lebensmitteln und Auswege aus schlechten Angewohnheiten finden kann.

“Top Gefühle – Top Ernährung – Entdecke den PowerCoach in Dir” von Claudia Meyer ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-7463-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de und unter https://claudia-meyer-pt.com

Personal Trainer

Kontakt
Personal Trainer
Claudia Meyer
Hohenzollernstr. 21
33330 Gütersloh
0175/9268526
info@claudia-meyer-pt.com
http://www.claudia-meyer-pt.com

Quelle: pr-gateway.de

"Werte-Botschafter" gesucht: 100.000 Euro für zukunftsweisende Projekte in Oberbayern

Spendenwettbewerb “Werte-Botschafter” der Sparda-Bank München startet am 22. Januar 2018 in die zweite Runde – Gemeinnützige Einrichtungen aus Oberbayern können ihre Ideen einreichen und eine Spende erhalten

Bürgerliches Engagement schafft wichtige Impulse für eine funktionierende und werteorientierte Gesellschaft – ob in sozialen Projekten, im Umweltschutz oder Tierschutz. Weil für die Realisierung guter Ideen aber oft die finanzielle Unterstützung fehlt, hat die Sparda-Bank München den Wettbewerb “Werte-Botschafter” ins Leben gerufen. Gesucht werden gemeinnützige Vereine und Einrichtungen mit zukunftsweisenden Projektideen, ganz gleich ob aus dem Bereich Soziales, Umwelt- oder Tierschutz. Bewerben können sich alle als gemeinnützig gemäß § 52 oder § 53 AO anerkannten Einrichtungen in Oberbayern zwischen dem 22. Januar und dem 25. Februar 2018 unter:

www.werte-botschafter.de

Prominente Jury vergibt Jurypreis

Es werden Einzelspenden zwischen 1.000 und 5.000 Euro bis zu insgesamt 100.000 Euro aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. an die prämierten Projekte ausbezahlt. Bis zu 50.000 Euro vergibt eine Jury, der Rest wird durch eine öffentliche Online-Abstimmung auf www.werte-botschafter.de vergeben. Die prominent besetzte Jury setzt sich aus dem bayerischen Schauspieler Ferdinand Hofer, der Kabarettistin Christine Eixenberger, dem Moderator Achim Bogdahn und der Geschäftsführerin des Münchner Klimaherbstes, Mona Fuchs, zusammen. Weiterhin sind Dr. Barbara Nazarewska vom Münchner Merkur sowie Ralf Müller, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank München eG, und Christine Miedl, Direktorin der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München eG, Teil der Jury. Die Online-Abstimmung beginnt nach der Entscheidung über die Jurypreise am 19. März und dauert bis 30. April 2018. Registrierte Unterstützer können bis zu drei Stimmen (möglich ist nur eine Stimme pro Projekt) vergeben.

“Hinter den Werte-Botschaftern steht die Idee einer Gemeinschaft, die zusammen

etwas bewegt”, sagt Ralf Müller. Regionales Engagement und soziale Verpflichtung sind deshalb feste Bestandteile der Unternehmensphilosophie der Sparda-Bank München. So wurden allein im Jahr 2017 über den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. rund 2,8 Millionen Euro in 783 Einzelspenden an gemeinnützige, soziale und karitative Einrichtungen in der Region weitergegeben.

Weitere Informationen online unter www.werte-botschafter.de

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG

(30.6.2017)

Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit 294.659 Mitgliedern, 47 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 7,4 Milliarden Euro (per 30.06.2017).

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sich die Sparda-Bank München für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das Handeln des Unternehmens zum Wohl der Gesellschaft in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter www.zum-wohl-aller.de

2017 wurde die Sparda-Bank München zum zehnten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb “Deutschlands Beste Arbeitgeber” von Great Place To Work Deutschland in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Auszeichnung hat die Bank auch den Sonderpreis für ihre betriebliche Gesundheitsförderung erhalten. Zudem hat sie im Herbst 2016 für ihre ganzheitliche Gesundheitsstrategie im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements den ersten Deutschen Personalwirtschaftspreis Gesundheit erhalten.

Über die NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und die NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potenzial entfalten, werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten.

Die Sparda-Bank München wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Quelle: pr-gateway.de

Singapur Airshow 2018: SLM Solutions präsentiert die Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie

Singapur Airshow 2018: SLM Solutions präsentiert die Additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie

(Mynewsdesk) SLM Solutions, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie nimmt an der Singapur Airshow mit einem Expertenteam für die Luft- und Raumfahrtindustrie sowie den Kollegen der Niederlassung Singapur teil. Das Unternehmen aus Norddeutschland präsentiert auf dem Deutschen Pavillon am Stand 77 die SLM 280 2.0.

Zur größten Airshow in Asien treffen sich führende Luft- und Raumfahrtunternehmen, namhafte Industrieunternehmen sowie Regierungsvertreter und Luftfahrtexperten, um Ideen auszutauschen und die Interessen des globalen Luftfahrtsektors zu fördern. In Singapur werden die neuesten Luftfahrtsysteme sowie die dazugehörigen Technologien und Entwicklungen aus der ganzen Welt vorgestellt.

Im Changi Exhibition Centre präsentiert SLM Solutions vom 6. – 11. Februar 2018 das umfassende Leistungsspektrum für die metallbasierte additive Fertigung in der Luft- und Raumfahrt. Am Messestand L77 des Deutschen Pavillons stellt das Unternehmen aus Norddeutschland die SLM 280 2.0 aus und demonstriert wie die Anforderungen der Kunden aus der Luft- und Raumfahrt an vereinfachte Herstellungsprozesse, höchste Materialqualität, geringere Kosten pro Teil und kurze Vorlaufzeiten mit der additiven SLM Technologie realisiert werden.

Das Selective Laser Melting Verfahren bietet eine neue Gestaltungsfreiheit, die es ermöglicht, Düsentriebwerke herzustellen, die eine saubere Verbrennung, eine verbesserte Haltbarkeit und eine höhere Effizienz aufweisen. Ein weiterer Vorteil dieser Technologie ist die Möglichkeit, mehrere Komponenten in einem Bauteil zu integrieren, wodurch Fügeprozesse vermieden werden können.

Die leistungsstarke SLM 280 2.0 stellt einen Bauraum mit einer Größe von 280 x 280 x 365 mm³ und eine patentierte Mehrstrahltechnik mit bis zu 2x 700 W Laserleistung bereit. Zudem trägt der bidirektionale Pulverauftrag zur Verkürzung der Herstellungszeit von individuell gefertigten Metallbauteilen bei. Spezialisten aus der Branche behaupten, je größer die Z-Achse ist, desto größer sei auch die Qualität. Wenn also eine größere, vertikale Ausdehnung zur Verfügung steht, kann das Bauteil in der Maschine besser orientiert und die Anzahl der notwendigen Stützelemente reduziert werden. Und je weniger Stützelemente benötigt werden, desto geringer die unerwünschten Spannungen im Innern des Bauteils.

In der Forschung und Entwicklung arbeitet SLM Solutions eng mit namhaften Instituten und Universitäten zusammen. Stefan Ritt, VP Head ob Global Marketing and Communications der SLM Solutions Group AG, sieht die Anstrengungen von SLM Solutions bestätigt: „Wir sind seit vielen Jahren Pionier und Technologieführer im Bereich der additiven Fertigungsmaschinen und investieren in die Forschung und Entwicklung von Maschinen und Materialien. Unsere Systeme geben Unternehmen die Möglichkeit die Produktion effizienter zu gestalten und höhere Freiheitsgrade in der Produktentwicklung zu nutzen.“ 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/iohm3t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/energie/singapur-airshow-2018-slm-solutions-praesentiert-die-additive-fertigung-in-der-luft-und-raumfahrtindustrie-76450

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/singapur-airshow-2018-slm-solutions-praesentiert-die-additive-fertigung-in-der-luft-und-raumfahrtindustrie-76450

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/iohm3t

Quelle: pr-gateway.de

Würth Phoenix weiter auf Wachstumskurs

Betriebsergebnis wächst um 20 Prozent, Gewinnung neuer Mitarbeiter als zentrale Herausforderung für die Zukunft

Würth Phoenix weiter auf Wachstumskurs

Das Bozner Software-Unternehmen Würth Phoenix steigert auch 2017 Umsatz und Gewinn. Der Mitarbeiterstand wurde um über 10 Prozent erhöht. Investition in Ausbildung der Mitarbeiter und Ausbau des Personalstandes als wichtige Themen für die Zukunft.

Zufriedene Gesichter bei Würth Phoenix: Das Softwareunternehmen kann für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 auf einen Auftragseingang in Höhe von 21,2 Millionen Euro verweisen. Die Würth-Tochter steigerte damit das Betriebsergebnis um 20 Prozent.

Dabei können alle Geschäftsbereiche auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken.

Alle Geschäftsbereiche mit CRM (Customer Relationship Management), Monitoring-Software und mobilen Vertriebslösungen entwickelten sich positiv. Die Sparte ERP (Enterprise Resource Planning)- und Unternehmenssoftware für Großhandel und Logistik mit Microsoft Dynamics wuchs überdurchschnittlich. Im Geschäftsbereich IT Service Management mit der Monitoring-Suite NetEye, dem Real-User-Experience-Tool Alyvix und dem Service-Desk-System EriZone wurden wichtige Projekte gewonnen und die installierte Basis signifikant erweitert.

Der Personalstand wurde 2017 auf 160 Beschäftigte aufgestockt und wird für das laufende Jahr um weitere 10 Prozent zu erhöht. “Die Kompetenz unserer Mitarbeiter ist ein Schlüsselkriterium. Wir werden deshalb laufend in die Weiterentwicklung investieren und höchstes Augenmerk auf die Rekrutierung neuer IT-Talente setzen”, so CEO Hubert Kofler.

“Die wichtigste Ressource ist der Mensch”

Zufrieden zeigt sich auch Geschäftsführer Michael Piok: “Wir können unsere Zukunftsthemen auf Basis einer soliden Finanzlage angehen. Nur dank der hohen Qualifikation und Erfahrung unserer Mitarbeiter sind wir in der Lage, höchste Qualität von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Betrieb und laufender Betreuung unserer Softwarelösungen zu bieten.”

Mitarbeiter machen im Wettbewerb den Unterschied

Für die Mitarbeitersuche will man aufgrund der guten Erfahrungen mit der Mehrsprachigkeit vor allem heimisches Fachpersonal gewinnen. Eine enge Kooperation gibt es mit der Universität Bozen. Gesucht werden in erster Linie Softwareentwickler, Projektleiter und Berater.

Als IT- und Beratungsunternehmen der Würth-Gruppe bietet Würth Phoenix zukunftsweisende ERP- und CRM-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics. Das international präsente Unternehmen mit Hauptsitz in Bozen verfügt über weltweite Erfahrung im Bereich Unternehmenssoftware und Projektmanagement und eine langjährige Branchenkompetenz im Handel, der Distribution und der Logistik.

Im Bereich IT-System Management setzt Würth Phoenix auf ausgereifte und lückenlos in die IT-Landschaft integrierbare Überwachungssysteme auf Open Source Basis. Mit WÜRTHPHOENIX NetEye und dem ITSM-Angebot von EriZone verfügen Kunden über eine Lösung, die aufbauend auf gängige ITIL-Standards ihre IT als betriebswirtschaftlichen Produktionsfaktor begreift und abbildet.

Kontakt
Würth Phoenix GmbH
Gerhard Schenk
Kravoglstr. 4
39100 Bozen
+39 0471 564 111
+39 0471 564 122
press@wuerth-phoenix.com
http://www.wuerth-phoenix.com

Quelle: pr-gateway.de

Genuss, Erlebnis und Erholung in den Waadtländer Alpen

Kulinarische Highlights, gefrorene Panorama-Seen, eine der längsten Schlittenpisten, Wellness pur und Star Wars

Genuss, Erlebnis und Erholung in den Waadtländer Alpen

Das Genferseegebiet im schweizerischen Kanton Waadt ist auch 2018 ideale Destination für Gourmets, Sportler und Fans von außergewöhnlichen Events.

Kulinarischer Himmel über dem Genferseegebiet

Der Gastronomieführer Gault et Millau 2018 kürt Chefkoch Franck Giovannini vom Hotel de Ville in Crissier bei Lausanne zum Koch des Jahres. Nach Fredy Girardet und den leider verstorbenen Philippe Rochat und Benot Violier ist es jetzt Franck Giovannini, der sich die begehrte Auszeichnung des prestigeträchtigen Gastronomieführers holt und mit 19 Punkten an der Spitze der Schweizer Gastro-Szene angelangt ist. Die Anerkennung gilt dem aussergewöhnlichen Talent und Können des Starkochs und belohnt zudem auch die langjährige Arbeit seiner Vorgänger im Hotel de Ville. Franck Giovannini sieht sich der Weiterführung der Arbeit seines Freundes Benoit Violier verpflichtet und pflegt eine Küche, die sich vor allem an lokalen, gesunden, frischen und leichten Gerichten orientiert.

Als weitere Anerkennung der Region wurde Florian Carrard mit 14 Punkten zur “Entdeckung des Jahres 2018″ in der Romandie ernannt. Er wurde von seinem ehemaligen Chef des Lausanne Palace, Edgard Bovier, ins Hotel Valrose in Rougemont entsandt und begeistert dort mit seinen innovativen Kreationen.

Im diesjährigen Gault et Millau ergänzen 15 neue Adressen die kulinarische Erfolgsbilanz des Kanton Waadt und zehn Restaurants wurden aufgewertet. Insgesamt zählt das Waadtland 97 Restaurants mit 1.365 Punkten in der Ausgabe 2018 des berühmten Restaurantführers. Zudem sind in 2018 zwölf Restaurants der Region mit 17 Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Gefrorene Seen mit spektakulärem Panorama

Wenn es im Winter am kältesten ist, verwandeln sich die 9,5 Kilometer des Lac de Joux, das grösste Gewässer des Jura-Massivs, in eine riesige natürliche Eisbahn. Vor idyllischer Kulisse bietet sich ein ausgefallenes Erlebnis, auf dem zugefrorenen Lac de Joux Schlittschuh zu laufen und zu spazieren. Die Seeufer säumen Stände regionaler Unternehmen, während Eisläufer, Spaziergänger und Familien den gefrorenen See erobern. Die beliebtesten Orte sind das Dorf Le Pont und L”Abbaye sowie der Strand Le Rocheray in Le Sentier. Auch der etwas kleinere Lac Ter lädt zum Schlittern und Schlittschuhlaufen ein und bietet unvergessliche Momente auf dem Eis, wenn auch auf wesentlich kleinerer Fläche. Er ist über das Dorf Le Sechey zugänglich. Weitere Informationen sind abrufbar unter https://www.region-du-leman.ch/de/P22607/gefrorene-seen?group=2030 .

Eine der längsten Rodelbahnen der Schweiz

Zum größten Vergnügen von Familien und Schnee-Freunden präpariert der idyllische Wintersportort Les Diablerets in den Waadtländer Alpen jedes Jahr eine mehr als sieben Kilometer lange Schlittenpiste und hat damit eine der längsten Rodelbahnen der Schweiz geschaffen. Mit einem sogenannten Davoser Schlitten, den man vor Ort mieten kann, gelangt man per Kabinenseilbahn zum Start der Rodelbahn. Die 7,2 Kilometer lange präparierte Piste ist gut gesichert und vollständig von den Skipisten abgetrennt, um zu vermeiden, dass sich Ski-und Schlittenfahrer ins Gehege kommen. Sowohl mit Kindern oder mit Freunden sorgt die Abfahrt auf der Rodelbahn in Les Diablerets für einen Riesenspaß. An drei Abenden der Woche ist die Schlittenpiste auch nachts geöffnet. Die Abfahrt erfolgt im Schein der Stirnlampen und kann mit einem leckeren Käsefondue kombiniert werden. Weitere Informationen gibt es unter https://www.region-du-leman.ch/de/P495/rodelbahn-les-diablerets?group=2030

Entspannung pur im neuen Wellness-Zentrum von Villars

Nach mehrjährigen Renovierungsarbeiten ist das Wellness-Zentrum Villars mit einem neuen vielseitigen Angebot wieder geöffnet. Das Wohlbefinden der Gäste steht hier mit einer breiten Palette an Entspannungsmöglichkeiten im Mittelpunkt. Dampfbäder, warme Hammams, zwei Saunen sorgen für das perfekte Wohlgefühl. Ein besonders intensives Erlebnis nach dem Besuch des Dampfbads oder der Sauna ist der Sprung ins Kaltwasserbecken. Wer sich das Entspannungsprogramm erst verdienen möchte, kann im 25-Meter-Pool mit fünf Schwimmbahnen aktiv werden. Auch Kinder sind herzlich willkommen und lassen sich von den Indoor- und Outdoor-Planschbecken mit lustigem Wasserstrahl und sanften Wellen begeistern. Das Wellness-Angebot wird ergänzt durch zwei Ruheräume und einen Massagesaal mit wohltuenden Anwendungen wie Sportmassagen, Peelings, Modellagen und Pflegebehandlungen. Weiter Informationen sind zu finden unter https://www.region-du-leman.ch/de/P9119/les-bains-de-villars .

Star Wars Ausstellung “Ich bin Dein Vater”

Im Dezember 2017 eröffnet, gastiert noch bis 14. Oktober 2018 eine ganz besondere Ausstellung in Yverdon-les-Bains: Ich bin dein Vater ist die erste Kunstausstellung zur Welt von Star Wars in einem Schweizer Museum und zeigt dreizehn internationale, talentierte, zeitgenössische Künstler zu diesem Thema. Die neue Ausstellung im Sciencefiction-Museum Maison d”Ailleurs präsentiert Gedanken zum Wesen moderner Mythen im Allgemeinen und im Besonderen zum universellsten Mythos überhaupt, dem Star Wars Mythos. Das Museum zeigt Werke, deren gemeinsamer Nenner die originelle Neuinterpretation der Welt von George Lucas ist. Der interaktive Rundgang richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder, an Sciencefiction-Fans und an Neu-Einsteiger. Er umfasst neben über hundert Kunstwerken, die zum ersten Mal in der Schweiz ausgestellt werden, auch zahlreiche Objekte aus der Museumssammlung und lädt die Besucher zu einer Reise zwischen Mythologien und Galaxien ein. Informationen zu der außergewöhnlichen Ausstellung sind abrufbar unter https://www.yverdonlesbainsregion.ch/de/P27257 .

+++

Bildquelle: Martin Arnet

Redaktionshinweis:

Das Tourismusbüro des Kanton Waadt veranstaltet zwei Pressereisen in das Genferseegebiet:

24. bis 27. Mai 2018 – Motto “UNESCO-Welterbe und Narzissen im Genferseegebiet”

6. bis 9. September 2018 – Motto “Alpine Impressionen in Villars und Les Diablerets”

Die Plätze sind limitiert. Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte per E-Mail unter presse@pr-schacker.de.

Foto-Hinweis:

Fotos können in druckfähiger Auflösung per E-Mail unter presse@pr-schacker.de angefordert werden. Zudem sind zahlreiche Fotos zum honorarfreien Abdruck nach kurzem Login in der Bilddatenbank des Genferseegebiets abrufbar unter www.medialibrary.lake-geneva-region.ch

Hintergrundinformation Genferseegebiet:

Der mitten im Genferseegebiet gelegene Kanton Waadt erstreckt sich vom friedlichen Jura bis zu den faszinierenden und authentischen Alpen-Destinationen Diablerets, Villars, Leysin sowie Chateau-d”Oex und zählt mit einer Fläche von 3.212 Quadratkilometern zu den größten Kantonen in der Schweiz. Vom Palmen-Ambiente in Montreux bis hin zum Altstadt-Flair des trendigen Lausanne bietet die Region abwechslungsreiche Eindrücke. Das Waadtland verkörpert mit seiner wunderschönen Natur, der Landschaftsvielfalt, den majestätischen Seen, dem atemberaubenden Bergpanorama, den traumhaften Alpenregionen, den terrassierten Weinbergen des UNESCO Welterbe Lavaux, der exquisiten Gastronomie, den kulturellen Highlights sowie den vielfältigen Ausflugs- und Sportmöglichkeiten eine der abwechslungsreichsten Urlaubsdestinationen in der Schweiz für alle Jahreszeiten. Die Region bringt Naturschönheiten, Lebensfreude, Gastfreundschaft und Gaumenfreuden auf einen Nenner und gilt noch als Geheimtipp. Weitere Informationen zum schweizerischen Kanton Waadt sind abrufbar unter

http://hiver.myvaud.ch/de/

www.genferseegebiet.ch

http://appmobile.lake-geneva-region.ch

Kommunikation auf Social Media: #MyVaud

Firmenkontakt
Tourismusverband Kanton Waadt
Cindy Queloz
Avenue d´Ouchy 60
CH-1000 Lausanne
0041 – 21 – 613 26 26
info@region-du-leman.ch
http://www.genferseegebiet.ch

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Bsuch 241
A-5760 Saalfelden am Steinernen Meer
0049 179 67 43 552
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Quelle: pr-gateway.de