NDR – Journalistin Julia Böhling läuft im Internet "Amok". Der NDR ist hierüber informiert. Einzelheiten von Rechtsanwalt Dr. D.C.Ciper LLM

Der journalistische Ehrenkodex beinhaltet, dass Journalisten keine Falschmeldungen verbreiten dürfen, aber auch keine negative Stimmungsmache. NDR-Journalistin Julia Böhling sieht das wohl anders:

Der journalistische Ehrenkodex bedeutet, dass Journalisten sich stets an die Wahrheit halten müssen und keine Stimmungsmache betreiben. Beim NDR gibt es allerdings eine Redakteurin, die diesen Ehrenkodex offensichtlich nicht ganz verstanden hat: Sie tritt im Internet nicht unter ihrem Klarnamen “Julia Böhling” auf, sondern Julia Becker. Sie kritisiert mit einer unsäglichen Aggressivität unter Verwendung von Ausdrücken wie: “größter wahrwerdender Alptraum”, “desaströs”, “auf allen Ebenen versagt”, die wohl erfolgreichste Anwaltskanzlei bundesweit auf dem Gebie des Arzthaftungsrechtes auf Patientenseite, obwohl gerade SIE es war, die die Vorgaben für die Sachbearbeitung vornahm.

Der NDR ist über diese desaströse und unhaltbare Kritk informiert und wird hoffentlich die Öffentlichkeit über diese “Journalistin” eingehend informieren. Das was sie im Internet an grobem Unfug verbreitet, hat nichts, aber auch gar nichts mit dem journalistischen Ehrenkodex zu tun Frau “Julia Becker”!!!

Rechtsanwalt Dr. D.C. Ciper LLM

Fachanwalt für Medizinrecht

Rechtsberatung im Medizinrecht und Arzthaftungsrecht, bundesweit.

Kontakt
Ciper & Coll.
Dirk Christoph Dr. Ciper LLM
ku damm 217
10719 Berlin
0308532064
ra.ciper@t-online.de
http://www.ciper.de

Quelle: pr-gateway.de

Airlock mit neuem Integrationspartner TIMETOACT GROUP

Airlock, das Security-Produkt des Schweizer Softwareentwicklers Ergon Informatik AG, gibt seinen neuen Integrationspartner TIMETOACT bekannt. TIMETOACT ist Spezialist für die Beratung und Anwendungsentwicklung auf Basis von IBM-Software, Microsoft, Google Software und offenen Standards. Airlock wird zusammen mit seinem neuen Partner eine große Bandbreite an verschiedenen Anwendungen im Bereich Web Application Security anbieten können.

Digitale Identitäten rücken in den Mittelpunkt:

Digitale Identitäten rücken unabwendbar in den Mittelpunkt von IT-Lösungen. Unternehmen müssen beliebige Identitäten mit den korrekten und notwendigen Berechtigungen managen. Bring Your Own Identity (BYOI) ist hier eines der entscheidenden Konzepte, das Unternehmen unterstützen müssen. Alle Themen rund um die Authentifizierung und Autorisierung müssen in diesem Kontext betrachtet und zu einer Lösung umgesetzt werden. TIMETOACT erstellt die Architekturen zu diesen Lösungen, um diese dann für ihre Kunden zu entwickeln und zu pflegen. TIMETOACT bietet im Bereich Identity & Access Management mit über 40 Mitarbeitern viele Services im Applikation-Lifecycle an. Sie reichen über die Analyse und Evaluierung geeigneter Produkte, fachliche Konzeption, technische Umsetzung, bis hin zum Betrieb der Lösung sowie deren anschließender Pflege und Weiterentwicklung.

Engineering-Kompetenz mit Airlock:

“In der DACH-Region stellt Airlock innovative Lösungen zur Verfügung, damit unsere Kunden ihre Anwendungen und die Daten dahinter möglichst benutzerfreundlich schützen können. Wir sind uns sicher, dass wir mit der neuen Partnerschaft mit TIMETOACT gemeinsam erfolgreiche Projekte im Bereich Identity and Access Management realisieren werden”, sagt Dominik Missbach, Senior Sales Manager Deutschland bei Airlock.

“Das effiziente Management von Identitäten und Zugriffsrechten ist elementare Voraussetzung für die digitale Transformation. Ohne ein durchgängiges Identity and Access Management und Governance kann die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, die Vernetzung der Mitarbeiter untereinander und die Vernetzung der Unternehmen mit Lieferanten, Partnern und Kunden nicht gelingen. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit dem Secure Web IAM Spezialisten Airlock, der uns in Sachen IT-Security ein wichtiger Partner sein wird”, so Felix Binsack, Geschäftsführer bei der TIMETOACT GROUP.

Die Airlock Suite besteht aus den drei Komponenten Airlock WAF, Airlock Login und Airlock IAM, die eine funktionale Basis für besonders leistungsfähige und hochsichere Webanwendungen darstellen. Unternehmen und Finanzinstitute verwenden diese Schweizer Lösungen ohne Backdoors, um ihre Webapplikationen, Daten und Identitäten zentral schützen zu können.

Die 1984 gegründete Ergon Informatik AG ist führend in der Herstellung von individuellen Softwarelösungen und Softwareprodukten. Die Basis für den Erfolg: 240 hoch qualifizierte IT-Spezialisten, die dank herausragendem Know-how neue Technologietrends antizipieren und mit innovativen Lösungen Wettbewerbsvorteile sicherstellen. Ergon realisiert hauptsächlich Großprojekte im B2B-Bereich.

Die Airlock Suite kombiniert die Themen Filterung und Authentisierung in einer abgestimmten Gesamtlösung, die in punkto Usability und Services Maßstäbe setzt. Das Security-Produkt Airlock schützt mehr als 15 Millionen digitale Identitäten und 30.000 Back-Ends bei über 450 Kunden weltweit. Der überragende Net Promoter Score-Wert von +53 unterstreicht die hohe Kundenzufriedenheit. Weitere Informationen unter www.airlock.de .

Firmenkontakt
Ergon Informatik AG (PR-Agentur)
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+49 (0) 89 211 871 36
ergon@schwartzpr.de
https://www.airlock.com/de/home/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+49 (0) 89 211 871 36
sk@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Kündigung wegen vorgetäuschter Arbeitsunfähigkeit, Krankheit – Tipps vom Arbeitsrechtler

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Kündigung wegen vorgetäuschter Arbeitsunfähigkeit, Krankheit - Tipps vom Arbeitsrechtler

Wer krank ist und seine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung rechtzeitig abgibt, ist geschützt vor einer Kündigung. Was viele Arbeitnehmer als Binsenweisheit abtun, ist in Wirklichkeit ein Irrtum. Arbeitnehmer, die häufig krankgeschrieben sind, stehen regelmäßig ganz oben auf der “inneren Kündigungs-Wunschliste” des Arbeitgebers. Worauf muss der Arbeitnehmer besonders aufpassen, damit er nicht wegen vorgetäuschter Krankheit gekündigt wird?

Wer arbeitsunfähig krank ist, muss alles daransetzen, wieder gesund zu werden. Hierzu verpflichtet ihn sein Arbeitsverhältnis. Je nach Erkrankung kann das bedeuten, dass man den ganzen Tag im Bett verbringen muss, oder es kann bedeuten, dass man sich viel bewegen und regelmäßig Spazieren gehen soll. Und wenn man beim Spaziergang “erwischt” wird vom Arbeitgeber? Arbeitsrechtliche Konsequenzen hat das regelmäßig nur, wenn der Spaziergang nicht beitragen konnte zur Genesung des Mitarbeiters. Was uns zum zweiten Tipp bringt für arbeitsunfähig geschriebene Arbeitnehmer.

Man sollte am Arbeitsplatz möglichst wenig über seine Erkrankung verraten. Manchmal macht es Sinn, seinen Chef einzuweihen, beispielsweise wenn man wegen eines Sturzes bei der Reha war und danach bestimmte Arbeitsvorgänge anders ausführen muss, um keinen Rückfall zu erleiden. (Wer hiervon betroffen ist, sollte das vorher mit einem Anwalt für Arbeitsrecht absprechen!) Jedenfalls gilt: Wer im Kollegenkreis viel berichtet über seine Erkrankung, der sollte sich gut überlegen, wie die eine oder andere Tätigkeit während der Krankheit beim Arbeitgeber ankommt.

Ein absolutes No-go sind Partys während der Genesungszeit. In der Praxis begegnen mir immer wieder diese Fälle, wo der Arbeitgeber davon erfährt, dass der Mitarbeiter bis tief in die Nacht feiert und tanzt. Auch wenn ein erfahrener Fachanwalt für Arbeitsrecht auch diesen Arbeitnehmer mit einer Kündigungsschutzklage vor der Arbeitslosigkeit retten kann: Das Verhältnis zum Arbeitgeber ist nach einer solchen Aktion beschädigt.

Zusammengefasst: Eine Arbeitsunfähigkeit darf man nicht vortäuschen! Und man darf nichts tun, was beim Arbeitgeber den Eindruck erweckt, dass gemogelt wurde. Die Liste von Beispielen aus der Praxis ist lang: Vom Partybesuch bis zum Urlaubsfoto bei Facebook ist alles dabei. Überhaupt: Vor allem die Sozialen Medien bieten reichlich Anhaltspunkte für misstrauische Arbeitgeber. Darum: Denken Sie immer zweimal nach, bevor Sie etwas posten. Was Ihre Freunde und Follower denken, ist wichtig für Ihren Ruf. Was Ihr Arbeitgeber denkt, das sollten Sie mit einkalkulieren, denn das kostet Sie vielleicht Ihren Arbeitsplatz!

Haben Sie eine Kündigung erhalten? Wirft man Ihnen einen Arbeitszeitbetrug vor, wegen vorgetäuschter Arbeitsunfähigkeit? Häufig machen Arbeitgeber Fehler bei der Kündigung, tun sich schwer, die Indiz-Wirkung der Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung zu erschüttern. Handeln Sie deshalb schnell, reden Sie am besten noch am Tag Ihrer Kündigung mit einem erfahrenen Experten für Kündigungsschutzrecht!

Gekündigten Arbeitnehmern biete ich eine kostenlose und unverbindliche telefonische Erstberatung an. Sie erreichen mich unter 030.40004999, gern bespreche ich mit Ihnen die Chancen einer Kündigungsschutzklage und die Aussichten auf eine hohe Abfindung. Auf Ihren Anruf und auf das Gespräch mit Ihnen freue ich mich!

Über 18 Jahre Erfahrung mit Kündigungsschutzklagen, Vertretung bundesweit:

Rechtsanwalt Alexander Bredereck

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Prenzlauer Allee 189

10405 Berlin

Tel: 030.4000 4999

Fax: 030.4000 4998

Kündigungshotline: 0176.21133283

Ruhrallee 185

45136 Essen

Telefon: 0201.4532 00 40

Kündigungshotline: 0176.21133283

Fachanwalt Bredereck im Web:

http://kuendigungen-anwalt.de: Website für Kündigung und Abfindung

www.fernsehanwalt.com: Videos zu Kündigung, Abfindung und Arbeitsrecht

www.arbeitsrechtler-in.de: Alles zum Arbeitsrecht

Rechtsanwaltskanzlei

Bredereck & Willkomm

Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Video-Türsprechanlage VSA-400 mit Farbdisplay, LED-Licht und Türöffnungsfunktion

Sofort sehen, wer vor der Tür steht, ohne sie zu öffnen – auch bei Nacht

Video-Türsprechanlage VSA-400 mit Farbdisplay, LED-Licht und Türöffnungsfunktion

Der moderne Tür-Spion: Ein Blick auf den grossen Farbmonitor des Empfangsteils genügt und man weiss, wer einem einen Besuch abstattet.

Clevere Gegensprech-Funktion dank Mikrofon und Lautsprecher: Hausierer sowie potentielle Einbrecher werden abgeschreckt, Familie, Freunde und Bekannte heisst man mit der Video-Türsprechanlage von Somikon herzlich willkommen. Dank Nachtsicht sieht man auch im Dunklen, wer vor der Tür steht.

Auf Besuch freuen: Das Empfangsteil mit hochwertiger Aluminium-Front sieht besonders edel aus. Aus 16 Klingeltönen wählt man seinen Lieblings-Ton aus. Dank 2 Öffner-Tasten lassen sich neben der Haustür beispielsweise auch das Hoftor oder die Hintertür verbinden. So empfängt man seine Gäste besonders bequem.

– Video-Türsprechanlage VSA-400

– Klingel-Einheit mit Mikrofon, Lautsprecher, Kamera und LED-Licht

– Spritzwassergeschützt: IP44

– Ideal für den dauerhaften Aussenbetrieb

– Bildwinkel: 56°

– Nachtsicht mit 6 IR-LEDs und Dämmerungssensor: leuchten beim Klingeln im Dunkeln automatisch, 1 Meter Reichweite

– Empfänger mit edler Aluminium-Front

– LCD-Farbdisplay mit 10,9 cm / 4,3″ Bilddiagonale, Auflösung: 480 x 272 Pixel

– Einfache Bedienung mit 5 Tasten für Kamera ein/aus, Tür- und Toröffner, Sprechen, Klingelton sowie 3 Drehreglern für Helligkeit, Farbe, Lautstärke

– Türöffner-Funktion für bis zu 2 Türen oder Tore (kompatible Öffner-Einheiten bitte dazu bestellen)

– 16 Klingeltöne wählbar

– Einfache Installation: Verbindung zwischen Empfänger und Klingel per 4-adrigem Kabel (NX-4401, bitte dazu bestellen)

– Stromversorgung per 230-V-Netzteil

– Masse Kamera-Türklingel: 46 x 128 x 34 mm, Gewicht: 155 g

– Masse Video-Monitor: 136 x 144 x 22 mm, Gewicht: 250 g

– Empfänger mit Display inklusive Türklingel mit Kamera, Netzteil, Monitor-Halterung, Klingel-Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: CHF 119.95 statt empfohlenem Herstellerpreis von CHF 299.95

Bestell-Nr. NX4400

Zur Video-Türsprechanlage VSA-400 mit Farbdisplay, LED-Licht und Türöffnungsfunktion

Die PEARL Schweiz GmbH wurde 1996 als eigenständiges Unternehmen der PEARL-Gruppe gegründet um speziell auf den Schweizer Markt einzugehen. Das Produktsortiment umfasst vor allem Computer- und Druckerzubehör, Unterhaltungselektronik, Navigationsgeräte, Tablet-PCs, Smartphones und Software sowie zahlreiche Artikel für Haushalt, Wellness, Lifestyle, Sport, Freizeit und Fun. Der Onlineshop www.pearl.ch zählt inzwischen über 15’000 Produkte und ist zusammen mit dem grossen 300-seitigen Katalog, der sechsmal im Jahr erscheint, der Hauptabsatzkanal.

PEARL Schweiz hat bereits über 250’000 zufriedene Stammkunden in der ganzen Schweiz, darunter zahlreiche Firmen, Versicherungen, Schulen und Behörden. In den Factory Outlets in Basel (BS), Egerkingen (SO), Pratteln (BL) und Spreitenbach (AG) können die Artikel auch direkt erworben werden. Weitere Eröffnungen von Factory Outlets in der ganzen Schweiz sind in Planung.

Firmenkontakt
PEARL Schweiz GmbH
Vanessa Brunner
Grüssenhölzliweg 5
4133 Pratteln
+41 61 826 10 60
+41 61 826 20 22
serviceteam@pearl.ch
https://www.pearl.ch

Pressekontakt
PEARL Schweiz GmbH
Ursula Hermann
Grüssenhölzliweg 5
4133 Pratteln
+41 61 827 52 50
+41 61 826 20 22
presse-schweiz@pearl.ch
https://www.pearl.ch

Quelle: pr-gateway.de

Einer der fairsten Fertiggaragen-Anbieter aus Kundensicht

Beton Kemmler gehört zu den Siegern einer Studie des Finanz- und Wirtschaftsmagazins Focus Money

Einer der fairsten Fertiggaragen-Anbieter aus Kundensicht

Tübingen-Hirschau. In den vergangenen Jahren ist Beton Kemmler bereits vielfach für seine Innovationen, für Produktdesign und als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden. In einer ganz aktuellen Studie des Finanz- und Wirtschaftsmagazins Focus Money wurde das Tübinger Betonfertigteilwerk nun auch zu einem der fairsten Anbieter von Fertiggaragen gekürt.

Von den vielen befragten Kunden wurde der Marktführer für Fertiggaragen ( https://www.kemmler-garage.de) in Baden-Württemberg mit einem “Sehr gut” bewertet. Damit landete das zur Tübinger Firmenfamilie Kemmler gehörende Unternehmen gemeinsam mit fünf weiteren Wettbewerbern auf Platz eins der bundesweit durchgeführten Untersuchung. “Für uns war dies eine unerwartete, schöne Überraschung”, erklärt der Leiter der Garagenabteilung bei Beton Kemmler, Herbert Fischer. Seit vielen Jahren arbeitet das Betonfertigteilwerk aus Hirschau sehr daran, seinen Service für die Kunden konsequent zu verbessern. “Daher freut es uns ganz besonders, dass dies jetzt auch offiziell gewürdigt worden ist”, sagt Fischer.

In drei der sechs Bewertungskategorien führten die Tübinger das Ranking an: Die Bestnote erhielt Beton Kemmler für fairen Kundenservice. Hier honorierten die Befragten die schnelle, unbürokratische, zuverlässige und kostengünstige Hilfe bei Problemen sowie die schnelle Reaktion bei Reklamationen. Auch wurde die Kundenkommunikation von Beton Kemmler hervorgehoben: Kein Service- und Leistungsmerkmal bindet Kunden stärker ans Unternehmen als die Verbindlichkeit und Verständlichkeit von Aussagen, betont die Studie. Nicht zuletzt schnitt Beton Kemmler auch bei der ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit und dem sozialverantwortlichen Handeln hervorragend ab.

Beton Kemmler schaffte mit der Gesamtnote “Sehr gut” den Sprung unter die top-ausgezeichneten Anbieter der Wettbewerbsanalyse. 2017 wollte Focus Money gemeinsam mit dem Kölner Analysehaus Service-Value bereits zum dritten Mal wissen, welcher der großen deutschen Anbieter von Fertiggaragen seinen Job am besten macht. Im September und Oktober 2017 wurden rund 1.000 Kunden aus ganz Deutschland, die sich in den vergangenen drei Jahren eine Fertiggarage angeschafft haben, befragt. Dabei wurden für das Fairness-Ranking sechs Teildimensionen der Fairness mit insgesamt 29 Service- und Leistungsmerkmalen abgeklärt.

Beton Kemmler ist die Nr. 1 für Fertiggaragen in Baden-Württemberg. Der Start der Produktion in Tübingen-Hirschau war 1972. Seither hat der lokale Qualitätslieferant über 80.000 Fertiggaragen ausgeliefert. Stolz ist das Unternehmen auch auf seine Garagen-Ausstellung, die als die größte in ganz Deutschland gilt.

Das Unternehmen Beton Kemmler entwickelt und fertigt Elemente aus Beton. Als erfolgreiches, mittelständisches Unternehmen in der fünften Generation, bietet Kemmler Produkte wie Rohrleitungssysteme, Montage -Systeme aus Fertigteil-Decken, -Wänden und -Treppen sowie Fertiggaragen – in höchster Qualität und Liefertreue. Als Teil der Kemmler-Unternehmensgruppe mit rund 1.300 Mitarbeitern setzt Beton Kemmler auf ganze Leistung und auf ein dynamisches, kundenorientiertes Team.

Kontakt
Beton Kemmler GmbH
Herbert Fischer
Rittweg 35
72070 Tübingen
07071/706-0
fertiggaragen@beton-kemmler.de
http://www.kemmler-garage.de

Quelle: pr-gateway.de

ZWCAD: Kaufen statt mieten!

encee bietet ab sofort die Version 2018 der Konstruktionssoftware ZWCAD an.

ZWCAD: Kaufen statt mieten!

ZWSOFT ist in Deutschland weniger bekannt, bedient jedoch einen großen und loyalen Kundenstamm, der in den letzten 20 Jahren rund 550.000 Kunden in 80 Ländern in der CAD-Branche gewonnen hat. Das Flaggschiff-Produkt ZWCAD gibt es in zwei Versionen: Die PRO-Version verfügt über grundlegende 3D-Modellierungsfunktionen sowie 3D-Rendering, während die STD-Version diese Funktionen nicht enthält. Der Hauptnutzen entspricht einem 2D-Zeichenprogramm – wer modellieren will, sollte sich über den 3D-Modellierer ZW3D des Anbieters informieren. Die Software gibt es in verschiedenen Ausprägungen für Architektur und Mechanik.

ZWCAD richtet sich wie AutoCAD mehr auf Entwurf, Konstruktion und Dokumentation als auf 3D-Modellierung und Finite-Elemente-Analyse (FEA). Es begrüßt Benutzer mit der klassischen Ribbon-Oberfläche, Werkzeugpaletten und vielen bekannten Befehlen und Symbolen. Das Umsteigen gelingt daher ohne Umschulungszeit. Die Oberfläche enthält Befehlszeile, Zeichenbereich, Eigenschaftenleiste und – in der neuen 2018er Version – einen Taschenrechner. ZWCAD ist kompatibel mit Dateitypen wie DWG, DXF, DWF und DWT. Man kann auch DGN-Dateien importieren, um sie mit MicroStation kompatibel zu machen.

Weitere Neuerungen im aktuellen ZWCAD-Paket sind die “SmartMouse”-Funktion, mit der man Befehle über Mausgesten ausführen kann, sowie die “SmartVoice”-Funktion, mit der man Sprachnotizen zu Zeichnungen zufügen kann. Die Notizen werden nach Klicken auf das Sprachsymbol in der Zeichnung wiedergegeben. Ein nützliches neues Feature ist die API der Software, die LISP, VBA, ZRX, SDS und.NET enthält. Damit lassen sich eigene Befehle oder Befehlsserien erstellen und anpassen. Die API ist kompatibel mit AutoLISP, VBA, ARX, SDS, .NET, so dass sich vorhandene Anwendungen leicht auf ZWCAD portieren lassen.

Die encee CAD/CAM-Systeme GmbH stellt für 30 Tage eine kostenlose Demo-Version von ZWCAD zur Verfügung, damit Interessenten alle Funktionen ausgiebig testen können: http://encee.de/cadcam/zwcad/zwcad-download

Bildquelle: encee CAD/CAM Systeme GmbH

Über encee CAD/CAM Systeme GmbH

Für die CAD/CAM-Lösungen ZW3D und ZWCAD von ZWSOFT ist die encee CAD/CAM Systeme GmbH, Kümmersbruck bei Amberg, exklusiver Händler in Deutschland.

Als regionaler Ansprechpartner werden Beratung und technischer Support gewährleistet. Die CAD/CAM-Funktionalität von ZW3D beruht auf der 1985 eingeführten und stetig weiterentwickelten VX-Technologie. In Deutschland, Österreich und der Schweiz werden mehr als 1000 Kunden in den Bereichen Industrie-Design, Werkzeug- und Formenbau, Kunststofftechnik, Maschinenbau sowie der Luft- und Raumfahrttechnik betreut. Zudem vertreibt encee als autorisierter Partner die bürotauglichen 3D-Drucker von Stratasys und ist Handelsvertreter für die High-End-3D-Drucker der Serien Fortus und Connex.

Firmenkontakt
encee CAM/CAD Systeme GmbH
Sebastian Trummer
Falkenstraße 4
92245 Kümmersbruck
0962178290
trummer@encee.de
http://www.encee.de

Pressekontakt
hightech marketing e. K.
Wolfgang Stemmer
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49 89 / 459 11 58-31
wolfgang.stemmer@hightech.de
http://www.hightech.de

Quelle: pr-gateway.de

Flexible Gold Bond: Institutional investors can now invest in Krugerrand on each trading day

Flexible Gold Bond: Institutional investors can now invest in Krugerrand on each trading day

Johannesburg, South Africa, 8 March 2018: Physical gold in the form of the well-known Krugerrand bullion coin, manufactured jointly by Rand Refinery and the South African Mint, is tradeable in Germany for the first time on the Stuttgart stock exchange and is of particular interest to institutional investors. These can invest in the “Krugerrand (1oz) Gold Bond” and therefore take part in its performance. Additional advantages are the purchase of physical gold in combination with the stock exchange tradability with favourable spread as well as the simple and secure storage option in Germany.

The bearer bond guarantees the right to demand delivery of the Krugerrand gold coin, which is recognized as legal tender in South Africa. The pieces are kept safe by BayernLB in Nuremberg and larger quantities can be bought or sold flexibly by investors according to gold rate development.

Richard Collocott, Executive Head of Marketing at Rand Refinery: “The Krugerrand bond offers large investors a fixed issue price, with regard to the reference price of a Krugerrand gold coin, without additional management or annual fees over the entire 10-year term. Besides that, investors are entitled to delivery of the Krugerrand gold coins at any time.”

The Krugerrand bond is also used to stabilise and improve the portfolio and is often considered to be a “crisis currency”. The bond also opens up attractive income opportunities in the event of high demand for investment gold and consistent conveyance capacity.

Michael Eubel, Head of Precious Metal Trading Department at BayernLB: “The Krugerrand bond is, for example, an interesting product for institutions which are not allowed to purchase precious metals or raw materials for legal reasons, such as insurances or UCITS funds. At BayernLB we check and guarantee the authenticity and purity of the individual Krugerrand gold coins. In addition, we are responsible for the purchase, the storage in high security vaults and for the delivery processes.”

The issuer is Gesellschaft zur Verbriefung von Lieferansprüchen auf Edelmetalle mbH (G.V.L.E.). The bond can be bought via security order systems (identification number A2F6KP) and is provided with 100-percent cover at all times. The stocks are insured to a maximum volume of 250,000 one-ounce Krugerrand coins.

The base value of each Krugerrand bond corresponds to a Krugerrand gold coin with a purity of at least 916.66/1000, a weight of one ounce and a 10-year term. Delivery of gold ounces to a German address is possible at any time on favourable terms.

More information is available in the securities prospectus (legally binding) and at www.kruegerrand-anleihe.de (German).

Bildquelle: Rand Refinery

Rand Refinery together with the South African Mint manufactures the bullion coin in South Africa. To date, Rand Refinery has processed nearly 50,000 tons of gold, which corresponds to about one-third of all the gold ever mined in the world. Rand Refinery was founded in Germiston, South Africa in 1920 by the Chamber of Mines, in order to process the raw gold that was being mined in the mines around Johannesburg and to market it throughout the world. The company processes almost all the gold mined in South Africa, as well as a considerable portion of the precious metal that is mined on the African continent. In addition to the Krugerrand, that world-famous gold coin, the company also sells gold bars weighing from one gram up to one kilogram. The most famous bars in Europe are the “elephant bars”, which are pure gold ingots with an elephant motif on the reverse side. Rand Refinery is a member of the London bullion market (London Bullion Market Association). In addition to gold trading in London, the company is also listed on the New York Commodities Exchange (COMEX), the Tokyo Commodities Exchange (TOCOM) and the Dubai Good Delivery Multi Commodities Centre (DMCC) with “Good Delivery Status”.

Firmenkontakt
Rand Refinery
Richard Collocott
Refinery Road 1
1400 Germiston
+ 27 (0)11 418 9000
+ 27 (0)11 418 9231
gold@gold.co.za
http://www.randrefinery.com

Pressekontakt
financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172/ 27159 – 0
+49 (0) 6172/ 27159 – 69
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Quelle: pr-gateway.de

Axis Communications zeigt Vision einer smarteren, sicheren Welt

Axis Roadshow macht Station in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Axis Communications zeigt Vision einer smarteren, sicheren Welt

Von April bis Juni 2018 ist Axis Communications, der Marktführer für Netzwerk-Video, mit seiner Roadshow wieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. In insgesamt acht Städten können sich Besucher zu aktuellen Entwicklungen im IP-basierten Sicherheitsbereich informieren. Ein Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe liegt auf intelligenten und nachhaltigen Technologien sowie der damit verbundenen Cybersecurity.

Die Zukunft wird zunehmend vernetzter: Ob Smart Cities, Smart Homes oder zukunftsweisende Technologien – die technologischen Entwicklungen zielen darauf ab, die Lebensqualität von Menschen zu steigern und Verwaltungsprozesse zu erleichtern. Eng verbunden mit intelligenten Technologien ist dabei die Sicherheit von vernetzten Geräten. Als Innovationstreiber für IP-Video ist es für Axis ein wichtiges Anliegen, seine Partner und Endkunden im Rahmen der diesjährigen Roadshow über sichere Lösungsansätze zu informieren.

Keynote: GDPR im Kontext von Videoüberwachung

Bei der Veranstaltungsreihe informiert Axis nicht nur über Technologie- und Produktupdates im Sicherheitsbereich, sondern rückt auch die datenschutzrechtlichen Anforderungen an Betreiber eines Videoüberwachungssystems in den Fokus. In dem Keynote-Vortrag werden die wichtigsten Neuregelungen der im Mai 2018 in Kraft tretenden EU-Datenschutzgrundverordnung erläutert. Die Teilnehmer erfahren, welche Änderungen für den Einsatz von IP-Kameras in ihrem Alltag besonders relevant sind.

Ein Produkt- und Technologie-Highlight ist die auf den Geschäftsbereich Großunternehmen zugeschnittene Enterprise Business Solution. Mit dieser Lösung lassen sich weitläufige Standorte wie beispielsweise Flughäfen, öffentliche Verkehrsmittel oder ganze Städte mit IP-basierten Sicherheits- und Videoüberwachungslösungen schützen.

Begleitet wird die Roadshow von Axis-Partnern, die ihre neuesten Produkte und Lösungen zeigen sowie auch an den Workshops teilnehmen. In insgesamt sechs Break-Out-Sessions bietet Axis einen Überblick über relevante Sicherheitslösungen für Unternehmen jeder Größe, Audio-Lösungen sowie Analysetechnologien.

Die Roadshow findet an folgenden Terminen und Orten statt:

– 10. April 2018: Hamburg, Privathotel Lindtner

– 12. April 2018: Berlin, ADAC Berlin

– 17. April 2018: Düsseldorf, Hilton Düsseldorf

– 08. Mai 2018: Wien, Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe

– 16. Mai 2018: München, Leonardo Royal Hotel München

– 05. & 06. Juni 2018: Mannheim, Congress Forum Frankenthal

– 12. Juni 2018: Lausanne, Olympic Museum

– 14. Juni 2018: Zürich, Hilton Zürich Airport

Die Anmeldung zur Axis Roadshow ist für Partner, Reseller, IT-Firmen, Distributoren sowie Endkunden möglich. Mehr Informationen sowie den Link zur Anmeldung finden Sie nachfolgend: https://www.axis.com/events/de/roadshow-2018

Bildquelle: @Axis

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.

Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.

Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 90.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.

Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Quelle: pr-gateway.de

25.000 Lizenzartikel für den Einzel- und Onlinehandel

Sun City und Folat starten auf zentrada

25.000 Lizenzartikel für den Einzel- und Onlinehandel

Lizenzmotive von bekannten Film- und Fernsehstars gehören zu den Lieblingen der Kinder und Jugendlichen. Dadurch profitiert der Einzelhandel in vielen Warengruppen von immer neuen Trendthemen im Lizenzgeschäft mit Spielwaren, Bekleidung, Geschenkartikeln und den tausend Dingen des täglichen Gebrauchs.

Als Bezugsquelle für Lizenzartikel hat sich mittlerweile die Internetbeschaffung auch im Zwischenhandel etabliert. Gerade im schnelllebigen Lizenzgeschäft kann der Online-Großhandel seine kompletten Vorteile entfalten.

Mit dem französischen Hersteller Sun City (Bekleidung und persönliche Accessoires) und dem niederländischen Anbieter Folat für Partyartikel setzen jetzt zwei weitere europäische Top-Anbieter auf zentrada, Europas größte Beschaffungsplattform im Konsumgüterhandel, für die europaweite Distribution an den selbständigen Einzelhandel.

Mit über 25.000 aktuell lieferbaren Lizenzartikeln findet der Einzelhandel auf zentrada die größte Auswahl zu aktuellen Trendthemen und kann diese kurzfristig und in kleinen Mengen günstig beziehen.

“Nur mit einer aktiven Sortimentspolitik kann der Handel beim Kunden immer wieder neue Kaufanreize schaffen. Lizenzartikel bieten hierfür jede Menge Themen und Warengruppen. Damit ermöglichen wir als Beschaffungsplattform auch kleineren und selbständigen Händlern mit dieser trendigen Warengruppe gutes Geld zu verdienen”, beschreibt zentrada CEO Ingo Schloo die Marktstellung der Beschaffungsplattform, die natürlich auch die Echtheit der Lizenzware gewährleistet.

Die Liste der bekannten Hersteller und Großhändler auf zentrada im Lizenzmarkt ist umfangreich: Mit Sun City und Kiddystores aus Frankreich, Coriex aus Italien, Setino und Javoli aus Ungarn, Herding, Lamaloli, Diomercado und Simba Toys aus Deutschland, AMJ und Tentrade aus Polen, Distribuciones Regaliz und Pepetoys aus Spanien sowie Textiel Trade, Dinotoys und Folat aus den Niederlanden, sind viele der europäischen Top Lieferanten mit Ihren Großhandelsshops vertreten. Aufgrund der starken Präsenz wurde für den Bereich Lizenzartikel eine eigene Warengruppe sowie Einkäuferwelt geschaffen. Preise, Trends und Bestseller sind hier einfach zu vergleichen und dann über zentrada und TradeSafe in kleinen Mengen bestellbar.

“Unabhängige Einzelhändler sind ganz nah am Kunden, aber oft weit weg von den besten Lieferanten”.

Das zentrada.network bietet seinen gewerblichen Wiederverkäufern einen einfachen Online-Zugang zu über 400.000 gelisteten Sortimentsprodukte, Trend- und Markenartikel sowie Sonderposten aus allen Warengruppen des Konsumgüterhandels an.

Seit 2005 ist zentrada mit eigenen Servicebüros und Marktplätzen in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Polen, Ungarn und einer englischen EU-Version vertreten, Pionier und absoluter Marktführer in der europaweiten Geschäftsabwicklung. Mit der integrierten TradeSafe Bestell- und Zahlungsabwicklungsplattform können auch kleinere Händler vom riesigen Warenangebot und den guten Preisen des europäischen Marktes profitieren, ohne Risiken und ohne dass Sprachkenntnisse notwendig sind.

Seit Anfang 2017 liefert zentrada.Distribution die Waren großer Lieferanten und Handelsmarken auch über sein Logistikzentrum in Würzburg aus.

Die zentrada-Mitgliedschaft und TradeSafe ist zum gewerblichen Großhandelseinkauf dauerhaft kostenfrei. Gegen eine günstige Quartalsgebühr lässt sich die FreeD!-Flatrate zur kostenfreien Lieferung ergänzen.

http://www.zentrada.de

http://www.tradesafe.eu

Firmenkontakt
zentrada Europe GmbH & Co KG
Martina Schimmel
Friedrich-Bergius-Ring 32b
97076 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Pressekontakt
zentrada Europe GmbH & Co KG
Simone Wegert
Friedrich-Bergius Ring 32b
97076 Würzburg
0931/35981-10
presse@zentrada.de
http://www.zentrada.de

Quelle: pr-gateway.de

Flexible Gold-Anleihe: Institutionelle Anleger können jetzt in Krügerrand börsentäglich investieren

Flexible Gold-Anleihe: Institutionelle Anleger können jetzt in Krügerrand börsentäglich investieren

Johannesburg, Südafrika, 27. Februar 2018: Physisches Gold in Form der bekannten Krügerrand-Anlagemünze, hergestellt von der südafrikanischen Rand Refinery, ist in Deutschland erstmalig an der Stuttgarter Börse handelbar und vor allem für institutionelle Investoren interessant. Diese können in die “Krügerrand (1oz)-Gold-Anleihe” investieren und dadurch an deren Wertentwicklung teilnehmen. Weitere Vorteile sind der Erwerb von physischem Gold in Kombination mit der börslichen Handelbarkeit mit günstigem Spread sowie die unkomplizierte und sichere Lagerungsmöglichkeit in Deutschland.

Dabei verbrieft die Inhaberschuldverschreibung den Lieferanspruch auf die Krügerrand-Goldmünze, die in Südafrika als offizielles Zahlungsmittel anerkannt ist. Die Stücke werden von der BayernLB in Nürnberg sicher verwahrt und größere Mengen können von Investoren flexibel, je nach Goldkursentwicklung, zugekauft beziehungsweise verkauft werden.

Richard Collocott, Marketing-Leiter der Rand Refinery: “Groß-Anlegern bietet die Krügerrand-Anleihe einen festgelegten Ausgabepreis, bezogen auf den Referenzpreis einer Krügerrand-Goldmünze, ohne weitere Management- oder Jahresgebühren über die gesamte 10-jährige Laufzeit. Außerdem haben die Investoren Anspruch auf die jederzeitige Lieferung der Krügerrand-Goldmünzen.”

Dabei dient die Krügerrand-Anleihe auch zur Stabilisierung und Verbesserung des Portfolios und wird häufig als “Krisenwährung” gesehen. Darüber hinaus eröffnet die Anleihe bei starker Nachfrage nach Anlagegold und gleich bleibender Förderkapazität attraktive Ertragschancen.

Michael Eubel, Abteilungsleiter Edelmetalle bei der BayernLB: “Die Krügerrand-Anleihe ist beispielsweise für Institutionen, die aus Rechtsgründen keine Edelmetalle oder Rohstoffe erwerben dürfen, wie etwa Versicherungen oder OGAW-Fonds, ein interessantes Produkt. Wir als BayernLB prüfen und garantieren dabei die Echtheit und den Feingehalt der einzelnen Krügerrand-Goldmünzen. Außerdem sind wir verantwortlich für den Einkauf, die Lagerung in Hochsicherheitstresoren und für die Lieferprozesse.”

Die Emittentin ist hierbei die Gesellschaft zur Verbriefung von Lieferansprüchen auf Edelmetalle mbH (G.V.L.E.) mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Anleihe kann über Wertpapier-Ordersysteme gekauft werden (Kennnummer A2F6KP) und ist jederzeit mit einer 100-prozentigen Deckung ausgestattet. Die Bestände sind bis zum Maximalvolumen von 250.000 Ein-Unze Krügerrand-Münzen versichert.

Der Basiswert der Krügerrand-Anleihe entspricht je einer Krügerrand-Goldmünze mit einem Feingehalt von mindestens 916,66/1000, einem Gewicht von einer Unze und die Laufzeit beträgt 10 Jahre. Eine Auslieferung der Goldunzen ist jederzeit zu günstigen Konditionen an eine deutsche Adresse möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Wertpapierprospekt (rechtlich bindend) und unter www.kruegerrand-anleihe.de.

Bildquelle: Rand Refinery

Die Rand Refinery stellt zusammen mit der South African Mint die Anlagemünze Krügerrand in Südafrika her. Die Rand Refinery raffinierte bis heute fast 50.000 Tonnen Gold, was etwa einem Drittel des jemals weltweit geförderten Goldes entspricht. 1920 wurde die Rand Refinery im südafrikanischen Germiston von der Chamber of Mines gegründet, um das in den Minen rund um Johannesburg geförderte Rohgold zu verarbeiten und weltweit zu vermarkten. In Südafrika verarbeitet die Firma fast das gesamte dort geförderte Gold, außerdem einen beträchtlichen Anteil des auf dem afrikanischen Kontinent gewonnenen Edelmetalls. Neben der weltweit bekannten Goldmünze Krügerrand verkauft das Unternehmen auch Goldbarren von einem Gramm bis zu einem Kilogramm. Die bekanntesten Barren in Europa sind die “Elefanten-Barren”, Feingoldbarren mit einem rückseitigen Elefantenmotiv. Die Rand Refinery ist Mitglied der Londoner Goldbörse (London Bullion Market Association). Neben dem Goldhandelsplatz London ist das Unternehmen unter anderem an der New York Commodities Exchange (COMEX), der Tokyo Commodities Exchange (TOCOM) sowie am Dubai Good Delivery Multi Commodities Centre (DMCC) mit dem “Good Delivery Status” notiert.

Firmenkontakt
Rand Refinery
Richard Collocott
Refinery Road 1
1400 Germiston
+ 27 (0)11 418 9000
+ 27 (0)11 418 9231
gold@gold.co.za
http://www.randrefinery.com

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 61 72 / 27 15 9 – 0
+49 61 72 / 27 15 9 – 69
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Quelle: pr-gateway.de