Passend zum Frühling glänzt Mommyscout mit neuem Look und tollen Produkten

Auf Mommyscout.de können Mütter und Väter viele Produkte für Babys und Kinder bis zu zwölf Jahren finden. Das Besondere bei Mommyscout.de ist, auf dem Preisvergleichsportal können Eltern viel Zeit und Geld sparen.

Passend zum Frühling glänzt Mommyscout mit neuem Look und tollen Produkten

Denn Mommyscout bietet mehr als 500.000 Artikel bekannter Marken und zählt zu einem der umfassendsten Preisvergleichsportale für Babys, Kinder und Mütter in Deutschland. Ergänzend dazu überzeugt die Kombination aus Online-Shop und Vergleichsportal durch seine Nutzerfreundlichkeit. Das Thema “Kinder und Familie” stellt gerade für junge Eltern einen “undurchschaubaren Jungle” dar, der aufgrund des Zeitmangels unüberwindbar erscheint.

Drei Gründe, warum Mommyscout.de, das Leben junger Eltern erleichtert:

1.Raus aus dem Winter, hinein in den Frühling

Jeder Jahreszeitenwechsel ist für Eltern eine große Herausforderung, denn passend zu den steigenden Temperaturen muss meist neue Kleidung her. Daher heißt es: Raus aus den Wintersachen und hinein in farbenfrohe, leichte Gewänder. Da die Kinder meist auch wieder ein Stückchen gewachsen sind, ist Mommyscout.de das empfehlenswerte Portal zum Preisvergleich und bietet die neuesten Kleider und Hemden für Babys und auch größere Kinder an. Da Ostern vor der Tür steht, überrascht Mommyscout mit vielen Rabatten bekannter Marken.

2.Immer auf dem neuesten Stand, wenn es um Rabatte und Aktionen geht

Mit einer kostenlosen Registrierung für den Newsletter ist man nicht nur auf dem neusten Stand der Dinge, sondern erhält auch direkt ins Postfach zahlreiche Rabatte und Aktionen. Das Preisvergleichsportal ist durch die Kooperation mit den ca. 100 Online-Shops darüber informiert, wo es die günstigsten Produkte rund ums Kind und Baby zum besten Preis gibt. Mommyscout zeigt übersichtlich, wie sich Handhabung und Qualität von Produkten bei einzelnen Herstellern unterscheiden und ist somit unentbehrlich zur Kaufentscheidung. Denn jedes Elternteil hat andere Vorstellungen und weiß am besten, was für ihre Kinder das Beste ist.

3.Kompetenz, die sich auf die Produkte überträgt

Die Idee für Mommyscout.de kam für Inhaber Ivo Dronjic im Frühjahr 2012. Da er selbst Vater von zwei Kindern ist, weiß er, richtige Prioritäten zu setzen. Aus eigener Erfahrung möchte er die wenig verbleibende Zeit mit seiner Familie verbringen. Dieses kostbare Gut will er wahren und auch anderen Eltern dabei helfen, die kostbare Zeit nicht mit lästigen Recherchen zu verbringen.

Von einer anfänglichen Projektidee bis schließlich zum Start des Unternehmens hat den Familienvater viel Energie investiert. Motivation und die nötige Unterstützung bekam und bekommt Inhaber Ivo Dronjic von seiner Frau und seiner kleinen Familie.

Bildquelle: @fotolia.com

Mit mommyscout.de sparen Eltern Zeit und Geld. Die Kombination aus Online-Shop und Preisvergleichsportal für Baby- und Kinderartikel macht das Mainzer Unternehmen zu etwas Besonderem. Mommyscout sortiert für seine Kunden über 500.000 Baby- und Kinderartikel nach Marke, Hersteller und Preis und macht auf aktuelle Preisangebote aufmerksam. Dabei ist Geschäftsführer und zweifachem Vater Ivo Dronjic der Mehrwert für seine Kunden wichtig: Denn sortiert wird erst einmal nach dem günstigsten Preis. Natürlich ist es möglich, auch gezielt nach Angeboten bestimmter Hersteller oder spezifischen Produkten zu suchen. Übersichtlich gestaltet in den Rubriken: Mode, Kinderzimmer, Sicherheit, Drogerie, Ernährung, Unterwegs und Spielzeug finden Eltern schnell, was sie für Ihre Babys und Kinder bis 6 Jahren suchen: innovative Kinderwagen, kuschelige Babydecken, Spielhäuser oder sichere Kindersitze. Durch regelmäßige Produkterweiterungen von mommyscout.de soll es auch in den kommenden Jahren gelingen, individuell abgestimmte Artikel zu attraktiven Preisen für jedes Familienmitglied zu finden. http://www.mommyscout.de

Firmenkontakt
Mommyscout.de
Ivo Dronjic
Am Gautor 5
55131 Mainz
06131 4875944
info@mommyscout.de
http://www.mommyscout.de

Pressekontakt
artcontact pr & marketing
Uta Boroevics
Prenzlauer Promenade 175
13189 Berlin
030 68 23 27 27
uta.boroevics@pr-artcontact.de
http://www.pr-artcontact.de/

Quelle: pr-gateway.de

Das Pflege-Know-how zum Beruf machen

Senioren-Assistenz/Plöner Modell als Perspektive

Das Pflege-Know-how zum Beruf machen

Wenn ein Elternteil pflegebedürftig wird, sind es meist die Frauen, die ihren Job reduzieren oder aus diesem sogar ganz aussteigen. Nach einer solchen Pflegezeit ist es dann oft schwer, wieder in den alten Beruf zurückzukehren. So müssen viele Frauen einen beruflichen Neuanfang wagen. Auf das Naheliegende kommen viele dabei nicht: Sie können das Know-how aus der Pflegezeit für den Neustart nutzen. Nach einer häuslichen Betreuung wissen sie, dass sich das Leben der Älteren nicht auf Grundbedürfnisse wie Wohnen, Sauberkeit und Nahrungsaufnahme reduziert. Wer einen Angehörigen gepflegt hat, ist daher gut geeignet für eine professionelle Seniorenbegleitung. Das Berufsbild nennt sich Senioren-Assistenz.

Senioren-Assistenz trägt zu einem würdigen Leben bei

Professionelle Senioren-Assistenten helfen den Älteren, respektvoll und lange in der häuslichen Umgebung zu leben. Dabei kann der Gedanke einer bloßen Verwahrung nicht als Leitbild für eine respektvolle Begleitung dienen. Zu einem würdigen Leben gehören vielmehr Wertschätzung, Anerkennung, geistige Anregungen und soziale Beziehungen. Genau auf diese Aspekte sind die Unterrichtsthemen in der Ausbildung zur Senioren-Assistenz nach dem Plöner Modell zugespitzt.

So umfasst die Ausbildung etwa die Bereiche Psychologie, Freizeitgestaltung und soziale Kontakte, es werden aber auch Rechtsfragen zur Pflege behandelt. “In unseren Kursen treffen wir häufig auf lebenserfahrene Menschen mit häuslicher Pflegeerfahrung. Sie tragen das Bild der wertschätzenden Begleitung älterer Menschen bereits in sich”, so Ute Büchmann, die seit 2006Senioren-Assistenten ausbildet. Die Kurse werden 2018 in Hamburg, Nürnberg, Kiel, Berlin und in Leverkusen angeboten. Mehr Informationen dazu gibt es unter www.senioren-assistentin.de.

Unterstützung durch Netzwerk und Bundesvereinigung

Senioren-Assistenten sind selbstständig tätig und werden bereits in der Ausbildung darauf vorbereitet. Diese Existenzgründung im sozialen Bereich fußt aufgrund der demografischen Entwicklung auf einer soliden Basis – zudem fallen nur geringe Investitionskosten an. Und nach der Existenzgründung steht man keineswegs als Einzelkämpfer da, sondern tauscht seine Erfahrungen mit Ansprechpartnern in einem bundesweiten Netzwerk aus. Tatkräftige Unterstützung kommt zudem von der Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten Deutschland (BdSAD).

Weiterbildung zur Senioren-Assistenz seit über 10 Jahren

Das von Ute Büchmann gegründete Weiterbildungsunternehmen für Senioren-Assistenten feierte 2017 sein zehnjähriges Bestehen und war das erste Unternehmen in Deutschland, das auf die qualifizierte Seniorenbetreuung vorbereitet. Über 1.000 ambulant tätige Assistenten wurden in dieser Zeit ausgebildet. Die meisten machen sich selbstständig. Die Absolventen der Ausbildung schätzen die Flexibilität einer Existenzgründung im sozialen Bereich. Schließlch können sie selbst bestimmen, wie viele Stunden in der Woche sie arbeiten und ob sie die Senioren-Assistenz in Vollzeit oder als Nebentätigkeit ausüben wollen. Mehr Informationen gibt es auf dem Ausbildungsportal www.senioren-assistentin.de. und auf dem kosten- und zugangsfreien Vermittlungsportal www.die-senioren-assistenten.de, das das Unternehmen seinen Senioren-Assistenten nach Abschluss der Ausbildung für einen Webauftritt zur Verfügung stellt.

Büchmann Seminare KG bildet seit 2006 ambulant tätige Seniorenbetreuer aus. Seminarorte sind Kiel, Hamburg, Berlin, Leverkusen und Nürnberg. Mit über 1000 nach dem Plöner Modell zertifizierten Senioren-Assistenten in Deutschland hat das Unternehmen das bundesweit größte Netzwerk ambulant tätiger Seniorenbetreuer aufgebaut. Spezialität des Unternehmens ist die Nachbetreuung der Seminarteilnehmer durch Unterstützung bei der Vermittlung durch ein kostenfreies Vermittlungsportal, das Möglichmachen von Patenschaften für frisch ausgebildete Senioren-Assistenten durch Kollegen sowie Netzwerktreffen und Unterstützung bei der Bildung regionaler Zusammenschlüsse. Das Unternehmen ist zertifiziert nach LQWk und staatlich anerkannter Träger der Weiterbildung. Büchmann Seminare KG ist in Schleswig-Holstein zudem Servicestelle für Qualitätssicherung und ermöglicht als solche mit angeschlossener Fachkraftbegleitung den Senioren-Assistenten die Zulassung nach § 45a SGB XI und somit die Abrechnung über die Pflegekasse.

Kontakt
Büchmann Seminare KG
Ute Büchmann
Lise-Meitner-Str. 1-7
24223 Schwentinental
04307 900-340
04307 93798022
info@senioren-assistentin.de
http://www.senioren-assistentin.de

Quelle: pr-gateway.de

Erfahrene Pflegekräfte aus Osteuropa

Seniorenbetreuung im eigenen Zuhause

Die Kölner Seniorenbetreuung24 ist als deutschlandweit tätiger Dienstleister auf die Vermittlung qualifizierter Pflegekräfte aus Litauen spezialisiert. Mit ihrem überregionalen Angebot hat sie sich seit vielen Jahren als direkter Ansprechpartner für Familienangehörige und Nahestehende von älteren, pflegebedürftigen Personen etabliert. Ob als Demenzbetreuung oder 24-Stunden-Pflegekraft – die qualifizierten Fachkräfte stammen alle aus dem EU-Land Litauen und verfügen über Deutschkenntnisse.

Pflegekraft aus Litauen für die häusliche Seniorenbetreuung

Die Geschäftsführerin stammt selbst aus Litauen und weiß daher genau um die Herzlichkeit ihrer Landsleute. Aus diesem Grund hat sie sich in Deutschland auf die Vermittlung von qualifizierten Pflegekräften aus Litauen spezialisiert, die im Rahmen geltenden EU-Rechts in Deutschland ihre Tätigkeit aufnehmen. Alle Angestellten verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen und sprechen Deutsch.

Persönliche Beratung und Vermittlung über Partneragentur

Im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs legen die Experten für die häusliche Betreuung mit den Betroffenen die genauen Eckdaten des Vertrags fest. Von Dauer und Einsatzort bis zum Umfang der Leistung werden die Wünsche der Kunden verschriftlicht. Daraufhin wird mit dem litauischen Partnerunternehmen ein Dienstleistungsvertrag aufgesetzt, der das Geschäftsverhältnis regelt. Während der gesamten Zeit steht die Kölner Seniorenbetreuung24 als direkter Ansprechpartner zur Verfügung.

Nähere Informationen zum deutschlandweiten Angebot für die Pflegekraftvermittlung aus Litauen finden Interessierte auf der Website des Unternehmens.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der Kölner Seniorenbetreuung24, Köln, Telefon: +49 221 – 78 94 27 95, http://www.betreuung-24-koeln.de

Die Kölner Seniorenbetreuung24 vermittelt für die Demenzbetreuung sowie die Seniorenbetreuung zu Hause Pflegekräfte aus Osteuropa in Köln und ganz Deutschland. Dabei hat sich das Unternehmen auf die Vermittlung von Betreuerinnen aus Litauen spezialisiert. Im Rahmen der 24-Stunden-Pflege passen sich die Betreuerinnen dem Tagesrhythmus der zu pflegenden Person an und sind immer da, wenn Hilfe benötigt wird.

Kontakt
Kölner Seniorenbetreuung24
Sigute Serepinaite
Domstraße 54
50668 Köln
+49 221-78 94 27 95
+49 221-78 94 27 95
info@betreuung-24-koeln.de
http://www.betreuung-24-koeln.de

Quelle: pr-gateway.de

Finden statt suchen

Mehr als 5.000 Wohnungen und Häuser und ein informatives Vortragsprogramm auf der MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE

Finden statt suchen

Zum siebten Mal findet vom 16. bis 18. März 2018 in der Kleinen Olympiahalle im Münchner Olympiapark die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE statt. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann, MdL, der am Freitag, den 16. März 2018 um 12:30 Uhr die Messe persönlich eröffnet.

Die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE steht dieses Jahr unter dem Motto “Finden statt Suchen”. Über 50 Aussteller, vornehmlich Bauträger, Projektentwickler und Makler stellen den interessierten Verbrauchern die aktuellsten Eigentumswohnungen und Häuser vor. Banken und Finanzdienstleister beraten über Finanzierung und Fördermöglichkeiten beim Wohnungskauf.

In 23 Vorträgen und Diskussionsrunden werden wichtige Themen rund um den Wohnimmobilienmarkt München und den Kauf der eigenen vier Wände thematisiert. Hierzu werden auch wieder Vertreter aus Politik und Stadtverwaltung erwartet.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann am ersten Messetag, spricht Münchens zweiter Bürgermeister Josef Schmid über die Standortvorteile von München. Am Samstag stellt Helmut Thiele vom Münchner Gutachterausschuss die aktuellsten Zahlen zur Preisentwicklung am Münchner Immobilienmarkt vor. Zuvor spricht der Chef der Münchner Lokalbaukommission, Cornelius Mager mit Vertretern der Immobilienbranche über die aktuelle Situation auf dem Münchner Wohnimmobilienmarkt. Stadtdirektorin Ulrike Klar legt dar, was München in Sachen bezahlbarem Wohnraum unternimmt und Landtagskandidaten verschiedener Parteien diskutieren zum Thema “Mehr Wohnraum nach der Landtagswahl?”. Auch die Themen “Erbbaurecht” und “Nießbrauchobjekte” werden in Vorträgen beleuchtet.

Alle Vorträge und Diskussionsrunden sind für Besucher der Messe im Eintrittspreis enthalten.

Der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter begrüßt die Messe, da sie alle Kaufinteressenten dabei unterstützt, “sich auf dem Wohnimmobilienmarkt im Ballungsraum München zurechtzufinden.” Oberste Priorität für die Stadtpolitik hat der Bau neuer, bezahlbarer Wohnungen, so der Oberbürgermeister. Reiter setzt dabei auf eine “Kooperation der Landeshauptstadt München mit anderen Akteuren auf dem Wohnungsmarkt, wie den Kommunen im Münchner Umland, den Genossenschaften und den freien Wohnungsbauunternehmen”.

Der Träger der Veranstaltung, der Spitzenverband der bayerischen Immobilienwirtschaft BFW Bayern, freut sich ebenso auf das Messe-Wochenende: “Mehr denn je kommt der MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE eine wichtige Rolle als zentraler Marktplatz zu”, so Alexander Hofmann, Vizepräsident des BFW Bayern. Die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE ist damit ein Muss für alle Kaufinteressenten von Wohnimmobilien in München und Region. Die Messe öffnet von Freitag, 16. März bis Sonntag, 18. März 2018 jeweils von 10 bis 18 Uhr. Alle Informationen zur Messe und Tickets gibt es unter www.mim.de .

Messeveranstalter

Firmenkontakt
acm medien und messen GmbH
Stefani Simic
Welfenstr 22
81541 München
08948090153
stefani.simic@acm.de
http://www.mim.de

Pressekontakt
acm medien GmbH
Stefani Simic
Welfenstr 22
81541 München
08948090153
stefani.simic@acm.de
http://www.acm.de

Quelle: pr-gateway.de

Fotokurse und Fotoworkshops von LensEvents jetzt auch in Berlin

Unter www.lensevents.de lädt das Portal für Fotoevents Anfänger und Fortgeschrittene in Berlin dazu ein, mit Fotokursen, Fotoworkshops und Fotocoachings tiefer in die faszinierende Welt der Fotografie einzutauchen.

Fotokurse und Fotoworkshops von LensEvents jetzt auch in Berlin

Alle, die sich fotografisch weiterentwickeln, verbessern und dazulernen wollen und dafür einen Fotokurs oder Fotoworkshop in Berlin suchen, in dem sie lernen, genau die Fotos zu machen, die sie schon immer schießen wollten, finden jetzt auf www.lensevents.de sofort buchbare Fotokurse, Fotoworkshops, Fotocoachings, Fotoevents, Fotoshootings, Fotowalks, Fotoreisen & mehr unter Anleitung von Profi-Fotografen aus aller Welt.

LensEvents bietet dabei sofort buchbare Fotoevents für Fotografie-Anfänger, fortgeschrittene Fotobegeisterte, ambitionierte Hobby-Fotografen sowie Berufsfotografen zur Weiterbildung.

+ + + Schnappschüsse kann jeder, wirklich gute Fotos erfordern Know-how! + + +

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, lautet ein oft bemühtes Zitat, das heute mehr Aussagekraft hat als jemals zuvor, denn die immer weiter fortschreitende Digitalisierung hat der Fotografie einen nie dagewesenen Auftrieb verschafft. Alleine in den Social-Media-Portalen werden nach Schätzungen weltweit täglich über 500 Millionen Bilder hochgeladen. Doch gerade wenn man seine Bilder anderen präsentieren möchte, sollten diese auch etwas her machen. Und um wirklich atemberaubende Bilder zu machen, braucht es eben mehr, als Blende und Belichtung auf Automatik zu stellen und den Auslöser zu drücken.

“LensEvents bietet dabei nicht nur Kurse für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Fotobegeisterte sowie Profifotografen zur Weiterbildung an. Die Tricks und Kniffe der Fotografenprofis kennenlernen, gemeinsam Spaß haben, Neues entdecken, voneinander lernen und zusammen fotografieren, das ist das Motto von LensEvents”, erklärt Holger Ballwanz von LensEvents das Prinzip des Online-Portals.

+ + + Von A wie Abblende bis Z wie Zoom + + +

Mit Grundlagenkursen für Fotobeginner bis hin zu Fortbildungskursen für Berufsfotografen deckt LensEvents ein breites Themenspektrum ab. Dazu zählen aktuell beispielsweise:

– Aktfotografie

– Beautyfotografie

– Einsteiger Fotokurse

– Fashionfotografie

– Kinderfotografie

– Landschaftsfotografie

– Lost Places Fotografie

– Makrofotografie

– Nachtfotografie

– People Fotografie und Portraitfotografie

– Produktfotografie

– Werbefotografie

Ebenso sind Fotoworkshops zur Beleuchtungstechnik, Langzeitbelichtung, Bildgestaltung sowie Bildbearbeitung mit den Programmen Adobe Photoshop sowie Adobe Lightroom zu finden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Nachbearbeitung sowie der Arbeit an den Fotos in Lightroom.

Neben dem Spaß steht auch die Qualität der Workshops im Mittelpunkt

“Uns ist besonders wichtig, dass die Fotografen, welche die LensEvents-Fotoevents durchführen, zum einen über das nötige Fachwissen verfügen und zum anderen sich auch ganz individuell auf die einzelnen Kursteilnehmer einstellen und ihr Wissen auch entsprechend vermitteln können, damit alle Teilnehmer nicht nur zusammen Spaß haben, sondern auch wirklich etwas mitnehmen. Dafür setzen wir hohe Maßstäbe an die Fotografen, mit denen wir zusammenarbeiten und halten die Teilnehmerzahlen der Fotokurse und Fotoworkshops bewusst gering. Zudem bieten wir auch Einzelfotoshootings an, in denen das Coaching 1 zu 1 erfolgt”, so Holger Ballwanz weiter.

Weitere Informationen:

Fotokurse & Fotoworkshops in Berlin:

https://www.lensevents.de/stadt/berlin/

Ticket-Shop:

https://www.lensevents.de/ticketshop/

Homepage:

https://www.lensevents.de

Facebook:

https://www.facebook.com/LensEvents.de

PR-Agentur PR4YOU

https://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten

472 Wörter, 3.685 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/LensEvents/

Über LensEvents:

LensEvents – Fotoevents, Fotokurse, Fotoworkshops, Fotocoachings, Fotoshootings, Fotowalks, Fotoreisen & mehr unter Anleitung von Profi-Fotografen aus aller Welt!

www.lensevents.de ist ein Internetportal, das allen, die tiefer in die Materie Fotografie eintauchen möchten, die Möglichkeit bietet, Fotokurse, Fotoworkshops & mehr mit Fotografen aus aller Welt zu buchen. Das Motto lautet: Gemeinsamer Spaß, Orte entdecken, voneinander lernen und zusammen fotografieren!

Weitere Informationen:

Ticket-Shop:

https://www.lensevents.de/ticketshop/

Homepage:

https://www.lensevents.de

Facebook:

https://www.facebook.com/LensEvents.de

PR-Agentur PR4YOU:

https://www.pr4you.de

Firmenkontakt
LensEvents
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
dialog@lensevents.de
http://www.lensevents.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Quelle: pr-gateway.de

Unternehmen verbrennen viel Geld – dabei wäre es so einfach ..

Die meisten Investitionen in Mitarbeiter sind ohne Nutzen

Unternehmen verbrennen viel Geld - dabei wäre es so einfach ..

(NL/6447399210) Die Kosten für Absentismus und Präsentismus belaufen sich auf ca. 3.600 Euro pro Mitarbeiter und Jahr, obwohl die Wirtschaft wirklich viel in ihre Mitarbeiter investiert. Unternehmen bemühen sich, dass die Mitarbeiter gesünder, motivierter und auch innovativer sind.

Aber sie verbrennen dabei aus zwei Gründen viel Geld: einerseits werden die falschen Maßnahmen initiiert, andererseits werden Maßnahmen an der falschen Stelle durchgeführt.

Nur eine gezielte Verhaltens- und Verhältnisprävention im Unternehmen kann zum Erfolg führen.

Den gesamten Artikel, warum BGM-Maßnahmen oft keinen Nutzen haben und was Unternehmen tun können, lesen Sie hier: https://www.scopar.de/news-termine/detail/bgm-investition-oft-ohne-nutzen/

Buchtipp:

https://www.amazon.de/Kaleidoskop-Scherben-Ein-ungewöhnlicher-Wirtschaftsthriller/dp/3981656504

Autor & Kontakt:

SCOPAR GmbH, Jürgen T. Knauf, Tel.: 0931 – 45320500

Mail: knauf@scopar.de

Web: www.SCOPAR.de/h2b-consulting

Vorträge zu dem Thema können Sie hier buchen: https://www.scopar.de/speaker-knauf

Firmenkontakt
SCOPAR GmbH
Jürgen T. Knauf
Klara-Löwe-Str. 3
97082 Würzburg
0931-45320500
knauf@scopar.de
http://

Pressekontakt
SCOPAR GmbH
Jürgen T. Knauf
Klara-Löwe-Str. 3
97082 Würzburg
0931-45320500
knauf@scopar.de
http://www.scopar.de

Quelle: pr-gateway.de

Fotokurse und Fotoworkshops von LensEvents jetzt auch in Düsseldorf

Unter www.lensevents.de lädt das Portal für Fotoevents Anfänger und Fortgeschrittene in Düsseldorf dazu ein, mit Fotokursen, Fotoworkshops und Fotocoachings tiefer in die faszinierende Welt der Fotografie einzutauchen.

Fotokurse und Fotoworkshops von LensEvents jetzt auch in Düsseldorf

Alle, die sich fotografisch weiterentwickeln, verbessern und dazulernen wollen und dafür einen Fotokurs oder Fotoworkshop in Düsseldorf suchen, in dem sie lernen, genau die Fotos zu machen, die sie schon immer schießen wollten, finden jetzt auf www.lensevents.de sofort buchbare Fotokurse, Fotoworkshops, Fotocoachings, Fotoevents, Fotoshootings, Fotowalks, Fotoreisen & mehr unter Anleitung von Profi-Fotografen aus aller Welt.

LensEvents bietet dabei sofort buchbare Fotoevents für Fotografie-Anfänger, fortgeschrittene Fotobegeisterte, ambitionierte Hobby-Fotografen sowie Berufsfotografen zur Weiterbildung.

+++ Schnappschüsse kann jeder, wirklich gute Fotos erfordern Know-how! +++

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, lautet ein oft bemühtes Zitat, das heute mehr Aussagekraft hat als jemals zuvor, denn die immer weiter fortschreitende Digitalisierung hat der Fotografie einen nie dagewesenen Auftrieb verschafft. Alleine in den Social-Media-Portalen werden nach Schätzungen weltweit täglich über 500 Millionen Bilder hochgeladen. Doch gerade wenn man seine Bilder anderen präsentieren möchte, sollten diese auch etwas her machen. Und um wirklich atemberaubende Bilder zu machen, braucht es eben mehr, als Blende und Belichtung auf Automatik zu stellen und den Auslöser zu drücken.

“LensEvents bietet dabei nicht nur Kurse für Anfänger, sondern auch für fortgeschrittene Fotobegeisterte sowie Profifotografen zur Weiterbildung an. Die Tricks und Kniffe der Fotografenprofis kennenlernen, gemeinsam Spaß haben, Neues entdecken, voneinander lernen und zusammen fotografieren, das ist das Motto von LensEvents”, erklärt Holger Ballwanz von LensEvents das Prinzip des Online-Portals.

+++ Von A wie Abblende bis Z wie Zoom +++

Mit Grundlagenkursen für Fotobeginner bis hin zu Fortbildungskursen für Berufsfotografen deckt LensEvents ein breites Themenspektrum ab. Dazu zählen aktuell beispielsweise:

– Aktfotografie

– Beautyfotografie

– Einsteiger Fotokurse

– Fashionfotografie

– Kinderfotografie

– Tierfotografie

– Landschaftsfotografie

– Lost Places Fotografie

– Makrofotografie

– Nachtfotografie

– People Fotografie und Portraitfotografie

– Produktfotografie

– Werbefotografie

Ebenso sind Fotoworkshops zur Beleuchtungstechnik, Langzeitbelichtung, Bildgestaltung sowie Bildbearbeitung mit den Programmen Adobe Photoshop sowie Adobe Lightroom zu finden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Nachbearbeitung sowie der Arbeit an den Fotos in Lightroom.

+++ Neben dem Spaß steht auch die Qualität der Workshops im Mittelpunkt +++

“Uns ist besonders wichtig, dass die Fotografen, welche die LensEvents-Fotoevents durchführen, zum einen über das nötige Fachwissen verfügen und zum anderen sich auch ganz individuell auf die einzelnen Kursteilnehmer einstellen und ihr Wissen auch entsprechend vermitteln können, damit alle Teilnehmer nicht nur zusammen Spaß haben, sondern auch wirklich etwas mitnehmen. Dafür setzen wir hohe Maßstäbe an die Fotografen, mit denen wir zusammenarbeiten und halten die Teilnehmerzahlen der Fotokurse und Fotoworkshops bewusst gering. Zudem bieten wir auch Einzelfotoshootings an, in denen das Coaching 1 zu 1 erfolgt”, so Holger Ballwanz weiter.

Weitere Informationen:

Fotokurse & Fotoworkshops in Düsseldorf:

https://www.lensevents.de/stadt/duesseldorf/

Ticket-Shop:

https://www.lensevents.de/ticketshop/

Homepage:

https://www.lensevents.de

Facebook:

https://www.facebook.com/LensEvents.de

PR-Agentur PR4YOU

https://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten

480 Wörter, 3.785 Zeichen mit Leerzeichen

Über LensEvents:

LensEvents – Fotoevents, Fotokurse, Fotoworkshops, Fotocoachings, Fotoshootings, Fotowalks, Fotoreisen & mehr unter Anleitung von Profi-Fotografen aus aller Welt!

www.lensevents.de ist ein Internetportal, das allen, die tiefer in die Materie Fotografie eintauchen möchten, die Möglichkeit bietet, Fotokurse, Fotoworkshops & mehr mit Fotografen aus aller Welt zu buchen. Das Motto lautet: Gemeinsamer Spaß, Orte entdecken, voneinander lernen und zusammen fotografieren!

Weitere Informationen:

Ticket-Shop:

https://www.lensevents.de/ticketshop/

Homepage:

https://www.lensevents.de

Facebook:

https://www.facebook.com/LensEvents.de

PR-Agentur PR4YOU

https://www.pr4you.de

Firmenkontakt
LensEvents
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@lensevents.de
http://www.lensevents.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Quelle: pr-gateway.de

Home Staging: 7. Deutscher Home Staging Tag in Köln mit Home Staging Erfinderin Barb Schwarz

Verband der Home Stager setzt auf Qualität und Transparenz und feiert die Vergabe der DGHR STAR Awards 2018 in Anwesenheit der Home Staging Erfinderin, U.S. Amerikanerin Barb Schwarz, in Köln

Home Staging: 7. Deutscher Home Staging Tag in Köln mit Home Staging Erfinderin Barb Schwarz

Wiesbaden, 12.03.2018 Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. (DGHR) bekennt sich ausdrücklich zu Qualitätsarbeit und Transparenz beim Immobilienverkauf und feierte anlässlich ihrer jährlichen Verbandstagung am 09. und 10. März in Köln die Vergabe der begehrten DGHR STAR Awards in Anwesenheit der Erfinderin des Home Stagings, der US-Amerikanerin Barb Schwarz

Der einzige Berufsverband für Home Stager in Deutschland setzt weiterhin auf die Ausbildung, Qualitätsarbeit und Einhaltung des Ehrenkodex seiner Mitglieder. Dieser untersagt u.a., wissentlich Baumängel zu ver- oder überdecken, und führt bei Verstoß zu Ausschluss und dem Verlust des Gütesiegels der Mitgliedschaft. Das war die Essenz eines Arbeitstreffens im Rahmen der Verbandstagung.

Der Verband mit rund 200 Mitgliedern, dessen Ausbildungs-Lehrgänge seit September 2017 von der IHK Wiesbaden zertifiziert sind, betont damit seine selbst definierten Werte und etabliert sich als seriöser Dienstleister und Partner der Immobilienbranche.

“Home Staging mit allem Anspruch an ein Qualitätsversprechen umzusetzen bedarf Regeln zu entwickeln, Trends aufzunehmen und ein Netzwerk zum Leben zu bringen. Der DGHR lebt diese Attribute mit aller Konsequenz. Das schätzen wir als IVD sehr”, sagt Sun Jensch, Bundesgeschäftsführerin des Immobilienverbands IVD, der seit 2017 Kooperationspartner der DGHR ist.

Jensch saß in der externen Fach-Jury zum “DGHR-STAR 2018″; einer Auszeichnung, die zum siebten Mal für besonders erfolgreiche Immobilien-Projekte vergeben wurde. Die prominent besetzte Jury bestand aus insgesamt 12 Experten aus der Immobilienbranche; darunter Werner Berghaus, Herausgeber des Fach-Magazins IMMOBILIEN-PROFI, die Baufachanwältin Manuela Reibold-Rolinger (“Die Bauretter”), sowie renommierte und erfolgreiche Immobilienmakler aus ganz Deutschland.

Vergeben wurden die begehrten STAR-Awards von der Erfinderin des Home Stagings, Barb Schwarz aus Seattle, USA, die in den 70er Jahren “Home Staging” als erfolgreiches Medium zum Immobilienverkauf entwickelte und den Immobilienmarkt in den USA damit bis heute maßgeblich geprägt hat. Für den Verband der deutschen und österreichischen Home Staging-Anbieter, der 2010 in Wiesbaden gegründet wurde, war es eine besondere Ehre, dass Schwarz anlässlich des jährlichen Branchentreffs erstmalig nach Deutschland reiste.

“Zwei Dinge verkaufen eine Immobilie: Home Staging und der Preis . Home Staging ist daher besonders wichtig beim Verkauf, denn die Wahrnehmung bestimmt die Wertigkeit der Immobilie für den Käufer”, ist eine der Berufserfahrungen von Barb Schwarz, die sie im Rahmen der Tagung an die Teilnehmer weitergab. “Bei dem ersten Gedanken, sein Haus zu verkaufen, sollte jeder zuerst einen DGHR-Home Stager anrufen, um es optimal zu vermarkten, alles andere wäre verantwortungslos”, so Barb Schwarz.

Alle Informationen zur Veranstaltung, zu den Gewinnern, die die Regeln des Home Stagings in den verschiedenen Kategorien besonders erfolgreich umgesetzt haben, sowie Fotos ihrer Projekte unter:

Gewinner & Jury

Weiteres Bildmaterial von der Veranstaltung & Barb Schwarz unter: http://bit.ly/2tzqVKY

Bildrechte/Fotos: 2 Fotos (in einem Projekt von Cornelia Augustin Home Staging), Bezeichnung: “Print_20180308_BarbSchwarz-8505386 & -8505462″: Heike Rost; alle anderen Fotos: Lisa Treusch, Abdruck frei;

Die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign e.V. ist der einzige Berufsverband der Home Stager und Redesigner in Deutschland. Home Stager und Redesigner sind Gestalter für visuelles Immobilienmarketing und als solche Partner der Immobilienwirtschaft sowie Dienstleister für private Immobilienbesitzer. Nur DGHR-Mitglieder arbeiten auf der Grundlage von Qualitätsstandards und unter kontrollierter Einhaltung eines Ehrenkodexes. Die DGHR ist Ausbildungsorgan und berufliche Interessenvertretung für Home Stager und Redesigner sowie Ansprechpartner für Vertreter der Immobilienwirtschaft und der Presse.

www.dghr-info.de

Firmenkontakt
DGHR e.V.
Christina Wellhausen
Wörthstraße 5
65185 Wiesbaden
030 86200720
presse@dghr-info.de
http://www.dghr-info.de

Pressekontakt
DGHR e.V.
Christina Wellhausen
Wörthstraße 5
65185 Wiesbaden
030 86200720
christina.wellhausen@dghr-info.de
http://www.dghr-info.de

Quelle: pr-gateway.de

agrilution startet Vorverkauf für den plantCube

Die innovative Technologie des plantCubes ermöglicht den Anbau von Kräutern & Salaten genau dort, wo sie benötigt werden, im eigenen Zuhause.

agrilution startet Vorverkauf für den plantCube

München, den 13. März 2018 – Das Münchener Start-up agrilution startet ab sofort deutschlandweit den Vorverkauf des plantCubes. Von nun an kann jeder mit einer Anzahlung von 100EUR den plantCube reservieren und sich somit eines der auf 2.500 Stück limitierten Geräte sichern. Ende 2018 beginnt die Auslieferungsphase des intelligenten Gewächsschranks für zu Hause, mit dem ganzjährig die frischesten und geschmacksintensivsten Kräuter und Salate angepflanzt werden können.

Die innovative Technologie des plantCubes von agrilution ermöglicht den Anbau von Kräutern und Salaten genau dort, wo sie benötigt werden, im eigenen Zuhause. Eine automatische Bewässerung, ideales Licht durch Osram Plant Light LED sowie eine exakte Temperatur, erzeugen optimale Wachstumsbedingungen für die Pflanzen. “Die Kräuter und Salate wachsen im plantCube ganz ohne Pestizide”, berichtet Maximilian Lössl, Mitgründer und CEO von agrilution. Und er betont weiter: “Unsere Kunden bauen ihre Kräuter und Salate selbst an; und haben dadurch die größtmögliche Transparenz. Vom Aussäen bis zur Ernte kann der Kunde tagtäglich das Wachstum seiner Pflanzen beobachten, während sich der plantCube um alles kümmert.”

Zum plantCube liefert agrilution die zugehörigen Saatmatten. Aktuell werden 24 verschiedene Sorten von Salaten, Kräutern und sogenannten Microgreens angeboten. Viele davon sind exotische oder längst vergessene Sorten, wie Tatsoi, Thai Basilikum oder Sauerampfer, aber auch klassische Kräuter- und Salatsorten, wie beispielsweise Petersilie oder Rucola befinden sich im Sortiment. “Die Anzahl der angebotenen Sorten werden wir stetig erweitern, um unsere Kunden immer wieder aufs Neue mit einzigartigen Pflanzen zu inspirieren. Es gibt so viele Kräuter und Salate, mit welchen wir mehr Kreativität und Geschmack, aber vor allem auch mehr Nährstoffe und Vitamine auf den Teller unserer Kunden bringen wollen”, sagt Maximilian Lössl.

Der plantCube wird direkt über die Homepage von agrilution verkauft. Das internetfähige Smart Home Gerät kostet 2.979 Euro. Unter www.agrilution.de finden Sie ausführliche Informationen zum plantCube, zur Reservierung sowie zum Bestellprozess.

Der plantCube kann live erlebt werden auf der light+building, Messe Frankfurt, vom 18. bis 23. März 2018 auf dem OSRAM Messestand – Halle 2.0 (Festhalle), Stand B50.

agrilution, mit Sitz in München, wurde 2013 von Maximilian Lössl und Philipp Wagner gegründet und ist aktiv in den Bereichen Smart Home und Vertical Farming. agrilution bietet einen plug”n”grow Gewächsschrank, dafür passende Saatmatten und eine App, die es auch ohne grünen Daumen ermöglicht, im eigenen zu Hause eine Vielfalt von unvergleichlich gesunden, frischen und wohlschmeckenden Salaten, Kräutern und Microgreens anzubauen. Weitere Informationen im Internet unter http://agrilution.de

Kontakt
agrilution GmbH
Juliane Müller
Centa-Hafenbrädl-Str. 61
81249 München
089 230 29 29 2
marketing@agrilution.com
https://agrilution.de

Quelle: pr-gateway.de

WELCOME erhält das Qualitäts-Zertifikat der Cloud Ecosystem

Die Zertifizierung ist ein weiterer Erfolg für die SoftwareClub GmbH und ihre cloudbasierte Besucher- und Eventmanagement-Lösung. WELCOME.

WELCOME erhält das Qualitäts-Zertifikat der Cloud Ecosystem

Bestanden: Cloud Ecosystem e.V. überreicht dem Team der SoftwareClub GmbH für ihre Lösung WELCOME das Zertifikat “Trust in Cloud Solution” für das Jahr 2018.

Ein zusätzliches Qualitätsmerkmal und eine Entscheidungshilfe für die Kunden und Interessenten von WELCOME, denn für Lösungen aus der Cloud gelten andere Auswahlkriterien als bei traditionellen Software-Lösungen.

Da die Nutzung von Cloud-Lösungen für viele Unternehmen neu ist, suchen viele Unternehmen nach Hilfestellung für die Auswahl der passenden Lösung und beim Nachweis der kaufmännischen Sorgfaltspflichten sowohl bei der Beschaffung als auch beim Betrieb. Neben Sicherheitsaspekten spielen beispielsweise Service-Level, die Vertragsgestaltung und viele andere Qualitätsmerkmale eine wichtige Rolle für den erfolgreichen Cloud-Einsatz.

Jetzt zertifiziert: WELCOME ist eine echte Business Cloud Lösung, die durch die Fülle der Funktionen einmalig im Markt ist.

Die Abläufe im Besucher- und Eventmanagement sind transparent digital und sorgen für die Einhaltung der immer wichtiger werdenden Sicherheitsaspekte.

WELCOME punktet mit den neuesten Weiterentwicklungen wie Outlook-Integration – auch Office 365 – oder die Unterstützung von Microsoft ADFS für die komfortable Benutzerverwaltung.

Frank Türling, Geschäftsführer der Cloud-EcoSystem e.V.: “WELCOME hat uns schon beim ersten Kontakt überzeugt, wir setzen seit Jahren die Lösung gerne für unsere eigenen Events ein und freuen uns, die Zertifizierung “Trust in Cloud Solution” dem sehr engagierten und kompetenten WELCOME Team zu überreichen.”

Josef Gemeri, Gründer und Geschäftsführer der SoftwareClub GmbH: “Über diese Zertifizierung freuen wir uns sehr. Sie wird den Interessenten eine weitere Entscheidungshilfe bieten, sich für den Einsatz unserer herausragenden Lösung für Besucher- und Eventmanagement zu entscheiden.”

Cloud-Lösungen für Besucher- und Eventmanagement

Die SoftwareClub GmbH ist ein Software Unternehmen mit Stammsitz in München.

Die eigenentwickelte Cloud-Lösung WELCOME ist eine webbasierte Besucher- und Eventmanagement-Software mit modernsten Techniken und effektivsten Funktionen. Besonders erwähnenswert ist die Unterstützung von Microsoft ADFS für die komfortable Benutzerverwaltung.

WELCOME modernisiert das Besuchermanagement und gewährleistet die Unternehmenssicherheit.

Perfekte Einladung mit Check-In Codes, moderne Begrüßungsbildschirme, Tablets mit integrierten Sicherheitsunterweisungen – auch mit Self Check-In Funktion, Outlook- und Office365 Integration, individuell erzeugte Gäste-WLAN Zutrittscodes, Ressourcenplanung (Räume/Catering), LKW Management und automatisierte Abläufe sind nur einige der Funktionen, die unsere Kunden begeistern.

Geschäftsführer der SoftwareClub GmbH ist Josef Gemeri.

Alle Funktionen und kostenlose Testversion von WELCOME: www.welcomeyou.de

Über Cloud Ecosystem:

Cloud EcoSystem e.V.

Gemeinsam mehr erreichen – Cloud mit System.

Cloud EcoSystem e.V. fördert seit 2010 das SaaS- und Cloud-Business im deutschsprachigen Raum durch praktische und pragmatische Unterstützung aller Unternehmen entlang der Cloud-Wertschöpfungskette. Durch die systematische Vernetzung einerseits und die Nutzung von Zertifizierungen wie “Trust in Cloud” und dem Angebot von Cloud-Expertenwissen andererseits werden Synergiepotentiale aktiviert.

Firmenkontakt
SoftwareClub GmbH
Josef Gemeri
Heisenbergbogen 2
85609 Aschheim
+49 89 89 21 54 57 80
josef.gemeri@softwareclub.de
http://www.welcomeyou.de

Pressekontakt
Pink Tree Marketing GmbH
Bettina Schmitz-Gemeri
Gut Möschenfeld 4
85630 Grasbrunn
+49 1727636360
marketing@pink-tree.de
http://www.pink-tree.de

Quelle: pr-gateway.de