Mode, Accessoires und Lifestyle – alles im Meerweibchen

Mode, Accessoires und Lifestyle - alles im Meerweibchen

Der Frühling ist jetzt endlich da und somit beginnt wieder die Zeit der Familienfeste, Hochzeiten, Taufen, Kommunion und Konfirmation.

Für alle diese festlichen Gelegenheiten bietet der Meerweibchen-Onlineshop eine große Auswahl an ausgefallenen und hochwertigen

Accessoires, besonders für Kommunion und Hochzeit an. Für alle Mädchen die in den nächsten Wochen ihre Kommunion feiern, gibt es im Shop schönen Haarschmuck, Kommuniontaschen, Handschuhe und Tücher. Wer schon auf der Suche nach passenden Accessoires ist, findet mit Sicherheit auch gleich für sich oder die Gäste ein passendes Outfit. Dazu gibt es unzählige Geschenkideen für alle Gelegenheiten.

Zum Beispiel ein passendes Geschenk für das Hochzeitspaar. Der Shop ist übersichtlich nach Kategorien gestaltet, sodass die Suche

nach dem richtigen Geschenk richtig Spaß bereitet.

https://www.meerweibchen.de

https://www.meerweibchen.com

http://www.alles-zur-hochzeit-shop.de

Kontakt
Beratung Nagel UG (haftungsbeschränkt)
Thomas Nagel
Charles-de-Gaulle-Str. 11
76829 Landau
06341 936386
Meerweibchen@aol.com
https://meerweibchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Klinik Delmenhorst: Betriebsbedingte Kündigungen unwirksam?

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen.

Klinik Delmenhorst: Betriebsbedingte Kündigungen unwirksam?

Die Klinik Delmenhorst hat 130 Mitarbeitern betriebsbedingt gekündigt. Zur Auswahl der betroffenen Mitarbeiter hat die Klinik auch Kriterien zugrunde gelegt, wie: eine durchmischte Altersstruktur oder die Weiterbeschäftigung von Mitarbeitern, deren Ehepartner gerade von einem anderen Arbeitgeber in der Region gekündigt wurden. Darüber berichtet die Nordwest-Zeitung am 09.03.2018. Nur: Es gilt das Kündigungsschutzgesetz und das macht für betriebsbedingte Kündigungen bestimmte Vorgaben, die mit den oben genannten Kriterien nicht unbedingt übereinstimmen.

Bei einer betriebsbedingten Kündigung muss das Unternehmen folgendes beachten: Nach dem sogenannten Ultima-ratio-Prinzip ist eine betriebsbedingte Kündigung nur dann erlaubt, wenn kein milderes Mittel in Frage kommt, wenn also kein anderer Arbeitsplatz im Unternehmen in Frage kommt. Nur dann darf der Arbeitgeber zu betriebsbedingten Kündigungen greifen. Dabei muss der Arbeitgeber eine den Vorgaben des Kündigungsschutzgesetzes entsprechende korrekte Sozialauswahl durchführen.

Die Kriterien der Sozialauswahl sind: Dauer der Betriebszugehörigkeit, Lebensalter, Grad der Schwerbehinderung und Anzahl der Unterhaltspflichten. Sammelt der Arbeitnehmer viele “Sozialpunkte” anhand dieser Kriterien, steigen seine Chancen, seinen Arbeitsplatz zu behalten. Ein älterer Arbeitnehmer, der länger dabei ist und mehrere Unterhaltspflichten hat, muss bei der Sozialauswahl dem jüngeren Kollegen ohne Unterhaltspflichten vorgezogen werden. Wird dem Kollegen mit mehr Sozialpunkten trotzdem betriebsbedingt gekündigt, genießt er einen starken Kündigungsschutz, den er regelmäßig mit einer Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht durchsetzen kann.

Achtung Arbeitnehmer der Klinik Delmenhorst! Ihre betriebsbedingte Kündigung verstößt vielleicht gegen das Kündigungsschutzgesetz. Die Chancen stehen regelmäßig gut, dass Sie sich mit einer Kündigungsschutzklage wieder auf Ihren alten Arbeitsplatz zurückklagen können, oder in Verhandlungen vor dem Arbeitsgericht eine deutlich höhere Abfindung erreichen, als die, die Ihnen die Klinik Delmenhorst jetzt anbietet. Für eine Kündigungsschutzklage haben Sie nur 3 Wochen Zeit nach Zugang des Kündigungsschreibens! Fällt das Ende der Frist auf einen gesetzlichen Feiertag, läuft die Frist erst am nächstfolgenden Werktag um 24 Uhr ab.

Mitarbeiter der Klinik Delmenhorst, die eine betriebsbedingte Kündigung erhalten haben, sollten umgehend einen Anwalt oder Fachanwalt für Arbeitsrecht anrufen und erfahren, ob sich eine Klage lohnt, beziehungsweise ob sie noch fristgerecht eingereicht werden kann.

Ihnen kann ich folgendes anbieten: Rufen Sie mich noch heute an in meiner Fachanwaltskanzlei für Arbeitsrecht unter 030.40004999 oder unter meiner Kündigungs-Hotline 0176.21133283. Kostenlos und unverbindlich bespreche ich mit Ihnen die Aussichten einer Kündigungsschutzklage und die Abfindungshöhe, die ich in Ihrem Fall für realistisch halte. Kündigungsschutzklagen können wir sehr kurzfristig und fristwahrend einlegen. Auf Ihren Anruf und auf das Gespräch mit Ihnen freue ich mich!

Über 18 Jahre Erfahrung mit Kündigungsschutzklagen, Vertretung bundesweit:

Rechtsanwalt Alexander Bredereck

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Prenzlauer Allee 189

10405 Berlin

Tel: 030.4000 4999

Fax: 030.4000 4998

Kündigungshotline: 0176.21133283

Ruhrallee 185

45136 Essen

Telefon: 0201.4532 00 40

Kündigungshotline: 0176.21133283

Fachanwalt Bredereck im Web:

http://kuendigungen-anwalt.de: Website für Kündigung und Abfindung

www.fernsehanwalt.com: Videos zu Kündigung, Abfindung und Arbeitsrecht

www.arbeitsrechtler-in.de: Alles zum Arbeitsrecht

Rechtsanwaltskanzlei

Bredereck & Willkomm

Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg | Panikattacken

Hypnose gegen Panikattacken | Elmar Basse

Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose Hamburg | Panikattacken

Panikattacken sind häufig der Grund, sich professionelle Hilfe zu suchen, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Manch anderes kann man vielleicht zunächst ignorieren, was für den professionellen Behandler durchaus einer eingehenderen Beobachtung wert wäre. Viele Symptome verschwinden auch wieder, sowohl im körperlichen als auch im seelischen Bereich, und idealerweise tauchen sie dann auch nicht wieder auf. Gerade Panikattacken haben es aber laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse an sich, dass sie zur Chronifizierung neigen. Zudem wirken sie meist recht dramatisch – diese Kombination, die Dramatik der einzelnen Panikattacke sowie deren Wiederholungsgefahr, macht es schwer, sie einfach beiseitezuschieben, weiß der Hypnosetherapeut Elmar Basse.

Häufig wird zunächst der Weg zum Hausarzt genommen. Das ist naheliegend, weil er zum einen am ehesten zeitnahe Termine freihat, zum anderen aber auch eine ganzkörperliche Abklärung vornehmen kann. Auch wenn eine Symptomatik nämlich zunächst für den Patienten den Eindruck machen kann, sie sei rein seelisch bedingt, braucht sie dies aber nicht notwendigerweise zu sein, gibt der Hypnosetherapeut Elmar Basse zu bedenken. Hinter vordergründig seelischen Phänomenen können auch körperliche Ursachen stecken. Zudem gibt es laut Elmar Basse meist ein körperlich-seelisches Zusammenspiel – das Kerngebiet des Fachbereichs der Psychosomatik -, denn die Psyche reagiert auf Symptome des Körpers und der Körper auf seelische Zustände, beides ist oft kaum trennbar miteinander verbunden.

So sinnvoll und notwendig die zunächst erfolgende ärztliche beziehungsweise hausärztliche Untersuchung ist, führt sie jedoch nicht immer zur Klärung. Für eine vorliegende, genauer gesagt: vom Patienten berichtete, Symptomatik finden sich bei Panikattacken häufig keine körperlichen, organischen Ursachen. Die Ursachensuche wird schon dadurch laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse nicht unwesentlich erschwert, dass die Symptome zum Zeitpunkt des Arztbesuchs in der Regel aktuell gerade nicht vorliegen. Es handelt sich also um Symptome, die gerade gar nicht beobachtbar sind (anders als wenn man zum Beispiel mit gerade aktuell vorliegenden Halsschmerzen zum Arzt geht). Das kann es dann erschweren zu erklären, warum die Symptome überhaupt entstanden. Der aktuelle körperliche und seelische Zustand (soweit Letzterer überhaupt vom Arzt einer Begutachtung unterzogen wird) weist meist keine deutlich erkennbare Ursache-Wirkungs-Beziehung zum Symptom der Panikattacke auf, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse.

Ähnlich droht es aber auch bei anderen Behandlungsansätzen zu gehen, auch bei psychiatrischen und psychotherapeutischen. Eine Ursachenklärung bleibt häufig im Ungefähren stecken, wenn sie nicht zu tieferen Gründen im Unbewussten vorzudringen vermag. Hypnose kann ein Weg sein, eine Klärung und Heilung in Gang zu setzen.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.

In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.elmarbasse.de

Quelle: pr-gateway.de

Vermietungsservice Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen Ostsee Glowe Breege Juliusruh Kap Arkona Wiek Polchow

Vermietung Verkauf von Ferienimmobilien Hausmeisterservice Reinigungsservice Vermietungsservice

Vermietungsservice Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen Ostsee Glowe Breege Juliusruh Kap Arkona Wiek Polchow

Vermietungsservice Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen Ostsee

Sie suchen einen Kümmerer für Ihr Ferienobjekt auf der Insel Rügen?

VERMIETUNGSBÜRO HAUSMEISTERSERVICE REINIGUNGSSERVICE Insel Rügen

Wir sind der Kümmerer für Ihre Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.Vermietungsservice seit 1995

Vermietungsbüro Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen.

Wir sind der Kümmerer Ihrer Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.

Vermietungs-Reinigungs-Hausmeisterservice Insel Rügen.

Sie vermieten ein Ferienhaus eine Ferienwohnung oder Ferienanlage auf der Insel Rügen?

Wir vermieten auch Ihre Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.Kompeten – erfolgreich seit 22 Jahren.

Vermietung Hausmeisterservice Reinigungsservice Insel Rügen.

Betreuung von Ferienhäusern Ferienwohnungen Insel Rügen Ostsee.

Wir vermieten reinigen und betreuen auch Ihre Ferienimmobilie auf der Insel Rügen.

Sie suchen einen zuverlässigen Vermietungsservice Hausmeisterservice oder Reinigungsservice?

Sonneninsel Rügen ist seit über 22 Jahren Ihr Rügenspezialist.

Hausmeisterservice – Reinigungsservice Vermietungsservice Ostsee Insel Rügen Glowe. Immobilienmakler Verkauf von Ferienimmobilien Baugrundstücken Ferienhäusern Ostsee Insel Rügen.Seit über 22 Jahren betreuen wir Ferienhäuser und Ferienwohnungen.Wir sind am Wochenende und auch an Feiertagen erreichbar.Gerne betreuuen wir auch Ihr Ferienobjekt.

Gerne übernehmen wir auch den Verkauf Ihrer Ferienimmobilie. Schnell und zu einem guten Preis verkaufen wir auch Ihre Immobilie.Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Sie suchen eine Ferienimmobilie? Ein Baugrundstück am Meer – eine Eigentumswohnung mit herrlichem Meeresblick oder ein Ferienhaus? Vielleicht ein Reethaus mit Kamin Sauna und Whirlpool ?

Sie erreichen uns unter Email: info@ostseeparadies.de oder Tel 01715662049 www.ostseeparadies.de

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Automatischer Informationsaustausch mit der Schweiz – Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung rechtzeitig stellen

Automatischer Informationsaustausch mit der Schweiz – Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung rechtzeitig stellen

Automatischer Informationsaustausch mit der Schweiz - Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung rechtzeitig stellen

Mit dem automatischen Austausch von Finanzdaten (AIA) soll grenzüberschreitende Steuerhinterziehung bekämpft werden. Steuersünder können noch die Möglichkeit der strafbefreienden Selbstanzeige nutzen.

Zum 30. September 2017 startete der automatische Informationsaustausch (AIA) von Finanzdaten, an dem neben Deutschland weitere 49 Staaten teilgenommen haben. Durch den AIA wird es für Steuersünder zunehmend schwerer, unversteuerte Einkünfte aus Auslandskonten zu verbergen. Die Gefahr der Entdeckung der Steuerhinterziehung nimmt in diesem Jahr noch weiter zu. Denn zum 30. September 2018 kommen noch einmal mehr als 50 Staaten hinzu, die am AIA teilnehmen und die Finanzdaten übermitteln. Zu diesen Staaten gehört auch die Schweiz, erklärt die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte.

Die Zahl der Selbstanzeigen wegen Steuerhinterziehung ist in den vergangenen Jahren zwar deutlich zurückgegangen, dennoch gibt es immer noch Bürger, die Schwarzgeld auf Auslandskonten, u.a. in der Schweiz, deponiert haben. Mit dem automatischen Informationsaustausch haben die Steuerbehörden nach dem Ankauf von Steuer-CDs und anderen Maßnahmen nun noch ein weiteres scharfes Schwert im Kampf gegen grenzüberschreitende Steuerhinterziehung hinzubekommen. Für Steuersünder wird die Luft dadurch immer dünner. Noch können sie aber die Möglichkeit zur strafbefreienden Selbstanzeige nutzen.

Die Selbstanzeige sollte aber nicht mehr auf die lange Bank geschoben werden. Sie kann nur strafbefreiend wirken, wenn sie rechtzeitig, d.h. bevor die Steuerhinterziehung durch die Behörden entdeckt wurde, gestellt werden. Außerdem muss sie vollständig sein und alle steuerrelevanten Daten der vergangenen zehn Jahre enthalten.

Diese komplexen Anforderungen sind für den Laien kaum zu durchschauen und noch weniger zu erfüllen. Daher sollte die Selbstanzeige auch nicht auf eigene Faust oder mit Hilfe von Musterformularen erstellt werden. Das Risiko, dass dabei Fehler unterlaufen und die Selbstanzeige deshalb nicht strafbefreiend wirkt, ist groß. Denn jeder Fall liegt anders und muss entsprechend behandelt werden. Darum sollte bei der Selbstanzeige auf kompetente Hilfe durch im Steuerrecht erfahrene Rechtsanwälte nicht verzichtet werden. Sie wissen, welche Angaben und Unterlagen die Selbstanzeige enthalten muss, damit sie strafbefreiend wirken kann.

https://www.grprainer.com/rechtsberatung/steuerrecht/selbstanzeige.html

GRP Rainer Rechtsanwälte ist eine internationale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und London berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sowie im Kapitalmarktrecht und Bankrecht. Zu den Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen und Gesellschaften, institutionelle Anleger und Privatpersonen.

Kontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
02212722750
0221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Quelle: pr-gateway.de

LAG Hamm: Dismissal on grounds of suspicion must comply with strict requirements

LAG Hamm: Dismissal on grounds of suspicion must comply with strict requirements

LAG Hamm: Dismissal on grounds of suspicion must comply with strict requirements

If an employer wants to issue notice of dismissal on grounds of suspicion, the circumstances need to be sufficiently suspicious such that it is almost certain the employee in question committed the relevant offence.

For extraordinary notice of termination of an employment relationship to be effective, there needs to be good cause justifying this course of action. We at the commercial law firm GRP Rainer Rechtsanwälte note that suspicion an employee has committed a serious breach of duty can constitute good cause justifying extraordinary dismissal. Having said that, the circumstances need to be sufficiently suspicious such that it is virtually certain the employee is the perpetrator based on the objective evidence available. That was the verdict of the Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm [Regional Labour Court of Hamm] in its ruling of August 30, 2016 (Az.: 7 TaBV 45/16).

The case that came before the LAG Hamm concerned a particularly distasteful form of bullying. An employee at a senior citizens” centre discovered a letter of condolence in her mailbox that included the handwritten comment “für Dich (Du bist die nächste)” [for you (you“re next)]. Upon learning of the incident, the employer attempted to identify the culprit responsible for the letter. To this end, it collected handwriting samples from those employees it considered might be responsible. Based on these handwriting samples, an expert concluded that it was “highly probable” the letter came from a longstanding employee. Notwithstanding this, the expert pointed out that beyond this there are also the categories of probability “very likely” “virtually certain”. Despite this, the employer still intended to issue the relevant employee with notice of extraordinary dismissal on grounds of suspicion.

However, neither the works council nor the labour court of first instance approved the employer”s grounds for suspicion. The LAG Hamm upheld the judgment of the court of first instance, ruling that a suspicion has to be strong and supported by concrete evidence; mere speculation does not constitute sufficient grounds for suspicion. The circumstances need to be sufficiently suspicious such that it is virtually certain that the employee is the perpetrator and other parties can be ruled out. But the Court held that this was not the case here, stating that the assessment “highly probable” is not enough and not a clear result, especially considering that further enquiries could have been made, e.g. collecting handwriting samples from all employees.

Extraordinary notice of dismissal, particularly on grounds of suspicion, should always be thoroughly prepared. Lawyers who are experienced in the field of employment law can offer advice.

https://www.grprainer.com/en/legal-advice/employment-law.html

GRP Rainer LLP www.grprainer.com/en/ is an international firm of lawyers and tax advisors who are specialists in commercial law. The firm counsels commercial and industrial companies and corporations, as well as associations, small- and mid-sized businesses, self-employed freelancers and private individuals worldwide from offices Cologne, Berlin, Bonn, Dusseldorf, Frankfurt, Hamburg, Munich, Stuttgart and London UK.

Kontakt
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Cologne
+49 221-27 22 75-0
+49 221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com/en

Quelle: pr-gateway.de