SV München 1899: Zwiesel perfekt für Trainingslager

Schwimmverein aus der Bayerischen Landeshauptstadt München in Zwiesel im Bayerischen Wald

SV München 1899: Zwiesel perfekt für Trainingslager

Zwiesel. Der Schwimmverein (SV) München 1899 e. V. hat sich vor allem im Jugendbereich einen Namen gemacht. Sowohl an den Oberbayerischen, als auch an den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften nehmen die acht bis 20-Jährigen Schwimmerinnen und Schwimmer regelmäßig erfolgreich teil. Natürlich sind dafür ein professionelles Training und Trainingslager notwendig. Seit einigen Jahren finden diese Trainingslager auch im Zwieseler Erholungsbad (ZEB) im Bayerischen Wald statt. “Wir finden hier einfach ideale Bedingungen vor und was mindestens ebenso schwer wiegt: Wir werden bestens betreut und umsorgt”, sagt Jugendwart und Trainerin Sarah Mathe. Und schließlich überzeugt den SV das Preis-Leistungs-Verhältnis in Zwiesel.

Bereits seit 2006 hält der SV München 1899 e. V. seine Schwimm-Trainingslager in der Glasstadt im Herzen des Bayerischen Waldes ab. Im Jahr 2018, während der Osterferien, waren 30 Kinder und ihre vier Betreuer nach Zwiesel gekommen, um an Schnelligkeit und Technik zu arbeiten. Eine Trainingseinheit am Morgen und eine weitere am Abend werden im (ZEB) absolviert. “Es macht Spaß zu sehen, mit welcher Freude, aber auch mit welchem sportlichen Ehrgeiz die Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer an den Start gehen. Beim SV wird sehr professionell gearbeitet”, sagt Bademeister Thomas Hilz. Ein Kompliment, das Mathe nur zurückgeben kann. Man schätze das freundliche Zuvorkommen und das schon freundschaftliche Miteinander sehr. “Thomas Hilz und seine beiden Kollegen, Thomas Hollerung und Roland Paukner, haben für all unsere Anliegen immer ein offenes Ohr. Das erhöht den Wohlfühlfaktor natürlich enorm.”

Zusätzlich zu den Schwimmeinheiten, wird noch eine weitere Stunde Trockentraining absolviert, wobei laufen, spielen, Kraft- und Konditionstraining auf dem Sportplan stehen. Doch natürlich darf auch der Spaß nicht zu kurz kommen, betont Mathe: Kinobesuche, Kajak fahren, Schneeschuhwandern oder auch mal eine Schnitzeljagd, langweilig wird es den Teilnehmern nie. “Wir unternehmen viel, nutzen das reichhaltige Freizeitangebot der Stadt und seiner Umgebung gerne.” Auch die Unterbringung einer so großen Sportler-Gruppe ist in Zwiesel kein Problem. Die Schwimmbegeisterten aus der Bayerischen Landeshauptstadt mieten neben 5 Häusern ein behindertengerechtes Haus in der Anlage der Arbeiterwohlfahrt, das kurzerhand in ein Gemeinschaftshaus umgewandelt wird. So kann gemeinsam gegessen und gespielt werden. Die Bildung des Gemeinschaftssinns ist dabei ein weiterer Hauptaspekt des Trainingslagers in Zwiesel.

“Da wir wirklich mit allem, was uns jedes Mal in Zwiesel erwartet, mehr als zufrieden sind, möchten wir an dieser Stelle einfach nur “Danke” sagen. Wir können den Kindern in Zwiesel immer eine tolle Zeit bereiten und vor allem auch den Eltern eine erschwingliche Ferienbetreuung anbieten”, zeigt sich Sarah Mathe vom Aufenthalt in Zwiesel begeistert.

Bürgermeister Franz Xaver Steininger freut sich über den Besuch aus München und natürlich auch über die lobenden Worte: “Als Bürgermeister, aber auch ganz persönlich begeistert es mich, dass die Zwieselerinnen und Zwieseler so gute Gastgeber sind.” Für ihn zeigt das Beispiel des SV München 1899 e. V. aber auch, dass Zwiesel im Bayerischen Wald eine absolut attraktive Urlaubsdestination ist. Die Infrastruktur stimmt, die Freizeitmöglichkeiten, sowohl im In- als auch im Outdoorbereich sind nahezu grenzenlos. “Hier findet jeder seinen Sport oder sein Entschleunigungs-Programm”, so Steininger abschließend.

Bildquelle: woidlife-photography

Die Glasstadt Zwiesel – einer der beiden Top-Ferienorte im Bayerischen Wald – liegt im weiten Flusstal des Regen, direkt am Nationalpark Bayerischer Wald, dem ältesten Nationalpark Deutschlands. Zwiesel ist die bekannteste Glasstadt im Bayerischen Wald und für das jahrhundertealte Kunsthandwerk europaweit renommiert. Heute arbeiten rund 800 Personen in Glasbetrieben und Hütten wie den international agierenden Glashütten Zwiesel Kristallglas AG und der Kristallglasmanufaktur Theresienthal oder in individuellen Werkstätten und zahlreichen Künstlerateliers. Im Winter machte sich Zwiesel als Austragungsort der Ski-Weltcup-Rennen der Damen am nahen Berg Arber einen Namen. In den Sommermonaten steht Zwiesel für einen umweltbewussten Ferienort für Wanderer und Naturfans.

Kontakt
Stadt Zwiesel
Franz Xaver Steininger
Stadtplatz 27
94227 Zwiesel
09922/84050
poststelle@zwiesel.de
http://www.zwiesel.de

Quelle: pr-gateway.de

Ragdoll – die Katze für alle Fälle

Wie die Ragdoll Katze zum treuen Begleiter wird

Ragdoll - die Katze für alle Fälle

Jeder Katzenfan hat bestimmt eine Rasse, die besonders inspiriert oder gefällt. Eine große Fangemeinde kann die Ragdoll Katze aufweisen. Warum sich die Ragdoll so großer Sympathien erfreuen kann, hat 3 Gründe.

Das Wesen der Ragdoll

Ragdolls sind überaus sanftmütig. Sie strahlen eine besondere Ruhe aus ohne dabei langweilig zu wirken. Sie folgt gern ihrem Menschen, der sie mehr prägt als die Umgebung, was für Katzen eher ungewöhnlich ist. Bei einem Umzug ist es für eine Ragdoll Katze wichtig, dass “ihr” Mensch da ist. Bei anderen Katzenrassen kann es da schonmal vorkommen, dass es die Katze an den alten Wohnort zurückzieht. Die Ragdoll ist also immer in der Nähe, ohne jedoch aufdringlich zu wirken. Das macht diese Katze so außergewöhnlich.

Wer eine Familie hat und über eine Katze nachdenkt, macht mit einer Ragdoll keinen Fehler. Wenn diese Tiere aus einer guten Hobby oder Profizucht stammen, sind sie mit Sicherheit so erzogen, dass die von sich aus schon eher sozialen Tiere keine Probleme mit Kindern oder anderen Haustieren haben.

Pflegeleichtes Langhaar

Die Ragdoll Katze hat ein langes Fell mit typischen dunklen Schattierungen. Da ihr jedoch das Unterfell fehlt, verfilzen die Haare auch nicht so schnell. Während sich beispielsweise beim Perser sehr schnell Fellknoten oder Filze bilden, genügt der Ragdoll eine leichte Fellpflege durch den Menschen. Oft reicht es aus das Tier 2-mal in der Woche zu kämmen. Ein Perser hätte unter diesen Bedingungen nach etwa 3 Wochen Dreadlocks.

Das Aussehen der Ragdoll Katze

Blaue Augen – nur die Siamkatze hat sonst noch so blaue Augen wie die Ragdoll. Zusammen mit der hellen Grundfärbung des Fells und der im Kontrast dazu stehenden dunklen Fellzeichnung ergibt dies ein sehr edles Aussehen. Die Ragdoll Katze gibt es in 3 Fellzeichnungsvarianten mit 6 Farbmöglichkeiten.

Fazit: Die Ragdoll Katze ist perfekt für Familien. Wenn immer jemand da ist, egal ob Haustier oder Mensch, ist die Welt in Ordnung.

Wir züchten Katzen die besonders sozialisiert und anpassungsfähig sind.

Kontakt
Elitekatzen.de
Kathrin Wolter
Großscheider Str. 1
53819 Neunkirchen Seelscheid
0049 (0) 160 92338650
info@servalzoo.de
http://www.elitekatzen.de

Quelle: pr-gateway.de

Viel Leid durch die neue Leitlinie Neuroborreliose

Patientenerfahrung unterschlagen

Viel Leid durch die neue Leitlinie Neuroborreliose

13.04.2018, Münster. Die am 13. April veröffentlichte Leitlinie Neuro-Borreliose, insbesondere aber die begleitenden Äußerungen der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) sind aus Patientensicht als katastrophal zu bezeichnen.

Die Patientenorganisation Borreliose- und FSME-Bund Deutschland kennt und archiviert aus mehr als 20-jähriger Tätigkeit die negativen Auswirkungen, wenn Borreliose ohne Ausnahme mit zwei bis dreiwöchiger Antibiose behandelt wird. Der Patient kann von Glück sprechen, wenn er mit einer frischen Wanderröte (Erythema migrans) zum Arzt kommt, dieser das beweisende Symptom richtig deutet und sofort das richtige Antibiotikum verschreibt. Als Mitwirkende an der Erarbeitung der Leitlinie waren die Patienten darin einer Meinung mit den ärztlichen Fachgesellschaften. Aber nur da.

Anders sieht es aus, wenn keine Wanderröte gefunden wird, was in mehr als 40 Prozent der Fall ist und der Patient erst spät nach der Infektion die notwendige antibiotische Therapie erhält. In solchen Fällen können die Bakterien schon weit im Körper vorgedrungen sein; dann ist die in der neuen Leitlinie empfohlene Therapiedauer von zwei Wochen zu kurz. Hausärzte wissen, dass der Patient dann regelmäßig wieder kommt, weil seine Beschwerden zwar unter dem Antibiotikum nachgelassen haben oder sogar verschwunden sind, aber leider nicht auf Dauer. Schlimmstenfalls bleibt die Borreliose; sie wird chronisch; sie kann auf die Gelenke, das Herz und alle Organe und auch auf das Nervensystem gehen.

Schlechte Perspektiven unter Borreliose

Für die DGN-Neurologen ist der Fall jedoch ganz einfach: Diese Menschen wurden ja “leitliniengerecht” und angeblich ausreichend behandelt, also haben sie keine Bakterien mehr, eine weitere Behandlung wird verweigert. Diese offensichtlich immer noch Kranken werden mit ihrer Krankheit alleine gelassen oder einer Fehldiagnose mit meist schädlicher Falschbehandlung zugeführt. Die Folgen büßt der Patient.

Aktuelle Studien aus den USA (Embers, Middelveen) beweisen, dass Borrelien sogar mehrfache antibiotische Behandlungen überleben. Auch angesehene Forscher wie der Nobelpreisträger und Entdecker des HI-Virus Luc Montagnier sind von der Möglichkeit der Erregerpersistenz überzeugt. Es gibt noch immer keine verlässlichen Labortests, die eine aktive Borreliose ausschließen oder nachweisen können.

Ärzte geknebelt

Diese Leitlinie krankt daran, dass sie dem Arzt einen zu engen Rahmen für Diagnostik und Behandlung setzt. Bei anderen Leitlinien, die mit solchen komplexen, bisher noch nicht komplett erforschten Krankheiten umgehen, ist das nicht der Fall. Warum hier? Damit werden Patienten, denen eine angemessene Behandlung versagt wird, zu obskuren und manchmal sehr teuren Behandlungen getrieben.

Die Heilung einer länger anhaltenden, scheinbar chronischen Borreliose ist möglich, aber nach einem langen Leidensweg nicht mit einer Pauschaltherapie über zwei bis drei Wochen. Die jetzt veröffentlichte Leitlinie Neuro-Borreliose versucht jedoch Fakten zu schaffen und Ärzte unter Druck zu setzen. Und sie wird .Gutachtern helfen, gegen den betroffenen Patienten zu arbeiten. Damit können Kranke kaum noch hoffen, berechtigte Ansprüche bei Krankenkassen, Unfallversicherungen und vor Gericht durchsetzen zu können.

Für die Medien

Dr. Astrid Breinlinger

Tel.07633-9380272

E-Mail: vorstand@borreliose-bund.de

www.borreliose-bund.de

Gemeinnützige Patientenorganisation

Kontakt
Borreliose und FSME Bund Deutschland e.V.
Ute Fischer
In den Rödern 13
64354 Reinheim
06162
2205
ute.fischer@fischer-siegmund.de
http://www.borreliose-bund.de

Quelle: pr-gateway.de

Hübsch, hübscher, selbstsicher

Hübsch, hübscher, selbstsicher

Als angehende Working Mum braucht Isabelle ein unkompliziertes Styling, das sowohl job- als auch spielplatztauglich ist. Richtig toll aussehen ist keine Frage der Zeit. Bei einer Farb-/Typberatung bei beautystyle erhält Isabelle mehr Sicherheit und lernt, wie sie sich einfach und schnell optimal stylen kann. Die Blitz-Tricks für Make-up und eine typgerechte Frisur schenken Isabelle mehr Zeit – und das tolle Gefühl, so richtig frisch zu strahlen. So ist bei Isabelles Teint ein aufwändiges Make-up unnötig. Die Haut wird mit einer leichten BB Creme grundiert und kleine Rötungen mit einem Tupfer Concealer abgedeckt. Ein dezentes Augen Make-up setzt Isabelles Augen in Szene und ein dezenter Lippenstift lässt Isabelles Gesicht schnell strahlen. Eine zum Typ passende Brille als auch die richtigen Kleidungsstücke ergänzen den Style und sorgen für einen rundum gelungenen Selbstauftritt und ein gepflegtes Aussehen – so steht dem Arbeitsbeginn nichts mehr im Wege stehen.

Die Beautyexpertin Andrea Reindl-Krüger gründete 1996 die Firma beautystyle Andrea Reindl. Hier findet man alles zum Thema Beauty unter einem Dach vereint: Farb-Typ-Imageberatung, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und Mode.

Welches Beautythema auch immer, beautystyle Andrea Reindl hat für alle Themen eine Antwort.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Mineralreiche Pflege für Gelenke, Sehnen und Haut der Pferde

Die Gelenke der Pferde und besonders der Sportpferde brauchen eine gute Pflege. Der mineralreiche Sivash-Soleschlick gehört zu den besten Peloiden der Welt und pflegt die Pferdegelenke sehr gut.

Mineralreiche Pflege für Gelenke, Sehnen und Haut der Pferde

Die wohltuende Wirkung der Schlicke aus den Salzseen der Halbinsel Krim bei Pferden und anderen Tieren ist den Menschen schon sehr lange bekannt. Im alten Russland haben die wohlhabenden Pferdebesitzer für die Pflege ihrer Rennpferde den Schlick von der Krim extra bringen lassen. Das bekannteste Beispiel dafür ist die Anwendung des Schlicks und der Sole aus den Salzseen der Krim bei dem Jahrhundertpferd Krepysh.

Krepysh ist wohl das berühmteste Pferd der russischen Pferderasse Orlow-Traber. Geboren im Jahr 1904 startete Krepysh während seiner Rennkarriere (1907-1912) 79 Mal und siegte 55 Mal. Nur 7 Rennen hat der Hengst ohne Preis verlassen. Krepysh stellte 13 Rekorde auf und wurde als “Pferd des Jahrhunderts” genannt.

Als der Krepysh 1,5-2 Jahre alt war, wollte ihn keiner haben. Der Hengst hatte äußerliche “Defekte” und war nicht gerade schön. Das Pferd war langbeinig und hatte sehr weiche Fesselgelenke hinten. Der Pferdezüchter Afanasjev konnte ihn nicht verkaufen und schickte 1907 auf die Rennbahn nach Moskau. Dort hat ihn der Pferdekenner Michail Schapschal gesehen und gekauft.

Noch vor dem Kauf merkte der Schapschal ein Knacken in den hinteren Fesselgelenken bei jedem Schritt des Pferdes. Für das Knacken waren die schwachen Sehnen der Fesselgelenke verantwortlich. Für die Behandlung der Gelenke wurde der Heilschlamm aus einem Salzsee der Krim gebracht. Der Schlamm wurde an die Gelenke geschmiert und unter einer warmen Kompresse für 6 Stunden gelassen. Danach wurde der salzhaltige Schlamm mit der Sole abgewaschen. Auch die Sole hat man extra für den Krepysh aus den Salzseen der Krim in Fässern gebracht. Nach dieser Behandlung wurden die Fesselgelenke mit der trockenen Watte für 2 Stunden bandagiert. Darauf folgte erneut die 6-stundige Behandlung mit dem salzhaltigen Krim-Heilschlamm und so weiter. Der Michail Schapschal stammte selbst von der Krim und hat diese Behandlungsmethode bereits bei anderen Pferden sehr erfolgreich angewendet. Auch die Hufe des Pferdes wurden mit einem speziellen Lehm von der Krim gestärkt. Der Lehm wurde während der gesamten Rennkarriere von Krepysh angewendet. Nach jedem Rennen weichte der fettige, elastische Ton die Hufe auf und zog das Fieber raus. Als Ergebnis dieser natürlichen Behandlungen hatte das phänomenale Pferd nie Probleme mit den Beinen und hinkte nicht.

Einer der besten Schlicke der nördlichen Krim wird auch in Deutschland unter dem Namen SIVASH-Soleschlick vertrieben. Der Schlick kommt aus dem westlichen Teil des Salzsees Siwasch in der Ukraine und entsteht unter der konzentrierten rosafarbenen Sole mit hohem Beta-Carotin-Gehalt.

Auch bei Hautproblemen der Pferde wie z.B. Mauke können die sulfidhaltigen Schlicke aus den Salzseen unterstützend eingesetzt werden.

Sivash-Soleschlick und Sole kaufen: https://sivash-pferdepflege.de

Bildquelle: Bild © Mari_art – Fotolia.com

Die Firma ALNOVA importiert und vertreibt in EU und Schweiz das einzigartige Peloid aus dem Salzsee Siwasch (engl. Sivash). Das ist ein salz-, magnesium- und sulfidhaltiger Meeresschlick, der in der rosa, an Beta-Carotin reichen, konzentrierten Sole entsteht. Auch die Sole des Salzsees und das besondere naturbelassene Meersalz, das durch die Verdunstung der rosa Sole entsteht, gehören zum Lieferprogramm des Unternehmens.

Kontakt
ALNOVA UG
Alexey Layer
Durlacher Str. 33
76229 Karlsruhe
0721-4539839
info@sivash.de
https://sivash.de

Quelle: pr-gateway.de

22. Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik

Versorgung mit Medizinalcannabis: Patienten müssen nicht vorab austherapiert sein.

22. Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik

Ein Gesetz, das so manche Frage offen lässt, hat der 22. Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik am 11. April in Hamburg in den Mittelpunkt der Diskussion gestellt. Durch das Cannabis-Gesetz besteht seit gut einem Jahr eine neue, von Patienten wie vielen Ärzten begrüßte Therapieoption für Menschen mit schwerwiegenden Erkrankungen. Eingeschränkt wird der Zugang zu medizinischen Cannabis-Therapeutika jedoch unter anderem dadurch, dass laut Gesetz die Verordnung nur dann zu Lasten der Krankenkassen gestattet ist, wenn keine oder nur unzumutbare Therapiealternativen bestehen. Schon an dieser Frage scheiden sich die Geister. Beim Eppendorfer Dialog stellte die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, ganz deutlich klar: Ein Patient muss nicht austherapiert sein, bevor er Medizinalcannabis bekommen darf. Maag weist auf die diesbezüglich konkrete Gesetzesbegründung hin. Für die gesetzlichen Krankenkassen, die die Genehmigung der Cannabis-Verordnung oft verweigern – laut Dr. Detlev Parow (Geschäftsbereich Produkt- und Abrechnungsmanagement bei der DAK-Gesundheit) ist das bei der DAK in rund 30 Prozent der Anträge der Fall – ein deutlicher Appell. Seitens der Politik wird der Zugang zu medizinischem Cannabis unter standardisierten Bedingungen als eine Erweiterung der therapeutischen Möglichkeiten ausdrücklich begrüßt. In einem basisdemokratischen Gesundheitssystem dürfen die Krankenkassen nicht zur regulatorischen Instanz einer zugelassenen Arzneimitteltherapie werden.

Weitere Informationen über die Veranstaltung und alle Referenten finden sich auf der Website des Eppendorfer Dialogs.

Der Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik ist eine wichtige Instanz innerhalb der gesundheitspolitischen Diskussion. Die Debatte sorgt seit 2006 dafür, dass sich diejenigen, die unmittelbar an der Entwicklung des deutschen Gesundheitssystems partizipieren, kritisch mit aktuellen Fragestellungen auseinandersetzen. Auf Augenhöhe begegnen sich bei den regelmäßigen Debatten Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens, um ein aktuelles Thema interdisziplinär zu beleuchten.

Kontakt
Eppendorfer Dialog zur Gesundheitspolitik
Maja Timm
Stormarnplatz 1
22393 Hamburg
040 480 73 81
timm@beckundpartner.de
http://www.eppendorferdialog.de

Quelle: pr-gateway.de

DIATOMIC 1,5 Milionen EUR für Innovationen in den Sektor Microelectronics

DIATOMIC 1,5 Milionen EUR für Innovationen in den Sektor Microelectronics

Das von der EU geförderte Netzwerk digitaler Innovationszentren DIATOMIC verfügt über 1,5 Mio EUR zur Verteilung an europäische KMU, Midcaps und Kompetenzzentren. DIATOMIC zielt darauf ab, die Entwicklung und Einführung neuer Produkte/Prozesse zu beschleunigen, die auf smarter Elektronik und smarten Systemen in den Bereichen Gesundheit, Agrifood und Produktion basieren. Die Bewerbungsfrist zur Einreichung geeigneter Projektvorschläge beginnt am 15. März und endet am 15. Juni 2018.

DIATOMIC, ein europaweites Netzwerk von Digital Innovation Hubs, unterstützt ab dem 15. März innovative und skalierbare Anwendungsexperimente in den Bereichen Advanced Microelectronics (AME) und Smart System Integration (SSI). Durch die Kooperation von KMU/Midcaps und Kompetenzzentren (Testumgebungen) sollen diese Experimente zu einer schnellen und risikoarmen Entwicklung von AME/SSI-basierten Produkten und Prozessen führen.

“Sowohl in schnelllebigen als auch in wettbewerbsintensiven Märkten erfordert der langfristige Erfolg von höherwertigen Produkten mit einem großen “digitalen Anteil” über Ressourcen, die KMU/Midcaps in Art und Umfang in der Regel nicht zur Verfügung stehen. DIATOMIC bietet daher die richtigen Werkzeuge, um das Experimentieren mit moderner Mikroelektronik und intelligenten Systemintegrationstechnologien einfach, erreichbar und effektiv zu machen” sagt Dr. Raimund Bröchler (INTRASOFT Intl), DIATOMIC Koordinaton.

Als One-Stop-Shop konzipiert, bündelt DIATOMIC Ressourcen und Know-how aus jedem Digital Innovation Hub und bietet ein umfassendes Servicepaket: fortschrittliche Testumgebungen und Experimentiereinrichtungen, bedarfsgerechte Business- und Vermittlungsdienstleistungen und vieles mehr.

Kleine Konsortien aus 2 bis 3 Partnern aus der EU und den assoziierten Ländern können sich um bis zu 200.000 EUR pro Experiment bewerben. Mikroelektronik-Komponenten und die Integration Smarter Systeme (Technology Readiness Level (TRL) von 3 oder höher) werden als wesentlicher Bestandteil der vorgeschlagenen technologischen Konzepte betrachtet. Darüber hinaus werden die Konsortien gebeten, einen ersten Verwertungsplan für ihre Experimente vorzulegen. Nach dem Auswahl- und Evaluierungsprozess werden die Experimente in das DIATOMIC “Design-Develop-Market-Programm” aufgenommen, das zwischen 9 und 15 Monaten dauert.

“Wir suchen vielversprechende AME/SSI-basierte Produkte und Dienstleistungen für die Bereiche Gesundheit, Agrifood und Produktion und werden sie vom Prototyp bis zum Markt mit Technologie, Finanzierungsunterstützung und Business-Dienstleistungen unterstützen”, kommentiert Dr. Bröchler. Technologieanbieter können sich für die DIATOMIC Plattform ( diatomic.eu/DiatomicPortal) anmelden, die es ihnen ermöglicht, ihre Ressourcen/Einrichtungen über eine unserer Innovationszentren anzubieten und anschließend auf die Bedürfnisse von KMU/Midcaps einzugehen. Darüber hinaus können sich KMU/Midcaps zum Zwecke der Konsortialbildung an den DIATOMIC Vermittlungs-Helpdesk auf F6S (www.f6s.com/diatomic) wenden.

Dieses Projekt wird durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Fördervereinbarung Nr. 761809 gefördert.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie unter diatomic.eu. Benötigen Sie weitere Informationen? Besuchen Sie uns auf F6S (www.f6s.com/diatomic).

DIATOMIC, ein europaweites Netzwerk von Digital Innovation Hubs, unterstützt ab dem 15. März innovative und skalierbare Projekte, die auf die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen auf Basis von smarter Elektronik und auf smarter Systemen abzielen. DIATOMIC fördert Projekte in den Bereichen Gesundheit, Agrifood und Produktion mit bis zu 200.000 Euro einschließlich hoch-entwickelter Technologie-Testumgebungen und maßgeschneiderter Unterstützung bei der Entwicklung und dem Prototyping von marktgerechten Produkten und Dienstleistungen.

Firmenkontakt
InoSens
Maja Zikic
Vojvode Misica 26
21000 Novi Sad
+381611529353
zikic@inosens.rs
https://diatomic.eu

Pressekontakt
diatomic.eu
Maja Zikic
Vojvode Misica 26
21000 Novi sad
+381611529353
zikic@inosens.rs
https://diatomic.eu

Quelle: pr-gateway.de

Franziska van Almsick neues Testimonial beim sunniee-Travelguide

Franziska van Almsick neues Testimonial beim sunniee-Travelguide

Nachdem der sunniee-Travelguide im deutschen Sprachraum im Mai 2017 erfolgreich gestartet ist, so wurde ab sofort die beliebte und bekannte Franziska van Almsick als Testimonial gewonnen. Der persönliche Reiseberater für Urlauber in aller Welt, spricht alle deutschsprachigen Urlauber aus der Schweiz, Österreich und aus Deutschland an. Das sunniee Team berät jeden Gast telefonisch, per Mail, im Chat oder via Internet weltweit. Die sunniee Mitarbeiter sind erfahrene Touristiker, die in der Gästebetreuung als Reiseleiter langjährige Erfahrungen mitbringen und den Dienst an Gästen verstehen. Sie sind freundlich hilfsbereit und kennen sich in den touristischen Ballungsgebieten rund um den Globus aus.

Durch das Zusammenwirken mit Franziska van Almsick wurden die bestehenden Leistungen vom sunniee-Travelguide zusätzlich noch mit dem kostenfreien Zugang zu den Franziska van Almsick´s Fitnessprogrammen my-e-bod-e ( https://mybod-e-shape.de/) ergänzt.

Bei jeder Bestellung eines sunniee-Travelguides spendet sunniee einen Betrag von 0,50 EUR für die Franziska van Almsick Schwimmkids.

Thomas Pflaum, CEO der sunniee marketing concepts, freut sich über das Zusammenwirken mit Franziska van Almsick sehr, da somit der sunniee-Travelguide seinen Bekanntheitsgrad erhöht, aber auch für den Kunden höchst attraktive Leistungen zusätzlich in das schon breite Leistungsspektrum integriert wurden.

Eine Herzensangelegenheit war Thomas Pflaum auch, dass sunniee eine karikative Einrichtung unterstützt. Durch das Zusammenwirken mit Franziska van Almsick war es für Thomas Pflaum eine Selbstverständlichkeit, dass die Schwimmkids diese Unterstützung erhalten.

Hinweis zum sunniee CEO Thomas Pflaum

Thomas Pflaum, auch CEO von confacere S.L., der Fachdienstleister für einen erfolgreichen individuellen Concierge Service, bietet ein gezieltes Gutscheinmarketing für mehr Kundenloyalität an. Er bringt das Knowhow im B2B Geschäft mit. Denn sunniee bietet Unternehmen für ihre Webseite Kooperationen mit attraktivem und einzigartigem Mehrwert, unabhängig der Branche und Firmengröße an. Ideal für Social Media Aktionen, als Zugabe und Produktbundle. Das Produkt kann direkt auf jede Webseite eingebunden werden und ist auch als Printgutschein erhältlich.

Mehr Informationen über sunniee unter www.sunniee.de

Die Leistungsbasis von sunniee ist der weltweite, telefonische Conciergeservice, welchen die confacere Unternehmen unterschiedlichster Branchen als klassischer Dienstleister abwickelt. Mit sunniee wurde erstmals der Conciergeservice für Urlauber in den touristischen Gebieten umgesetzt und für den Verbraucher direkt buchbar eingerichtet. Geschäftsführer des Unternehmens ist ebenfalls Thomas Pflaum. Die confacere S.L. mit Firmensitzen in Spanien und Deutschland gehört zu den führenden Mehrwertagenturen zur nachhaltigen Kundengewinnung, Kundenbindung- und deren Loyalisierung.

Mehr Informationen unter www.confacere.com

Der sunniee-Travelguide macht eine jede Reise bequemer und sicherer.

Kontakt
sunniee marketing concepts S.L.
Thomas Pflaum
Gremi de Sabaters 21
07009 Palma
030120886740
thomas.pflaum@confacere.com
http://www.sunniee.de

Quelle: pr-gateway.de

Digital Health Market Worth 378 Billion by 2024

Digital Health Industry Outlook & Forecast.

Digital Health Market Worth 378 Billion by 2024

MarketStudyReport.com Adds a New “Digital Health market research report for the period of 2017 – 2024 to its research database covering information and data by Telehealth, by mHealth, by Health Analytics, by Digital Health Systems, industry analysis report, regional outlook, growth potential, price trends, competitive market share & forecast spreading across 240 Pages with table and figures in it.

Digital Health Market will exceed USD 378 billion by 2024. Growing investment by venture capitalists and favorable government initiatives will drive digital health market over the forecast years. Escalating demand for digitization in healthcare sector along with advents in technology including Healthcare Bots, mHealth are factors fueling industry growth.

Request a sample copy of this research: https://www.marketstudyreport.com/request-a-sample/467853/?utm_source=prgateway-CC

Healthcare Bots include chatbots that allows patient access for health concerns and provides support from doctors and nurses. Such advanced innovative technology further propels industry growth.

Revolution in field of rehabilitation by digital health technology through integration of technology with robotics is anticipated to render immense scope for business growth. For instance, in January 2017, VisioMed Group announced partnership with Robotopi that aimed at enhancing the life assistant Pepper by BewellConnect medical devices and health services will stimulate market growth.

Security concerns pertaining patient data will hinder digital health market growth. Apart from this, high cost maintenance and installation of hardware, IT upgrades, and systems for comprehensive enterprise adoption will hamper industry expansion.

Digital health system business segment accounted for largest market share on an account of high demand for digital health systems coupled with rise in adoption of digital health systems. Growing use of healthcare informatics technologies such as Electronic Health Record (EHR) and Radiology Information System (RIS) will further boost industry growth.

In North American region, U.S. digital health market held largest share in 2016 and is most likely to hold the commanding position in foreseeable future. The growth is attributable to highly developed healthcare IT infrastructure, coupled with government initiatives for implementing digital health technologies in healthcare setup.

UK digital health market should witness lucrative growth in coming years owing to growing initiatives for remote monitoring, patient engagement, telemedicine, health analytics and Big Data. Central government programs for telecare and early adoption of telecare service are paving paths for business growth.

Get a discount on this premium research report: https://www.marketstudyreport.com/check-for-discount/467853/?utm_source=prgateway-CC

Japan digital health market will grow significantly due to increasing use of devices equipped with telehealth technology and mobile health. Growing demand for digital health and escalating initiatives to integrate digital technologies in healthcare setup will further boost market growth.

Some of the prominent business players are Allscripts Healthcare Solutions, AT & T, Athenahealth, Biotelemetry, Cerner, Cisco Systems, eClinicalWorks, iHealth Lab, Koninklijke Philips N.V., LifeWatch, McKesson, and Qualcomm.

Industry players are capitalizing on innovative research for development of advanced digital health systems. Growing investment in technology enhancement is projected to propel industry growth. Business players are focusing on partnerships and acquisitions for enhancing their position in industry.

Related Report:

On a related matter, another research has been added to the database of Market Study Report providing the information on “Healthcare 3D Printing Market”. According to the report, Healthcare 3D Printing Market size is set to exceed USD 2.2 billion by 2024 driven by Increasing number of surgeries and rising demand for personalized medical care.

UK healthcare 3D printing market will grow at over 20% CAGR by 2024 owing to the increasing awareness through conference and discussion on effective solutions for the medical field. Growing R&D focus on advances in 3D printing devices should further stimulate business growth.

Some of the companies operating in healthcare 3D printing market include Organovo Holding, Stratasys, 3D Systems, Reninshaw, Aspect Biosystems, Bio3D Technologies, Cyfuse Biomedical, 3Dynamics Systems, Envision TEC and Materialise. The industry players are engaged in strategic mergers and acquisitions, collaborations coupled with new product launch and innovation to gain competitive market share.

Read Full Report Description: https://www.marketstudyreport.com/reports/healthcare-3d-printing-market/?utm_source=prgateway-cc

About Us:

Market Study Report is a hub for market intelligence products and services. We streamline the purchase of your market research reports and services through a single integrated platform by bringing all the major publishers and their services at one place.

Contact Us:

Market Study Report

The Green Suite #4594,

Dover, DE 19901

United States

Phone: 1-201-355-0868

US Toll Free: 1-866-764-2150

Email:sales@marketstudyreport.com

Website: https://www.marketstudyreport.com

Kontakt
Market Study Report
Arun Hegde
North Main Street, 4
19975 Selbyville
1-866-764-2150
Sales@marketstudyreport.com
http://marketstudyreport.com

Quelle: pr-gateway.de

"200 Jahre Marie und Georg von Hannover"

Ernst August Erbprinz von Hannover eröffnete Ausstellung

"200 Jahre Marie und Georg von Hannover"

Pattensen, 12.04.2018 – Am 14. April 2018 jährt sich der Geburtstag von Königin Marie von Hannover zum 200. Mal. Aus diesem Anlass ist ihr und ihrem blinden Gemahl, König Georg V. die Jubiläumsausstellung “200 Jahre Marie und Georg von Hannover” gewidmet. Anhand von historischen Dokumenten und Exponaten aus dem Privatleben des königlichen Paares lernen die Besucher Marie (1818-1907) und Georg (1819-1878) als Herrschende, Bauherren und Privatpersonen kennen. “Mal amüsant, mal tragisch – Königliche Geschichte(n)” lautet der Untertitel der Ausstellung, die ab 14. April 2018 in neun authentisch erhaltenen Räumen des Welfensitzes zu erleben ist.

Heute führte Ernst August Erbprinz von Hannover, Urururenkel von Königin Marie die Medien und geladene Gäste durch die Ausstellung im Königinnenflügel des Schlosses. Diese Ausstellung liegt dem jungen Schlossbesitzer besonders am Herzen, bietet sie doch auch zahlreiche Einblicke in das Privatleben seiner berühmten Vorfahren: “Königin Marie war eine bemerkenswerte Frau, die sich auch schon mal der Hofetikette widersetzte. Ich freue mich, dass die Besucher Marie und Georg einmal ganz anders kennenlernen können”.

Die Jubiläumsausstellung – Das letzte hannoversche Königspaar ganz privat

Wer die Jubiläumsausstellung besucht, darf sich auf zahlreiche persönliche Gegenstände, Kinderspielzeuge oder Aufzeichnungen sowie Briefwechsel freuen, die einen Einblick in das Leben am hannoverschen Hof geben und größtenteils erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt werden. Sie erhalten Antworten auf Fragen wie “Woher kamen diese facettenreichen Persönlichkeiten?”, “Warum erblindete Georg?” “Und wieso konnte er trotzdem König werden?”, “Wie lernten sich Marie und Georg kennen?”, “und was prägte ihr Leben bis zum Gang ins Exil im Jahr 1866?”

Die Besucher dürfen sich auf über 50 Exponate freuen. Eines der spektakulärsten Ausstellungs-stücke ist sicherlich die kostbar verzierte Schenkungsurkunde, mit der König Georg V. seiner Gemahlin an ihrem 40. Geburtstag die Marienburg zum Geschenk machte. Sehr privat ist hingegen das “Spielhaus”, das der Kronprinz Ernst-August selbst (zusammen)gebaut hat. Zu dem kunsthistorisch bedeutsamen Gemälde des Hofmalers Friedrich Kaulbach (1822-1903), welches das Königspaar mit seinen Kindern zeigt, sind Skizzen des Malers erhalten, die Aufschluss über die Entstehung des Gemäldes geben.

Besonders liebreizend sind die Mädchenkleider der Prinzessinnen Friederike und Mary, bestehend aus Unterkleid und Spencerjäckchen. Die Uniform, die der Kronprinz Ernst August im Alter von ca. 2 Jahren getragen hat, weist sogar Epauletten auf. Auf Stoff gezeichnet ist ein Portrait des Kronprinzen Georg, das ihn im Alter von circa 9 Jahren zeigt. Eine kostbare Leihgabe aus der Welfenfamilie ist das Schokoladentrinkservice der Königsfamilie, das somit für die Zeit der Ausstellung wieder auf der Marienburg steht. Der Gebetsstuhl von Königin Marie erinnert daran, dass die dem Pietismus zugeneigte Protestantin tief gläubig war. Den mit blauem Samt und Königswappen verzierten Stuhl hatte sie in der Schlosskapelle benutzt. Bestens erhalten sind kostbare, opulente Möbel- und Vorhangstoffe sowie handbemalte Papiertapeten, die im 19. Jahrhundert en vogue und modern waren und das Interieur des Schlosses aufs Schönste schmückten.

“Das Familienportrait” – die Theaterführung zur Ausstellung

Eigens zum 200. Geburtstag konzipiert ist die Theaterführung “Das Familienporträt”, die zum Preis von 19,00 Euro pro Person gebucht werden kann. Bei der multimedialen und interaktiven Theaterführung erleben die Besucher eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte. Königin Marie steigt heraus aus dem kolossalen Familienportrait und begegnet zahlreichen Persönlichkeiten vergangener Jahrhunderte. Sie weiß mit Musik und Gesang, aber auch durch Film und Hörspiel viel Spannendes, Romantisches, Tragisches und fast Geheimes aus dem Leben diverser Welfencharaktere zu erzählen. Dabei wird man auch die Stimme von Hörspielstars Oliver Rohrbeck wiedererkennen.

Unter www.schloss-marienburg.de sind alle Termine zu finden. Im Restaurant gibt es passend zum Jubiläum und exklusiv auf Schloss Marienburg die Torten “König Georg V” und “Königin Marie”. Sie bestehen aus feinsten Zutaten, verziert mit Marzipanrosen oder Schokoladenkronen und feinem Goldschimmer.

Mit dem regiobus aus Hannover und dem Metronom über Nordstemmen ist Schloss Marienburg bequem erreichbar.

Bildquelle: Stefan Knaak/EAC GmbH

Die wahre Liebe ist in einem Schloss zuhause – in Schloss Marienburg. Dort, 135 Meter über dem Meeresspiegel, lebt sie still und nahezu unberührt in zahlreichen Türmchen und Zinnen, in königlichen Gemächern, in Küchen und Kellern. Überall in der noch authentisch erhaltenen Sommerresidenz sind die kleinen Zeichen einer großen Liebe aufzuspüren und zu betrachten. Und wiewohl dieses Schloss ist wie im Märchen – die Liebe, die dort wohnt, ist eine wahre Geschichte: die zwischen Königin Marie und Georg V., dem letzten König von Hannover.

Schon im Namen “Schloss Marienburg” ist für alle Tage festgeschrieben, wem dieses Manifest der Liebe einst gewidmet war: Ihrer Majestät, Königin Marie. Denn als Zeichen seiner Liebe schenkte König Georg V. 1857 den Marienberg nebst zu errichtendem Schloss seiner Gemahlin, Königin Marie, zu ihrem 39. Geburtstag. Als man im selben Jahr mit dem Bau des Schlosses begann, ahnte noch niemand, dass dieser wahrhaft königliche Liebesbeweis einmal zu den eindrucksvollsten Baudenkmälern Deutschlands gehören würde. Zwischen 1858 und 1867 entstand auf dem sagenumwobenen Marienberg, der – wie es hieß – von Zwergen bewohnt war, dieses im neugotischen Stil erbaute Höhenschloss, das seine Besitzerin sogleich in ihr Herz schloss und “mein kleines Eldorado” nannte.

Doch das Schicksal wollte es anders: So wie der seit seiner frühesten Jugend erblindete König sein Geschenk nie mit eigenen Augen erblicken sollte, so sollte seine geliebte Gemahlin Marie dort nie richtig wohnen. Noch bevor das Schloss fertiggestellt war, zwangen 1866 die Preußen König Georg V. und seinen Sohn ins Exil nach Österreich, und wenig später siedelte die Königin mit ihren beiden Töchtern in ihr Schloss über. Fast ein Jahr besiegelten nun eilig hin und her gesandte Briefe das Band der Liebe zwischen den beiden.

Doch schon 1867 folgte Königin Marie, zerrissen zwischen Heimat, der Sehnsucht nach ihrem Gemahl und politischem Druck, ihrem König ins Exil nach Österreich – und sollte ihr “Eldorado” nie wiedersehen. Kurz darauf versank das Schloss in einen fast 80 Jahre währenden Dornröschenschlaf.

Seit 2004 befindet sich Schloss Marienburg im Besitz des Ur-Ur-Urenkels von Königin Marie und König Georg V., S.K.H. Erbprinz Ernst August von Hannover, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg. Mit ihm erwachte erstmals wieder Leben auf dem Schloss seiner Ur-Ur-Urgroßmutter. Neben informativen Führungen durch die nahezu vollständig und original erhalten Zimmerfluchten macht ein sorgfältig zusammengestelltes Programm mit einer Vielzahl fröhlicher und musikalischer Ereignisse Schloss Marienburg heute einmal mehr zu dem, was sich Königin Marie schon immer davon erträumte: Ein Monument der Liebe, ein kultureller Mittelpunkt für Musik und Kunst – ein Gesamtkunstwerk an sich!

Schloss Marienburg liegt circa 20 km südlich von Hannover und 15 km nordwestlich von Hildesheim mit seiner unverwechselbaren Silhouette am Südwesthang des Marienbergs.

Firmenkontakt
Schloss Marienburg
Katrin Bläsig
Marienberg 1
30982 Pattensen
05069-348000
presse@karin-schwarz-pr.de
http://www.schloss-marienburg.de

Pressekontakt
Karin S. Schwarz Public Relations
Karin S. Schwarz
Wiehbergpark 0
30519 Hannover
0511-433477
presse@karin-schwarz-pr.de
http://www.schloss-marienburg.de

Quelle: pr-gateway.de