Ursachen von Mundgeruch

Nicht nur für den Betroffenen selbst ist Mundgeruch eine echt fiese Sache – auch für die Mitmenschen entstehen dabei unangenehme Situationen. Die Ursache des Mundgeruchs kann aber in den meisten Fällen relativ problemlos behoben werden.

Ursachen von Mundgeruch

Mundgeruch ist ein wirklich sensibles Thema, über das niemand so gerne sprechen mag. Doch manchmal muss das eben sein und Betroffene müssen sich dem lästigen Alltagsbegleiter stellen und letztendlich auch den Kampf ansagen. Die Ursachen von schlechtem Atem liegen meist sogar im Mund selbst.

Über 300 verschiedene Arten von Bakterien leben in unserem Mund – unter anderem die fiesen Fäulnisbakterien, die dafür sorgen, dass Eiweiß zersetzt und bereits abgestorbene Schleimhautzellen beseitigt werden. Bei diesem Vorgang werden Schwefelbindungen freigegeben. Je mehr von diesen Schwefelbindungen freigegeben werden, desto stärker auch der Mundgeruch. In einem gesunden Zustand von Zähne, Zunge und Mund ist die Zersetzungsfähigkeit der Bakterien so gering, dass kein Mundgeruch entsteht. Wenn die Bakterien aber auf ein Überangebot an Nahrung und geeignete Lebensbedingungen stoßen, vermehren sie sich extrem schnell und produzieren extreme Schwefelgerüche. Das passiert aber nur, wenn die aufgenommenen Nahrungsreste nicht hinreichend weggeputzt werden. Deshalb ist es so wichtig, die Zähne regelmäßig und gründlich zu putzen.

Aber es lauert auch noch eine zweite, ernstzunehmende Gefahrenstelle in unserem Mund, die für Mundgeruch verantwortlich sein kann: Und zwar die Zungenoberfläche. Laut Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) sind mehr als zwei Drittel aller Fälle von Mundgeruch auf den Zungenbelag zurückzuführen.

Deshalb ist es umso wichtiger, der Zahnpflege regelmäßig und sorgfältig nachzugehen. Die professionelle Reinigung der Zunge mit speziellen Zungenbürsten ist eine wichtige und zusätzliche Maßnahme Mundgeruch aktiv vorzubeugen. Aber auch eine professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis in Eberdingen-Nussdorf kann den übel riechenden Begleiter beseitigen. Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, ob auch Sie selbst unter Mundgeruch leiden, fragen Sie am besten uns, Ihren professionellen und zuverlässigen Zahnarzt in Eberdingen-Nussdorf. Wir können Sie individuell beraten und gegebenenfalls auch die nötigen Untersuchungen vornehmen, um mögliche Ursachen im Zahnbereich festzustellen.

Die Zahnarztpraxis Münchenberg ist die innovative Praxis in Eberdingen-Nussdorf. Mit modernster Ausstattung und jahrzehntelangem Fachwissen in der Zahnmedizin sorgen sich fachkundige Zahnärzte in Zusammenarbeit mit einem professionell ausgebildeten Team um das Wohl und die Gesundheit Ihrer Zähne.

Die Pflege und der Erhalt steht dabei stets an erster Stelle – nutzen Sie hierzu die umfangreichen Prophylaxe-Möglichkeiten und natürlich den halbjährlichen “Zahncheck”.

Beim Thema Zahnersatz bietet die Zahnarztpraxis in Eberdingen-Nussdorf neben den klassischen Leistungen mit Cerec ein innovatives Verfahren ganz ohne “Provisorium”: Zahnersatz in nur einer Sitzung lautet hier die Devise.

Kontakt
Zahnarztpraxis Münchenberg
Beate Münchenberg
Engestraße 10
71735 Eberdingen-Nussdorf
070424644
info@zahnarztpraxis-muenchenberg.de
http://www.zahnarztpraxis-muenchenberg.de

Quelle: pr-gateway.de

sgd positioniert sich mit neuer Markenidentität als Deutschlands führende Fernschule

sgd positioniert sich mit neuer Markenidentität als Deutschlands führende Fernschule

Pfungstadt bei Darmstadt, 02.05.2018 – Mit einem neuen Auftritt schärft die sgd ihr Profil als führendes Bildungsunternehmen in Deutschland. Der klare und konzentrierte Markenauftritt, der auf dem etablierten Ruf der Fernschule und ihrer 70-jährigen Erfahrung aufbaut, betont den progressiven Charakter und die Stärken der sgd: Innovation, Community und Service – drei Kernwerte, die das künftige Markenbild leiten und jetzt auch im Logo mit drei “Kleeblättern” sichtbar werden. Der bisherige Logozusatz “Studiengemeinschaft Darmstadt” macht Platz für den neuen Claim “Deutschlands führende Fernschule”.

“An jedem Ort und zu jeder Zeit Zugang zu neuem Wissen: Diesem Prinzip folgen wir als Pionier in der Fernlehre bis heute”, so Maziar Arsalan, Geschäftsführer der sgd. “Immer aktuelle Lerninhalte, Lernmethoden, Lernmittel und Lernmedien zu bieten, bleibt Anspruch und Motor der sgd! Unser neues visuelles Erscheinungsbild zeigt, wie agil wir das Thema flexibles Lernen im eigenen Lerntempo weiterentwickeln und damit den Erfolg unserer Kunden auch in der Zukunft sicherstellen werden.”

Der Relaunch ist der bislang größte Sprung im Erscheinungsbild der Marke, die auch ein neues Corporate Design erhält. Letzteres zeigt sich zunächst auf der Website und im Studienprogramm, die Nutzerorientierung, Vernetzung und Service in den Mittelpunkt rücken. “Mit dem neuen Auftritt werden wir passgenauer und aktivierender noch mehr Menschen für die sgd begeistern”, so Maziar Arsalan zum Konzept. “Denn unser Versprechen, als Bildungspartner jeden einzelnen auf dem Weg zum Erfolg zu begleiten, wird jetzt noch schneller und besser erlebbar: So führt beispielsweise unser Kursberater Interessenten jetzt Schritt für Schritt zum idealen Lehrgang. Und unser Online-Campus bietet der Community von 60.000 Fernlernern jederzeit Kontakt zu Mitstudierenden und Tutoren.”

Als Institut mit der größten Fernschulerfahrung in Deutschland wird auch die “neue” sgd weiter Akzente im Weiterbildungsmarkt setzen: einerseits mit praxisnahen Inhalten, ausgereiften Lehrgängen und visionären Konzepten, die speziell für den multimedialen Fernunterricht entwickelt werden – andererseits mit Serviceleistungen, die dem Teilnehmer von Anfang an größtmögliche Sicherheit und Flexibilität garantieren. Ob bei organisatorischen, fachlichen oder finanziellen Fragen: Für jede persönliche Lebenssituation rund ums Fernstudium eine individuelle Lösung zu entwickeln, bleibt auch in Zukunft Anspruch von “Deutschlands führender Fernschule”.

Über die sgd:

Die sgd ist Teil der Klett Gruppe, eines der führenden Bildungsunternehmen in Europa. Als Deutschlands führende Fernschule bietet die sgd seit 70 Jahren vielfach ausgezeichnete Qualität im Bereich Weiterbildung. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik und Digitale Medien, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die sgd den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der sgd Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise in 2018 mit dem “Studienangebot des Jahres” vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder von der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990, TÜV Süd Servicequalität und AZAV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der sgd.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die sgd über 900 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Teilnehmer bei staatlichen, öffentlich-rechtlichen und instituts-internen Prüfungen liegt bei über 90 Prozent. Dies ist auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer und Tutoren zurückzuführen.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Firmenkontakt
sgd
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157-806-932
barbara.debold@sgd.de
http://www.sgd.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
49 (0) 89-419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Neue Kollektion! Sommerschuhe in Übergrößen bei eBay von schuhplus-com-gmbh

eBay-Seller http://stores.ebay.de/schuhplus-com-gmbh erweitert Sortiment um 30 Prozent

Neue Kollektion! Sommerschuhe in Übergrößen bei eBay von schuhplus-com-gmbh

Seit über 15 Jahren gehört eBay für den Übergrößen-Spezialisten schuhplus-com-gmbh zum festen Vertriebsstandbein – und daran wird sich auch in der aktuellen Saison nichts ändern, im Gegenteil, betont Geschäftsführer Kay Zimmer: “Zum Start in die Frühling-Sommer-Saison 2018 haben wir das Angebot in unserem eBay-Shop von schuhplus-com-gmbh um über 30 Prozent vergrößert. Somit steht den Kunden, die bei eBay große Schuhe suchen, die gesamte Vielfalt des SchuhXL-Spezialisten schuhplus-com-gmbh zur Verfügung.” Ob große Pumps, große Ballerinas oder große Sandaletten: Der Übergrößen-Schuhfachhändler bereichert mit hunderten Modellen den Marktplatz um Damenschuhe in den Größen von 42 bis 46. Auf eBay große Damenschuhe zu finden, ist somit lediglich eine Frage der Entscheidung, denn die Auswahl an XL-Schuhen ist gigantisch – und das gilt auch für das Sortiment der großen Männerschuhe in den Größen 46 bis 54, denn mit eBay große Herrenschuhe zu entdecken, ist dank https://stores.ebay.de/schuhplus-com-gmbh ebenfalls nur eine Frage des individuellen Geschmacks, nicht der Auswahl.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von 1000 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Quelle: pr-gateway.de

Erster mit SIGMA Objektiven gedrehter Film: International ausgezeichneter Independent-Film kommt in die Kinos

Erster mit SIGMA Objektiven gedrehter Film: International ausgezeichneter Independent-Film kommt in die Kinos

(Rödermark, April 2018) Von der Crowdfunding-Plattform auf die Kinoleinwände: Vor wenigen Monaten ist der renommierte Kamera- und Objektivhersteller SIGMA (Deutschland) mit der neuen Produktserie der Cine-Objektive in das Filmsegment eingestiegen und schon steht der erste, komplett mit SIGMA Objektiven gedrehte Film in den Startlöchern. “Phantomschmerz” ist eine Mischung aus Familiendrama und Thriller und behandelt das spannende Thema Organhandel. Finanzieren konnte das junge Filmteam “Camcore” den Independent-Film über Crowdfunding und Sponsoring und zugleich noch renommierte Schauspieler gewinnen. Mit Erfolg: Der Film wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet.

Es ist der erst dritte deutsche Kinofilm, der mithilfe von Crowdfunding produziert wurde. Das junge Produktionsteam Camcore um Andreas Olenberg und Daniel Littau konnte dennoch namhafte Schauspielgrößen wie Sven Martinek (u. a. bekannt aus “Der Clown” und “Großstadtrevier”) und Katy Karrenbauer (“Hinter Gittern – Der Frauenknast”) engagieren. Um den Dreh zu ermöglichen, verzichteten beide sogar auf ihre Gage.

Erster Kinofilm mit SIGMA Objektiven

Technisch umgesetzt wurde der Film ausschließlich mit hochwertigen SIGMA Objektiven. Die neue Produktserie SIGMA Cine Lenses wurde speziell für die digitale und hochauflösende Filmproduktion entwickelt und konnte ihre Leistung bereits in zahlreichen kleineren Produktionen unter Beweis stellen. “Die SIGMA Cine Lenses waren perfekt für unser Vorhaben. Besonders die Arbeit im Low-Light-Bereich funktionierte sehr gut. Wir sparten eine Menge Zeit, da die Zoom-Optiken einen großen Bereich abdeckten und wir nicht so oft zwischen verschiedenen Brennweiten wechseln mussten”, zeigte sich Daniel Littau von Camcore sehr zufrieden mit der Filmtechnik, die SIGMA als Sponsor zur Verfügung stellte. “Da wir in 4K gedreht haben, war es uns wichtig, dass die Optiken auch bei Offenblende scharf sind. Dies war mit den Cine Lenses immer garantiert. Ein sehr solides und zuverlässiges Objektivset für jeden Einsatzzweck.”

Die Finanzierung des Films setzte sich aus Crowdfunding (10.000 Euro) und Sponsorengeldern (40.000 Euro) zusammen. Zudem ermöglichten weitere Sponsoren wie SIGMA, dass dieser Film nur mit einem geringen Eigenkapital (10.000 Euro) und ohne eine Produktionsfirma im Hintergrund umgesetzt werden konnte. “Uns hat die Story angesprochen – das junge Filmteam ist sehr talentiert und professionell. Sie wollten eine besondere und hochwertige Bildsprache einsetzen, die hinsichtlich der Anforderungen sehr gut zu unseren Objektiven passte”, so Harald Bauer, Product Manager SIGMA (Deutschland).

In die Kinos kommen soll der Film im Herbst 2018. Dass der Film erfolgreich wird, versprechen erste internationale Awards. So gewann der Film bereits mehrere Preise: Beim New Renaissance Film Festival Amsterdam erhielt er auf Anhieb drei Awards: in den Kategorien “Bester Film”, “Bester Regisseur” und “Bester Hauptdarsteller”. Und sogar aus Hollywood erhielt der Film zwei Auszeichnungen: Den Los Angeles Film Award gewann der Film in der Kategorie “Bester Independent-Film” und den Hollywood International Moving Pictures Film Award in der Kategorie “Bester Hauptdarsteller”.

Weiterführende Informationen:

www.phantomschmerz-film.de

Über die Objektive:

– Die High-Speed-Zoom-Line verschafft dem Kameramann ein hohes Maß an Flexibilität. Gerade bei kleineren Produktionen sind die Zooms ideal. Sie ermöglichen selbst bei schlechten Lichtverhältnissen Aufnahmen ohne künstliche Beleuchtung.

– Herausragende Lichtstarke T2 uber den gesamten Brennweitenbereich. SIGMAs High-Speed-Zoom-Line umfasst ein 18-35mm T2 Objektiv und ein 50-100mm T2 Objektiv. Die FF-Zoom-Line ist vollformatkompatibel und umfasst das 24-35mm T2,2 FF Objektiv. Alle Objektive beider Produktlinien sind fur die hochauflosende Cinematographie optimiert und fur 6K- bis 8K-Aufnahmen ausgelegt. Zusatzlich vereinen diese innovativen Cine-Objektive zwei wertvolle Qualitaten, die selten in Kombination zu finden sind: außergewohnliche Bildqualitat und ein erstaunlich kompaktes Design.

Über SIGMA (Deutschland):

1961 gründete Michihiro Yamaki das Unternehmen SIGMA Corporation in Japans Hauptstadt Tokio. Dort befindet sich auch heute noch die Firmenzentrale des Kamera- und Objektivherstellers, der ausschließlich in Japan produziert. 1979 entstand die Niederlassung SIGMA (Deutschland) GmbH, heute in Rödermark bei Frankfurt, die den europaweit führenden und weltweit einen der wichtigsten Märkte des Unternehmens betreut. Außer in Deutschland ist SIGMA mit sieben weiteren Niederlassungen in den USA, Hongkong und Shanghai (China), Singapur, Frankreich, England und in den Niederlanden vertreten. In Anlehnung an den griechischen Buchstaben Sigma, der in der Mathematik für eine Gesamtsumme steht, symbolisiert der Unternehmensname die Firmenphilosophie von SIGMA. Die zu 100 Prozent in Japan produzierten Produkte sind das “Ergebnis” von höchster Fertigungskunst und Spitzentechnologie, geschultem Fachwissen und von über 50 Jahren Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Kameras und Objektiven. 2008 übernahm die SIGMA Corporation zu 100 Prozent den amerikanischen Bildsensoren-Entwickler Foveon. Diese Übernahme treibt die Inhouse-Entwicklung neuer Sensortechnologien aktiv voran und hilft, Synergien zwischen Kamera und Bildsensor zur Optimierung des SIGMA Kamera- und Objektivgeschäfts zu nutzen. 2012 führte das Unternehmen mit der SIGMA Global Vision eine Premiummarkenstrategie ein, die sich an den höchstmöglichen Qualitätsstandards orientiert. Die Hochleistungsobjektive in den Produktkategorien Contemporary, Art und Sports setzen neue Maßstäbe in Qualität sowie Verarbeitung und unterstreichen den High-End-Leistungsanspruch der japanischen Marke.

Bildquelle: Camcore Filmproduktion

SIGMA (Deutschland)

Firmenkontakt
SIGMA (Deutschland) GmbH
Harald Bauer
Carl-Zeiss-Str. 10/2
63322 Rödermark
06074 – 86516 – 0
info@sigma-foto.de
http://www.sigma-foto.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Talitha Strickler
Bierstadter Straße 9 a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-0
t.strickler@public-star.de
http://www.public-star.de

Quelle: pr-gateway.de

Spargel und Brötchen – die Frische machts aus.

Der Spargel zählt zu den beliebtesten Gemüsesorten und hat in den Monaten Mai bis Juni bei vielen Genießern oberste Priorität auf dem Speiseplan.

Spargel und Brötchen - die Frische machts aus.

Hurra, die Spargelsaison hat wieder begonnen! Für viele Deutsche beginnt damit eine nahezu Abstinenz gegenüber anderer Gemüsesorten. Spargel als Beilage, im Risotto, als Salat, gegrillt, dampfgegart oder gekocht – dem Gaumen ist jede Variante recht.

Die Tage des Spargels sind gezählt. Mit dem Johannistag am 24. Juni endet der Spargel-Spuk, danach wird dieses Gemüse in Ruhe gelassen, damit es fürs nächste Jahr durchwachsen kann.

Wird der Spargel nach dem Kauf nicht sofort zubereitet, lässt er sich in einem feuchten Tuch eingewickelt im Gemüsefach einige Zeit problemlos aufbewahren. Auch das Einfrieren ist kein Problem: Holzige Enden abschneiden, schälen und ungekocht oder -blanchiert ab ins Tiefkühlfach.

Wird er dann verarbeitet, kann er einfach gefroren in kochendes Wasser gegeben werden.

Doch unumstritten schmeckt der Spargel am besten, wenn er ganz frisch auf den Tisch kommt. Dies hat der Spargel mit vielen Gaumenfreuden gemein, so auch mit frischen Brötchen, die direkt aus der Backstube geliefert, am besten schmecken.

Um diesen Gaumenschmaus in den frühen Morgenstunden kümmern sich die Morgengold Frühstücksdienste mit ihrem Service, ofenfrische Brötchen und Backwaren bis an die Haustür zu liefern. Welche Backwaren und Brötchen geliefert werden, bestimmt der Kunde ganz bequem in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste. Mit wenigen Klicks ist somit für ein Frühstück bester Qualität und Frische gesorgt.

Da die Morgengold Frühstücksdienste neben den zuverlässigen Lieferungen auch hohe Ansprüche an der Qualität der gelieferten Backwaren und Brötchen setzen, arbeitet der Frühstückservice ausschließlich mit regionalen Bäckereibetrieben zusammen, die noch Wert auf die Tradition des Bäckerhandwerks legen.

Ähnlich wie beim Spargel sind die Qualitätsmerkmale guter Brötchen: Hören, sehen, fühlen, schmecken, riechen – das Brötchen sollte knusprig, eine goldbraune Farbe, eine auf Druck entsprechende Reaktion, geschmacklich abgerundet und einen angenehmen frischen Duft haben.

Der Spargel sollte ein Quietschen beim Aneinander reiben, eine schöne weiße Farbe, eine glatte feste Oberfläche, einen mildem Geschmack und den typischen frischen Duft vorweisen können.

Doch einen großen Unterschied gibt es dann doch: Während die Zeit des frischen Spargels begrenzt ist, sind ofenfrische Brötchen an jedem Tag im Jahr ein möglicher Genuss.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Quelle: pr-gateway.de

Panasonic präsentiert erste integrierte mobile Point-of-Sale-Lösung für seine robusten Geräte

Führende Anbieter von robusten Tablets und Mobile-Payment-Lösungen bündeln Kompetenzen für unkomplizierte und kosteneffiziente mPOS-Lösung

Panasonic präsentiert erste integrierte mobile Point-of-Sale-Lösung für seine robusten Geräte

London/Wiesbaden, 02.05.2018 – Panasonic präsentiert heute auf der Retail Business Technology Expo in London eine neue integrierte, mobile Point-of-Sale-Lösung mit seinem marktführenden TOUGHPAD FZ-G1 10″ Tablet. Die eigens entwickelte Mobile-Payment-Gerätehalterung verbindet das Panasonic FZ-G1 perfekt mit weltweit führenden Mobile-Payment-Lösungen wie beispielsweise dem Ingenico iSMP4.

Die integrierte Gerätehalterung macht das Panasonic FZ-G1 zur idealen mobilen Point-Of-Sale-(mPOS)-Lösung für den Einzelhandel und das Gastgewerbe. Gerade bei Aufgaben wie Warteschlangenmanagement (Queue Busting), Aufnahme von Bestellungen und Bezahlen direkt am Tisch, Verkaufsunterstützung, Einkaufen an Bord von Flugzeugen oder bei Mitarbeitern im Außendienst ist sie ideal.

Die heute vorgestellte Panasonic Lösung ist die Erste einer ganzen Reihe von integrierten Mobile-Payment-Gerätehalterungen für die verschiedenen robusten Tablets und Handhelds von Panasonic. In die Mobile-Payment-Gerätehalterung des Panasonic TOUGHPAD FZ-G1 lassen sich Bezahlgeräte wie das Ingenico iSMP4 oder das Verifone e355 unkompliziert ein- und ausstecken.* Zudem kann die Mobile-Payment-Gerätehalterung auf Projektbasis auch an Bezahlgeräte anderer Anbieter angepasst werden.

Nahtlose Integration

Das Ingenico Bezahlgerät passt perfekt in das Gehäuse und wird per USB mit dem Tablet verbunden. Das sorgt für eine zuverlässige Verbindung der beiden Geräte für den Datenaustausch und ermöglicht das Aufladen der beiden Geräte mit einem einzigen Kabel. Das Verifone Bezahlgerät passt ebenso perfekt, verbindet sich via Bluetooth mit dem Panasonic Tablet und wird separat aufgeladen.

Die Mobile-Payment-Gerätehalterung ermöglicht einfachen Zugang zum Akkufach des Tablets, damit Nutzer den Akku schnell und effizient während der Arbeit per Hot Swap austauschen können. Zudem verfügt die Gerätehalterung über einen integrierten Halter für einen Stylus Pen, ergonomische Handhalterungen und Befestigungsmöglichkeiten für Schulterbänder für erhöhten Tragekomfort. Die Front- und Rückkamera des Tablets bleiben unverdeckt und somit weiterhin nutzbar. Zudem kann die Lösung zur Sicherheit mit einem Kensington Schloss angeschlossen werden, wenn sie nicht benutzt wird.

“Mit dieser speziell konzipierten Mobile-Payment-Gerätehalterung entsteht eine tragbare, leichte und eigenständige mobile Point-of-Sale-Lösung für Unternehmen”, sagt Jan Kämpfer, General Manager of Marketing bei Panasonic Computer Product Solutions. “Wir kombinieren das robuste und ergonomische Design der beliebten robusten Tablets von Panasonic mit Bezahllösungen der weltweit führenden Anbieter. Damit bietet Panasonic Unternehmen ein einfaches und kosteneffizientes Tool, mit dem mobile Mitarbeiter draußen, in rauen und hektischen Umgebungen arbeiten können und keinen Reichweiteneinschränkungen unterliegen.”

“Einzelhändler und Gastgewerbe wissen, dass zufriedene Kunden der Schlüssel für steigende Umsätze ihres Unternehmens sind”, sagt Olivier Steinfels, Retail Marketing Product Manager von Ingenico. “Diese sichere und effiziente Komplettlösung wird die mobilen Anwendungsmöglichkeiten im Einzelhandel und Gastgewerbe weltweit erweitern. Wir kombinieren das Beste von robusten Tablets und mobilen Bezahllösungen, damit Unternehmen ihren Kunden eine fesselnde und hochgradig personalisierte Einkaufserfahrung bieten können.”

Konzipiert für den mobilen Mitarbeiter

Das Panasonic TOUGHPAD FZ-G1 10″ Tablet ist ein Windows 10 Pro Gerät mit einem leistungsstarken Intel Core i5-6300u vPro Prozessor der 6. Generation. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden und Hot-Swap Akkutausch-Funktion kann das FZ-G1 so lange mobil eingesetzt werden wie nötig. Das umfassende Angebot an Zubehör und Peripheriegeräten stellt sicher, dass das Gerät in jeder Umgebung eingesetzt werden kann, egal ob im Fahrzeug angedockt oder mitgeführt. Wie alle Panasonic Geräte mit “Full Ruggedized” Schutzlevel ist auch das FZ-G1 mit seinen Zertifizierungen nach MIL-STD 810G und IP65 für extreme Bedingungen ausgelegt. Neben der Mobile-Payment-Gerätehalterung kann das Tablett mit seinen flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten auch mit einem 2D-Barcode-Scanner, GPS, Micro-SD, einem zweiten USB 2.0 Port, LAN-Anschluss oder einem Smartcard-Leser ausgestattet werden.

Die Mobile-Payment-Gerätehalterung ist ab sofort erhältlich und kann mit bestehenden Panasonic TOUGHPAD FZ-G1 Tablets verwendet werden.

Sie finden uns am 2. und 3. Mai 2018 auf der Retail Business Technology Expo im Olympia in London am Stand F191.

* Geräte von Ingenico und Verifone etc. separat zu erwerben

Weitere Informationen zu Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter http://business.panasonic.de/computerloesungen

Bildquelle: Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe

im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

CeBIT 2018: VlexPlus macht Fertiger fit für die kundenindividuelle Produktkonfiguration

Digital Office: Work smarter, not harder!

CeBIT 2018: VlexPlus macht Fertiger fit für die kundenindividuelle Produktkonfiguration

Unter dem Motto “Work smarter, not harder!” lädt die CeBIT vom 11. – 15. Juni 2018 Entscheider und IT-Professionals nach Hannover, um Unternehmen für das digitale Zeitalter zu rüsten. Von smartem Data Management und die 3D-Konfiguration über Customer Centricity bis zum Workplace 4.0 – auf dem Messestand der VLEXsoftware+consulting gmbh finden Besucher alles, was sie benötigen, um eine effiziente kundenindividuelle Fertigung sicherzustellen und ihre nachhaltigen Wachstumsziele mit schlanken, flexiblen sowie durchgängigen Konfigurations-, Kalkulations-, Fertigungs- und Logistikprozessen zu erreichen.

“Prozesstransparenz, Vernetzung mit Kunden-, Lieferanten und Fachhandelspartnern und die bessere Auswertbarkeit von Kundenanforderungen sind nur einige Vorteile, die die zunehmende Digitalisierung in Industrie und Handel heute verspricht. Die Integration konfigurierbarer Produkte in die Supply Chain ist dabei für Fertigungsunternehmen ein wesentliches Ziel, um den Vertrieb mit Produkten anzukurbeln, die sich exakt auf den jeweiligen Kundenbedarf ausrichten lassen. Aus Prozesssicht hat es dies jedoch in sich: denn die abnehmende Fertigungstiefe und ansteigende Variantenvielfalt führt ohne entsprechende Verwaltungsroutinen und einem automatisierten Datenmanagement zu einem immensen Mehraufwand im Handling der komplexen Artikelstammdaten, Konfigurationsbedingungen, Stücklisten und Arbeitspläne”, weiß Thomas Feike, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb der VLEXsoftware+consulting gmbh. Digitalisierungskonzepte, die insbesondere bei der Gestaltung der Kundenschnittstelle, der Integration des Käufers in den Konfigurationsprozess und bei der Visualisierung komplexer technischer Produkte unterstützen könnten, sind jedoch in großen Teilen noch nicht umgesetzt – zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle GEXSO-Studie (Global Excellence in SupplyChain Operations) von Bearing Point und der TU Darmstadt. “Die Einbindung des Kunden in die Variantenentwicklung ist daher ein Trend, dem Unternehmen heute eine sehr hohe Bedeutung beimessen. Wie Unternehmen eine kundenindividuelle Ausrichtung des Produktangebotes mit einer flexiblen und vor allem kosteneffiziente Konfigurations- und Produktionsumgebung sicherstellen, zeigen wir live auf der CeBIT am Stand C64 im Digital Enterprise Park in Halle 17.”

2D/3D-Konfiguration: Digitale Prozesse zwischen Industrie und Fachhandel

Mit VlexPlus sind Unternehmen und deren Kunden nicht nur in der Lage, Produkte mit grafischer Unterstützung direkt und komfortabel im Webshop in 2D oder 3D zu konfigurieren. Ein elektronischer, bidirektionaler Datenaustausch mit VlexPlus auf Basis von Branchenstandards wie z.B. OFML ermöglicht es Unternehmen, neben eigenen Webshops auch Vertriebs-, Konfigurations- oder Katalogportale nahtlos zu integrieren, um somit auch komplexe Multichannel-Strategien verfolgen zu können. Möglich macht dies eine in VlexPlus eingebettete Katalog-Plattform, die als Daten-Schnittstelle zwischen dem Handel, der Industrie und Verbänden die Katalogdaten samt aller Beschreibungen, technischer Datenblätter, CAD-Daten/ Bildern und Preisen zentral zusammenführt und zur Verarbeitung in VlexPlus bereitstellt. Dank des sogenannten Schattenartikelstamms müssen die komplexen Artikelstammdaten nicht mehr aufwändig im ERP verwaltet werden und der Kunde profitiert gleichzeitig vom direkten Zugriff auf die jederzeit aktuellen Daten der jeweiligen Zulieferer. Unvollständige, nicht fachgerechte Beschreibungen, fehlerhafte Preiskalkulationen und fehlende Artikelbilder im Zuge des Kaufprozesses gehören damit endlich der Vergangenheit an.

Rundum-Blick auf den Kundenauftrag

Zur Unterstützung von Fremdfertigungsprozessen (“verlängerte Werkbank”) und der erforderlichen Bereitstellung und Verwaltung von Materialien verfügt die Lösung über eine zentrale Rückmelde- und Statusübersicht, die eine jederzeitige Überwachung und Steuerung des Auftrags ermöglicht. Für die Anbindung von Service- und Montagedienstleistern werden die benötigten Daten bereits im ERP bereit gestellt, so dass Monteure frühzeitig mit der Planung beginnen und Lieferavis an den Endkunden ausgegeben werden können. Dank eines individuell definierbaren Kalkulationsschemas, der Deckungsbeiträge sowohl auf Auftrags- wie auch auf Positionsebene ausweist, erhalten Fertigungs- und Handelsunternehmen zudem ein wichtiges Werkzeug an die Hand, um die Profitabilität auch sehr komplexer Aufträge frühzeitig verlässlich zu ermitteln. Für die zuverlässige Lieferterminberechnung steht in VlexPlus darüber hinaus ein einfach bedienbares Simulations-Tool zur Verfügung, das sämtliche zur Verfügung stehenden Materialien, Maschinen und Fertigungsressourcen berücksichtigt.

Effizienz in der kundenindividuellen Fertigung

Mit VlexPlus erhalten Unternehmen ein vollständig Browser-basiertes Komplett-System mit unterschiedlichen Branchenausprägungen an die Hand, das optimal auf die Anforderungen von mittelständischen Fertigungs- und Handelsunternehmen ausgerichtet ist. Ein durchgängig verfügbares Variantenmanagement, eine mehrstufige Kalkulation und Preisfindung sowie das automatisierte Datenmanagement sorgen dafür, dass Unternehmen kundenindividueller und gleichzeitig kosteneffizienter fertigen können – unabhängig davon, ob eine kommissionsbezogene oder eine lagerbezogene Produktion erfolgt. Die automatisierte Weitergabe von Bestell- und Angebotsdaten erlaubt bereits im Vertriebsprozess eine komfortable Angebotserstellung, schafft Prozesssicherheit und eliminiert dank umfassender Plausibilitätsprüfungen nachhaltig Fehlerquellen im gesamten Angebots-, Konfigurations-, Fertigungs- und Auslieferprozess. Mit dem Einsatz von plattformunabhängigen, Cloud- und App-fähigen Webtechnologien, einem elektronischen Datenaustausch mit Maschinen- und Drittsystemen und der systemübergreifenden Prozessorientierung von VlexPlus sind Großhändler und Fertiger schon heute für die Anforderungen der Industrie 4.0 bestens gerüstet.

VLEX auf der CeBIT 2018

Auf der CeBIT (11. – 15. Juni 2018 in Hannover) ist das VlexPlus Team im Trovarit Digital Enterprise Park in Halle 17 am Stand C64 vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer praxisorientierten Vorführung am VlexPlus-Demo-Point gelangen Besucher unter www.vlexplus.com.

Bildquelle: @ CeBIT Messegesellschaft

Die VLEXsoftware+consulting gmbh ist mit über 300 Kunden, vier Entwicklungs- und Vertriebsstandorten sowie einem der modernsten Technologie-Frameworks einer der innovativen Anbieter von ERP-Software für mittelständische Fertigungs- und Handelsbetriebe im deutschsprachigen Raum. Als zuverlässiger IT-Partner mit 40-jähriger Expertise rund um das Thema “Varianten-Management” unterstützt die VLEX-Gruppe diskrete Fertiger mit komplexen Varianten-Anforderungen sowie den Technischen Großhandel mit zukunftsweisenden Komplettlösungen und einer konsequent prozessorientierten Beratung. Im Mittelpunkt des Lösungsportfolios stehen die ERP-Lösung “VlexPlus” für Fertiger und Händler sowie die Rollenbasierte Collaboration-Plattform “VlexPlan” für das Objektmanagement im Bereich von Bauelementen. Auf Basis der mehrfach als ERP-System des Jahres ausgezeichneten Lösung “Comarch ERP Enterprise” entwickelt, vereint VlexPlus eine durchgängige Variantenlogik über sämtliche Prozessebenen des ERP-Frameworks mit den Vorzügen modernster Webtechnologien wie Offenheit, flexible Anpassbarkeit oder durchgängige Mobilität. Verfügbar sowohl im OnPremise-Betrieb als auch über die Cloud bietet die VLEX ihren Kunden bedarfsgerechte Lösungen – von der Prozessoptimierung über die IT-Infrastruktur bis zu individuellen Managed Services. Weitere Informationen: www.vlexplus.com

Firmenkontakt
VLEXsoftware+consulting gmbh
Anja Wehrfritz
Fritz-Hornschuch-Str. 12
95326 Kulmbach
+49 (0) 9221/ 69177-0
+49 (0) 9221/ 69177-33
info@vlexplus.com
http://www.vlexplus.com

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10-12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Quelle: pr-gateway.de

Neuer Yamaha AV-Receiver RX-V685: brillantes Heimkino-Erlebnis für höchste Ansprüche mit Dolby Atmos, DTS:X, 4K-Ultra HD und MusicCast

Neuer Yamaha AV-Receiver RX-V685: brillantes Heimkino-Erlebnis für höchste Ansprüche mit Dolby Atmos, DTS:X, 4K-Ultra HD und MusicCast

Rellingen, 2. Mai 2018 – Der neue Yamaha MusicCast 7.2-AV-Receiver RX-V685 liefert Heimkino- und Musikgenuss in atemberaubender Qualität und mit unvergleichlichem Bedienkomfort. 4K-Ultra HD, Dolby Vision und HDR lassen Bilder kontrastreich glänzen. Dolby Atmos, DTS:X und die erweitere Einmess-Automatik YPAO R.S.C. beleben die heimischen vier Wände mit Sound in Studioqualität. Zum Einsatz kommt dabei modernste Technik. Ob mit der Yamaha Multiroom-Technologie MusicCast, Bluetooth oder Airplay: Der RX-V685 ist das perfekte Herzstück für mitreißendes Home Entertainment.

Yamaha MusicCast – echtes Multiroom-Entertainment

Der AV-Receiver RX-V685 ist das ideale Herzstück der Multiroom-Klangwelt im ganzen Haus. Yamaha MusicCast verbindet alle Geräte für unkomplizierten Musikgenuss in jedem Zimmer. Egal ob Smartphone, Mac, PC oder NAS – die eigene Musikbibliothek erklingt aus jeder Quelle mit maximaler Qualität. Der RX-V685 ist kompatibel mit den Hi-Res-Audioformaten FLAC (192 kHz / 24-bit) und WAV (192 kHz / 32-bit), DSD (11,2 MHz) sowie Apple Lossless. Mit dem neuen MusicCast Surround Modus und den aktuellen Streaming-Lautsprechern MusicCast 20 und MusicCast 50 eröffnen sich sogar noch ganz neue Möglichkeiten: Die Speaker können hier kabellos als rückwärtige Surround-Lautsprecher genutzt werden. Das bedeutet maximale Freiheit und maximalen Komfort.

Unvergleichlicher mitreißender Klang mit Dolby Atmos und DTS:X

Lieblings-Serien, Blockbuster-Filme, Musikalben und Videospiele erklingen mit dem RX-V685 in brillantem und klaren 7.2-Kanal Surround-Sound. Für noch mehr Realismus sorgt CINEMA DSP 3D in Verbindung mit der Virtual Speaker Technologie, die mit virtuellen Lautsprechern neue Surround-Welten öffnet und selbst mit einem 5.1-Setup eine einzigartige 9.2-Erfahrung erschafft. Alternativ sorgen die unterstützten 3D-Audioformate Dolby Atmos oder DTS:X für kraftvollen Raumklang im Heimkino und für unvergleichliche Erlebnisse.

Phono-Anschluss für ungetrübten Vinyl-Genuss

Das Topmodell der RX-V68-Reihe bietet auch anspruchsvollen Musikliebhabern, was sie suchen. Die Wiedergabe musikalischer Vinyl-Schätze ist dank des integrierten Phono-Eingangs in bester Qualität möglich. Unterstützt werden dabei natürlich auch alle anderen Features des Receivers. Die Schallplatten erklingen dank MusicCast in sämtlichen über das Multiroom-Netzwerk verbundenen Räumen in unvergleichlichem Klang. Da sich der Yamaha Compressed Music Enhancer für alle Eingangsquellen verwenden lässt, kann dieser auch bei der Wiedergabe von Schallplatten klangoptimierend unterstützen.

Bilder mit Qualität: Dolby Vision, 4K-Ultra HD und HDR

Um die komplette Welt des High-End-Entertainments abzudecken, sorgt der AV-Receiver RX-V685 dank Kompatibilität zum aktuellen Standard Dolby Vision auch für optischen Hochgenuss. In 4K-Ultra HD verfügbare Serien, Filme und Videospiele werden mit brillanter Bildqualität ausgegeben, und selbst Full-HD-Material wird durch Upscaling schärfer. HDR unterstützt der Yamaha Receiver ebenfalls und liefert somit einen höheren Kontrastumfang, sattere Farben und noch realistischere Bilder. Und weil der RX-V685 ein echter Entertainer ist, bietet er gleich fünf HDMI-Eingänge für ausreichend Anschluss-Möglichkeiten.

Komfortabler geht”s nicht: Studioqualität auf Knopfdruck und App-Bedienung

Der neue 7.2-Mehrkanal-Receiver macht Home Entertainment zum Kinderspiel. Die Einmess-Automatik YPAO R.S.C. passt mit einem mitgelieferten Mikrofon alle Einstellungen vollautomatisch für perfekten Klang an und gleicht dabei sogar mögliche störende Raumreflexionen aus. Über die AV Controller App lässt sich das Erlebnis anschließend ganz bequem via Smartphone oder Tablet weiter anpassen. Sämtliche Funktionen und Einstellungen des Receivers sind nur einen Fingerstreich entfernt. Dazu zählen auch die CINEMA DSP 3D-Programme mit maßgeschneiderten Klangprofilen für Filme, Musik und Videospiele. Mit diesen lässt sich auch die Akustik bekannter Konzertsäle oder Clubs in die eigenen vier Wände holen.

Besonders energieeffizienter Betrieb mit Yamaha ECOmode

Yamahas neuer ECOmode reduziert den Stromverbrauch der Mehrkanal- Receiver um etwa 20 Prozent*. Die Funktion lässt sich bei Bedarf komfortabel über das Menü aktivieren und sorgt für einen besonders energieeffizienten Betrieb.

* Im Vergleich zu deaktiviertem ECOmode (Quelle: Yamaha Messungen)

Preise und Verfügbarkeit

Der AV-Receiver Yamaha RX-V685 ist ab Juli 2018 in den Farben Schwarz und Titan im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 669,00 Euro, inklusive Mehrwertsteuer.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.

www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Wärmeerzeuger für Fußballfans: WOLF-Heizungen jetzt in Vereinsfarben erhältlich

Wärmeerzeuger für Fußballfans: WOLF-Heizungen jetzt in Vereinsfarben erhältlich

Seit Mitte April sind die Gas-Brennwert-Therme CGB-2, das Öl-Brennwert-Gerät TOB und die Split-Wärmepumpe BWL-1S von Wolf in Spezial-Editionen in verschiedenen Vereinslooks erhältlich. Heizungsbauer können fußballbegeisterten Kunden diese drei Wärmeerzeuger jetzt auch in Vereinsfarben anbieten. Bisher kooperiert Wolf mit dem FC Schalke 04, dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg, weitere Vereinspartnerschaften sind geplant. Nach dem Einbau der Fanheizung erhält der Endkunde zusätzlich ein Paket mit Schal, Trikot und weiteren Fanutensilien, das ihm der Verein innerhalb von drei bis fünf Tagen zusendet. Hierzu muss der ausführende Heizungsfachbetrieb die Installation der Fanheizung lediglich bestätigten, indem er an der Heizanlage einen Aktions-QR-Code über die Wolf Smartscan App erfasst. Der Endkunde erhält zudem auch noch die 5-Jahres-Garantie von Wolf.

Fanheizung mit Rundumservice

Fachbetriebe und Endkunden können sich über die Aktion mit dem aktuell ersten Vereinspartner, dem FC Schalke 04, auf der Webseite www.schalke04-heizung.de informieren. Interessenten füllen online ein Formular aus. Darin können sie angeben, welches Heizgerät sie gerne installieren lassen wollen – Gas-, Ölbrennwert oder Wärmepumpe. Das Absenden des Formulars stellt zunächst eine unverbindliche Anfrage dar. Ein Mitarbeiter der Wolf GmbH setzt sich mit dem Endkunden in Verbindung und vermittelt einen Heizungsbauer in dessen Nähe. Dieser berät bei der Produktauswahl und vereinbart einen Vorort-Termin. Wenn sich Kunden für den Kauf einer Fan-Heizung entscheiden, bleibt der Wolf Heizungsfachmann Vertragspartner. Er unterstützt sie in allen Belangen rund um die neue Heizung – auch, wenn der Kunde noch Fragen hat oder eine Wartung fällig ist.

Bildquelle: WOLF GmbH

Die Wolf Gruppe zählt zu den führenden Systemanbietern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den führenden Komplettanbietern für Energiesparlösungen im Bereich der Gebäudetechnik. Mit über 1.500 Mitarbeitern am Standort Mainburg und deutschlandweit im Vertriebs- und Servicenetz, weiteren 450 Mitarbeitern weltweit sowie mit zehn Tochterfirmen und 60 Vertriebspartnern ist Wolf international aufgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete zuletzt 2016 einen Jahresumsatz von rund 377 Mio. Euro. Die Wolf Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre zu widmen. Das Unternehmen positioniert sich als “Experte für gesundes Raumklima” und unterstreicht diesen Anspruch mit der klaren und verbindlichen Aussage: “Wolf – Voll auf mich eingestellt.” Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
WOLF GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
gudrun.krausche@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933953
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Quelle: pr-gateway.de

WOLF heizt Fußballfans ein: Heizung in Vereinsfarben

WOLF heizt Fußballfans ein: Heizung in Vereinsfarben

Wahre Fanliebe reicht bis in den Heizungskeller. Für echte Fußballfans bietet Wolf jetzt die Gas-Brennwert-Therme CGB-2, das Öl-Brennwert-Gerät TOB und die Split-Wärmepumpe BWL-1S in einer Special-Edition im Vereinslook an. Bisher kooperiert das Mainburger Unternehmen mit dem FC Schalke 04, dem Hamburger SV und dem 1. FC Nürnberg, weitere Vereinspartnerschaften sind geplant. Fans können sich über die Aktion mit dem ersten Vereinspartner, dem FC Schalke 04, auf der Webseite www.schalke04-heizung.de informieren und ihre Heizung anfordern. Zum Kauf und Einbau erhalten sie ein gratis Fanpaket mit Trikot, Schal und weiteren Fanutensilien. Eine Voraussetzung hierfür ist nur, dass der Heizungsfachbetrieb das Heizgerät für die kostenlose 5-Jahres-Garantie von Wolf registriert und die Installation so an Wolf bestätigt.

Fortschrittliche Technik im Fanoutfit

Mit moderner Technik schaffen die Wärmeerzeuger der Fan-Edition wohlige Wärme und ein angenehmes Raumklima beim nächsten Fußballabend im heimischen Wohnzimmer. Die Gas-Brennwert-Therme CGB-2 nutzt den Energieträger Gas besonders effizient, die im Abgas enthaltene Restenergie wird über einen Wärmetauscher durch die Wärmerückgewinnung wiederverwendet. Dank des kompakten platzsparenden Designs kann sie in schmalen Nischen oder sogar im Küchenschrank eingebaut werden. Auch das kompakte Öl-Brennwert-Gerät TOB benötigt nur wenig Platz im Heizraum. Zudem arbeitet die Anlage äußerst stromsparend. Das reduziert nicht nur die Brennstoff-, sondern auch die Stromkosten. Für alle, die für ihr Haus ein effizientes neues Heizsystem und auch eine gute Kühlung suchen, ist die Split-Wärmepumpe BWL-1S(B) die richtige Lösung. Die kompakte Anlage erzeugt effizient Wärme aus der Umwelt und trägt mit der Kühlfunktion zu einem angenehmen Raumklima im Sommer bei. Alle drei Gerätetechnologien lassen sich komfortabel über das Wolf Bedienmodul BM-2 überwachen und per Smartphone-App bedienen. In der Fanedition werden alle drei Heizgeräte mit einem Vereins-Dekostreifen geliefert.

Der Weg zur Fanheizung

Interessierte Fußballfans füllen auf der Webseite ein Formular aus und stellen eine unverbindliche Anfrage. Daraufhin meldet sich ein Wolf-Mitarbeiter und vermittelt einen Heizungsfachmann in der Nähe. Dieser berät bei der Produktauswahl und vereinbart einen Vorort-Termin.

Bildquelle: WOLF GmbH

Die Wolf Gruppe zählt zu den führenden Systemanbietern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den führenden Komplettanbietern für Energiesparlösungen im Bereich der Gebäudetechnik. Mit über 1.500 Mitarbeitern am Standort Mainburg und deutschlandweit im Vertriebs- und Servicenetz, weiteren 450 Mitarbeitern weltweit sowie mit zehn Tochterfirmen und 60 Vertriebspartnern ist Wolf international aufgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete zuletzt 2016 einen Jahresumsatz von rund 377 Mio. Euro. Die Wolf Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre zu widmen. Das Unternehmen positioniert sich als “Experte für gesundes Raumklima” und unterstreicht diesen Anspruch mit der klaren und verbindlichen Aussage: “Wolf – Voll auf mich eingestellt.” Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
WOLF GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
gudrun.krausche@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933953
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Quelle: pr-gateway.de