LUX* Bodrum startet in die neue Saison

Neues All Inclusive Angebot im gewohnt lässigen LUX* Style

LUX* Bodrum startet in die neue Saison

Bodrum/München, 9. Mai 2018. Bodrum, das St.Tropez der Türkei, gilt immer noch als beliebteste Luxusdestination des Landes im gehobenen Preissegment. Auch die Besucherzahlen aus dem Ausland steigen wieder an. Seit Mai letzten Jahres ist mit dem LUX* Bodrum Resort & Residences auch die mauritische Gruppe LUX* Resorts & Hotels an der Ägäis vertreten und bringt frischen Wind in die Luxushotellerie. Mit dem Saisonstart im Mai bietet LUX* ein attraktives All Inclusive Paket, das es den Gästen noch schwerer macht das Resort mir seinen Annehmlichkeiten zu verlassen und beweist, dass All Inclusive auch im Luxussegment funktioniert.

Luxus all inclusive

Gerade im Fünf-Sterne-Bereich will man den Urlaub rundum sorglos verbringen, ohne dabei auf Qualität und Service zu verzichten. Der Ruf des All Inclusive als billige Massenverpflegung ist lang passe. Statt überladenen Büffets steht wie bei allen LUX* Resorts & Hotels höchste Qualität bei Speisen und Getränken und der Bezug zur jeweiligen Destination im Vordergrund. Der Abpreis in der Nebensaison (Mai bzw. September) liegt bei 275 Euro pro Person/Nacht, All Inclusive, in der Hauptsaison (Juni bis August) bei ab 300 Euro pro Person/Nacht, All Inclusive.

Exklusive Lage

Das LUX* Bodrum Resort & Residences liegt im Südwesten der Halbinsel Bodrum in einer geschützten Privatbucht. Die Anlage verfügt über 91 Zimmer und Suiten sowie 19 Residenzen, alle mit Meerblick, Balkon oder Terrasse, und eine ultraluxuriöse Beach Villa mit eigenem Bootsliegeplatz. Darüber hinaus stehen den Gästen ein Infinity Pool mit traumhafter Sicht, ein Kidsclub, Tennisplätze und das LUX* ME Wellness Center mit fünf Behandlungsräumen und einem Fitnessraum mit modernsten Geräten zur Verfügung – Workout mit Meerblick inklusive.

Beste Aussichten für die Kulinarik

Kulinarisch setzt LUX* Bodrum auf Tradition und Innovation gleichzeitig. Executive Chef Boris Torcu verarbeitet frische, regionale und saisonale Produkte aus dem Mittelmeerraum in modernem Ambiente und mit einer einmaligen Aussicht auf das Meer. Die Ägäische Küste ist bekannt für ihren Fisch, darüber hinaus werden in dieser Gegend viele Arten von Trauben gepflanzt, die hervorragende Weine zutage bringen. Biogemüse und Biofrüchte, frische Oliven und bestes Olivenöl, Feigen, Kräuter, Mandarinen und Kumquats sind fester Bestandteil der Küche. Im italienischen Restaurant “Stella” wird das Frühstück serviert, ebenso wie à la carte das Mittag- und Abendessen. Betont entspannt geht es im Beach Rouge Club zu: Mittags genießt man im Schatten sein Lunch bei einer leichten Meeresbrise, während abends zum Dinner und danach internationale Musik Acts und die DJ Elite aus dem In- und Ausland zu Gast sind – schließlich gilt Bodrum nicht ohne Grund als das St. Tropez der Türkei. Für den Frischekick zwischendurch steht das Cafe LUX*, Herzstück eines jeden LUX* Resorts, bereit: Geschulte Baristas zaubern Kaffeespezialitäten für jeden Geschmack, ob schneller Espresso, ein sogenannter “flat-white” oder eine Tasse traditioneller türkischer Kaffee.

Lighter.Brighter – Barfußluxus in den LUX* Resorts

Cinema Paradiso (Kino unter Sternen), Phone Home (eine Telefonzelle zum kostenlosen Nachhausetelefonieren), ICI (selbstgemachtes Bioeis im Vintage-Eiswagen), Message in a bottle (Überraschungsflaschenpost mit Gutscheinen am Strand) oder Wünsche erfüllen lassen mit dem LUX* Wishing Tree – die berühmten Reasons to go LUX* warten natürlich auch im LUX* Bodrum und machen einen Aufenthalt zum unvergesslichen LUX*us Erlebnis.

Bildquelle: @ LUX* Resorts & Hotels

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan in China, das LUX* Saint Gilles auf La Reunion sowie das LUX* Bodrum an der türkischen Ägäis. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Kontakt
LUX* Resorts & Hotels
Anna Koppe
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 19
akoppe@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Quelle: pr-gateway.de

Holger Kracke übernimmt Vorsitz im Bundesverband für Burnout-Prophylaxe

Stressresistenz in digitalen Zeiten: Unternehmen sollten vorsorgen

Holger Kracke übernimmt Vorsitz im Bundesverband für Burnout-Prophylaxe

Je digitaler die Gesellschaft und je schneller die technischen Entwicklungen, desto verbreiteter das Gefühl der Erschöpfung bei den Beschäftigten – und umso wichtiger sind Prävention und Aufklärung. Mit dieser Faustformel im Gepäck startet Holger Kracke in sein neues Ehrenamt als Vorsitzender des DBVB, Deutscher Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention. Der zertifizierte Trainer für Burnout-Prävention und gesundes Leistungsmanagement will den DBVB im achten Jahr seines Bestehens breiter aufstellen, als Anlaufstelle für Betroffene und interessierte Unternehmen bekannter machen und den Mitgliedern durch Weiterbildung und Zertifizierung Vorteile bieten.

Die Welt ist im Wandel – technisch, politisch, gesellschaftlich. Die Veränderungen durch die Digitalisierung sind exponentiell, weiß Autor Kracke, der gerade zu dem Thema sein erstes Buch herausgebracht hat. “Nur sind wir Menschen gar nicht so sehr für schnelle Veränderungen gemacht, wir schaffen es dann nicht mehr, uns anzupassen, das Gefühl von Überforderung greift um sich.” Es sind Sätze wie “Ich kann nicht!” oder “Ich schaffe es nicht!”, die bei den Burnout-Experten Alarm auslösen: “Der Prozess hin in ein Erschöpfungssyndrom ist wie Radioaktivität, das sehen, riechen und schmecken die Betroffenen nicht. Aber wenn sie es spüren, ist es meistens schon zu spät”, so der neue DBVB Vorsitzende. Der Verband setzt daher auch vorher an, bei der Gesunderhaltung: “Prävention fängt idealerweise bei gesunden Menschen an.”

Dabei gibt es in deutschen Unternehmen noch jede Menge zu tun, weiß der DBVB aus seiner bundesweiten Forsa-Umfrage: Insgesamt bietet nur jeder zweite Arbeitgeber eine betriebliche Gesundheitsförderung an, beim Thema Stressmanagement sind nicht mal 30 Prozent der Betriebe dabei – und vergeben damit Wettbewerbsvorteile. “80 Prozent aller Ausfälle könnten wir mit einer vernünftigen Prävention verhindern”, ist Kracke überzeugt. Vorausgesetzt die Prävention werde für uns alle so normal wie die Prophylaxe beim Zahnarzt.

Bis es soweit ist, will der neue Bundesvorsitzende den Verband breiter aufstellen und die Zahl der knapp hundert Mitglieder in den nächsten drei Jahren verdoppeln: “Wir sind schon spezialisiert, aber es gibt noch viele Therapeuten, Trainer und Gesundheitsbeauftragte, die gut zu uns passen.” Ihnen will der gelernte Betriebswirt die Möglichkeit der Zertifizierung bieten und aus Unternehmen, die auf eine professionelle Burnout-Prophylaxe setzen, starke Arbeitgebermarken machen. Dabei hilft dem DBVB-Vorsitzenden jahrelange Praxiserfahrung: “Ich habe alles erlebt, Einzelbüros und Großraum, Insolvenzen und Umstrukturierungen.” Der 48-Jährige hat lange in der Werbebranche gearbeitet und dann in Wien eine Ausbildung zur Burnout-Prophylaxe durchlaufen. Für den DBVB war er zuletzt als Landesrepräsentant für Nordrhein-Westfalen tätig. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich weiterhin aus der stellvertretenden Vorsitzenden Adele Brucks, Bundesschatzmeister Dietmar Klemen und Ute Ferber zusammen.

Der Deutsche Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention ist 2011 in München gegründet worden mit dem Ziel, bei der Burnout-Prävention und im Stressmanagement für mehr Aufklärung, Qualität und Transparenz bei Betroffenen und Unternehmen zu sorgen. Der DBVB ist gemeinnützig, firmenunabhängig und politisch frei.

Kontakt
Deutscher Bundesverband für Burnout-Prophylaxe und Prävention e.V.
Holger Kracke
Schellingstr. 109a
80798 München
01634620200
presse@dbvb.org
https://www.dbvb.org/

Quelle: pr-gateway.de

Neues IT-Servicekonzept für Mittelland und Zentralschweiz

Neues IT-Servicekonzept für Mittelland und Zentralschweiz

Medienmitteilung

Neues IT-Servicekonzept für das Mittelland und die Zentralschweiz

Muri, 8. Mai 2018. Daniel Sultan pc-support bietet ab sofort neue IT-Dienstleistungen und ein neuartiges Servicekonzept für Privatpersonen. Egal ob es sich um einen Reparaturauftrag, eine Hardware-Diagnose oder beispielsweise eine Kaufberatung handelt, danielsultan.com bietet gute Qualität, schnelle Leistung und faire Preise.

Erfreut präsentiert Daniel Sultan pc-support home/office service seine neue IT-Dienstleistungen für das Mittelland und die Zentralschweiz. Zur Zielgruppe des Aargauer IT-Spezialisten zählen einfache PC-Anwenderinnen und -Anwender. danielsultan.com erbringt gute Servicedienstleistungen zu fairen Preisen. Die Schweiz ist genauso eine Servicewüste, wie die meisten westeuropäischen Länder. Dagegen kämpfe ich an, sagt Daniel Sultan, der Geschäftsführer von Daniel Sultan pc-support home/office service.

Gemäss zahlreichen Erfahrungsberichten der Kundschaft sind die Kritikpunkte, die gegenüber IT-Dienstleistern geäussert werden, immer wieder dieselben: Kein persönlicher Ansprechpartner, ein nichtexistierender Kundendienst nach einem Kauf und ein mieses Preis-Leistungsverhältnis. Ich betreue unsere Kundinnen und Kunden sehr persönlich und biete für jedes Budget einen professionellen Service und Support, so Sultan. Meine Kernstärken sind: Eine gute Qualität der geleisteten Arbeit und eine schnelle Hilfeleistung zu einem fairen Preis.

Eine weitere Stärke des IT-Technikers ist eine überdurchschnittliche Erreichbarkeit: Generell werden E-Mail-Anfragen innerhalb von spätestens 48 Stunden beantwortet. Ich arbeite nach dem sogenannten First-in-First-out-Prinzip, so Sultan. Alle Aufträge werden immer anhand ihrer zeitlichen Registration auf der Website behandelt.

Die sehr unkomplizierten und professionellen Geschäftsabläufe sind dank der neuen Internetseite www.danielsultan.com möglich. Auf der Website können von meinen Kundinnen und Kunden direkt und unkompliziert Termine gebucht werden. Egal, ob es sich um eine Fachauskunft, eine allgemeine Inspektion, eine Kaufberatung oder ein Problem mit einem Smartphone bzw. Tablet handelt, online kann für jedes Serviceangebot ganz schnell ein Termin gebucht werden.

Daniel Sultan pc-support bietet auf der Website auch die zeitgemässe Möglichkeit der Schnell-Fix-IT an: Das sind IT-Dienstleistungen zu einem fixen Pauschalpreis. Hier konzentriere ich mich nur auf das zu eliminierende Problem, wie Daniel Sultan ausführt. Dieses Angebot richtet sich an Leute mit einem kleinen Budget, die auf freundlichen Service und Sachkompetenz nicht verzichten möchten.

Für weitere Auskünfte melden Sie sich bitte bei Daniel Sultan: 079 330 10 86 oder emailpublic@danielsultan.com.

Über Daniel Sultan pc-support home/office service

Daniel Sultan arbeitet seit 2004 als selbstständiger IT-Techniker. Die Dienstleistung von Daniel Sultan pc-support home/office service umfasst grosse Flexibilität, hervorragende Erreichbarkeit, zügige Auftragsabwicklung und ein ausgezeichneter Kundendienst. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.danielsultan.com

Über Daniel Sultan pc-support home/office service

Daniel Sultan arbeitet seit 2004 als selbstständiger IT-Techniker. Die Dienstleistung von Daniel Sultan pc-support home/office service umfasst grosse Flexibilität, hervorragende Erreichbarkeit, zügige Auftragsabwicklung und ein ausgezeichneter Kundendienst. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.danielsultan.com

Kontakt
pc-support home/office service
Daniel Sultan
Aarauerstrasse 6
5630 Muri AG
0041793301086
emailpublic@danielsultan.com
http://www.danielsultan.com

Quelle: pr-gateway.de

Ohren auf! diese Symptome können auf Hörprobleme hinweisen

Ohren auf!  diese Symptome können auf Hörprobleme hinweisen

(Mynewsdesk) FGH, 2018 – Soviel steht fest: die meisten Menschen können nicht einschätzen, wie gut oder schlecht sie noch hören. Das haben Untersuchungen der Fördergemeinschaft Gutes Hören ergeben, bei denen eine repräsentative Umfrage nach der eigenen Hörleistung mit den Hörtestergebnissen der alljährlich stattfindenden großen Hörtour verglichen wurde*. Mit den professionellen Hörtests wurden dabei deutlich mehr Hörminderungen festgestellt als nach der Selbsteinschätzung zu erwarten war. Am Hörtest führt also kein Weg vorbei, wenn es um gutes Hören geht.

Trotzdem lassen sich im täglichen Leben immer wieder Hinweise finden, die bei wiederholtem Auftreten erste Symptome für Hörprobleme sein können. Eine regelmäßige Selbstüberprüfung ist daher ein wichtiger Schritt zur eigenen Hörgesundheit. Gute Gelegenheiten dafür bieten Situationen, in denen es lebhaft und geräuschvoll zugeht. Wie verhält es sich dann mit dem Sprachverstehen? Gibt es bereits Probleme, während sich alle anderen noch unbeschwert unterhalten? Oder kommt es einem vor, als ob die Gesprächspartner zunehmend undeutlich sprechen und nuscheln, so dass man am Ende immer häufiger nachfragen muss?

„In lauter Umgebung muss das Gehör Höchstleistungen erbringen, um aus den sich über-lagernden Geräuschen die Sprache verständlich herauszufiltern“, erläutert Hörexperte Burkhard Stropahl von der Fördergemeinschaft Gutes Hören. „Schon leichte Hörminderungen beeinträchtigen dann das Sprachverstehen mehr als normal, während man dagegen in ruhiger Atmosphäre noch alles mitbekommt. Diese unterschiedlichen Hörerfahrungen sind ein Grund für die kaum mögliche Selbsteinschätzung des Gehörs.“

Eine professionelle Überprüfung der Hörleistung durch einen Hörakustiker ist auch dann ratsam, wenn wiederholt bestimmte Signaltöne von Telefon, Handy oder Türklingel überhört werden. Besondere Aufmerksamkeit verdient dieser Umstand, wenn die Mitmenschen diese Töne eher hören als man selbst. Abgesehen davon, dass Nachrichten, Besuche und Termine verpasst werden, erhöht sich auch die Unfallgefahr, wenn man etwa im Straßenverkehr herannahende Fahrzeuge, Hupen und Fahrradklingeln nicht rechtzeitig wahrnimmt.

Auch die Mitmenschen erweisen sich als guter Indikator für mögliche Hörminderungen, wenn sie Hinweise auf überhöhte Lautstärke beim Fernsehen, Musik- und Radiohören geben, obwohl man selbst die Lautstärke als normal empfindet. Denn Hörminderungen gehen immer auch mit Gewöhnungseffekten einher, so dass mit der Zeit das Gefühl dafür verloren geht, was gutes Hören ausmacht. Und dazu zählen schließlich auch Naturgeräusche wie zum Beispiel Vogelgezwitscher, Wind- und Meeresrauschen, deren Wahrnehmung einen erheblichen Teil der Lebensqualität ausmachen.

Zum verantwortungsvollen Umgang mit dem eigenen Gehör zählt daher auch die regelmäßige kritische Selbstüberprüfung – eine sichere Beurteilung des eigenen Hörstatus gewährleistet aber nur der Hörtest bei einem Hörakustiker, der auch dann im Jahresrhythmus durchgeführt werden sollte, wenn keine Hörminderungen festgestellt wurden. Als Hörexperten vor Ort stehen allen Interessierten die rund 1.500 FGH Partnerakustiker zur Verfügung. Bei ihnen wird das gesamte Leistungsspektrum vom kostenlosen Hörtest über Auswahl, Anpassung und Programmierung geeigneter Hörgeräte bis hin zur mehrjährigen Nachbetreuung angeboten.

Die FGH Partner sind zu erkennen am Ohrbogen mit dem Punkt. Einen Fachbetrieb in der Nähe findet man unter  www.fgh-info.de

*) zum Nachlesen:  https://www.fgh-info.de/presse/pressetexte/news/hoere-ich-schlechter-als-frueher-wie-wir-die-eigene-hoerleistung-einschaetzen/

Verwendung und Nachdruck des Textes honorarfrei mit Quellennachweis: “FGH”

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Fördergemeinschaft Gutes Hören

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/z1re2t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/sozialpolitik/ohren-auf-diese-symptome-koennen-auf-hoerprobleme-hinweisen-36299

Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne Hörakustik – die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit und vermittelt Hörexperten

Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen meistens nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels moderner Hörakustik kompensieren.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums Hören und um die Hörakustik geht.

Freiwillige Mitglieder in der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind deutschlandweit rund 1.500 Meisterbetriebe für Hörakustik. Das gemeinsame Ziel der FGH Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.

Das große Hörportal http://www.fgh-info.de bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch weiterführende Informationen bestellt und schnell ein FGH Partner in Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen, so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das Gespräch mit seinem FGH Partner suchen. Die Mitgliedsbetriebe der Fördergemeinschaft stehen für eine große Auswahl von Hörlösungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität. Die Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind am gemeinsamen Zeichen, dem Ohr-Symbol zu erkennen.

Fördergemeinschaft Gutes Hören im Internet:

http://www.fgh-info.de

Firmenkontakt
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 5
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/ohren-auf-diese-symptome-koennen-auf-hoerprobleme-hinweisen-36299

Pressekontakt
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 5
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
http://shortpr.com/z1re2t

Quelle: pr-gateway.de

MIT DEM NEW ORLEANS PASS AUF STREIFZUG DURCH "THE BIG EASY"

MIT DEM NEW ORLEANS PASS AUF STREIFZUG DURCH "THE BIG EASY"

8. Mai 2018: Dieses Jahr 300 Jahre alt und noch immer attraktiv: New Orleans. Deutsche Urlauber profitieren von Direktflügen mit Condor ab Frankfurt in die “Wiege des Jazz”. Mit dem New Orleans Pass ( www.neworleanspass.com) wird der Besuch der Metropole mit dem Spitznamen “The Big Easy”, zu Deutsch “Der große Leichtsinn”, noch leichter. Er spart den Urlaubern bares Geld.

Mit Hilfe des City-Sightseeing-Karte sehen Reisende mehr von der Stadt und schonen ihren Geldbeutel. So umfasst der New Orleans Pass mehr als 25 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten, die kostenlose Teilnahme an City-Touren und den freien Eintritt in Museen. Besitzer der Karte erleben das klassische Louisiana auf einer Tour durch die Sümpfe und erkunden das weltbekannte Audubon Aquarium. In der Kochschule “New Orleans School of Cooking” erlernen kulinarisch Interessierte, die Gewürze der Cajun und Kreolischen Küche perfekt zu kombinieren.

Die Ersparnisse mit dem New Orleans Pass sind beträchtlich. Die Besichtigung von und Teilnahme an zehn Attraktionen kostet normalerweise über 273 US-Dollar (zirka 228 Euro). Inhaber der 3-Tages-City-Sightseeing-Karte zahlen für die gleiche Anzahl an Sehenswürdigkeiten lediglich 149.99 US-Dollar (zirka 125 Euro) pro Erwachsenem und 109.99 US-Dollar (ztirka 92 Euro) pro Kind.

Ab Sommer 2018 kann der Pass direkt auf das Smartphone heruntergeladen werden. Per Scan des persönlichen QR-Codes erhält der Käufer direkten Zutritt zu den in seinem New Orleans Pass enthaltenen Attraktionen. Dazu zählen unter anderem:

– Eine Adventures in New Orleans Bustour ist eine perfekte Einführung in die Stadt. Auf der Fahrt lernen Besucher alle Hauptsehenswürdigkeiten wie das French Quarter (die historische Altstadt), Jackson Square und die St. Louis Kathedrale kennen. Der reguläre Preis für die Bustour von 46 US-Dollar (zirka 38 Euro) pro Erwachsenem ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Eine zweistündige Bootstour in die Sümpfe ist ein Abenteuer. Sie führt entlang der stimmungsvollen “Bayou Segnette”, vorbei an Zypressen und, mit etwas Glück, an dem ein oder anderen Alligator. Der reguläre Preis für die Bootstour von 25 US-Dollar (zirka 21 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Der New Orleans Audubon Zoo gilt als einer der schönsten Zoos der USA. Über 2.000 Tiere leben hier, darunter Gorillas, Tiger und asiatische Elefanten. Der reguläre Eintritt in den Audubon Zoo von 23.64 US-Dollar (zirka 20 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Eine Raddampferfahrt auf dem Mississippi an Bord der Creole Queen versetzt die Teilnehmer ins 19. Jahrhundert. Die Tour führt vorbei am French Quarter, dem Hafen von New Orleans und dem Jean Lafitte Nationalpark. Der reguläre Preis für die historische Kreuzfahrt mit dem Raddampfer von 34 US-Dollar (zirka 28 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Zu Fuß unterwegs zu den Geistern auf einer Haunted History Walking Tour – Für wohlige Schreckmomente sorgen zwei Gänsehauttouren. Beim Spaziergang durch das French Quarter erfahren Besucher Wissenswertes über die Geister und Legenden des Viertels. Alternativ können sie das Grab der Voodoo-Priesterin Marie Laveau auf dem Friedhof St. Louis No. 1 aufsuchen. Der reguläre Preis für die historische Geistertour von 25 US-Dollar (zirka 21 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen.

– Auf kulinarische Entdeckungsreise begeben sich Urlauber bei einer Kochvorführung in der New Orleans School of Cooking. Die Profis der Kochschule zeigen wie Spezialitäten aus der Küche Louisianas wie “Jambalaya” und das aus Flusskrebsen zubereitete Gericht “Crawfish etoufee” perfekt gelingen. Der reguläre Preis für die Teilnahme an der Kochvorführung von 28 US-Dollar (zirka 23 Euro) ist im New Orleans Pass inbegriffen

Der Preis für einen 1-Tagespass für einen Erwachsenen beginnt bei 69.99 US-Dollar (zirka 59 Euro). Buchbar unter www.neworleanspass.com kann der New Orleans Pass vor Ort abgeholt oder als mobiles Ticket auf das Smartphone geladen werden. Kartenbesitzern stehen unter einem Downloadlink außerdem ein Reiseführer sowie ein Stadtplan mit allen Attraktionen zur Verfügung.

Bildquelle: @ New Orleans Pass

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Quelle: pr-gateway.de

Hotel von außerordentlicher Schönheit in Kirkel zu verkaufen

Ein wahres Kleinod steht zum sofortigen Verkauf

Hotel von außerordentlicher Schönheit in Kirkel zu verkaufen

Statt Kleinanzeige

Anzeige der The Kasaan Times

Ein Hotel von außerordentlicher Schönheit wird in Kirkel im Saarland verkauft

Es lohnt sich für den solventen Investor, der etwas Besonderes wünscht und weiterentwickeln will, zeitnah einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel über das Anwesen, gerne leiten wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular weiter an den Eigentümer, der sich dann mit Ihnen in Verbindung setzt.

Von Anfragen an die Redaktion bitten wir abzusehen, da wir nur veröffentlichen und keine Makler sind.

The Kasaan Times

marinellaswallpaperjournal.com

Online Journal-

Entdecken Sie die Kunst der Nachrichten

Wir publizieren Filme und Artikel, Fotografien und Podcasts.

Firmenkontakt
kasaan media publishers
Marinella van ten Haarlen
Calle Corales –
38400 Puerto de la Cruz
34 642389519
info@kasaan-media-publishers.eu
http://www.marinellaswallpaperjournal.com/

Pressekontakt
kasaan media
Marii van ten Haarlen
Calle Corales –
38400 Puerto de la Cruz
34 642389519
info@kasaan-media-publishers.eu
https://goo.gl/Kc8bKs

Quelle: pr-gateway.de

Rüsselsheimer Volksbank "Beste VR-Fördermittelbank 2017"

Rüsselsheimer Volksbank "Beste VR-Fördermittelbank 2017"

Rüsselsheim. Eine Vielzahl von Investitionen durch gewerbliche Unternehmen sowie durch Privatpersonen im Wohnungsbau wird auch in Zukunft wirtschaftlich nur möglich durch den Einsatz von öffentlichen Fördermitteln. Hier werden zinsverbilligte Kredite – in besonderen Fällen kombiniert mit Zuschüssen – in vielfältiger Form angeboten. Dabei profilieren sich traditionell die genossenschaftlichen Banken, wie die örtliche Volksbank, besonders deutlich.

Viele Anträge zu den wichtigen mittelständischen Förderprogrammen der Kreditanstalt für Wiederaufbau, dem größten deutschen Förderinstitut, stellt die genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken und Raiffeisenbanken. Damit ist diese Bankengruppe nach wie vor ein wichtiger Partner bei der öffentlichen Förderung.

Die Rüsselsheimer Volksbank erhielt als Anerkennung für die herausragende Leistung in diesem Bereich der Fördermittel für betriebliche, landwirtschaftliche und wohnwirtschaftliche Investitionen im Jahr 2017 am 23.04.2018 in einer zentralen Veranstaltung in Mainz den Preis der DZ BANK

“Beste VR-Fördermittelbank 2017″

Diese Prämierung ist zugleich auch ein deutlich sichtbares Kennzeichen einer Genossenschaftsbank, die ihre Aktivitäten in erster Linie am Interesse der Kunden ausrichtet.

Die DZ BANK ist das Zentralinstitut der Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Bundesebene. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die sich im Fördermittelgeschäft für ihre Kunden ganz besonders engagieren, werden einmal im Jahr von der DZ BANK entsprechend ausgezeichnet.

In der Bankbilanzsummenkategorie über 500 Mio. Euro belegte die Rüsselsheimer Volksbank im Fördermittelgeschäft im Jahr 2017 bei den über die DZ BANK geleiteten Förderanträgen den ersten Platz. Die Preisverleihung fand am 23.04.2017 im Stadion des Bundesligisten FSV Mainz 05 statt.

Im vergangenen Jahr beriet und beantragte die Volksbank für ihre Kunden Fördermittelanträge mit einem Volumen von über 14,2 Mio. Euro bei den Förderinstituten von Bund und Land. Ausschlaggebend für dieses gleichbleibend hohe Volumen waren insbesondere die Finanzierungen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der energetisch hochwertigen Sanierungs- und Neubaumaßnahmen im Wohnungsbau.

Die Volksbank überzeugt in ihrer Region mit kundenorientierter Beratung und optimierten Finanzierungen für alle Kundengruppen. Dies ist nur mit engagierten Mitarbeitern möglich, die umfassendes Know-how über die verschiedensten Fördertöpfe besitzen. Um ein derartiges Qualitätsniveau den Kunden bieten zu können, sind die Berater stets über alle Fördermöglichkeiten im Bilde, denn die öffentliche Förderung ist mitunter komplex und vor allem häufigen Änderungen unterworfen. Diese Themen aber beherrschen die Mitarbeiter der Volksbank und – wie die aktuelle Auszeichnung beweist – der Erfolg gibt ihnen Recht.

Gleichzeitig lebt die Volksbank den genossenschaftlichen Gedanken, in dem sie diese günstigen Mittel ihren Kunden anbietet. Für die Rüsselsheimer Volksbank gehört die Einbindung der öffentlichen Fördermittel unverzichtbar zu einer kundenorientierten

Beratung dazu. Rüsselsheimer Volksbank

Die Rüsselsheimer Volksbank ist Ihr kompetenter Finanzdienstleister in Rüsselsheim. Sie unterstützt ihre Kunden mit einem individuell auf sie ausgerichteten Finanzplan bei der Erreichung von finanziellen Wünschen und Zielen. Der persönliche Kontakt zum Kunden steht stets im Vordergrund. Zum angebotenen Produktportfolio gehören Produkte für Privat- und Firmenkunden ebenso wie Existenzgründer. Das genossenschaftliche Credo garantiert dabei verlässliche und sichere Kundenbeziehungen.

Kontakt
Rüsselsheimer Volksbank
Timo Schmuck
Bahnhofstrasse 15-17
65428 Rüsselsheim
06142/857-218
timo.schmuck@R-Volksbank.de
http://www.R-Volksbank.de/

Quelle: pr-gateway.de

Web Push Meldungen bieten nun lückenlose Browserabdeckung

Web Push Meldungen bieten nun lückenlose Browserabdeckung

Zürich – Die Unterstützung für Web Push Benachrichtigungen wird mit dem Windows 10 Frühjahres-Update auf den Microsoft-eigenen Browser Edge ausgeweitet. Microsoft schliesst mit diesem Update endlich diese Lücke zu den Konkurrenten Chrome, Firefox und Safari. Nutzer des Web Push Service ZMPush profitieren unverzüglich von der grösseren Reichweite.

Durch das aktuell sich in der Verbreitung befindende Microsoft Windows 10 Update vom Anfang Mai 2018 (Redstone 4 1803), erhält der Windows eigene Browser Edge ab sofort Unterstützung für Web Push Nachrichten. Dadurch erreicht der Kanal Web Push eine nahezu hundert prozentige Abdeckung auf Desktop und mobilen Geräten.

Direkte Integration in Benachrichtigungszentrale

Ähnlich dem Apple Betriebssystem MacOS mit Safari, werden Web Push Nachrichten auf Windows Rechnern mit Edge nun ebenfalls direkt in die Betriebssystem-eigene Benachrichtigungszentrale integriert und angezeigt. Neben der prominenten Anzeige direkt auf dem Bildschirm und in der Benachrichtigungszentrale wird bei Erhalt einer Push Nachricht ausserdem neu ein Sound abgespielt.

ZMPush bietet lückenlose Unterstützung aller gängigen Browser

Entgegen verschiedenen anderen Anbietern, kann ZMPush nun mit der lückenlosen Unterstützung aller gängigen Browser punkten und verschafft sich so erneut einen Vorsprung auf die Konkurrenz. Der Web Push Service ZMPush ist eine Komplettlösung für die Nutzung dieses neuen Online-Marketing-Kanals.

Grosse Akzeptanz und hohe Klickraten

Web Push Benachrichtigungen erreichen dank der grossen Akzeptanz bei Webseitenbetreibern und Endkonsumenten eine immer grössere Verbreitung auf Online-Zeitungen, Portalen, Blogs und auch Onlineshops. Nicht zuletzt oder vor allem auch durch die sehr attraktiven Klickraten, die oft im zweistelligen Prozentbereich liegen.

Die ZuestMedia GmbH mit Sitz in Zürich wurde im September 2015 von Michael Züst gegründet. Das Startup betreibt den Web Push Service ZMPush und entwickelt diesen laufend weiter.

Kontakt
ZuestMedia GmbH
Michael Züst
Hermetschloostrasse 77
8048 Zürich
0041 44 585 21 21
michael.zuest@zmpush.com
https://zmpush.com

Quelle: pr-gateway.de

Brennholz: Leicht zunehmende Nachfrage bei konstanten Preisen

Brennholz: Leicht zunehmende Nachfrage bei konstanten Preisen

Während die Nachfrage in den letzten zwei Jahren rückläufig war, ist jetzt eine leicht zunehmende Nachfrage nach Brennholz bei den Forstämtern zu verzeichnen. Dieses liegt im Wesentlichen an der kalten Witterung im Februar. Bundesweit liegt der reguläre Preis für Holz zur Selbstabholung aus dem Wald zwischen 35 und 45 Euro pro Raummeter. Dieses entspricht in etwa einem Preis für den Festmeter zwischen 50 und 65 Euro. Der ermittelte Preis für Brennholz ist seit Jahren weitgehend konstant. Aufgrund der unterschiedlichen Größen ist bei einem Preisvergleich immer auf die Maßeinheit zu achten. Die Holzmenge von einem Raummeter entspricht 0,7 Festmetern.

Die Umfrage wurde Anfang März vom HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. durchgeführt. Bei der jährlichen Erhebung werden 30 staatliche Forstämter in ganz Deutschland zur Einschätzung der Versorgungslage und Preissituation von Brennholz befragt. Ein weiteres Ergebnis: Der Brennholzpreis ist seit Jahren konstant. Lediglich drei der befragten Forstämter haben die Preise leicht erhöht, wobei diese zuvor das Brennholz in der unteren Hälfte der Preisspanne angeboten hatten.

Holzverkauf bei den meisten Forstämtern noch bis Ende April

Die Hauptverkaufsmonate sind zwischen Dezember und Ende April. Der Brennholzbezug beim Forstamt erfolgt über den sogenannten “Holzleseschein”. In der Regel weist der Forstbeamte dem Selbstabholer markierte Holzstämme am Wegesrand zu, die als “Polter” bezeichnet werden. Kommt bei der Verarbeitung eine Motorsäge zum Einsatz, ist ein entsprechender Motorsägen-Führerschein vorzuweisen. Zudem sind sachgemäße Kleidung wie Helm mit Sichtschutz, Gehörschutz, Handschuhe, Gummistiefel sowie Jacke und Hose mit Schnittschutz zu tragen.

Holz muss rund zwei Jahre ablagern

Wichtig zu wissen: Um eine umweltgerechte Verbrennung zu gewährleisten, müssen die gespaltenen Holzscheite rund zwei Jahre an einem vor Witterung geschützten Ort lagern. Nach diesem Zeitraum erreicht das Holz die optimale Restfeuchte von unter 20 Prozent und kann als Brennmaterial verwendet werden. Brennholz, das in diesem Sommer aufbereitet wird, kann also erst im übernächsten Winter verbrannt werden. Weitere Informationen unter www.ratgeber-ofen.de

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info

Quelle: pr-gateway.de