"Mobilität für alle auf Knopfdruck"

“Mobilität für alle auf Knopfdruck” – JJ Jungwirth, CDO, Volkswagen Group im Interview

"Mobilität für alle auf Knopfdruck"

Die CeBIT startet morgen und wird Schauplatz des internationalen Digitalisierungs- und Innovations-Wettkampfs: Es geht um nichts weniger als um Zukunftsfähigkeit, darum als erster massentauglich Innovationen an den Markt zu bringen, neue Services anzubieten und vor allem eins zu sein: eine Marke mit Erlebnischarakter. Die Antwort von Group CIO Martin Hofmann und Group CDO JJ Jungwirth auf der CeBIT sind Partnerschaften u.a. mit Google, eigene Forschungsstellen und neue Impulse aus Tel Aviv. Wie die Strategie “Digitalisierung” genau aussieht, verrät uns JJ Jungwirth im Interview.

Ab morgen geht es bei Volkswagen um die Themen Digitialisierung und Innovation – bösen Zungen würden sagen: wird auch mal Zeit. Dabei ist hier die Rede von der weltgrößten Informationstechnik Messe, der CeBIT bei der auch Volkswagen als Aussteller mit von der Partie ist. Der Traditionskonzern aus Wolkfsburg hat stark aufgerüstet im Bereich IT, Forschung und Digitalisierung. Denn wenn früher oft schiere Größe eines Unternehmens gereicht hat, um am Markt erfolgreich zu sein, gelten heute völlig andere Gesetze: es geht um Schnelligkeit, um Innovationsstärke und ja, auch um strategisch kluge Partnerschaften. Mit JJ Jungwirth machte der Konzern nicht nur einen Apple-Mann zum neuen Group CDO, sondern setzte damit auch in der Wirtschaft ein Zeichen. Klar war ab da für alle: Der Mann wird so einiges ändern… und da geht es nicht nur um Pizza-Teams in einem Digi-Lab in Berlin. Es geht um neue Ideen. Mobilität auf Knopfdruck. Neue Arbeitsstrukturen und Plattformen – das fängt bei einem einheitlichen Betriebssystem an (man kann sich wohl denken, dass hier die drei Buchstaben ios das Rennen gemacht haben…). Aber natürlich wird durch Persoalie und verrückte Büros nicht alles gleich digital und neu und zukunftsfähig. Es geht um Etappensiege in Sachen neue Mobilität. Und da steckt Volkswagen mitten drin – genau wie alle anderen…. Goole überzeugt von Volkswagen Es macht wohl wenig Sinn, neue Technologien nur mit herkömmlichen Methoden voran treiben zu wollen. Und schaut man sich da die Kooperation an, die letztes Jahr auf der CeBIT verkündet wurde, wird klar, dass auch IT-Chef Martin Hofmann einiges im Wolfbsurger Traditionsverein ändern will: Stichwort “Quantencomputer”. Hier kooperieren Volkswagen und Google mit D-Wave, um neue Lösungen für Materialsimulation, Verkehrsoptimierung und weitere Stufen der Künstlichen Intelligenz. Wieso Google hier mit an Board ist? “Volkswagen hat großes Expertenwissen darin, wichtige anwendungsnahe Aufgaben zu lösen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam zu erforschen, wie Quantencomputing die Automobilindustrie verändern und voranbringen könnte.”, so Hartmut Neven, Entwicklungsleiter des Google Quantum Artificial Intelligence Laboratory. (PM Volkswagen NR. 368/2017) Und auch Martin Hofmann macht ernst: die Kompetenz im Bereich will er sich nicht einfach nur einkaufen, er will sie mit seinem Team selbst aufbauen. Organization statt Outsourcing. Volkswagen will hier die Nase vorne haben, das ist ganz klar. Über den Zeitpunkt der Kommerzialisierung lässt sich sicherlich noch streiten. Und das werden die drei Großen vermutlich auch mal tun – denn Partnerschaft heißt in dem Fall sicherlich auch gegenseitig challengen… JJ Jungwirth: “Digitalisierung geht bei uns über drei Schichten” Doch wie geht sowas eigentlich in der Praxis? Wie digitalisiert man sein Unternehmen? Es wird nich reichen aus dem Büro ein Smart office zu machen, bei demman Temperatur und Jalousie via App steuern kann. Nein, da müssen jahrzehnte lang gewachsene Strukturen und Denkweisen “umgesteuert” werden. Wenn wir ehrlich sind: gerade für den riesen Tanker Volkswagen eine schwierige Aufgabe, denn schiere Masse zu bewegen ist ansich eine Herausforderung – das kann man auch ohne Quantencomputer berechnen. Es braucht also eine gute Strategie – und die hängt vor allem mit genau drei Schichten zusammen, wie JJ Jungwirth im Interview verrät. Das Interview in voller Länge auf https://awen.blog/

awen Redaktion & Autorenteam unterstützt Unternehmen mit Brand Broadcasting eigene Medienkanäle zu den Zielgruppen aufzubauen.

Kontakt
awen Redaktion & Autorenteam
Sarah Elsser
Im Maisel 7
65232 Taunusstein
+49 (0)6128 860100
office2018@awen.de
http://www.awen.de

Quelle: pr-gateway.de

Hitze und Businessoutfit – wie passt das zusammen?

Do’s und Dont’s

Hitze und Businessoutfit - wie passt das zusammen?

Die Temperaturen sind auf Rekordniveau und das nicht nur draußen, sondern auch in den kleineren Geschäften, Arztpraxen und auch im Büro. Die Bluse klebt am Rücken und an den Schultern, die Hose am Oberschenkel … Angenehm fühlt sich anders an. Sommerliche Temperaturen sollten doch eher gute Laune verbreiten, oder? Bei diesen Temperaturen blickt manch einer sehnsüchtig nach draußen und wünscht sich schnell den Feierabend herbei. Wirkungsverstärkerin und Imagecoach Nicola Schmidt gibt Tipps:

Dabei beginnt das eigentliche Dilemma schon morgens früh vor dem Kleiderschrank. So manch einer stellt sich die berechtigte Frage: “Ist das warm! Was ziehe ich bloß an?”

Nein, das Maxikleid ist nicht bürotauglich, es passt besser in den Urlaub. Die Hose ist viel zu dick – da schwitzt man ja schon, bevor man sie angezogen hat – der Rock ist für das Wetter zwar optimal, für das Business zu flattrig und zu kurz. Ein luftiges Top? Besser nicht, es ist doch zu durchsichtig. Dünne Sandalen? Die sind doch schön luftig, können jedoch gleich im Büro zu freizügig wirken. Businesskleidung und sommerliche Temperaturen scheinen völlig gegensätzlich zu sein.

Ein paar Tipps für die Damen:

Knielange Kleider, Röcke oder Bermudas, die momentan sehr aktuell sind, sind bürotauglich. Momentan sind Etuikleider der Renner und die passen perfekt ins Business. Schlichte Seidenkleider passen perfekt an den heißen Tagen, da sie “kühlen”. Alternativ passen ins Geschäftsleben auch knöchellange Hosen und Culottes. Dazu kann man gut Blusen mit kurzen oder Dreiviertelärmeln anziehen. Viele Business-Damenblusen sind heutzutage etwas transparent. Ein Body verschafft ein sicheres Gefühl.

Schickes Schuhwerk sind Slingbacks, Ballerinas und Slipper. An besonders heißen Tagen sind Sandalen sicherlich kein Thema, vorausgesetzt, die Füße sind gepflegt. Die Strumpfhose kann bei nichtklimatisierten Räumlichkeiten dann zu Hause bleiben. Wer lange Haare hat, steckt sie einfach locker hoch oder bindet sie zum Pferdeschwanz. Dann schwitzt man nicht so im Nacken. Ein natürliches leichtes Tagesmake-Up rundet das Bild ab. Unter dem Make-Up einen Primer auftragen, dann zerfliesst es nicht.

Was geht gar nicht?

Tiefe Ausschnitte, die das Brustbein “freilegen”, gehören nicht in den Berufsalltag. Das gilt auch für Carmenblusen, bauchfreie Tops und Cut-Outs. Transparenz und Spitze senden erotische Signale. Wer mit stark transparenter Bluse im Arbeitsalltag auftritt, wird als unseriös und inkompetent eingestuft.

Zu kurze Röcke, Kleider und Hot Pants passen besser zum Beispiel in die Disco. Flip Flops gehören an den Strand und nicht ins Büro. Ungepflegte Füße sind ebenfalls ein No-Go.

Tipps für die Herren:

In Anzügen aus Cool Wool schwitzt man weniger. Je nach Branche ist bestimmt auch eine Chinohose aus Baumwolle möglich. In kreativen Unternehmen kann eine businesstaugliche Bermudas interessant wirken. Das langärmlige Hemd sollte aus hochwertiger und luftiger Baumwolle sein. Die Ärmel können hochgekrempelt werden. Wenn der Dresscode es erlaubt, kann auch ein schlichtes T-Shirt ohne Aufdruck unter dem Sakko getragen werden. Statt dem klassischen Schnürschuh passen Slipper oder geschlossene Sandalen aus geflochtenem Leder.

Was geht gar nicht?

Kurzarmhemden sind was für Jungs, lange Ärmel sind für Männer, heißt es nicht umsonst. Shirts mit zum Beispiel Konzert-Aufdruck der Lieblingsband gehören in die Freizeit. Das gilt auch für ärmellose Tops. Zerrissene Jeans, Shorts und Badebermudas passen nicht ins Business. Auch der Sportdress ist der Freizeit vorbehalten. Auch die Turnschuhe und Flip-Flops sind Freizeitschuhwerk. Wer ständig Turnschuhe trägt, läuft auch noch Gefahr, Schweißfüße zu bekommen. Ungepflegte Füße haben ohnehin in offenen Schuhen nichts verloren; die gehören zur Fußpflege.

Welche Materialien eignen sich besonders gut für die warme Jahreszeit?

Cool Wool sorgt dafür, dass Feuchtigkeit gut aufgenommen wird. Das Material ist besonders atmungsaktiv und knitterarm. Damit sieht man den ganzen Tag frisch aus.

Seide ist ein edles Material. Es hat die Eigenschaft, dass es im Sommer kühlt und im Winter wärmt. Kleidungsstücke aus Seide sollten nie zu eng am Körper sitzen, denn wenn man schwitzt, kann es passieren, dass sich das Material entfärbt. Außerdem wird die Faser durch die Salze, die beim Schwitzen entstehen, zerstört. Achselpads schaffen Abhilfe.

Die qualitativ hochwertige Damen- und auch Herrenkonfektion bietet im Hochsommer viele Kleidungsstücke, wie Kleider, Blazer und Hosen sowie Röcke aus Baumwolle oder Baumwollmischungen. Kleiner Nachteil: Diese Materialien knittern viel schneller als Wolle.

Welche Materialien sind weniger geeignet?

Fließende Jerseystoffe zeigen manchmal mehr, als uns lieb ist. Dessous malen sich gerne ab. Das Material hat keinen Stand und verleiht Ihnen im Business auch kein Standing.

Knitterlook und gecrashte Materialien lassen Sie schnell zerknittert aussehen. Knitter wirken ungebügelt und ungebügelt strahlt Unordnung aus. Dazu zählt auch Leinen.

Spitze, Häkellook und zartes Chiffonmaterial sind erotische Signale und haben im Business nichts zu suchen.

Eine schöne Sommerzeit!

Nicola Schmidt ist Querdenkerin und Visionärin. Die kreative Impulsgeberin lebt ihre Werte: Klarheit und Authentizität, sehr hohe Empathie und Ehrlichkeit, Qualität und Wertschätzung sowie Respekt.

Nicola Schmidt – Wirkungsverstärkerin und Stilprofilerin

Nicola Schmidt, Trainerin, Speaker und Coach – ist die Expertin für die Erfolgsfaktoren Outfit, Umgangsformen und Ausdruck.

In ihren lebendigen Veranstaltungen bekommen die Teilnehmer schnell ein Gespür dafür, welche Chancen und Kraft sich hinter der Persönlichkeit verbergen.

Die Geheimnisse der nonverbalen und verbalen Wirkung sind Ihr Steckenpferd. Sie macht aus Ihren Kunden optische Kompetenzträger, die wissen warum Sie erfolgreich werden.

Vom individuellen Wirkungsprofil bis zur Businessgarderobe.

Zu ihren Kunden zählen Menschen die in der Öffentlichkeit stehen, auch Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft. Gerade wenn die Wirkung auf dem Prüfstand steht und das Image weiter verbessert werden soll.

Kontakt:

Nicola Schmidt Image Impulse

Referentin und Rednerin

Image- und Managementtraining/ Vorträge

Willi-Lauf-Allee 2

50858 Köln

Telefon: +49 221.58 98 06 21

Telefax: +49 221.58 98 06 22

Mobil: 0163.33 20 955

contact@image-impulse.com

www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Quelle: pr-gateway.de

Reethaus am Meer mit Sauna Kamin Waschmaschine; Strandhaus Insel Rügen Sauna Kamin Whirlpool Waschmaschine Reethaus Santa Maria Glowe am Ostseestrand

Lastminute Angebote Insel Rügen Ostsee zb Reethaus Santa Maria am Ostseestrand

Reethaus am Meer mit Sauna Kamin Waschmaschine; Strandhaus Insel Rügen Sauna Kamin Whirlpool Waschmaschine Reethaus Santa Maria Glowe am Ostseestrand

Strandhaus Bernstein mit SAUNA WHIRLPOOL KAMIN WASCHMASCHINE ca 400 m zum feinsandigen weissen flachen Ostseebadestrand.

Reethaus am Meer mit Sauna Kamin Waschmaschine wenige Schritte zum Ostseestrand. Oder Reethaus am Meer Santa Maria bis 5 Personen Grundstück eingezäunt. Oder Reethaus am Meer Glowe Störtebeker ca 100 m zum Ostseestrand, das Grundstück ist eingezäunt. Oder Deichhaus No 1 direkt auf dem Deich herrl Wasserblick bis 6 Personen. Oder Reethaus Strandvogt Wasserblick drei Schlafzimmer 5 Betten Wlan zwei Bäder Wohn Essz Küche Kamin Waschmaschine.

Meeresblick Panorama Wohnung mit TRAUMHAFTEM MEERESBLICK Dünenresidenz Juliusruh Saunalandschaft kostenlos ( finnische Sauna Infrarotsauna) Wlan Balkon zum Meer.Bad mit Dusche Badewanne Bidet.Traumstrand. Traumwohnung.NOCH FREIE PLÄTZE IM SOMMER. Reethäuser am Meer mit Sauna Kamin Waschmaschine. Strandhäuser mit Whirlpool Waschmaschine Kamin Sauna.Erleben Sie die Störtebeker Festpiele. Toller Badestrand. Herrliche Fahrradwege direkt am Meer entlang. Einladung zum Fahrradfahren reiten surfen minifolgen golfen wandern kitesurfen reiten.

Gönnen Sie sich diesen Meeresblick und geniesssen Sie abends das Rauschen des Meeres mit einem Glas Rotwein.Gute Restaurants ( Steak und Fischlokale)

Geniessen Sie den feinsandigen weissen flachen Ostseebadestrand ( NUR CA 25 m zum Ostseebadestrand)

Es ist nicht weit zu den drei Leuchttürmen nach Kap Arkona oder zum Nationalpark mit den Kreidefelsen und Museum.Viele Sehenswürdigkeiten und die MEISTEN SONNENSTRAHLEN IN DEUTSCHLAND

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Exklusive Hundematten mit Kunstleder

Exklusive, orthopädische Hundematten für ein gesundes Liegen!

Exklusive Hundematten mit Kunstleder

Eine moderne Hundematte muss hervorragende hygienische Eigenschaften bieten und zugleich unseren treuen Hunden einen hohen Schlafkomfort ermöglichen. Flauschige Hundekörbe, die nach dem subjektiven menschlichen Wohlempfinden entwickelt werden, sind nicht unbedingt ein geeigneter Hundeschlafplatz.

Die exklusiven Hundematten sind nach aktuellen Kenntnissen aus der Tiermedizin in Deutschland entwickelt worden und gelten als optimales Schlafsystem für Hunde jeder Altersklasse.

Wer seinem Hund etwas Gutes tun möchte, der achtet auf gesunde Ernährung, auf liebevolle Zuwendung sowie auf ausreichend Bewegung und Auslauf. Was viele dabei unterschätzen oder sogar vergessen: Auch eine gesunde orthopädische Hundematte ist wichtig für die Gesundheit des Hundes. Sogar sehr wichtig. Denn Hunde liegen nicht nur nachts, wenn sie schlafen, sie liegen auch tagsüber, um zu ruhen und dösen sehr viel. Je älter sie sind, umso mehr Zeit verbringen sie liegend. Entsprechend komfortabel und erholsam sollte die orthopädische Hundematte des Hundes sein.

Bei der Herstellung unserer orthopädischen Hundematten ist nur das Beste gerade gut genug. Ständige Innovationen und Weiterentwicklungen gewährleisten einen hohen Qualitätsstandard der orthopädischen Hundematten. Unsere orthopädischen Hundematten sind generell mindestens 7cm stark. Für die Füllung wird neuer Kaltschaum und viskoelastische Schaumstoff verwendet. Für besonders schwere Hunde verwenden wir dann zusätzlich noch Schaumstoffe mit einem höheren Raumgewicht. Für Hunde bis 100kg bieten wir spezielle orthopädische Hundematten mit einer Dicke von 13cm an.

Kein Durchliegen

Es werden nur neue Schaumstoffe aus der Matratzenindustrie für das Innenleben der orthopädischen Hundematten verwendet. Diese wurden auf die Gewichte unserer Hunde abgestimmt.7cm starke Liegefläche. Ein Durchliegen ist somit dauerhaft ausgeschlossen.

Dickes Kunstleder

Das verwendete dicke Kunstleder wird seit über 20 Jahren für hochwertige Polstermöbel verwendet. Die Unterseite des Kunstleders besteht aus reiner Baumwolle. Die Oberseite besteht aus PU und hat somit eine geschlossene Oberfläche. Flüssigkeiten können nicht in das Innere der orthopädischen Hundematten eindringen.

Doppelte Nähte

Jede Naht der orthopädischen Hundematten ist 2-fach ausgelegt. Die Nähte werden 1x gesteppt und 1x genäht. Dies gewährleistet, dass keine Naht der orthopädischen Hundematten mehr aufreißen kann.

Seit 2007 entwickelt, produziert und vertreibt die DoggyBed Hundebetten Manufaktur aus Lünen/NRW orthopädische Hundebetten, Hundematten und Hundekissen. Diese entlasten mit ihrer speziellen Füllung aus viskoelastischem Schaum Knochen, Muskeln und Gelenke: Das sorgt für schmerzfreien Schlaf – auch bei Arthrose, Übergewicht und Hüftgelenk- oder Ellenbogendysplasie.

Alle Artikel werden per Handarbeit in Deutschland und aus zertifizierten Materialien hergestellt, vorab von Tierärzten geprüft und sorgfältig getestet.

Außerdem bietet DoggyBed seit 2008 Hunde-Wasserbetten und seit 2011 auch medizinische Katzenschlafplätze an. Zusätzlich sind Maßanfertigungen in Sondergrößen möglich.

Kontakt
DoggyBed & CatBed
Uwe Holler
Schützenstr. 32-34
44534 Lünen
02306-206743
02306-979311
info@doggybed.de
http://www.doggybed.de

Quelle: pr-gateway.de