Für hohe Entladetiefen: Pro-Spec-Batterien von GS YUASA

Für elektrische und Mobilitätsfahrzeuge, Flurförderzeuge, Zugangsplattformen und Bodenreinigungsgeräte

Für hohe Entladetiefen: Pro-Spec-Batterien von GS YUASA

Düsseldorf, Juni 2018 – Die Deep-Cycle-Batterien der Pro-Spec-Serie von GS YUASA wurden speziell für den anspruchsvollen Einsatz bei sehr hohen Entladetiefen konzipiert. Ihre Anwendungsbereiche umfassen elektrische Fahrzeuge wie Golfcarts, Mobilitätsfahrzeuge, Flurförderzeuge, Zugangsplattformen und Bodenreinigungsgeräte.

Die zyklischen Batterien zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer aus und bieten eine hohe Leistung und Zuverlässigkeit. Denn ihr innovatives Platten-Separator-Design minimiert die Selbstentladung bei der Lagerung und maximiert die Anzahl der Zyklen während des Betriebs. Durch das Gehäuse aus PP-Harz sind die Batterien besonders leicht, schockresistent und säurebeständig. Dieses ist so konstruiert, dass herabfallendes aktives Material keinen Kurzschluss auslösen kann. Unempfindlich gegen Vibrationen zeigen sich auch die Batteriepole, die dank spezieller Bleilegierung und Platierung zudem Wärmeentwicklung und Widerstand auf ein Minimum reduzieren. Aus den Öffnungen im Gehäusedeckel kann Gas entweichen, zugleich ermöglichen sie ein einfaches Öffnen für Befüllung und Wartung. Dabei gelten die Pro-Spec-Batterien als wartungsarm.

Die Serie besteht aus acht verschiedenen Typen: Vier 6V-Batterien mit einer 20-stündigen Nennkapazität von 210, 225, 240 und 260Ah, drei 8V-Batterien mit 170, 190 und 240Ah sowie eine 12V-Batterie mit 150Ah. Zur Auswahl stehen die drei Anschlussarten Embedded Terminal (ET), Dual-Fit Terminal (DT) und Standard Terminal (ST).

Einblick in die Batterie-Technologie:

Der Separator der Pro-Spec-Batterien besteht aus porösem elastischem Material und hält so Säure und Korrosion stand. Er weist beste physikalische Eigenschaften und einen niedrigen elektrischen Widerstand auf. Um das Ablösen von aktivem Material zu verhindern, werden besondere Mikro-Glasfaser-Vliese eingesetzt. Die negativen Platten bestehen zu 99,9% aus reinem Blei. Zusätzlich kommen spezielle Additive zum Einsatz, um besonders tiefe Entladungen zu ermöglichen. Die positiven Platten sind in hohem Maße korrosionsbeständig und wurden ebenfalls unter Einsatz von speziellen Additiven gefertigt.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien mit Produktionsstätten weltweit und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien deckt die meisten bekannten Industrie-Applikationen ab, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV- und Notlichtsysteme sowie OEM-Ausrüstung. Zu den drei Geschäftsbereichen zählen neben Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) die Bereiche Automotive und Motorcycle (Automobil- und Motorrad-Starterbatterien).

Die GS YUASA Battery Germany GmbH, gegründet 1983 als YUASA Battery (Europe) GmbH, hat ihren Sitz in Düsseldorf und betreut von dort aus 15 Länder innerhalb Europas.

GS YUASA ist offizieller Teampartner von F95 Fortuna Düsseldorf.

Firmenkontakt
GS YUASA Battery Germany GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
+49 (0)211 41790-0
info@gs-yuasa.de
http://www.gs-yuasa.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
08122 / 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Schreibe einen Kommentar