GridGain® kündigt Beta-Version der GridGain Cloud an

In-Memory Cache-as-a-Service mit SQL-, Key-Value- und REST-APIs

GridGain® kündigt Beta-Version der GridGain Cloud an

Foster City Kalifornien/München – 27. Juni 2018 – GridGain Systems, Anbieter von In-Memory-Computing-Lösungen auf Basis von Apache® Ignite™, kündigt heute die Beta-Version seiner GridGain Cloud an. Die GridGain Cloud stellt die einzige In-Memory Cache-as-a-Service-Lösung dar, die ihren Nutzern schnell einen verteilten In-Memory-Cache bereitstellen kann und Zugriff über ANSI-99 SQL, Key-Value oder REST APIs ermöglicht. Das Ergebnis ist eine In-Memory-Computing-Performance in der Cloud, die massiv skalierbar ist und innerhalb weniger Minuten für Caching-Anwendungen eingesetzt werden kann. Eine kostenlose Testversion der GridGain Cloud Beta ist unter https://cloud.gridgain.com/ verfügbar.

GridGain In-Memory-Computing-Plattform als Basis

Die GridGain Cloud nutzt die marktführende GridGain In-Memory Computing Platform um die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von Cloud-basierten Daten-Caching-Anwendungen zu ermöglichen, bei denen Leistung sowie einfache Bereitstellung und Verwaltung die wichtigsten Kriterien sind.

GridGain-Could für das Caching

Die in der Beta-Phase befindliche GridGain Cloud bietet In-Memory-Daten-Caching-Funktionen, die die GridGain Web Console (interaktive SQL), REST-APIs, JDBC, ODBC und Thin Clients von GridGain oder Apache Ignite unterstützen. Mit der GridGain Cloud kann jeder Entwickler oder Analyst mit SQL-Kenntnissen durch wenige Mausklicks ein Cluster einrichten. Nutzer können anschließend Daten hochladen und den Cluster zentral überwachen und verwalten. GridGain Systems wird weitere Funktionen im Verlauf der Beta-Phase hinzufügen.

Laut 451 Research wird bis 2019 der Anteil von in Cloud-Umgebungen ausgeführten Workloads auf 60 Prozent steigen. Dabei werden On-Premise-Private-Clouds, gehostete private Clouds, IaaS und SaaS zum Einsatz kommen. Hybride Cloud-Umgebungen werden in den nächsten Jahren dominieren. Daher müssen Unternehmen bei der Entwicklung von Initiativen zur digitalen Transformation oder zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit sicherstellen, dass ihre Anwendungen über die gesamte hybride Infrastruktur skalierbar sind. Außerdem müssen sie in der Lage sein, die Sichtbarkeit ihrer Daten in Echtzeit unabhängig von deren Speicherort zu gewährleisten, um operative, transaktionale, regulatorische und analytische Anforderungen zu erfüllen.

“Die GridGain Cloud ist eine Erweiterung unserer In-Memory-Computing-Lösungen, die nun auch Daten-Caching in Cloud-nativen Anwendungen unterstützt”, sagt Abe Kleinfeld, Präsident und CEO von GridGain Systems. “Für Kunden, die nicht die breitere Funktionalität unserer GridGain In-Memory Computing Plattform benötigen, bietet die GridGain Cloud die gleiche In-Memory-Performance und verteilte Skalierbarkeit für einfachere Anwendungsfälle an – gepaart mit der sofortigen Bereitstellung und vollautomatischen Verwaltung, die Anwender von Cloud-basierten Diensten erwarten.”

Bildquelle: GridGain

Über GridGain® Systems

GridGain Systems revolutioniert den Echtzeit-Datenzugriff und die Datenverarbeitung, indem es eine In-Memory-Computing-Plattform auf Basis von Apache® Ignite™ anbietet. GridGain-Lösungen werden von globalen Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Software, E-Commerce, Einzelhandel, Online-Business-Services, Gesundheitswesen, Telekommunikation und anderen wichtigen Branchen eingesetzt. Dazu gehören Kunden wie Barclays, ING, Sberbank, Finastra, IHS Markit, Workday und Huawei. GridGain bietet eine bislang nie dagewesene Geschwindigkeit und massive Skalierbarkeit für Legacy- und Greenfield-Anwendungen. Die auf einem verteilten Cluster von Commodity-Servern installierte GridGain-Software kann sich zwischen den Anwendungs- und Datenschichten (RDBMS, NoSQL und Apache® Hadoop®) implementiert werden und erfordert kein Rip-and-Replace der vorhandenen Datenbanken. Zudem kann sie als transaktionale In-Memory SQL-Datenbank eingesetzt werden. GridGain ist die umfassendste In-Memory-Computing-Plattform für hochvolumige ACID-Transaktionen, Echtzeitanalysen, Web-Scale-Anwendungen, kontinuierliches Lernen und HTAP. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.gridgain.com

Firmenkontakt
GridGain® Systems
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49(0)89 9938 8731
gridgain@hbi.de
https://www.gridgain.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49(0)89 9938 8731
gridgain@hbi.de
https://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

Hoher Besuch zum Jubiläum von Greiner Bio-One

Ministerpräsident Winfried Kretschmann informierte sich bei dem baden-württembergischen Hersteller für Laborbedarf anlässlich des 150. Bestehens über neues Infrastrukturprojekt

Hoher Besuch zum Jubiläum von Greiner Bio-One

Frickenhausen, 27. Juni 2018 – Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte am Mittwoch die Greiner Bio-One GmbH in Frickenhausen. In einem ausführlichen Rundgang ließ er sich von Geschäftsführer Heinz Schmid unter anderem das neue Hochregallager zeigen, das nach nur einjähriger Bauzeit im April 2018 in Betrieb genommen wurde und Teil eines großen Infrastrukturprojektes des Unternehmens ist. “Das neue Hochregallager und die hochmoderne Produktion haben mich sehr beeindruckt. Greiner ist ein hervorragendes Beispiel für Familienunternehmen aus Baden-Württemberg, die mit Innovationskraft und Kundenorientierung weltweit erfolgreich sind. Die Investitionen sind ein wichtiges Bekenntnis zum Standort, damit hier auch in Zukunft Qualitätsprodukte wettbewerbsfähig hergestellt werden können”, erklärte der Ministerpräsident.

Die Greiner Gruppe, die in diesem Juni ihr 150-jähriges Bestehen feiert, geht zurück auf eine kleine Gemischtwarenhandlung, die Carl Albert Greiner und seine Frau Emilie 1868 in Nürtingen gründeten. Inzwischen ist daraus ein global erfolgreiches Familienunternehmen mit über 10.000 Mitarbeitern in 34 Ländern geworden, dessen Holding ihren Sitz in Kremsmünster in Österreich hat. Der deutsche Standort in Frickenhausen ist mit rund 330 Beschäftigten ein bedeutender Arbeitgeber im Landkreis Esslingen.

Bildquelle: M. Latz/Greiner Bio-One

150 Jahre Greiner!

2018 feiert die Greiner Gruppe ihr 150-jähriges Bestehen. Was 1868 in Nürtingen mit der Gründung einer kleinen Gemischtwarenhandlung durch Carl Albert Greiner und seine Frau Emilie begann, ist heute ein global erfolgreiches Familienunternehmen mit über 10.000 Mitarbeitern in 34 Ländern: https://www.youtube.com/watch?v=0F5DQhxatbs&feature=youtu.be

Greiner Bio-One International GmbH

Greiner Bio-One ist auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Qualitätsprodukten aus Kunststoff für den Laborbedarf spezialisiert. Das Unternehmen ist Technologie-Partner für Krankenhäuser, Labore, Universitäten, Forschungseinrichtungen, die diagnostische und pharmazeutische Industrie sowie die Biotechnologie. Greiner Bio-One ist in drei Geschäftssparten untergliedert: Preanalytics, BioScience und Sterilisation. Als Original Equipment Manufacturer (OEM) übernimmt Greiner Bio-One individuelle, kundenspezifische Designentwicklungen und Fertigungsprozesse für die Bereiche Lifesciences und Medizin. 2017 erzielte die Greiner Bio-One International GmbH mit über 2.200 Mitarbeitern, 26 Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern einen Umsatz von 473 Millionen Euro. Greiner Bio-One ist Teil der Greiner Holding mit Sitz in Kremsmünster (Österreich).

Greiner Bio-One BioScience Division

Die BioScience Division von Greiner Bio-One zählt zu den führenden Anbietern von Spezialprodukten für die Kultivierung und Analyse von Zell- und Gewebekulturen. Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit Gefrierlagerung von Proben, bietet Greiner Bio-One auch Lösungen für automatisierte Lagersysteme in Biobanken an. Darüber hinaus entwickelt und produziert sie Microplatten für das Hochdurchsatz-Screening, die der Industrie und Forschung schnellste und effizienteste Wirkstoffprüfungen ermöglichen. Die deutsche Unternehmenszentrale der BioScience Division mit Sitz in Frickenhausen steuert die gesamte Entwicklung und Herstellung sowie den Vertrieb.

Firmenkontakt
Greiner Bio-One GmbH
Simone Schafstein
Maybachstraße 2
72636 Frickenhausen
Telefon: (0 70 22) 948 – 0
marketing@de.gbo.com
http://www.gbo.com

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Quelle: pr-gateway.de

Ransomware: Avecto warnt vor Lösegeldzahlung

Cyberkriminelle “kidnappen” Daten und Computer von Organisationen und Einzelpersonen. Der Sicherheitsanbieter Avecto warnt: Zahlen Sie kein Lösegeld!

Ransomware: Avecto warnt vor Lösegeldzahlung

Der Sicherheitsanbieter Avecto weist darauf hin, dass die Finanzierung von Kriminalität und Terrorismus illegal ist. Deshalb sollten Organisationen niemals Lösegeld bezahlen, wenn ihre Systeme von kriminellen Hackern übernommen oder gesperrt wurden.

Die richtige Strategie sei es, die Systeme vor dem Angriff so zu sichern, dass die Angreifer keine Chance haben, in die Systeme einzudringen.

“Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern häufig umfassende Administratorrechte, so dass sie jede beliebige Anwendung ausführen und Zugriff auf große Mengen von Daten im Netzwerk haben”, sagt Michael Frauen, Vice President of Sales – Central & Eastern Europe, Avecto. “Aber man sollte immer bedenken, dass ein potenzieller Angreifer auf dieselben Daten zugreifen kann, wie der Benutzer dessen Konto er missbraucht.”

Dieses Problem zu verstehen sei entscheidend, wenn die Sicherheitsbeauftragten die Systeme sicherer machen wollten.

“Wir sehen, dass viele Verantwortliche einfach die Complianceanforderungen abhaken. Aber das reicht nicht. Mit so oberflächlichen Maßnahmen nehmen sie allzu große Risiken in Kauf und setzen die Existenz der Organisation aufs Spiel”, ist Frauen überzeugt.

Tatsächlich seien in den meisten Fällen Angreifer nicht aufgrund ihrer ausgeklügelten Taktik erfolgreich, sondern weil schlicht und einfach die notwendigen Sicherheitskontrollen im Zielsystem fehlen.

Eine klassische Betrugsmasche der Angreifer sei es, sich den Zugang zu internen Systemen zu verschaffen, um Zugriff auf E-Mail-Konten und Kalender zu erlangen. Dann wählten sie einen geeigneten Zeitpunkt für ihre weiteren Aktivitäten: Beispielsweise senden sie eine E-Mail aus dem Postfach der Geschäftsführung an die Finanzabteilung. Inhalt: Die gefakte Bitte um Überweisung eines bestimmten Betrages an das Konto der Angreifer. Die Finanzabteilung schickt nichtsahnend das Geld auf das Konto – von hier aus verschwindet der Betrag für immer.

“Andere Taktiken bestehen darin, Lieferketten zu unterbrechen oder sich mithilfe der Anmeldedaten externer Mitarbeiter Zugang zum System zu verschaffen”, erklärt Frauen weiter. Wenn ein Unternehmen beispielsweise einem Auftragnehmer oder Lieferanten Zugang zum System gewährt, könnte es für Cyberkriminelle einfacher sein, dieses Unternehmen anzugreifen und deren Zugangsdaten zu stehlen.

“Oft wollen die Leute unbedingt wissen, wer hinter einem Angriff steckt”, sagt Frauen. Doch dieser Aufwand lohne nicht, weil sich der Schaden nicht rückgängig machen lasse. Tatsächlich sei es sehr unwahrscheinlich, dass der Übeltäter gefasst wird. “Statt nach Phantomen zu suchen, sollten alle Verantwortlichen ihre Energie darauf konzentrieren, die Angriffsfläche zu verringern.”

Über Avecto

Avecto ist ein international agierendes Softwareunternehmen mit Niederlassungen in Manchester, Boston und Frankfurt, das auf Privilege Elevation and Delegation Management (PEDM) spezialisiert ist. Seit 2008 sind dank der Lösungen von Avecto über acht Millionen Benutzer in der Lage, ihre Aufgaben am Arbeitsplatz ohne Administratorrechte auszuführen. Dies ermöglicht es namhaften Unternehmen weltweit, den Balanceakt zwischen Sicherheit und Benutzerproduktivität zu meistern.

Defendpoint vereint Privilegien-Management und Anwendungssteuerung in einem einzigen schlanken Agenten für Windows- und macOS-Rechner, der sich sogar in Rechenzentren einsetzen lässt. Diese skalierbare Lösung unterstützt Organisationen rund um den Globus dabei, Compliance-Vorgaben zu erfüllen, ihre Betriebsabläufe effizienter zu gestalten und sich vor Angriffen von innen und außen zu schützen.

Aufgrund seiner von Unternehmer- und Innovationsgeist geprägten Organisationskultur rangiert Avecto laut der London Stock Exchange Group 2017 unter den inspirierendsten Unternehmen des Vereinigten Königreichs. Die Sunday Times nahm Avecto in die Liste der besten Arbeitgeber im Bereich Kleinunternehmen auf.

Firmenkontakt
Avecto Ltd.
Michael Frauen
Gartenstraße 25
D-61352 Bad Homburg
+49 6172 761 3010
germany@avecto.com
http://www.avecto.de

Pressekontakt
European Partner Solutions
Ina Schmidt
Caldy Road 88
CH48 2HZ Caldy
+44 151 625 4823
ina.schmidt@eu-partner.com
http://www.eu-partner.com

Quelle: pr-gateway.de

Rehm stärkt Wirtschaftsstandort Blaubeuren

Dank einer anhaltend guten Auftragslage und positiver Zukunftsaussichten werden Investitionen in Mitarbeiter und Anlagen verwirklicht.

Rehm stärkt Wirtschaftsstandort Blaubeuren

Rehm Thermal Systems investiert weiter an seinem Hauptsitz Blaubeuren: Dank einer anhaltend guten Auftragslage und positiver Zukunftsaussichten werden Investitionen in Mitarbeiter und Anlagen verwirklicht. Allein in den vergangenen fünf Jahren stieg die Anzahl der festangestellten Mitarbeiter von 206 auf 302. “Mit neuen Arbeitsplätzen wächst auch der Platzbedarf und es wird eng. Um unsere Kunden aber auch weiterhin fristgerecht mit unseren Maschinen und Anlagen beliefern zu können, ist die Erweiterung ein absolut notwendiger Schritt”, so Geschäftsführer Johannes Rehm.

Der Verwaltungs- und Entwicklungsneubau von Rehm wird sich über vier Stockwerke erstrecken, eine Höhe von 17,45 Metern haben und ungefähr die Höhe des bestehenden Firmengebäudes erreichen. Das neue Bauwerk bietet auf 1.520 Quadratmetern Platz für Büroräume und ein Entwicklungszentrum. Auch bei Rehm BlechTec wurde vor Kurzem investiert. Neben neuen Mitarbeitern wurde der Maschinenpark erweitert und u. a. eine Pulverbeschichtungsanlage angeschafft. BlechTec gehört ebenfalls zur Rehm-Gruppe und ist räumlich direkt an Rehm Thermal Systems angebunden.

“Interessenten aus dem Blaubeurer Umland finden bei Rehm zukunftssichere und attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze in einem spannenden und dynamischen Branchenumfeld”, so Personalleiter Joachim Erhard. Das Unternehmen bildet derzeit 12 Jugendliche aus und engagiert sich sozial bei Kooperationsprojekten mit örtlichen Schulen, Kindergärten oder Sportverbänden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die in Mobiltelefonen, Autos oder Waschmaschinen unverzichtbaren Leiterplatten auf Anlagen von Rehm gelötet, beschichtet oder getrocknet wurden, ist hoch: Das Unternehmen ist Technologieführer in der wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen und profitiert von der permanent steigenden Nachfrage aus den Branchen Consumer Electronics, Automotive, Medizintechnik oder Luft- und Raumfahrt.

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems GmbH
Frank Heiler
Leinenstrasse 7
89143 Blaubeuren
07344-6-96060
f.heiler@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Quelle: pr-gateway.de

Entspannungstrainer Ausbildung für Kinder

Bildungsinstitut B.I.E.K. erweitert das Angebot

Entspannungstrainer Ausbildung für Kinder

Das Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.) aus Bensheim an der hessischen Bergstraße bietet ab 2019 neu die Zusatzausbildung “Entspannungstrainer für Kinder” an.

Dies teilte das Unternehmen am 26. Juni mit.

Die Zusatzausbildung, richtet sich vor allem an Entspannungstrainer / Entspannungspädagogen mit entsprechender Vor-Ausbildung. Sie befaßt sich mit der kindgerechten Vermittlung der Entspannungsverfahren “Autogenes Training” und “Progressive Muskelentspannung”.

Neben Inhalten wie Vermittlung dieser Entspannungsverfahren an Kinder und dem Verständnis über Wirkungen von Stress Im Kindesalter werden organisatorische Aspekte wie die Zusammenarbeit mit Eltern und Kooperationen mit Institutionen und Kinderärzten behandelt.

Für die Ausbildung zum Entspannungstrainer für Kinder spricht das Institut u.a. Pädagogen, Erzieher und Erzieherinnen wie Mitarbeiter/innen von Kinderarztpraxen an.

Entspannungstraining bietet sich gerade bei hyperaktiven Kindern als erster Schritt an, bevor andere – ggf. medikamentöse – Behandlungen zum Zuge kommen. Gerade mit kindgerecht eingesetztem Autogenem Training oder der Progressiven Muskelentspannung sind nachhaltige Erfolge erreichbar, wenn die Kinder dies spielerisch in ihren Tag einbauen und Freude daran haben. Wenn sie mit diesen Entspannungsübungen Spaß haben, bleibt dies als Assoziation in der Erinnerung und entwickelt eine langanhaltende und nachhaltige Wirkung.

Das Ausbildungsinstitut B.I.E.K. hat sich in der Vergangenheit einen Namen gemacht durch sehr praxisorientierte Ausbildungen. Die Teilnehmer werden in Theorie wie auch Praxis in die Thematik eingeführt und erlernen in praktischen Übungen direkt das Konzept, einen eigenen Kurs durchzuführen. Sie sind mit dieser Ausbildung bereit für den Start in die Praxis.

Auch Berichte ehemaliger Teilnehmer unterstreichen dies, denn es wird in dieser Ausbildung die ganze Persönlichkeit des Trainers angesprochen. Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung machen einen wesentlichen Teil dieser Ausbildung aus und geben ihr die wirkliche Qualität.

Die Ausbildung zum Entspannungstrainer für Kinder kann bei Vorliegen der entsprechenden beruflichen Qualifikation auch von der Zentralstelle Prävention der Krankenkassen (ZPP) zertifiziert werden. Dafür ist allerdings eine erfolgte Zertifizierung als Entspannungstrainer mit den Modulen “Trainer Autogenes Training” und “Trainer Progressive Muskelentspannung” notwendig.

Das Institut B.I.E.K. bietet diese Ausbildungen ab 2019 bundesweit an. Neben den langjährigen Seminarstandorten im Buddhistischen Kloster im Odenwald (Hessen) und auf der Nordseeinsel Amrum werden 2019 zusätzlich Seminare im Evangelischen Bildungszentrum in Herrmannsburg (Celle) und auch im Gästehaus St. Theresa in Eriskirch am Bodensee (Nähe Friedrichshafen) angeboten.

Zusätzlich wird die Ausbildung Entspannungstrainer und Entspannungstrainer für Kinder in den deutschen Großstädten Frankfurt, Köln, Berlin und Hamburg angeboten.

Bildquelle: Fotolia, Urheber crazymedia

Über B.I.E.K.

B.I.E.K steht für Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation und ist ein freier, privater Bildungsträger. Das Angebot von B.I.E.K. basiert auf der grundlegenden Theorie, dass ganzheitliche Entspannung ein wichtiger Ansatz in der Gesundheitsfürsorge darstellt. Wesentliches Ziel der Arbeit ist es, die Bereitschaft der Teilnehmer zum lebenslangen Lernen und zur beruflichen Weiterentwicklung zu fördern. Dies geschieht durch zielgruppenorientierte Angebote in einer individuellen und persönlichen Lernatmosphäre unter Einbeziehung aktueller didaktischer Methoden und moderner Medien.

Dazu bietet B.I.E.K. ein vielfältiges Angebot an Lehrgängen und Seminaren zur beruflichen und privaten Weiterbildung.

Mehr unter www.biek-ausbildung.de

Firmenkontakt
Bergsträßer Institut für ganzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.)
Martin Duske
Promenadenstrasse 10-12
64625 Bensheim
06251
780686
info@biek-ausbildung.de
http://www.biek-ausbildung.de/

Pressekontakt
Bergsträßer Institut für ganhzheitliche Entspannung und Kommunikation (B.I.E.K.)
Martin Duske
Promenadenstrasse 10-12
64625 Bensheim
06251
780686
info@biek-ausbildung.de
http://www.biek-ausbildung.de/

Quelle: pr-gateway.de

Call for Speakers 2019 geht an den Start

Webgrrls Bayern laden zum Mitgestalten des Vortragsprogramms 2019 ein

Call for Speakers 2019 geht an den Start

Die Regionalgruppe Bayern der Webgrrls – dem Business-Netzwerk von und für Frauen – startet den Call for Papers für das Vortragsprogramm 2019. Interessierte Referentinnen und Referenten sind eingeladen, bis 28. September 2018 einen Vorschlag für einen lebendigen Vortrag über 1,5 Stunden inklusive Fragerunde einzureichen. “Mit dem Vortragsprogramm bieten wir Businessfrauen eine Plattform, um zusammenzuarbeiten, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen”, erläutert Mandy Ahlendorf, Kommunikationsexpertin und Regioleiterin der Webgrrls Bayern. “Wir freuen uns, auch im kommenden Jahr ein abwechslungsreiches und informatives Programm für Frauen jedes Alters anzubieten.”

Die Vielfalt der Berufsgruppen und Branchen bei den Webgrrls ist groß. Sie reicht von IT und Technik über Medien und Kommunikation bis hin zu Lebenshilfe, Gesundheit und Kunst. Gewünscht sind daher Vortragsthemen zu sowohl beruflicher als auch persönlicher Weiterentwicklung. Dazu gehören unter anderem: gesellschaftliche Trends, Digitalisierung, die Situation und Rolle der Frau in Berufswelt und Gesellschaft, Verhandeln, Konfliktmanagement, Organisationskultur, Teambuilding, Selbstfürsorge und Selbstmanagement. Auch Themen wie Marketing und Akquise sowie Wissens- und Ideenmanagement beschäftigen die Webgrrls. Etwa ein Drittel der Webgrrls ist angestellt, zwei Drittel sind selbstständig oder in der Geschäftsführung tätig. Die Beiträge sollten für die gesamte Zielgruppe der Webgrrls relevant sein, das heißt, sie müssen sowohl Angestellte als auch Selbstständige betreffen.

Wissen. Erfahren. Teilen.

Die Webgrrls sind ein Business-Netzwerk für Frauen. Ihr Motto lautet: Wissen. Erfahren. Teilen. Wertschätzend, respektvoll und achtsam unterstützen und stärken sie einander in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Nach außen ist ihr Anliegen, die Sichtbarkeit von Frauen in der Berufswelt zu erhöhen. Die Webgrrls Bayern informieren, tauschen sich aus und ermutigen sich gegenseitig bei über 30 Treffen pro Jahr in Bayern. Sie organisieren übers Jahr verteilt neun Vorträge, sechs Frühstücke und sechs Twittagessen, bei denen sie sich unter sich und zum Teil mit Gästen treffen. Zudem finden jährlich vier Netzwerktreffen sowie ein “Betriebsausflug” statt. Für die jüngeren Webgrrls gibt es eigene Treffen, Workshops und ein Mentoringprogramm, um sich zu Themen für Berufsanfängerinnen auszutauschen. Weiterhin nehmen die Webgrrls an Messen, Vortragsveranstaltungen und Aktionsveranstaltungen wie Equal Pay Day, IsarCamp und Münchner Webwoche teil und kooperieren mit anderen Business-Netzwerken wie den Digital Media Women und dem Verband der Gründer und Selbstständigen e.V. (VGSD).

Bildquelle: Elisabeth Pfahler-Scharf

Über die Webgrrls Bayern

Die Webgrrls in Bayern sind Teil eines deutschlandweiten Business-Netzwerks für Frauen. Ihr Motto lautet: Wissen. Erfahren. Teilen. Wertschätzend, respektvoll und achtsam unterstützen und stärken sich die Webgrrls einander in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Nach außen ist ihr Anliegen, die Sichtbarkeit von Frauen in der Berufswelt zu erhöhen. Die Webgrrls informieren, tauschen sich aus und ermutigen sich gegenseitig bei über 30 Treffen pro Jahr in Bayern. Sie laden ein zu Vorträgen, Frühstücken, Twittagessen, Netzwerktreffen sowie einem Ausflug. Weiterhin nehmen sie an Messen, Vortragsveranstaltungen und Aktionsveranstaltungen teil und kooperieren mit anderen Verbänden. Für die jüngeren Webgrrls bieten sie eigene Treffen, Workshops und ein Mentoring-Programm, um sich über Themen für Berufsanfängerinnen auszutauschen.

Firmenkontakt
Webgrrls.de e.V. Bayern
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
08151 9739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.webgrrls-bayern.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
08151 9739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Quelle: pr-gateway.de

Synopsys integriert kontextsensitive Trainingsplattform in Coverity

Die SAST-Umgebung Coverity enthält weitere Verbesserungen, etwa zur Erkennung von Spectre-Schwachstellen

Synopsys integriert kontextsensitive Trainingsplattform in Coverity

MOUNTAIN VIEW, Kalifornien/USA, 27. Juni 2018 – Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS) gab heute die Verfügbarkeit mehrerer neuer Produktfunktionen bekannt, mit denen Entwickler sichere Anwendungen schneller erstellen können. Das neueste Coverity-Release, das von Gartner und Forrester als eines der führenden SAST-Tools (Static Application Security Testing) ausgezeichnet wurde, bietet eine nahtlose Integration mit der komplett neu entwickelten eLearning-Plattform von Synopsys, einer On-Demand-Sicherheitsschulung für Entwickler. Die Integration ermöglicht Entwicklern einen bequemen Zugriff – direkt aus der Coverity Oberfläche – auf kurze, kontextbasierte Trainingsmodule, um Sicherheitsprobleme zu lösen, die Coverity in ihrem Code erkennt. Das Coverity-Release enthält zudem einige Verbesserungen der Sicherheitsanalyse, um mehr Sicherheitslücken in einer Vielzahl von Programmiersprachen und Frameworks entdecken zu können, einschließlich der Möglichkeit, Codemuster zu identifizieren, die anfällig für die derzeit vielbeachteten Spectre-Angriffe (rund um Prozessorlücken) sind.

“Je mehr Organisationen sich für schnelle und iterative Entwicklungsmethoden entscheiden, desto wichtiger wird es, die Sicherheit in den Entwicklungsprozess zu verlagern”, sagt Andreas Kuehlmann, Senior Vice President und General Manager der Synopsys Software Integrity Group. “Das bedeutet, Entwicklern die Tools und Schulungen zu geben, die sie benötigen, um Verantwortung für die Sicherheit ihres Codes selbst zu übernehmen und Schwachstellen frühzeitig zu finden und zu beheben. Entwickler in der Vermeidung von Sicherheitslücken zu schulen, führt zu sicherem Code, verhindert teure Nacharbeiten wie auch unnötige Verzögerungen.”

Coverity-Integration mit neuer eLearning-Plattform

Synopsys eLearning ist eine ergebnisorientierte sowie lernerzentrische Trainingslösung, die Schulungen in Anwendungssicherheit einfach, themenbezogen und für jedermann zugänglich macht. Benutzer haben Zugriff auf eine umfassende Lernplattform, die Sicherheitsexpertise und didaktische Aufbereitung zu einer intuitiven Umgebung vereint.

-Coverity fügt sich nun nahtlos in eLearning ein und bietet Entwicklern kontextspezifische Sicherheitslektionen basierend auf den von Coverity erkannten CWEs (Common Weakness Enumerations).

-Die Integration verwendet ein proprietäres Verfahren, das auf einer algorithmischen Bewertung des Konfidenzniveaus basiert, um erkannte CWEs mit relevanten eLearning-Kursinhalten zu vergleichen. Im Gegensatz zu anderen Schulungstools ist eLearning auf die passenden Abschnitte in einem Kurs verlinkt, um sicherzustellen, dass Entwickler die jeweils relevantesten Informationen erhalten.

-eLearning umfasst 37 Kurse, die eine breite Palette von Anwendungssicherheitsthemen abdecken, darunter Risikoanalyse, Authentifizierung, Sicherheitsstandards, defensive Programmierung für Web- und mobile Anwendungen, Bedrohungsmodellierung, Sicherheitsteststrategie und mehr.

Erfahren Sie mehr über Synopsys eLearning

Die Verbesserungen von Coverity 2018.06

Die neueste Version von Coverity enthält zudem Verbesserungen zur Erkennung von Sicherheitslücken in einer Vielzahl von Programmiersprachen und Frameworks sowie die fortlaufende Unterstützung der neuesten Programmierstandards für Sicherheit und Zuverlässigkeit.

-Spectre: Coverity ist eine der ersten SAST-Lösungen, die spezifische Sicherheitsprüfungen bereitstellt, die Quellcode-Segmente identifizieren, welche potenziell anfällig für Spectre-Angriffe sind.

-Kodierungsstandards: Coverity ermöglicht es Kunden, schnell Apps zu entwickeln, die den jeweils relevanten Industriestandards entsprechen. Coverity unterstützt nun die OWASP Top 10 2017, CERT C ++, MISRA C: 2012 Technical Corrigendum 1 (TC1) und DISA STIG Standards.

-Verbesserte Sicherheitsanalyse: Coverity kann zusätzliche Schwachstellen in Python-, Java- und Swift-Anwendungen erkennen.

Erfahren Sie mehr über Coverity

Über die Synopsys Software Integrity Group

Die Synopsys Software Integrity Group unterstützt Organisationen bei der Erstellung sicherer und hochqualitativer Software, welche Risiken senkt und Tempo sowie Produktivität erhöht. Synopsys ist anerkannter Marktführer in Applikationssicherheit, stellt statische Analysen, Software Composition Analysis (SCA) sowie dynamische Analysen zur Verfügung, die Teams dabei helfen Schwachstellen schnell zu finden und zu beheben sowie Fehler in proprietärem und Open-Source-Code als auch Applikationsverhalten zu beheben. Mit einer Kombination aus industrieführenden Tools, Dienstleistungen und Expertenwissen gelingt es Synopsys, Sicherheit und Qualität in DevSecOps zu steigern und im gesamten Entwicklungszyklus von Software zu etablieren. Erfahren Sie mehr unter synopsys.com/software.

Über Synopsys

Synopsys, Inc. (Nasdaq: SNPS) agiert als Silicon to Software™ Partner innovativer Unternehmen, die zuverlässige Elektronikprodukte und Softwareanwendungen für den Alltag entwickeln. Synopsys ist das fünfzehntgrößte Softwareunternehmen weltweit und kann auf eine lange Geschichte als führender Anbieter in der Electronic Design Automation (EDA) und der Halbleiter-IP verweisen. Auch im Markt für Softwaresicherheit und Softwarequalität kommt dem Unternehmen eine wachsende Bedeutung zu. Ob für System-on-Chip Designer (SoC), die anspruchsvolle Halbleiter entwerfen, oder Softwareentwickler, die Anwendungen mit höchsten Sicherheits- und Qualitätsansprüchen programmieren: Synopsys bietet alle Lösungen, um innovative, hochwertige und sichere Produkte zu liefern. Weitere Informationen unter synopsys.com.

Firmenkontakt
Synopsys, Inc.
Mark Van Elderen
East Middlefield Road 690
94043 Mountain View, CA – USA
001-650-793-7450
mark.vanelderen@synopsys.com
http://www.synopsys.com/software

Pressekontakt
Berkeley Kommunikation GmbH
Patrick Wandschneider
Landwehrstraße 61
80336 München
0049-89-747262-41
patrick.wandschneider@berkeleypr.com
http://www.berkeleypr.com/de

Quelle: pr-gateway.de

Sterbekassen sind die besseren Sterbegeldversicherer

Solidar nimmt Preis auf dem “Banking and Insurance Summit” in Berlin entgegen

Sterbekassen sind die besseren Sterbegeldversicherer

Am 07. Juni 2018 konnte Solidar-Vorstand René Orlowski in Berlin für die Solidar die Auszeichnung zum best getesteten Sterbegeldversicherer Deutschlands entgegennehmen. Der Preis wurde auf dem “Banking and Insurance Summit” von “BankingCheck” und deren Mutterkonzern “ekomi” vergeben. Ekomi ist Europas größter unabhängiger Anbieter von transaktionsbasierten Kundenbewertungen. Auf Grundlage von über 800 Kundenbewertungen zur Solidar konnten 4,7 von maximal 5 Punkten erreicht werden. Das war in der Kategorie ” Sterbegeldversicherung” der höchste erreichte Punktwert. In der Kategorie “Weiterempfehlung” hat die Solidar bei “BankingCheck” die Traumquote von 100% erreicht. Insgesamt 100 verschiedene Versicherungsgesellschaften haben am Wettbewerb teilgenommen. Hier ein Auszug der Kundenbewertungen zur Solidar:

“Nach dem Tode meiner Tante wurde zeitnah die Sterbegeldversicherung ausgezahlt. Danke!”

“Ich bin besonders mit dem Preis-/Leistungsverhältnis zufrieden”

“Sehr informativ und auf Fragen schnell und freundlich eingegangen. Insgesamt jederzeit zu empfehlen.”

“5 Sterne vergebe ich wegen der freundlichen, kompetenten Beratung am Telefon und der prompten Erledigung meiner Wünsche.”

Das Lob der Kunden und die Preisverleihung sind der Solidar Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen, und die Position der Solidar als führender Service- und Qualitätsanbieter im Bereich der Sterbegeldversicherung weiter zu festigen. Herausragender Wettbewerbsvorteil der Solidar ist die sofortige Gewinnbeteiligung. Mit Genehmigung des Bundesaufsichtsamtes darf die Solidar einen Teil ihrer Gewinne als Beitragsrabatt bereits während der Vertragslaufzeit an die Versicherten weitergeben. Dieser Rabatt macht bis zu 18% der Beiträge aus. Die Versicherten profitieren damit bereits zu Lebzeiten durch geringere Beitragszahlungen in barer Münze an den Gewinnen der Solidar. Bei anderen Anbietern von Sterbegeld werden die Kunden aufgrund der Versicherungsbedingungen ganz von Gewinnbeteiligungen ausgeschlossen. Die meisten Anbieter zahlen Gewinnbeteiligungen erst im Todesfall aus, falls dann ausreichend Gewinne vorhanden sind.

Die SOLIDAR ist die große und leistungsfähige Sterbegeldversicherung in Deutschland mit rund

90.000 Versicherten und einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis für Ihre private Sterbegeldvorsorge.

Bei günstigen Beiträgen, sicherer Anlage, fehlender Gesundheitsprüfung und hohen Leistungen konnten in bisherigen Vergleichstests Spitzenplätze belegt werden.

Kontakt
SOLIDAR Versicherungsgemeinschaft Sterbegeldversicherung VVaG
Klaus Reimann
Alleestr. 119
44793 Bochum
0234964420
info@solidar-versicherung.de
http://www.solidar-versicherung.de

Quelle: pr-gateway.de

Fremder Mann spricht Kind aus dem Auto an!

Was sollte das Kind tun?

Fremder Mann spricht Kind aus dem Auto an!

Was sollten Kinder tun, wenn diese z.B. von fremden Männern aus dem Auto, auf der Parkbank oder dem Geweg angesprochen werden? Sollten die Kids stehen bleiben? Sollten die Kids auf Fragen antworten? Sollten die Kids mit den Männern “nach Hause” fahren?

Wir haben 10 grundsätzliche Tipps zusammengestellt und möchten mit diesen anderen helfen, in unangenehmen Situationen eine Lösung zur Hand zu haben:

10 Tipps: So schützen Sie Ihr Kind vor Gewalt

Die Kids-WingTsun-Verhaltensregeln für Kinder und Eltern erhöhen die Sicherheit.

Kinder sind erwachsenen Angreifern körperlich immer unterlegen. Deshalb werden in den

500 Kids-WingTsun-Schulen in Deutschland, der Schweiz und Österreich Verhaltensregeln

unterrichtet, welche die Sicherheit der Kinder erhöhen.

1. Gemeinsam den Schulweg abgehen:

Der kürzeste Weg muss nicht der sicherste sein. Kinder sollten Wege mit vielen Passanten nutzen, die sie im Notfall ansprechen können. Gehen Sie den Weg mit Ihrem Kind gemeinsam ab, zeigen Sie ihm Orte, beispielsweise Geschäfte, wo Ihr Kind im Notfall immer jemanden ansprechen kann.

Ihrem Kind muss klar sein: “Ich darf diesen Weg nie verlassen und muss zügig nach Hause gehen”.

2. Holen Sie sich Unterstützung:

Eltern müssen Regeln für ihre Kinder aufstellen. Diese persönlich mit den Kleinen zu üben, ist oft schwer, denn Mama und Papa sind eben keine Fremden. Bitten Sie daher einen Bekannten, den Ihr Kind nicht kennt, bei einem Rollenspiel mitzuwirken oder wenden Sie sich an einen Kids-WingTsun-Lehrer. Goldene Regel bei allen Rollenspielen: Die Kinder müssen immer wissen, dass es sich um ein Spiel handelt und dürfen dabei nie Angst bekommen.

3. Gruppen bilden:

Sprechen Sie sich mit anderen Eltern ab, damit kein Kind den Schulweg allein gehen muss. Wichtig: Alle Eltern müssen dies mit ihren Kindern besprechen und ihnen klar machen, dass die Gruppe nie jemanden zurück lässt.

4. Geheimnisse verbieten:

Kinder lieben Geheimnisse. Genau das versuchen Täter auszunutzen. Erklären Sie Ihrem Kind, dass es keine Geheimnisse gibt, die Mama und Papa nicht wissen dürfen, egal was ein anderer Erwachsener sagt.

5. Namen auf Schultaschen vermeiden:

Schreiben Sie den Namen und die Adresse Ihres Kindes niemals von außen auf Schultaschen, sondern bringen Sie innen ein Schild an.

6. “FEUER”-Schreien statt Hilfe!

Sagen Sie Ihrem Kind, dass es im Notfall “FEUER” schreien soll, das hilft mehr – und üben Sie es auch gemeinsam.

7. Passanten einbinden:

Üben Sie mit Ihrem Kind und einigen Bekannten, wie man gezielt Passanten um Hilfe bittet. Ihr Kind muss lernen, Einzelpersonen gezielt anzusprechen: “Sie dort in der roten Jacke, bitte helfen Sie mir. Dieser Mann verfolgt mich, ich habe Angst…”

8. Codewort vereinbaren: Vereinbaren Sie mit Ihrem Kind ein Codewort, für den Fall, dass Sie es nicht wie besprochen von einem Treffpunkt abholen können. Egal, ob Arbeitskollege oder Nachbar – nur wenn die Person das richtige Codewort nennt, steigt Ihr Kind zu ihr ins Auto.

9. Rechte und Regeln erklären:

Erklären Sie Ihrem Kind, was andere Erwachsene dürfen und was nicht. Besonders bei bekannten

Personen, wie beispielsweise Nachbarn, sind viele Kinder zu vertrauensvoll. Stellen Sie klare Regeln

für Ihr Kind auf, von denen es keine Ausnahmen gibt und üben Sie jede Regel als Rollenspiel.

10. Distanz zu Fremden halten:

Üben Sie mit Ihrem Kind Rollenspiele, Idealerweise mit einem anderen Erwachsenen, der Ihr Kind beispielsweise in ein Gespräch verwickeln möchte oder versucht, es ins Auto zu locken. Fragt ein Erwachsener nach dem Weg, muss Ihr Kind weitergehen und darf nur eine Antwort geben: “Ich bin ein Kind, fragen Sie einen Erwachsenen!”

Über Kids-WingTsun:

Kids-WingTsun ist ein Selbstbehauptungsprogramm für Kinder. Ziel des Trainings ist die Verteidigung gegen gleichaltrige Angreifer oder Erwachsene. Die Kinder lernen Verhaltensregeln für den Notfall und lernen, sich im Alltag besser zu durchzusetzen.

Kids-WingTsun wird über 500 Mal in Deutschland,

in der Schweiz und in Österreich angeboten.

Für Die Region Augsburg und Umgebung finden Sie alle weiteren Informationen auf www.sifu-schulin.de

Wir unterrichten Kinder ab 3 Jahren bis hin zu den Erwachsenen, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Zugleich vermitteln wir altersgerecht Werte und üben diese über verschiedene Übungen und Rollenspiele ein.

Kontakt
WingTsun Selbstverteidigung & Gesundheitsschule
Marc Schulin
Färberstraße 4
86157 Augsburg
0821-32878767
office@sifu-schulin.de
https://www.sifu-schulin.de/

Quelle: pr-gateway.de

Yanmar-Händler feiert 40-jähriges Jubiläum

ATLAS Mortag setzt die Maschinen des japanischen Herstellers gekonnt in Szene.

Yanmar-Händler feiert 40-jähriges Jubiläum

Reims/Erfurt, 27. Juni 2018 – Die Firma ATLAS Mortag Baumaschinen und Fahrzeugtechnik e.K. (ATLAS Mortag) ist seit 40 Jahren erfolgreich in Erfurt tätig und feierte dieses Jubiläum Anfang Juni auf seinem Betriebsgelände. Unter dem Motto “Mensch trifft Maschine” präsentierte der Yanmar-Händler seinen Besuchern unterschiedliche Bagger des japanischen Herstellers. Frank Thoss, Regional Director Central Europe bei Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE), war als Yanmar-Repräsentant persönlich vor Ort und beglückwünschte die Familie Mortag. Parallel zum Firmenjubiläum fand die 750-Jahr-Feier der Gemeinde Niedernissa statt, in der das Unternehmen ansässig ist.

Frank Thoss sagt: “Was für einen Stellenwert unser Händler ATLAS Mortag in der Region Erfurt hat, hat sich an diesem Wochenende deutlich gezeigt. Die ganze Ortschaft hat gemeinsam mit ihm gefeiert. Dabei wurden auch die Yanmar-Maschinen prima in Szene gesetzt. Wir wünschen ATLAS Mortag alles Gute für weitere 40 Jahre.”

Bei der Feier stellte ATLAS Mortag sein breitgefächertes Maschinenprogramm inklusive vieler Yanmar-Modelle vor. Die Besucher konnten auf dem Demogelände des Händlers verschiedene Yanmar-Bagger testen: darunter der neue Mobilbagger B110W mit Tiltrotator sowie der neue SV60 mit der größten Kabine seiner Klasse. Präsentiert wurden zudem die Modelle ViO27, ViO33 und ViO38 sowie der B7 Sigma Hüllkreisbagger mit einzigartigem Auslegerkonzept und der SV100 mit Verstellausleger. Neben musikalischem Rahmenprogramm gab es eine Versteigerung. Yanmar CEE stellte kostenlos den SV08 Minibagger zur Verfügung, der für einen guten Zweck versteigert wurde.

Robert Mortag, Inhaber ATLAS Mortag, sagt: “Gemeinsam mit unseren Gästen hatten wir eine wunderbare Jubiläumsfeier. Besonders wichtig war mir, dass wir an diesem Tag auch etwas Gutes für die Kinder tun, die unsere Unterstützung benötigen. Daher freut es mich umso mehr, dass wir den SV08 für eine hohe Summe versteigern konnten. Das Geld kommt gleich drei gemeinnützigen Organisationen zu Gute.”

ATLAS Mortag ist seit über acht Jahren Yanmar-Vertragshändler in Thüringen und identifiziert sich mit der Philosophie und mit dem Vertriebskonzept des Baumaschinenherstellers. Beide Firmen schätzen ihre ehrliche und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Yanmar bietet seinen Händlern hochwertige Maschinen aus dem Kompaktbereich: Mini- und Midibagger, Mobilbagger, Radlader und Carrier. Hinzu kommen Pakete mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten in puncto Zubehör, Garantie und Finanzierung.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Quelle: pr-gateway.de