Personalmitteilung: Spedition Bode baut Geschäftsleitung aus

Personalmitteilung: Spedition Bode baut Geschäftsleitung aus

Reinfeld/Holstein – Marco Lütz (52) verstärkt zum 1. August 2018 als Prokurist das Geschäftsleitungsteam der mittelständischen Spedition Bode GmbH & Co. KG im norddeutschen Reinfeld. Der an den Universitäten Marburg und Canterbury ausgebildete Diplom-Kaufmann ist seit über 25 Jahren im Speditionsgewerbe tätig, davon zuletzt 15 Jahre in Lübeck. Lütz verfügt aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten über umfangreiche Management-Erfahrungen im Kombiverkehr zwischen dem Kontinent und den Nordischen Ländern und soll die Bode-Entwicklung in diesem Bereich mit unterstützen.

Die in Reinfeld/Holstein ansässige Spedition Bode GmbH & Co. KG hat sich seit ihrer Gründung 1949 von einem bahnamtlichen Rollfuhrunternehmen zu einem modernen, umweltbewussten Logistikdienstleister mit einem Jahresumsatz von rund 85 Mio. Euro (2017) entwickelt.

Ihre nationalen und internationalen Aktivitäten umfassen eine breite Palette von Transport-, Lager- und Logistikdienstleistungen. Das Unternehmen wird in dritter Generation vom Geschäftsführenden Gesellschafter Kai-Jörg Bode und Geschäftsführer Nils Grube geführt.

Die Mitarbeiterzahl in den Betriebsstätten in Reinfeld, Lübeck, Lahti (Finnland), Rosersberg (Schweden) ist in den letzten Jahren auf über 250 gestiegen. Im italienischen Treviso besteht eine Repräsentanz.

Eingesetzt werden europaweit 80 eigene MAN- bzw. Volvo- Zugmaschinen und über 600 kranbare Trailer/Container. Bode verfügt über 18.000 Palettenstellplätze (von -25°C bis + 17°C) und 5.000 qm Blocklager-/X-Docking-Flächen.

Neben einer firmeneigenen Werkstatt ist in Reinfeld direkt an der A1 zwischen Hamburg und Lübeck ein eigenes, auch für Dritte nutzbares LKW-Waschcenter vorhanden.

Firmenkontakt
Spedition Bode GmbH & Co. KG Transport und Logistik
Kai-Jörg Bode
Feldstrasse 2
23858 Reinfeld
04533/7060-0
04533/5416
k.bode@spedition-bode.de
http://www.spedition-bode.de

Pressekontakt
MBWA Public Relations GmbH
Bernd Karpfen
Postfach 67 04 30
23344 Hamburg-Volksdorf
040/60 90 07 14
pr@mbwa.de
http://www.mbwa.de

Quelle: pr-gateway.de

 

AL-KO Gardentech stärkt internationale Marktposition

Übernahme des englischen Gartengeräteanbieters Rochford Garden Machinery Ltd

AL-KO Gardentech stärkt internationale Marktposition

Die deutsche AL-KO Gardentech wird zur Stärkung ihrer internationalen Marktposition, mit Wirkung zum 1. August 2018, den englischen Gartengeräteanbieter Rochford Garden Machinery übernehmen. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart.

Rochford Garden Machinery ist ein in Wincanton, England ansässiger, führender Anbieter für Import und Vertrieb von Gartenmaschinen für den Handels- und Verbrauchermarkt. Seit nahezu 15 Jahren ist das im Jahr 1976 in Bruton, Somerset gegründete Familienunternehmen Importeur von AL-KO Produkten.

“Es freut uns, mit Rochford Garden Machinery einen der stärksten auf dem britischen Gartengerätemarkt tätigen Handelspartner für die AL-KO Kober Unternehmensgruppe zu gewinnen. Wie die Übernahme des neuseeländischen Gartengeräteherstellers Masport im vergangenen Jahr, ist auch diese Investition ein Signal für eine starke Zukunft von AL-KO Gardentech. Die Transaktion trägt maßgeblich dazu bei, unsere organischen sowie anorganischen Wachstumsziele zu erreichen und damit die positive Unternehmensentwicklung der letzten Jahre fortzusetzen “, so Dr. Wolfgang Hergeth, Vorstand der AL-KO KOBER SE.

Die stabile wirtschaftliche Situation von Rochford Garden Machinery zeigt ein gut aufgestelltes und geführtes Unternehmen. Dabei entsprechen die Dienstleistungen wie Kundenservice, Reparaturangebot oder Ersatzteilmanagement in vollem Maße dem AL-KO Anspruch “Quality for Life”. Rochford Garden Machinery wird nun unter dem Dach der modernen, aus Unternehmertradition gewachsenen AL-KO KOBER GROUP seine erfreuliche Entwicklung vorantreiben und den Kunden weiterhin erstklassige, innovative Produkte wie Dienst- und Serviceleistungen bieten.

Auf Grund des großen Marktpotentials im Fachhandel und DIY, der britischen Affinität zum Online-Shopping sowie des signifikant gestiegenen Interesses an robotergesteuerten Gartengeräten, ist der Eintritt auf den britischen Markt die logische Konsequenz. Dank der exzellenten Kundenbeziehungen in allen Kanälen verschafft Rochford Garden Machinery der AL-KO Gardentech einen direkten Kundenzugang, der somit dem substanziellen Wachstum in Großbritannien weitere Impulse verleihen kann.

“Mit diesem Zusammenschluss können wir nun auch die Bereiche E-Commerce und DIY weiter erschließen und somit gleichzeitig konsequent die Innovationen des Smart-Garden und zukunftsträchtiger Akku-Technologien forcieren. Letztendlich ergibt sich im gemeinsamen Unternehmensverbund mehr Entwicklungspotenzial für AL-KO Gardentech und Rochford Garden Machinery. Den Mitarbeitern wiederum bietet die Übernahme eine langfristige Perspektive, in einem dynamischen und schnell wachsenden Unternehmen tätig zu sein”, so Dr. Wolfgang Hergeth weiter.

“Wir freuen uns, mit AL-KO Gardentech einen langjährigen Partner, als neuen Eigentümer gefunden zu haben. Damit bietet sich die einmalige Möglichkeit, Rochford Garden Machinery hinsichtlich Profitabilität, Umsatz und Marktdurchdringung auf ein neues Level zu heben. Mit diesem Zusammenschluss, haben wir den nötigen Schritt getan und das Unternehmen in größere Hände gegeben, um dadurch im Sinne unserer Mitarbeiter und Kunden für eine nachhaltige Zukunftsentwicklung zu sorgen. Wir haben vollstes Vertrauen in AL-KO Gardentech, dass unser Unternehmen in eine stabile Zukunft geführt wird und Rochford Garden Machinery für unsere Mitarbeiter ihre berufliche Heimat bleibt. So wird auch das Management um Stewart Anderson weiter für Rochford Garden Machinery arbeiten”, erläutern Elizabeth Margaret Rochford, Ehefrau des Gründers Peter Rochford, ihr Sohn Mark James Rochford sowie Kerry Moore, Tochter des Gründers.

Die AL-KO KOBER SE

Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den Unternehmensbereichen “Gardentech”, “Lufttechnik” und “Automotive” zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist das in Familienbesitz befindliche Traditionsunternehmen mit mehr als 2.000 Mitarbeitern an weltweiten Standorten tätig. Neben CEO Peter Kaltenstadler gehört COO Dr. Wolfgang Hergeth zum Vorstand der innovativen AL-KO Kober Unternehmensgruppe.

Die AL-KO KOBER GROUP ist Teil des PRIMEPULSE Verbunds. Die PRIMEPULSE SE ist

eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Sitz in München. Im Fokus stehen Beteiligungen an Unternehmen in zukunftsträchtigen Geschäftsfeldern. Zum leistungsfähigen Netzwerk gehören circa 60 Beteiligungsunternehmen weltweit. PRIMEPULSE verfolgt einen langfristigen, wertorientierten Beteiligungsansatz und versteht sich als strategischer Partner ihrer Gruppenunternehmen, der diese in ihren Wachstumsambitionen aktiv unterstützt. Hinter PRIMEPULSE stehen Raymond Kober, Klaus Weinmann und Stefan Kober, die Gründer der heute im TecDAX notierten CANCOM SE mit über 25 Jahren digitaler Kompetenz. Mehr unter www.primepulse.de

Firmenkontakt
AL-KO Geräte GmbH
Lea Marie Vogeser
Ichenhauser Straße 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8406
leamarie.vogeser@al-ko.de
http://www.al-ko.com/garden

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Scheider
Rosental 10
80331 München
+49 89 23 23 62 0
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

Quelle: pr-gateway.de

HypZert wird Mitglied beim International Valuation Standards Council (IVSC)

(Mynewsdesk) Durch die Mitgliedschaft beim IVSC schließt sich HypZert einem der weltweit größten und anerkanntesten Standardsetzer im Bewertungsbereich an. In dem Netzwerk sind mehr als 380.000 Fachleute aus 103 Ländern und fast 100 Mitgliedsorganisationen zusammengeschlossen. Ziel des IVSC ist die Entwicklung und Veröffentlichung von international anerkannten Bewertungsstandards sowie die weltweite Harmonisierung unterschiedlicher Bewertungspraktiken.

Seit 1985 veröffentlicht IVSC die weltweit etablierten International Valuation Standards (IVS), die zuletzt 2017 aktualisiert wurden. Zudem kooperiert IVSC im Bereich der Immobilienbewertung seit 2016 mit der World Association of Valuation Organisations (WAVO).

Der Vorsitzende des IVSC Board of Trustees, Sir David Tweedie kommentiert die HypZert Mitgliedschaft bei IVSC wie folgt:

“The IVSC’s mission as a not-for-profit public interest organisation is to enhance quality and rigour throughout the global valuation profession, helping to build confidence and trust in financial markets worldwide. It is an important mission and not one that can be achieved unilaterally. In many ways, the IVSC is defined by the network of organisations around the world which are working together to elevate our global profession. The inclusion of HypZert in that network ensures leading German valuation expertise will inform IVS and contribute to our common goal.”

-> zur Pressemitteilung des IVSC gelangen Sie hier

Ergänzend führt Dagmar Knopek, Mitglied des Vorstandes der Aareal Bank AG und Aufsichtsratsvorsitzende der HypZert GmbH aus:

„In einem zunehmend internationaleren, komplexeren und von regulatorischen Anforderungen geprägten Bankenumfeld sind einheitliche, transparente und zuverlässige Bewertungsstandards von großer Bedeutung. Ich begrüße daher ausdrücklich, dass die HypZert diesem renommierten Netzwerk beitritt und ihre Expertise insbesondere bei der Weiterentwicklung langfristiger und nachhaltiger Wertkonzepte für Finanzierungszwecke zukünftig einbringen kann.“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-wird-mitglied-beim-international-valuation-standards-council-ivsc-58520

Die HypZert GmbH ist eine Gesellschaft der Spitzenverbände der deutschen Finanzwirtschaft. Seit 1996 zertifizieren wir Immobiliengutachter nach den anspruchsvollen und international anerkannten Kriterien der ISO/IEC 17024. Damit sichert die HypZert GmbH ein Höchstmaß an Vergleich­barkeit und Transparenz auf den Immobilienmärkten.

An die Kaufleute und Techniker, die sich bei HypZert zertifizieren lassen möchten, stellen wir viele Ansprüche. Wir erwarten einen hohen Ausbildungsstand, eine pro­fessionelle Arbeitsweise, langjährige Praxiserfahrung, die konsequente Einhaltung der Berufsgrundsätze sowie finanzwirt­schaftliche Expertise.

Im Gegenzug bieten wir Zertifizierungen auf höchstem Niveau. Die von den Gutachter erbrachten Leistungen prüfen und evaluieren wir regelmäßig. Darüberhinaus bieten wir die Sicherheit, dass die von uns zertifizierten Fachleute bei den Auftrag- und Arbeitgebern der Branche geschätzt sind.

Wir pflegen ein umfangreiches internationales Netzwerk im Bereich Immobilienbewertung. Die HypZert ist Mitglied (Observer) im europäischen Dachverband nationaler Immobilienbewertungsorganisationen TEGoVA. Darüberhinaus besteht ein langjähriger Kooperationsvertrag mit dem US-amerikanischen Appraisal Institute, eine der weltweit führenden Berufsorganisationen im Bereich der Immobilienbewertung. Auch mit The Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) arbeitet die HypZert eng zusammen. Die gegenseitige Anerkennung und die fachliche Zusammenarbeit mit renomierten Berufsverbänden ist eines unserer erklärten Ziele.

Viele Pfandbriefbanken und Kreditinstitute arbeiten vorwiegend mit Gutachtern und Gutachterinnen, die den Titel Immobiliengutachter HypZert tragen. Sie sind durch uns nach ISO/IEC 17024 zertifiziert und haben besondere Kenntnisse in der Beleihungswertermittlung nachgewiesen. Dadurch erfüllen sie die gesetzlichen Anforderungen, die an Gutachter nach §6 der Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) gestellt werden.

Auf Grund der hohen Standards und der internationalen Anerkennung gilt die HypZert GmbH als führendes Unternehmen in Deutschland für die Personalzertifizierung nach ISO/IEC 17024 und ist akkredititert bei der zuständigen Akkreditierungsstelle DAkkS (D-ZP-16024-01-01). Unsere Zertifizierungen genießen einen ausgezeichneten Ruf. Derzeit sind rund 1.700 Gutachterinnen und Gutachter durch uns zertifiziert, sie arbeiten nach höchsten professionellen Standards. Damit setzen wir wichtige Impulse für die gesamte Branche.

Firmenkontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-wird-mitglied-beim-international-valuation-standards-council-ivsc-58520

Pressekontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.hypzert.de

Quelle: pr-gateway.de

Hypnose, um mit dem Rauchen aufzuhören | Elmar Basse

Rauchfrei | Hypnose | Dr. phil. Elmar Basse

Hypnose, um mit dem Rauchen aufzuhören | Elmar Basse

Es gibt viele Methode, um mit dem Rauchen aufzuhören. Hypnose, wie sie der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg seit vielen Jahren anwendet, gehört dabei zu den erfolgreichsten. Viele Raucher haben schon die Erfahrung gemacht, dass die Willenskraft allein nicht ausreichend ist, um mit dem Rauchen aufzuhören. Mit der Hypnose zur Rauchentwöhnung, die Dr. phil. Elmar Basse als Tiefenhypnose anwendet, können sie eine wichtige Unterstützung erfahren.

Das Problem dabei, mit dem Rauchen aufzuhören, so erklärt es der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, ist meistens weniger das Aufhören selbst, Wer den Entschluss einmal gefasst und sich an die Umsetzung gemacht hat, dem fällt es oft nicht schwer, die Zigaretten beseitezuschieben oder wegzuwerfen. Indem er jetzt aber nicht mehr raucht, sinkt der Nikotinspiegel ab. Das tat er, so erläutert der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, zwar ohnehin immer, auch in den Zeiten, als noch täglich geraucht wurde. Jede Zigarette, die der Raucher gerade raucht, erhöht den Nikotinspiegel zunächst. Nach einiger Zeit sinkt er jedoch wieder ab, was sich als unbehagliches Gefühl für den Raucher bemerkbar macht. Indem er gleich zur nächsten Zigarette greift, erhöht er den Nikotinspiegel wieder. Der Raucher versucht also unbewusst, so erklärt es der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, immer den Nikotinspiegel hochzuhalten, er ist eine Art Spiegelraucher (so wie es auch Spiegeltrinker gibt, die immer, zumeist unbewusst, ihren Alkoholpegel oben zu halten versuchen). Den Nikotinspiegel oben zu halten bedeutet dann aber auch logischerweise einen ständigen Kampf gegen den Entzug. Der Entzug beginnt ja schon mit dem Absinken des Nikotinspiegels, nachdem er durch das Rauchen der Zigarette erst nach oben gebracht wurde. Wenn der Raucher nun aufhört zu rauchen, versorgt er seinen Nikotinspiegel also nicht mehr mit Nachschub an Nikotin. Das hat dann aber zur Folge, dass laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse genau das einzutreten droht, wogegen der Raucher unbewusst mit seinem Rauchverhalten ankämpfte: Innerer und äußerer Stress kommt auf, der Betreffende beginnt unruhig und reizbar zu werden, was auch nicht selten seine Mitmenschen zu spüren bekommen.

Dieser Stress- und Reizzustand ist für viele Menschen schwer erträglich. Geht er nicht bald vorüber, drohen sie in ihr altes Problemverhalten zurückzufallen und wieder zu rauchen. In einer ganzheitlichen Behandlung ist daher auch auf die ursächlichen Faktoren des Rauchverhaltens einzugehen, meint der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, letztlich also auf die Funktion, die das Rauchen für den Raucher erfüllt, nämlich sein angespanntes Nervensystem nach unten zu regulieren. Insbesondere die Tiefenhypnose, wie Dr. phil. Elmar Basse sie seit vielen Jahren anwendet, hat sich hier als hilfreich erwiesen.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.

In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
https://www.elmarbasse.de

Quelle: pr-gateway.de

Antonia aus Tirol: Mit ihrem Sommerhit 2018 in der ARD

Bei Immer wieder Sonntags aus dem Europapark Rust

Antonia aus Tirol: Mit ihrem Sommerhit 2018 in der ARD

Pop & Partyschlager-Sängerin Antonia aus Tirol, die Powerfrau ist bekannt für ihre Fröhlichkeit, diese spiegelt sich auch in vielen ihrer Lieder.

“Boom Bäng- Das ist ist unser Sommer”…wir sind da… singt sie bei ihrer aktuellen Sommer-Single und am 05. August 2018 auch live im TV bei der ARD bei “Immer wieder Sonntags”. Die Single ist ab 29.07.2018 weltweit auf allen Downloadportalen und bei allen Streaming-Diensten erhältlich.

Auf YouTube erreichte das Musikvideo bereits nach 4 Tagen über 100.000 Plays.

Boom Bäng… und es geht weiter mit ihrem neuen Titel und mit Vollgas durch den Sommer 2018, denn Antonia aus Tirol steuert in Richtung Jubiläumsjahr 2019, sie feiert 2019 ihr 20 jähriges Bühnenjubiläum und 10 Jahre erfolgreiches Wintertour Jubiläum.

Für ihre geplante Jubiläums-Tour von Januar bis April 2019 gibt es ab Ende August 2018 die Tickets zu kaufen. Zum Bühnenjubiläum veröffentlicht Antonia aus Tirol ihr neues Album im Januar 2019.

Doch jetzt gibt es erstmal Sommer, Sonne, gute Laune, Urlaubsstimmung, dieser Song von Antonia hat nicht nur mächtig treibende Beats und Ohrwurmcharakter sondern weckt Erinnerungen und Sehnsucht, man möchte gleich raus aus dem Alltag und eintauchen in dieses Gefühl von Urlaub und Freizeit bei Sonnenschein. Wie bei vielen Ihrer Lieder holt Schlagerstar Antonia aus Tirol ihre zahlreichen treuen Fans aus dem Alltag und nimmt sie dieses mal mit auf eine Reise durch den Sommer.

“Boom Bäng-Das ist unser Sommer”, die neue Single von “Antonia aus Tirol” hallt am 05.08.2018 nicht nur über die Fernseher nach Hause wenn Stefan Mross in der ARD die Sendung “Immer wieder Sonntags” präsentiert sondern auch durch den Europapark Rust, aus dem seit vielen Jahren die Sendung live übertragen wird.

Das die Sängerin ein Gefühl für Hits und Dauerbrenner hat beweist sie schon mit ihren Songs aus der Vergangenheit, um nur einige zu nennen. Ob das der gemeinsame Nummer 1 Hit “Anton aus Tirol” mit Dj Ötzi war oder ihre Single “Knallrotes Gummiboot” oder im Jahr 2009 mit “1000 Träume weit-Tornero” zu dem Antonia den deutschen Text selbst geschrieben hat, auch dieser Song ist bis heute ein großer Hit und Dauerbrenner. Und auch die Sommer-Single 2018 “Boom Bäng-Das ist unser Sommer” von Antonia aus Tirol hat alles was ein Dauerbrenner braucht.

Im August und September ist Antonia aus Tirol im TV auch beim MDR am 03.08.2018 bei “Die Party mit Ross Antony” sowie am 23.09.2018 im ZDF Fernsehgarten zu sehen. Aktuelle TV & Live-Termine für den Sommer 2018 findet man auf www.antonia.at und auf ihren Social Media Seiten wie Facebook & Instagram.

Internationaele PRESSEAGENTUR: Fachbereich, Musik+Medien, Reisen und Tourismus, TV, Film, Stars und Sternchen.

VIPNAB arbeitet mit einem Netzwerk aus mehreren Journalisten und Presse-Fotografen. Schwerpunktthema ist aufgrund der guten Kontakte dabei die deutschsprachige Musik, TV, Filmbranche mit ihren Stars und Sternchen. Alle unsere Journalisten haben langjährige Erfahrungen in der Branche.

Kontakt
VIPNAB Media Ltd.
Adrian Zeiler
Bordesley House, 59/60 Coventry Road 3
B10 0RX Birmingham
+44 121 288 1104
zeiler.vipnab@googlemail.com
http://www.vipnab.com

Quelle: pr-gateway.de

Abfallentsorgung: Renault Trucks D Access kann bundesweit getestet werden

Nächster Anwender-Workshop Anfang November in Herxheim geplant

Abfallentsorgung: Renault Trucks D Access kann bundesweit getestet werden

Unterschleißheim, 1. August 2018 – Kommunale und private Entsorgungsbetriebe können den seit 2017 bei der Berliner Stadtreinigung (BSR) eingesetzten Spezialfahrzeugtyp Renault Trucks D Access jetzt bundesweit selbst testen. Und zwar tage-, wochen- oder monatsweise. Das gab die Truck-Rental-Spezialistin Fraikin Deutschland GmbH auf einem gemeinsam mit den Partnern Renault Trucks Deutschland und HS Fahrzeugbau durchgeführten Workshop in Bochum bekannt.

Ziel der zweitägigen Veranstaltung mit über 70 Teilnehmern aus 30 Kommunen, Gemeinden und Privatunternehmen war laut Fraikin-Vertriebsleiter Marcus Burmeister die Vorstellung der jeweiligen Fahrzeugtechnik und -vorteile sowie der umfangreichen Dienstleistungen der Truck-Rental-Spezialistin. Hinzu kamen praktische und theoretische Schulungen sowie individuelle Testfahrten auf dem Gelände von HS Fahrzeugbau. Nachfragebedingt ist für Anfang November ein zweiter Workshop im pfälzischen Herxheim geplant (info.de@fraikin.com).

Der kompakte, im Mai auch auf der “Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft IFAT 2018″ dem Fachpublikum präsentierte Renault Trucks D Access eignet sich dank seines Niederrahmen-Fahrgestells und einer Gesamtbreite von nur 2,30 m besonders für die innerstädtische Abfallentsorgung. Die extrem schmalen Fahrzeuge basieren auf Chassis des zur englischen Terberg-Rosroca Group Ltd. gehörenden Spezialisten Dennis Eagle und Aufbauten der HS Fahrzeugbau GmbH.

Ihr kleiner Wendekreis zwischen den Gehsteigen erleichtert das Manövrieren in engen Gassen. Zusätzlich bietet die 6×2-Version eine lenkbare Hinterachse mit elektronischer Steuerung, die bei niedriger Geschwindigkeit für bessere Manövrierfähigkeit und bei hoher Geschwindigkeit für verbesserte Spurkontrolle sorgt.

Besonders im wichtigen Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalbereich müssen Fahrer ständig ein- und aussteigen. Beim D Access wurden laut Renault Trucks Deutschland daher mehrere Konzepte umgesetzt, die dies so komfortabel wie nur möglich machen sollen. So befindet sich die Trittstufe zum Fahrerhaus in nur 435 mm Höhe. Optional steht auch eine Falttür auf der Beifahrerseite zur Verfügung, die eine 80°-Türöffnung garantiert.

Burmeister: “Weitere Entsorgervarianten wie Abroll-und Absetzkipper können wir auf Basis schmaler Fahrzeugbreiten jederzeit bedarfsgerecht konzipieren und realisieren.” Dabei werde der individuelle Fahrzeugbedarf bis ins letzte Detail abgeklärt und erst danach im Rahmen einer langfristigen Zusammenarbeit umgesetzt. Verbunden mit relevanten Full-Service-Wartungspaketen. Außer in Berlin seien inzwischen auch in weiteren Großstädten verschiedene Stadtreinigungs-Projektierungen angelaufen.

Mit einer über 70-jährigen Erfahrung und einem Umsatz von 683 Mio. Euro (2017) ist die französische Fraikin Group marktführende Partnerin für Fahrzeug-Management in Europa, Mittelost und Afrika. Das Unternehmen wurde 1944 von Gèrard Fraikin gegründet und verfügt gegenwärtig in 15 Ländern über fast 200 Niederlassungen und rund 60.000 Einheiten. Wobei über 2.800 Mitarbeiter für ein absolut professionelles Flottenmanagement stehen.

Fraikin Deutschland offeriert Flottenbetreibern die gesamte Bandbreite kundenspezifischer Mobilitätslösungen. Das Full-Service-Mietangebot umfasst generell: gemeinsame Analyse des jeweiligen Fahrzeugbedarfs, Beratung, Finanzierung, Versicherung und Kfz-Steuer, Wartung, Reparatur, Pannendienst 24/7, europäisches Netzwerk, Fuhrparkverwaltung, Telematik sowie eine absolut faire und transparente Fahrzeugrückgabe nach Vertragsende.

Im Gegensatz zu herstellerabhängigen Anbietern vermietet Fraikin nicht nur die klassischen Varianten von Sattelzügen und Fahrgestellen für den Transport- und Logistik-Bereich. Fraikin hat europaweit insbesondere auch langjährige Erfahrungen im Bereich Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge sowie sonstiger Spezialfahrzeuge.

Firmenkontakt
FRAIKIN Deutschland GmbH
Marcus Burmeister
Valerystraße 8
85716 Unterschleißheim
01 51/55 05 15 15
marcus.burmeister@fraikin.com
http://www.fraikin.de.com

Pressekontakt
MBWA Public Relations GmbH
Bernd Karpfen
Postfach 67 04 30
22344 Hamburg-Volksdorf
040/60 90 07 14
pr@mbwa.de
http://www.mbwa.de

Quelle: pr-gateway.de

Barilla sucht den "Master of Pasta"

Barilla kürt den weltbesten jungen Pasta-Koch bei der Pasta World Championship am 24. und 25. Oktober in Mailand.
Für Deutschland geht Sabrina Fenzl von Avocatering in Markt Indersdorf an den Start.

Barilla sucht den "Master of Pasta"

Köln, 24. Juli 2018 – Pünktlich zum Welt-Pasta-Tag startet die führende italienische Pasta-Marke Barilla einen internationalen Wettbewerb für junge Kochtalente. Die siebte Ausgabe der Pasta World Championship wird am 24. und 25. Oktober 2018 in Mailand ausgetragen. 18 junge Küchenchefs unter 35 Jahren kämpfen dabei zwei Tage lang vor einer Jury aus Michelin-Sterneköchen um nichts Geringeres als den Titel “Master of Pasta”.

Für Deutschland tritt Sabrina Fenzl von Avocatering in Markt Indersdorf an. Fenzl begann ihre Karriere als Restaurantmanagerin und machte dann eine Ausbildung zur Köchin. Seit 2011 leitet sie ihr eigenes Restaurant und Catering-Unternehmen.

“Ich liebe Pasta in allen Variationen! Meiner Meinung nach sollten Frauen in der kulinarischen Welt mehr Beachtung finden und respektiert werden. Ich freue mich daher riesig, an der Pasta World Championship teilzunehmen und gegen einige der besten jungen Küchenchefs der Welt anzutreten”, so Fenzl.

Um den Titel “Master of Pasta” zu erkochen, müssen sich die 18 Kandidaten in drei K.-O.-Runden gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen. Dabei kreieren sie ihr persönliches Signature Dish und interpretieren dabei einen echten italienischen Klassiker neu – die beliebten Spaghetti al Pomodoro. Die Jury setzt sich in diesem Jahr zusammen aus den renommierten italienischen Küchenchefs Lorenzo Cogo, Viviana Varese und Luigi Taglienti, dem führenden Ernährungsberater Holger Stromberg aus Deutschland sowie der US-amerikanischen Food-Fotografin und Influencerin Brittany Wright. Sie bewerten Präsentation, Kreativität und handwerkliches Können der jungen Küchenchefs. Davide Oldani, einer der herausragenden Denker und Küchenchefs der italienischen Foodszene, wird bei der letzten Aufgabe dazustoßen.

Moderiert wird der Wettbewerb von John Dickie, Professor für italienische Studien am University College London und von Francesca Romana Barberini, einer bekannten Autorin und Moderatorin von Food- und Weinsendungen in Italien.

“Barilla möchte die nächste Generation talentierter Küchenchefs unterstützen und sie dazu inspirieren, die positive Einstellung und die Geselligkeit des italienischen Lebensstils zu verinnerlichen”, erklärt Andrea Malservisi, Brand Equity and Communication Director der Barilla Group. “Der kommende Master of Pasta muss mit einfallsreichen und überraschenden Pasta-Gerichten überzeugen, die die moderne Küche auf ein neues Level heben.”

Eat Positive

Der diesjährige Wettbewerb dreht sich um das Thema “Eat Positive” – ein Bestreben Barillas, eine fröhliche, ausgewogene und gesunde Ernährungsweise hinsichtlich hochwertiger Zutaten und Nachhaltigkeit zu fördern. Die teilnehmenden Küchenchefs sollen diese Vision weiter entwickeln, indem sie Signature Dishes kreieren, die zu einer positiven Essensweise anregen und den weltweiten Pasta-Konsum fördern.

Das Motto “Eat Positive” zieht sich auch durch die verschiedenen Gesprächsrunden und Konferenzen im Rahmen der Veranstaltung – von Diskussionen über landwirtschaftliche Praktiken bis hin zu nachhaltigem Essen und der Stärke der einfachen, schmackhaften und schönen italienischen Küche.

Die Auslosung

Die Auslosung der neun Länder-Paarungen für die erste Runde der Pasta World Championship 2018 erfolgte unter Leitung des Vorjahressiegers, Accursio Lotá aus San Diego (USA), am 23. Juli 2017 in der Bibliothek der Academia Barilla in Parma, Italien. Die Academia Barilla ist das erste kulinarische Zentrum, das sich der Entwicklung und Förderung der italienischen gastronomischen Kultur weltweit widmet.

Für weitere Informationen über die Pasta World Championship, besuchen Sie:

www.pastaworldchampionship.com oder www.barilla.com/de-de/pasta-world-championship-2018

Bildquelle: @Barilla

Die Barilla-Gruppe

Barilla wurde 1877 als Brot- und Teigwarengeschäft in Parma gegründet. Heute ist Barilla einer der größten Lebensmittelkonzerne Italiens, Weltmarktführer im Teigwarenmarkt und die Nummer eins bei Fertigsoßen auf dem europäischen Festland, bei Backwaren in Italien und bei Knäckebrot in den skandinavischen Ländern.

Die Barilla Group betreibt 28 Produktionsstätten (14 in Italien und 14 im Ausland) und exportiert in über 100 Länder.

Jedes Jahr produzieren ihre Betriebe rund 1,8 Mio. Tonnen Lebensmittel, die von Verbrauchern auf der ganzen Welt geschätzt werden, darunter die Marken Barilla, Mulino Bianco, Harrys, Pavesi, Wasa, Filiz, Yemina and Vesta, Misko, Voiello, Gran Cereali, Pan di Stelle und Academia Barilla.

Als Pietro Barilla sein Geschäft 1877 eröffnete, lag sein vorrangiges Ziel darin, gutes Essen herzustellen. Heute ist dieses Prinzip zu Barillas Unternehmensleitbild geworden: “Gut für Dich, gut für den Planeten”. “Gut für Dich” bedeutet, dass wir unsere Produkte ständig optimieren, eine gesunde Lebensweise fördern und den Zugang der Menschen zu Nahrung und zu sozialer Integration verbessern. “Gut für den Planeten” heißt, nachhaltige Lieferketten zu fördern und die CO2-Emissionen und den Wasserverbrauch während der Produktion zu reduzieren.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte: www.barillagroup.com; Twitter: @barillagroup

Kontakt
Barilla c/o Sopexa
Myriam Benoit
Erkrather Str. 324a
40233 Düsseldorf
+49 (0)211 49 808 – 67
myriam.benoit@sopexa.com
http://www.barilla.de

Quelle: pr-gateway.de

Manchmal lohnt es sich, etwas genauer hinzuschauen

Manchmal lohnt es sich, etwas genauer hinzuschauen

Über Lloyd´s Register

Unsere Leistungen

Lloyd`s Register Managementsysteme ist ein weltweit tätiges unabhängiges Dienstleistungsunternehmen. Unsere Leistungen umfassen Zertifizierung, 2nd-Party-Auditierung und Training im Bereich Managementsysteme nach internationalen Normen beispielsweise in den Bereichen Qualität, Umwelt, Energie, und Arbeitssicherheit.

Lloyd´s Register auditiert und zertifiziert Branchen von der Metall- und Maschinenbauindustrie über die Automobil- und Luftfahrtbranche bis hin zu den Bereichen Chemie und Lebensmittel. Lloyd´s Register-Auditoren prüfen, ob Ihr Managementsystem den Anforderungen der jeweiligen Norm entspricht. Praxisorientiert und immer in Bezug auf Ihre Geschäftsziele und die Interessen Ihrer Stakeholder. Nach erfolgreicher Auditierung erhalten Sie das Lloyd´s Register-Zertifikat mit entsprechender Akkreditierung (DAkkS, UKAS oder IATF, etc.).

Auf Ihren Wunsch hin prüfen wir in 2nd-Party-Audits, ob Ihre Lieferanten den Anforderungen Ihres Unternehmens gerecht werden oder bereiten Ihre Mitarbeiter in unseren Trainings als interne Auditoren auf neue Normen vor.

Unser Ansatz

Lloyd´s Register setzt ausschließlich Auditoren ein, die entsprechende Branchenkenntnisse haben. Dabei legen wir besonders großen Wert darauf, dass bei der Auditierung die gesamte Prozesskette Ihres Unternehmens betrachtet wird. Neben unseren Auditoren erhalten Sie als Lloyd´s Register-Kunde Ihren persönlichen Kundenbetreuer, der Ihnen über die gesamte Zertifizierungszeit bei Lloyd´s Register für die Terminvergabe der Audittage sowie für vertragliche Fragen zur Verfügung steht.

Unser Ziel

Die langfristige Steigerung Ihrer Unternehmensleistung ist unser Hauptanliegen. Mit der regelmäßigen Auditierung ihres Managementsystems zeigen wir Ihnen optimierungsbedürftige Merkmale innerhalb Ihrer Prozesslandschaft auf. Die Behebung dieser Schwachstellen trägt dazu bei, Ihre Prozesse kontinuierlich zu verbessern und reduziert letztendlich die Firmenrisiken. Das stabilisiert das Unternehmen und unterstützt Ihren dauerhaften Erfolg am Markt.

Unparteiisch und wirtschaftlich unabhängig

Unsere Kunden schätzen die Integrität unserer Dienstleistung. Mögliche Interessenkonflikte bei unseren Dienstleistungen werden zuverlässig erkannt, um sicherzustellen, dass Unabhängigkeit, Unparteilichkeit, Objektivität und Vertraulichkeit unseres Handelns gewahrt bleiben.

Als Teil dieser Verpflichtung hat die Unternehmensleitung von Lloyd´s Register ein unabhängiges beratendes Gremium eingerichtet. Das Lloyd´s Register Technical and Advisory Board übernimmt die Rolle eines unparteiischen Ausschusses.

Ist die Unparteilichkeit an irgend einer Stelle gefährdet, arbeiten wir an der Beseitigung oder Reduzierung des Risikos und dokumentieren dies. Die Daten werden dem Lloyd´s Register Technical and Advisory Board zur Verfügung gestellt und fließen in die regelmäßige Bewertung der Unabhängigkeit der Prozesse von Lloyd´s Register mit ein.

Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein Unternehmen ohne Aktionäre. Durch seine stiftungsähnliche Struktur werden Gewinne der Gruppe gemäß englischem Charity-Recht eingesetzt bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist Lloyd´s Register wirtschaftlich unabhängig.

Sie möchten einen Überblick über unsere Leistungen? Laden Sie sich einfach unsere Leistungsübersicht herunter: Download: http://bit.ly/2AuXZYl

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.

Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.

Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Quelle: pr-gateway.de

Limucan startet mit neuem CBD-Öl im dm-Onlineshop

Limucan startet mit neuem CBD-Öl im dm-Onlineshop

1. August 2018 – Als erstes CBD-Öl im deutschen Drogeriehandel startet die bekannte CBD-Marke Limucan mit ihrem neuen CBD-Öl im dm-Onlineshop. “Wir sind sehr stolz, gleich beim größten Drogeriekonzern Europas im Online-Sortiment gelistet zu werden. Unser neues Produkt zeichnet sich durch einen verbesserten, deutlich milderen Geschmack aus. Da das Öl voll decarboxyliert wurde, erreichen wir den maximalem CBD-Gehalt. Auch dieses Öl ist made in Deutschland und wird in einer GMP (Good Manufacturing Practice), HACCP (zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem für Lebensmittelsicherheit) und ISO9011 zertifizierten Stätte abgefüllt. Es ist eines der qualitativ hochwertigsten CBD-Öle auf dem Markt”, erklärt Murad Salameh, Geschäftsführer von Limucan.

Das CBD-Öl wird in einem schonenden, physikalischen CO2-Extraktionsverfahren gewonnen. Da dieses spezielle Verfahren ohne Erhitzen auskommt, ist es ergiebig, antibakteriell und rückstandsfrei. Die neue Rezeptur ist 100% vegan, besteht zu 100% aus Hanf und ist laktose- sowie glutenfrei. Das CBD-Öl ist in der Konzentration 5 % bei dm erhältlich, zukünftig wird es auch eine 10-prozentige Rezeptur geben. Verpackung und Design wurden ebenfalls verbessert. Das 5-prozentige CBD-Öl ist über den Onlineshop von dm und bei Limucan direkt erhältlich, auch weitere Informationen zum Thema stehen interessierten Leserinnen und Lesern unter www.limucan.com zur Verfügung.

Bildquelle: Limucan GmbH

Limucan wurde am 10. Mai 2017 von Jens Lindner und Murad Salameh in Marl in Niedersachen gegründet. Ihr Ziel war es, Hanf- und CBD-basierte Produkte mit hochwertigen Rohstoffen in Deutschland produzieren und abfüllen zu lassen. Neben Nahrungsergänzungsmitteln wie CBD-Öl in unterschiedlichen Konzentrationen (5-prozentig und 10-prozentig) bietet das Portfolio Lebensmittel wie CDB-Kaffee und CBD-Liquids für E-Zigaretten. Limucan CDB-Öl-Produkte aus dem Nahrungsergänzungsmittelbereich waren unter den ersten, die über deutsche Apotheken bezogen werden konnten. Das Unternehmen ist außerordentliches Mitglied beim Europäischen Industriehanf Verband (EIHA) und eine der bekanntesten deutschen CBD-Marken. Weitere Informationen finden interessierte Leserinnen und Leser unter www.limucan.com

Firmenkontakt
Limucan GmbH
Murad Salameh
Kleines Feld 17
49448 Marl
+495443367 38 96
m.salameh@limucan.com
http://www.limucan.com

Pressekontakt
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Prof. Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
0307037412
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Quelle: pr-gateway.de

Deutschland-Kreditkarte Classic Kontaktlos, jahresgebührfrei und mit 30 EUR Startguthaben*

Deutschland-Kreditkarte Classic  Kontaktlos, jahresgebührfrei und mit 30 EUR Startguthaben*

Bargeldlos bezahlen gehört zum Alltag dazu. Vor allem im Urlaub macht es den Aufenthalt angenehmer und stressfreier. Kreditkarten sind die optimale Möglichkeit, nicht nur im Heimatland finanziell flexibel zu sein. Mit einer Visa Card wie die Deutschland-Kreditkarte Classic sind weltweites, kontaktloses Bezahlen sowie Bargeld abheben problemlos möglich. Ab sofort erhalten Neukunden dieser Kreditkarte zudem ein Startguthaben von 30 EUR* auf ihr Kreditkartenkonto gutgeschrieben (*Aktionsbedingungen beachten).

Kontaktlos Bezahlen

Ganz gleich ob online oder im Laden – überall sind Akzeptanzlogos großer Anbieter zu sehen. Während die girocard jedoch ihre Grenzen hat, sind Kreditkarten weitaus mehr verbreitet. Sie werden weltweit als Zahlungsmittel akzeptiert und bieten viele Vorteile. So können die meisten Kreditkarten mittlerweile auch zum kontaktlosen Bezahlen genutzt werden. Diese Funktion erleichtert und beschleunigt den Bezahlvorgang an der Ladenkasse. Die Karte wird nur an das NFC-fähige Terminal gehalten. Bei Beträgen bis 25 EUR sind die PIN-Eingabe oder eine Unterschrift nicht notwendig. Der Bezahlvorgang ist binnen Sekunden abgeschlossen.

Eine Kreditkarte, alles drin

Ob eine Kreditkarte kontaktlos funktioniert, ist am NFC-Zeichen erkennbar. Bei der Deutschland-Kreditkarte beispielsweise ist dieses Zeichen auf der Vorderseite aufgedruckt. Diese Visa Card ist weltweit einsetzbar – kontaktlos, online, klassisch. Auch Geld abheben gehört zu den Standardfunktionen dieser Karte. Und das Beste: Inhaber einer Deutschland-Kreditkarte Classic zahlen niemals eine Jahresgebühr.

Aktionsangebote von Deutschland-Kreditkarte

Aktuell erhalten Neukunden der Deutschland-Kreditkarte Classic ein Startguthaben von 30 EUR*. Dafür muss die Visa Card unabhängig von einem Mindestumsatz lediglich mindestens einmal innerhalb der ersten vier Wochen nach Kartenerhalt genutzt werden (*Aktionsbedingungen beachten). Besonderes Extra: Wer sich für Ratenzahlung entscheidet, genießt in den ersten drei Monaten Zinsfreiheit. Das bedeutet, der offene Rechnungsbetrag kann in den ersten drei Monaten zinsfrei in Teilbeträgen zurückgezahlt werden. Die Zinsfreiheit gilt für alle Umsätze innerhalb des Verfügungsrahmens, die in den ersten drei Monaten nach Kreditkarteneröffnung getätigt werden. Nach Ablauf der drei Monate fallen bei Teilzahlung die vertraglichen Zinsen an.

Link zur Startguthaben-Aktion:

https://startguthaben.deutschland-kreditkarte.de

Aktionsbedingungen

* Neukunden, die eine Deutschland-Kreditkarte Classic online beantragen und die Kreditkarte in den ersten 4 Wochen nach Kartenerhalt einsetzen, erhalten innerhalb von 6 Wochen nach dem ersten Karteneinsatz ein Startguthaben i. H. v. 30 € auf ihr Kreditkartenkonto gutgeschrieben. Als Neukunden zählen Antragsteller, die in den 24 Monaten vor Abschicken des Online-Antrags nicht Inhaber eines Kreditkartenkontos bei der Hanseatic Bank gewesen sind.

Die PaySol GmbH & Co. KG (2004 als Einzelunternehmen gestartet) ist ein Initiator von Kartenprogrammen bei VISA und Mastercard, z.B. der bekannten Deutschland-Kreditkarte und des Onlinekontos. Wir entwickeln Ideen für Finanzprodukte, und setzen diese zusammen mit Partnerbanken um.

Firmenkontakt
PaySol GmbH & Co. KG
Olaf Kerner
Königsbrücker Str. 28
01099 Dresden
Tel. 0351-6567539
info@paysol.de
https://www.paysol.de

Pressekontakt
PaySol GmbH & Co. KG
Olaf Kerner
Königsbrücker Str. 28
01099 Dresden
Tel. 0351-6567539
presse@paysol.de
https://www.paysol.de

Quelle: pr-gateway.de