American Football Europameisterschaft 2018

Am Samstag, den 04. August 2018, fanden bei der IFAF Football Europameisterschaft die Spiele um Platz fünf, drei und das Finale statt. Ein Überblick:

American Football Europameisterschaft 2018

american-football.comSpiel um Platz fünf – Großbritannien vs. Dänemark 33:16 (7:0/7:0/12:8/7:8) – Spielstatistik

Im ersten Spiel des finalen Turniertages konnten die Briten ihr Offensiv-Phlegma endlich ablegen und gingen kurz vor Ablauf des ersten Spielviertels mit einem kurzen Lauf durch Conroy mit 7:0 in Führung. Es war der erste offensiv erspielte Touchdown für das Team von den britischen Inseln im Turnierverlauf. Sicherlich war dies auch dadurch bedingt, dass die Dänen nicht die Defense Leistung abrufen konnten, die die Vorrundengegner es getan hatten. Im Verlauf zogen die Briten durch einen Lauf von Conroy und einen aufgenommenen Fumble von Haldane auf 20:0 davon. Die Dänen kamen erst im dritten Viertel zu Punkten, nachdem Lykke einen kurzen Pass gefangen hatte. Sämtliche Hoffnungen die damit in den Dänen aufkeimten, zerstörte Amis im direkten Anschluss mit einem 100 Yard Kickoff Return, nachdem er den Ball beim Fang noch fallen gelassen hatte. Im vierten Viertel spielten beide Mannschaften dann auf einem Niveau und arbeiteten sich jeweils noch einmal in die gegnerische Endzone (Klixbull für Dänemark und Jacquet für Großbritannien). Das Spiel war aber zu diesem Zeitpunkt schon insofern entschieden, dass man auch bei dänischem Ballbesitz zu keiner Zeit das Gefühl hatte, das Spiel könne nochmals kippen.

Im Endeffekt gehen die Briten als verdienter Sieger vom Feld und können einen versöhnlichen Abschluss des Turniers feiern. Um die Dänen ist es insofern schade, da sie sich in vergangenen Turnieren schon näher an der europäischen Spitze präsentierten. Spieler des Spiels war Joshua Amis von den London Warriors. Mit seiner Rolle und seinem Auftreten im Turnier dürfte er auch die Aufmerksamkeit des ein oder anderen GFL-Scouts auf sich gezogen haben.

Spiel um Platz drei – Finnland vs. Schweden 35:21 (7:0/7:6/7:15/14:0) – Spielstatistik

Die Bronzemedaille war fast das komplette Spiel über hart umkämpft und das Duell wirklich sehenswert. Die Finnen gingen nach Lauf von Pajarinen und einem 34 Yards Pass auf Siiskonen zwar früh in Führung, doch begannen die Schweden dann sukzessiv aufzuholen, bis im dritten Spielabschnitt das zwischenzeitige 21:21 hergestellt werden konnte. Die Punkte erzielten Juhlin, Dahre und Knutsson (Schweden) und Lehtonen (Finnland). Dann läutete Pajarinen mit einem Quarterback Sneak in die Endzone das Finale ein. Die Schweden gingen in den Gegenangriff, verloren durch einen Fumble das Angriffsrecht jedoch schnell wieder, was den sprichwörtlichen Nackenbruch für die Schweden bedeutete. Diese wirkten danach müde und konnten im folgenden Offensivspielzug nicht verhindern, dass Finnland mit dem Laufspiel viel Zeit von der Uhr nahm und bei 1:56 Minuten schlussendlich, in Person von Lehtonen, die letzten Punkte der Partie erzielte.

Somit ist Finnland nach einem deutlichen vierten Viertel ein verdienter Bronzemedaillengewinner. Den Schweden wurde am Ende der Partie auch ihr sehr kleiner Kader zum Verhängnis. Mit den fit wirkenden Finnen konnte man am Ende einfach nicht mehr mitspielen.

Finale – Österreich vs. Frankreich 14:28 (0:7/14:0/0:14/0:7) – Spielstatistik

Bei sommerlichen 24°C standen sich vor 1757 Zuschauern der amtierende World Games Champion und der Vize Europameister im Spiel um die Goldmedaille gegenüber. Das Spiel zwischen zwei ausgeglichenen Mannschaften sah zunächst wie Wide Receiver James für 34 Yards einen Pass in der Endzone fing. Der Drive der Franzosen verlief dabei alles andere als Fehlerfrei, generell wirkten die Österreicher ruhiger und weniger fehleranfällig. Umso tragischer war, dass sie über das gesamt Spiel nur sehr selten erfolgreich durch die Luft waren. 10 Pässe für insgesamt 85 Yards sprechen hier Bände. Blieb noch das bisher sehr effiziente Laufspiel der Männer aus der Alpenrepublik. Den Ausgleich zum 7:7 zu Beginn des zweiten Viertels durch Sandro Platzgummer war aber auch schon das Highlight in dieser Rubrik. In der Folge erzielte der gefühlt beste Runningback des Turniers noch sechs Läufe für 22 Yards, was einem Schnitt von rund 3,7 pro Versuch entspricht. Auf dem Boden konnte sich aber auch die französische equipe nicht souverän gegen die Laufverteidigung der Österreicher durchsetzen. Abseits eines 49 Yards Laufs von Aguemon, stand am Ende auch hier ein eher niedriger Yards pro Lauf-Schnitt zu Buche. Ein letztes Mal ließen sich die starken Abwehrreihen in der ersten Halbzeit noch überwinden, als Thury über 12 Yards auf Seikovits warf.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann zusehens deutlicher. Nachdem die Franzosen mit dem schon zuvor erwähnten 49 Yards Touchdown Lauf von Aguemon ausglichen, brach die Zeit ihres Passspiels an. Durand warf noch zweimal in die Endzone (1x Valbon, 1x Alexandre) und beendete den Tag mit 225 Yards aus 18 vollständigen Pässen und drei Touchdowns bei einer Interception. So waren es am Ende die Franzosen, die das bessere Ende für sich hatten und den Pokal mit nach Hause nehmen konnten.

Frankreich präsentierte sich in der besseren Form als die Österreicher und scheint nach den unglücklichen Verbandsquerelen und einem Sieg im letzten Jahr gegen die nicht angetretene deutsche Nationalmannschaft doch wie ein verdienter und rechtmäßiger Europameister. Untermauert wird dies durch die Tatsache, dass nicht nur den Briten, sondern auch den Mannen um Head Coach Patrick Esume zahlreiche Leistungsträger durch deren Einsatz in der GFL fehlten, während dies bei den Österreichern nicht der Fall war. Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg lieferte auch Quarterback Paul Durand, der als einziger Spielmacher im Turnier seinem Team konsequentes und sicheres Passspiel ermöglichte. In dieser Form präsentierte sich der Mann von Paris Flash (in erwähnter Abwesenheit der deutschen Elite) aus Sicht des Verfassers dieser Zeilen als bester Quarterback Europas. Auch von Seiten des Coachings bewiesen die Franzosen hohen Spielwitz, so setzten sie auch mal auf Wildcat-Spielzüge oder ungewöhnliche Defense Formationen, während die anderen Teilnehmer eher ihr Programm durchspielten und wenn überhaupt konservativ reagierten.

Neben all dem Lob, sei auch erwähnt, dass die Spielweise der Franzosen mitunter roh, oder vereinzelt auch undiszipliniert wirkte. Sicherlich auch ein Anzeichen einer noch recht jungen Mannschaft, was allerdings den Gegnern für die Zukunft die Sorgenfalten auf der Stirn nicht kleiner werden lassen dürfte.

Abschließend bleibt noch festzuhalten, dass eine Paarung Finnland vs. Österreich durchaus interessant gewesen wäre. Beide Teams erzielten in ihren Spielen gegen Frankreich die exakt gleiche Punktzahl und ließen ähnlich viele zu, womit sie nach einem – zugegebenermaßen sehr unzuverlässigen – Quervergleich, aktuell auf einem Niveau zu sein scheinen.

In Deutschland stellt man sich nun die berechtigte Frage, an welchem Punkt man selbst in dieser “Hackordnung” rangiert. Absehbar ist ein Termin für die Beantwortung dieser Frage bisher jedenfalls nur für Hellseher.

Bildquelle: @IFAF

American-Football.com ist ein Projekt der Ankerwerke GmbH. Dahinter steht ein footballbegeistertes Team um Holger Weishaupt und seine Jungs. Weishaupt hat seit über 30 Jahren mit American Football zu tun, in den 80 iger Jahren als Spieler, danach als Funktionär, Veranstalter und Stadionsprecher

Firmenkontakt
Ankerwerke GmbH
Holger Weishaupt
Einhardstraße 24
63500 Seligenstadt
061827836971
team@american-football.com
https://american-football.com

Pressekontakt
Ankerwerke GmbH
Holger Weisahupt
Einhardstraße 24
63500 Seligenstadt
061827836971
team@american-football.com
http://american-football.com

Quelle: pr-gateway.de

Salzige Pflegeprodukte für Pferde zum Kennenlernpreis

Salz- und magnesiumhaltige Produkte für Pferdepflege

Salzige Pflegeprodukte für Pferde zum Kennenlernpreis

Auf der eurocheval – Europamesse des Pferdes haben wir im Juli 2018 ein neues mineralreiches Pflegeprogramm für Pferde vorgestellt. Zu dem neuen Programm gehören:

Sivash-Soleschlick

Sivash-Soleschlick ist ein gebrauchsfertiges, mineralreiches Pflegemittel, das äußerlich zur Regeneration der Gelenke, Sehnen, Muskulatur und Haut angewendet wird. Der Schlick bildet sich in der hochkonzentrierten, mikroalgenreichen, rosafarbenen Sole des Salzsees Siwasch (engl. Sivash). Er enthält neben dem Ton viel Salz, Magnesium, Schwefel, Jod, Brom, Beta-Carotin etc.

Sivash-Sole

Sivash-Sole ist die gesättigte, im Sommer abgefüllte Sole des Salzsees Siwasch. In einigen Teilen des flachen Siwaschsees verdunstet das Wasser im Sommer sehr schnell und wird zu einer konzentrierten Salzlösung. Diese Sole bekommt eine schöne rosa Farbe. Das hat sie dem Beta-Carotin aus der Mikroalge Dunaliella Salina zu verdanken. Die Mikroalge Dunaliella Salina lebt im extrem salzhaltigen Wasser und ist für ihre antioxidative Wirkung bekannt. Sie produziert über 30 verschiedene Carotinoide und vor allem das Beta-Carotin. Die Sole wird zum Abwaschen oder verdünnen des Sivash-Soleschlicks angewendet.

Sivash-Magnesiumöl

Sivash-Magnesiumöl ist 100% natürliche gesättigte Sole des Poltava-Bischofits. Bischofit ist ein selten vorkommendes Mineral. Es setzt sich wie folgt zusammen: MgCl2 6H2O und ist somit chemisch gesehen ein wasserhaltiges Magnesiumchlorid. Die reinen Bischofit-Vorkommen sind auf der Erde sehr rar. Die Mine nahe der Stadt Poltava ist mit 2500 Meter die tiefste der Welt. Deswegen soll der Poltava-Bischofit auch der älteste der Welt und besonders wertvoll sein. Die Massagen mit Magnesiumöl wirken wohltuend sowie entspannend auf das Pferd.

Alle Produkte sind 100% natürlich, enthalten keine Konservierungsstoffe oder Doping.

Sivash-Pflegeprodukte können jetzt zu einem reduzierten Kennenlernpreis erworben werden. Weitere Informationen sind auf der Seite sivash-pferdepflege.de zu finden.

Die Firma ALNOVA importiert und vertreibt in EU und Schweiz das einzigartige Peloid aus dem Salzsee Siwasch (engl. Sivash). Das ist ein salz-, magnesium- und sulfidhaltiger Meeresschlick, der in der rosa, an Beta-Carotin reichen, konzentrierten Sole entsteht. Auch die Sole des Salzsees und das besondere naturbelassene Meersalz, das durch die Verdunstung der rosa Sole entsteht, gehören zum Lieferprogramm des Unternehmens.

Firmenkontakt
ALNOVA UG (haftungsbeschränkt)
Alexey Layer
Durlacher Str. 33
76229 Karlsruhe
0721-4539839
info@sivash-pferdepflege.de
https://sivash-pferdepflege.de

Pressekontakt
SIVASH-Pferdepflege
Alexey Layer
Durlacher Str. 33
76229 Karlsruhe
0721-4539839
info@sivash-pferdepflege.de
https://sivash-pferdepflege.de

Quelle: pr-gateway.de

Fixando gibt beliebteste Sommer-Dienstleistungen bekannt

Die Eiswagenmiete erfreut sich großer Beliebtheit

Fixando gibt beliebteste Sommer-Dienstleistungen bekannt

Fixando hat die Auswirkungen der heißen Temperaturen auf die Dienstleistungen, die auf der Online-Plattform angefragt werden, untersucht. In den Monaten Juni und Juli ging es bei 23% aller eingegangener Anfragen um das Anmieten eines Eiswagens für eine Familienfeier oder ein Firmenevent.

“Es scheint, dass unsere Kunden das Mieten eines Eiswagens sowohl bei privaten als auch bei geschäftlichen Anlässen als ungewöhnliche und eigensinnige Art des Eventcatering erkannt haben. Außerdem ist Eiscreme bei den aktuellen Temperaturen natürlich auch einfach eine tolle Erfrischung bei jeder Veranstaltung!” erklärt David Cordeiro, Leiter für Marketing bei Fixando.

Die Untersuchung der Online-Plattform zeigt darüber hinaus, dass sich die Deutschen auch im eigenen Haus und im eigenen Garten gegen die heißen Temperaturen schützen wollen. So erhielt Fixando in den Sommermonaten beispielsweise ungewöhnlich viele Anfragen für die Montage von Markisen für die Terrasse oder den Balkon.

Die große Beliebtheit, der sich einzelne Dienstleistungen in den Sommermonaten erfreuen, hat dazu geführt, dass Fixando aktiv neue Dienstleister aus den betroffenen Bereichen akquirieren musste. “Wir konnten bereits einige neue Eiswagenvermieter für unsere Plattform gewinnen. Das freut uns sehr, da wir all unseren Kunden die richtige Abkühlung und Erfrischung in diesem heißen Sommer anbieten wollen”, freut sich Cordeiro.

Doch auch neben diesen saisonalen Trends setzt die Plattform ihren Wachstumskurs in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter fort. Fixando verfolgt das Ziel die führende Plattform für lokale Dienstleistungen in den D-A-CH Märkten zu werden und gleichzeitig die Internationalisierung des Unternehmens weiter voranzutreiben.

Fixando ist ein Online-Portal, das die Suche nach geeigneten und lokalen Servicedienstleistungen erleichtert. Kunden finden über die Fixando App oder Webseite bewertete und zuverlässige Experten für jede Art von Service und erhalten innerhalb von 48 Stunden bis zu 5 individuell zugeschnittene Angebote. Für Fachkräfte, Kleinunternehmen und Selbstständige wird Fixando zum Werkzeug, um mehr Kunden zu akquirieren und den Umsatz zu steigern. Das 2017 gegründete Unternehmen bietet diesen Service bereits in den D-A-CH Ländern, Portugal, Spanien, Chile und Mexiko an.

Kontakt
Fixando BV
David Cordeiro
J. Schaperstraat 2
1432 PR Aalsmeer
+4932211001125
support-de@fixando.com
http://www.fixando.de

Quelle: pr-gateway.de

Digitalisierung in der Baubranche – Studien, Trends und Lösungen

Digitalisierung in der Baubranche - Studien, Trends und Lösungen

Die Zeiten, als Bauunternehmen die Digitalisierung links liegen lassen konnten, sind vorbei. Laut der im Auftrag der Telekom durchgeführten Studie “DIGITALISIERUNGSINDEX BAUGEWERBE – der digitale Status Quo im deutschen Baugewerbe” von November 2017 setzen mittlerweile über 45 Prozent der Bauunternehmen einzelne digitale Projekte auf. Digitale Nachzügler werden bald schon deutlich schlechtere Wettbewerbschancen haben. Wer auf der Baustelle noch auf Basis veralteter Informationen arbeitet, nach aktuellen Plänen sucht oder Korrekturen händisch vornimmt, verursacht zusätzlich Kosten und Zeit.

Laut Bitkom-Mittelstandsbericht 2018 sehen die meisten Unternehmen die Digitalisierung als große Chance. Mit der digitalen Transformation wandeln sich Geschäftsmodelle und interne Prozesse, digitale Technologien steigern Produktivität und Wertschöpfung. Insbesondere die Baubranche kann hiervon profitieren, da die rasche und umfassende Nutzung der Digitalisierung zu einem echten Wettbewerbsvorteil durch Umsetzung der Projektziele Kosteneinsparung, kürzere Bauzeiten und Qualitätssteigerung führen kann.

Laut IT-Trends-Studie 2018 kennen 62 Prozent der befragten Unternehmen virtuelle Projekträume (auch Projektkommunikationssysteme genannt), 46 Prozent dieser Unternehmen setzen diese auch ein. Durch den Einsatz der projektübergreifenden Projektkommunikationsplattformen sind alle Projektbeteiligten weltweit miteinander via Internet verbunden und können sämtliche Planungsunterlagen in Echtzeit austauschen. Dies ermöglicht eine Kommunikation ohne Verständigungsprobleme sowie Prozessaktualität.

Virtuelle Projekträume bzw. das Projektkommunikationssystem DOC.project bietet die Braunschweiger Softwarefirma DOCby.net GmbH bereits seit dem Jahr 2002 an. Der Geschäftsführer von DOCby.net, Dipl.-Informatiker (TU) Rainer David, geht davon aus, dass durch die zunehmende Verbreitung von BIM in Zukunft verstärkt Projektkommunikationssysteme in der Baubranche zum Einsatz kommen werden:

“BIM möchte die Effizienzpotentiale erschließen, die durch die Nutzung eines durchgängigen Informationsmodells durch alle Beteiligten und entlang der ganzen Wertschöpfungskette Bau entstehen. Ohne Frage hat BIM große Potentiale in den Bereichen Kosten und Terminsicherheit. Dennoch ist BIM nur ein Baustein der Revolution Bau 4.0. Mit unserem Projektkommunikationssystem DOC.project verbinden wir bereits seit mehr als 15 Jahren unzählige Menschen weltweit und haben dabei ein Bauvolumen von über 15 Milliarden Euro abgewickelt. DOC.project unterstützt Auftraggeber und Projektpartner bei der standortübergreifenden Organisation von Kommunikationsabläufen, gibt Einblicke in Projektstatus, Verantwortlichkeiten, Zeitpläne und Kosten. Die internetbasierte Lösung garantiert Planungs- und Realisationssicherheit.

Laut Rainer David sorgt eine bessere Zusammenarbeit für gemeinsamen Projekterfolg:

“Mit unserem Projektkommunikationssystem DOC.project tragen wir zu einer transparenten Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten und der optimalen Nachvollziehbarkeit von Vorgängen bei. Das Kundenfeedback zeigt, dass sich viele unserer langjährigen Kunden eine Projektarbeit ohne das Projektkommunikationssystem DOC.project nicht mehr vorstellen können.”

Dennoch benötigen Unternehmen nicht nur Projekträume, sondern auch Plattformen für die Digitalisierung. Auch hier kann Rainer David von DOCby.net weiterhelfen:

“Unsere Management-Plattform DOC.mobile ist eine branchenneutrale Lösung zur Abbildung komplexer Prozesse und Wertschöpfungsketten. Nutzer erfassen, bearbeiten und modellieren hier Daten im Rahmen der ihnen zugewiesenen Rollen und Rechte. Die Plattform bietet neben dem webbasierten Zugriff auch die Datenerfassung mittels mobiler Endgeräte (Smartphone, Tablet PC) und ermöglicht darüber hinaus frei konfigurierbare Auswertungen in Form von Berichten. Die Plattform DOC.mobile generiert die ablauffähigen Strukturen, Module und Programme automatisch und prüft dabei die Integrität der Logik, Semantik und der Datenstrukturen. Hierbei wird die volle Flexibilität für Ihre Prozesse gewährleistet, unter anderem auch durch Release-, Multi-Projekt- und Multi-Mandanten-Fähigkeit sowie Mehrsprachigkeit. Durch diesen flexiblen Rahmen ist die DOC.mobile-Plattform in einer Vielzahl von Branchen im Einsatz!”

Laut der Telekom-Studie “DIGITALISIERUNGSINDEX BAUGEWERBE” konzentriert sich der Digitalisierungsindex u. a. auch auf die Beziehung zum Kunden. Rainer David hierzu: “Gut ist ein System nur dann, wenn auch die menschliche Ebene stimmt! Der Erfolg hängt eng mit der Akzeptanz zusammen. Ich würde daher weder nach dem niedrigsten Preis noch nach den vollmundigsten Versprechungen gehen, sondern nach dem persönlichen Eindruck! Schauen Sie sich doch einfach ein paar von unseren vielen Referenzen an oder nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!”

DOCby.net GmbH

– auf die Energie-, Bau- und Immobilienbranche spezialisiertes Software- und Beratungshaus aus Braunschweig

– Entwicklung, Vermarktung und Vertrieb von internetbasierten und mobilen Softwarelösungen

– zur Dokumentation, Organisation und zum Controlling von komplexen Projekten

Kernprodukte:

– DOC.project: Projektkommunikationssystem DOC.project zur optimierten Kommunikation im Bereich Plan- und Dokumentenmanagement

– DOC.mobile: mobile Anwendung DOC.mobile zur Erfassung und Verarbeitung von Informationen jeglicher Art (Mängelmanagement, Bautagebuch, TDD, SiGeKo etc.)

Firmenkontakt
DOCby.net GmbH
Rainer David
Nordstraße 13
38106 Braunschweig
05 31 / 28 85 39 40
service@docby.net
http://www.docby.net

Pressekontakt
DOCby.net GmbH
Thorsten Gandy
Nordstraße 13
38106 Braunschweig
05 31 / 28 85 39 40
05 31 / 28 85 39 44
service@docby.net
http://www.docby.net

Quelle: pr-gateway.de

Innotrans: Zertifizierte NetModule Router für den "vernetzten ÖPNV"

NetModule auf der Innotrans: Halle 4.1, Stand 304

Innotrans: Zertifizierte NetModule Router für den "vernetzten ÖPNV"

Die Mobilität befindet sich mitten in einem tiefgreifenden Wandel: Die Mobilitätsbedürfnisse ändern sich und Digitalisierung und Automatisierung eröffnen neue Möglichkeiten – dies bei weiterhin steigender Nachfrage. Der Kommunikationsspezialist NetModule präsentiert auf der InnoTrans am Stand 304 in Halle 4.1 seine Produktpalette für den vernetzten ÖPNV. Der Fokus liegt auf Anwendungen im Bereich PWLAN, Infotainment, eMobility und Condition Monitoring:

PWLAN und Infotainment für Schiene, Straße und stationäre Anwendungen wie Anzeigetafeln, ermöglichen der leistungsstarke NB2800 Fahrzeug-Router mit E-Mark für Straßenanwendungen oder der EN 50155 konforme NB3800 Bahnrouter für Zug oder Straßenbahn. Die Router sind mit mehreren LTE oder LTE Advanced Modulen ausgestattet und sorgen so für die nötige Konnektivität. Für stationäre Anwendungen wie WLAN, Anzeigetafeln oder Kameras an Busstationen, sind der kompakte NB800 und der neue NB1800 mit PoE konzipiert.

Für eMobility-Anwendungen wie Datenübertragung aus Elektrofahrzeugen (v.a. Trolleys oder eTaxis), etwa zur Batterieüberwachung und Leistungsoptimierung oder zur Vernetzung von Ladestationen und Bussen, kommen OEM-Varianten des NB2800 Fahrzeugrouters und der NB3000 Bahnrouterlinie zum Einsatz. Die robusten Geräte verfügen allesamt über zahlreiche Schnittstellen zum Fahrzeugbus oder zur Bordelektronik.

Speziell für Condition Monitoring, dem Betriebsdatenaustausch zwischen Fahrzeug und Zentrale, sind die kompakten Serien NB2700 für Busse und NB3700 für Zug und Straßenbahn konzipiert. Sie realisieren eine durchgängige Fahrzeug-Boden Verbindung mittels Kombination von bis zu zwei LTEs.

NetModules vielseitige Wireless Router mit E-Mark Zertifizierung und Konformität zur Bahn-Norm EN50155 sind ideale Kommunikationslösungen für den Einsatz in Straßen- und Schienenfahrzeugen. Mit mehreren LTE oder sogar LTE Advanced Modulen, integriertem WLAN Access Point und internem Speicherplatz bis zu einem Terabyte bieten sie drahtlosen Internetzugang und ermöglichen verschiedenste Anwendungen (u.a. PWLAN, Infotainment, E-Ticketing und vieles mehr). Verschiedenste Schnittstellen zur Bordelektronik schaffen die Grundlage für Fernwartung und Condition Monitoring, und mittels GNSS lassen sich die Fahrzeuge jederzeit orten. Alle Router der NetModule sind modular aufgebaut, was für jede Anwendung eine individuelle Lösung ermöglicht.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):

Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.

Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Axis Communications präsentiert intelligente Sicherheitslösung für Parkhäuser

Axis Communications erweitert sein Produktangebot mit Lösungen zur Zufahrtskontrolle. Diese enthalten das Analysetool AXIS License Plate Verifier, integriert in eine eigens zu diesem Zweck konzipierte Netzwerk-Kamera. Die Systeme regeln mithilfe der automatischen Kennzeichenerkennung (ALPR) die Zufahrt von Fahrzeugen zu beispielsweise Parkplätzen. Die Systeme gibt es zunächst nur in ausgewählten europäischen Ländern und Israel.

Die Zufahrtskontrollsysteme sind das erste Angebot im Bereich Kennzeichenerkennung von Axis Communications und sind in zwei Varianten erhältlich: einerseits als separate Komponenten oder zusammen mit dem AXIS P1445-LE-3 License Plate Verifier Kit.

“Schon seit vielen Jahren kommen Axis-Kameras in Verbindung mit verschiedenen Technologien zur Kennzeichenerkennung zum Einsatz. Für gewöhnlich gelten sie in den verschiedensten Nutzungsszenarien als Leistungsträger”, erläutert Jeroen Kouwenhoven, Enterprise Solutions, Eco System Manager Middle Europe bei Axis. “Unsere neuen Technologien zur Zufahrtskontrolle für Parkplätze sind geprüfte und vollständig unterstützte Axis-Lösungen. Unser Ziel ist es, zuverlässige Systeme anzubieten, mit denen Monteure, Systemintegratoren und Endnutzer Zeit und Aufwand sparen können.”

Die Lösungen umfassen Systeme für die Ein- und Ausfahrt von Fahrzeugen sowie erweiterte Nutzungsszenarien für die Zufahrtskontrolle. Beide enthalten die Netzwerk-Kamera AXIS P1445-LE sowie als ALPR-Anwendung zur Kennzeichenerkennung das Analysetool AXIS License Plate Verifier. Gemeinsam dienen die Systeme als Lösungen für Personalparkplätze, Flottenlogistikzentren, Sperrgebiete bzw. gesperrte Standorte sowie Parkhäuser und Parkplätze für private Wohngebiete und Einkaufszentren.

Die Systeme im Überblick:

Ein- und Ausfahrt von Fahrzeugen

– Kleine, kamerabasierte Systeme mit integrierten ALPR-Anwendungen verwalten automatisch die Zufahrt, d.h.: Fahrzeugbilderfassung, Fahrzeuglisten-Management, Zufahrtsentscheidungen und Schrankensteuerung.

– Die Zufahrtsverwaltung erfolgt automatisch durch Verifizierung der Kennzeichen anhand einer Liste mit bis zu 1.000 berechtigten sowie 1.000 nicht berechtigten Fahrzeugen.

– Die Schrankensteuerung kann über die internen Ein- und Ausgänge der Kamera oder die AXIS A91 E/A-Relaismodule für Netzwerke erfolgen.

– Aufgrund der Konfiguration über eine Weboberfläche ist eine schnelle und einfache Installation möglich.

– Die Lösung eignet sich ideal für kleine und mittelgroße Standorte, die Komfort und nur wenige Aktualisierungen der Fahrzeugliste erfordern und einen hohen Fahrzeugdurchsatz haben.

Erweiterte Zufahrtskontrolle

– Diese Art von System eignet sich für kleine, mittelgroße und große Standorte, die erweiterte Zufahrtsfaktoren erfordern, wie zum Beispiel die Angabe des Wochentags und der Tageszeit, verschiedene alternative Berechtigungstypen sowie eine häufige Aktualisierung der Fahrzeugliste.

– Das Axis-Zufahrtskontrollsystem beinhaltet zusätzlich zur Kamera und dem Analysetool auch den Netzwerk-Türcontroller AXIS A1001 mit der vorinstallierten Software AXIS Entry Manager.

– Optional können Softwarefunktionen von Drittanbietern verwendet werden, wie zum Beispiel doppelte Authentifizierung, Anti-Passback, Zahlungskontrolle usw.

“Beide Systeme sind für den minimalen Zeit- und Kostenaufwand zum sofortigen Einsatz vorkonfiguriert. Der Monteur profitiert sofort von allen Vorteilen nahtlos integrierter Systeme – in dem Bewusstsein, in Zukunft das System bei Bedarf erweitern zu können. Endanwender verbessern ihre Parkplatzsicherheit einfach, sicher und mit Präzision”, so Kouwenhoven.

Beide Zufahrtskontrollsysteme sind ab dem 3. Quartal 2018 in Deutschland, Belgien, Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, den Niederlanden, Österreich, Portugal, Spanien und der Schweiz über das Vertriebsnetz von Axis erhältlich.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.

Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.

Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 90.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.

Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Quelle: pr-gateway.de

Parasoft als Führer bei funktionaler Testautomatisierung über alle Kanäle benannt

Forrester anerkennt beeindruckende Produkt-Roadmap

Parasoft als Führer bei funktionaler Testautomatisierung über alle Kanäle benannt

Parasoft, führender Anbieter von Automated Software Testing Technologien, wurde im “The Forrester Wave™: Omnichannel Functional Test Automation Tools, Q3 2018″ als Spitzenreiter mit den höchstmöglichen Werten bei API Testing und Automatisierung und Kriterien der Produktplanung bewertet. Der Bericht bestätigt Parasofts “beeindruckende und konkrete Roadmap, um die Testautomatisierung vom Design bis zur Ausführung zu steigern, und das autonome Testen voranzutreiben”.

Dem Bericht von Forrester, der unter der Leitung von Diego Lo Guidice entstand, zufolge “glänzte Parasoft in unserer Auswertung speziell bei effektiver Testwartung, hoher Integration von CI/CD und Anwendungsmanagement (AM) Plattform und dem Reporting durch sein Analysesystem PIE. Die letzten Änderungen kommen bei den Kunden gut an; alle Referenzkunden berichteten, sie hätten eine Testautomatisierung von mehr als 50% in den letzten 12 Monaten erzielt.”

Nach der Überprüfung früherer Forschungen, Bewertungen des Nutzerbedarfs und Befragungen von Verkäufern und Experten, ermittelte Forrester 15 Omnichannel Anbieter von Tools zur funktionellen Testautomatisierung aus 26 umfassenden Kriterien, um Unternehmen, die an Enterprise-, Mobile- und Web-Anwendungen arbeiten, Unterstützung bei der Auswahl des passenden Tools zu bieten. Dem Bericht zufolge sind die kontinuierliche und intelligente Testautomatisierung und Technologiebreite Hauptunterscheidungsmerkmale in diesem Bereich.

“Die Industrie kämpft mit der wirkungsvollen Übernahme von Testautomatisierung, darum konzentrierten wir uns gezielt auf die Entwicklung neuer Technologien, mit denen unsere Kunden effiziente Teststrategien – speziell bei der Testautomatisierung über viele Kanäle – erzielen können”, so Elizabeth Kolawa, CEO von Parasoft. “Um die Automatisierung von Softwaretests zu vereinfachen und unseren Kunden zu höheren Automatisierungsgraden zu verhelfen, haben wir maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz eingebracht – und das ist erst der Anfang. Wir fühlen uns geehrt durch die Anerkennung von Forrester.”

Ein kostenloses Expemplar dieses Reports ist hier hinterlegt.

Parasoft wird seine Technologie und die Zukunft des Testens in einem Webinar “The Future of Test Automation: Next-Generation Technologies to Use Today” am 23. August präsentieren. Zur Anmeldung geht es hier.

Parasoft bietet innovative Lösungen, die zeitaufwändige Testaufgaben automatisieren und dem Management intelligente Analysen an die Hand geben, um den Fokus auf das Wesentliche zu legen. Die Technologien von Parasoft reduzieren den Zeit-, Arbeits- und Kostenaufwand für die Auslieferung sicherer, zuverlässiger und standardkonformer Software. Dies geschieht durch die Integration von statischen und Laufzeit-Analysen, Unit-, Funktions- und API-Tests sowie Service-Virtualisierung. Parasoft unterstützt Software-Unternehmen bei Entwicklung und Implementierung von Anwendungen in den Märkten Embedded, Enterprise und IoT. Mit Testtools für Entwickler, Reports/Analysen für das Management und Datenübersichten für Führungskräfte unterstützt Parasoft den Erfolg von Unternehmen in den strategisch wichtigsten modernen Entwicklungsinitiativen – Agile, Continous Testing, DevOps und Security.

Firmenkontakt
Parasoft Corp.
Erika Barron
E. Huntington Drive 101
91016 Monrovia, CA
001 (626) 256-3680
info@parasoft.com
http://www.parasoft.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

TRS Coral Hotel verkündet seine Aufnahme in die exklusive "The Leading Hotels of the World" Kollektion

TRS Coral Hotel verkündet seine Aufnahme in die exklusive "The Leading Hotels of the World" Kollektion

Das TRS Coral Hotel, das luxuriöse adults-only Hotel in Costa Mujeres, im Nordosten der Halbinsel Yucatan, Mexiko, gibt seine Aufnahme in die exklusive Hotelkollektion der The Leading Hotels of The World bekannt. Das Resort der Palladium Hotel Group, das im Herbst 2018 eröffnen wird, erfüllt damit zu voller Zufriedenheit die geforderten, anspruchsvollen Qualitäts- und Servicekriterien.

Die Leading Hotels of the World ist eine der renommiertesten Kollektionen der Welt, bestehend aus mehr als 375 Luxushotels in 75 Ländern mit außergewöhnlicher Architektur und Design. Die Hotels, die Teil der Leading Hotels of the World sind, teilen eine gemeinsame Leidenschaft und Verpflichtung, außergewöhnliche, einzigartige und unvergleichliche Reiseerlebnisse zu bieten.

Dreißig Minuten nördlich vom internationalen Flughafen von Cancun gelegen, ist Costa Mujeres eine außergewöhnliche Enklave in der mexikanischen Karibik, die einige der schönsten Strände der Welt beheimatet. Dieses unerforschte Touristenziel wird das TRS Coral Hotel sowie das Grand Palladium Costa Mujeres Resort & Spa ab November 2018 willkommen heißen. Es bietet Urlaubern ein Höchstmaß an Entspannung, Freiheit und die Möglichkeit die Natur inmitten einer exotischen Flora und Fauna zu erleben.

Das TRS Coral Hotel verfügt über 469 luxuriöse Zimmer, alle mit Balkon oder Terrasse, Whirlpool, direktem Zugang zu exklusiven Swim-Up Pools und atemberaubenden Aussichten über die Landschaft von Costa Mujeres. Alles mit dem Ziel, den Gästen “unexplored luxury”, unerforschten Luxus, zu bieten.

Eines der Markenzeichen des TRS Coral Hotel ist sein vollständig personalisierter Service, der auf jeden Gast zugeschnitten ist. Der exklusive Butler-Service ist für jeden Gast verfügbar und wird durch einen 24-Stunden-Zimmerservice ergänzt, der alle Erwartungen erfüllt und übertrifft.

Gäste des TRS Coral Hotels werden außerdem ein unvergleichliches, gastronomisches Angebot in sechs Themenrestaurants, darunter das spektakuläre Chic Cabaret & Restaurant, genießen können und erhalten Zugang zu allen Serviceleistungen des Grand Palladium Costa Mujeres Resort & Spa, einschließlich seiner neun À-la-carte Restaurants durch das exklusive Dine Around Programm.

Zu den Freizeiteinrichtungen gehört das beeindruckende Rafa Nadal Tennis Center, das exklusive Trainingsprogramme anbietet, die auf den persönlichen Werten und Spielerfahrungen von Rafa Nadal basieren und für alle Altersgruppen und Niveaus geeignet sind. Darüber hinaus ermöglicht seinen Gästen Zentropia by Palladium Spa & Wellness, eine Wellnessoase von mehr als 4.000m², alle Sinne zu entspannen und dabei körperliche und seelische Regeneration zu erleben.

Reservierungen für das TRS Coral Hotel sind jetzt für Aufenthalte ab dem 1. November 2018 möglich. Für weitere Informationen und um bei der Buchung die Vorteile der Eröffnungsaktionen zu nutzen, besuchen Sie www.palladiumhotelgroup.com/en/brands/trs-hotels/trs-hotels-coral/

www.palladiumhotelgroup.com/en/brands/trs-hotels/trs-hotels-coral/

Die Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelgruppe mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen betreibt 44 Hotels mit insgesamt mehr als 14.000 Zimmern in sechs Ländern: Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika, Italien und Brasilien. Zum Unternehmen gehören acht eigene Marken: TRS Hotels, Grand Palladium Hotels & Resorts, Palladium Hotels und Palladium Boutique Hotels, Fiesta Hotels & Resorts, Ushuaïa Unexpected Hotels, BLESS Collection Hotels, Ayre Hoteles, Only You Hotels, sowie die lizenzierte Marke Hard Rock Hotels. Alle Hotels der Palladium Hotel Group zeichnen sich durch ihre Philosophie aus, ihren Kunden stets hochwertige Produkte und besten Service zu bieten. Die Palladium Hotel Group ist Teil der Grupo Empresas Matutes (GEM). Weitere Informationen zur Palladium Hotel Group unter: www.palladiumhotelgroup.com

Firmenkontakt
Palladium Hotel Group
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.palladiumhotelgroup.com/de/

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.bprc.de

Quelle: pr-gateway.de

Urlaubsreisen für Menschen mit Demenz und Angehörige Deutsche Alzheimer Gesellschaft veröffentlicht aktuelle Infos

Urlaubsreisen für Menschen mit  Demenz und Angehörige  Deutsche Alzheimer Gesellschaft  veröffentlicht aktuelle Infos

(Mynewsdesk) Berlin, 7. August 2018. Urlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Auch Menschen mit einer Demenz und ihre Angehörigen sehnen sich oft nach einer Auszeit vom Alltag und Entspannung mit netten Leuten. Doch eine Demenzerkrankung kann das Reisen schwierig und anstrengend machen. All jenen, die sich das Reisen alleine bzw. als Paar nicht mehr vorstellen können, gibt die Deutsche Alzheimer Gesellschaft in einem kostenlosen Informationsblatt einen Überblick über das Thema Betreute Urlaube für Menschen mit Demenz und Angehörige.

In den letzten Jahren sind zahlreiche Urlaubsangebote entstanden, die speziell auf die Bedürfnisse dieser Gruppe zugeschnitten sind. Sie sollen Erkrankten und Angehörigen eine positive gemeinsame Zeit bescheren und die Angehörigen möglichst entlasten. Urlaubsreisen sind in der Biografie der meisten Menschen mit angenehmen Erinnerungen verknüpft. Ein Teil der Pflege- und Betreuungskosten kann, auf Antrag, von der jeweiligen Pflegekasse erstattet werden. Alles Wichtige über verschiedene Formate, über Organisation und Finanzierung findet sich jetzt in der aktuellen Auflage des Infoblatts.

Zum kostenlosen Download

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/7lhkrw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/vermischtes/urlaubsreisen-fuer-menschen-mit-demenz-und-angehoerige-deutsche-alzheimer-gesellschaft-veroeffentlicht-aktuelle-infos-20392

Hintergrund

Heute leben in Deutschland etwa 1,7 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr 60 Prozent davon leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer. Die Zahl der Demenzkranken wird bis 2050 auf 3 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft engagiert sich für ein besseres Leben mit Demenz.

Sie unterstützt und berät Menschen mit Demenz und ihre Familien. Sie informiert die Öffentlichkeit über die Erkrankung und ist ein unabhängiger Ansprechpartner für Medien, Fachverbände und Forschung. In ihren Veröffentlichungen und in der Beratung bündelt sie das Erfahrungswissen der Angehörigen und das Expertenwissen aus Forschung und Praxis. Als Bundesverband von 134 Alzheimer-Gesellschaften unterstützt sie die Selbsthilfe vor Ort. Gegenüber der Politik vertritt sie die Interessen der Betroffenen und ihrer Angehörigen.

Die DAlzG setzt sich ein für bessere Diagnose und Behandlung, mehr kompetente Beratung vor Ort, eine gute Betreuung und Pflege sowie eine demenzfreundliche Gesellschaft. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Service-Nummer 01803 17 10 17 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder 030 – 259 37 95 14 (Festnetztarif).

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Friedrichstr. 236

10969 Berlin

Tel.: 030 – 259 37 95 0

Fax: 030 – 259 37 95 29

E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de

www.deutsche-alzheimer.de

Firmenkontakt
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
030 – 259 37 95 12
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/urlaubsreisen-fuer-menschen-mit-demenz-und-angehoerige-deutsche-alzheimer-gesellschaft-veroeffentlicht-aktuelle

Pressekontakt
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
030 – 259 37 95 12
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://shortpr.com/7lhkrw

Quelle: pr-gateway.de

Technologietage bei Rehm: Lösungen für die Smart Factory

Technologietage bei Rehm: Lösungen für die Smart Factory

Innovative Konzepte für die digitale Fabrik zeigt Rehm Thermal Systems anlässlich seiner Technologietage am 10. und 11. Oktober 2018 in Blaubeuren. Rehm nimmt die Gäste mit auf eine spannende Reise zu den “Islands of Technology”, die sich dieses Jahr als roter Faden durchs Programm ziehen. Angesteuert werden die interessantesten Hot-Spots der Elektronikfertigung und die Welt der Surface Mount Technology. Rehm informiert darüber hinaus, wohin die Reise in der Baugruppenfertigung geht und zeigt den Weg aus dem Digitalisierungs-Dschungel.

Schneller, kleiner, günstiger – das sind die Anforderungen an die Elektronikindustrie. Zudem steht der Bereich der Elektronikfertigung vor der Herausforderung, neue innovative Produkte möglichst schnell und effizient zu entwickeln. Hier setzen die Technologietage von Rehm an: Freuen dürfen sich die Besucher auf Informationen mit Mehrwert zum Löten, Beschichten, Testen und Trocknen elektronischer Baugruppen. In insgesamt acht Fachvorträgen, unter anderem zu Industrie 4.0, Digitale Transformation und Sensorik, liefert Rehm Antworten auf die aktuellen Fragen der Branche. Bei Live-Demonstrationen im Rehm-Technology Center kann hautnah entdeckt werden, welche technischen und wirtschaftlichen Vorteile aus intelligenten Prozessen für die tägliche Anwendung zu gewinnen sind.

Darüber hinaus stehen die Experten von Rehm bei komplexen Fragen Rede und Antwort. “Unser Technologietag bietet Anwendern und Experten die Möglichkeit, in einen praxisorientierten Dialog zu treten”, so Geschäftsführer Johannes Rehm. “Wir freuen uns darauf, eine Plattform zu bieten, auf der bestehende Kontakte gepflegt und neue geknüpft werden können.”

Die Technologietage finden am Hauptsitz des Unternehmens statt:

Rehm Thermal Systems GmbH

Leinenstrasse 7

89143 Blaubeuren-Seissen

T +49 7344 9606-0

F +49 7344 9606-525

info@rehm-group.com

www.rehm-group.com

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit mehr als 25 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Kontakt
Rehm Thermal Systems GmbH
Frank Heiler
Leinenstrasse 7
89143 Blaubeuren
07344-6-96060
f.heiler@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Quelle: pr-gateway.de