BB Classic Days: Old- und Youngtimer-Event begeisterte Groß und Klein

Am vergangenen Samstag, den 1. September, fanden in Neunburg vorm Wald die BB Classic Days statt. Mehrere hundert Besucher und Teilnehmer ließen sich das Old- und Youngtimer-Event der Extraklasse nicht entgehen.

BB Classic Days: Old- und Youngtimer-Event begeisterte Groß und Klein

Große Premierenveranstaltung in der Oberpfalz – auf dem Gelände des Buchbinder Logistikzentrums in Neunburg vorm Wald fanden am 1. September die ersten BB Classic Days statt. Das große Old- und Youngtimer-Event lockte zahlreiche kleine und große Fahrzeugfreunde an, die sich auch vom leichten Regen nicht abschrecken ließen. Bis aus Italien kamen Besucher, um das bunte Treiben und die Fahrzeugnostalgie vergangener Tage live zu erleben.

Die Veranstalter auction4you, der Deutsche NAVC und der Automobil Touring Club Weiden freuten sich über den Besucherandrang und die gute und familiäre Stimmung. “Wir freuen uns, dass die ersten BB Classic Days so gut angenommen wurden. Von allen Seiten haben wir Lob für die tolle Organisation und Durchführung der Veranstaltung bekommen.” Hinter den Kulissen wird bereits über eine Wiederholung des Events nachgedacht.

+++ Highlights für Fahrzeugliebhaber +++

Beim großen Oldtimer-Treffen genossen Sammler, Tüftler und Fahrzeugliebhaber den Charme der zahlreichen historischen Fahrzeuge. Rasant her ging es außerdem beim Automobil-Slalom, organisiert vom ATC Weiden und dem NAVC. Erfahrene Fahrer lieferten sich in verschiedenen Fahrzeuggruppen heiße Duelle in ihren eigens dafür modifizierten Fahrzeugen auf dem Slalom-Parcours, der entsprechend den offiziellen Richtlinien des NAVC aufgebaut wurde.

+++ Erfolgreiche Charity- und Fahrzeugauktion +++

Vor der Old- und Youngtimer-Auktion am Nachmittag wurden bei der Charity-Auktion insgesamt 10 Kinderrutschautos der Marke Baghera für einen guten Zweck versteigert. Der Gesamterlös von 2.000 EUR ging an den Nachbarschaftshilfeverein “Soziales Netzwerk e.V.” zur generationenübergreifenden Förderung der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe in Neunburg vorm Wald. Die zweite Bürgermeisterin von Neunburg vorm Wald, Frau Margit Reichl, Vereinsvorstand Herr Paul Ferstl und die Veranstalter freuten sich sehr über die rege Teilnahme an der gemeinnützigen Auktion.

Im Anschluss an die Charity-Auktion konnte sich bei der großen Old- und Youngtimer-Auktion so mancher glückliche Bieter seinen großen Autotraum erfüllen. Unter den Hammer kamen rund 60 Fahrzeuge, darunter u.a. beliebte Klassiker und Fahrzeuge aus limitierten Produktionsreihen u.a. der Marken Jaguar, Lancia, Maserati, Mercedes-Benz, Porsche und Harley Davidson.

+++ Eine gelungene Veranstaltung für die ganze Familie +++

Die vielen großen und kleinen Fahrzeugfreunde genossen neben Oldtimer-Treffen, Slalom und Auktion das umfangreiche Veranstaltungsprogramm der BB Classic Days mit Live-Musik der Band Ohrange und DJ Prime und abwechslungsreichem Kinderprogramm mit Hüpfburgen, Kinderschminken, Spiel- und Bastelecke. Für das leibliche Wohl war mit bayerischen Schmankerln, leckeren Kuchen, Eis, frischem Popcorn und lokalem Zoigl-Bier der Brauerei Eismann aus Altenstadt a. d. Waldnaab bestens gesorgt. Jobsuchende konnten sich außerdem bei der Buchbinder-Jobbörse über verschiedene Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten der Buchbinder-Gruppe informieren.

Weitere Informationen:

http://www.bb-classic-days.de

http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten

446 Wörter, 3.377 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/buchbinder

Über Buchbinder.de:

Buchbinder Rent-a-Car bietet seit 1990 Autovermietungen an. Mit einem großen Netz aus über 130 Stadt- und 10 Flughafenstationen in Deutschland sowie in Österreich, Ungarn, der Slowakei und Norditalien überzeugt Buchbinder mit einem hochwertigen Service und guten Leistungen vor Ort. Der Fuhrpark von Buchbinder enthält eine große Auswahl an PKW, Transportern, Bussen und LKW.

Top ausgestattete Fahrzeuge mit großer Marken- und Modellvielfalt können aus der Fahrzeug-Flotte von Buchbinder unter Buchbinder-Sale von Händlern erworben werden. Die Handelsplattform www.buchbinder-sale.de übernimmt damit in Form von Remarketing den Verkauf von Buchbinder Gebrauchtfahrzeugen.

Weitere Informationen: http://www.buchbinder-sale.de

Firmenkontakt
Charterline Fuhrpark-Service GmbH
Markus Utke
Kulmbacher Str. 8-10
93057 Regensburg
+49 (0) 151 18 10 38 03
+49 (0) 941 79 20 40
m.utke@buchbinder-sale.de
http://www.buchbinder-sale.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43 73 43 43
030 44 677 399
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Ivalua bringt Version 160 seiner Source-to-Pay-Plattform

Einkäufer profitieren von Innovationen durch mehr Automatisierungsmöglichkeiten, fundierten Entscheidungen und einem verbesserten Nutzererlebnis

Frankfurt am Main – 06. September 2018 – Ivalua, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Spend Management, stellt mit der neuen Version 160 eine ganze Reihe von Innovationen entlang des Source-to-Pay-Prozesses vor. Die Schwerpunkte liegen auf dem Sourcing und der Beschaffung direkter Materialien, im Vertragsmanagement und im Procure-to-Pay. Dieses Release erhöht die Effizienz im Einkauf, bietet eine nochmals gesteigerte Benutzerfreundlichkeit sowie bessere Analysen und Datenvisualisierungen. Damit arbeiten Kunden nicht nur smarter und leichter zusammen. Sie bleiben auch agil, damit sie die Anforderungen sich verändernder Märkte erfüllen können. Die neue Version ist ab sofort verfügbar.

Zu den wesentlichen Neuerungen gehören:

* E-Procurement: Ivalua führt jetzt Einkäufer noch besser durch den Einkaufsprozess. Zudem erleichtert die Plattform die Beschaffung direkter Materialien. Mit dem neuen Release lassen sich mehrerer Artikel einfach, effizient und durchgängig mit einer Bestellanforderung beschaffen, einschließlich gehosteter und Punch-out-Katalogteile sowie Dienstleistungen.

* Rechnungsabwicklung: Die erweiterte Lösung für die Rechnungsabwicklung sorgt für mehr Kompatibilität, denn sie unterstützt auch Belege mit gemischten Steuersätzen und ermöglicht Compliance mit E-Invoicing-Regularien. Um bestimmte zeitkritische Anwendungsfälle, wie zum Beispiel Eilreparaturen, zu erleichtern, können Kunden jetzt Belege direkt aus einem Vertrag erstellen, sei es Rechnung oder Quittung.

* Vertragsmanagement: Ivalua hat mit dem neuen Release auch Funktionalitäten rund um Vertragserstellung und -verhandlungen weiter verbessert. Für mehr Prozesssicherheit sorgen außerdem Warnmeldungen, die Anwender im Fall von Vertragsveränderungen informieren. Ivalua bietet zudem einen Workflow für die gemeinsame Bearbeitung von Vertragsdokumenten. Eine verbesserte Integration mit Microsoft Word für das Erstellen von Dokumenten und das Markieren von Änderungen gewährleistet eine vertraute Arbeitsumgebung und steigert damit Akzeptanz und Effizienz.

* Zusammenarbeit in der Supply Chain: Neue Funktionalitäten rund um Forecast Collaboration sowie die Automatisierung und Bestätigung von Bestellungen erleichtern eine effizientere und digitalisierte Zusammenarbeit zwischen Einkäufern und Lieferanten in der Supply Chain. Sie verringern die Durchlaufzeiten und das Risiko von Störungen in der Lieferkette. Gleichzeitig stellen sie eine stabile Materialversorgung für die Produktion sicher.

* Sourcing direkter Materialien: Mit der lässt sich die Stückliste eines Produkts (BOM) mit allen zugehörigen Komponenten, Kosten und Lieferanten managen. Dies erlaubt die gezielte Steuerung sämtlicher Ausgabenbereiche und unterstützt wichtige Initiativen wie zum Beispiel Produktlaunches. Die Kunden arbeiten so von Beginn an effektiver mit Zulieferern und Teammitgliedern zusammen. Sie können innovativere und rentablere Produkte auf den Markt bringen und die damit verbundenen Lieferrisiken besser kontrollieren.

“Diese neue Version zeigt die volle Breite und Tiefe unserer Innovationskraft im gesamten Source-to-Pay-Prozess”, erklärt David Khuat-Duy, Corporate CEO von Ivalua. “Mit den neuen Funktionalitäten baut Ivalua die Stärken seiner nativ integrierten, umfassenden Procurement-Plattform weiter aus. Einkaufsmanager schaffen damit eine Best-in-Class-Abteilung und generieren echte Wettbewerbsvorteile für ihr Unternehmen.”

Ivalua ist die Plattform zur Stärkung der unternehmensweiten Beschaffung. Sie ist von Gartner und anderen Analysten als Leader anerkannt, und mehr als 250 Unternehmen setzen die Source-to-Pay Suite bereits weltweit ein. Sie steuern damit ein Einkaufsvolumen für direkte und indirekte Ausgaben von über 500 Milliarden US-Dollar. Mitarbeiter und Lieferanten arbeiten gerne mit Ivalua, denn die Plattform mit dem breiten und tiefgreifenden Funktionsumfang ist sehr benutzerfreundlich. Außerdem lässt sie sich in sehr kurzer Zeit implementieren. Dank ihrer hohen Flexibilität erfüllt Ivalua auch individuelle sowie sich ändernde Anforderungen. Dies spiegelt sich in einer Kundenbindungsrate von über 98 Prozent wider. Weitere Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten von Ivalua finden sich unter www.ivalua.com

Firmenkontakt
Ivalua
Fanny Lucas
Schumannstraße 27
60325 Frankfurt
+49 (0)69 – 5050 2726 2
flu@ivalua.com
http://www.ivalua.com

Pressekontakt
campaignery – Petra Spitzfaden
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (0) 89 61 46 90 93
ivalua@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Quelle: pr-gateway.de

 

Axis Communications baut sein Vertriebsteam in Deutschland weiter aus

Axel Mölck betreut als Distributions Account Manager den Elektrofachgroßhändler EFG

Seit Juli unterstützt Axel Mölck als Distribution Account Manager das Vertriebsteam in Deutschland. Sein Fokus liegt dabei auf der umfänglichen Beratung, Förderung sowie Weiterbildung der verschiedenen EFG-Tochtergesellschaften. Axis Communications und der Elektrofachgroßhändler, der über 80.000 Kunden deutschlandweit beliefert, intensivierten seit diesem Jahr ihre Kooperation in Rahmen einer Distributionspartnerschaft.

Axel Mölck ist seit kurzem für Axis Communications als Distributions Account Manager in Deutschland tätig. Er wird im gesamten Vertriebsgebiet im Einsatz sein, um die verschiedenen EFG-Tochtergesellschaften auszubilden und zu fördern. Die Sicherheitslösungen für kleine und mittlere Unternehmen stehen dabei im Vordergrund, die künftig noch gezielter angesprochen werden sollen. Er komplementiert damit das Distributionsteam um Manager Gordon Grünwald und DAM-Kollegin Gabriele Ziese.

“Wir freuen uns sehr, dass Axel Mölck uns als Distribution Account Manager unterstützt. Durch seine langjährige Beschäftigung in unserer Branche, verfügt er über ein breites Fachwissen auf dem Gebiet der Netzwerk-Video- und Sicherheitstechnik, was ihm die besten Voraussetzungen für diese Position verschaffte”, so Gordon Grünwald, Manager Distribution Middle Europe.

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform. Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.

Axis beschäftigt über 3.000 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 90.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert. Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Quelle: pr-gateway.de

 

Henkel ist mit Hilfe von AVEVA in puncto IIoT und Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs

Das Unternehmen reduzierte seinen Energieverbrauch um 24 Prozent und die Energiekosten um 15 Mio. Euro. Die OEE wurde um 4,5 Prozent verbessert. Dies ist auch auf den Einsatz der AVEVA Lösung zurückzuführen.

Henkel ist mit Hilfe von AVEVA in puncto IIoT und Nachhaltigkeit auf Erfolgskurs

Neuss, 06.09.2018 – Die Henkel AG & Co KGaA (Henkel), ein weltweiter Hersteller von Konsum- und Industriegütern mit einem Umsatz von 20 Mrd. Euro, erzielt messbare Erfolge mit dem Energy Monitoring System von AVEVA, einem weltweit führenden Anbieter von Engineering- und Industrie-Software. Um seine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit auszubauen, treibt das Unternehmen unter anderem die digitale Transformation voran und nutzt die Chancen des Industrial Internet of Things (IIoT). Im Rahmen dieser Strategie implementierte Henkel das Energieüberwachungs-System von AVEVA.

Henkel agiert weltweit in einer Branche, die geprägt ist von hohen Anforderungen an ihre Verpackungen und an ein nachhaltiges Wachstum. Der Global Player mit Sitz in Düsseldorf hat sich verpflichtet, seine führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit weiter auszubauen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch bis 2020 um 30 Prozent zu senken, unter anderem durch die Zertifizierung der Produktionsstandorte nach ISO 50001. Um das zu erreichen, will Henkel seine Effizienz jährlich um durchschnittlich 5 bis 6 Prozent steigern.

“Henkel war schon immer gut darin, kreative Ideen zur Energieeinsparung effizient umzusetzen”, sagt Dr. Johannes Holtbrügge, Projektleiter EMS (Environmental Management System) bei Henkel. “Die Herausforderung besteht aber darin, über einen guten Datenpool zu verfügen.”

Henkel hat daher ein innovatives Energieüberwachungs-System entwickelt und nutzt dafür Wonderware Software, die zum Portfolio von AVEVA gehört. Das System wurde als IIoT-Plattform implementiert. Damit hat Henkel nun einen besseren, zeitnahen Zugang zu relevanten Daten, um die Flexibilität und Skalierbarkeit in seinen Betrieben zu verbessern.

Das Unternehmen konnte seinen Energieverbrauch um 24 Prozent und die Energiekosten um 15 Mio. Euro senken. Die Overall Equipment Efficiency wurde um 4,5 Prozent verbessert. Diese Ergebnisse sind auch auf den Einsatz der AVEVA Lösung zurückzuführen.

“Das Projekt ist so erfolgreich, weil wir die Daten über die Energieverbräuche weltweit und in Echtzeit unseren Supply Chain Managern zur Verfügung stellen können”, sagt Dr. Dirk Holbach, Corporate Senior Vice President Global Supply Chain Laundry & Home Care bei Henkel.

“Es ist spannend, mit innovativen Unternehmen zusammenzuarbeiten, die das enorme Potenzial der digitalen Transformation erkannt haben”, sagt Rashesh Mody, Vice President, Monitoring and Control Portfolio bei AVEVA. “Die Erfolge unserer Zusammenarbeit mit Henkel zeigen eindrucksvoll, dass man mit Big Data immense Veränderungen bewirken kann. Indem wir Anlagenbetreibern diese Daten zur Verfügung stellen, haben sie die Möglichkeit, sie zu analysieren und auf sehr vielfältige Weise neue Einblicke zu erhalten.”

Über Henkel

Henkel hält mit seinen drei Unternehmensbereichen führende Marktpositionen – sowohl im Industrie- als auch im Konsumentengeschäft: So ist Henkel Adhesive Technologies globaler Marktführer im Klebstoffbereich. Auch mit den Unternehmensbereichen Laundry & Home Care und Beauty Care ist das Unternehmen in vielen Märkten und Kategorien führend. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das 1876 gegründete Unternehmen einen Umsatz von 20 Mrd. Euro. Henkel beschäftigt weltweit mehr als 53.000 Mitarbeiter. Die führende Rolle von Henkel im Bereich Nachhaltigkeit wird durch viele internationale Indizes und Rankings bestätigt. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.henkel.de

Bildquelle: Henkel

Über AVEVA

AVEVA ist ein weltweit führender Anbieter von Engineering- und Industrie-Software, der die digitale Transformation kapitalintensiver Branchen über den gesamten Asset- und Betriebslebenszyklus hinweg vorantreibt.

Die Lösungen des Unternehmens für die Bereiche Engineering, Planung und Betrieb, Asset Performance sowie Überwachung und Steuerung liefern bewährte Ergebnisse für mehr als 16.000 Kunden weltweit. Die Kunden profitieren vom größten Industrie-Software-Ecosystem, zu dem 4.200 Partner und 5.700 zertifizierte Entwickler gehören. AVEVA hat seinen Hauptsitz in Cambridge, Großbritannien, und beschäftigt mehr als 4.400 Mitarbeiter an 80 Standorten in mehr als 40 Ländern.

www.aveva.com

Copyright © 2018 AVEVA Solutions Limited. Alle Rechte vorbehalten. AVEVA Solutions Limited befindet sich im Eigentum der AVEVA Group plc. AVEVA, die AVEVA-Logos und die AVEVA-Produktnamen sind Handelsmarken oder eingetragene Handelsmarken der AVEVA Group plc oder seiner Tochtergesellschaften in Großbritannien und anderen Ländern. Weitere Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken der jeweiligen Unternehmen.

Firmenkontakt
AVEVA
Gordon Benzie
High Cross Madingley Road 1
CB3 OHB Cambridge
+1 (949) 639 1662
gordon.benzie@aveva.com
http://www.aveva.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Zukunft der textilen Kette- Chancen durch Digitalisierung

Potenziale der Digitalisierung für die Textilbranche

Zukunft der textilen Kette- Chancen durch Digitalisierung

Der Alltag jedes Einzelnen wird zunehmend von der digitalen Welt beeinflusst. Ein Umstand, der das Konsumverhalten enorm beeinflusst. Die Ansprüche der Kunden wachsen kontinuierlich. Sie fordern bessere Produkte, eine größere Vielfalt, mehr Service und dies zunehmend individuell zugeschnitten. Dies bedeutet für alle Stakeholder entlang der bekleidungsproduzierenden, textilen Kette, dass der bisherige Standard nicht mehr ausreicht. Konfektionäre kommen nicht umhin Produktionsabläufe schneller, kundenorientierter und agiler zu gestalten.

Die individuellen Ansprüche der Kunden stellen Konfektionäre vor Herausforderungen, die verkürzten Durchlaufzeiten, einer transparenten Supply Chain und höherer Effizienz fordern. Herausforderungen, die die Grenzen zwischen Händlern, Konfektionären und Maschinenbauer aufweichen und eine bereichsübergreifende, automatisierte Wertschöpfungskette in den Fokus rückt.

Erste Praxisbeispiele, die die Herausforderungen erfolgreich adressiert haben sind unter anderem Adidas und Prym. Adidas setzt an Stelle traditioneller Nähmaschinen 3D-Drucker und automatisierte Nähmaschinen in der Schuhproduktion ein. Durch diese Anpassung wurde der Produktionszyklus von drei Monaten auf fünf Stunden reduziert und individuelle Kundenwünsche schneller befriedigt.

Ein weiteres Beispiel für das erfolgreiche gemeinsame Vorgehen von Konfektionär und Maschinenbauer im Rahmen von Industrie 4.0 ist die Prym Fashion GmbH. Prym hat es geschafft, Ansetzmaschinen für Druckknöpfe in das Internet der Dinge einzubinden. Dies hat in der Massenfertigung zu einer enormen Steigerung der Verarbeitungsqualität geführt.

Maschinenfehlfunktionen wurden in Echtzeit erkannt und Fehler im Produktionsprozess verhindert. Das Ergebnis: Der zeit- und kostenaufwendige Prozess des Nachbearbeitens fehlerhafter Produkte und der Maschinenfehlersuche entfällt.

Im Handel sind es Onlineshops und Marktplätze wie Amazon und Zalando, welche die Entwicklung vorantreiben und erhebliche Marktanteile abschöpfen. Der Kunde ist in der Lage überall und zu jeder Zeit, seinen Wünschen gemäß einzukaufen.

Der stationäre Handel reagiert mit vernetzten Umkleidekabinen, welche Kleidungsstücke direkt auf den Körper projizieren oder durch RFID ausgestattete Kleidungsstücke, die von den Umkleidekabinen erkannt werden und Zusatz- sowie Verfügbarkeitsinformationen auf Touchscreens darstellen.

Das traditionelle, analoge Einkaufserlebnis wird zunehmend mit dem Digitalen kombiniert, um stationär die individuellen Wünsche der Kunden zu erfüllen.

Ergänzend gibt es noch zahlreiche weitere Optionen entlang der textilen Kette, die Herausforderungen der Digitalisierung in gewinnbringende Chancen umzuwandeln. Um diese zu validieren und anzugehen, laden am 02.10.2018 das FIR, das Center Smart Services, PTC und dass ITA zu einem Experience Day ins Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus ein. Ziel dieser Veranstaltung ist es, gemeinsam mit Händlern, Konfektionären und Maschinenbauern neue Wege in eine zunehmend digitalisierte Welt zu finden.

Um dieses Vorhaben zu unterstützen werden namhafte Branchenkenner wie Josef Klein, Head of Technical Center der Hugo Boss AG, Norbert Hempsch, CEO Business Unit Prym Solutions, Prym Group und der Geschäftsführer des Deutschen Mode-Instituts, Gerd Müller-Thomkins, für mit ihren Keynotes für spannenden Input sorgen. Live-Demonstratoren zeigen den aktuellen Stand der Technik. Ergänzend werden Fragestellungen rund um die textile Kette spezifiziert und Anknüpfungspunkte identifiziert. Eine spannende Veranstaltung, zu welcher Sie als Händler, Konfektionäre und Maschinenbauer herzlich eingeladen sind.

Bildquelle: Fotolia

Über das Center Smart Services auf dem RWTH Aachen Campus

Das Center Smart Services wurde 2015 im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Aachen Campus gegründet. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern und Kunden entwickelt das Center Smart Services datenbasierte Dienstleistungen und erschließt so neue Geschäftsfelder im Zeitalter der digitalen Vernetzung.

Das Angebot des Aachener Unternehmens richtet sich in erster Linie an Unternehmen, die mit modernen Verfahren der Datenanalyse (z.B. Machine Learning) ihre Daten nutzenstiftend einsetzen wollen. Diese Ziele verfolgt das Center Smart Services in Kooperation mit namhaften internationalen Partnern. Gemeinsam prüft man, wie datenbasierte Dienstleistungen im Rahmen verschiedener Geschäftsumfelder aussehen und in kurzer Zeit zur Marktreife geführt werden können. Ergänzend bietet das Center Smart Services in Kooperation mit der RWTH Aachen Weiterbildungsangebote an, die auch kleine und

mittelständige Unternehmen, ebenso wie Startups oder Führungskräfte in Großunternehmen, dazu befähigen sollen, reale Smart Service-Anwendungsfälle kennen zu lernen, die dahinterliegenden Strategien der Anbieter zu verstehen und aus den eigene Daten Leistungsangebote zu formen.

Kontakt
Center Smart Services c/o EICe Aachen GmbH
Sabine Bergs
Campus Boulevard 55
52074 Aachen
49 (0) 241 47705 606
sabine.bergs@eice-aachen.de
http://center-smart-services.com

Quelle: pr-gateway.de

"Talent Management heißt auch, starke Stimmen zu entwickeln!"

Dr. Auma Obama spricht auf der Zukunft Personal am 13. September 2018 in Köln

"Talent Management heißt auch, starke Stimmen zu entwickeln!"

Köln, 06.09.2018 – “Junge – aber auch seniore – Talente entwickeln, heißt auch, diesen Menschen eine starke Stimme zu geben. Und sie zu unterstützen, eine starke und unabhängige Persönlichkeit zu entwickeln. Wir müssen sie ermächtigen, nach dem Motto “Use what you have to get what you need” selbst zu gestalten – auch, wenn uns das in Firmen und Organisationen dann später durchaus vor Herausforderungen stellen wird!” Das ist eine der Thesen des Vortrages “You are Your Future – Lebenslust statt Lebensfrust”, den die international bekannte Keynote Speakerin und Autorin Dr. Auma Obama am 13. September 2018 von 15 bis 16 Uhr auf der Fachmesse Zukunft Personal Europe #ZPEurope18 in Köln hält.

Vortrag “You are Your Future – Lebenslust statt Lebensfrust” auf der Zukunft Personal Europe

“Neben das Fördern muss daher auch das Fordern treten, wir müssen den Talenten immer größere Aufgaben anvertrauen und vor allem ihr Engagement anstacheln, ihren eigenen Bewerkstelligungsstolz. Erst so wird Talent in Leistung münden, diese Selbst-Bewusstheit bringt den Fortschritt”, fährt die Gründerin der Auma Obama Sauti Kuu-Foundation fort. Mit dieser Stiftung gibt die Schwester des ehem. US-Präsidenten Barack Obama seit vielen Jahren benachteiligten Jugendlichen und Familien ihre starke Stimme, worüber sie auch auf der Zukunft Personal Europe berichten wird.

PRESSESERVICE

Ansprechpartner für die Presse/Interviews/Fachbeiträge: text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke, Köln Tel. +49 (0)221 – 168 21 231 . redaktion@text-ur.de . https://text-ur.de Bildmaterial: https://text-ur.de/newsroom/kundedetail/Auma-Obama

Potenzialförderung statt “Entwicklungshilfe”

“Use what you have to get what you need” – das ist das Motto der Sauti Kuu Foundation. Sauti Kuu stellt den Jugendlichen einen mentalen und physischen Raum zur Verfügung, der ihnen dabei helfen soll, sich auszuprobieren, ihr Talent zu erkennen und ihr Potenzial zu entfalten, die lokalen Ressourcen zu nutzen, um

sich selbst zu helfen. In ihrer langjährigen Arbeit im humanitären Bereich hat Dr. Obama die Erfahrung gemacht, dass junge Menschen die Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Lebenssituation sehr wohl nutzen und auch mit dem nötigen Selbstbewusstsein an die Arbeit gehen.

Sauti Kuu fördert international Projekte, um jungen Menschen das Wissen und das Selbstvertrauen zu geben, um ihren eigenen Weg zu finden. Das Sauti-Kuu-Modell mit dem jetzt eröffneten “The Barack Hussein Obama Sr. Centre For Knowledge, Learning & Excellence” in Kogelo/West-Kenia ist ein Pilotprojekt für ähnliche Vorhaben von Dr. Auma Obama und der Sauti Kuu Foundation, die in ganz Afrika Verbreitung finden sollen.

Über Dr. Auma Obama und die Sauti Kuu Foundation: Dr. Auma Obama ist internationale Keynote Speakerin, Buchautorin und Gastdozentin für die Themen ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama möchte mit ihrer Arbeit insbesondere auch benachteiligten Menschen eine Stimme verleihen, die auf der ganzen Welt gehört wird. Aus diesem Grund hat sie die Auma Obama Foundation Sauti Kuu gegründet. Sauti Kuu – Kisuaheli für “Starke Stimmen” – will als Stiftung Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien – insbesondere in ländlichen Gebieten und in den städtischen Slums – dabei helfen, die Stärke der eigenen Stimme und die Kraft des eigenen Potenzials zu erkennen und mit den Möglichkeiten, die sie vor Ort haben, etwas aus ihrem Leben zu machen.

Dr. Auma Obama wurde in Kenia geboren und wuchs dort auf. Sie studierte in Deutschland, wo sie einen Masterabschluss an der Universität Heidelberg erhielt. Nach dem Masterstudium schloss sie ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin ab und promovierte gleichzeitig an der Universität Bayreuth. Im Anschluss arbeitete Dr. Auma Obama zunächst für das Londoner Jugendamt “Children´s Services Department”, danach für die internationale Hilfsorganisation CARE. Nachdem sie CARE verlassen hatte, gründete sie die Auma Obama Foundation Sauti Kuu, die sie bis heute leitet. Das Mitglied des WORLD FUTURE COUNCIL lebt jetzt wieder in Kenia und wird weltweit als Vortragsrednerin gebucht.

Firmenkontakt
Sauti Kuu Foundation c/o
Dr. Auma Obama
Landshuter Allee 8–10
80637 München
(089) 330 29 16 26
info@sautikuufoundation.org
http://www.sautikuufoundation.org

Pressekontakt
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Dr. Christiane Gierke
EuroNova III, Zollstockgürtel 57-67
50969 Köln
0221 – 168 21 231
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Quelle: pr-gateway.de

Schlüsselnotdienst Hamburg und die Versprechen

Ein Schlüsseldienst aus Hamburg sagt harte Worte

Schlüsselnotdienst Hamburg und die Versprechen

“Wir haben einen Festpreis” oder “Festpreis AB ( !!! )…”

Schon mal aufgefallen? So oder so ähnlich sieht man das oft in den digitalen Medien, was eigentlich nichts anderes heisst, dass man mindestens mit diesen Preis rechnen muss und Zusatzkosten kommen.

Der AOS Schlüsseldienst Hamburg macht es wiederum anders, denn hier ist die Einsatzpauschale 59,50€ zzgl. Material. Was auch sehr logisch ist, denn Material wie zum Beispiel ein neues Schloss, kostet nun mal extra.

Die Firma AOS ist auf dem Sektor Schlüsselnotdienst, Glasnotdienst, Autoöffnung und Tischlernotdienst ein starker Partner aus Hamburg, wenn es um das Thema Öffnung und Sicherung aller Art geht.

Moment, die AOS macht was? Ja genau, denn hier liegt der Unterschied zu allem. So kann die AOS im Bereich Glasnotdienst Glasscheiben, diese zu Bruch gegangen sind, wieder verschliessen, indem eine neue Scheibe die Alte verschliesst. Bei grösseren Schäden, kommen Holzplatten, diese die Öffnung verschliessen.

Auch im Bereich Tischlernotdienst ist die AOS sehr aktiv, so können Einbruchschäden notdürftig repariert werden, dass die neue Sicherheit wieder gewährleistet wird. Soll also heissen, wenn eine Tür zu Bruch ging, macht die AOS die Tür wieder schliessbar, alles weitere wird dann dem entsprechend bestellt oder bearbeitet.

Aber auch Öffnungen von Autos, sind bei der AOS kein Neuland. So werden Autos geöffnet die von der VW, AUDI, Peugeot, SEAT, etc.. Gruppe sind. Alles ohne Beschädigungen. Bis dato hat die AOS jedes Auto, ohne Beschädigungen öffnen können. Wobei fast, so gab es einen Phaeton, dieser musste leider mit speziellen Mitteln geöffnet werden. Hier zählt allerdings kein Einsatzpreis von 59,50€

Auch bei Tresoroeffnungen ist die AOS ein starker Partner, denn anstatt alles aufzuschneiden, werden hier Tricks am Schliesssystem angewandt und man kann nach der Öffnung, den Tresor noch weiterhin benutzen.

Sie sehen, hier gibt es einen starken Partner und das alles für überschaubare Preise. Das schmeckt natürlich einigen Firmen aus Hamburg nicht, aber die Klagen, wegen unlauteren Wettbewerb sind schon im Hause der AOS, nur was ist daran falsch? Ganz einfach, faule Schlüsseldienst Hamburg Firmen gönnen Niemandem den Erfolg. Da möchte man auch erfolgreich sein, indem man nichts dafür tut und wartet, bis ein Kunde mit tausenden von Euros zu Einem kommt. Bei der AOS wird für wenig Geld viel gearbeitet.

Die AOS Schlüsseldienst Hamburg: Die AOS hat einen starken Zulauf an Kunden, viele echte Bewertungen sind schon geschrieben worden. Da lässt es sich nicht lange warten, dass unechte von Mitbewerbern etwas negatives beschreiben. Schwitze bei Deiner Arbeit und Du bekommst den Dank und die Missgunst vom Mitbewerber.

Die AOS schreibt bereits das 8. Jahr in Folge seine Erfolgsgeschichte.

Vertragspartner der POLIZEI Hamburg: Auch die Polizei Hamburg wurde auf die AOS aufmerksam und so kam es, dass die AOS heute zu einen starken Dienstleister, aber auch hier gibt es viele Neider. So ist das Leben.

Wie sieht die Zukunft der AOS aus?

Die AOS hat vor, sich in noch 4 weiteren Dienstleistungswegen stark zu machen. Wer auf der Stelle stehen bleibt, wird es nicht nach vorne schaffen.

Das Jahr 2018 ist beinahe schon rum, das Jahr 2019 wird noch sehr kraftvoll und wenn alles Funktioniert, wird die AOS, der Schlüsseldienst hamburg 2020 ca. 20 neue Läden eröffnen und eine Menge Mitarbeiter einstellen.

AOS Schlüsseldienst Hamburg, Vertragspartner der Polizei Hamburg und ein günstiger Schlüsselnotdienst, welcher mit einen echten 24 Std. Festpreis von 59,50€ wirbt

Kontakt
AOS Schlüsseldienst Hamburg
Pierre Thoß
Weidestrasse 33
22083 Hamburg
04032961679
aos@office-dateien.de
http://www.schluesselnotdienst.hamburg

Quelle: pr-gateway.de

Ibiza ist am 11. und 12. September Gastgeber der DJ AWARDS

Die “Oscars” der elektronischen Tanzmusik (EDM) feiern ihre 21. Ausgabe mit den OD HOTELS

Ibiza ist am 11. und 12. September Gastgeber der DJ AWARDS

Ibiza ist am 11. und 12. September Gastgeber der DJ AWARDS

Die “Oscars” der elektronischen Tanzmusik (EDM) feiern ihre 21. Ausgabe mit den OD HOTELS

-Ibiza ist Ausrichtungsort der 21. DJ Awards am 11.und 12. September. Der internationale Preis zeichnet die besten DJs aus aller Welt aus. Darunter sind u.a. klingende Namen wie Carl Cox, Roger Sánchez, Hernán Cattaneo und Jamie Jones

-Das OD Ocean Drive Hotel ist einer der Locations für diesen internationalen Event und wird internationale DJs willkommen heißen. Seit seiner Eröffnung im Jahr 2009 hat das OD Ocean Drive Hotel enge Verbindungen zu Musik und macht es damit zu einem der ikonischen Hotels der Insel; Top-DJs schauen dort immer vorbei!

-OD ist eine spanische Boutique-Hotel- Gruppe, die 2009 gegründet wurde und mit traditionellen Ansätzen im Tourismus bricht. Die Philosophie der OD Hotels beruht auf fünf Grundpfeilern: einem offenen und inklusiven Charakter, einem kosmopolitischen Spirit, der jeweils die besten Locations an einem Standort wählt, der Entscheidung, leere, ungenutzte Gebäude zu renovieren und wiederzubeleben, einer Affinität zu Kunst und einem Commitment zu Nachhaltigkeit.

Madrid, den 6.September 2018. Wenn man an Ibiza denkt, kommen Musik und DJs sofort in den Sinn. Am 11. September schauen Fans von EDM nach Ibiza. Denn dann finden dort die 21. DJ Awards statt. Experten nennen den Event die Oscars von EDM. Die weltbesten DJs und die beste Küche bilden dann ein erfolgreiches Team. Erstmals wird der Award im Heart Ibiza stattfinden. Der Club hat das Konzept des Night-Clubbings komplett revolutioniert. Innovation und Kreativität verschmelzen Musik, Kunst und exquisites Essen, wahrlich die Essenz Ibizas.

Die OD Hotels und speziell das OD Ocean Drive sind für die DJs auf Ibiza seit ihrer Eröffnung im Jahr 2009 eine feste Größe, einmal mehr möchte die Hotelgruppe zum Erfolg der DJ Awards beitragen. Die OD Hotels unterstützen die musikalischen Talente, die hinter EDM stehen, House, Techno, Bass und Trance, um einige zu nennen. Die Gruppe unterstützt die berühmtesten DJs von heute, etablierte Veteranen, wie neue Talente. Unter den über zwanzig Namen, die die Liste der diesjährigen Nominierten anführt, sind einige der aktuell weltbesten DJs und DJ/Producer.

Am 11. September erhält die internationale Presse im Firmensitz der OD Gruppe Badges und Informationsmaterialien. Am Nachmittag folgt eine Einladung der Presse im OD Ocean Drive Hotel (Puerto Deportivo Marina Botafoch, 07800 Ibiza). Die Arbeitsgruppen schließen am Abend mit der Award-Zeremonie ab. Den krönenden Abschluss bildet eine große Party, wo Nominierte, Gewinner und alle Teilnehmer zusammen feiern werden.

Das internationale Ereignis rückt Ibiza als Benchmark für die größten DJs weltweit ins Rampenlicht und schließt gleichzeitig die Sommersaison 2018 ab.

Über OD Hotels

Wir bieten basierend auf einer zeitgemäßen, mediterranen Interpretation von Luxus ein neues Konzept in der Hotellerie; funktionell, einladend, inklusiv und verantwortungsvoll. Orte am Puls der Zeit, wo Kultur, Kunst, feines Essen und Muße Hand in Hand gehen. Unsere Philosophie basiert auf: einem offenen und inklusiven Charakter, den exzellenten Locations unserer Hotels, der Wiederbelebung und Renovierung von ungenutzten Gebäuden, dem kosmopolitischen Charakter der Hotels, einer kunstaffinen Philosophie, und dem Commitment zu Nachhaltigkeit. Derzeit gibt es fünf OD Hotels in Spanien: drei davon sind auf Ibiza (OD Ocean Drive, OD Can Jaume, and OD Talamanca), eines auf Mallorca (OD Port Portals), und eines im Herzen von Barcelona. Letzteres, eröffnet im Sommer 2017, befindet sich in einem der privilegiertesten Teile des Stadtzentrums, im L”Eixample District am Paseo de Gràcia Boulevard. Das avantgardistische Design und Wesen des Gebäudes macht es herausragend in dieser besonderen Nachbarschaft. Das Unternehmen expandiert laufend und wird neue Hotels in Miami und an der Cote d”Azur 2019 bzw. 2020 eröffnen. OD Hotels sind Mitglied der L.E. Hotels, einer führenden Vereinigung von Boutique Luxushotels mit fast 200 der besten Hotels der Welt.

Weitere Infos auch hier: https://www.od-hotels.com/downloads/

http://www.od-hotels.com/

Weitere Informationen, Bildmaterial und Kontakt zur OD-Hotel-Gruppe bei Huss-PR-Consult, Judith Huss, Tel: 0049 (0) 89 64945570 Judith.huss@hussprconsult.de

Bildquelle: OD Hotels

Über die OD-Hotels-Gruppe

OD Hotels gehören zur OD-Gruppe, die im Jahr 2000 gegründet wurde. Unter dem Dach der Gruppe vereinen sich eine Reihe von Unternehmen aus der Tourismus- und Hotelbranche, u. a. die Marken OD Hotels und Ryans.

OD Hotels sind im modernen Boutique-Luxushotel-Segment angesiedelt. Zur Marke OD Hotels gehören fünf Hotels: OD Barcelona, OD Talamanca, OD Ocean Drive und OD Can Jaume in Ibiza sowie OD Port Portals in Palma de Mallorca. Weitere Hotelprojekte sind bereits in Planung. Im nächsten Jahr eröffnet OD Saint Tropez und im Jahr 2019 das erste Hotel der Gruppe in den USA: das OD Miami. Hierfür wird eines der berühmtesten Gebäude der Stadt – das Dade Commonwealth Building – renoviert und zu einem 169-Zimmer Luxus-Designhotel umgebaut.

Ryans bietet moderne, günstige Unterkünfte für junge Menschen, die Gleichgesinnte aus aller Welt kennenlernen möchten. Ryans entstand 2004 mit der Eröffnung eines Irish Pub im Zentrum von Barcelona. Das Konzept war ein Erfolg und erreichte schnell unterschiedliche Zielgruppen: Touristen, Expats, Einwohner und Studenten. Innerhalb von zehn Jahren wurde Ryans mit vier Pubs zur einzigen Irish Pub-Kette in Barcelona. Die Marke hat sich mit Pubs und Apartments zur Gastgewerbe-Marke weiterentwickelt. Die Hotelmarken der OD-Gruppe fördern eine nachhaltige räumliche Nutzung als wichtiges Element des Lifestyle-Konzepts.

Firmenkontakt
OD Hotels
Silvia Aparicio
Calle Atenas 30
07817 Ibiza
+34 971 591214
marketing@od-group.es
http://www.od-hotels.com

Pressekontakt
Huss-PR-Consult
Judith Huss
Lindenstrasse 4
82166 München-Gräfelfing
089-64945570
judith.huss@hussprconsult.de
http://www.hussprconsult.de

Quelle: pr-gateway.de

Giada wird europäischer Marktführer für Digital Signage

Die beliebteste Digital Signage Lösung für FullHD

Giada wird europäischer Marktführer für Digital Signage

Giada, ein führender Anbieter von Digital Signage, freut sich stolz zu verkünden, dass Invidis, die führende europäische Forschungs- und Beratungsagentur für Digital Signage und Digital Outdoor Advertising, Giada auf dem letzten Digital Signage Summit (DSS) Europe in Frankfurt, Deutschland, mit dem 1. Platz in der Kategorie “Mediaplayer (DACH)” und dem “Digital Signage Award 2018″ ausgezeichnet hat. Giada wurde für seine führende Position auf dem stetig wachsenden europäischen Digital Signage-Markt geehrt. Giada stellt sowohl den bestverkauften Digital Signage Mediaplayer als auch die bevorzugte Marke der 180 europäischen Systemintegratoren dar.

Der Preis wurde von Michael Finckh, CEO der Concept International GmbH, dem langjährigen europäischen Partner von Giada, entgegengenommen. Die Concept International GmbH ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Giada auf dem europäischen Markt. Im letzten Geschäftsjahr von Concept (1. April 2017 – 31. März 2018) verkaufte Concept rund 23.000 DS-Player, hauptsächlich in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Beste Digital Signage Lösung für den Einzelhandel

Die Auszeichnung ist eine willkommene Überraschung, aber kommt nicht unerwartet, da Giada für viele Systemintegratoren in ganz Europa eine beliebte Wahl geworden ist. Zum Beispiel bevorzugen mehr als 60% der Top-20-Kunden unseres Partners Concept in Deutschland Giada für ihre Digital Signage Lösung. Dies zeigt sich in den beiden größten Lebensmittel- und Elektronikgeschäften in Deutschland, die ihre Kunden alle mit attraktiven Lösungen von Giada bedienen. Darüber hinaus übernimmt auch Deutschlands größte Tankstellenkette Giada für ihre Digital Signage Lösungen und Sie finden Giada Signage Player in den Verkaufsbüros der bekanntesten Sportwagenmarke der Welt.

Modernste Digital Signage Lösungen

Für 2018 behält Giada seine sehr positiven Aussichten bei. “Wir erfreuen uns seit vielen Jahren unserer Partnerschaft mit Giada und diese Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer großartigen Zusammenarbeit”, sagte Michael Finckh, CEO der Concept International GmbH, “Und wir freuen uns, ihre neuesten Produkte einzusetzen, die die Leistung nochmals steigern und unseren Kunden ermöglicht, erstaunliche Lösungen in Einzelhandelsumgebungen einzusetzen.”

Giadas neuer AE67-W1 mit Intel® Core™ Prozessoren ist der schnellste lüfterlose Digital Signage Player mit erweitertem Temperaturbereich auf dem Markt. Giada ist ein etablierter Intel® Partner und entwickelt Referenzdesign-Produkte wie das diesjährige SDML-L (Smart Display Module-Large) Design des SDM-7300U für All-in-One-Lösungen.

Europäischer Markt für Digital Signage wächst

Der Digital Signage Award kommt zu einer Zeit des starken Wachstums im europäischen Digital Signage Markt. Während des jüngsten Digital Signage Summit Europe tauschten sich über 700 Teilnehmer von über 180 europäischen Systemintegratoren über die neuesten und bald auf den Markt kommenden Technologien und Strategien aus. Mit über einer Million verkauften professionellen Displays in Europa im Jahr 2017 steht dem Markt ein anhaltendes Wachstum bevor, sowohl bei Großformatdisplays als auch bei kleineren Regal-Lösungen, da die Akzeptanz von Digital Signage Lösungen stark zunimmt.

Giada, eine Premium-Marke von Shenzhen JEHE Technology Development Co., Ltd. (JEHE), hat sich zum Ziel gesetzt, ein innovativer und weltweit führender Anbieter von Produkten und Lösungen für Cloud Computing, Big Data und IoT zu werden. Giada widmet sich der Förderung der Entwicklung der globalen IoT- (Internet of Things) und KI-Industrie mit den Schwerpunkten moderner Einzelhandel, intelligente Bildung, Gesundheitswesen, Enterprise, öffentliche Dienstleistungen und industrielle Automatisierungstechnik. Giada, führender Anbieter von Media-Playern im deutschsprachigen Raum, ist ein Kernpartner von Intel in China und außerordentliches Mitglied der Intel ISA (IoT Solution Alliance). http://www.giadatech.com/

Firmenkontakt
Shenzhen JEHE Technology Development Co., Ltd.
Lily Cui
2/F, block A, Tsinghua Information Harbor, North Section, Shenzhen Hi-tech Park, Nanshan District 00
00 Shenzhen
+86-755-3330 0333
sales_eastEU@giadatech.com
http://www.giadatech.com

Pressekontakt
GlobalPR
Jean-Pierre Skalamera
Section 4, Chengde Road, Shilin District 182
11167 Taipei
+886228825577
jp@globalpr.com.tw
http://www.globalpr.agency

Quelle: pr-gateway.de

CeramOptec erweitert Portfolio um Antireflexbeschichtungen

Beschichtungslösungen für Lichtwellen-Übertragungsbereiche von UV-C bis NIR verfügbar

CeramOptec erweitert Portfolio um Antireflexbeschichtungen

Bonn/Livani, 05.09.2018 – CeramOptec, einer der international führenden Entwickler und Hersteller von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas, erweitert sein Portfolio um Antireflexbeschichtungen für die Endflächen von optischen Fasern und Faserbündeln. In einer hochmodernen Vakuum-Beschichtungsanlage am Produktionsstandort in Livani/Lettland werden ab sofort entspiegelnde Beschichtungen aus Siliziumdioxid (SiO2), Aluminium(III)-oxid (Al2O3) und Hafniumdioxid (HfO2) sowie anderen Oxidverbindungen realisiert. Die Schichten werden via Gasphasenabscheidung erzeugt und senken die Reflexionsverluste von Faserkern und Fasermantel von üblicherweise sieben bis acht auf unter 0,1 Prozent. Die Antireflexbeschichtungen sind für Lichtwellen-Übertragungsbereiche von UV-C bis zu nahem Infrarotlicht (NIR) verfügbar. Eine typische Anwendung stellen zum Beispiel Beschichtungen für die optimierte Transmission von 266nm UV-C-Licht dar.

Mit der Portfolioerweiterung um Antireflexbeschichtungen reagiert CeramOptec auf die wachsenden industriellen Anforderungen an den Lichtdurchsatz quarzglasbasierter Faserprodukte. Darüber hinaus kann der Faseroptik-Spezialist nunmehr sämtliche Schritte der Glasfaserfertigung am eigenen Produktionsstandort durchführen. Das sichert höchste Qualitätsstandards und verkürzt vor allem die Lieferzeit kundenindividueller Faserprodukte erheblich. Die in Livani errichtete Vakuumkammer bietet dabei selbst für die Beschichtung von Spezialanfertigungen optimale Voraussetzungen. Mit über einem Kubikmeter Nutzraum und einem Innenkammer-Durchmesser von 1100mm verfügt sie über überdurchschnittliche Dimensionen, die auch eine Bestückung mit sehr langen Fasern und Faserbündeln erlauben. Damit deckt die Anlage das komplette Spektrum möglicher Antireflexbeschichtungslösungen für faseroptische Produkte ab. Nähere Informationen zum Beschichtungsportfolio sowie Kontaktdaten für individuelle Anfragen finden Interessenten unter www.ceramoptec.com.

Bildquelle: @ CeramOptec GmbH

Über CeramOptec

Die CeramOptec in Kooperation mit Ceram Optec SIA hat sich auf die Herstellung von Multimode-Lichtwellenleitern aus Quarzglas spezialisiert. Das mittelständische Unternehmen wurde 1988 gegründet und ist heute Tochter der biolitec AG, eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen. Mit Niederlassungen in China und den Distributionspartnern in USA, France, Indien, Japan und Korea ist CeramOptec nicht nur in Europa, sondern auch auf den asiatischen und nordamerikanischen Märkten stark vertreten. Das Angebot umfasst Fasern, Faserbündel, Assemblies und Kabel für zahlreiche Einsatzbereiche, darunter industrielle und medizinische Laserapplikationen, Sensorsysteme in Luft- und Raumfahrt sowie spektroskopische Anwendungen in Astronomie und chemischer Industrie. Eine Besonderheit ist die Herstellung von Glasfaserkernen mit vier- bis achteckiger Geometrie (Non Circular Core Fibers/NCC), die vor allem in der Astrophysik eingesetzt werden. Die biolitec group beschäftigt insgesamt 245 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
CeramOptec GmbH
Holger Bäuerle
Brühler Straße 30
53119 Bonn
+49 (0) 228 / 97 967 – 12
+49 (0) 228 / 97 967 – 99
holger.baeuerle@ceramoptec.com
http://www.ceramoptec.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
+49 (0) 6172 / 27159 – 0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Quelle: pr-gateway.de