Dünenresidenz Juliusruh Insel Rügen Ferienwohnung mit Meeresblick Sauna Fitnessraum Wlan eigenem Strandzugang herrlich weisser flacher Ostseebadestran

Meeresblick Panorama Wohnung Saunalandschaft Fitnessraum Wlan eigenem Strandzugang Traumlage am Meer

Dünenresidenz Juliusruh Insel Rügen Ferienwohnung mit Meeresblick Sauna Fitnessraum Wlan eigenem Strandzugang herrlich weisser flacher Ostseebadestran

Einfach mal ausspannen tief einatmen am Strand – die Sorgen vergessen lassen……

Das Meer sehen riechen hören.Direkt am Strand so richtig durchatmen und die Alltagssorgen vergessen.

Meeresblick Panorama Wohnung mit traumhaftem Meeresblick -eigener Strandzugang-lichtdurchflutete Loftwohnung mit Schlafzimmer Wohnzimmer mit Schlafcouch Esszimmer Küche ( komplett mit Backofen Geschirrspüler Kaffeemaschine Toaster Wasserkocher Cerankochfeld Mikrowelle) Balkon zum Meer. Bad mit Dusche Badewanne Bidet WC.Saunalandschaft mit finnischer Sauna Infrarotsauna Fitnessraum) Wlan. Hier hören sehen und riechen Sie das Meer. Einfach mal ausspannen und die Seele baumeln lassen. Am herrlich weissen flachen Ostseebadestrand sich so richtig erholen. Auch im Herbst und Winter ein ideales Urlaubsziel um sich am Strand so richtig durchpusten zu lassen.Absolut ruhig gelassen. Entspannung pur. Nur für einige Wenige hält das Leben einen Logeplatz bereit. Gute Restaurants in unmittelbarer Nähe.

Buchungen über

Sonneninsel Rügen GmbH

www.ostseeparadies.de

Tel 01715662049

Sonneninsel Rügen

Immobilienvertriebs GmbH

Wir haben die besten Lagen !

www.immoblienfranchise.info

www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de

www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de

www.ostseeparadies.de

www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Quelle: pr-gateway.de

Siegerland: Obst satt im Sommer 2018 – Mundart

Der bebilderte Beitrag auf Buch-Juwel ist direkt in Hochdeutsch “übersetzt”/ Heimat wichtig

Siegerland: Obst satt im Sommer 2018 - Mundart

12. September 2018. Siegen (DiaPrw). Wie in anderen Regionen war auch im Siegerland der Sommer einfach nur heiß und zu trocken. Trotzdem gab es Blumenpracht und jede Menge Beeren und Obst, “Oos Sommr … – (Unser Sommer …) schreibt Autor Georg Hainer im bebilderten Beitrag auf “Sejerlänner”, dem Blog von Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de). Über die Homepage kann er ohne Anmeldung aufgerufen werden. Wer es noch nicht gelesen hat: “Die Sommer der Kindheit in Siegen” ist ebenfalls ein Beitrag für Heimatfreunde.

Beim kleinen Verlag Buch-Juwel steht das Thema “Heimat Siegerland” vorn. Heimat ist für Autor Georg Hainer da, wo sich jemand zu Hause fühlt, wo man je nach Ortsgröße einige Mitmenschen kennt, wo Wohlfühlen und meist auch Erinnerungen an früher zusammenkommen. Der Beitrag “Oos Sommr 2018 – Veele Bloome un Orwst” – Unser Sommer 2018 – viele Blumen und Obst – ist allerdings top-aktuell. Hainer beschreibt die Fülle an Beeren und Äpfeln und erzählt, dass ständiges Gießen erforderlich war. Mancher Rasen war trotzdem großflächig braun. “Ennkoche”, Einkochen, und “Abbelsaft mache”, Apfelsaft machen, sind ebenfalls Themen der kurzen Geschichte. Natürlich gehört Kuchen dazu wie der Klassiker, der Pflaumenkuchen, der im Siegerland “Quetschekooche” heißt.

Mit Übersetzung

Wie bei Buch-Juwel üblich, gibt es diese Geschichte auch direkt in Hochdeutsch als “Unser Sommer …”. Längst nicht jeder mehr in der Region kann “Sejerlänner Platt” sprechen. Dann ist das Lesen ebenfalls schwieriger. Deshalb gehört die Übersetzung der Beiträge stets dazu.

Bei der gut nachgefragten Mundartliste auf den Seiten ist das ebenso. Sie ist lexikonartig, also mit Übersetzung und kurzen Erläuterungen, angelegt und wird ständig erweitert. Sie wird wohl eine der wenigen sein, die nach verschiedenen Themen sortiert ist. Neu in Arbeit ist Teil 2 der Galerie “Etwas anders” mit Siegerländer Orten.

Die Buch-Juwel-Webseiten sowie die Magazine und Blogs können zurzeit ohne Anmeldung aufgerufen und frei gelesen werden.

Mehr dazu: www.buch-juwel.de

Foto: “Quetschekooche”, Pflaumenkuchen, ist beliebt und schmeckt. (Foto: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine und Videos mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor für Gedichte, Geschichten und Mundartbeiträge ist Georg Hainer. Neu ist die Online-Galerie “Etwas anders – Siegerländer Orte”. Daneben gibt es Buch-Juwels Seejerlänner Galerie. Im November 2016 ist das Büchlein “Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe” erschienen. 2016 erschien ebenfalls der 40-seitige bebilderte Gedichtband “Jahreszeitenträume” als Online-Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Seejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.

Das für Reiseberichte und Autothemen überregional bekannte Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Bayerische Hanfläden nehmen erstmals legale CBD-Blüten ins Sortiment auf

DCI Cannabis Institut GmbH gibt Expansionspläne bekannt: “Hanf – der etwas andere Bioladen”-Standorte Augsburg und Baldham eröffnen noch im September/Premiere für eigenes Hanföl und Cannabis-Spirituosen Cannabiskaja

Bayerische Hanfläden nehmen erstmals legale CBD-Blüten ins Sortiment auf

München – Das Münchner Cannabis Start-up-Unternehmen DCI Cannabis Institut GmbH, Betreiberin von bisher bayernweit zwei Hanfläden, wird noch im September 2018 zwei weitere Standorte in Augsburg mit einem Hanf-Vollsortiment und in Baldham (Lkr. Ebersberg) mit einem Schwerpunkt auf Hanf-Textilien eröffnen. Bundesweit erstmals werden legale Cannabidiol-(CBD)-Blüten im Sortiment der Läden vorgestellt. Premiere gibt es für die bayerischen Spirituosen “Cannabiskaja” (Hanf-Likör und Hanf-Wodka) mit einem Hanfblatt aus der Region sowie Hanf-Speiseöl aus bayerischem Hanfsamen. Diese Neuigkeiten gab Wenzel Cerveny (57), geschäftsführender Gesellschafter der DCI Cannabis Institut GmbH, am Dienstag im Rahmen eines Pressegesprächs in München bekannt.

Die vier bayerischen Ladengeschäfte und der Onlineshop von “Hanf – der etwas andere Bioladen” nehmen bundesweit erstmals offiziell legale Cannabidiol (CBD)-Blüten ins Sortiment auf. “Wir stehen zu unserer Strategie, den Menschen Wellness-Cannabis zugänglich zu machen”, sagt Wenzel Cerveny. DCI betreibt vier Ladengeschäfte in München, Rosenheim, Augsburg (ab 13.09.18) und Baldham (Lkr. Ebersberg, ab 20.09.18). Die Expansionspläne sehen 2019 zehn weitere Standorte in Bayern vor ( https://hanf-bioladen.de).

CBD-Blüten nicht zum Rauchen geeignet

Der offensive Umgang mit CBD-Blüten beendet Wenzel Cerveny zufolge ein jahrelanges Versteckspiel der Szene mit den Behörden. Die von DCI vertriebenen Blüten mit einem CBD-Anteil von 9 Prozent und einem Tetrahydrocannabinol-(THC)-Wert von unter 0,2 Prozent werden aus einer in der EU-zugelassenen Cannabis-Sorte in Italien gewonnen. Dort werden die Blüten handgepflückt, schonend weiterverarbeitet und laborgeprüft. “Die CBD-Rohware ist nicht zum Rauchen, sondern zur Weiterverarbeitung in Kosmetik, als Tee-Extrakt oder Kuchengewürz gedacht”, so Wenzel Cerveny. Das nicht-psychoaktive CBD gilt als entzündungshemmend und schmerzlindernd. Die Blüten werden in 1-Gramm- und 5-Gramm-Einheiten abgegeben.

Premiere gibt es für die bayerischen Spirituosen “Cannabiskaja” Wodka mit Hanf (37,5% Vol.) und Hanflikör mit Wodka (16% Vol.) mit einem frisch eingelegten Hanfblatt aus der Region. Die handabgefüllten Cannabisblätter reifen in der Flasche nach und sollen den Spirituosen den unverwechselbaren Geschmack des “Spirit of Cannabis” geben, so Wenzel Cerveny. Die DCI bringt zudem ein eigenes Hanföl (Speiseöl aus Hanfsamen), Hanfmehl und Hanfprotein aus Bayern unter eigenem Label auf den Markt.

Neueröffnung in Augsburg

Der nächste Hanfladen wird am 13.09.2018 in der Augsburger Innenstadt eröffnet. Auf 60 qm findet sich in der Bahnhofstraße 6 das Hanf-Vollsortiment, wie es auch in München zu finden ist. Geschäftsführer der schwäbischen Hanfladen-Filiale ist Robert Majetic (40), der seine Erfahrung im Vertrieb von legalen Cannabis-Produkten einbringt. Rund 400 Produkte aus dem vielseitigen natürlichen Rohstoff wird es ab dem 5. Juli im neuen Hanfladen geben: kulinarische Zutaten wie Nudeln, Käse, Mehl, Pesto oder Kaffee sowie Hanfsamen, Hanfproteine und Öle. Außerdem gibt es Cannabidiol-(CBD)-Öle sowie Liquid für E-Zigaretten. Zum Sortiment gehören auch Textilien aus 100 Prozent Hanf wie T-Shirts oder Unterwäsche. Kosmetika von Handcreme bis Badesalz sowie Schmuck runden das Sortiment ab. Für Tierfreunde gibt es Hanföl und Trockennahrung, die Hunden, Katzen oder Pferden schmecken und gut tun. Ebenfalls ist eine Besucherecke für Cannabis-Patienten eingerichtet, die sich näher informieren wollen.

Schwerpunkt Hanf-Textilien in Baldham

Die Hanf-Faser kommt immer mehr in Mode: Darum konzentriert sich das vierte Ladengeschäft von “Hanf – der etwas andere Bioladen” auf Bekleidung aus dem grünen Rohstoff. Es wird am Donnerstag, 20. September 2018, um 11 Uhr offiziell in der Neue Poststraße 7 (frühere Post-Apotheke) in Baldham (Lkr. Ebersberg) eröffnet. Auf rund 180 Quadratmetern finden Freunde der Hanf-Textilfaser trageleichte Bekleidung und andere Hanf-Produkte. Zudem ist der Hanfladen als Anlaufstation für Patienten gedacht, die sich über die Auswirkungen des “Cannabis als Medizin”-Gesetzes austauschen wollen.

Die Hanf-Faser war bereits vor der Baumwolle die meist benutzte Textilfaser. Mit dem “Marijuna Tax Act” von 1937 kam in den USA das Aus für Hanf. Kleidung wäre zu teuer geworden. Im Zuge des Cannabis-Booms kommt auch die reißfeste Hanffaser wieder in Mode: “Kleidung aus Hanf hat die besondere Eigenschaft, rund 30 Prozent Feuchtigkeit aufnehmen zu können. Deshalb ist sie sehr angenehm zu tragen”, sagt Silke Cerveny, Geschäftsführerin des Baldhamer Hanfladens.

Der neue Baldhamer Laden basiert auf dem erfolgreichen Konzept des Cannabis Start-up-Unternehmens DCI Cannabis Institut GmbH (München). Der Hanf-Legalisierungsaktivist und Vorsitzende des Cannabis Verbandes Bayern (CVB), Wenzel Vaclav Cerveny (57), hat das Unternehmen 2016 gegründet.

Nach dem Start von drei Filialen im Jahr 2018 wird der im Mai 2017 gestartete Münchner Hanfladen (Einsteinstraße 163) als Flaggschiff ausgebaut. Der Vorzeigeladen zeigt auf rund 100 qm ein Hanf-Vollsortiment mit rund 400 Produkten und einem vergrößerten Besprechungsbereich als Anlaufstation für Cannabis-Patienten. Der Online-Handel wird in Zukunft zentral von der vierten Filiale in Baldham (Lkr. Ebersberg) abgewickelt, die auf 180 qm Verkaufsfläche einer ehemaligen Apotheke startet. Für 2019 peilt Wenzel Cerveny den Ausbau des Filialnetzes um zehn weitere Ladenlokale in Bayern an.

Bildtext: DCI-Gründer und Geschäftsführer Wenzel Cerveny stellte die Expansionspläne des Münchener Startup´s DCI Cannabis Institut GmbH und neue Produkte wie CBD-Blüten vor. (Foto: Josef König für DCI/honorarfrei)

Bildquelle: @Foto: Josef König für DCI

Über die DCI Cannabis Institut GmbH

DCI-Gründer und Geschäftsführer Wenzel Vaclav Cerveny (57) hat sich seit Anfang 2014 einen Namen in der deutschen Legalisierungsbewegung gemacht. Unter dem Dach der im Dezember 2016 gegründeten DCI Cannabis Institut GmbH hat er seine Aktivitäten gebündelt und beschäftigt mittlerweile sieben Mitarbeiter. Er war Veranstalter der zwei Münchner Cannabis XXL-Messen 2015 und 2017. Seit Mai 2017 läuft der Einzelhandel “Hanf der etwas andere Bioladen” in der Münchner Einsteinstraße 163, seit Juli 2018 in der Kaiserstraße 12 in Rosenheim, ab 13.09.18 in der Bahnhofstraße 6 in Augsburg, ab 20.09.18 in der Neue Poststraße 7 in Baldham. Online sind die Produkte unter https://hanf-bioladen.de zu bestellen. Nach wie vor hält Wenzel Cerveny an den Plänen für ein Cannabis-Informations- und Therapie-Center mit bundesweitem Modellcharakter fest.

Firmenkontakt
DCI Cannabis Institut GmbH
Wenzel Vaclav Cerveny
Einsteinstraße 163
81677 München
0157/38099383
cerveny@cannabis-institut.de
http://www.cannabis-institut.de

Pressekontakt
Pressebüro König
Josef König
Franz-Xaver-Neun-Str. 9
84347 Pfarrkirchen
0049851910771
00498561910773
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de/pressefach_dci_cannabis_institut_gmbh.html

Quelle: pr-gateway.de

Thycotic auf der it-sa 2018: Privilegierte Accounts schützen – bequem, effizient und ohne Mehraufwand

Thycotic auf der it-sa 2018: Privilegierte Accounts schützen - bequem, effizient und ohne Mehraufwand

Wie lassen sich privilegierte Unternehmenskonten und sensible Zugriffsrechte nutzerfreundlich verwalten und wirksam vor Kompromittierungen und Missbrauch schützen – ohne dabei unnötigen Mehraufwand zu verursachen und der Produktivität der Mitarbeiter entgegenzuwirken? Die Antwort darauf gibt Thycotic, ein führender Anbieter von Privileged Account Management (PAM)-Lösungen, auf der diesjährigen it-sa vom 9. bis 11. Oktober in Nürnberg. Am Thycotic-Stand (Halle 10.1 Stand 308) sowie dem ALSO-Partnerstand (Halle 9, Stand 516) präsentiert der PAM-Experte die neuesten Versionen seiner bewährten Produkte Secret Server und Privilege Manager und informiert die Besucher über die aktuellen Entwicklungen in Sachen sicheres Passwortmanagement und eine effektive Verwaltung von Benutzerrechten.

Privilegierte Unternehmenskonten wie Administrator-, Service-, Maschinen- oder Datenbank-Accounts werden von Cyberkriminellen zunehmend als Einfallstor für weitreichenden Datendiebstahl missbraucht, weshalb ihre Verwaltung besondere Sorgfalt und Umsichtigkeit verlangt. Traditionelle Schutzmaßnahmen sind dabei jedoch nur bedingt förderlich: “Sicherheitslösungen wie Netzwerksegregation, Firewalls, Antivirus oder das Blacklisting von Applikationen helfen uns zwar, das Risiko von Angriffen auf sensible Accounts zu minimieren – wenn auch nicht immer in einem befriedigendem Maße -, gleichzeitig schränken sie die betroffenen Mitarbeiter jedoch oft in ihren Handlungen ein, behindern ihre Produktivität und bedeuten für die IT-Verantwortlichen deutlichen Mehraufwand”, so Henning Hanke, Enterprise Solution Specialist von Thycotic.

Die Lösung dieses Problems sind Privileged Account Management-Lösungen wie sie etwa Thycotic mit ihrem Secret Server und Privilege Manager bereitstellen. So vereint Secret Server alle wichtigen und relevanten Sicherheitsfeatures für die Passwortverwaltung auf Unternehmensebene in einer einzigen Konsole, ermöglicht eine vollständige Transparenz über sämtliche Sessions und analysiert die Zugriffe mit Hilfe von Machine Learning-Technologien. Mit Thycotics Privilege Manager können Unternehmen zudem bequem und ohne Mehraufwand eine minimale Rechtevergabe umsetzen und den potenziellen Missbrauch privilegierter Accounts weiter einschränken. Dies ermöglicht den betroffenen Mitarbeitern einen unkomplizierten aber dennoch absolut sicheren Zugriff auf sensible Konten, reduziert den Verwaltungsaufwand und bedeutet für das Unternehmen letztlich Zeit- und Geldersparnis.

“Privileged Account Management wird eines der zentralen Themen auf der diesjährigen it-sa sein – und das zu Recht: immerhin sind bei 80 Prozent aller Sicherheitsvorfälle kompromittierte Zugangsdaten für privilegierte Konten im Spiel. Nicht umsonst wurde PAM in diesem Jahr vom Analystenhaus Gartner als Nummer 1 Priorität für CISOs gelistet”, so Hanke.

Weitere Details zum Risiko privilegierter Unternehmenskonten und Einblicke die Lösungen von Thycotic gewährt Henning Hanke in seinem it-sa-Vortrag “Privileged by nature? Warum traditionelle Security-Perimeter nicht mehr ausreichen” am 11. Oktober um 14.30 Uhr im Managementforum M9.

Treffen Sie Thycotic auf der it-sa 2018 in Nürnberg (9.-11. Oktober), Halle 10.1 Stand 308 sowie Halle 9 Stand 516.

Thycotic ist der am schnellsten wachsende Anbieter von Privileged Account Management-Lösungen, die die wertvollsten Ressourcen eines Unternehmens vor Cyber-Angriffen und Insider-Bedrohungen schützen. Thycotic sichert privilegierten Kontozugriff für mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, einschließlich Fortune 500-Unternehmen. Die preisgekrönten Privilege Management Security-Lösungen von Thycotic minimieren das Risiko von Exploits privilegierter Berechtigungen, begrenzen die Benutzerrechte und kontrollieren Anwendungen auf Endgeräten und Servern. Thycotic wurde 1996 mit Hauptsitz in Washington D.C. und weltweiten Niederlassungen in Großbritannien und Australien gegründet. Weitere Informationen unter www.thycotic.com

Firmenkontakt
Thycotic
Anna Michniewska
Aldwych House 71-91
WC2B 4HN London
+44 (0) 1777-712603
anna.michniewska@thycotic.com
http://www.thycotic.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
089 55067770
thycotic@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

ALDI LOTTO in 3 Bundesländern Testsieger im Magazin CHIP

Online-LOTTO bei ALDI LOTTO sicher spielen

ALDI LOTTO in 3 Bundesländern Testsieger im Magazin CHIP

Das bekannte Computer-Magazin CHIP veröffentlicht in der aktuellen Print-Ausgabe (09/2018) die Testergebnisse zum Online-Angebot für staatliche Lotterien. ALDI LOTTO konnte im Vertriebsgebiet von ALDI SÜD als Testsieger der LOTTO Lizenznehmer mit schlanker Kostenstruktur und Funktionen punkten.

Online-Lotto bietet viele Vorteile: Die beliebten und bekannten Lotterien können rund um die Uhr und unabhängig von Laden-Öffnungszeiten getippt werden. Ein weiteres Plus ist, dass der Lottoschein nicht verloren gehen kann, denn beim Online-Lotto sind alle Daten sicher im Kundenkonto hinterlegt. Im Gewinnfall erhält der Kunde eine E-Mail und kann so auch keinen Gewinn verpassen.

ALDI SÜD setzt im Zuge seines Lotto-Angebotes auf die langjährige Erfahrung und Kompetenz von LOTTOWELT. Die LOTTOWELT AG ist offizieller Partner aller Landeslotteriegesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Das Unternehmen ist staatlich lizenzierter deutscher Lottoservice und berechtigt, die Produkte LOTTO 6aus49, EuroJackpot und die GlücksSpirale sowie die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER6 in allen Bundesländern, auch im Internet, zu vermitteln. “Wir bedienen mit ALDI LOTTO eine sehr breite Zielgruppe in Deutschland, die regelmäßig Lotto spielt. Es freut uns, dass wir im Test vom Magazin CHIP mit unseren einfachen Prozessen und schlanken Kostenstrukturen im Bereich ALDI LOTTO punkten konnten”, sagt Vittorio Rotondo, verantwortlich für die ALDI Services bei ALDI SÜD.

Und so funktioniert”s: Der Service steht im Verkaufsgebiet von ALDI SÜD zur Verfügung. Im ersten Schritt registriert sich der Kunde auf der Plattform www.aldi-lotto.de mit seiner in Deutschland gemeldeten Adresse und schließt die Altersverifizierung vollständig ab (ab 18 Jahre ist die Teilnahme erlaubt). Anschließend kann der Kunde über die Website oder die App einen Spielschein ausfüllen und bezahlen. Die LOTTOWELT AG als Leistungserbringer für ALDI LOTTO gibt diesen Spielschein dann über eine Online-Schnittstelle bei der jeweiligen zuständigen Landeslotteriegesellschaft ab (je nach Wohnort-PLZ bzw. Bundesland des Spielers).

“Wir sehen in Deutschland ein Potenzial von 20 Millionen Lottospielern, die regelmäßig bei ALDI SÜD einkaufen. Der Online-Lotterie-Markt besitzt ein hohes Potenzial. Immer mehr Menschen setzen ihre Kreuzchen lieber im Internet. Wir sind überzeugt davon, dass ALDI LOTTO die besten Voraussetzungen erfüllt, um zu einem führenden Anbieter in diesem Segment zu avancieren”, erklärt Tom Schröder, Vorstand der LOTTOWELT AG.

Über ALDI SÜD:

Als eines der bekanntesten und beliebtesten Einzelhandelsunternehmen versorgt ALDI SÜD seit Generationen Millionen von Menschen mit allem, was sie tagtäglich benötigen. Qualität zum ALDI Preis und ein Sortiment mit sorgfältig ausgesuchten Produkten machen den Einkauf angenehm einfach. In Süd- und Westdeutschland beschäftigt ALDI SÜD rund 43.400 Mitarbeiter. Hier wird die Unternehmensgruppe von 30 eigenständigen Regionalgesellschaften vertreten, die den Verkauf in rund 1890 Filialen organisieren und so immer nah an den Kunden sind.

Über LOTTOWELT AG:

Die LOTTOWELT AG ist offizieller Partner aller Landeslotteriegesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks und vermittelt die Spielteilnahme an den Ziehungen der legalen Glücksspiele über die Internetplattformen www.aldi-lotto.de und www.lottowelt.de LOTTOWELT hat die staatliche Erlaubnis, als einer der zwei ersten privaten Anbieter nach Inkrafttreten des Ersten Glücksspieländerungsstaatsvertrags 2012 erhalten und ist berechtigt, die Produkte LOTTO 6aus49, EuroJackpot und die GlücksSpirale sowie die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER6 in allen Bundesländern, auch im Internet, zu vermitteln.

Kontakt
LOTTOWELT AG
Wiebke Heyder
Adersstraße 71a
40215 Düsseldorf
02117817581
presse@lottowelt.de
http://www.aldi-lotto.de

Quelle: pr-gateway.de

Reduced Cost, Higher Speed and Improved Usability with FOBA MarkUS Laser Marking Software Update

Latest laser marking software version, MarkUS 2.12, just introduced

Reduced Cost, Higher Speed and Improved Usability with FOBA MarkUS Laser Marking Software Update

With the launch of its latest laser marking software version, MarkUS 2.12, FOBA introduces not only a range of advancements in vision-based laser marking, but also a great potential for cost-savings in direct part marking. The update”s major enhancement is the patent-pending full-field imaging technology “Mosaic” which enhances automated mark alignment and saves expenses by making product fixtures obsolete.

The new laser marking software release MarkUS 2.12 offers industries mainly in the fields of automotive part production and medical device marking numerous advantages for a cost and user-optimized laser marking workflow.

The most important new feature is “Mosaic”, a highly effective function which enables operators to place to-be-marked parts in any orientation within the marking field. Expensive fixtures are no longer needed and the mark will still be aligned perfectly.

Mosaic combines through-the-lens vision with the tiling of multiple images that are then stitched together to form a single image, covering the entire marking area. This simulates a virtually straight-down view, created by a miniature camera that is embedded inside the laser scan head.

The benefits of this novelty include significant time and cost savings by reducing setup and process operation efforts as well as the amount of scrap during the marking process. The fact that the implementation and maintenance of industrial fixtures is completely avoidable makes Mosaic a most economic feature.

The new MarkUS 2.12 software version additionally includes a Laser Parameter Expert that makes it easier and faster for operators to select the right marking parameters and achieve the required mark quality on specific materials. A selection of the most common marking methods and materials is built-in.

FOBA products are now also supported by an EtherCAT interface which improves the system”s interoperability in industrial environments.

A new lighting for the built-in camera addresses the challenges with imaging curved and shiny parts by programming pairs of light banks while allowing machine to machine performance reproducibility. The new lighting also improves the OCV (Optical Character Verification) and 2D code validation functionalities included in FOBA”s vision-based laser marking systems.

FOBA offers personal consultation to provide detailed information about the new software features. For an appointment with the FOBA sales team call +49 38823 55-556 or +1 630 694 3243 (for US customers) or e-mail to info@fobalaser.com

Alltec GmbH | FOBA Laser Marking + Engraving

www.fobalaser.com

FOBA ist einer der international führenden Hersteller und Anbieter von innovativen Präzisions-systemen zum Markieren und Gravieren mit Laser. Alltec/FOBA bietet OEM-Laserbeschrifter, Laser-Einzelarbeitsplätze und Hochleistungs-Lasergravurmaschinen, sowohl als Serienprodukte als auch in kundenspezifischer Sonderfertigung. Seit Alltec 2009 mit FOBA fusionierte, fungiert der Markenname FOBA als starkes gemeinsames Vertriebs- und Service-Label auf internationalen Märkten. Mit ihrer Firmenzentrale in Selmsdorf bei Lübeck gehört die Alltec GmbH zur US-amerikanischen Danaher Corporation und beliefert die Schlüsselmärkte der Automobilzulieferer und Medizintechnikhersteller sowie die Luft- und Raumfahrt und andere Branchen. FOBAs Markierlaser beschriften eine Vielzahl von Materialien und Bauteilen aus Elektronik, Kunststoff- und Metallverarbeitung, Sicherheits- und ID-Technik, Werkzeug- und Formenbau sowie Schmuckindustrie.

Firmenkontakt
Alltec GmbH – FOBA Laser Marking + Engraving
Victoria Meß
An der Trave 27-31
23923 Selmsdorf
03882355-556
info@fobalaser.com
https://www.fobalaser.com

Pressekontakt
Alltec GmbH – FOBA Laser Marking + Engraving
Susanne Glinz
An der Trave 27-31
23923 Selmsdorf
03882355547
susanne.glinz@foba.de
https://www.fobalaser.com

Quelle: pr-gateway.de

Eu-Domains für EU-Bürger außerhalb der EU?

Eu-Domains für EU-Bürger außerhalb der EU?

Bei einem harten Brexit könnte es sein, daß die Briten nicht mehr Eu-Domains registriert dürfen. In diesem Zusammenhang könnte man auch eine neue Diskussion über einen Vorschlag der EU-Kommission sehen. Dieser Vorschlag zielt darauf, eine neue Zielgrupppe für die Eu-Domains zu erschließen. Soll dadurch ein Ausgleich für einen möglichen Verlust der Briten geschaffen werden?

Die Kommission schlägt neue Maßnahmen zur Vereinfachung des bestehenden Rechtsrahmens der Eu-Domains vor. Bürgern aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EU / EFTA) soll die Registrierung von Eu-Domains ermöglicht werden, auch wenn ihr gegenwärtiger Wohnsitz außerhalb des EU/EFTA-Raumes liegt.

Die Kommission begründet ihren Vorschlag: “Diese Maßnahmen verbessern das Potenzial der .eu-Top-Level-Domain als vertrauenswürdiger und innovativer Namensraum für den digitalen Binnenmarkt, indem sie mehr Flexibilität bieten und die aktuellen Regeln an den sich schnell ändernden Domainmarkt anpassen.”

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/eu-domains.html (deutsch)

http://www.domainregistry.e/eu-domain.html (English)

Bildquelle: Tumisu

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text

kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award “als Best International Domain Registration Firm – Germany”. Beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de

http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH

Hans Peter Oswald

Frohnhofweg 18

50858 Köln

Germany

Phone: +49 221 2571213

Fax: +49 221 9252272

secura@web.de

http://www.domainregistry.de

http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de

Richtige Maschinenwahl für mehr Sicherheit

Baufirma vertraut auf HKL Kompetenz beim Bahnsteigbau in Augsburg.

Richtige Maschinenwahl für mehr Sicherheit

München, 12. September 2018 – Die Sächsische Bau GmbH (Sächsische Bau) setzt beim Bau eines neuen Bahnsteigs am Augsburger Hauptbahnhof auf leistungsstarke, kompakte Maschinen aus dem HKL MIETPARK. Im HKL Center München Ost wurden die passenden Bagger und Radlader unter besonderer Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten für das beengte Baufeld ausgewählt. Auftraggeber des Projekts sind die Stadtwerke Augsburg und die Deutsche Bahn. Die Bauarbeiten begannen im September 2017 und werden voraussichtlich bis Dezember 2018 fertiggestellt.

Der Bahnsteig entsteht im Zuge der umfassenden Neugestaltung des Augsburger ÖPNV mittels des Projektes “Mobilitätsdrehscheibe Augsburg” – ein Großprojekt mit mehr als zehn Jahren Bauzeit. Am Hauptbahnhof ist die Sächsische Bau derzeit mit den Gründungsarbeiten zwischen bestehenden Gleisen beschäftigt: Vorhandene Kabelkanäle werden aufgebrochen, neue Kabel verlegt. Des Weiteren werden Entwässerungssysteme angelegt. Eine besondere Herausforderung für die ausführende Baufirma: die benachbarten Gleise sind während der Arbeiten in Betrieb. Deswegen werden Maschinen mit geringem Hecküberstand benötigt, die dadurch nicht ins Profil der aktiven Gleise geraten – ein unerlässlicher Sicherheitsaspekt.

Die Wahl fiel auf die Kurzheckbagger Doosan DX 235 und Doosan DX 140. Sie übernehmen den Aushub von Schotter und anfallendem Abbruchmaterial. Ein weiterer Raupenbagger und ein Kramer Radlader von HKL sind ebenfalls auf der 320 Meter langen Baustelle tätig. Letzterer ist für den Materialtransport zuständig.

Reinhold Krey, Bauleiter bei Sächsische Bau GmbH, sagt: “Wir sind deutschlandweit aktiv, daher benötigen wir auch einen deutschlandweiten Partner bei der Maschinenmiete. Bei diesem Projekt stellten die aktiven Gleise in nächster Nähe besondere Anforderungen an die Bagger. Mit den Mietmaschinen von HKL erfüllen wir alle Sicherheitsbestimmungen. Die Zusammenarbeit klappt wie immer reibungslos. Und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.”

Frank Schwarting, Mietdisponent im HKL Center München Ost, ergänzt: “Die Neugestaltung des Augsburger Hauptbahnhofs ist ein zukunftsorientiertes Vorzeigeprojekt. Die besonderen Anforderungen konnten wir dank unseres großen Kompaktsortiments leicht erfüllen. Wir hatten die passenden Maschinen parat und konnten pünktlich liefern. Das freut uns sehr.”

Weiterführende Informationen:

Die Fertigstellung des Projektes “Mobilitätsdrehscheibe Augsburg” ist bis 2023 geplant. Neben modernem Komfort und Sicherheit für die Reisenden soll damit auch die Zukunftsfähigkeit des Bahnhofs als wichtigstem Verkehrsknotenpunkt in Schwaben gesichert werden. Augsburg wird mit einem zweiten Projekt “Regio-Schienentakt” im Auftrag der Bayrischen Eisenbahngesellschaft eine schnelle Verbindung in das Umland erhalten. Kern dieses Projektes ist die Errichtung des neuen Bahnsteiges F mit den Gleisen 10 und 12. Zusammen mit der neuen Straßenbahnhaltestelle direkt unter den Fern- und Regionalbahnsteigen wird eine optimale Verknüpfung des städtischen ÖPNV mit dem überörtlichen Schienenverkehr geschaffen. Ein breiter Fußweg flankiert die geplante Straßenbahnunterführung, so dass ein direkter Zugang zum Hauptbahnhof aus Richtung Westen entsteht. Der bestehende Bahnhofsvorplatz wird neu geordnet und gestalterisch aufgewertet. Am neu geplanten Westzugang sollen attraktive Anschlussmöglichkeiten an alle weiteren Verkehrsmittel entstehen.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Quelle: pr-gateway.de

Elektroausstattung: Planung leicht gemacht mit dem ELEKTRO+ Online-Raumplaner

Raum-für-Raum-Planung für eine bedarfsgerechte Elektroinstallation

Wie viele Steckdosen benötige ich in der Küche? Wo sind Lampenauslässe im Schlafzimmer sinnvoll? Und wie verteile ich im Wohnzimmer die Schalter? Beim Innenausbau im Neubau oder auch bei der Modernisierung eines Hauses oder einer Wohnung ist die fundierte Planung der Elektroausstattung unverzichtbar. Schließlich möchte kein Bewohner später an wesentlichen Stellen Steckdosen oder Auslässe vermissen. Eine praktische Orientierungshilfe für Bauherren und Sanierer ist der Online-Raumplaner der Initiative ELEKTRO+, der nach einer kompletten Neugestaltung jetzt wieder verfügbar ist. “Mit dem Raumplaner kann jeder Bauherr die elektrische Ausstattung ganz einfach nach seinen Vorstellungen und Bedürfnissen gestalten”, erklärt Michael Conradi von ELEKTRO+. “Diese Vorplanung ist eine ideale Grundlage für das Gespräch mit dem ausführenden Elektrofachmann.” Zu finden ist der Raumplaner direkt auf der Homepage der Initiative unter www.elektro-plus.com.

Elektroausstattung individuell gestalten

Auf Grundlage der Ausstattungswerte der Richtlinie RAL-RG 678 empfiehlt der Online-Raumplaner für jeden Raum eine Mindestanzahl an Auslässen und Steckdosen in drei verschiedenen Stufen: von der Mindestausstattung über die Standardausstattung bis hin zur komfortabelsten Lösung. Den gewünschten Ausstattungswert wählt der Nutzer des Online-Tools zu Beginn seiner Planung aus. Er bekommt dann für jeden Raum und die angegebene Raumgröße in einer Liste verschiedene Geräte und Komponenten wie Schalter, TV-oder Telefonanschlüsse vorgeschlagen. Der Bauherr kann nun selbst entscheiden, welche elektrischen Geräte er später verwenden möchte, welche Beleuchtung er benötigt – von der Deckenlampe bis zur Tischlampe – und welche Kommunikationsanschlüsse er sich wünscht. Daraus ergibt sich dann der persönliche Gesamtbedarf.

Konkrete Planung mit der Grundriss-Funktion

Darüber hinaus lassen sich Steckdosen, Schalter und Auslässe auch über eine Grundriss-Funktion planen. Hier hat der Bauherr die Möglichkeiten, Raum für Raum die Lage der einzelnen Komponenten seiner Elektroausstattung detailgetreu zu skizzieren. Besonders hilfreich ist es, mit Hilfe von Symbolen Möbel im Grundrissplan zu platzieren – damit kann man schnell erkennen, wo eine Steckdose, ein Beleuchtungsauslass oder auch ein Schalter sinnvoll ist. Praktisch: Die erstellten Pläne lassen sich abspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt ändern oder ergänzen.

Die Standards der Elektroausstattung in Wohngebäuden zu verbessern und Bauherren, Modernisierer und Architekten herstellerübergreifend über die Vorteile einer zukunftssicheren Elektroinstallation aufzuklären, ist zentrales Anliegen der Initiative ELEKTRO+ ( www.elektro-plus.com). Die Initiative vereint die Fachkompetenz führender Markenhersteller und Verbände der Elektrobranche.

Firmenkontakt
Initiative ELEKTRO+
Michael Conradi
Reinhardtstraße 32
10117 Berlin
030/300199 1374
conradi@hea.de
http://www.elektro-plus.com

Pressekontakt
becker döring communication
Tanja Heinrichs
Kaiserstraße 9
63065 Offenbach
069 – 4305214-16
t.heinrichs@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Quelle: pr-gateway.de

Panasonic präsentiert auf WindEnergy 2018 mobile IT-Lösungen für On- und Offshore-Einsatz

Panasonic TOUGHBOOK Geräte unterstützen Techniker im mobilen Einsatz On- und Offshore

Panasonic präsentiert auf WindEnergy 2018 mobile IT-Lösungen für On- und Offshore-Einsatz

Wiesbaden, 12.09.2018 – Die Windenergienutzung ist weiter auf dem Vormarsch: 2017, dem bisher besten Branchenjahr, wurden in Deutschland On- und Offshore Windenergieanlagen mit einer Leistung von insgesamt etwa 6.580 MW installiert bzw. ans Netz angeschlossen, wie die Deutsche WindGuard im Auftrag von Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) ermittelt hat. Bei der Planung, Konstruktion und insbesondere im wachsenden Service- und Wartungsgeschäft von Windkraftanlagen spielen die Digitalisierung und damit auch Mobile-Computing-Lösungen eine immer bedeutendere Rolle.

Technologien und Geräte, die zur mobilen Datenerfassung in Windparks genutzt werden, sind rauen Bedingungen ausgesetzt und müssen ununterbrochen verlässlich funktionieren – sowohl an Land als auch im besonders strapazierenden Offshore-Einsatz auf See. Herkömmliche, für den Consumer-Electronics-Markt entwickelte Hardware ist für die Nutzung in diesen anspruchsvollen Umgebungen ungeeignet: sie bietet weder die Robustheit für den strapazierenden Dauereinsatz noch die wichtige Schnittstellenvielfalt für den Anschluss spezieller Peripheriegeräte. Auch Möglichkeiten für die Anpassung an spezifische Nutzungsbedürfnisse und austauschbare Akkus suchen Kunden bei Consumer-Geräten vergebens.

Den widerstandsfähigen Notebooks, Tablets und Handhelds aus Panasonic”s “Full Ruggedized” Schutzklasse (IP65 bzw. IP68 und MIL-STD 810G zertifiziert, teils mit DNV GL-Zertifizierung) können dagegen weder Feuchtigkeit, Regen oder Schmutz noch Stürze oder Vibrationen im Außeneinsatz etwas anhaben. Sie überzeugen mit individuell konfigurierbaren Schnittstellen, geringem Gewicht, langen Akkulaufzeiten, Hot-Swap Akkutausch-Funktion und sonnenlicht-tauglichen Outdoor-Displays, die teils sogar im Regen und mit Handschuhen bedienbar sind. Selbst unter rausten Witterungsbedingungen und Extremtemperaturen bleiben Panasonic”s leistungsstarke Mobile-PCs zuverlässig im Einsatz und ermöglichen durch die hohe Einsatzverfügbarkeit – neben einer gesteigerten Mitarbeiterzufriedenheit – auch ein höheres Maß an Produktivität.

Auf der WindEnergy 2018 in Hamburg präsentiert Panasonic Business gemeinsam mit dem Software-Partner Axians NEO Solutions & Technology GmbH spezielle Lösungen für die Digitalisierung in der Windkraft-Industrie – etwa für die Instandhaltung und Wartung von Maschinen und Anlagen in IT-widrigen Arbeitsumgebungen.

Diese werden bereits von zahlreichen namhaften Unternehmen der Windenergie-Branche eingesetzt. So vertrauen beispielsweise die Windkraftanlagenbauer Gamesa, Nordex und Senvion auf die robusten mobilen Geräte von Panasonic CPS. Dabei kommt auch die NEO Mobile Suite zum Einsatz, eine SAP-basierte Standard-Anwendung für den technischen Kundenservice und Instandhaltung.

Neben dem weltweit ersten Detachable mit “Full Ruggedized” Schutz und 10,1″ Touchscreen namens TOUGHBOOK CF-20 wird Panasonic seine umfangreiche Handheld und Tablet Familie auf Android und Windows Basis präsentieren. Diese reicht von 4,7″ und 5″ Handhelds mit integrierter Telefonfunktion und Barcode-Leser (FZ-N1 und FZ-T1) über 7″ Tablets bis hin zum 10,1″ Windows-Tablet FZ-G1 (mit DNV GL-Zertifizierung) sowie dessen Android Pendant FZ-A2. Alle vereinen eine hohe Strapazierfähigkeit, flexible Konfigurationsoptionen sowie Leistungsstärke und ausdauernde, austauschbare Akkus. Damit eignen sie sich ideal für die Auftragsannahme, Navigation und mobile Dokumentation unterwegs unter IT-widrigen Bedingungen.

Messepräsenz in Halle B7 am Stand 120:

Vom 25. bis 28. September beraten Experten von Panasonic und Axians NEO Solutions & Technology GmbH auf der WindEnergy 2018 in Hamburg in Halle B7 am Stand 120.

Zur Vereinbarung eines Beratungstermins vor Ort können Interessenten vorab das Panasonic Team telefonisch unter +49(0)611/235-1255 kontaktieren.

Über Axians NEO Solutions & Technology GmbH

Axians NEO Solutions and Technology ist Teil des französischen Konzerns VINCI und einer der größten IT Provider in Europa, ansässig in 15 europäischen Ländern, mit 200 Unternehmern und mehr als 8.000 Mitarbeitern. Das IT Portfolio bietet Software-Lösungen, Cloud-basierte und Managed IT-Services, Data Center, Unternehmensnetzwerke sowie Collaboration-Lösungen. Für SAP-Kunden bietet axians maßgeschneiderte Lösungen für die Bereiche Kundenservice, Instandhaltung und Vertrieb. Hierbei wird das gesamte Spektrum für eine Digitalisierung der Prozesse abgedeckt: Anbindung von Maschinen und Anlagen (IoT), Machine Learning zur Umsetzung von Predictive Maintenance und Service, Moderne Kundenkommunikation über Ticket-System und Serviceportal sowie Lösungen für die Einsatzplanung und die mobile Technikeranbindung. Benutzerfreundlich, voll-integriert, cloudbasiert und auf allen gängigen Betriebssystemen.

Weitere Informationen zu axians Neo Solutions finden Sie unter

https://www.axians.de/de/portfolio/sap-solutions-technology/

Weitere Informationen zu Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter http://business.panasonic.de/computerloesungen

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de