Betriebsinterne Standards

In vielen Unternehmen, insbesondere in Großkonzernen, gibt es definierte Standards. Dies ist durchaus sinnvoll, um Transparenz zu garantieren, sowohl für die Mitarbeiter als auch die Kunden. Aber nicht nur in Großunternehmen ist dies sinnvoll, sondern durchaus auch in kleineren Betrieben, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der GMC AG.

Abgesehen von der Transparenz, ermöglichen Standards einen schnelleren Arbeitsablauf und kürzere Wege, das wiederum trägt zur Zufriedenheit des Kunden bei.

Im Allgemeinen wird ein Standard anhand der folgenden Attribute definiert:

Ein Maßstab an Qualität, eine Basis für Gewicht, Ausmaß, Wert, Vergleich oder Bewertung und eine anerkannte Qualität oder etablierte Richtlinie.

Industriestandards entwickeln sich allgemein, wenn die Branche wächst, wie z.B. die Business Center Branche, so Dr. Fabian de Soet. Da Standards nicht gesetzlich festgelegt sind, bietet es sich erst recht an, eigene Standards zu definieren. Dies kann zu großen Wettbewerbsvorteilen führen.

Standards sollen Vertrauen, Akzeptanz und Verständnis für den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung zu schaffen, aber gleichzeitig dem Kunden eine gewisse Sicherheit bieten.

Zu den Standards der Global Management Consultants AG zählen Freundlichkeit, schnelle Erledigung der Arbeitsaufgaben und unter anderem auch ein transparentes Abrechnungssystem, so Rieta de Soet.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
pr@news-channel.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Quelle: pr-gateway.de

Gruppenreisen in den Bayerischen Wald

Passende Gastgeber und Spezialisten sind hier gefragt

Gruppenreisen in den Bayerischen Wald

Das Best Western Hotel im Bayerischen Wald – Antoniushof – ist der ideale Ausgangspunkt für viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im Bayerischen-Wald. Die liebliche Landschaft mit seinen Höhenzügen und Wäldern sind zu jeder Jahreszeit reizvoll anzusehen. Busfahrten durch die Wälder, am Rande vom Nationalpark oder die Pässe ins Böhmerland bieten eine einmalige Kulisse. Hinter jedem Berg erwartet den aufmerksamen Betrachter eine tolle Fernsicht tief ins Land, in dem spürbar wird, wie weit sich die Wälder in den Osten Europas ziehen.

Das Familien geführte Hotel Antoniushof bietet mit seiner ***Superior Ausstattung alles was das Herz begehrt. Frisch renovierte Bäder und Gästezimmer, heimische Küche, Restaurant, Biergarten, Schwimmbad, Saunen, Fitnessräume und eine Beauty- und Massage Oase im Haus. Die Toplage am Südhang vom Unteren Marktplatz in Schönberg b. Grafenau bietet Ruhe und doch kurze Wege in den Ort. Der Ort selber liegt im Zentrum vom Länderdreieck zwischen Bayern, Österreich und Tschechien.

Kultur und Städtereisen nach Linz, Mariazell, Krumau, Pilsen, Budweis, Passau, Regensburg, Kehlheim, Altötting, Landshut sind schnell zu erreichen. Der Bayerische Wald mit seinem Nationalpark, der Glasstraße, der Schnapsspezialitäten Bärwurz, Blutwurz und diverser exklusiver Destillaten lassen keine Langeweile aufkommen.

Besonderheiten wie die Schlösser von Emeran, Himmelsschloss, Schloss Egg oder Schloss Wolfstein gehen bis in das 11. Jahrhundert zurück. Rosengärten, Botanische Gärten, Isar Auen und Nationalpark begeistern die Gärtner voll und ganz.

Golf – so gut wie unbekannt ist die Donau-Inn-Region mit Ihren 17 Golfplätzen. Eine Golfreise in den Bayerischen Wald ist daher eine richtige Herausforderung. Gruppenrabatte und 25% Greenfee Ermäßigung sind da schon ein Angebot. Das Best Western Hotel Antoniushof ist Mitglied im Golfclub am Nationalpark.

Ein Top Thema ist natürlich Wandern. Der erste und damit älteste Nationalpark in Deutschland bietet mit seinem Böhmischen Nachbarpark – das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas. Vereine haben hier alle Möglichkeiten von Buswandern bis zum Gipfelstürmer geht einfach alles. Das optimale Programm für alle im Verein wird vom Hotel gerne zusammengestellt. Wanderwochen, Wanderwochenenden oder einfach nur mal ein Ausflug in den Nationalpark – mit dem passenden Waldführer garantiert ein unvergessliches Erlebnis.

Das Best Western Hotel-Bayerischer-Wald, der Antoniushof, bietet seinen Gästen noch viele weiter Annehmlichkeiten. Kaffee- Teemaschine auf dem Zimmer, Teebar im Wellnessbereich, Schwimmbad, Ruheräume, Liegewiese, Saunen und eine Beauty- und Massage Oase. Das Restaurant “BavaStria” bietet deutsch – österreichische Gerichte frisch und frech zubereitet und mit Freude serviert. Viele weitere Wohlfühl-Leistungen runden den Aufenthalt ab. Zusätzlich ist es das einzige Erwachsenenhotel im Bayerischen-Wald.

Das Best Western Hotel im Bayerischen-Wald, liegt in der Nationalpark Gemeinde Schönberg-Grafenau. Das drei Sterne Superior Haus bietet mit seinem Restaurant, Biergarten, Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunen, Beauty- und Massageabteilung gezielt Urlaub für Erwachsenen an. Das familien geführte Hotel ist erst ab 16. Jahren buchbar. Die zentrale Lage im drei Ländereck zwischen Nationalpark und Donau, Ilz und Moldau bietet viel Ruhe und kurze Wege in die Zentren rund um den Bayerischen Wald (Linz, Krumau, Regensburg, Passau, Deggendorf, Landshut, Altötting und das Bäder-Drei-Eck im Rottal)

Firmenkontakt
Hotel Antoniushof GbR
Tamara Posch
Unterer Marktplatz 12
94513 Markt Schönberg-Grafenau
085549449890
08554944989200
daniel.giffhorn@hotel-antoniushof.de
http://www.hotel-antoniushof.de

Pressekontakt
Hotel Antoniushof GbR
Daniel Giffhorn
Unterer Marktplatz 12
94513 Markt Schönberg-Grafenau
085549449890
08554944989200
daniel.giffhorn@hotel-antoniushof.de
http://www.hotel-antoniushof.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Preisvergleichsportal für Produkte rund um das Kind

Preisvergleichsportal für Produkte rund um das Kind

Marl/Nordrhein- Westfalen, 14.September 2018

kinderspielzeugland hat es sich zur Aufgabe gemacht, über den Preisvergleich qualitativ hochwertiges Spielzeug zu den bestmöglichen Preisen ins Internet zustellen. “Wir haben in unserem Preisvergleichsportal eine große Auswahl an Lernspielzeug, Computerspielen, Puzzles und vieles mehr, um die Phantasie der Kinder zu inspirieren und deren Entwicklung zu fördern”, so Geschäftsführer Sascha Ortmayr. Um Kinderwünsche wahr werden zu lassen, hat sich der Anbieter einiges einfallen lassen. Neben der benutzerfreundlichen Oberfläche der Website stehen dem Kunden auch die unterschiedlichsten Tools zur Verfügung, um unkompliziert durch den Suchvorgang zu gelangen.

Unser Plus: Der Online-Preisvergleich

Die Konsumenten kennen das: Überfüllte Läden vor Weihnachten und Ostern, zudem vergriffene Artikel, die unbedingt am Gabentisch stehen sollten. Was nun? kinderspielzeug.land bietet dem Kunden nicht nur die Möglichkeit, stressfrei einzukaufen: “es ist uns ein Anliegen, dem Kunden Hilfestellung bei der Kaufentscheidung zu geben. Der Käufer kann durch den Preisvergleich zuverlässig und mit einem Höchstmaß an Transparenz den günstigsten Anbieter für das gewünschte Spielzeug finden”, erklärt Herr Ortmayr. “Alle unsere gelisteten Partner sind in das Ranking einbezogen, wobei der Händler mit dem günstigsten Angebot ganz oben rangiert”, so der Geschäftsführer weiter. Das sollte den Kunden jedoch nicht davon abhalten die anderen Anbieter zu vergleichen, denn manchmal gibt es versteckte Kosten (wie zum Beispiel nicht inkludierter Versand).

Kindermöbel, Computerspiele & Co

“Die Grundsteine unseres Unternehmens sind Transparenz und Neutralität in Hinblick auf unsere Partner. Ausschließlich der Anbieter mit der besten Offerte ist ganz oben gelistet. So hat der Konsument stets den Überblick über Kosten, Händler und Angebot. Niemand hat das Gefühl, zum Kauf gezwungen zu werden und man kann sich in Ruhe überlegen, wie viel Geld man ausgeben möchte.” Die Wünsche wachsen mit den Kindern; war es gestern noch das Schaukelpferd, so sind es heute schon kostenintensive Computerspiele. “Mit dem Preisvergleichs-Tool sichern sich unsere Kunden die besten Angebote”, ist sich das ganze kinderspielzeugland Team gewiss. “Wenn es uns gelingt, Ihnen das beste Produkt zu einem fairen und günstigen Preis anzubieten, dann hat unser Portal seine Aufgabe voll und ganz erfüllt!”, freut sich der Geschäftsführer. Denn eines ist sicher: Gespielt wird immer, und mit dem Alter ändert sich das Spielverhalten und das Spielzeug. kinderspielzeugland unterstützt die Eltern bei der Kaufentscheidung und schont mit dem Preisvergleich das – ohnehin meist knappe – Budget von Kleinfamilien. Wunscherfüllung leicht gemacht! Und das kostenlos!

Weitere Informationen zum Thema Spielzeug und Preisvergleich vergleichen erhält man auch unter https://www.kinderspielzeug.land/.

Transparenz und Neutralität sind die Grundsteine unseres Portals. Bei Kinderspielzeug.land zählt ausschließlich der günstigste Preis, um eine Platzierung auf den vorderen Plätzen zu erhalten. Die von uns gelisteten Partner können sich nicht in das Top-Ranking einkaufen! Bei unserem Preisvergleich stehen immer die Händler an der Spitze, die das günstigste Angebot offerieren. Unser Spielzeug Preisvergleich ist stets kostenlos. Ebenso unser Preisvergleich für Kindermöbel, unser Preisvergleich für Computerspiele und alle anderen von uns angebotenen Dienste. Unser Anliegen ist es, Ihnen eine seriöse und kostenlose Hilfe bei Ihrer Kaufentscheidung zu bieten. Wir informieren Sie kompetent und zuverlässig mit einem Höchstmaß an Transparenz, ohne Sie zu einem Kauf zu drängen.

Kontakt
SHOP-Construct UG (haftungsbeschränkt)
Sascha Ortmayr
von-Schwind-Str. 17
45768 Marl
+49 2362 983 5115
kontakt@kinderspielzeug.land
https://www.kinderspielzeug.land

Quelle: pr-gateway.de

 

Jim Dine Ausstellung – 15. September bis 27. Okt 2018

Mitten ins Herz

Jim Dine kommt zur Ausstellungseröffnung in die Galerie Thomas Modern

München. Jim Dine, einer der großen Vertreter der amerikanischen Malerei seit den sechziger Jahren, kommt zur Saisoneröffnung in die Galerie Thomas Modern. “Jim hat für uns 15 teils sehr großformatige Gemälde und drei Skulpturen geschaffen”, sagt Raimund Thomas, der den 83-jährigen Künstler in seinem Atelier in Paris besucht hat. “Es sind pastos aufgetragene Herzen, ein Motiv, das Dine seit vielen Jahren beschäftigt – und das sehr beliebt ist.”

Enge Verbindung zu Deutschland

“I started to use paint in a way as though paint was an object itself”, sagt Jim Dine über seinen Zugang zur Malerei. Dine schließt sich in den 1960er Jahren nach dem Studium der Künstlergruppe um Rauschenberg, Oldenburg und Lichtenstein an und zählt heute zu den wichtigsten Vertretern der Pop Art – “Obwohl Jim selbst diese Kategorisierung stets ablehnt”, so Thomas. Nach den wilden Jahren in New York zieht er für einige Jahre nach London, wo er sich mit Druckgraphik, Typographie und Zeichnung beschäftigt. Anfang der 1970er Jahre kommt die Bildhauerei hinzu, 1984 beginnt eine für Jim Dine wegweisende Auseinandersetzung mit den klassischen Skulpturen in der Münchner Glyptothek. Jim Dines Beziehungen zu Deutschland gehen aber noch weiter: Der Künstler hat dem Essener Folkwang-Museum vor drei Jahren 230 graphische Blätter – Radierungen, Lithographien und Holzschnitte – aus den vergangenen 50 Jahren geschenkt. Außerdem arbeitet er regelmäßig in seinem Atelier für Druckgraphiken in Göttingen. In Frankreich hat das Pariser Centre Pompidou Jim Dine vergangenes Jahr eine Einzelausstellung gewidmet.

Wir laden die Medienvertreter herzlich ein

zu einem persönlichen Interview mit Jim Dine ab Dienstag, 11. September 2018

am Freitag, 14. September 2018, 19 Uhr zur Eröffnung in Anwesenheit des Künstlers im Rahmen der Open Art. Die Kunsthistorikerin Marion von Schabrowsky wird die einleitenden Worte sprechen.

am Samstag, 15. September 2018, 12:30 Uhr führt die Kulturjournalistin des Bayerischen Rundfunks Joana Ortmann ein öffentliches Gespräch in englischer Sprache mit Jim Dine zu seinem Werk, seinem Leben und seiner Beziehung zu Deutschland.

Open ART 2018

Saison Start von rund 60 Münchner Galerien

Freitag, 14. September 2018 von 18.00 – 21.00

Samstag und Sonntag, 15.-16. September 2018 von 11.00 – 18.00 Uhr

Jim Dine Werke kaufen oder einfach nur bewundern bei Gallery Thomas

Standort: Galerie Thomas

Strasse: Türkenstraße 16

Ort: 80333 – München (Deutschland)

Beginn: 15.09.2018 02:00 Uhr

Ende: 27.10.2018 02:00 Uhr

Eintritt: kostenlos

Für ausführliche Presseunterlagen sowie druckfähige Abbildungen kontaktieren Sie bitte Galerie Thomas – Frau Caroline Neider unter +49 89 29 000 820/ c.neider@galerie-thomas.de.

Kontakt
Galerie Thomas
Galerie Thomas
Türkenstraße 16
80333 München
+49 89 290008-0
info@galerie-thomas.de
https://www.galerie-thomas.de

Quelle: pr-gateway.de

Historischer Dreimaster "Le Marite" mit Wanderausstellung "Exotic Taste of Europe" geht in Bremen vor Anker

Historischer Dreimaster "Le Marite" mit Wanderausstellung "Exotic Taste of Europe" geht in Bremen vor Anker

Historischer Dreimaster “Le Marite” mit Wanderausstellung “Exotic Taste of Europe” geht in Bremen vor Anker

Vom 26. bis 30. September geht das historische Segelschiff “Le Marite” in Bremen am Weserbahnhof vor Anker. An Bord befindet sich die Fotoausstellung “Exotic Taste of Europe”.

“Exotic Taste of Europe” vermittelt Eindrücke vom Obst- und Gemüse-Anbau in den Regionen in äußerster Randlage Europas wie Guadeloupe und Martinique (Frankreich), Madeira (Portugal) und die kanarischen Inseln (Spanien). Dort werden beispielsweise Bananen, Weintrauben, Avocados oder Tomaten angebaut. Zu sehen sind beeindruckende Landschaften, aber auch Porträts von Bauern und Bäuerinnen in den Plantagen sowie die Früchte ihrer Arbeit. Das Schiff und die Ausstellung sind täglich von 9 – 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Bereits seit 2017 tourt die Wanderausstellung durch Europas Hafenstädte. Sie ist Teil einer von der Europäischen Union geförderten, dreijährigen Informationskampagne. Mit ihr möchten

die EU-Institutionen gemeinsam mit den Bananenproduzenten aus Guadeloupe, Martinique, Madeira und den kanarischen Inseln europäische Verbraucher über die Qualität von Produkten aus den Regionen in äußerster Randlage Europas (ultraperiphere Regionen, Abk.: RUP) aufklären und die Bekanntheit des EU-Qualitätssiegels für RUP-Produkte erhöhen. Zudem möchten sie die Bedeutung der Landwirtschaft für Wirtschaft und Umwelt in diesen Gebieten aufzeigen.

Die Ausstellung “Exotic Taste of Europe” an Bord des historischen Segelschiffs “Le Marite” tourt seit 2017 durch europäische Hafenstädte und wird ihre Reise noch bis 2019 fortsetzen. Letzes Jahr kamen fast 16.000 Besucher an Bord des Dreimasters, um das Schiff und die Ausstellung zu besichtigen. Die Etappen der diesjährigen Tour sind Alicante (Spanien), Porto (Portugal), Nantes (Frankreich), Brüssel (Belgien), Bremen (Hamburg), Gdynia (Polen).

Über die Kampagne

Die von der Europäischen Union geförderte Kampagne mit dem Slogan “Siegel der Regionen in äußerster Randlage – unter glücklichen Sternen geboren” wurde von drei Organisationen ins Leben gerufen, die die europäische Banane repräsentieren: UGPBAN (Guadeloupe und Martinique – Frankreich), GESBA (Madeira – Portugal) und ASPROCAN (Kanarische Inseln – Spanien). Doch auch weitere Agrarprodukte wie Melonen, Rohrzucker, Weitrauben und Rosinen stehen im Fokus der Kampagne.

Mit der Kampagne möchten die Initiatoren europäische Verbraucher über die Vorzüge landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus den Regionen in äußerster Randlage Europas (ultraperiphere Regionen, Abk.: RUP) aufklären und die Bekanntheit des RUP-Siegels erhöhen, mit dem die EU Produkte aus diesen Regionen auszeichnet. Die Produkte werden nach traditionellen und nachhaltigen Anbaumethoden erzeugt, unter Berücksichtigung aller EU-Normen hinsichtlich sozialer Verantwortung und Umweltschutz. Damit stehen sie im Einklang mit den modernen Ansprüchen der Verbraucher an gesundes Essen, nachhaltigen Konsum und dem damit verbundenen guten Gewissen. Sie zeichnen sich aus durch Geschmack und Qualität. Erreicht wird dies durch nachhaltigen Anbau sowie durch strenge Kontrollen über alle Stufen des Produktionsprozesses hinweg.

Das RUP-Siegel wurde von der EU ins Leben gerufen, um die Wettbewerbsfähigkeit der Regionen in äußerster Randlage Europas zu erhöhen – insbesondere gegenüber Produkten aus sogenannten Drittländern, also Länder, die nicht zur europäischen Union zählen.

Die Kampagne, die 2017 an den Start ging, läuft noch bis 2019 mit Aktionen in Spanien, Portugal, Frankreich, Belgien, Deutschland und Polen. Neben der Wanderausstellung an Bord von “Le Marite”, die 2017 beinahe 16.000 Besuchern anzog, stehen Ausstellungen in den Hauptstädten der 6 Zielmärkte sowie Schulprojekte auf dem Programm. Die Schulprojekte sollen Kindern auf dem europäischen Festland mehr Wissen über die Regionen in äußerster Randlage Europas und deren Agrarprodukte vermitteln. Gleichzeitig soll der Austausch zwischen Kindern aus Kontinental-Europa und Kindern aus den Regionen in äußerster Randlage durch eine Bild-Tausch-Aktion gefördert werden. Abgerundet wird die Kampagne durch begleitende Pressearbeit und regelmäßige Kommunikation auf der eigens kreierten Website www.exotictasteofeurope.eu sowie auf Facebook (“Exotic Taste of Europe”).

Mehr Infos finden Sie unter:

Internet: www.exotictasteofeurope.eu

Facebook : Exotic Taste of Europe

PRESSEKONTAKT

UGPBAN

Union des Groupements de Producteurs de Bananes de Guadeloupe & Martinique

Karym Bagoee

+33 7 78 20 57 27

+33 1 56 70 01 93

k.bagoee@ugpban.com

ASPROCAN

Asociacion de Organizaciones de Productores de Plátano de Canarias

Marta Rodríguez Ruiz

+34 922 535 144

+34 690 876 356

m.rodriguez@platanodecanarias.net

GESBA

Empresa de Gestão do Sector da Banana, Lda.

Agostinho Serrão

+351 924404524

agostinho.serrao@gesba.pt

DEUTSCHER PRESSEKONTAKT:

Sopexa S.A., Germany

Schwanenhöfe Werkstatthaus, Erkrather Str. 234 a, 40233 Düsseldorf

Christina Gehlen

+49 211 49808-48, christina.gehlen@sopexa.com

Copyright:

@2018 – UGPBAN-GESBA-ASPROCAN Agri multi 734408 – Konzept und Realisierung: Hopscotch – RCS Paris 602 063 323

Disclaimer:

The content of this media kit represents the views of the author only and is his/her sole responsibility. The European Commission and the Consumers, Health, Agriculture and Food Executive Agency (CHAFEA) do not accept any responsibility for any use that may be made of the information it contains.

Organisatoren der Ausstellung “Exotic Taste of Europe” und Initiatoren der EU-geförderten Kampagne für die Siegel der Regionen in äußerster Randlage Europas sind drei Organisationen von Bananenproduzenten: UGPBAN (Guadeloupe & Martinique – Frankreich), ASPROCAN (Kanarische Inseln – Spanien) und GESBA (Madeira – Portugal).

Firmenkontakt
UGPBAN / ASPROCAN / GESBA c/o Sopexa S.A., Deutschland
Christina Gehlen
Erkrather Str. 234a
40233 Düsseldorf
0211/49808-48
christina.gehlen@sopexa.com
http://www.exotictasteofeurope.eu

Pressekontakt
Sopexa S.A., Deutschland
Maren Henke
Erkrather Str. 234a
40235 Düsseldorf
0211/49808-43
maren.henke@sopexa.com
http://www.sopexa.com

Quelle: pr-gateway.de

Arbeitsmarkt und Grundsicherung in Deutschland: IAB veröffentlicht Forschungsergebnisse

Arbeitsmarkt und Grundsicherung in Deutschland: IAB veröffentlicht Forschungsergebnisse

Die Arbeitslosigkeit von Menschen in der Grundsicherung ist in den letzten Jahren trotz der insgesamt sehr positiven Entwicklung am deutschen Arbeitsmarkt nur vergleichsweise wenig zurückgegangen. Auf die Grundsicherung, umgangssprachlich Hartz IV genannt, sind keineswegs nur Langzeitarbeitslose angewiesen, sondern häufig auch Alleinerziehende oder Geflüchtete, die mit Anerkennung ihres Asylantrags Leistungen der Grundsicherung empfangen. Welche Ansätze können Beziehern und Bezieherinnen von Grundsicherung helfen, Hürden und Hemmnisse auf dem Weg in den Arbeitsmarkt zu überwinden? 13 Jahre nach der Einführung der Grundsicherung zieht das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Bericht “Grundsicherung und Arbeitsmarkt in Deutschland” zum dritten Mal Bilanz.

Der Bericht fasst die Ergebnisse der Grundsicherungsforschung des IAB aus den Jahren 2013 bis 2016 zusammen. Die Autoren beschreiben Struktur und Dynamik in der Grundsicherung sowie Entwicklungen und Herausforderungen bei Aktivierung, Betreuung und Vermittlung der Grundsicherungsempfänger.

– Herausgeber der Reihe –

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist die Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit. Es widmet sich der empirischen, interdisziplinären und international vergleichenden Erforschung des deutschen Arbeitsmarkts.

– Autoren –

Holger Bähr, Martin Dietz, Peter Kupka, Philipp Ramos Lobato und Holk Stobbe sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

—————————————

Holger Bähr, Martin Dietz, Peter Kupka, Philipp Ramos Lobato, Holk Stobbe

– Grundsicherung und Arbeitsmarkt in Deutschland –

Lebenslagen – Instrumente – Wirkungen

Reihe: IAB-Bibliothek, Band 370

Reihenherausgeber: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

394 Seiten, Bielefeld 2018

49,90 Euro

Bestell-Nr. 300985

ISBN 978-3-7639-4126-1

Als E-Book bei wbv.de

wbv Media ist ein Medien- und Logistikunternehmen mit drei Geschäftsbereichen: wbv Publikation, wbv Kommunikation und wbv Distribution.

wbv Publikation verlegt Wissenschafts- und Fachliteratur zu den Themenfeldern Sozialwissenschaften und Sozialforschung, Bildung und Beruf sowie Verwaltung und Recht. wbv Kommunikation begleitet öffentliche Auftraggeber:innen, Körperschaften, Verbände und Vereinigungen bei der Kommunikationsarbeit, von der strategischen Beratung bis zur Umsetzung. wbv Distribution bietet Lösungen für die Bereitstellung und Versendung von Medienprodukten und kombiniert Standards mit individuellen Zusatzleistungen.

Über 60 Mitarbeiter:innen setzen die Medien- und Logistikprojekte um.

Das Unternehmen mit Sitz in Bielefeld-Dornberg wurde 1864 gegründet und feierte 2014 sein 150jähriges Bestehen. Am 1. März 2018 änderte das Unternehmen seinen Namen von W. Bertelsmann Verlag (wbv) in wbv Media.

Firmenkontakt
wbv Media
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
0521 / 91101-10
service@wbv.de
http://www.wbv.de

Pressekontakt
wbv Media
Klaudia Künnemann
Auf dem Esch 4
33619 Bielefeld
0521 / 91101-21
0521 / 91101-79
presse@wbv.de
http://www.wbv.de/presse

Quelle: pr-gateway.de

Rasenpower für die kalten Tage

Plantop Herbstrasendünger mit kräftigender Langzeitwirkung

Rasenpower für die kalten Tage

Damit es dem Rasen auch in der kalten Jahreszeit gut geht und er im Frühjahr in Bestform starten kann, treffen erfahrene Gärtner jetzt Vorsorge. Mit einer gezielten Düngung – zum Beispiel mit dem speziell dafür konzipierten Plantop Herbstrasendünger – bereiten sie den Rasen auf Nässe im Herbst und Kältephasen im Winter vor.

Der mineralische Dünger aus der Plantop-Reihe der Gregor Ziegler GmbH ( www.ziegler-erden.de) bietet zum einen den Schutzschild mit Sofortwirkung für den herbstlichen Rasen. Zum anderen sorgt die Rezeptur durch ihre kräftigende Langzeitwirkung mit Blick auf das Frühjahr für einen guten Start mit sattem, dichten Grün. “Die Pflanzenzellen werden durch die Düngung gestärkt und können regenerieren, die Frost- und Krankheitsanfälligkeit sinkt”, erklärt Geschäftsführer Matthias Ziegler dazu.

Verantwortlich dafür zeichnen die hochwertige, fein abgestimmte Nährstoffkombination des Produkts. Der hochwertige Qualitätsdünger minimiert zudem den Schneeschimmelbefall mit der typisch fleckigen Braunfärbung des Rasens. Ein hoher Anteil an Kalium bei gleichzeitig relativ kleiner Stickstoffkonzentration wirkt gezielt vorbeugend und kräftigend. Der ideale Zeitpunkt für die Herbstdüngung liegt in den Monaten September und Oktober.

Plantop Herbstrasendünger ist im praktischen 5-kg-Beutel in den Gartenabteilungen vieler Baumärkte, aber auch in Gartenfachmärkten erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 9,99 Euro.

Gregor Ziegler GmbH

Bodenständig zum Erfolg

Entstanden ist die Gregor Ziegler GmbH vor mehr als 20 Jahren aus der Idee heraus, mit natürlichen Rohstoffen und eigenen, individuellen Rezepturen Erden und Substrate besonderer Güte zu entwickeln. Seither hat sich vieles geändert. Gleich geblieben sind aber die hochwertigen Roh- und Zuschlagsstoffe für die Qualitätsprodukte des Unternehmens.

Wichtiger Produktionszweig sind Herstellung und Vertrieb von Rinden- und Pflanzensubstraten. Weiterhin ist das Unternehmen in der Herstellung von Holzpellets und Holzbriketts mit einer Jahresproduktion von etwa 150.000 Tonnen tätig. Die Leistungspalette wird durch die Stromerzeugung auf der Basis erneuerbarer Energien abgerundet. Mit der stetig wachsenden Produktpalette werden neben dem Erwerbsgartenbau vor allem Gartencenter, Baumärkte und Handelsketten für den “Privatgärtner” bedient. Allein dafür verlassen täglich bis zu 150 LKW-Ladungen palettierter Erden, Rinden und Substrate das Betriebsgelände im oberpfälzischen Stein.

Firmenkontakt
Gregor Ziegler GmbH
Matthias Ziegler
Stein 33
95703 Plößberg
09636 9202-0
info@ziegler-erden.de
http://www.ziegler-erden.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231 96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Dentalplus: Wenn "die Weisheit weh tut"

Gründe, warum Weisheitszähne Probleme bereiten und eine vorbeugende Weisheitszahn-Entfernung sinnvoll sein kann

Dentalplus: Wenn "die Weisheit weh tut"

Karies, Parodontitis, Zahnwurzelschäden und schiefe Zähne: Weisheitszähne sind nicht selten schuld an Schmerzen und Zahnproblemen. Gründe, warum eine Entfernung der Weisheitszähne – auch als vorbeugende Maßnahme bereits im jugendlichen Alter – Sinn macht, erklärt Dr. med. dent. Bernhard Saneke.

Die Weisheitszähne wachsen als letzte Zähne im Kiefer, wenn Schädel- und Kieferknochen bereits ausgewachsen sind. Dieser Zeitpunkt ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Erste Keime der Weisheitszähne entstehen etwa im Alter von 11 bis 12 Jahren, ausgewachsen sind die Weisheitszähne dann mit etwa 16 – 18 Jahren. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Weisheitszähne auch die Mundhöhle erreichen. Das tuen sie nur, wenn sie ausreichend Platz im Kiefer haben. Daher schlummern sehr viele Weisheitszähne “unsichtbar” im Kiefer oder erreichen nur mit einer kleinen Spitze die Mundhöhle. Mitunter werden Weisheitszähne auch gar nicht angelegt – ein Glücksfall der Natur.

“Weisheitszähne werden auch Achter genannt, da sie zusätzlich zu den sieben regulären Zähnen in jedem Quadranten des Gebisses angelegt sind. Ihren Namen verdanken die Weisheitszähne übrigens der Tatsache, dass sie erst so spät durchbrechen. In früheren Zeiten wurde Alter eben mit Weisheit gleichgesetzt”, verrät Dr. Saneke.

Erbe aus der Steinzeit

Weisheitszähne machen oft Ärger, weil ihnen der Platz im Kiefer fehlt. Das hat etwas mit der menschlichen Entwicklungsgeschichte zu tun. Vor Millionen von Jahren, in der frühen Steinzeit, sahen der Schädel und die Kieferknochen unserer Vorfahren anders aus: Die Mundregion stand mehr vor, Ober- und Unterkiefer waren länger. In diesem Mund fanden alle 32 Zähne gut Platz. Im Laufe der Evolution verkürzte sich der menschliche Kiefer, doch die Menge der Zähne blieb gleich. Da Weisheitszähne als letzte Zähne wachsen, finden sie häufig nicht mehr genügend Raum: Sie verkeilen sich am Ende des Kiefers oder brechen nur teilweise durch (Teil-Retinierung). Das kann zu Schmerzen und Zahnproblemen führen.

Durchbruch mit Hindernissen

Der beim Wachsen und Durchbrechen der Weisheitszähne entstehende Druck wirkt sich meist negativ auf die Nachbarzähne aus: Die Zähne verschieben sich in den Zahnreihen. Das führt nicht nur zu einem unangenehmen bis schmerzhaften Druckgefühl, sondern beeinträchtigt die Zahnästhetik durch schief stehende Zähne und verletzt oft die benachbarten Zähne und Zahnwurzeln.

Beschwerden entstehen,

– wenn der Weisheitszahn quer oder waagerecht im Kiefer wächst,

– wenn er andere Zähne aus der Reihe drängt,

– wenn er dem Nachbarzahn so nahe kommt, dass das Zähneputzen erschwert ist,

– wenn er sich entzündet.

Pro und Kontra: vorbeugend Weisheitszahn ziehen

Die Diskussion um Verbleib oder Entfernung von Weisheitszähnen führt oft zu Ratlosigkeit bei Patienten. Die einen Zahnärzte warnen vor Operationsrisiken, die anderen vor den möglichen problematischen Folgen für das gesamte Gebiss beim Verbleib der Weisheitszähne.

Zu den Risiken einer Weisheitszahn-OP zählen Verletzungen der Unterkiefer-Nerven, was zu einer dauerhaften Gefühlseinschränkung der Lippe oder Zunge führen kann. Bei einer Wundheilstörung kann sich die Wunde entzünden und die Entzündung sich auf den Kieferknochen ausbreiten. Allerdings können diese Risiken bei einer sorgfältigen Planung des Eingriffs und vor allem durch die Anfertigung einer dreidimensionalen Röntgenaufnahme sehr sicher vermieden werden.

Allerdings ist es auch Fakt, dass Weisheitszähne, die im Kiefer verbleiben, Zahnbeschwerden verursachen können. Vor allem, wenn ein Weisheitszahn nur teilweise herauswächst. Denn ist dieser nur schwer zu reinigen, entzündet er sich leicht. Karies, Parodontitis, Zahnfehlstellungen sowie Zahnwurzelschäden an den benachbarten Backenzähnen sind ebenfalls häufige Komplikationen. Zysten gehören zu den gefährlichsten Symptomen, denn diese flüssigkeitsgefüllten Hohlräume wachsen oft unbemerkt und schädigen das umliegende Gewebe, also auch den Kieferknochen. Außerdem kann das Aufbrechen einer Zyste in einer tödlichen Blutvergiftung enden.

“Dank moderner Röntgendiagnostik in unserer Praxis erhalten wir im Vorfeld ein aussagekräftiges Bild, das die Weisheitszahnentfernung erleichtert und so die Risiken einer Weisheitszahn-OP deutlich reduziert”, versichert Dr. Saneke.

Zusammengefasst: Weisheitszähne sollten entfernt werden, wenn

– sie beim Beißen oder Kauen stören,

– sie Schmerzen im Kiefer oder im ganzen Gesicht auslösen,

– sie Karies oder Parodontitis verursachen,

– das umgebende Zahnfleisch entzündet ist,

– die Zahnwurzeln entzündet sind,

– sich in der Umgebung Zysten oder Geschwüre gebildet haben,

– die Nachbarzähne sich verschieben oder erkranken.

Jugendliche haben es leichter

Die Zahnarztpraxis Dentalplus empfiehlt, möglichst im jugendlichen Alter zwischen 13 und 16 Jahren die Weisheitszähne entfernen zu lassen.

Zwar gibt es keine Altersgrenze für die Weisheitszahn-OP, doch macht es am meisten Sinn, die Weisheitszähne zu entfernen, sobald erkennbar ist, dass sie keinen Platz im Kiefer haben und Beschwerden auslösen können.

https://www.dentalplus.de/behandlung/weisheitszaehne

Die Zahnarztpraxis Dentalplus in Wiesbaden wurde 1996 von Dr. med. dent. Bernhard Saneke und Dr. med. dent. Günter Droege gegründet. Sie beschäftigt 9 Zahnärztinnen und Zahnärzte, die mit ihren verschiedenen Spezialisierungen sämtliche Bereiche der Zahnheilkunde abdecken. Besondere Schwerpunkte von Dentalplus sind Implantologie, Zahnbehandlungen unter Vollnarkose, Zahnerhaltung, Prophylaxe, Endodontologie und die Behandlung von Angstpatienten. Für die Anfertigung von besonders hochwertigem Zahnersatz steht bei Dentalplus ein hauseigenes zahntechnisches Meisterlabor zur Verfügung, die Dentalplus Lab AG. Über 60 sehr gut ausgebildete Mitarbeiter unterstützen die Zahnmediziner von Dentalplus bei der Betreuung der Patientinnen und Patienten.

Firmenkontakt
Dentalplus – Zahmedizinisches Versorgungszentrum in Wiesbaden
Dr. med. Bernhard Saneke
Egerstr. 7
65205 Wiesbaden-Erbenheim
0611 / 9500070
termine@dentalplus.de
http://www.dentalplus.de

Pressekontakt
LMS Consulting
Claudia Stannek
Hanauer Landstr. 291a
60314 Frankfurt am Main
069247526913
claudia.stannek@lms-consulting.de
http://www.lms-consulting.de

Quelle: pr-gateway.de

Bomgar kündigt Akquisition von BeyondTrust an und baut Privileged Access Management-Produktangebot weiter aus

Zusammenschluss unterstreicht marktführende Stellung als Cybersicherheitsfirma mit umfassendstem Produktportfolio für Privileged Access Management

Bomgar kündigt Akquisition von BeyondTrust an und baut Privileged Access Management-Produktangebot weiter aus

Das Unternehmen wird unter dem Namen BeyondTrust operieren und von Matt Dircks, derzeitiger CEO von Bomgar, geleitet.

Bomgar ist Aussteller auf der it-sa 2018 in Nürnberg – Halle 10.0, Stand 206 und Stand 503

Bomgar, ein Marktführer im Bereich Privileged Access Management (PAM)-Lösungen, hat eine definitive Vereinbarung zum Erwerb des Privileged-Security-Unternehmens BeyondTrust, einer Konzerngesellschaft von Veritas Capital, unterschrieben. Die kombinierte Firma wird unter dem Namen BeyondTrust operieren und zwei Innovatoren mit einer gemeinsamen Mission zur Absicherung von privilegierten Zugriffen und zur Verteidigung gegen Cyberattacken bei zugleich höherer Nutzerproduktivität vereinen. Auf der diesjährigen Fachmesse it-sa 2018 in Nürnberg informiert Bomgar vom 9. bis 11. Oktober 2018 auf Stand 206 und Stand 503 in Halle 10.0 über die aktuellen Produktneuerungen.

Bomgar sichert privilegierte Zugangsdaten, Remote-Access-Sitzungen und Endpunkte ab, die Nutzern wichtige Effizienzvorteile verschaffen. BeyondTrust bietet eine umfangreiche Privileged-Access-Management-Plattform, die es Organisationen erlaubt, einen umfassenden Schutz von Berechtigungen bei wechselnden Bedrohungen für Endpunkt-, Server-, IoT-, Cloud- und Netzwerkumgebungen sicherzustellen. Durch die Kombination dieser Lösungen entsteht das derzeit kompletteste Produktportfolio für Privileged Access Management mit aktuell mehr als 19.000 Kunden weltweit.

Matt Dircks, CEO bei Bomgar, der das zusammengeführte Unternehmen leiten wird, kommentierte die aktuelle Entwicklung: “Wir sind begeistert über die Aussicht, die marktführende Stellung von BeyondTrust beim Privileged Access Management ausbauen und unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern große Vorteile verschaffen zu können. Beide Unternehmen verfügen über eine kompetente Belegschaft, die engagiert an Sicherheitsvorkehrungen gegen Bedrohungen für privilegierte Zugriffe arbeiten. Der Zusammenschluss beider Unternehmen bietet größere Wachstumschancen und mehr Ressourcen, um Innovationen schneller voranzutreiben und Technologien gegen neue Angriffsszenarien bereitzustellen.”

In diesem Jahr wurde Bomgar von der Private-Equity-Firma Francisco Partners übernommen, die sich auf Investitionen in Technologieunternehmen spezialisiert. Dipanjan “DJ” Deb, Mitgründer und Chief Executive Officer bei Francisco Partners, äußerte sich wie folgt: “Bomgar und BeyondTrust haben über einen langen Zeitraum gleichermaßen Innovationen sowie Lösungen, Service- und Supportleistungen mit hoher Kundenzufriedenheit bereitgestellt. Wir glauben, dass die Kombination von Bomgar und BeyondTrust erfolgreich und eine marktführende Stellung im wachstumsstarken Privileged Access Management-Segment begründen wird.”

“Die BeyondTrust-Familie freut sich über die Aufnahme in die Teams von Bomgar und Francisco Partners”, sagte Kevin Hickey, President und CEO bei BeyondTrust. “Ich bin mir sicher, dass wir durch diesen Zusammenschluss zusätzliche Wachstums- und Investitionsimpulse setzen können, um weitere Innovationen für unsere Kunden, neue Geschäftschancen für unsere Partner und den Ausbau unserer Marktführerschaft im dynamischen Privileged Access Management-Markt realisieren zu können. Durch die Zusammenarbeit mit Veritas Capital über die letzten vier Jahre, haben wir unsere Geschäftsbereiche stets weiterentwickelt, unser Produktportfolio gestärkt, die Marktposition ausgebaut und exzellentes Wachstum erzielt.”

Dem Marktforschungsinstitut Forrester zufolge beinhalten 80% aller Sicherheitsverletzungen den Missbrauch von Privilegien. “Der Markt für Privileged Identity Management (PIM) wächst, weil Sicherheits- und Risikoverantwortliche PIM als Teil einer mehrstufigen Lösung wahrnehmen, um den größten Herausforderungen bei Cyberbedrohungen und Datenverletzungen begegnen zu können.” kommentierte Andras Cser, Vice President und Principal Analyst bei Forrester schriftlich. Die Kombination der marktführenden PAM-Plattform von BeyondTrust mit Bomgars fortschrittlichen Lösungen für den Schutz privilegierter Sitzungen und Endpunkte schafft das aktuell umfassendste Produktportfolio für die Unternehmenssicherheit und Abwehr von Bedrohungen, die mit dem Diebstahl und Missbrauch von Nutzerberechtigungen in Zusammenhang stehen.

(Forrester Research, “The Forrester Wave™: Privileged Identity Management, Q3 2016″, Andras Cser, 8. Juli 2016)

“Privileged Access Management ist aktuell eine der höchsten Prioritäten für IT-Sicherheitsverantwortliche, und deshalb sehen wir große Chancen durch die Kombination der Technologien und Talente von Bomgar und BeyondTrust”, ergänzte Brian Decker, Partner und Leiter des Security-Investments bei Francisco Partners. “Das gemeinsame Team wird sich auf die Entwicklung, Integration und einfache Bedienbarkeit der Produkte konzentrieren, Aktivitäten im Channel ausbauen und weiterhin höchste Qualitätskriterien beim Kundenservice und -support verfolgen.”

Das kombinierte Unternehmen wird seinen Hauptsitz in Atlanta (GA, USA) haben. Über die finanziellen Einzelheiten der Transaktion, die voraussichtlich im Oktober 2018 abgeschlossen sein wird, wurde nichts bekannt gegeben.

Bildquelle: Bomgar, Inc.

Bomgars Enterprise-Lösungen für Privileged Access Management sichern privilegierte Anmeldeinformationen, Sitzungen und Endpunkte, um Effizienz- und Performancesteigerungen im Unternehmen zu erreichen. Bomgar bietet die umfassendste IT-Plattform für Privileged und Remote Access. Mehr als 16.000 Firmenkunden und Millionen Nutzer weltweit vertrauen Bomgar, um interne und externe Angriffe abzuwehren, Compliance-Vorgaben einzuhalten und effiziente Betriebsprozesse durchzusetzen. Neben dem Hauptsitz in Atlanta verfügt Bomgar über weitere Niederlassungen in den USA, im asiatisch-pazifischen Raum und in der EMEA-Region.

Firmenkontakt
Bomgar
Annika Vaidya
Sophie-Scholl-Platz 8
63452 Hanau
06181 9882092
info@bomgar.com
http://www.bomgar.com/de

Pressekontakt
Agentur SCHOLZ PR
Heiko Scholz
Königsberger Str. 33
35066 Frankenberg
06451715105
bomgar@scholzpr.de
http://www.scholzpr.de

Quelle: pr-gateway.de