ARD: Dienstwagen gefährden Verkehrswende?!

Stellungnahme des Fuhrparkverbandes / Thesenjournalismus vergleicht Äpfel mit Birnen / Das Ergebnis stand wohl vorher fest, andere Positionen bleiben unberücksichtigt / Keine ergebnisoffene Recherche erkennbar /

ARD: Dienstwagen gefährden Verkehrswende?!

Mannheim, im September 2018. Irritierende Nachrichten waren im ARD “Wirtschaftsmagazin” PlusMinus am 13.9. zu vernehmen. Das zum großen Teil notwendige Betriebsmittel von Unternehmen als Subvention dargestellt werden, ist ebenso erstaunlich, wie eine ebenfalls als Subvention beschriebene angeblich “gerade mal” einprozentige Pauschalsteuer für die Fahrer von Firmenwagen, die das Fahrzeug auch privat nutzen dürfen. Alles deutet darauf hin, dass hier die These “Firmen kaufen teure und umweltschädliche Fahrzeuge, um Steuern zu sparen” und “Damit sollten die unsauberen Dieselfahrzeuge am Markt gehalten werden” untermauert werden sollten. Ein weiteres Problem ist die versuchte Vereinfachung komplexer Zusammenhänge, die mit vielen weiteren Faktoren vernetzt und nicht derart isoliert betrachtet werden können.

Als “böse” stehen da: Alle Wirtschaftsunternehmen, alle Menschen, die in den Vorteil eines Dienstwagens kommen und sich angeblich auf Kosten der Umwelt bereichern, die deutsche Automobilindustrie und der Bundesfinanzminister, der so eine Ungerechtigkeit zulässt. “Wir kämpfen selbst dafür, dass umweltgerecht entschieden wird und emissionsärmere Fahrzeuge gefördert werden. Doch dieser Fernsehbeitrag ist reine Polemik und wird den Tatsachen nicht gerecht”, sagt Marc-Oliver Prinzing, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF).

Faktencheck der wesentlichen Aussagen im Beitrag (ARD-Wirtschaftsmagazin PlusMinus)

Aussage: Unternehmen kaufen besonders teure, große und umweltschädliche Fahrzeuge, um Steuern zu sparen.

Fakt ist: Wer Geld sparen will, gibt bestimmt nicht unverhältnismäßig viel Geld aus, um Steuern zu sparen. Rahmenbedingungen für Firmenfahrzeuge werden in CarPolicies der Unternehmen festgelegt. In den meisten CarPolcies spielen Umweltgesichtspunkte eine wichtige Rolle. Da Firmenfahrzeuge betriebsbedingt in der Regel eine hohe jährliche Kilometerleistung haben, sind nach dem derzeitigen Stand der Technik Dieselfahrzeuge für diesen Langstreckeneinsatz die umweltfreundlichste Technologie. Insbesondere die in den Firmenfuhrparks genutzten neueren Modelle mit den Abgasnormen Euro 5 und Euro 6. Insgesamt sind auch Erdgasfahrzeuge und für den überwiegend innerstädtischen Verkehr Elektrofahrzeuge empfehlenswert.

Aussage: Steuermindereinnahmen von angeblich Minimum 800 Millionen bis zu 4,7 Milliarde Euro.

Fakt: Die dargestellte Spanne macht die Seriosität der Berechnungsgrundlage deutlich. Offensichtlich ist das schwierig bis gar nicht zu berechnen. Ausgeblendet werden auch Steuermehreinnahmen. In Verbindung mit dem Straßenverkehr erzielt der Staat jährlich Einnahmen in Höhe von fast 50 Milliarden Euro – ohne die Mehrwertsteuer auf die Mineralölsteuer und die Kfz-Steuer (nochmal mehr als 8 Milliarden). Die Vermutung liegt nahe, dass sich diese Einnahmen reduzieren könnten, wenn Unternehmen weniger in Firmenwagen investieren und auch Arbeitsplätze in der heimischen Automobilindustrie gefährdet sein könnten.

Aussage: Kommunen (Freiburg und Mannheim) haben tolle Konzepte, um die Stadtbewohner zu motivieren, auf ein Auto zu verzichten.

Fakt: Diese Konzepte sind durchaus gut, haben aber rein gar nichts mit Dienstwagen zu tun. Die wenigsten Dienstwagen werden innerstädtisch eingesetzt. Nutzer von Dienstwagen verzichten ebenfalls auf das eigene Auto. Als Beweis von guten Initiativen im Vergleich zu den bösen Unternehmen, taugt das Beispiel gar nicht. Der Architekt führt es auch aus: “Es geht weniger um Ökologie, sondern darum Geld zu sparen”. Die Umsteiger müssen keine Parkfläche mehr vorhalten und finanzieren, nutzen aber dennoch Autos: “Ich nutze ein Carsharing Auto und spare viel Geld.”

These Alexander Mahler, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft: “Durch den Flatrate-Charakter dieser Regelung werden diese Fahrzeuge häufiger genutzt”

Fakt: Das ist eine Behauptung, die so nicht nachzuvollziehen ist. Das ist ein generelles Manko unserer Gesellschaft, aber es ist stark zu bezweifeln, dass die Gruppe der Dienstwagenfahrer hier eine besondere Rolle spielt.

Gesamtaussage: Das ist eine Subvention von teuren Dieselfahrzeugen durch den Steuerzahler. Rauf mit der Dienstwagenbesteuerung!

Dienstwagen sind Investitionen von Unternehmen, um Dienstleistungen und Produkte für ihre Kunden adäquat zu erstellen, zu vertreiben oder zustellen zu können. Dadurch wird ein Mehrwert geschaffen, der eine positive Entwicklung unserer Gesellschaft im Blick hat. Die meisten Unternehmen setzen in ihrer CarPolicy Co2-Grenzerte und einige andere ökologische Bemessungsfaktoren, um den für die Umwelt beste Lösung herauszufinden und entsprechend zu entscheiden. Die in einem Teil der Fälle zugelassene Privatnutzung vermeidet, dass Dienstwagenfahrer einen weiteren ggf. notwendigen Pkw anschaffen. Die einprozentige Pauschalsteuer ist häufig nicht niedriger als eine Leasingrate, die im Falle einer eigenen Investition in ein Fahrzeug anfallen würde.

Fazit

“Wir unterstützen ergebnisoffenen, investigativen Journalismus und finden, dass die Finger auch mal in die wunden Punkte gelegt werden müssen, um etwas zu bewegen. Aber reine Meinungsmache mit unpassenden Analogien und Schuldzuweisungen sind der falsche Weg”, macht Prinzing deutlich. Die “Verkehrswende” wird nicht durch ein Dienstwagenprivileg aufgehalten.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement ist Mitglied der European Fleet and Mobility Management Association EUFMA und wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen in Deutschland gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und über 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind u. a. Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, CANCOM IT, DB Fuhrparkservice GmbH, Efaflex, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., KPMG AG, SAP AG, SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Quelle: pr-gateway.de

Skandinavien kompakt

Schnieder Reisen: neue Rundreise durch Schweden, Finnland und Norwegen

Skandinavien kompakt

Der Hamburger Reiseveranstalter und Nordeuropa-Spezialist Schnieder Reisen hat für 2019 eine neue Rundreise aufgelegt, die Schweden, Finnland und Norwegen zum Ziel hat. Die Teilnehmer der Gruppenreise erhalten einen intensiven Eindruck der faszinierendsten Landschaften Skandinaviens: Die endlose Weite in Finnisch-Lappland, die Lofoten und nicht zuletzt das Nordkap sind Teil des Programms. Zudem sind die Hauptstädte Stockholm und Helsinki, aber auch kleinere Städte wie Turku, Jyväskylä, Tromsø, Luleå und Umeå Stationen der Reise.

Die 14-tägige geführte Rundreise “Höhepunkte Skandinaviens” wird für 2019 zu vier Terminen angeboten und kann bis zum 31.01.2019 zum Frühbucherpreis in Höhe von 1.799 Euro gebucht werden. Im Preis enthalten sind die Flughafentransfers, zwölf Übernachtungen mit Frühstück, fünf Abendessen, die Fährpassage von Stockholm nach Turku in einer 2-Bett-Kabine sowie ein umfangreiches Besichtigungsprogramm mit deutschsprachiger Reiseleitung.

Die Fluganreise kann über Schnieder Reisen hinzugebucht werden.

Nähere Informationen bei:

Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH

Hellbrookkamp 29

22177 Hamburg

040 – 380 20 60

www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Auch im Angebot: Literaturreisen, die z.B. auf die Kurische Nehrung führen.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Quelle: pr-gateway.de

Design und Planung in hoechster Qualitaet- Global Kitchen Award 2017

Küchenkunst Einbaukunst GmbH aus Pfullingen an der Weltspitze

Design und Planung in hoechster Qualitaet- Global Kitchen Award 2017

Fährt man von Reutlingen in Richtung Südbahnhof, lohnt es sich anzuhalten. In der Marktstraße 195 hat Robert Kohl, mit seiner Firma Küchenkunst Einbaukunst, seinen Sitz. Herr Kohl bietet maßgeschneiderte Küchenkonzepte an. Jede Küche und das entsprechende Raumkonzept ist ein Unikat. Für sein außergewöhnliches Projekt hat Robert Kohl eine würdige Auszeichnung bekommen: den “Global Kitchen Design Award”. Deutschland belegt er mit Platz 1 und weltweit Platz 2.

Seit 20 Jahren steht die Firma Küchenkunst Einbaukunst erfolgreich für exklusive Inneneinrichtung mit individueller Planung und außergewöhnlichen Lösungen. Rund um den Schwerpunkt Küche und Bad entstehen hier umfassende und persönliche Wohnkonzepte, die immer wieder überzeugen und begeistern.

Wenn man sich mit Robert Kohl über die Trends unterhält, die er und seine Mitarbeiter im Laufe der Unternehmensgeschichte beobachten konnten, dann bekommt man nicht nur Einblick in die neuesten Produkte und Techniken der Gestaltung, sondern auch interessante Informationen über den Wandel des Marktes für gehobene Immobilien. War zum Beispiel die Planung des Familiendomizils das Hauptsegment des Geschäftes, so hat sich dies gemeinsam mit der steigenden Attraktivität der zentralen Lagen und der damit einhergehenden Preisentwicklung im Immobiliensektor gewandelt. Der heutige Kunde ist auch Unternehmer, der seine besondere Immobilie als Kapitalanlage sieht, die zwar höchsten ästhetischen und funktionalen Ansprüchen genügen, aber auch eine zukünftige Rendite bei Verkauf oder Vermietung berücksichtigen soll.

Mittlerweile sind 8 von 10 Grundrissen moderne, offene Konzepte, die besonderer Planung und eines Partners bedürfen, der fähig ist, einen ganzheitlichen Raum als solchen zu erfassen und mit den verschiedensten Mitteln zu gestalten und zu strukturieren. Dabei spielen Materialen und Farben für Boden und Wände eine besondere Rolle, die nicht nur gestalterisch überzeugen müssen, sondern auch eine gliedernde Funktion gerade bei offenen Räumen haben. Es liegt nahe, dass solche Anforderungen nicht durch Standardlösungen zu erfüllen sind. Bei Robert Kohl ist daher der erste Schritt zu einer guten Gestaltung das intensive Gespräch, in dem Wünsche und die Persönlichkeit des Kunden im Fokus stehen. Diese Sensibilität ermöglicht dann Entwürfe, die individuell sind und ein ganz eigenes Profil haben. Die gleiche vertrauensvolle Basis wird auch bei gewerblichen Kunden wie Architekten oder Bauträgern in professionellem Kontakt und mit kompetenter Betreuung erreicht, denn auch hier gilt es persönliche Handschriften und wichtige Kostenaspekte in der Planungsphase mit einzubeziehen.

Ein entscheidender Punkt ist der Grundriss, dessen Anforderungen innovatives Planen und entsprechende Kompetenz erfordern. Offene, moderne Räume beispielsweise, in denen Funktionsbereiche wie Küche und Bad nicht mehr hinter abgeschotteten Wänden versteckt werden, bedürfen eines architektonisch denkenden Gestalters, der auch überraschende Lösungen vorschlägt, die dem Anspruch modernen Wohnens gerecht werden. Hier ist der soziale Raum der Küche als neuer Mittelpunkt familiären Lebens von zentraler Bedeutung. Eine offene Lösung mit einem großen Tisch, der auch für Hausaufgaben, gesellschaftliche Treffen, oder zur freien Arbeit mit moderner Informationstechnik genutzt wird, ist heutzutage das Zentrum des neuen kommunikativen Wohngefühls. Das Wohnzimmer als repräsentativer Raum wird immer mehr als privater Rückzugsraum oder Studio mit hochwertiger Unterhaltungselektronik genutzt.

Der Anspruch der Firma Küchenkunst ist es in der Gestaltung die Persönlichkeit des Kunden zum Ausdruck zu bringen, ausgeführt in technischer Exzellenz, für die ein in 20 Jahren gewachsenes Netzwerk von Partnerunternehmen zur Verfügung steht. “Wir realisieren Gestaltungs(t)räume” ist die selbstbewusste Aussage des Hauses und Robert Kohl. Ein Motto, von dem man sich gerne im Showroom in der Marktstraße 195 in Pfullingen überzeugen lässt. Hier können sich Interessenten einen Einblick in die gestalterische Welt von Robert Kohl verschaffen und mehr als nur kompetent beraten lassen. Denn mit Leidenschaft wird dort neues Wohnen inszeniert.

Herr Kohl hat 2017 zum ersten Mal am “Global Kitchen Design Award” teilgenommen. Wenn man unter 1.000 Teilnehmern im Ranking in Deutschland die Nummer 1 ist und weltweit Platz 2 belegt, dann hat man sicherlich viel richtig gemacht.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen im Internet unter: www.kuechenkunst.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.

Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung

Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.

Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.

Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.

Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de

Nachwuchs-Turnier im Harburger Reitverein

Das Herbst-Turnier am 20. Oktober wendet sich an junge Reiter, Anfänger und Späteinsteiger.

Nachwuchs-Turnier im Harburger Reitverein

Harburg/Rosengarten, 17. September 2018 – Der Harburger Reitverein von 1925 e.V. (HRV) ruft erneut zum sportlichen Wettkampf auf: Am Samstag, 20. Oktober 2018, richtet der Verein ein WBO-Turnier aus – ein einsteigerfreundliches Turnier nach Wettbewerbsordnung. Die neun Prüfungen sind vielfältig. Es gibt Spring- und Dressurreiterwettbewerbe sowie ein Stafettenspringen und einen Eierlauf-Ritt. Höhepunkt des Turniertages ist das Mannschaftsspringen in Anlehnung an Klasse A, das am Nachmittag stattfindet. Reiter, Pferdefreunde und Familien sind herzlich eingeladen, der Eintritt zum Turnier ist frei. Nennungsschluss ist der 1. Oktober 2018.

“In unserem Verein engagieren wir uns sehr für den Breitensport und die Jugendförderung. Deshalb ist es uns wichtig, auch wettbewerbsorientierte Turniere zu veranstalten, die Einsteiger ansprechen. Insbesondere auf unserem Herbst-Turnier können auch die Reitschüler unseres Vereins auf unseren Schulpferden erste Turnierluft schnuppern”, sagt Dr. Michael Gravanis, Vorstandsvorsitzender des Harburger Reitvereins.

Das Turnier wendet sich vor allem an Turnierneulinge – junge Reiter und Späteinsteiger, die Turniererfahrung sammeln wollen. Ort des Geschehens ist das großzügige Gelände des traditionsreichen Vereins in den Harburger Bergen. In der 80 x 20 Meter messenden Reithalle finden die Dressurprüfungen und Reiterwettbewerbe statt, auf dem weitläufigen Sandspringplatz werden die Springprüfungen ausgetragen. Kuchen und Getränke sorgen für das leibliche Wohl der Turnier-Gäste und Teilnehmer.

Weitere Informationen über die Ausschreibung, Startzeiten und Anfahrtswege zum Turnierplatz finden Sie unter “Aktuelles” auf der Website des Harburger Reitvereins www.harburger-reitverein.de

Der Harburger Reitverein (HRV) wurde 1925 gegründet und ist Mitglied des KV Stader-Altländer Reitvereine v. 1909 e.V. und des LV Hamburg. Vorsitzender des Vereins ist Dr. Michael Gravanis. Die Anlage des HRV besticht durch ihre Lage und Vielseitigkeit mitten im attraktivsten Ausreitgelände vor den Toren Hamburgs. Der Verein verfügt über eine Reithalle von 80 mal 20 Meter, ein überdachtes Außenviereck, ein Dressurviereck, einen Sand- und einen 10.000 Quadratmeter großen Grasspringplatz sowie über 58 Außen- und Innenboxen und zahlreiche Weiden. Für den Privat- und Schulunterricht stehen qualifizierte Reitlehrer für Springen, Dressur und Vielseitigkeit bereit. Der Harburger Reitverein führt regelmäßig Veranstaltungen durch, darunter Reiterwettbewerbe sowie Dressur-, Spring- und Voltigier-Turniere.

Firmenkontakt
Harburger Reitverein e.V.
Dr. Michael Gravanis
Wiesenweg 22
21224 Rosengarten
+49 40 790 67 88
info@harburger-reitverein.de
http://www.harburger-reitverein.de/

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hrv@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Quelle: pr-gateway.de

Panasonic präsentiert neuen lichtstarken Projektor für Festinstallationen

Panasonic präsentiert einen neuen Laserprojektor mit 12.000 Lumen, der lang anhaltende Höchstleistung in der gleichen kompakten und leichten Bauweise bietet wie bestehenden Panasonic Projektoren der 10.000 Lumen-Klasse.

Panasonic präsentiert neuen lichtstarken Projektor für Festinstallationen

Wiesbaden, 17.09.2018 – Der ab Oktober erhältliche Laserprojektor PT-RZ120 mit SOLID SHINE-Technologie erweitert das Portfolio an filterlosen 1-Chip DLP-Laserphosphorprojektoren von Panasonic. Im selben Gehäuse wie der PT-RZ660 mit 6.000 Lumen bietet es ein branchenweit führendes Verhältnis von Helligkeit zu Größe.

Der PT-RZ120 arbeitet bis zu 20.000 Stunden wartungsfrei dank staubdicht gekapselter optischer Einheiten und einem Kühlsystem, das den Einsatz von Luftfiltern überflüssig macht. Damit eignet er sich für den intensiven Einsatz für Festinstallationen in Bildungseinrichtungen, Museen, Ausstellungen und Digital Signage-Anwendungen.

Für eine hohe Bildqualität sorgt das hybride Farb/-Phosphorrad-System. Mittels leistungsstarker SOLID-SHINE-Lasertechnologie mit dualen Lasereinheiten und Phosphor-Rädern produziert der Projektor zuverlässig beeindruckende Bildergebnisse.

“Als Marktführer für Laserprojektion versuchen wir stets bestmögliche Farbreproduktion und Helligkeiten in Projektoren mit möglichst kompakter Bauform zu erreichen”, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. “Der PT-RZ120 ist die neue Referenz für Modelle seiner Klasse. AV-Experten werden von der erstklassigen Bildqualität begeistert sein, die die Quartet Colour Harmonizer Technologie erzielt – ein einzigartiges Farbradsystem, das gemeinsam mit hitzeresistenten Phosphor-Rädern für maximale Farbpräzision sorgt.”

Abhängig von den jeweiligen Bildinhalten wird die Lichtausgabe Bild für Bild gesteuert und somit ein digital moduliertes dynamischer Kontrastverhältnis von 10.000:1 erzielt. Zudem ermöglicht die Multiprojektor Sync Funktion auf Basis eines Masterprojektors die Steuerung der dynamischen Kontrast- und Shutter-Parameter über ein Netzwerk von Projektoren.

Der PT-RZ120 unterstützt 4K-Videosignaleingabe über ein einziges Kabel mit DIGITAL LINK oder einem HDMI®-Anschluss. Darüber hinaus ist er für professionelle Installationen ausgelegt und verfügt über 3G-SDI-, HDMI®-, DVI-D-, 5 BNC-, D-Sub- und RS232C-Anschlüsse.

Alle Projektoren sind für die Integration in bestehende Steuerungssysteme konzipiert und mit den Protokollen HDBaseTTM, Art-Net, Crestron ConnectTM und PJLinkTM kompatibel. Zudem können sie mit Panasonic-Wechselobjektiven für 1 Chip DLPTM-Modelle bestückt werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Bildquelle: Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

Armin Nagels Serviceneuheit macht Warten zum Erlebnis

Serviceexperte Armin Nagel und die Kunst des Wartens

Armin Nagels Serviceneuheit macht Warten zum Erlebnis

Warten ist gerade in Deutschland etwas, was keinen hohen Stellenwert genießt. Hier muss alles effizient und pünktlich zugehen. Die deutsche Mentalität empfindet Warten als lästig, ja überflüssig und kann diesen leeren – ja geradezu sinnlosen – Zeiteinheiten des Alltags nicht wirklich was abgewinnen. Und doch verbringen wir unzählige Stunden jedes Jahr mit Warten – ob in der Schlange an einer Supermarktkasse, in der Telefonschleife eines Callcenters oder auf dem Bahnsteig wegen eines verspäteten Zugs. 5 Sterne Redner und Serviceexperte Armin Nagel hat hierfür eine originelle Lösung entwickelt, damit Warten statt langweilig und frustrieren, endlich Spaß macht.

Die Geburtsstunde dieser Idee war im Sommer 2017, als Armin Nagel für das Schauspiel Köln das Projekt W-ART entwickelte. Zusammen mit der Kreativgemeinschaft “Die Servicekomplizen” und der Unterstützung der Jäger + Schmitter DIALOG GmbH saß Comedy-Redner Armin Nagel ein Wochenende lang an einer Hotline, mit der sich Wartezeiten spielend überbrücken ließen. Anrufer konnten sich während des Telefonats zum Beispiel Witze und Komplimente von ihm erzählen lassen, lustige Spiele zum Zeitvertreib lernen oder Impulse bekommen, um sich selbst zu “warten”. Mit dieser künstlerischen Wartehotline bewies er, dass Wartezeiten auch für etwas kreative und neuartige Dinge genutzt werden können, die allen Beteiligten Spaß macht.

Darüber hinaus beschäftigt sich 5 Sterne Redner und Serviceexperte Armin Nagel auch regelmäßig auf seiner Website mit dem Thema Warten und gibt wertvolle Impulse. So hat er zum Beispiel vor Kurzem dort eine Kulturgeschichte der Warteschlange veröffentlicht, in der er skurrile Anekdoten sammelt von den Anfängen während der Französischen Revolution bis hin zum ausgeklügelten System im heutigen Disneyland. In einem anderen Artikel gibt er Unternehmen acht praktische Tipps, wie sie ihren Kunden das Warten erleichtern können. In seinem neuesten Beitrag unternimmt der Comedy-Redner einen melodischen Streifzug durch die Welt der Warteschleifenmusik – mit Opus Nummer 1 ganz vorne an der Spitze.

5 Sterne Redner und Servicepionier Armin Nagel versüßt mittels seiner Serviceinstallation aber nicht nur den Wartenden die Zeit. Er setzt ein Zeichen dafür, wie zukunftsfähiger und kundenorientierter Service funktioniert. Mit dem W-ART Projekt hat der Experte für guten und originellen Service eine beeindruckende Kunstperformance geschaffen und räumt gleichzeitig mit Vorurteilen auf, die es Telefonagenturen gegenüber häufig gibt. W-Art wurde 2017 mit dem Deutschen Callcenterpreis ausgezeichnet. Als Gastreferent sensibilisiert Armin Nagel Unternehmen auch regelmäßig in seinen Vorträgen für dieses Thema. Weitere beliebte Keynotes sind “Service darf auch Spaß machen” oder die Business-Show “Power Play”.

Bildquelle: Edgar Layher

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Quelle: pr-gateway.de

DeskCenter erhöht die Endpoint Security durch dynamisches Software Asset Management

Unter dem Motto “Was du kennst, kannst du managen. Was du managst, kannst du schützen.” stellt DeskCenter sein Lösungsportfolio für ein integriertes Security- und Software Asset Management auf der it-sa vor.

DeskCenter erhöht die Endpoint Security durch dynamisches Software Asset Management

Leipzig, 17. September 2018 – Die DeskCenter Solutions AG präsentiert auf der it-sa in Nürnberg vom 9. bis 11. Oktober 2018 Lösungen für dynamisches Software Asset Management. Damit können Unternehmen ihre On-premises- und Cloud-Anwendungen gesichert, compliant, ressourcen- und kostenoptimiert einsetzen und managen. Sie legen damit den Grundstein für eine nachhaltig erfolgreiche digitale Transformation und steigern zuverlässig den Schutz ihrer IT-Infrastruktur.

Zeitgemäße Sicherheitslösungen müssen potenzielle Einfallstore für Angriffe zuverlässig und schnell schließen. Dies erfordert, veraltete Software rasch zu erkennen und in einem tagesaktuellen Patching selbständig zu aktualisieren. Die DeskCenter Lösungen kümmern sich automatisiert um diese zeitkritischen und arbeitsaufwändigen Aufgaben. Gleichzeitig lässt sich damit die IT-Infrastruktur gegen Gefahren absichern, die von unerwünschter und unbekannter Hard- und Software ausgehen. Denn mit DeskCenter lassen sich nicht autorisierte Programme wie Downloader oder Spiele sofort deinstallieren. Zusätzlich zum Patchmanagement übernehmen die Lösungen auch ein regelbasiertes und flexibel anpassbares OS- und Software-Deployment.

Inventarisierung als Voraussetzung für IT-Security

Sicherheit im Unternehmensnetzwerk lässt sich jedoch nur über eine vollständige, Software-gestützte Discovery aller aktiven Assets sicherstellen. “Schließlich kann man nur schützen, was man kennt”, erklärt Benedikt Gasch, Direktor Produktmanagement der DeskCenter Solutions AG. “Doch das ist keine leichte Aufgabe. Denn immer mehr Unternehmensbereiche beschaffen Software und Hardware in Eigenregie. Eine zuverlässige Gesamtsicht aller Clients, Server, Devices und weiterer IT-Komponenten lässt sich heute nur noch mittels eines umfassenden Software Asset Managements meistern”, führt Gasch weiter aus.

Zentrales Lizenzmanagement sichert Compliance

Gleichzeitig bedient die kontinuierliche Inventarisierung auch die umfassenden Anforderungen der Compliance. Hierfür bietet DeskCenter ein ausgereiftes Lizenz- und Vertragsmanagement über eine zentrale Oberfläche. Dieses schließt Cloud- und Netzwerklizenzen ebenso ein wie virtualisierte Umgebungen. Eine Lizenzbilanz lässt sich auf Knopfdruck erstellen und laufend archivieren. So ist die IT jederzeit auskunftsfähig.

Die Verwaltung der technischen, organisatorischen und kaufmännischen Informationen zu allen Assets erleichtert außerdem die Dokumentationspflichten nach der DSGVO. Darüber hinaus automatisiert die IT-Service-Management-Lösung Aufgaben und Prozesse. In Verbindung mit ihrer Knowledge-Base sowie den Self-Service-Portalen für die Anwender sorgt sie für zusätzliche Agilität.

Vorstellung auf der it-sa

Diesen integrierten Ansatz stellt Benedikt Gasch am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, um 15:00 Uhr auf der it-sa im Management-Forum in Halle 9 vor. In seinem Vortrag “Dynamic Asset Intelligence: Basis Ihrer digitalen Transformation” zeigt er Lösungen für die praktische Umsetzung auf.

Die it-sa findet vom 9. bis 11. Oktober 2018 auf dem Messegelände Nürnberg statt. Dort bieten die Sicherheits- und Compliance-Experten von DeskCenter und dem Beratungshaus kelobit IT-Experts GmbH individuelle Informations- und Beratungsgespräche sowie Livedemos am Stand 129 in Halle 9 an. Kontaktinformationen zur Terminvereinbarung finden sich unter https://www.deskcenter.com/events/it-sa-2018/

Bildquelle: © DeskCenter

Die DeskCenter® Solutions AG ist ein international agierender, deutscher Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig. Ihre technologisch führenden Lösungen für Unternehmen, öffentliche Organisationen und Cloud Service Provider bilden den gesamten IT-Management-Prozess ab. Dadurch unterstützt DeskCenter gezielt die digitale Transformation. Zum Lösungsportfolio “Dynamic Asset Intelligence” gehören Software Asset- und ganzheitliches IT-Assetmanagement, Deployment- und Release Management, Lizenzmanagement, Security Management und IT Service Management. DeskCenter bietet zudem Beratung und Services für Dynamic Asset Intelligence, individuelles, technisches Consulting sowie Anwender-Schulungen an.

Über 1.200 namhafte Kunden vertrauen auf die Lösungen des 2007 gegründeten Unternehmens darunter die Klinikengruppe AGAPLESION, engelbert strauss, HEITEC, Lufthansa AirPlus, Sonax, das Unfallkrankenhaus Berlin und Volkswagen. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Firmenkontakt
DeskCenter Solutions AG
Susanne Sulzmann
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
+49 (0) 341 39296048
marketing@deskcenter.com
http://www.deskcenter.com

Pressekontakt
campaignery – Petra Spitzfaden
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (0) 89 61469093
deskcenter@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Quelle: pr-gateway.de

Urlaubsfeeling in die dunkle Jahreszeit hinüberretten

Herbstzeit ist Wellnesszeit: Hausmesse bei Whirlpools World

Urlaubsfeeling in die dunkle Jahreszeit hinüberretten

Herbstzeit ist Wellnesszeit. Wehmütig denken wir an den Rekordsommer 2018 zurück, an herrlich laue Nächte, Grillpartys mit Freunden, Ferien und Badespaß. Mit einer Wohlfühl-Oase im eigenen Zuhause lässt sich das Urlaubsfeeling in die dunkle Jahreszeit hinüberretten.

Je kühler es draußen wird, umso verlockender ist der Gedanke, in einen wohlig-warmen Whirlpool zu steigen und etwas gegen den Winterblues zu tun. Einfach abtauchen und den Alltag hinter sich lassen, während Körper, Geist und Seele entspannen und kraftvolle Hydromassagen die Muskeln verwöhnen.

Alle, die mit einem privaten Spa-Bereich liebäugeln, können sich vom 21. bis 23. September 2018 bei der Hausmesse von Whirlpools World in Deißlingen-Lauffen bei Rottweil Anregungen holen. Mit einem 5000 Quadratmeter großen Showroom und 1500 Quadratmetern Freilandausstellung befindet sich hier Europas größte Wellness-Ausstellung.

Rund 200 unterschiedliche Whirlpools, dazu Swim-Spas, Saunen, Infrarotkabinen, hochwertige Gasgrills, witterungsbeständige Outdoor-Fernseher und jede Menge Zubehör gehören zum Portfolio. Abdeckungen, Düfte, Filter oder Reinigungszubehör sowie eine Wellness-Boutique mit über 3000 Artikeln runden das umfangreiche Angebot ab.

Durch eine strategische Neuausrichtung und den weltweiten Generalvertrieb der von Whirlcare Industries produzierten Whirlpools und Swim-Spas braucht Whirlpools World nun Platz für neue Modelle und bereinigt das Sortiment. Deshalb profitieren die Kunden während der Hausmesse von bis zu 70 Prozent Rabatt auf Vorjahrs- und Ausstellungsstücke – eine gute Gelegenheit, sich noch vor Beginn der kalten Jahreszeit den Traum vom eigenen Wellnessparadies zu erfüllen.

Mit saftigen Steaks und leckeren Würstchen vom Grill, erfrischenden Getränken sowie Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Öffnungszeiten sind am Freitag, 21. September, von 10 bis 21 Uhr sowie am Samstag und Sonntag, 22. / 23. September, von 10 bis 17 Uhr (sonntags keine Beratung, kein Verkauf).

Mit rund 200 verschiedenen Whirlpools und Swim-Spas bietet Whirlpools World aus Deißlingen-Lauffen bei Rottweil Europas größte Wellness-Ausstellung. Auf mehr als 5.000 m² befindet sich hier eine große Auswahl unterschiedlicher Spas führender Hersteller, die teilweise in Deutschland exklusiv nur bei Whirlpools World erhältlich sind. Hinzu kommt ein 1500 Quadratmeter großer Outdoor-Bereich.

Des Weiteren führt Whirlpools World Saunen, Infrarotkabinen, Whirlpool-Ersatzteile sowie ein umfangreiches Angebot an Zubehör und Accessoires. Whirlpools World ist auch mit Ausstellungen in Stuttgart und in Teulada, Spanien, vertreten.

Firmenkontakt
Whirlpools World
Margit Rowley
Römerstraße 158
78652 Deißlingen-Lauffen
+49 (0)7420/939791-441
m.rowley@whirlcare.com
https://www.whirlpools-world.de/

Pressekontakt
Whirlcare Industries
Margit Rowley
Römerstraße 160
78652 Deißlingen-Lauffen
07420/939791-442
m.rowley@whirlcare.com
https://www.whirlcare.de/

Quelle: pr-gateway.de

Parasoft SOAtest mit 2018 API Award ausgezeichnet

API-Testtool von Parasoft in “Best in DevOps” Kategorie der API & Microservices Konferenz prämiert

Parasoft SOAtest mit 2018 API Award ausgezeichnet

Parasoft, führender Anbieter von automatisierten Software Testing Technologien, wurde für seine SOAtest Lösung mit dem 2018 API Award in der “Best in DevOps” Kategorie ausgezeichnet. Der Preis berücksichtigt technische Innovation, Übernahme und Aufnahme im API & Microservices Markt und durch die Entwickler-Community. Überreicht wurde er auf der API World 2018, der größten API Konferenz.

Dem 2018 API Award lagen hunderte von Vorschlägen und anerkannte Technologien zugrunde, die Entwicklern größeren Einfluss auf Produkte und IT ermöglichen. Für die Auswahl selektierte der Beirat des API Awards die Gewinner nach drei Kriterien: Aufmerksamkeit & Wahrnehmung im Markt, Reputation bei Entwicklern & Ingenieuren, Führungsrolle / Innovation in der Branche.

“Entwickler und Ingenieure werden zunehmend zu Meinungsführern in ihren Unternehmen, weil die von ihnen eingesetzten Technologien eine immer wichtigere Rolle für die Geschäftsprozesse spielen. Parasoft ist ein gutes Beispiel für eine neue Ära von Technologien, die Entwicklern größeren Einfluss auf Produkte und IT verleihen”, erläutert Geoff Domoracki, Gründer von DevNetwork, Gründer der API World und des 2018 API Awards.

SOAtest von Parasoft ist die branchenweit führende Lösung für automatisierte End-to-End-Tests, mit Fokus auf Benutzerfreundlichkeit durch einfache Möglichkeiten zum Erstellen einer zuverlässigen und stabilen Testsuite, die als Teil einer Continous Integration und DevOps Pipeline ausgeführt werden kann. “IoT und Microservices bringen den Unternehmen eine regelrechte Explosion an neuer API Entwicklung”, so Chris Colosimo, Parasoft SOAtest Product Manager. “Wir sind enge Partnerschaften mit unseren Kunden eingegangen, um festzustellen, wie sich die für moderne DevOps Pipelines notwendige Testgeschwindigkeit erhöhen lässt, und wir haben die Effizienz in diesen Bereichen mithilfe von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning drastisch gesteigert. Wir fühlen uns durch den Award in “Best in DevOps” geehrt und betrachten ihn zudem als Bestätigung, dass diese Innovation bei API-Testpraktiken wichtig für den Markt ist.”

Parasoft bietet innovative Lösungen, die zeitaufwändige Testaufgaben automatisieren und dem Management intelligente Analysen an die Hand geben, um den Fokus auf das Wesentliche zu legen. Die Technologien von Parasoft reduzieren den Zeit-, Arbeits- und Kostenaufwand für die Auslieferung sicherer, zuverlässiger und standardkonformer Software. Dies geschieht durch die Integration von statischen und Laufzeit-Analysen, Unit-, Funktions- und API-Tests sowie Service-Virtualisierung. Parasoft unterstützt Software-Unternehmen bei Entwicklung und Implementierung von Anwendungen in den Märkten Embedded, Enterprise und IoT. Mit Testtools für Entwickler, Reports/Analysen für das Management und Datenübersichten für Führungskräfte unterstützt Parasoft den Erfolg von Unternehmen in den strategisch wichtigsten modernen Entwicklungsinitiativen – Agile, Continous Testing, DevOps und Security.

Firmenkontakt
Parasoft Corp.
Erika Barron
E. Huntington Drive 101
91016 Monrovia, CA
001 (626) 256-3680
info@parasoft.com
http://www.parasoft.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Vetter Familienfest: Leinen los und volle Kraft voraus!

Pharmadienstleister feierte mit Mitarbeitern, ihren Angehörigen und Freunden unter maritimem Motto

Vetter Familienfest: Leinen los und volle Kraft voraus!

– Rund 8.000 Gäste kamen zum Gelände der Ravensburger Oberschwabenhalle

– Buntes Familienprogramm für Jung und Alt

– Soziale Verantwortung und Regionalität als wichtige Festbestandteile

Ravensburg, 17. September 2018 – Am vergangenen Samstag war es wieder soweit: Vetter, Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, hat seine derzeit rund 4.400 Mitarbeiter sowie deren Angehörige zum großen Familienfest eingeladen. Rund 8.000 Teilnehmer feierten nachmittags und abends in und um die Oberschwabenhalle. Passend zur Unternehmensphilosophie, nämlich der erfolgreichen Mischung aus Internationalität und Heimatverbundenheit, lautete der Slogan der Veranstaltung: “Stechen Sie mit uns in See! Leinen los und volle Kraft voraus!”

Dazu wurde das Oberschwabenhallengelände kurzerhand in einen Hafen samt Leuchtturm, Ausflugsdampfer und “Schussen-Beach” verwandelt.

Mit den Mitarbeitern samt Familien und Freunden zu feiern ist bei Vetter gelebte Tradition:

Zuletzt 2009 und 2012 waren die Veranstaltungen jeweils ein großer Erfolg. Erneut begrüßten die Inhaberfamilie und die Geschäftsführung gemeinsam die Gäste und eröffnete offiziell das Fest. “Auch als größter Arbeitgeber in Ravensburg sind und bleiben wir ein Familienunternehmen. Uns liegt es deshalb besonders am Herzen, diesen Tag den Mitarbeitern und ihren Angehörigen zu widmen”, erklärte Udo J. Vetter, Beiratsvorsitzender und Mitglied der Inhaberfamilie. “Unsere starke Mannschaft ist die Basis für unseren Erfolg. Mit dem heutigen Fest möchten wir uns bei den Mitarbeitern für ihren täglichen Einsatz zur Steigerung der Lebensqualität von Patienten weltweit bedanken”.

Vom Puppentheater über Wellenreiten bis zum Flug mit 4 Meter pro Sekunde

Am Nachmittag erwartete die Familien und Gäste ein buntes Programm für Groß und Klein: Der Yachthafen begeisterte die Kleinsten unter anderem mit dem Puppenspieler Ottokar und der Möglichkeit, selbst kleine Schiffchen zu bauen. Im Außenbereich konnten sich Kinder auf das Teufelsrad wagen oder sich vom Zauberer Mirakuli faszinieren lassen. Auch für ältere Kinder und Erwachsene hielt das Hafengelände allerhand bereit – vom simulierten Wellenreiten auf Wasserski und Surfbrett bis zu Klettern wie auf einem Drei-Mast-Segler. Auf dem Schussen-Beach konnten sich die Mitarbeiter beim Beachvolleyballturnier austoben oder unter Palmen spritzige Getränke schlürfen. Höhenmutige Erwachsene konnten im “Flying Fox” rund 100 Meter des Parkplatzes per Seilrutsche überfliegen – und das in 25 Meter Höhe. Wen nach so viel Spiel und Spaß der Hunger quälte, wurde in den Kombüsen bestens versorgt: Zur Wahl standen Burger-, Sushi- und Spätzlebuffets – passend zu den Vetter Standorten in den USA, Asien und Europa. Am Abend sorgten dann eine Live-Band und ein DJ für gute Laune.

Regionalität kombiniert mit sozialem Engagement

Im Rahmen des Familienfests zeigte sich Vetter einmal mehr als sozial verantwortungsvolles Unternehmen – so wurden vorrangig regionale Dienstleister und beim kulinarischen Angebot regionale Zutaten berücksichtigt. Nicht zubereitetes Essen spendete der Pharmadienstleister an die Tafel Ravensburg und die Wärmestube Württemberger Hof. Der Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V. und die Radio 7 Drachenkinder gGmbH dürfen sich zudem über eine Spende von insgesamt 4.000 Euro freuen. Dabei handelt es sich um das zur Verfügung gestellte Preisgeld der zwei Finalteams des veranstalteten Volleyballturniers.

Über Vetter:

Vetter ist einer der weltweit führenden Pharmadienstleister für die keimfreie Abfüllung und Verpackung von Spritzen und anderen Injektionssystemen – unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Multiple Sklerose, schwere rheumatische Arthritis und Krebs. Das global operierende Unternehmen unterstützt Arzneimittelhersteller von der frühen Entwicklung neuer Präparate bis zur weltweiten Marktversorgung. Vetter besitzt drei Fertigungsstätten in und um Ravensburg, einen Entwicklungsstandort in den USA sowie Vertriebsbüros in Singapur, Japan und Südkorea. Bei dem Pharmadienstleister arbeiten derzeit rund 4.400 Mitarbeiter, die nachhaltig die Zukunft des Unternehmens gestalten. Als Arbeitgeber steht Vetter für die individuelle Förderung jedes Einzelnen, aber auch für moderne Arbeitsstätten sowie ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Work-Life-Balance. Als innovativer Partner kleiner und großer Pharma- und Biotechunternehmen fühlt sich Vetter dem Erhalt der Lebensqualität und gleichzeitig seiner unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft verpflichtet. Das bereits 1950 in Ravensburg als Apotheke gegründete Unternehmen ist noch heute in Familienbesitz. Weitere Informationen finden Sie unter www.vetter-pharma.com

Kontakt

Vetter Pharma International GmbH

Markus Kirchner

Unternehmenssprecher / Media Relations

Eywiesenstraße 5

88212 Ravensburg

Deutschland

Telefon: +49-(0)751-3700-3729

E-Mail: PRnews@vetter-pharma.com

Kontakt
Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Eywiesenstrasse 5
88212 Ravensburg
0751-3700-3729
prnews@vetter-pharma.com
http://www.vetter-pharma.com

Quelle: pr-gateway.de