Mit Baukindergeld Förderung leichter ins eigene Zuhause

Wichtige Termine bis 31.12.2018 beachten

Mit Baukindergeld Förderung leichter ins eigene Zuhause

Sie haben in diesem Jahr ein eigenes Zuhause für Ihre Familie gekauft oder gebaut und sind schon eingezogen? Oder Sie haben es bald vor? Profitieren sie vom Baukindergeld. Dabei sind wichtige Fristen zu beachten.

Das Baukindergeld ist ein staatlicher Zuschuss, den Sie nicht zurückzahlen müssen. Der Zuschuss soll es Familien mit Kindern und Alleinerziehenden leichter machen, ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung zu finanzieren.

Pro Kind erhalten Sie 12.000 Euro, ausgezahlt in 10 jährlichen Raten zu je 1.200 Euro. Bei 2 Kindern beträgt der Zuschuss als Baukindergeld bereits 24.000 EUR und bei drei Kindern sind es genau 36.000 EUR für die Gesamtdauer von 10 Jahren (3.600 EUR pro Jahr).

Voraussetzungen für die Baukindergeld – Förderung:

In Ihrem Haushalt leben Kinder unter 18 Jahren für die Sie oder Ihr Partner Kindergeld erhalten.

Ihr Haushaltseinkommen beträgt maximal 90.000 Euro pro Jahr bei einem Kind plus 15.000 Euro für jedes weitere Kind.

Sie haben frühestens am 01.01.2018 den Kaufvertrag unterzeichnet oder die Baugenehmigung erhalten.

Ihr neues Zuhause ist zum Stichtag ihre einzige Wohnimmobilie. Es gilt ihre Situation an dem Tag, an dem sie ihr neues Zuhause den Kaufvertrag unterschrieben oder ihre Baugenehmigung erhalten haben.

Wenn Sie in Bayern ein Haus bauen oder erstmalig eine Wohnung kaufen gibt es die bayerische Eigenheimzulage einmalig in Höhe von 10.000 EUR und zusätzlich das Baukindergeld plus in Bayern zusätzlich zum Baukindergeld des Bundes.

Was wird mit dem Baukindergeld gefördert?

Eine Förderung erfolgt mit dem Baukindergeld, wenn sie …

ein Haus bauen oder kaufen und selbst einziehen,

– eine Eigentumswohnung kaufen und selbst einziehen,

– ihre gemietete Wohnimmobilie kaufen und Sie weiterhin in der Wohnung bzw. dem Haus

wohnen.

Wie funktioniert es mit der Beantragung vom Baukindergeld?

Vor oder nach dem Bau bzw. Kauf beantragen?

Ihren Antrag auf Baukindergeld stellen Sie nicht im Vorfeld, sondern erst nachdem Sie eingezogen sind.

Sie möchten zusätzlich andere KfW-Förderprodukte z.B. Förderung KfW-55 Effizienzhaus nutzen? Den Antrag dafür stellen Sie bevor Sie bauen, kaufen oder sanieren.

In die eigenen vier Wände einziehen:

Wenn Sie eingezogen sind, melden Sie sich in Ihrer Gemeinde an. Die Meldebestätigung brauchen Sie später, um Ihr Einzugsdatum nachzuweisen.

Zuschuss beantragen:

Sie registrieren sich im KfW-Zuschussportal und stellen Ihren Antrag online. Halten Sie unbedingt die Antragsfrist ein:

Ihr Einzugsdatum liegt zwischen dem 01.01.2018 bis 17.09.2018? Dann den Antrag auf Baukindergeld stellen ab 18.09.2018 bis 31.12.2018.

Ihr Einzugsdatum ist nach dem 18.09.2018: Beantragung Baukindergeld innerhalb von 3 Monaten nach Einzug (Datum der Meldebestätigung Ihrer Gemeinde).

Holzbauwelt.de ist das Ratgeber Portal für Holzhäuser und den Holzbau. Übersicht über die KfW-Förderung für Holzfertighäuser.

Informationen zu den verschiedenen Holzbauweisen und dem CO2-neutralen Baustoff Holz. Viele Bilder zu ausgewählten Haustypen und Empfehlungen für mittelständische Holzhaus Hersteller.

Kontakt
Holzbauwelt.de
Sigurd Maier
Goldbergstrasse 47A
70327 Stuttgart
07118829860
holzhaeuser@holzbauwelt.de
http://www.holzbauwelt.de

Quelle: pr-gateway.de

XING Köln: Bogenschießen wie im Jurassic Park

Mit echtem Bogen auf der Jagd nach Phantasie-Figuren und wilden Tieren

XING Köln: Bogenschießen wie im Jurassic Park

Köln, 5. Oktober 2018.

BowSim 4D Mega heißt das größte Bogenkino der Welt. Es hat am 1. September in Köln eröffnet und ist mit 12×3 Metern dreimal größer als das nächstkleinere seiner Art. Geschossen wird auf mehr als 60 interaktive und bewegte Zielscheiben wie zum Beispiel Phantasie-Tiere, die in 4D erscheinen und von denen es mehr als 500 in der neuen Kinowelt gibt. Jeden Monat gibt es weitere Updates vom Hersteller, so dass es auch bei mehreren Besuchen nicht langweilig wird. Entscheidend für den Erlebnisfaktor: Die Tiere sind nicht animiert, sondern gefilmt. Wenn man getroffen hat, stoppt der Film. Es gibt also kein Blut, kein Jaulen. Der Besucher kann mit Leih-Bögen des Betreibers Bogenlust schießen oder eigene Bögen bis zu einem Zuggewicht von 60 Pfund mitbringen. Das Bogenkino ist für Sportler, Freizeitschützen und Bogenjäger konzipiert.

Mit dem 4D-Bogenkino hat der Unternehmer Rolf Räbiger eine neue Attraktion in der Domstadt geschaffen. Besucher können spontan in die Bonner Straße 312 im Kölner Süden kommen und ihre Schießkunst ausprobieren oder sich einen Termin reservieren. In den beeindruckenden Räumlichkeiten können auch Gruppen-Events ausgerichtet werden – inklusive Catering, Partys und vielem mehr. Es gibt einen großzügigen Parkplatz und ein kleineres Bogenkino im Nebensaal. Auch Trainings rund ums Bogenschießen als Sport oder Freizeitbeschäftigung werden angeboten.

Um seine neue Attraktion einem größeren Publikum vorzustellen, hat Rolf Räbiger am 9. Oktober die XING-Regionalgruppe Köln zu einem Backstage-Besuch eingeladen. Die Teilnehmer können hinter die Kulissen des BowSim 4D Mega Bogenkinos schauen, bekommen tiefe Einblicke in die Geschäftsidee und deren Umsetzung und können natürlich auch selbst zu Pfeil und Bogen greifen. Dazu gibt es Networking und interessante Geschäftskontakte, verspricht Martin Müller, Moderator der Kölner XING-Regionalgruppe.

Sowohl das Kino selbst als auch das XING-Backstage-Event am 9. Oktober sind sowohl für Bogenanfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Jeder ist willkommen und darf seine Treffsicherheit in unpassierbaren Urwäldern, tiefen Schluchten und phantastischen Welten mit Urwesen ausprobieren. Bis zu 60 Teilnehmer können dabei sein. Noch sind Anmeldungen unter https://www.xing.com/events/xing-backstage-intuitives-bogenschiessen-4d-kino-koln-1986261 möglich. Mit dem Aktionscode “xingkoeln” ist die Teilnahme kostenlos.

Mehr über die XING-Regionalgruppe Köln gibt es unter www.xing.com/net/koeln, weitere Informationen über Bogenlust und das 4D-Bogenkino von Rolf Räbiger unter www.bogenlust.com

Martin Müller ist Mister Matching. Er ist der Top-Profi für Beziehungen, Netzwerke und Empfehlungen und bringt zusammen, was zusammen gehört und zueinander passt: Menschen, Ideen, Unternehmen und Projekte. Er vermittelt, empfiehlt, vernetzt und verdrahtet – online und offline, in Köln und bundesweit, mit persönlichen Events und in Business-Formaten, mit Leidenschaft und dem Blick für das, worauf es wirklich ankommt. Sein Motto: online finden – offline binden. Martin Müller verfügt über eine einmalige Know-how-Kombination aus Social Media, Online-Marketing, Reputationsmanagement, Vertrieb und Business-Networking. Er ist XING-Ambassador, Top-100-Unternehmer, Spitzentrainer und Eventveranstalter. Seine Erfahrungen sammelte er in der Vertriebswelt von Banken und Versicherungen, aber auch bei IT- und Dienstleistungsunternehmen. Neben XING, Facebook, Twitter & Co. setzt er vor allem auf Bewertungsportale und sorgt so nicht nur für perfekte digitale Visitenkarten und mehr Reichweite im Netz, sondern vor allem für spürbar mehr Umsatz und einen exzellenten Ruf in den relevanten Zielgruppen. Martin Müller ist professioneller Vortragsredner, Autor, Nutzenstifter aus Leidenschaft sowie Dozent an renommierten Akademien. Bevor sich Martin Müller selbstständig machte, arbeitete er viele Jahre lang für namhafte mittelständische Unternehmen im In- und Ausland in den Bereichen Business Development, Aufbau von Vertriebsstrukturen und Vertriebssteuerung.

Weitere Informationen gibt es unter www.muellerconsult.com

Firmenkontakt
Müller Consult
Martin Müller
Sophienstraße 3
51149 Köln
+49 2203 9772460
+49 2203 9772466
m.mueller@muellerconsult.com
http://www.muellerconsult.com

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Quelle: pr-gateway.de

Gedächtniscoach Roland Geisselhart begeistert seine Zuhörer in der Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V.

Gedächtniscoach Roland Geisselhart begeistert seine Zuhörer in der Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V.

Gedächtniscoach Roland Geisselhart begeistert seine Zuhörer in der Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V.

Am 6. Oktober begrüßte die Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V. in Baden-Baden einen ganz besonderen Gast. Der Gedächtniscoach Roland Geisselhart vermittelte im Albert-Schweitzer Saal der Paulus-Gemeinde sein bewährtes Erfolgskonzept für mehr Effizienz und Belastbarkeit im Alltag. Nach über 30 Jahren Berufserfahrung und zahlreichen Weltreisen hat sich der Mental Coach einen internationalen Ruf als Experte für Stressbewältigung erarbeiten können. Unter dem Motto “Erfolg beginnt im Kopf – mental stark, motiviert und leistungsfähig” gab der Gehirn- und Gedächnisexperte sein Wissen an die Seminarteilnehmer weiter und lieferte neue Anstöße für das persönliche Erfolgskonzept jedes Einzelnen.

Talententfaltung auf höchstem Niveau

Geisselhart erläuterte im Seminar zunächst die Grundlagen des Glücks: Das bekannteste Konzept in unserer westlich orientierten Welt ist Maslows Hierarchie der Bedürfnisse (Bedürfnispyramide), doch auch asiatische Lehren weisen viele Überschneidungen mit dem Konzept auf. Selbstverwirklichung und Glück kann demnach nur erlangt werden, wenn gewisse körperliche und seelische Grundbedürfnisse gestillt sind. Im Alltag stehen wir uns oft selbst im Weg und blockieren die Kanäle zu unseren Grundbedürfnissen, sodass wir Stress empfinden und krank werden. Im Seminar analysierten die Teilnehmer ihren bisherigen Arbeitsstil und machten Blockaden und Lücken in der Bedürfnispyramide ausfindig. Unterschiedliche Aktionstypen wurden bestimmt und die optimale Behandlung für diese Aktionstypen in der Gruppe diskutiert.

Entspannung ist Typ-Sache

Die Zen-Übungen in Roland Geisselharts Repertoire für mehr Motivation und Entlastung im Alltag konzentrieren sich auf bestimmte Lebensbereiche. Jeder Teilnehmer konnte hier durch bewusste Reflexion seiner Fähigkeiten und Bedürfnisse die richtigen Zen-Übungen finden, um abschalten und Kraft tanken zu können. Die systematische Auswertung der Stress- und Aktionstypen der Teilnehmer diente als Grundlage zur Bestimmung des persönlichen Meditationsplans. Wer sein Talent fördern und seine geistige Leistungsfähigkeit auf ein Maximum steigern möchte, kann Roland Geisselharts Tipps und Tricks auch als Ratgeber für Zuhause bestellen.

Burn-out Prophylaxe mit professioneller Begleitung

In seinen Erfolgsseminaren berichten Teilnehmer dem Gedächtniscoach immer wieder von ähnlichen Schwierigkeiten: Anstehende Aufgaben im Beruf, soziale Verpflichtungen und Haushaltsstress scheinen erdrückend und kaum zu bewältigen. Unzufriedenheit stellt sich ein, was die Aufgaben zusätzlich erschwert. Um aus dieser Abwärts-Spirale von Stress herauszukommen, rät Roland Geisselhart seinen Teilnehmern zur regelmäßigen Zen-Meditation. Wer sich auf sich selbst besinnt, kann seine eigenen Talente besser erkennen und gezielt fördern. Aufgrund des großen Erfolges des Seminars am 6. Oktober freut sich die Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V., künftig weitere Veranstaltungen dieser Art für Interessierte und Mitglieder ausrichten zu dürfen.

Bildquelle: @Dr. Jansen

Die GfA widmet sich der Entwicklung und Verbreitung von Kenntnissen und Methoden für die berufliche Chancenmehrung und eine aktive Lebensgestaltung.

Wir vermitteln Know-how für den privaten und beruflichen Erfolg an unterschiedliche Berufs- und Altersgruppen.

Hauptthemen sind Arbeitsmethodik, Führung, Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung und Lebensgestaltung.

Dazu führen wir regionale Gruppenabende in ca. fünfzehn Regionen, Falkenstein-Seminare und andere überregionale Veranstaltungen durch.

Wir veröffentlichen regelmäßig die Mitgliederzeitschrift “forum” und den Newsletter “GfA Aktuell”.

Die GfA fördert somit ihre Interessenten, mehr noch ihre Mitglieder dabei, aktiv Grundsätze und Methoden zur erfolgreichen Gestaltung ihres Arbeits- und Privatlebens zu erlernen und anzuwenden. Die GfA versteht sich als neutrales Forum, sowohl in politischer, weltanschaulicher und religiöser Hinsicht.

“Nutzen bieten – Nutzen ernten” ist unser Grundsatz. (nach Dr. Gustav Großmann, aus dem Leitbild 2008 der GfA)

Kontakt
Gesellschaft für Arbeitsmethodik e.V., Gruppe Baden-Baden
Helmut Kluger
Aumattstr. 21
76530 Baden-Baden
+49 7221 6 52 15
presse@g-f-a.de
https://gfa-forum.de

Quelle: pr-gateway.de

Parkhaus Immobilien: Parkhäuser in Deutschland zum Kauf gesucht

Die REBA IMMOBILIEN AG sucht für ihre Kunden und Investoren Parkhaus Immobilien und Parkhäuser in Deutschland zum Kauf.

Parkhaus Immobilien: Parkhäuser in Deutschland zum Kauf gesucht

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel in Deutschland ist der Spezialist für Off Market Immobilien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Objektanbieter von Parkhaus-Immobilien und Parkhäusern, die ihre Liegenschaften Off Market verkaufen möchten und den passenden Investor dafür suchen, unterstützt die REBA IMMOBILIEN AG als Spezialist für Off Market Immobilien mit Interessenten und Investoren.

“Aktuell suchen wir für unsere Kunden Parkhaus Immobilien und Parkhäuser in Deutschland zum Kauf, am besten Off Market Objekte. Wir freuen uns über die Zusendung von Angeboten seitens der Eigentümer oder von Makler-Kollegen mit Direktmandat”, erklärt Holger Ballwanz, Vorstand (COO & CMO; Head of Acquisitions & Transactions) der REBA IMMOBILIEN AG.

+++ Parkhaus Immobilien & Parkhäuser in Deutschland zum Kauf gesucht +++

Objekt-ID: HB-Parkhaus

Standorte: in Deutschland

Angebote können per E-Mail an dialog@reba-immobilien.ch mit den entsprechenden Objekt- und Kontaktdaten an die REBA IMMOBILIEN AG gesendet werden.

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten

185 Wörter, 1.350 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG aus Susten in der Schweiz mit Repräsentanzen in Berlin und Großalmerode, Laudenbach bei Kassel ist international als Immobilienmakler, Hotelmakler und Gewerbeimmobilienmakler primär in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig.

Die REBA IMMOBILIEN AG zählt in Europa zu den führenden Hotelmaklern und Gewerbeimmobilienmaklern. Aktuelle Hotelangebote und Gewerbeimmobilien, wie beispielsweise Einkaufszentren, Pflegeheime, Kliniken und Wohnanlagen, sind in den Datenbanken abrufbar:

http://www.reba-immobilien.ch/gewerbeimmobilien

Die REBA IMMOBILIEN AG vermittelt ihren Kunden:

– Off Market Immobilien

– Gewerbeimmobilien & Bürogebäude

– Hotels & Hotelbaugrundstücke

– Campingplätze, Freizeitanlagen und Ferienimmobilien

– EKZ-Immobilien & Shopping Center

– Seniorenheime & Seniorenresidenzen

– Krankenhäuser & Kliniken

– Logistikimmobilien & Parkhäuser

– Wohnanlagen

– Häuser & Villen

– Wohnungen (Eigentumswohnung, Loft, Penthouse)

– Ferienhäuser & Ferienwohnungen

– Grundstücke

– Neubau (Bauträger)

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 677 399
presse@reba-immobilien.ch
https://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
https://www.pr4you.de

Quelle: pr-gateway.de

Cb ThreatHunter: neue Lösung für Advanced Threat Hunting und Incident Response (IR) von Carbon Black als Teil seiner Cb Predictive Security Cloud™

Cb ThreatHunter, die neue Komponente der Carbon Black Predictive Security Cloud™ (PSC)-Lösung, verbindet die Suche in ungefilterten Daten und eine Endpoint-Security-Plattform mit nur einem Agenten sowie einer einzigen Konsole. Damit bietet die Lösung

New York/München/Nürnberg – 10. Oktober 2018 – Carbon Black, führender Anbieter für Next-Generation Endpoint Security aus der Cloud, stellt heute Cb ThreatHunter vor, eine für die Cb Predictive Security Cloud (PSC) entwickelte neue, leistungsstarke und fortschrittliche Lösung mit Advanced Threat Hunting und Incident Response. Die Ankündigung von Cb ThreatHunter erfolgte auf der jährlichen IT-Sicherheitsmesse #itsa2018 in Nürnberg.

“Vor einem Jahr haben wir auf der Cb Connect in San Francisco angekündigt, die Cb Predictive Security Cloud möglichst schnell zu erweitern”, sagt Patrick Morley, Chief Executive Officer von Carbon Black. “Unsere Kunden sollen sich leichter von bestehenden AVs lösen und mehrere Security Use Cases über eine einzige Cloud-Plattform und einen einzigen Sensor bearbeiten können. Mit der Erweiterung durch Cb ThreatHunter bietet unsere marktführende Plattform fünf Komponenten und erlaubt Kunden, Bedrohungen in der Cloud mit einem einzigen Agenten, einer einzigen Konsole und einer einzigen Plattform zu verhindern, zu erkennen, darauf zu reagieren, vorherzusagen und ab sofort auch diese zu jagen.”

PSC ab sofort mit Advanced Threat Hunting

Cb ThreatHunter ist ab sofort Teil der PSC, der leistungsstarken Endpoint Protection-Plattform von Carbon Black, die mehrere wichtige Endpoint-Sicherheitsfunktionen vereint: Antivirus (NGAV) der nächsten Generation, Endpoint-Detection und -Response (EDR), Advanced Threat Hunting und IR, virtualisierte Rechenzentrumssicherheit, Endpoint-Abfrage und -Behebung in Echtzeit sowie Managed Threat Hunting and Selection.

Threat Hunting durch das kontinuierliche Sammeln ungefilterter Daten

Die meisten Tools für EDR und IR sammeln nur einen begrenzten Satz von Daten. Infolgedessen haben SOCs und IR-Teams nur schwer Zugriff auf die benötigten Informationen für die Analyse, die proaktive Suche und Behebung von Bedrohungen.

Cb ThreatHunter sammelt stattdessen kontinuierlich ungefilterte Daten und liefert den Sicherheitsteams alle benötigten Informationen, um proaktiv Bedrohungen zu jagen, verdächtiges Verhalten aufzudecken, laufende Angriffe zu unterbrechen, Schäden schnell zu reparieren und Lücken im Schutz zu schließen. Untersuchungen, die sonst Tage oder Wochen dauern, werden mit Cb ThreatHunter in wenigen Minuten durchgeführt.

“Cb ThreatHunter vereinfacht IR, indem es Bedrohungen schnell erkennt und schnell dabei hilft, sich für die geeigneten Gegenmaßnahmen zu entscheiden”, sagt Denis Xhepa, IT Systems Security Engineer von MidCap Financial Services. “Die Lösung ist erstaunlich einfach und reaktionsfähig. Dies gilt besonders für Untersuchungen des Systems, bei der jede Minute zählt. Die Lösung kann alle gefundenen Bedrohungen für die Zukunft verhindern und auch nach anderen verwandten oder ähnlichen Bedrohungen suchen. All dies ist sehr intuitiv möglich. Die Backendintelligenz der Daten optimiert zudem das Erkennen von Anomalien. Endpoint-Security war einmal schwierig – heute nicht mehr.”

“Die im Endpoint-Sensor integrierte Kombination aus schnell durchsuchbaren, ungefilterten Endpoint-Daten für Advanced Threat Hunting und den vielfältigen Möglichkeiten für Prävention- und Reaktion, ist ein enormer Fortschritt”, meint Marc Brawner, Principal bei Kroll’s Cyber Risk Practice. “Mit Cb ThreatHunter können wir unseren Kunden weltweit eine schnelle Erkennung und Reaktionen auf Vorfälle bieten.”

Als Weiterentwicklung von Cb Response, einem EDR-Marktpionier mit mehr als 2.000 aktiven Kunden, ist Cb ThreatHunter ein brandneues Produkt, das vollständig auf PSC basiert und Sicherheitsteams fortschrittliche Funktionen für die Bedrohungssuche und IR bietet. Darunter:

– Leistungsstärkere Suchfelder: Mit Cb ThreatHunter erlangen Sicherheitsteams bislang unerreichte Möglichkeiten und Flexibilität, um Bedrohungen effektiv zu erkennen, auch w enn ein Endpoint offline ist. Dank der intuitiven Visualisierungen sehen Nutzer in jeder Phase eines Angriffs, was passiert. Dadurch können sie Advanced Threats aufdecken und gleichzeitig die Verweildauer des Angreifers minimieren. Diese Erkenntnisse liefern sofortige Responses mit umfassendem Verhaltenskontext, um Angriffe so schnell wie möglich zu stoppen

– Erweitertes Threat Intel Matching: Die hochentwickelte Erkennung von Cb ThreatHunter liefert benutzerdefinierte und Cloud-basierte Bedrohungsinformationen sowie automatisierte Watchlists. Zudem integriert es sich in andere, verfügbare Security-Lösungen, damit Unternehmen die Jagd nach Bedrohungen effizient skalieren können. Mit der fortschrittlichen Detection können Sicherheitsteams Umgebungen proaktiv nach anormalen Aktivitäten durchsuchen, Cloud-basierte Bedrohungsinformationen nutzen und die Erkennungsprozesse automatisiert wiederholen. Darüber hinaus wird Entwicklern mit der PSC Plattform die Erstellung von benutzerdefinierte Watchlists erleichtert, um Echtzeit-Detection zu ermöglichen und Korrelationen innerhalb der Daten des gesamten Security-Stacks zu finden.

– Hohe Cloud Skalierbarkeit: Cb ThreatHunter wurde nativ für die PSC entwickelt. So können Sicherheitsteams die Lösung schneller einsetzen und im gesamten Unternehmen skalieren, ohne in die Infrastruktur vor Ort investieren zu müssen. Damit minimiert Cb ThreatHunter Kosten und Prozesse und vereinfacht die Abläufe. Dadurch steht IT-Teams mehr Zeit zur Verfügung, Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren.

Cb ThreatHunter ist ab November 2018 überall erhältlich.

Carbon Black ist führender Anbieter für Next-Generation Endpoint Security aus der Cloud. Das Unternehmen nutzt seine Big Data- und Analyse-Cloud-Plattform – die Cb Predictive Security Cloud – und vereint Prävention, Detection, Response, Threat Hunting und Managed Services in einer Plattform mit einem einzigen Agenten und einer einzigen Konsole. Dies erleichtert Unternehmen, ihre Security-Stacks zu konsolidieren und einen besseren Schutz zu erreichen. Als Innovator im Bereich Cybersicherheit hat Carbon Black Pionierarbeit in verschiedenen Kategorien der Endpoint-Security geleistet, darunter Anwendungskontrolle, Endpoint Detection und Response (EDR) sowie Antivirenprogramme der nächsten Generation (NGAV). So werden Kunden vor den fortschrittlichsten Bedrohungen geschützt. Mehr als 4.300 Kunden weltweit, darunter 35 der Fortune 100, vertrauen Carbon Black, um ihr Unternehmen zu schützen.

Firmenkontakt
Carbon Black
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
CarbonBlack@hbi.de
https://www.carbonblack.com/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

PSI Audio bringt Schweizer Präzisionslautsprecher auf die Tonmeistertagung 2018

PSI Audio bringt Schweizer Präzisionslautsprecher auf die Tonmeistertagung 2018

Yverdon-les-Bains, 10. Oktober 2018 – Vom 14. bis 17. November 2018 findet in Köln die 30. Tonmeistertagung statt. Der Schweizer Lautsprecherhersteller PSI Audio präsentiert dort die präzisen Studiomonitore aus der Manufaktur und lädt zu einem besonderen Hör-Event ein.

Schweizer Präzisionsmonitore in Köln

Für Tonschaffende aller Bereiche von der Musikproduktion bis zum Sendebetrieb ist eine präzise Darstellung von Sounds von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund verlassen sich Audio-Profis auf der ganzen Welt auf die herausragenden Klangeigenschaften von PSI Audio. Die hochwertigen Monitor-Lautsprecher des Unternehmens werden in der firmeneigenen Manufaktur entwickelt, optimiert und gefertigt. Dabei verlässt kein Lautsprecher das Werk, der nicht im schalltoten Raum gemessen und kalibriert wurde, um die absolute Klangneutralität der Systeme sicherzustellen. Auf der Tonmeistertagung in Köln präsentiert PSI Audio die Produkte und Technologien, die der Marke ihren exzellenten Ruf eingebracht haben.

Spannende Vorträge zur innovativen PSI Audio Technologie

Im Rahmen der Tonmeistertagung hält Roger Roschnik, Geschäftsführer von PSI Audio, Fachvorträge zu den Technologien aus der Schweizer Manufaktur. Die erste Präsentation beschäftigt sich mit Phase und Dämpfung bei Studiolautsprechern. Roschnik wird darüber sprechen, wie wichtig die phasenkorrekte Wiedergabe und die Wandlerdämpfung für eine präzise Klangreproduktion sind und dabei auf die PSI Audio Technologien CPR (Compensated Phase Response) und AOI (Adaptive Output Impedance) eingehen. In einem zweiten Vortrag präsentiert Roschnik die akustische Problematik von Raummoden, die spezifischen Schwierigkeiten bei der Behandlung eines Raums zur Optimierung des Modalverhaltens und die Möglichkeiten, die durch die aktive Bassfalle AVAA C20 von PSI Audio entstehen.

Musikgenuss@Riverside: Exklusives Hör-Event

Einen ganz besonderen Leckerbissen hat PSI Audio für den Freitag der Tonmeistertagung vorbereitet. Am 16.11. lädt das Schweizer Unternehmen ab 17 Uhr unter dem Motto “Musikgenuss@Riverside” zu einem exklusiven Event in die Riverside Studios Cologne ein. Das Traditionsstudio am Rhein verbindet mit über 60 Jahren Aufnahme-Erfahrung die Welten klassischer Analogtechnik und modernster Arbeitsweise miteinander – wie auch PSI Audio einen analogen Ansatz verfolgt, aber innovative, moderne Technologie einsetzt. Neben einer kurzen Einführung in die Welten von hochpräzisen Lautsprechern aus der Manufaktur und der aktiven Bassfalle AVAA C20 bietet das Event die Möglichkeit, das gesamte Portfolio von PSI Audio in einer erstklassigen Studioumgebung zu hören. Teilnehmer der kostenlosen Veranstaltung können sich außerdem bei erlesenem Wein und schmackhaftem Fingerfood-Catering mit den Spezialisten aus der Schweiz und anderen Kollegen austauschen. Für den Transport vom Congress-Centrum Nord in die Riverside Studios und zurück steht ein Shuttle-Service zur Verfügung. Da die Teilnahme auf maximal 50 Personen beschränkt ist, ist eine Anmeldung per Mail an workshop@audiowerk.eu erforderlich.

Manufakturlautsprecher auf der TMT 2018

Vom 14. bis 17. November finden Besucher der Tonmeistertagung PSI Audio an Stand B-36 Boulevard und können dort die Produkte des Schweizer Unternehmens kennenlernen und mögliche Fragen direkt mit den Spezialisten klären. Die Teilnahme am Hör-Event am 16.11. von 17 Uhr bis etwa 22 Uhr in den Riverside Studios Cologne ist kostenlos, aber auf maximal 50 Teilnehmer beschränkt. Die Anmeldung erfolgt über eine E-Mail an workshop@audiowerk.eu

Das Unternehmen PSI Audio

Seit 40 Jahren entwickelt und baut die Schweizer Firma Relec SA hochwertige Wiedergabesysteme für den professionellen Bereich, unter anderem auch als OEM-Hersteller für Studer. Als Marke hat sich PSI Audio mittlerweile fest im Bereich der Studio-Lautsprecher etabliert. Die Firmenphilosophie: 100 Prozent analoge Schaltungstechnik ohne DSP, höchste Qualität durch Fertigung in der eigenen Manufaktur – und absolut klangneutrale Darstellung. Die Lautsprecher von PSI Audio geben exakt das wieder, was in der Musik vorhanden ist, fügen nichts hinzu und lassen nichts weg. Mit der aktiven Bassfalle AVAA C20 revolutioniert PSI Audio außerdem die Raumakustik.

www.psiaudio.com

Firmenkontakt
Relec SA
Roger Roschnik
Rue de Petits-Champs 11a+b
1400 Yverdon-les-Bains
0911/310 910 -0
info@psiaudio.com
http://www.psiaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310 910 -0
0911/310 910 -99
psi-audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Der Spessart lädt zum Goatober

Internationale Kampagne rückt Genuss von Ziegenfleisch in den Mittelpunkt / Sieben Gasthöfe der Region beteiligt

Jossgrund, 10. Oktober 2018. “Ziegenfleisch neu entdecken!” lautet das Motto einer internationalen Kampagne, an der sich auch SPESSARTregional e. V. beteiligt, der Verband zur Entwicklung des hessischen Spessarts. Von 10. bis 31. Oktober können Feinschmecker und Neugierige in sieben Gasthöfen im Spessart den “Goatober” erleben und Ziegenfleischgerichte in verschiedensten Variationen und Kreationen genießen. Denn während in vielen Ländern Ziegenfleisch ein Leckerbissen ist, ist der Konsum in Deutschland und anderen westlichen Ländern eher zurückhaltend. Goatober, eine Zusammensetzung aus “goat”, englisch für Ziege, und Oktober, will das ändern. Im Spessart kommt dann Fleisch von Lämmern auf den Tisch, die den Sommer auf den Weiden der Region gegrast haben. Das Fleisch ist dadurch qualitativ besonders wertvoll: fettarm, sehr zart und fein im Geschmack.

In Zeiten ernährungsbewusster Lebensweisen sind Produkte aus Ziegenmilch beliebt, gilt diese doch unter anderem als besser verdaulich als Kuhmilch. Oft bedenken Verbraucher jedoch nicht, dass in der Ziegenmilchwirtschaft neben den Milchziegen auch Bocklämmer das Licht der Welt erblicken – die für die Milchwirtschaft nutzlos sind. Ihr Fleisch hingegen ist es nicht. Mit dem Goatober möchten die Macher einer internationalen Kampagne den Verbrauchern Lust auf Ziegenfleisch machen. Restaurants in New York, London, Bristol und Nantes haben sich der Kampagne angeschlossen – und in diesem Jahr auf Initiative von SPESSARTregional auch sieben Gasthöfe im Spessart. “Wir wollen Bürgerinnen und Bürger für die Problematik in der Ziegenmilchwirtschaft sensibilisieren und ihnen die Gelegenheit bieten, sich selbst vom herausragenden Geschmack von Ziegenfleisch zu überzeugen”, erklärt Susanne Simmler, Erste Kreisbeigeordnete des Main-Kinzig-Kreises. “Deshalb freuen wir uns, Ziegenfleisch auch im MKK-Lädchen anbieten zu können.”

Volker Kreis, Inhaber des Jagdhotels Sudetenhof im Jossgrund und als Koch schon Jahre lang überzeugt vom Geschmack des Ziegenfleisches, stellt fest: “Die Idee des Goatober unterstützen wir mit unserer Teilnahme an der Aktion sehr gern. Ziegenfleisch kommt leider viel zu selten auf den Teller, dabei ist es pur oder mariniert, gebraten oder geschmort, am Spieß, als Pulled Goat oder auch als Hackfleisch eine wahre Köstlichkeit. Die Kollegen aus den anderen Gasthöfen und ich laden unsere Gäste herzlich dazu ein, Ziegenfleisch ganz neu beziehungsweise überhaupt kennenzulernen.”

Am Goatober im Spessart beteiligen sich folgende Gasthöfe und Restaurants:

– Landgasthof Druschel, Schlüchtern-Wallroth

– Jagdhotel Sudetenhof, Jossgrund-Lettgenbrunn

– Gasthaus zum Jossatal, Bad Soden-Salmünster / Mernes

– Landgasthof zur Quelle, Wächtersbach-Aufenau

– Zum Mühlrad, Gelnhausen

– Seitz Wein & Fein, Linsengericht-Altenhaßlau

– Hotel und Restaurant zur Krone, Ronneburg-Hüttengesäß

Wer selber kochen möchte, erhält zu dieser Zeit Ziegenfleisch und Produkte bei EDEKA Lauber und im MKK-Lädchen in Gelnhausen.

Goatober ist eine Aktion im Rahmen des europäischen Interreg North-West Europe Projekts Food Heroes. Interreg North West Europe ist Teil der Struktur- und Investitionspolitik der Europäischen Union und unterstützt grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Regionen und Städten, die das tägliche Leben beeinflussen. Im Projekt Food Heroes arbeitet SPESSARTregional mit der Hochschule Fulda und Partner aus dem europäischen Raum zusammen. Weitere Informationen zum Goatober sind auf www.goatober.de zu finden.

Der Verband SPESSARTregional engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung des hessischen Spessart. Dreizehn Kommunen, der Main-Kinzig-Kreis sowie zahlreiche Wirtschafts- und Sozialpartner stellen sich gemeinsam der Herausforderung, die ländliche Region zukunftsfähig zu gestalten.

Firmenkontakt
SPESSARTregional e.V.
Sabine Jennert
Georg-Hartmann-Straße 5-7
63637 Jossgrund
06059-9069606
jennert@spessartregional.de
http://www.spessartregional.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Janina Köhler
Frankfurter Str. 20
63150 Heusenstamm
+49 6104 6698-260
jk@ballcom.de
http://www.ballcom.de

Quelle: pr-gateway.de

Größtes MSP-Event in Europa: Datto veranstaltet DattoCon 2018 Barcelona

München, 10. Oktober 2018 – Datto bringt sein Top-Event DattoCon zum vierten Mal nach Europa und kombiniert es mit der Autotask Community Live. Nach dem Zusammenschluss von Datto und Autotask im vergangenen Jahr hat Datto in ganz Europa Roadshows veranstaltet, um Managed Service Providern (MSPs) seine Vision und die Produkt-Roadmap vorzustellen. DattoCon 2018 Barcelona wird das erste gemeinsame große Event beider Unternehmen in Europa, zu dem IT-Dienstleister und MSPs aus über 15 europäischen Ländern erwartet werden. Die Konferenz findet vom 29. bis zum 31. Oktober in Barcelona statt.

Als größtes MSP-fokussiertes Event in Europa stehen bei der DattoCon drei Tage voller Keynotes, Produkttrainings und Peer-Foren sowie einzigartige Netzwerk-Möglichkeiten für den Channel auf dem Programm.

„Wir freuen uns sehr, Hunderten Gästen aus der MSP Community Weltklasse-Redner sowie spannende Inhalte und Insights in Barcelona bieten zu können“, sagt Austin McChord, Gründer und CEO von Datto. „Unsere Partner werden erfahren, was Dattos Vision vom MSP der Zukunft ist und wie sie aktuelle und zukünftige Marktchancen optimal nutzen können.“

DattoCon 2018 Barcelona Highlights:

• Keynotes von Dattos Top-Management und Branchengrößen, inklusive der international bekannten Business-Expertin Nancy Rademaker

• Praxisorientiertes, technisches Produkttraining für alle vier Produktlinien von Datto: Unified Continuity, Business Management, Networking und File Backup & Sync

• Sessions zum strategischen Geschäftsausbau, Sales- und Marketing-Strategien und Insights, die auf die Optimierung von Unternehmensprozessen und Umsatzsteigerung für MSPs abzielen

• Einzigartige Networking-Möglichkeiten und Peer-Foren

• Ein Showcase, in dem die Lösungen und Produkte von Datto Sponsoren präsentiert werden

• Intensives Training vor der Konferenz im Autotask PSA Accelerator Boot Camp, im Datto RMM Boot Camp (früher Autotask Endpoint Management) und zu Disaster Recovery-Grundlagen und Best Practices

„Mit der DattoCon 18 Barcelona bringen wir die besten MSPs Europas zum größten offenen Event der Branche zusammen. IT-Dienstleistern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die DattoCon eine hervorragende Möglichkeit, sich einzubringen und gleichzeitig neue Impulse für das eigene Unternehmen mitzunehmen. Drei Tage lang geht es darum, wie der MSP-Markt der Zukunft aussehen wird und welche Möglichkeiten er bereits heute bietet“, betont Markus Rex, Country Manager DACH bei Datto.

MSPs können sich für die DattoCon2018 in Barcelona über folgenden Link registrieren: barcelona.dattocon.com. Die vollständige Agenda wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Die Konferenz ist offen für alle Anbieter. Bei Anfragen zu Sponsoring steht Andrea Ayala, Channel Engagement Manager, per eMail zur Verfügung: aayaladatto.com.

DattoCon 2018 Barcelona Sponsoren:

• Diamond: ITGlue

• Platinum: ESET, Appriver, Duo, ID Agent

• Gold: Also, Continuum

• Silver: Auvik, CompTIA, Email Laundry

Mehr Infos & Anmeldung unter barcelona.dattocon.com.

Über Datto:

Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese den maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz wurde Datto zum weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen, die von MSPs erbracht werden. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk bei New York, seinen deutschen Sitz in München und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. www.datto.com/de

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH

Herr Prochnow, Herr Wilisch

Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32

Fax: 0 6173 – 92 67 – 67

datto@prpkronberg.com

www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Quelle: pr-gateway.de

4. simus classmate Anwenderforum: Quo vadis Datenmanagement?

4. simus classmate Anwenderforum:  Quo vadis Datenmanagement?

Gleich zu Beginn des 4. Anwenderforums präsentierte Herr Dr. Kunze, der technische Geschäftsführer der simus systems GmbH, die jüngsten Neuerungen für simus classmate: Neben neuen Funktionen wie der Rohmaterialauswahl oder dem verbesserten classmate modelmonitor für das Konstruktionsmonitoring, wurde vor allem die Enthüllung des Moduls classmate CLOUD von den Teilnehmern mit Interesse aufgenommen. Hierbei handelt es sich um ein Online-Kalkulations-Tool, das Fertigungskosten und -zeiten auf Basis von CAD-Modellen präzise in drei Schritten berechnet. Momentan befindet sich die Anwendung noch in einer geschlossenen Beta-Implementierung, in der sie von ausgewählten Anwendern und Partnern getestet wird.

Bei den Anwenderberichten machte Tobias Müller von der HAUNI Maschinenbau GmbH den Anfang. In seinem detailreichen Vortrag skizzierte er, wie die automatisierte Vorkalkulation von Bauteilen mit classmate PLAN erfolgreich in die bereits bestehenden Prozesse des Unternehmens integriert wurde. Außerdem erläuterte er, wie mithilfe der Software Kosteneinsparungen in den verschiedenen Fertigungsstandorten realisiert werden konnten und welche praktischen Vorteile die nun vorhandene Bauteil-Vorkalkulation im alltäglichen Betrieb mit sich bringt.

Nach einer kurzen Pause folgte der Praxisbericht von Hubert Kötzinger von der HSM GmbH & Co. KG. In seinem anschaulichen Vortrag legte er dar, wie HSM durch simus classmate einen standardisierten Workflow für Anlage und Pflege von Materialstammdaten eingeführt hat, so die Datenqualität im Unternehmen deutlich verbessern konnte und sich so die Durchlaufzeit von Materialien beschleunigte.

Im dritten und letzten Anwenderbericht referierten die Herren Franz Maier und Maximilian Wiesbacher von der Kiefel GmbH über die Vorteile, die die Software für den Einkauf von Fertigungsteilen mit sich bringt. Sie führten aus, wie Kiefel mithilfe von simus classmate eine automatische Zuordnung von 3D-CAD-Modellen zu passenden Zulieferern realisiert hat und wie der Einkauf diese Daten frühzeitig für valide Vorkalkulationen der Herstellkosten nutzen kann, so dass ein automatisierter Bestellprozess implementiert werden konnte.

Der ausführliche Bericht zu der Veranstaltung ist unter https://www.simus-systems.com/2018/10/anwenderforum-simus-classmate-2018/ verfügbar.

Über simus classmate

simus classmate besteht aus mehreren Haupt-Modulen, die aufeinander abgestimmt sind und sich in alle gängigen ERP-, PDM- und CAD-Systeme integrieren lassen.

Mithilfe der Software-Suite können Datenbestände strukturiert und standardisiert sowie 3D-CAD-Modelle geometrisch analysiert und klassifiziert werden. Vorkalkulationen und Arbeitspläne lassen sich automatisiert erstellen. Durch ein komfortables Suchwerkzeug mit grafischer Benutzeroberfläche können Bauteile im System schnell gefunden und wiederverwendet werden.

Bildquelle: simus systems GmbH

Die 2002 gegründete simus systems GmbH mit Sitz in Karlsruhe ist mit ihrer Produktfamilie simus classmate einer der Marktführer im Bereich automatische Klassifizierung von CAD-Modellen, Datenbereinigung von Massendaten, dem Suchen und Finden vorhandener Daten und der automatischen Kalkulation. Das eigenständige Unternehmen bietet Erfahrungen aus über 220 erfolgreichen Projekten in den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie und Elektrotechnik. Die Produktfamilie simus classmate integriert sich mit führenden 3D CAD- und PLM-Lösungen sowie mit ERP-Systemen wie SAP.

Firmenkontakt
simus systems GmbH
Andrea Sauer
Siemensallee 84
76187 Karlsruhe
+49 (0) 721 83 08 43-0
info@simus-systems.com
http://www.simus-systems.com

Pressekontakt
hightech marketing e.k.
Wolfgang Stemmer
Innere Wiener Straße 5
81667 München
+49 89 / 459 11 58-31
wolfgang.stemmer@hightech.de
http://www.hightech.de

Quelle: pr-gateway.de

Weltweit erster 3D-gedruckter Formula Student Rennmotor auf SLM® Maschine gefertigt

Weltweit erster 3D-gedruckter Formula Student Rennmotor auf SLM® Maschine gefertigt

(Mynewsdesk) Das Studententeam SZEngine designet und entwickelt Rennmotoren für Teams, die an der Formular Student teilnehmen. Die Formula Student ist eine internationale Rennserie, bei der Studenten Rennwagen entwickeln und bauen sowie anschließend Rennen bestreiten. Dem SZEngine Team ist es nun gelungen, einen kompletten Motor mit Hilfe des selektiven Laserschmelzens herzustellen. Dafür nutzten sie exklusiv die SLM® Maschine des Motorenlaufcenters (MAC)Audi Hungaria.

Das selektive Laserschmelzen ist eine der zentralen Schlüsseltechnologien für die Fertigung von funktionalen Prototypen, Serienbauteilen und Komponenten in verschiedensten Branchen. Neben einer nie dagewesenen Designfreiheit, ist die Herstellung von Leichtbaukomponenten einer der zentralen Vorteile der additiven Fertigung in der Automobilindustrie. Mit der SLM®280 2.0, die über einen Bauraum von 280 x 280 x 365 mm3 und die patentierte Mehrstrahllasertechnik verfügt, können metallische Bauteile für die Serienproduktion und die Einzelfertigung mit individuellen Parametern hergestellt werden.

Als Pilotprojekt druckte SZEngine zunächst die Steuerungsseite des Zylinderkurbelgehäuse (ZKG). Da das Bauteil jedoch für die konventionelle Bearbeitung konstruiert worden ist und somit zu viele Stützstrukturen nötig waren, entschied sich das Team für eine 3D Druck gerechte digitale Umkonstruktion des Bauteils. Diese setzte Dániel K?vári, damals der ZKG Konstrukteur im SZEngine Team, um.

Um den Motor – „3D gedruckten Motor” – nennen zu können, konstruierte das Team im Nachhinein auch alle weiteren Hauptkomponenten des Motors um. Insgesamt neun Teile des Motors sind so mit Hilfe der SLM® Technologie entstanden. Neben dem zweiteiligen Kurbelgehäuse, dem Zylinder, dem Zylinderkopf und der Zylinderkopfhaube, auch der Kupplungsdeckel, der Steuerdeckel, der Ölfilterdeckel und der Ölpumpendeckel.

Nach der Fertigung auf der SLM® Maschine wurden die Bauteile zunächst beim Motorenanlaufcenter (MAC) mechanisch bearbeitet und vermessen. Nachdem sie am Prüfstand des SZEngine Teams erstmal einzeln und dann zusammengebaut getestet wurden, folgte der Einbau in den Testwagen des Teams.

Das Projekt startete im Jahr 2016 als Zoltán Dudás – 3D Metalldruck Spezialist bei Audi Hungaria – den Auftrag bekam, einen voll funktionsfähigen Motor mit der SLM®280 zu drucken. Zwischenzeitlich hatte sich ebenfalls das SZEngine Team bei MAC erkundigt, ob Motorteile in Zusammenarbeit gefräst werden könnten.

Zoltán Dudás entschied sich, die beiden Projekte zu verbinden und eröffnete dem Studententeam die Möglichkeit, die gewünschten Teile nicht nur zu fräsen, sondern direkt mit der SLM®280 zu drucken.

Vom Ergebniss ist nicht nur Zoltán Dudás begeistert, auch Ralf Frohwerk, Global Head of Business Development bei SLM Solutions, freut sich über das zukunftsweisende Projekt: „Das Vertrauen unser Kunden in die SLM® Technologie wächst jeden Tag zunehmend. Mit diesem beeindruckenden Projekt von SZ Engine und Audi Hungaria in Gy?r wird veranschaulicht, dass der metallbasierte 3D Druck nicht für Prototypen sinnvoll eingesetzt werden kann, sondern dass er serientauglich ist, insbesondere heute schon für Kleinserien. Des Weiteren zeigt hier ein Kunde, der Erfahrung im 3D gerechten konstruieren gesammelt hat, dass Funktionsoptimierungen und sowie in diesem Fall Leistungssteigerungen durch AM erzeugt werden können. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/aeui0l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/energie/weltweit-erster-3d-gedruckter-formula-student-rennmotor-auf-slm-maschine-gefertigt-55183

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/weltweit-erster-3d-gedruckter-formula-student-rennmotor-auf-slm-maschine-gefertigt-55183

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/aeui0l

Quelle: pr-gateway.de