Laminatboden mit integrierter Dämmung von Profilor

Sparen mit integrierter Dämmmatte im Profilor Laminat

Laminatboden mit integrierter Dämmung von Profilor

Laminatboden mit integrierter Trittschall-Dämmung

Profilor bietet mit der Serie WBO-300 einen Laminatboden der Abriebklasse 3 und Nutzungsklasse 31 mit integriertem hochwertigem Dämmschutz. Dies spart zum einen die Kosten für die obligatorische Dämmfolie bzw. Dämmunterlage zum Ausgleich von Unebenheiten und ermöglicht andererseits eine sehr schnelle Verlegung, da ein Arbeitsgang komplett entfällt.

Dämmung für starke Entkopplung und gute Raumakustik

Die integrierte Dämmmatte des Profilor Laminats hat selbst eine Stärke von 2 mm. In dieser Kombination schafft der Profilor Laminatboden eine Trittschallminderung von ca. 18 dB, ein guter Wert. Bei schwimmender Verlegung wird so eine optimale akustische Entkopplung vom Baukörper erreicht. Besonders im Wohnbau ist das von großer Bedeutung.

Starke Dekore der Profilor Laminat Kollektion

20 starke Dekore unter anderem mit Ahorn, Eiche, Pinie, Patchwork oder Wallnuss sprechen eine ausdrucksstarke Sprache. Im Raumplaner können die einzelnen Dekore in verschiedenen Raumsituationen konfiguriert werden. So gestaltet sich die Auswahl einfach.

Nachhaltigkeit und Gesundheit von Profilor Laminat

Das Umweltsiegel „Blauer Engel“ dürfen nur Produkte tragen, die nachhaltig produziert wurden und in Bezug auf die Gesundheit strenge Kriterien erfüllen. Die Profilor Laminat Kollektion WBO 300 wurde mit diesem Siegel ausgezeichnet.

Preis-Leistung und Garantie von Profilor Laminat

Profilor Laminat ist für den mäßig beanspruchten gewerblichen Bereich konzipiert und bietet daher die gewerbliche Nutzungsklasse 31. Daher gibt Profilor auf diese Laminatboden-Kollektion 15 Jahre Garantie bei privater Nutzung. Eine starke Ansage, war in den vergangenen Jahren Laminat oft nach wenigen Jahren verschlissen.

allfloors ist ein herstellerunabhängiges und händlerunabhängiges Portal für Bodenbeläge und Zubehör. So kann allfloors die besten Fußboden-Produkte zu einem attraktiven Preisen anbieten. Fachberater mit langjähriger Erfahrung (Produkt, Produktverarbeitung) beraten umfassend über Bodenbelag-Produkte, notwendige Nebenprodukte (wie zum Beispiel Dämm-Material, Leisten etc.) und erstellen auf Wunsch persönliche Komplettangebote (ab 25m²).

Firmenkontakt
allfloors.de – mbb- Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-7198710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Pressekontakt
allfloors.de – mbb – Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094 71 98 710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Quelle: pr-gateway.de

Schöner Wohnen Teppichboden, nur Marketing oder doch gut?

Darauf kommt es an bei der Teppichboden Auswahl

Schöner Wohnen Teppichboden, nur Marketing oder doch gut?

Die Schöner Wohnen Teppichböden wurden von den Experten hinter Europas größtem Wohnmagazin SCHÖNER WOHNEN entwickelt bzw. ausgesucht, denn sie werden von einem großen belgischen Teppichboden-Spezialisten hergestellt. In 8 Qualitäten, zwölf Farben und vier modernen Wohnstilen ist diese Kollektion erhältlich. Egal ob Sie eher helle und dezente oder solide und kräftige Farben mögen, hier finden Sie sicher den passenden Teppich für Ihren Wohnraum. Die SCHÖNER WOHNEN-Kollektion Teppichboden bietet eine breite Farbpalette. Sie ist in unterschiedlichen Materialstärken erhältlich und trägt zu einer Trittschallverbesserung von 28 dB – 34 dB bei (je nach Kollektion).

Der Flor besteht aus strapazierfähigem Polyamid. Diese Faser ist nicht nur besonders farbbrillant und lichtecht, sondern richtet sich auch immer wieder auf und ist leicht zu pflegen. Die SCHÖNER WOHNEN-Teppichböden sind in 400 und 500 Zentimeter Breite erhältlich und dank formbeständigem, kratzfreien Textilrücken für alle Verlegetechniken geeignet.

Qualität – darauf kommt es an bei der Teppichboden Auswahl

Teppichboden ist noch immer einer der beliebtesten Bodenbeläge. Und das zu Recht, denn Teppichboden bieten mit seinen Fähigkeiten, Feinstaub zu binden, Geräusche zu dämpfen und den Geh-Komfort zu erhöhen einige Vorteile für das häusliche Wohnen. Das haben auch Baumärkte erkannt und bieten eine gute Auswahl an Teppichböden. Neben einem tollen Aussehen sollte jedoch besonders auf die verwendeten Materialien geachtet werden. Verschiedene Teppich-Siegel oder der bekannte Blaue Engel können helfen, hochwertige und gesunde Teppichböden von billig produzierter Massenware zu unterscheiden. Besonders der Rücken des Bodenbelages sollte auf Kunststoffe und die eventuell darin enthaltenen Weichmacher untersucht werden. Bei den Teppichböden der Schöner Wohnen Kollektion ist eine solche Prüfung nicht notwendig, denn sie bestehen mit Ihrem textilen Rücken zu 100% aus PA = Polyamid. Polyamide werden wegen ihrer hervorragenden Festigkeit und Zähigkeit oft als Konstruktionswerkstoffe verwendet. Gute chemische Beständigkeit besteht gegenüber organischen Lösungsmitteln.

Marken Teppichboden Kollektion Energy preiswert?

Die Schöner Wohnen Teppichböden der Kollektion Energy sind einen besonderen Tipp wert. Der empfohlene Verkaufspreis ist mit EUR 24,95 im mittleren Preis-Segment angesiedelt, doch die Teppichböden bieten mit 7,5 mm Polhöhe bei einer Gesamtstärke von 10 mm wirklich viel für dieses Geld. Neben einigen gedeckten Grau und Beige-Tönen bietet die Schöner Wohnen Energy Teppichboden Kollektion auch vier kräftige Farben mit Olive, Honiggelb, Fuchsia und Türkis.

Bildquelle: @Schöner Wohen

allfloors ist ein herstellerunabhängiges und händlerunabhängiges Portal für Bodenbeläge und Zubehör. So kann allfloors die besten Fußboden-Produkte zu einem attraktiven Preisen anbieten. Fachberater mit langjähriger Erfahrung (Produkt, Produktverarbeitung) beraten umfassend über Bodenbelag-Produkte, notwendige Nebenprodukte (wie zum Beispiel Dämm-Material, Leisten etc.) und erstellen auf Wunsch persönliche Komplettangebote (ab 25m²).

Firmenkontakt
allfloors.de – mbb- Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-7198710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Pressekontakt
allfloors.de – mbb – Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094 71 98 710
shop@allfloors.de
https://www.allfloors.de

Quelle: pr-gateway.de

Wieder My Temptation Party in der Osnabrücker Lagerhalle (30. April 2019)

Mit alternativen Hits und Raritäten aus den 60er- und 70er Jahren in den Mai rocken.

Wieder My Temptation Party in der Osnabrücker Lagerhalle (30. April 2019)

Am 30. April 2019 ab 21.00 Uhr gibt es eine neue Auflage der beliebten My Temptation Party im Kultur- und Kommunikationszentrum Lagerhalle in Osnabrück.

Stilecht liegen Vinylplatten mit Beat-, Soul- und Rockmusik auf den Plattenspielern. Bunte Farbspiele aus analogen Projektoren sorgen für Sixties- und Seventies-Feeling und Party-Stimmung.

Willkommen sind alle Musikfans ohne Altersbegrenzung.

Eintritt: 5,- Euro (inkl. Kultureuro).

DJ Gisbert Wegener und sein Team freuen sich auf Euch.

PS: Vielleicht gibt es auch noch vorher einen weiteren Termin. Das stellt sich noch heraus.

Weitere Infos: https://www.facebook.com/My-Temptation-Party-Lagerhalle-Osnabr%C3%BCck-Saal-512817099110667/?ref=br_rs

E-Mail-Kontakt: gisbert.wegener@t-online.de

Die SPRING Werbeagentur und PR-Agentur existiert in Osnabrück seit 1995.

Kontakt
SPRING Werbeagentur und PR-Agentur Osnabrück
Gisbert Wegener
Rolandstraße 6
49078 Osnabrück
0541 9450009
gisbert.wegener@t-online.de
http://www.spring-werbeagentur.de

Quelle: pr-gateway.de

Geschädigte Autark-Anleger erhalten ein Angebot von Rahl GbmH

Geschädigte Autark-Anleger erhalten ein Angebot von Rahl GbmH

Neue Wendung im Fall der Autark Invest AG

Die Rahl Geschäftsbesorgungsgesellschaft mbH macht geschädigten Kapitalanlegern das schon vor Monaten angekündigte Angebot.

Ca. Mitte November 2018 haben alle unsere Mandanten das Schreiben der Geschäftsführerin Frau Raschke erhalten. Dort führt diese aus, dass die Rahl Geschäftsbesorgungsgesellschaft mbH Inhaberin vorbörslicher Vorzugsaktien der Autark Entertainment Group wird und über diese verfügen kann. Gegen Abtretung sämtlicher Ansprüche aus den Forderungen gegen die Autark Invest AG an die Rahl will man den Anlegern vorbörsliche Vorzugsaktien mit ener zweijährigen Kursgarantie zum Ausgleich der abgetretenen Forderungen in das Depot übertagen, beziehungsweise als Zertifikat zusenden. Das Angebot kann in der Regel bis zum 31.12.2018 (Eingang bei Rahl) angenommen werden

Viele Anleger fragen sich nun, was von diesem Angebot zu halten ist.

Schaut man sich das Impressum der Autark Entertainment Group an, so stellt man dass, dass der alleseits bekannte Stefan Kühn Vorsitzender der Aktiengesellschaft ist. Aber auch Frau Adele Raschke, die Geschäftsführerin der Rahl Geschäftsbesorgungsgesellschaft mbH ist mit an Bord, nämlich als Aufsichtsratvorsitzende.

Auch wenn das Angebot auf den ersten Blick lukrativ erscheint, kann hier nur zur Vorsicht geraten werden. Da man mit der Abtretung auf alle Ansprüche gegenüber der Autark und sogar den Vermittlern und Finanzberatern verzichtet, sollte die Aufgabe dieser Ansprüche genau abgewogen werden.

Rechtsanwaltskanzlei Ginter Schiering Rechtsanwälte Partnerschaft mbB in Hamm

Vertragsrecht, Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Schadensersatzrecht, Strafrecht, Schufa

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht Leonid Ginter

Rechtsanwalt und Strafverteidiger Nils Schiering

Bundesweite Vertretung und Strafverteidigung

Firmenkontakt
Ginter Schiering Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Ginter Leonid
Otto-Krafft-Platz 24
59065 Nordrhein-Westfalen – Hamm
02381-4910696
02381-4910694
info@gs-rechtsanwaelte.de
http://www.gs-rechtsanwaelte.de

Pressekontakt
Ginter Schiering Rechtsanwälte
Ginter Leonid
Otto-Krafft-Platz 24
59065 Nordrhein-Westfalen – Hamm
02381-4910696
info@gs-rechtsanwaelte.de
http://www.gs-rechtsanwaelte.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Geschichte von Jesu Geburt auf vielerlei Art

Buch-Juwel hat sie in Siegerländer Mundart und bis hin zur Kurzversion im Magazin zusammengefasst

Die Geschichte von Jesu Geburt auf vielerlei Art

Siegen. 30. November 2018 (DiaPrw). Die Geschichte von Jesu Geburt nach der Bibel liest sich immer wieder neu faszinierend. Jahr für Jahr ist sie während der Adventszeit und besonders zum Heiligen Abend und zur Weihnacht präsent. Autor Georg Hainer hat sie nun für den Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) in verschiedenen Versionen zusammengestellt, unter anderem auch in der Mundart seiner Heimat Siegerland, „Sejerlänner Platt“. Im kleinen bebilderten Blättermagazin finden sich drei Versionen, außer in Mundart der Hochdeutsch-Bibeltext und eine moderne Kurzform. Zusätzlich kann die Geschichte in Mundart – alles ohne Anmeldung – über die Homepage als Sprachversion aufgerufen werden.

Die biblische Geschichte nach dem Lukas-Evangelium von der Geburt Christi in Betlehem steht Jahr für Jahr zur Weihnachtszeit in vielen Teilen der Welt im Blickpunkt. Sie wird vorgetragen und teils als kleines Theaterstück in Kirchen und anderswo aufgeführt. Kein Wunder, ist es doch eine Geschichte, die seit über 2000 Jahren die Welt bewegt. Im neuen sechsseitigen bebilderten Blättermagazin des Siegener Verlags Buch-Juwel präsentiert Autor Georg Hainer die Geschichte umfassend in mehreren Versionen – mit Hinweis auf die Vokal-, oder im Deutschen besser, Sprach- oder Ton-Version.

In Mundart und ganz neu in Kurzform

Mit der Geburtsgeschichte in Siegerländer Mundart, „Sejerlänner Platt“, beginnt das Magazin. Diese neu erarbeitete Version steht Mundartfreunden und Interessierten ebenfalls in einer Sprachversion von Georg Hainer zur Verfügung. Im Magazin gibt es einen Hinweis darauf, wo auf den Buch-Juwel-Seiten dieser gesprochene Text – ohne Anmeldung – aufgerufen werden kann.

Für alle anderen ist die Geschichte im Originaltext nach der Bibel – mit nur kleinen modernisierten Veränderungen – abgedruckt sowie neu eine moderne Kurzform, die dennoch alles Wichtige beinhaltet. „Ohnehin“, sagt Autor Georg Hainer, „bleibt für mich die Geschichte nach dem Lukas-Evangelium die schönste. So, wie wir sie seit Generationen kennen, gehört und gelesen haben.“

Mit einigen Bildern

Bilder von Engeln, Lichtern und Krippe, teils im Hintergrund belassen, lockern das Magazin auf. Es sind Kunsthandwerksarbeiten, einschließlich Tiffany, und Teil einer Krippe eines Holzbildhauers aus Osttirol. Sie alle vermitteln ein Stück dieses besonderen Ereignisses und des Zaubers des einstigen bedeutsamen Ereignisses, das uns bis heute freudig bewegt.

Über die Seite „Magazine, Videos, Blogs“ auf der Buch-Juwel-Homepage ist das Magazin ohne Anmeldung aufrufbar. Auf „Magazine“ gelangen Nutzer über „Direktaufruf“ auf die Sprachversion in Mundart.

Foto: Engel mit Krippendarstellung. (Repro: presseweller/ wellSi-made)

Mehr Infos zu vielfältigen Beiträgen: www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine, Videos und Geschichten mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor für Gedichte, Geschichten und Mundartbeiträge ist Georg Hainer. „Siegerländer Orte – Etwas anders“ gibt es in der speziellen Online-Galerie. Außerdem ist seit vielen Monaten Buch-Juwels Seejerlänner Galerie im Web zu sehen. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen. 2016 erschien ebenfalls der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als Online-Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.

Das für Reiseberichte und Autothemen überregional bekannte Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Repräsentative Studie: Fast jeder Fünfte zahlt Schulden auf "Kredit"

Die Spar-Quote ist gestiegen, aber: 19 Prozent der Deutschen leihen sich Geld, um Rechnungen zu bezahlen / Familie hilft am häufigsten / Finanz-Schulungen notwendig

Repräsentative Studie: Fast jeder Fünfte zahlt Schulden auf "Kredit"

Deutschlands Wirtschaft wächst und zeigt derzeit den längsten Aufschwung seit der Wiedervereinigung. Auch die Arbeitslosenquote liegt mit 3,6 Prozent weit unter dem EU-Durchschnitt (7,3 Prozent). „Dennoch können wir nicht nur positive Auswirkungen registrieren: Die Ersparnisse der deutschen Haushalte sind gestiegen – aber auch die Verschuldung“, sagt Florian Wöretshofer, Managing Director und CEO der Intrum Deutschland GmbH. Das sind Resultate des European Consumer Payment Report (ECPR) von Intrum, Europas größtem Kreditmanagement-Unternehmen. Bei der Befragung haben in der sechsten Auflage wiederum 24.398 europäische Konsumenten – davon 1.016 aus Deutschland – teilgenommen. Untersucht werden die Lage und der Umgang mit den Finanzen in privaten Haushalten.

„Wir haben europaweit täglich mit 250.000 verschuldeten Verbrauchern Kontakt und sehen eine wachsende Kluft. Während immer mehr Europäer jeden Monat Geld sparen können, wächst auch die Gruppe, die Kredite aufnehmen muss, um Rechnungen zu bezahlen oder Dinge für ihre Kinder zu kaufen“, sagt Jürgen Sonder, Geschäftsführer und Chief Commercial Officer von Intrum. Inzwischen geben 63 Prozent (Vorjahr 57 Prozent) der Befragten an, dass sie jeden Monat Geld sparen und im Durchschnitt 293 Euro auf die Seite legen können. Gespart wird vor allem für unerwartete Ausgaben (65 Prozent) und Urlaubsreisen (49 Prozent). Trotz der niedrigen Zinsen sparen 65 Prozent der Menschen auf einem Sparkonto, 24 Prozent sammeln das angesparte Geld in bar.

Geld leihen für Konsum und Kinder

Doch eine wachsende Zahl von Menschen kämpft: fast jeder fünfte Deutsche muss sich Geld leihen, um Rechnungen bezahlen zu können. Die Quote ist von 13 Prozent vor drei Jahren auf 19 Prozent deutlich gestiegen. Eltern sind dabei besonders betroffen: Ein Drittel der Verbraucher mit Kindern unter 18 Jahren im Haushalt (33 Prozent) haben in den letzten 6 Monaten – mit Ausnahme von Hypotheken – Geld geliehen oder ihr Kreditkartenlimit ausgeschöpft, um Rechnungen zu bezahlen. Auch haben sich 34 Prozent der Eltern in Deutschland im Laufe der letzten 6 Monate Geld geliehen, um etwas für Ihre Kinder zu kaufen – ein Anstieg von zehn Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Am häufigsten helfen die Familie (39 Prozent) und Freunde (33 Prozent) aus. Frauen wenden sich dabei lieber an die Familie (51 Prozent), während Männer Freunde bevorzugen (36 Prozent). Die eigene Bank liegt mit 28 Prozent auf Platz drei.

Gründe unter anderem: Wachsender Onlinehandel und sozialer Druck

Der Wille ist da: 88 Prozent der Frauen und 78 Prozent der Männer in Deutschland finden es wichtig, dass Rechnungen pünktlich bezahlt werden. Doch 37 Prozent der deutschen Befragten könnten eine unvorhergesehene Ausgabe von 1.350 Euro nicht begleichen, ohne sich etwas zu leihen. Das entspricht einem durchschnittlichen halben Monats-Nettogehalt in Deutschland. Fast einer von drei Konsumenten (27 Prozent) ist überzeugt, dass sie der einfach mögliche Einkauf im Internet dazu verführt, insgesamt mehr einkaufen. Und immer mehr Menschen (31 Prozent im Jahr 2018) berichten, dass die sozialen Medien für sie einen zusätzlichen Druck erzeugen, mehr zu konsumieren, als sie sollten.

Schulungen dringend notwendig

Die Ergebnisse zeigen auch, dass 39 Prozent der deutschen Befragten sich wünschen, mehr über den Umgang mit Geld und Finanzen in der Schule erfahren zu haben. Und sieben von zehn Eltern mit minderjährigen Kindern im Haushalt sagen, dass Schulen den Kindern mehr über die Verwaltung ihrer Haushaltsfinanzen beibringen sollten.

Das sieht auch Intrum-Deutschland-Chef Florian Wöretshofer so: „Kredite sind eine Voraussetzung für eine wachsende Gesellschaft, weshalb es auch selbstverständlich ist, dass sowohl Unternehmen als auch Verbraucher mehr Kredite erhalten, wenn die Wirtschaft wächst. Aber das System, in dem diese Kredite gewährt werden, muss transparent sein und Vorteile für alle Beteiligten bringen. Unsere täglichen Erfahrungen und die Ergebnisse des ECPR zeigen, dass die Finanzbranche mehr tun kann, um die Fähigkeit der Verbraucher zu unterstützen, finanziell tragfähige Entscheidungen zu treffen. Zum Beispiel durch Initiativen zur Finanzausbildung“.

+++

Über den Intrum European Consumer Payment Report 2018

Für die Studie wurden im September 2018 mehr als 24 000 Konsumenten aus 24 europäischen Ländern im Alter von 18 bis 65 Jahren befragt. Seit 2013 werden Fragen zur Haushaltsführung erhoben, um Einblicke in das Ausgabeverhalten und den Umgang mit dem Haushaltsbudget zu gewinnen.

Der ungekürzte European Consumer Payment Report 2018 wird ab dem 26. November in 24 europäischen Ländern vorgestellt. Zum Download

Intrum ist der branchenführende Anbieter von Credit Management Services. Das Unternehmen ist in 24 Ländern Europas vertreten. Intrum unterstützt Unternehmen bei der Verbesserung des Cashflows und der langfristigen Rentabilität sowie bei der Betreuung seiner Kunden. Eines der vorrangigen Ziele des Unternehmens besteht darin, Einzelpersonen und Unternehmen die notwendige Unterstützung zu leisten, um schuldenfrei zu werden. Intrum beschäftigt über 8.000 engagierte, einfühlsame Fachkräfte, die rund 80.000 Unternehmen in ganz Europa betreuen. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Pro-forma-Umsatz von 1,262 Mrd. Euro . Intrum hat seinen Hauptsitz im schwedischen Stock-holm; die Aktie von Intrum ist an der Nasdaq-Börse Stockholm notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.intrum.com

Kontakt
Intrum Deutschland GmbH
Tanja Walter
Donnersbergstraße 1
64646 Heppenheim
061 51/ 816 0
t.walter@intrum.com
http://www.intrum.de

Quelle: pr-gateway.de

Gesundheitsvorsorge bei Fernreisen

Gesundheitsvorsorge bei Fernreisen

(Mynewsdesk) München, November 2018. Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres. Wer gerne an tropischen Stränden in Asien liegt, durch den südamerikanischen Regenwald streift oder die Sonne Afrikas genießt, denkt im Vorfeld meist nicht an die Krankheiten, die im jeweiligen Urlaubsland vorkommen können. Deshalb ist es bei der Urlaubsvorbereitung vor Fernreisen wichtig sich zu informieren und einen Blick in den Impfpass zu werfen, um den Impfstatus zu überprüfen. Denn Krankheiten wie z.B. Hepatitis A, B und Tollwut kann man mit Impfungen vorbeugen.

Hepatitis A – Trinkwasser- und Lebensmittelhygiene wird oft unterschätzt

In Ländern mit ungenügenden sanitären Bedingungen und mangelhaften Trinkwasserkontrollen sind Hepatitis A-Viren (HAV) weit verbreitet. Die Infektion mit Hepatitis A kann eine akute Leberentzündung verursachen. Die ersten Symptome der Krankheit sind in der Regel unspezifisch und können sich durch Fieber und Appetitlosigkeit äußern. Etwa die Hälfte der Betroffenen entwickelt eine sogenannte Gelbsucht. Meist heilt die Krankheit binnen weniger Wochen von selbst aus. [1]

Auf Reisen erfolgt die Ansteckung meist fäkal-oral durch kontaminierte und ungekochte Lebensmittel und verunreinigtes Trinkwasser. In Ländern, in denen die Hygienestandards nicht den höchsten Richtlinien entsprechen, sollten Reisende auf den Verzehr von Muscheln, Austern, Obst und gedüngtem Gemüse verzichten.1 Weitere Schutzmaßnahmen sind die Vermeidung von Eiswürfeln in gekühlten Getränken und der Verzicht von Leitungswasser, auch beim Zähneputzen.

Bei Reisen in Gebiete mit erhöhtem Hepatitis-A Vorkommen wie schon in Mittelmeerländern, aber auch Asien, Afrika und Südamerika ist eine Impfung zum Schutz sinnvoll. Hierbei handelt es sich um einen Totimpfstoff, der eine Grundimmunisierung mit zwei Injektionen im Abstand von sechs bis zwölf Monaten aufbaut. Eine Auffrischung ist nach erfolgreicher Impfung in der Regel erst nach 30-40 Jahren notwendig. Kurzentschlossene können sich auch noch kurz vor Reiseantritt impfen lassen und sind mit hoher Wahrscheinlichkeit geschützt. [2]

Hepatitis B – Vorsicht bei Körperkontakt

Eine der häufigsten Infektionskrankheiten ist Hepatitis B (HBV), die vor allem über Blut und Sperma übertragen wird. Das Virus kann auch in anderen Körperflüssigkeiten wie im Speichel, Samenflüssigkeit, Vaginalsekret und Muttermilch vorkommen. [3] Wer sich im Urlaub tätowieren oder piercen lassen möchte, sollte auf ausreichende hygienische Bedingungen achten. Dies gilt ebenfalls für kleinere operative Eingriffe und Zahnbehandlungen in Risikogebieten. Schon durch geringste Verletzungen der Haut kann das Virus in den Körper gelangen. In Deutschland wird die Impfung für Säuglinge, Kinder und Jugendliche empfohlen. [4] Erste Symptome einer Hepatitis B-Infektion können u.a. Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Fieber sein. Im weiteren Verlauf der Krankheit färbt sich der Urin dunkel, blasst meist jedoch nach wenigen Wochen wieder ab. Der Großteil der Hepatitis-B-Erkrankungen bei Erwachsenen heilt gänzlich aus. [5]

Tiere sind häufig Überträger von Infektionskrankheiten

Ebenfalls weit verbreitet ist Tollwut, die durch Rabiesviren vom Tier auf den Menschen übertragen wird. Infizierte Tiere wie streunende Hunde, Katzen, freilaufende Affen und Fledermäuse tragen das Virus in sich und können es durch einen Biss übertragen. Infiziert sich eine nicht geimpfte Person mit dem Virus, verläuft die Krankheit unbehandelt in nahezu 100 Prozent der Fälle tödlich. Weltweit sterben jährlich rund 59.000 Menschen an Tollwut. Die meisten Erkrankungsfälle werden aus Afrika und Asien gemeldet. Ein erhöhtes Risiko besteht vor allem beim Wandern, Trekking oder Campen. Eine Schutzimpfung kann einer Tollwuterkrankung vorbeugen. [6]Anzeichen für eine Infektion können auch noch nach bis zu einem Monat später auftreten und sollten ärztlich abgeklärt werden.

In tropischen Regionen, in der Nähe von stehenden Gewässern und während der Regenzeit ist auch das Aufkommen von Stechmücken, die Krankheiten übertragen können, hoch. Die Japanische Enzephalitis ist in Asien verbreitet und löst beim Stich einer infizierten Mücke Fieber und in schweren Fällen Hirnhautentzündungen aus. [7] Für Reisende in Risikogebiete ist eine Impfung ratsam. Um einen wirksamen Impfschutz aufzubauen, sind zwei Impfungen im Abstand von vier Wochen erforderlich, die rechtzeitig vor der Reise verabreicht werden.

Weitere durch Mücken übertragbare Krankheiten, mit denen sich Fernreisende auseinandersetzen sollten, sind Malaria und Dengue-Fieber. Während beim Dengue-Fieber Symptome wie starke Gliederschmerzen und Fieber charakteristisch sind, kommen bei Malaria noch Kopfschmerzen und Schüttelfrost hinzu. Da es bislang noch keine Schutzimpfung gegen Malaria und Dengue-Fieber gibt, sind ausreichende Mückenschutzmaßnahmen wie Mosquitonetze, Insektensprays und lange Kleidung wichtig, um sich vor den Stichen zu schützen. [8],9

Welche Impfungen für das jeweilige Urlaubsziel sinnvoll sind, erfahren Reisende beim Gespräch mit dem Arzt. Auf www.fit-for-travel.de kann nach einem Reisemediziner in der Nähe des Wohnortes gesucht werden.

Die kostenlose Fit-for-Travel-App liefert wichtige Infos für die Gesundheitsvorsorge bei Reisen und reisemedizinische Informationen zu über 300 Reisezielen.

[1] RKI-Ratgeber „Hepatitis A“ https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_HepatitisA.html, Juni 2018

[2] RKI-Ratgeber „Hepatitis A“ https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_HepatitisA.html#doc2374552bodyText5, Juni 2018

[3] https://www.fit-for-travel.de/krankheit/hepatitis-b/, Juni 2018

[4] https://www.impfen.de/impfungen/hepatitis-b/, Juni 2018

[5] https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_HepatitisB.html, Juni 2018

[6] https://www.fit-for-travel.de/krankheit/tollwut/, Juni 2018

[7] https://www.impfen.de/impfungen/japanische-enzephalitis/ ,Juli 2018

[8] https://www.fit-for-travel.de/krankheiten-a-z/malaria/was-ist-die-malaria/, Juni 2018

9 https://www.fit-for-travel.de/krankheit/dengue-fieber/ , Juni 2018 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/gyne81

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wissenschaft/gesundheitsvorsorge-bei-fernreisen-71619

Firmenkontakt
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Andreas Krause
Prinzregentenplatz 9
81675 München
089 36044-8620
andreas.x.krause@gsk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/gesundheitsvorsorge-bei-fernreisen-71619

Pressekontakt
GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Andreas Krause
Prinzregentenplatz 9
81675 München
089 36044-8620
andreas.x.krause@gsk.com
http://shortpr.com/gyne81

Quelle: pr-gateway.de

Medizinische Videoberatung von 4sigma

Expertenwissen noch persönlicher

Medizinische Videoberatung von 4sigma

Über die bewährte Gesundheitshotline von 4sigma erhalten Patienten und Versicherte unkompliziert neutrale und verlässliche Auskünfte zu gesundheitlichen Themen. Im persönlichen Telefonat mit dem 4sigma-Expertenteam aus Ärzten und Health Care Professionals können Anrufer individuelle Fragen klären, Informationen zu medizinischen Angeboten einholen und sich im Vorfeld oder begleitend zur ärztlichen Versorgung ausführlich beraten lassen.

Gesundheitsberatung im Vier-Augen-Gespräch

In manchen Situationen wünschen sich bzw. benötigen Patienten jedoch mehr als eine qualifizierte, aber anonyme Telefonberatung. Wir bieten Ratsuchenden daher die Möglichkeit, sich bei Bedarf auch per Video mit einem der Gesundheitsprofis von 4sigma in Verbindung zu setzen. Mit diesem innovativen Kommunikationskanal verknüpft die 4sigma den Komfort und die Flexibilität ihrer telefonbasierten Beratungsservices mit den Vorteilen eines persönlichen Vor-Ort-Kontakts. Denn auch die Online-Videoberatung können Ratsuchende bequem von zu Hause aus, mobil von unterwegs und abgestimmt auf ihren persönlichen Terminplan nutzen. Durch die zusätzliche Bildübertragung entsteht eine noch intensivere Gesprächssituation mit erweiterten Möglichkeiten des gegenseitigen Austausches.

Die Vorteile der Videoberatung

——- Face to Face

Der visuelle Kontakt macht die Beratung persönlicher und zielgerichteter. Im Vier-Augen-Gespräch kann der Berater auf die Mimik und Gestik des Gesprächspartners eingehen und gegebenenfalls optische Hilfsmittel zur Informationsvermittlung einsetzen.

——- Ohne viel Aufwand

Der Zugang zur Videoberatung erfolgt rein webbasiert. Die Installation zusätzlicher Hard- oder Software-Komponenten ist nicht erforderlich. Nutzer benötigen lediglich einen handelsüblichen Computer/Laptop mit Mikrofon, Webcam und Internetverbindung oder ein Smartphone/Tablet.

——- Benutzerfreundlich

Die Oberfläche der Online-Videoberatung ist intuitiv und selbsterklärend. Anwender werden Schritt für Schritt von der Terminvereinbarung bis hin zum eigentlichen Gespräch durch das System geleitet.

—— Sicher und vertraulich

Eine direkte Peer-to-Peer-Verbindung zwischen Patient und Berater – ohne den Umweg über einen Fremdserver – stellt sicher, dass die Kommunikation abhörsicher erfolgt und für unbefugte Dritte nicht zugänglich ist.

Mitmachen ist ganz einfach

Um die Videoberatung von 4sigma zu nutzen, sind nur wenige Schritte erforderlich. Der Patient wählt nach der Anmeldung auf dem Service-Portal seiner Krankenkasse seinen persönlichen Wunschtermin aus. Dieser wird mit einer E-Mail bestätigt, die einen Link zur Startseite der Videoberatung sowie eine individuelle TAN zum sicheren Login enthält. Sobald der Patient zum vereinbarten Termin das virtuelle Wartezimmer „betritt“, schaltet sich der Gesundheitsberater von 4sigma hinzu und das Videogespräch kann beginnen.

Erfahrung trifft auf Erfahrung

4sigma ist ausgewiesener Experte und Vorreiter für telefonische und digitale Services zur Patienten- und Versichertenberatung in Deutschland. Bei der Weiterentwicklung unserer Produkte arbeiten wir mit ausgesuchten und starken Partnern zusammen, die Spezialisten in ihrem Bereich sind. Die Online-Videoberatung setzen wir mit der technischen Unterstützung der Patientus GmbH um. Der Marktführer für zertifizierte Video-Sprechstunden entwickelt webbasierte Software-Anwendungen, die auf einfache Integration in den Alltag, höchste Datensicherheit sowie unkomplizierte Nutzung setzen. Sie sind damit eine ideale Ergänzung zu den qualitätszertifizierten Beratungsangeboten der 4sigma. Durch die enge Verbindung unserer langjährigen medizinischen Kompetenz mit dem technischen Know-how von Patientus schaffen wir zukunftsweisende Versorgungslösungen, die Mehrwert bieten – für Patienten wie Kostenträger. Die Gesundheitsberatung mit Videoschaltung setzen wir derzeit im Auftrag verschiedener Krankenkassen und -versicherungen um. Aktuell erreichen wir mit diesem Angebot bereits mehr als 6 Millionen Versicherte.

Ausführlichere Informationen zur medizinischen Videoberatung von 4sigma finden Sie hier.

Bildquelle: adobe stock/fizkes

Über 4sigma:

Die 4sigma ist seit 1995 am Markt für telefonische und telemedizinische Gesundheitsdienstleistungen vertreten. Seit dieser Zeit entwickelt sie durchgängige Konzepte zur strukturierten Patienten- und Versichertenbetreuung und ist damit Vorreiter auf dem Gebiet des Versorgungsmanagements in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.4sigma.de

Kontakt
4sigma GmbH
Dr. Christina Weber
Bajuwarenring 19
82041 Oberhaching
089/950084-446
christina.weber@4sigma.de
http://www.4sigma.de

Quelle: pr-gateway.de

Brötchen und Mistelzweig – Freunde an der Haustür.

Paare und Junggesellen schätzen ihre beziehungsfördernde Wirkung, die Medizin ihre heilende Wirkung – die Mistel, eine zauberhafte Pflanze.

Brötchen und Mistelzweig - Freunde an der Haustür.

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit hängen Mistelzweige über so mancher Tür, und junge Pärchen stehen küssend darunter. Einer Legende nach bleiben diese Paare ein Leben lang zusammen.

Wie der Mistelzweig zum Weihnachtsgrün wurde, ist nicht bekannt. Seine Beeren reifen jedoch nur im Dezember, gerade rechtzeitig für die Weihnachtsbräuche.

Der Mistelzweig hat das Küssen nicht erfunden, aber er hat es gefördert – zumindest in England.

Treffen sich dort zwei Menschen, sind die Spielregeln einzuhalten: Pflückt man eine Beere – ein Kuss; zwei Beeren – zwei Küsse. Wenn keine Beeren mehr da sind, ist Schluss mit der Küsserei!

Doch auch hierzulande wird der Brauch immer beliebter und man sieht vielerorts Mistelzweige als festen Bestandteil der Weihnachtsdekoration.

Woher der Brauch des Küssens stammt, ist nicht final geklärt. Fakt ist jedoch, dass bereits im Mittelalter Mistelzweige aufgegangen wurden, um böse Geister zu vertreiben.

Neben der Macht, die ewige Liebe zu sichern, wird der Mistel auch eine heilende Wirkung nachgesagt. Die Wirkstoffe der Pflanze sind Lektine und an Zucker gebundene Eiweiße, die nur von der Mistel produziert werden. Tatsächlich sollen diese Eiweiße eine erhöhte Aktivierung des Immunsystems beim Menschen hervorrufen. Sie versetzen den Körper in eine Art erhöhte Alarmbereitschaft, um gegen anstehende Krankheiten gewappnet zu sein.

Ein Mistelzweig über der Haustür soll ein glückliches Zeichen sein – ebenso die dort wartenden ofenfrische Brötchen der Morgengold Frühstücksdienste. In den frühen Morgenstunden geliefert, sind sie ein glückliches Zeichen für das anstehende gemütliche Frühstück.

An sieben Tagen der Woche versorgt der Frühstücksservice Haushalte in Deutschland und Österreich mit Brötchen und Backwaren, wie Brezeln, Croissants, Brote und auch süßem Gebäck.

In den jeweiligen Backstuben der regionalen Bäckereibetriebe, werden die gewünschten Brötchen und Backwaren von den Service-Fahrern der Morgengold Frühstücksdienste entgegengenommen und auf dem direkten Weg an ihre Bestimmungsorte gebracht.

Welche Backwaren und Brötchen den Frühstückstisch beglücken sollen, bestimmt natürlich jeder individuell. Zeitsparend und bequem kann jegliche Organisation, wie die Liefertage, Zusatzbestellungen oder auch Lieferunterbrechungen in dem Kundenportal der www.morgengold.de Frühstücksdienste getätigt werden.

Die Freude auf frische Brötchen zum Frühstück ist hierzulande stets ungebrochen – wie auch die Magie der Mistelzweige in Sachen zwischenmenschlicher Beziehung.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Quelle: pr-gateway.de

Bretagne Whisky – der Rivale vom Festland

Bretagne Whisky wie Armorik und Eddu setzen auf regionale Zutaten und eigenen Charakter

Wer immer noch glaubt, ein wirklich guter Whisky könne nur aus Schottland oder Irland kommen, hat etwas verpasst. Bretagne Whisky ist unter der wachsenden Zahl der Whiskymarken vom europäischen Festland nicht nur eine feine Alternative. Er kommt dem Vorbild der großen Whiskynationen nicht nur nahe, sondern setzt eigene Akzente.

Das mag ein Stück weit auch daran legen, dass die Bretagne ebenso eine keltische Vorgeschichte hat und vor allem ein sehr ähnliches Klima wie die Küsten und Highlands der Schotten und Iren. Da gibt es viele Parallelen. Bretagne Whisky atmet salzhaltige Luft und das Getreide für die Whiskymaische wächst im rauen Seeklima. Die bretonischen Wälder liefern ein ganz besonderes Eichenholz für die Fässer, in denen der Whisky mindestens drei Jahre reifen darf.

Vor allem zwei Distillerien haben mit ihrem Bretagne Whisky in den letzten Jahren von sich Reden gemacht. Die Distillerie Warenghem in Lannion eroberte mit ihrem Bretagne Whisky „Armorik“ seit Ende der 1990er Jahre die Herzen vieler Whiskykenner weltweit. Einer der größten Erfolge war die Auszeichnungen als Best European Single Malt und Best European Blended Whisky 2013. Nicht zuletzt gab es Gold beim Concours General Agricole in Paris und Double Gold bei der World Spirits Competition in San Francisco. Warenghem ist schließlich nicht ganz unschuldig daran, dass die Bretagne 2015 zu einer offiziellen Whisky-Region erklärt und „Whisky Breton“, wie die Franzosen sagen, eine eingetragene Herkunftsbezeichung wurde.

Die Distillerie des Menhirs in Plomelin macht ihr „eigenes Ding“. Ihr Bretagne Whisky heißt Eddu und basiert auf Buchweizen anstelle von Gerstenmalz. Das war und ist bis heute eine einzigartige Whisky-Variante. Buchweizen – strenggenommen kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs – ist soetwas wie das Grundnahrungsmittel der Bretonen (Eddu ist bretonisch und bedeutet schlicht Buchweizen). Aus ihm werden die typischen dunklen Crepes hergestellt, die hier Galettes heißen.

Beide Whiskybrennereien eint die Überzeugung, dass regional schick ist. Die meisten Zutaten für die Bretagne Whiskies stammen aus heimischem Anbau und spiegeln der Charakter und den Geschmack dieser Region. Wie die meisten Whiskies vom europäischen Festland (continental whisky) gehören die Bretagne Whisky eher zu den mild-fruchtigen Vertretern ihrer Zunft. Malzige Süße und – je nach Art der Fassreifung – feinwürzige Holznoten prägen den Geschmack. Es gibt jedoch auch wuchtige Single Malts mit Raucharomen wie bei den schottischen und irischen Verwandten. Eine gute erste Auswahl bretonischer Whiskies findet man übrigens im Brennerei Shop brandgeister.de.

brandgeister.de ist der Onlineshop für Spirituosen und Craft Spirits aus Brennereien in Deutschland, Frankreich und Schweiz. Sie finden hier eine Auswahl von weit über 500 Spirituosen Spezialitäten in den Kategorien Obstbrand, Whisky, Gin, Likör oder Tresterbrand. Darunter sehr viele Prämierte Brände und beliebte Trend-Spirituosen wie zum Beispiel Haselnussschnaps, Williams Birnenbrand, Framboise (Himbeer), traditionelle klare Schnäpse, Alte Brände und junge Kreative sowie seltene Eau de Vie.

Kontakt
brandgeister.de
Oliver Kangal
Adalbert-Seifriz-Str. 32
69151 Neckargemünd
06223 7299564
info@brandgeister.de
https://brandgeister.de/

Quelle: pr-gateway.de