Auszeichnung für Kay Zimmer und Georg Mahn vom Übergrößen-Schuhhaus schuhplus

Spezialversender gehören zu den 100 führenden Köpfen im digitalen Fashion-Business (TextilWirtschaft)

Auszeichnung für Kay Zimmer und Georg Mahn vom Übergrößen-Schuhhaus schuhplus

„Wir fühlen uns geehrt und unsagbar geschmeichelt“, beschreiben Kay Zimmer und Georg Mahn von schuhplus – Schuhe in Übergrößen – ihre große Freude. Gemeinsam wurden sie vom Fachmagazin TextilWirtschaft, das einzig wöchentlich erscheinende Fachmagazin im deutschsprachigen Raum für die Textil- und Bekleidungsbranche, in der Sonderausgabe „TW 100 Digital: Denker.Macher.Visionäre“ mit Ihrem Fachversand für große Schuhe ausgezeichnet. „Wir zeigen in der traditionellen Sonderauflage zum Jahresende die herausragenden 100 Köpfe im digitalen Fashion-Business des Landes, die Treiber, Entwickler und Querdenker der digitalen Transformation“, heißt es im Editorial der Sonderausgabe. Zimmer und Mahn freuen sich, Teil einer Branche zu sein, die sich aufgrund der Digitalisierung in einem enormen Umbruch befindet. „Es ist Motivation und Antrieb zugleich, die Zukunft mitgestalten zu können und stets neue Inspirationen sowie technische Entwicklungen in den eigenen Schaffensprozess zu integrieren“, so die Unternehmer aus dem niedersächsischen Dörverden, die ihr Unternehmen schuhplus bereits im Jahre 2002 gegründet haben.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Quelle: pr-gateway.de

Sport-Domains und Tennis-Domains für den Tennissport

Sport-Domains und Tennis-Domains für den Tennissport

Alles, was in diesem Beitrag über Tennis gesagt wird, trifft oft auch auf Tischtennis zu.Die Sport-Domain ist die Domainendung für den Sport durch den Sport. Sport-Domains und Tennis passen digital sehr gut zusammen. Oft kann man Domains „meinname-tennis.sport“ oder „meinname-tennisverein.sport“ registrieren.

Die Sport-Domain ist die Domainendung für den Sport durch den Sport.

Warum Sport-Domain? Warum Sport-Domain? Die Registrierungsstelle erklärt:

„Bedeutung, Glaubwürdigkeit, Einprägsamkeit, Durchsuchbarkeit, Verfügbarkeit, Persistenz, Portabilität: Dies sind die wichtigsten Vorteile, die mit einer Domain für den Sport möglich sind. Kommerzielle Alternativen bieten diese Vorteile nicht.“

Die Sport-Domain folgt den Regeln des Sports.

„Um den größten Teil ihres Potenzials zum Wohle der gesamten Gemeinschaft zu nutzen, wendet die Sport-Domain die Werte des Sports an, wie sie sich im Laufe der Zeit entwickelt und konsolidiert haben: ein offener, objektiver, regelbasierter Ansatz. Regeln unterstützen Fairplay, Wettbewerb, Partizipation und Transparenz.“

Die Sport-Domain dient den Sportverbänden weltweit.

„Die Sport-Domain wird der Zuständigkeit der Internationalen Sportverbände unterstellt. Ihre Regeln unterstützen die Sportgemeinschaft. Regeln sollen legitime Interessen von Community-Stakeholdern, Sponsoren und Marken schützen.“

Die General Availability der Sport-Domain beginnt am 8.Januar 2019.

Mit Tennis-Domains können sich Firmen mit Tennis-Produkten im Internet besser präsentieren. Ein Tennisplatz, ein Anbieter von Tennis-Kleidung und Tennisschuhe oder ein Vertrieb von Zubehör wie Schläger und Bag oder ein Anbieter von Tennis-Kursen könnten Ihrname.Tennis oder auch das Produkt bzw.die Dienstleistung als Tennis-Domain registrieren.

Jeder kann den Anbieter einer Tennis-Domain sofort mit der einschlägigen Thematik in Zusammenhang bringen. Viele Domains haben übrigens das Wort „Tennis“ als Bestandteil.

Die Darstellung mit der Tennis-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Da Tennis in den angelsächsischen Ländern mehr und mehr zum Breitensport wird und es hierzulande auch Millionen Tennis-Spieler gibt, ist die Zielgruppe von .tennis groß.

Viele Tennis-Vereine heißen „Meinname Club“. Sie können die Domain meinname.club registrieren und damit ihren Vereinsnamen 1:1 im Internet abbilden. Durch die Club-Domain wird in solchen Fällen -genauso wie bei den Tennis-Domains- Ihr Domainnamen kürzer und damit merkfähiger.Die Merkfähigkeit der Domain ist der Schlüssel zum Marketing eine Webseite.

Die Team-Domain ist eine Domainendung, die perfekt zu Mannschaftssportarten paßt. Aber auch Tennisvereine treten als Team an und auf. Daher kann auch meinname.team ein optimaler Domainname sein.

Viele Vereine betreuen Ihre Fans und haben Fan-Artikel im Angebot. Eine eigene Fan-Seite kann für manche Vereine attraktiv sein. Diese Fan-Seite wird optimal unter einer Fan-Domain präsentiert. Auch die Weiterleitung von der Fan-Domain zu der Fan-Unterseite unter der De-Domain kann eine gute Lösung darstellen.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Sport-Domains, Tennis-Domains, Club-Domains, Team-Domains und Fan-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/sport-domains.html

http://www.domainregistry.de/tennis-domains.html

http://www.domainregistry.de/club-domains.html

http://www.domainregistry.de/team-domains.html

http://www.domainregistry.de/fan-domains.html

Bildquelle: TonyNijkrake

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text

kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de

http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH

Hans Peter Oswald

Frohnhofweg 18

50858 Köln

Germany

Phone: +49 221 2571213

Fax: +49 221 9252272

secura@web.de

http://www.domainregistry.de

http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de

Gesunde Hundenahrung – Über das Futter zum Erfolg

Gesunde Hundenahrung - Über das Futter zum Erfolg

Jeder Hundehalter hat oder sollte das Interesse haben, seiner Fellnase die beste Nahrung zu geben, die es nur geben kann. Das Wissen um die Ernährungsgrundlagen von Hunden sind aber oft nur wenig vorhanden. Befragt man Hundebesitzer, bekommt man die unterschiedlichsten Antworten von „Ich weiss was für meinen Hund das Beste ist“ bis „Solange der Hund gesund aussieht ist doch alles in Ordnung“. Die Realität sieht doch oft anders aus. Kommt dann ein Hundebesitzer in unserer Praxis für Hundeverhaltenstherapie und Ernährungsberatung / Diätetik, www.hundelenken.de und lässt sich zur Ernährung beraten, stoßen wir oft auf Annahmen die sich auf Hörensagen und nicht auf fundiertem Wissen beruhen. Das Portfolio der vorgestellten Hunde reicht da von viel zu viel dran, also Adipositas, bis hin zur Grenze der Unterernährung. Auswirkungen sind in der Regel Hunde mit permanentem Durchfall oder generellen Magen Darm Erkrankungen, Allergien, Fellausfall, Giardien etc. und sehr häufig stress- und haltungsbedingten Ernährungsstörungen. Die häufigste gestellte Frage geht über eine natürliche Darmsanierung beim Hund. Natürlich und biologisch gut verwertbar ist hier besser als die schnelle Lösung durch Antibiotika, die wiederum den ganzen Organismus belastet.

Zu den Basics der Hundeernährung gehört es nicht unbedingt, was uns die Werbung immer so schön erklärt, das der Hund gemäß der Wolfsnahrung ernährt werden muss. Der Wolf muss da leider für so viele Dinge hinhalten, das es schon gruselig ist. Wer weiss eigentlich genau, wie sich ein Wolf ernährt und von was?

Mit der Nahrung nimmt der Hund organische Verbindungen auf, die er zum Teil zum Erhalt, dem Aufbau und der Regeneration von lebenden Strukturen benötigt. Dabei wird die in diesen Verbindungen ruhende Energie in Arbeit und Wärme umgesetzt.

Die Hauptnährstoffe die ein Hund für einen gut funktionierenden Stoffwechsel haben muss, sind Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate. Dazu kommen noch lebensnotwendige Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Und ohne Wasser geht es gar nicht. Viele Futter werden in Form von Trockenfutter angeboten, deren Wassergehalt um die 10 Prozent liegt. Da muss der Hund eine Menge Wasser trinken, damit der trockene Futterklumpen auch entsprechend im Magen und Darm aufgespalten werden kann. Mit einem Feuchtfutter das einen Feuchteanteil von 70 bis 80 Prozent hat ist das für den Hund schon einfacher das Futter zu verdauen.

Die drei Grundbausteine der Hundeernährung sind nach dem Wasser das Eiweiß, das Fett und die Kohlenhydrate. Wobei die letzteren beim Hund gar nicht so oft vorkommen sollten, wie diese es leider oft in den Hundefuttern vorkommen. Das Zuviel an Kohlenhydraten setzt übermässige Glukose, also Zucker frei, das vom Organismus, hier genau der Bauchspeicheldrüse aus dem Blutkreislauf mit Hilfe des Insulin transportiert werden muss. Zuviel Zucker macht dick und da sind wir schon bei dem Eingangs beschriebenen meisten Praxisvorstellungen. Es macht zudem nicht nur dick. Es beinhaltet viele Erkrankungen, die meist erst im Alter von 5 bis 7 Jahren zum Vorschein kommen.

Eiweiß

Das Eiweiß oder die Proteine bestehen aus 18 bis 20 Aminosäuren die für den Aufbau aller Körperzellen und für Blut, Hormone und Enzyme benötigt werden und die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen. Diese sind in Fleisch, Fisch, Milch, oder in Form von pflanzlichem Eiweiß oder in Getreide und Soja enthalten. Zudem haben diese noch viele weitere sehr wichtige Funktionen im Organismus, die bei Unterversorgung durch Stress oder Mangelernährung als Beispiel, aggressiv territoriales Verhalten und zwanghafte Stereotypien hervorbringen.

Fett

Fette, die sogenannten Lipide werden zum einen mit der Nahrung aufgenommen aber auch im Körper selbst hergestellt. Diese sind anstelle der Kohlenhydrate wichtige Energielieferanten die wichtig für den Zellaufbau (Zellmembran, Mitochondrien) sind und können als körpereigene Fettreserven deponiert werden (Fettpolster).

Kohlenhydrate

Im Futter werden diese oft als Mais deklariert und sind in allen Getreidearten, Häcksel und Rüben enthalten. Kohlenhydrate, wie die Fette auch Energielieferanten für den Organismus und werden entweder gleich verbraucht oder als Glykogen in der Leber und Muskulatur gespeichert oder auch in Fett umgewandelt.

Gesunde Hundenahrung ist ein wichtiger Bestandteil für die biologische Fitness unserer Fellnasen und ist es Wert sich intensiv mit dieser Materie zu befassen. Auf unserem Hundeernährungsblog www.gesunde-hundenahrung.de veröffentlichen wir regelmässig Artikel zum Thema, die leicht verständlich und nachvollziehbar geschrieben sind. Und jederzeit kann mit uns über unsere Facebookgruppe schnell Kontakt aufgenommen werden.

Mit unseren Internetservices bietet PetPerformance spezielle Lösungen für die Heimtierbranche, unterstützen Tierärzte und Tierheilberufe sowie Tiertherapeuten bei Ihren Online – Marketingaktivitäten, Suchmaschinen Optimierungen, sowie bei der Planung, Gestaltung und Umsetzung Ihres Internetauftrittes, von der einfachen Homepage bis hin zum Aufbau eines Shop-Systems. Und wir Veröffentlichungen auf unseren Portalen Informationen zur artgerechten Fütterung und Haltung von Hunden und Katzen.

Kontakt
PetPerformance
Joe Rahn
Firreler Straße 35
26835 Hesel
04946-9169192
mail@petperformance.de
http://www.gesunde-hundenahrung.de

Quelle: pr-gateway.de

E-Mail-Marketing – Trends und Tipps für 2019

E-Mail-Marketing - Trends und Tipps für 2019

Hamburg (LeadFactory) – E-Mail-Marketing ist bereits über 20 Jahre alt, spielt aber immer noch eine große Rolle im modernen Geschäftsleben. Tatsächlich wird dieser Kommunikationskanal immer wichtiger, denn aktuelle Studien zeigen, dass der Marketing-ROI bei E-Mail-Marketing stabil positiv ist (44 $ Umsatz je eingesetztem 1 $), was ihn zu einem hochprofitablen Marketinginstrument macht.

Allerdings entwickelt sich E-Mail-Marketing ständig weiter und Sie können nicht erwarten, neue Abonnenten, Nutzer oder Kunden mit alten und veralteten Methoden zu gewinnen. Im Gegenteil, man muss lernen, wie man traditionelle und digitale Techniken kombiniert, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen.

Was macht E-Mail für unsere Geschäftskommunikation so wichtig? Wie sieht die Zukunft des E-Mail-Marketings aus? Lesen Sie weiter und erfahren Sie die wichtigsten Trends, die sich für 2019 abzeichnen.

Key-Benefits von E-Mail-Marketing

Gelegentlich kommt die Frage auf, warum eigentlich immer noch über E-Mail-Marketing geredet wird. Nur für den Fall, dass Sie Argumente benötigen, die zeigen, dass dieser Kanal noch lange nicht zum alten Eisen gehört haben wir die wichtigsten Vorteile einmal zusammen gestellt:

Kosteneffizienz: E-Mail-Marketing liefert im Vergleich zu anderen Marketingkanälen einen hervorragenden ROI.

Erreichbarkeit: E-Mail gilt als das meistgenutzte Mittel der geschäftlichen Kommunikation, fast 4 Milliarden Menschen nutzen es weltweit.

Einfachheit: Ein weiterer Grund, warum E-Mail so beliebt ist, ist die Einfachheit. Die Technologie ist einfach zu bedienen und daher weltweit weit verbreitet.

Effizienz: E-Mail kann breit eingesetzt werden, für die Steigerung von Markenbekanntheit, den Aufbau von treuen Followern und für den Verkauf.

Analytik: Es ist sehr einfach, die Performance von E-Mail-Marketing-Kampagnen zu messen, so dass Sie schnell optimieren und Ihre Effizienz steigern können.

6 E-Mail-Marketing-Trends für 2019

E-Mail-Marketing bietet den Nutzern eine Vielzahl von Möglichkeiten, so dass die Taktik, die Sie anwenden, hauptsächlich von Ihrer eigenen Inspiration und strategischen Planung abhängt. Einige Trends sind jedoch für alle Anwender definitiv gleich.

Einfacheres Design

Die erste große Änderung ist designbezogen, da viele Marketingspezialisten von visuell ansprechenden Newslettern und Nachrichten auf den reinen Textinhalt umsteigen wollen. Die Erfahrung zeigt, dass aufwändige E-Mails mit vielen Bildern von vielen Nutzern nicht mehr geöffnet werden. Vor diesem Hintergrund zeichnet sich ab, dass viele Marketer zu den guten alten Textinhalten zurückkehren und E-Mails so gestalten, wie sie sein sollen – digitale Formen traditioneller Briefe.

Mehr Segmentierung

Eine gute Datensegmentierung beeinflusst maßgeblich den Gesamterfolg einer E-Mail-Marketing-Kampagne. Deshalb kann diese Taktik nicht groß genug gewichtet werden. Im Jahr 2019 wird die Segmentierung einen weiteren Schritt vorwärts gehen und noch personalisierter werden. Die Nutzer werden maßgeschneiderte Inhalte erhalten, die ihren persönlichen Bedürfnissen perfekt entsprechen.

Verwenden Sie geeignete Datenanalysen und sprechen Sie jeden Empfänger mit der gebotenen Sorgfalt an, um sicher zu stellen, dass Ihre Botschaft mit den historischen Interaktionen dieser Person mit Ihrem Unternehmen übereinstimmen. Während die klassische Segmentierung die Benutzer in bestimmte Gruppen unterteilt, geht das neue Modell noch weiter, indem es jeden Empfänger separat behandelt.

Mehr Geschichten erzählen

Storytelling ist eine weitere Möglichkeit, positives Engagement durch E-Mail-Marketing zu erzeugen. Wenn Sie sich auf die Relevanz des Contents konzentrieren wollen, können Sie genauso gut überzeugende Geschichten schreiben, die Ihre Empfänger inspirieren. Ziel ist es, nachhaltige Inhalte zu erstellen, die das Potenzial haben, die Zielgruppe zu begeistern und sie zu überzeugen, die gewünschte Aktion zu ergreifen. Sie haben auch die Gelegenheit, eine stärkere Beziehung zu Ihren Empfängern aufzubauen und zu beweisen, dass Ihr Unternehmen echt und nicht entmenschlicht ist.

Bessere Optimierung auf Mobile

Da mehr als die Hälfte der E-Mail-Reaktionen bereits von mobilen Geräten stammt, ist es naheliegend, im Jahr 2019 den Schwerpunkt stärker auf die mobile Optimierung zu legen. Es ist kein neuer Prozess, aber er wird immer wichtiger, da der Trend zur mobilen Nutzung weiter geht. Um es einfach auszudrücken:

* Verwenden Sie weniger Bilder und Videos,

* nutzen Sie responsive auf Mobile angepasste E-Mail-Vorlagen,

* teilen Sie den Text in kleinere Einheiten und Absätze auf

* achten Sie auf CTA-Buttons und machen Sie sie größer.

Anwendung von Predictive Analytics

Mit dem Aufkommen von künstlicher Intelligenz und Smart Data ist es einfacher geworden, prädiktive Analysen durchzuführen und die kommenden Trends anhand der vorhandenen Datenlage zu erkennen. Da Sie vermutlich viele historische Daten verwalten, können Sie große Mengen an Informationen nutzen, um die zukünftigen Bedürfnisse und Anforderungen Ihrer Zielgruppe zu ermitteln.

Auf diese Weise können Sie Abonnenten mit den richtige Inhalten versorgen, bevor sie überhaupt anfangen, danach zu suchen! Unnötig zu sagen, dass dies die beste Taktik ist, um den Fuß in die Tür zu bekommen und Ihre größten Konkurrenten zu übertreffen.

Mehr Datenschutz

Nicht nur die DSGVO macht einen qualitativ hochwertigen Datenschutzes zur Pflicht. Denn nur so können Sie Ihre Empfänger zufrieden stellen und gleichzeitig Ihre geschäftliche Basis wahren. Es reicht nicht mehr aus, Abonnenten eine Möglichkeit zur Abmeldung zu erlauben. Sie sollten sie davon überzeugen, dass Sie die fortschrittlichsten Datenschutzmodelle verwenden. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Abonnenten über alle sicherheitsrelevanten Aspekte zu informieren, damit sie sich bei der Nutzung Ihrer Dienste wohl fühlen.

Fazit

E-Mail ist vielleicht eine der ältesten Formen des digitalen Marketings, aber sie ist definitiv nicht veraltet. Im Gegenteil, der Kanal hat immer noch die Macht, Ihren Geschäftserfolg zu sichern. Und mit den hier genannten Trends sollten Sie in der Lage sein, Ihre Taktik erfolgsversprechend auszurichten.

Mehr Fachartikel und Studien finden Sie unter https://www.leadfactory.com

Foto: Pixabay/Pexels

Bildquelle: Pixabay/Pexels

Über B2B LeadFactory

Die B2B LeadFactory ist ein führender Anbieter für digitale Geschäftsanbahnung und unterstützt B2B Unternehmen dabei, mit Hilfe intelligenter Daten neue Kunden für Ihre Produkte zu gewinnen und Vertriebsergebnisse zu maximieren. Darüber hinaus bietet die B2B LeadFactory umfassende Services zur Aktivierung und Weiterqualifizierung bereits vorhandene Kunden- und Interessentenpotenziale an.

Die B2B LeadFactory verfügt über eine der größten branchenübergreifenden Entscheiderdatenbanken mit mehr als 2,3 Mio. Ansprechpartnern in 1,3 Mio. Unternehmen. Durch höchste Präzision in der Zielgruppenansprache, intelligente Online-Formate und individuelle Leadveredelung führt die B2B LeadFactory Anbieter effektiv mit passenden, investitionsbereiten Entscheidern zusammen.

Das Unternehmen wurde 2013 in Hamburg mit der Zielsetzung gegründet, digitale Leadgenerierung für Kunden in den Branchen HR, Sales & Marketing, IT und dem produzierenden Gewerbe zu revolutionieren. Mit der Erfahrung aus mehr als 250 B2B-Kundenprojekten realisieren die Mitarbeiter der B2B LeadFactory GmbH richtungweisendes Lead Relationship Management.

Firmenkontakt
B2B LeadFactory
Carsten Baumann
Papenreye 53
22453 Hamburg
+49 403 289052330
+49 403 289052339
info@leadfactory.com
https://www.leadfactory.com

Pressekontakt
B2B LeadFactory
Carsten Baumann
Papenreye 53
22453 Hamburg
+49 403 289052330
+49 403 289052339
presse@leadfactory.com
https://www.leadfactory.com

Quelle: pr-gateway.de

Die Lyreco Gruppe gibt die Akquisition von Intersafe und Elacin bekannt

(Mynewsdesk) Barsinghausen, 02.01.2019: Am 19. Dezember 2018 hat Lyreco mit der Broadview Holding eine Vereinbarung über den Erwerb von Intersafe und Elacin, zwei wichtigen Akteuren auf dem PSA-Markt in den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Deutschland, getroffen. Der Abschluss der Transaktion erfolgt nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörde in den Niederlanden.

Mit einem konsolidierten Umsatz von 125 Millionen Euro und 360 Mitarbeitern nimmt die aus Intersafe und Elacin bestehende Gruppe eine führende Position auf dem PSA-Vertriebsmarkt in den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Deutschland ein.

Intersafe und Elacin liefern allgemeine und spezielle PSA-Produkte (einschließlich maßgeschneidertem Gehörschutz, Schutzbrillen, Schweißlösungen, Atem- und Gasdetektion) sowie Dienstleistungslösungen für die Sicherheit (Risikobewertung, Schulung und Ausbildung, Produktwartung, Verkaufslösungen etc.).

Mit dem Ziel, ein Multispezialist für Arbeitsplatzlösungen zu werden, stärkt Lyreco seine Kompetenz auf dem PSA-Markt und erreicht mit Intersafe und Elacin einen Gesamtumsatz von über 200 Millionen Euro.

„Die Kombination von Intersafe und Elacin mit unserer starken Expertise in den Bereichen Logistik und Vertrieb wird unser Bestreben untermauern, ein europäischer Marktführer im Bereich PSA zu werden“, so Hervé Milcent, CEO von Lyreco.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Lyreco Deutschland GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/03i02p

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/wirtschaft/die-lyreco-gruppe-gibt-die-akquisition-von-intersafe-und-elacin-bekannt-49846

Lyreco ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen und führender Anbieter von Büro- und

Arbeitsplatzlösungen im BtoB-Bereich. Mit über 8.700 Mitarbeitern, davon über 4.000 Vertriebsmitarbeitern, liegt der Fokus des Unternehmens auf Kundenservice, Logistik und Vertriebsexzellenz. Die internationale Präsenz umfasst 25 Länder auf 4 Kontinenten. Lyreco ist nicht nur Marktführer in Europa, sondern auch in Australien und Asien präsent. Die Gruppe erwirtschaftete Umsätze in Höhe von über 2 Mrd. EUR in 2017. Werden die Partner dazu gerechnet, deckt Lyreco aktuell 42 Länder auf 4 Kontinenten ab.

Die Vertriebspartner von Lyreco sind in

–  Amerika: INFORSHOP (Brasilien), MARKEN (Argentinien), W.B. MASON (USA), NOVEXCO (Kanada), Principado (Mexiko)

–  Asien: ASKUL (Japan), COMIX (China), BENIR E-STORE SOLUTIONS (Indien), OFFICEPRO (Taiwan)

–  Europa: OFFICEMAG (Russland), RTC (Rumänien), AKOFFICE (Türkei), OFFICEDAY (Estland, Lettland und Litauen)

–  Ozeanien: OFFICE PRODUCTS DEPOT (Neuseeland)§), Complete Office Supplies (Australien)

Weitere Informationen unter www.lyreco.de: http://www.lyreco.de/

Firmenkontakt
Lyreco Deutschland GmbH
Nina Beye
Lyreco-Str. 4
30890 Barsinghausen
05105-5835480
nina.beye@lyreco.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/die-lyreco-gruppe-gibt-die-akquisition-von-intersafe-und-elacin-bekannt-49846

Pressekontakt
Lyreco Deutschland GmbH
Nina Beye
Lyreco-Str. 4
30890 Barsinghausen
05105-5835480
nina.beye@lyreco.com
http://shortpr.com/03i02p

Quelle: pr-gateway.de

Doppelter Matchball: Energie sparen + Fördermittel erhalten

AS LED Lighting = effiziente Beleuchtung, Lichtplanung + Beratung für Tennishallen

Doppelter Matchball: Energie sparen + Fördermittel erhalten

Ab Januar 2019 gelten neue erweiterte Richtlinien für Klimaschutzinvestitionen, die in Schulen, Kindertagesstätten, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Sportstätten getätigt werden (https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen). Im Bereich der Beleuchtung sind folgende Maßnahmen förderungswürdig:

– Der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtung bei der Sanierung von Außenbeleuchtung in Kombination mit einem Treibhausgas (CO2-)Minderungspotenzial von mindestens 70 Prozent in Verbindung mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik

– Der Einbau hocheffizienter LED-Beleuchtung in Verbindung mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotenzial von mindestens 50 Prozent

Es ist ratsam, die Planung und Realisierung solcher Maßnahmen zusammen mit einem kompetenten Partner durchzuführen, um einerseits die Fördermittel erfolgreich zu beantragen und andererseits eine perfekte und nachhaltige Beleuchtung zu erhalten. AS LED Lighting verfügt bei der Beleuchtung von Sportstätten und Tennishallen, ebenso bei Außenanlagen, über einschlägige Erfahrung und hocheffiziente Leuchtenserien, die blendfrei, ballwurfsicher, extrem leistungsfähig und langlebig sind. Die hauseigene Lichtplanung erstellt den Vereinen perfekte und normgerechte Planungen mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen, die sowohl CO2-Minderung als auch Energie-Einsparung genau darstellen. Dies sind wichtige Fakten in der Antragstellung, bei der AS LED Lighting ebenfalls zur Hand geht. Außerdem werden in den neuen Richtlinien besondere Anforderungen an die Mindestlebensdauer (L80) und Betriebsstunden der Leuchten gestellt, die AS LED Lighting in allen Punkten erfüllt. Alle LED Leuchten sind auch einfach in moderne Regelungs- und Licht-Steuerungssysteme mit zeit- oder präsenzabhängiger Schaltung einzubinden, deren Programmierung bei Bedarf auch von AS LED Lighting erstellt werden kann.

AS LED Lighting GmbH. Das 2010 gegründete und in Penzberg ansässige Unternehmen ist seit Februar 2017 offizieller Partner des Bayerischen Tennisverbandes (BTV) für LED Lichtausstattung und hat bereits zahlreiche Tennis- bzw. Sporthallen in Bayern sowie bundesweit ausgestattet. Alle AS LED Leuchten, die eine außergewöhnlich lange Lebensdauer auszeichnet, kommen aus eigener Entwicklung und regionaler TÜV-zertifizierter Produktion, 100 % made in Germany. Sie bestehen aus hochwertigen Materialien, sind schadstofffrei und 100% recyclefähig. Viele Pluspunkte für eine energieeffiziente und nachhaltige Investition.

Kontakt
AS LED Lighting
Angela Reißlöhner
Seeshaupter Straße 2
82377 Penzberg
08856 8000621
angela.reissloehner@as-led.de
http://www.as-led.de

Quelle: pr-gateway.de

Was steht mir? Wie soll ich mich schminken? Wie wirke ich selbstbewusster?

Machen Sie 2019 zu IHREM Erfolgsjahr.

Was steht mir? Wie soll ich mich schminken? Wie wirke ich selbstbewusster?

Kennen Sie das auch? Sie sind unsicher, welche Farben, welche Kleidungsschnitte und welcher Stil zu Ihnen passt?

Shoppen macht Ihnen keinen Spaß mehr, weil Sie sich unwohl in Ihrem Körper fühlen?

Sie stehen vor Ihrem Kleiderschrank und finden vor zahlreichen Fehlkäufen kein passendes Outfit?

Mit einem BEAUTYCOACHING bei „beautystyle“ lernen Sie wie Sie mit nur wenigen aber dennoch ausdrucksstarken Veränderungen Ihre natürliche Schönheit zum Strahlen bringen.

Sie gewinnen Stilsicherheit und rücken Ihre Schönheit ins rechte Licht. Einfach und leicht, ohne großen täglichen Zeitaufwand!

Wie können Sie das erreichen?

Mit einem Termin zur individuellen Komplettberatung von Kopf bis Fuß

Dauer: ca. 4 Stunden

Inhalt:

-Farbanalyse

-Pflegeberatung

-Make-up Beratung (Männer: Brauen-/Bartstyling)

-Brillenberatung (Sonnen- & optische Brille)

-Frisurenberatung mit Haarstyling (kein Haarschnitt oder Farbe, kann aber gegen Aufpreis dazu gebucht werden)

-Modeberatung

-Stilberatung

-Unterlagen zur Umsetzung

-kostenloses Folgecoaching und kostenlose Übungskurse

-Farbkarte als Einkaufshilfe

-Preis: nur 499 € als Paket statt 935 €

Durch unser erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bieten wir unseren Kundinnen einen Vorher-Nachher-Effekt vom Scheitel bis zur Sohle direkt vor Ort.

Die Farb-, Typ- und Stilberatung ist ein echtes Highlight von dem die Kundin ein Leben lang profitiert: mit Hilfe eines Farbtests analysieren wir genau, welche Farbgrundtöne mit der jeweiligen Augenfarbe, Haarfarbe und Hautfarbe harmonieren.

Diese Farbtypberatung ist das Fundament eines jeden Stylings durch das wir das äußere Erscheinungsbild mit typgerechten farblichen Akzenten perfekt in Szene setzen. Dabei gehen wir individuell auf die Persönlichkeit unserer Kundinnen ein und stellen gemeinsam typgerechte Outfits mit einem dazu passenden Make-up, eines darauf perfekt abgestimmten Haarschnitts mit einer entsprechenden Haarfarbe sowie (bei Bedarf) einer gesichtsumschmeichelnden Brille zusammen.

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist deutschlandweit das einzige Beautyunternehmen, welches seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Ecco Meineke und Andy Lutter stellen im Münchner Lustspielhaus ihr Chanson-Album "Blattgold" vor

Ecco Meineke – Kabarettist, Soul- und Jazz-Entertainer, Schuh des Manitu-Songwriter, jetzt als Chansonnier

Ecco Meineke und Andy Lutter stellen im Münchner Lustspielhaus ihr Chanson-Album "Blattgold" vor

Die Spatzen pfeifen sie bereits von den Münchner Dächern – die Chansons auf dem neuesten Album „Blattgold“ (GLM Music) von Ecco Meineke ud Andy Lutter, das dieser Tage veröffentlicht wird.

Am 8.Januar werden sie es im renommierten Münchner Lustspielhaus live präsentieren.

Altmeister Konstantin Wecker lobt es bereits in höchsten Tönen: „Schön, dass Meineke hier die große Chansontradition mit einer so fein durchgearbeiteten Produktion neu belebt. Stimmlich sanft aber eindringlich, textlich und musikalisch hochachtenswert ausgefeilt.“

Das Multi-Talent Ecco Meineke ist aus Münchens Szene kaum wegzudenken:

In der Jazz- und Soulszene kennt man ihn unter dem Namen Ecco DiLorenzo.

Von 2004 an war er jahrelang Mitglied und Autor des Ensembles „Münchner Lachund

Schießgesellschaft“ und ist weiterhin als Kabarettist unterwegs

Somit ist auch das politische Couplet unvermeidbar.

Und natürlich macht sich hier und da der Jazz-Einfluss bemerkbar,

denn sein musikalisches Gegenüber Andy Lutter (p) ist nicht nur im

„Ecco DiLorenzo Jazz Quartett“ an seiner Seite und mehr als Support.

Auf dem „Blattgold“-Album zeichnet der Leiter des Münchner Jazzfestes

für die Hälfte der Kompositionen verantwortlich und hat die Produktion

im „Artist Studio München“ durchgeführt.

Ein Album voller Poesie und Biss mit einer Hommage an den grossen

Charles Aznavour.

Als Meineke 2016 das Chanson-Programm erstmals im ausverkauften

Prinzregententheater in München vorstellte, schrieb die Schauspielerin Marianne

Sägebrecht: „Welch ein Glück an diesem formidablen Ereignis teilnehmen

zu dürfen. Meine Seele lachte und weinte. Was für ein begnadeter Künstler!“

Für die Release-Gala am Dienstag, den 8.1.2019 bringen Meineke/Lutter jenes

hochkarätige Ensemble mit, das auch auf dem Album vertreten ist:

Die Posaunistin und Tubistin Marion Dimbath (Herbolzheimer, Sportfreunde Stiller),

den Wunder-Bassisten und -Gitarristen Alex Haas (Unsere Lieblinge“), den Weltklasse-Vibrafonisten und Drummer Tim Collins aus Boston und den Orchester-Violinisten Ludwig Müller.

Wer das Leben liebt in all seinem Witz, in all seiner Traurigkeit, wird dieses Album lieben.

Die Webseite: http://www.ecco-meineke.de/chanson

Booking: eccoland@gmx.de

Karten: https://www.muenchenticket.de/guide/tickets/255hv/Meineke+Chansons+Lutter.html

Eccoland

Ecco Meineke ist als Kabarettist unterwegs mit vier Solo-Programmen:

„Liberte! egalite! Humbatäterä-Tätä!“, „Fake!“, das Bühnen-Road-Movie

„und wir kamen aus dem wasser“, sowie das aktuelle Programm

„Das Thema ist gegessen“

Zuvor war er 7 Jahre lang Mitglied und Autor des Ensembles

„Münchner Lach- und Schießgesellschaft“.

Als Ecco DiLorenzo tritt er auf in seiner Funktion als Sänger von „Innersoul“

(11-köpfige Soul-Formation) oder mit seiner Jazz-Formation

„Ecco DiLorenzo Jazz Quartett“.

Seit 2018 bereichert er die Bühnenszene mit einem Chanson-Programm,

das im ausverkauften Prinzregenten-Theater in München Premiere feierte.

Andere kennen ihn vielleicht auch vom Film „Der Schuh des Manitu“,

bei dem er alle (!) männlichen Stimmen gesungen hat.

Er arbeitet auch als Autor, Schauspieler, Regisseur, spricht und singt im Studio

und ist tätig im Bereich Bildender Kunst.

Und weil er somit viel zu erzählen weiß, gibt er als Bühnen-

und Songwriting-Coach, sogar als Salsa-Lehrer sein Knowhow weiter

und veranstaltet Kabarett-Workshops.

Webseite: www.eccoland.de

Kontakt
Eccoland
Ecco Meineke
Reifenstuelstr. 14
80469 München
0172-8555462
eccoland@gmx.de
http://www.eccoland.de

Quelle: pr-gateway.de

Tradeshift übernimmt den Cloud-Integrator Babelway

Die Einführung von Tradeshift Link bringt Integration-as-a-Service auf Tradeshifts offene Plattform

Tradeshift übernimmt den Cloud-Integrator Babelway

Tradeshift, der führende Anbieter von Supply-Chain-Zahlungen und Marktplätzen, hat Babelway, einen der wichtigsten Innovatoren für Cloud-Integrationstechnologien übernommen. Seit Jahren bietet Babelway den weltweit größten Unternehmen eine standardisierte Möglichkeit, ihre Systeme einfach und schnell miteinander zu verbinden. Der Anbieter hat sich nun sich mit der weltweit größten Business Commerce-Plattform zusammengeschlossen, die es jedem Unternehmen ermöglicht, sich mit dem digitalen globalen Handel zu verbinden. Die leistungsstarke Technologie von Babelway wird nun als Tradeshift Link angeboten.

Tradeshift Link wird die Integration von Systemen für den Kauf, Verkauf und das Bezahlen im B2B-Bereich beschleunigen. Für Unternehmen, die moderne, digitale Lieferketten aufbauen wollen, stellen diese Integrationen in der Regel eine große Herausforderung dar.

„Wir sind der Meinung, dass der B2B-Handel vernetzt, digital und flexibel sein sollte. Deshalb arbeiten wir bereits seit über sechs Jahren mit Babelway zusammen. Wir haben in dieser Zeit gesehen, welchen enormen Wert ihre Technologie für unsere Anwender hat“, sagt Christian Lanng, CEO und Gründer von Tradeshift. „Das erweitert die Möglichkeiten unserer Plattform und vereinfacht die Integration unterschiedlicher Systeme.“

Über Tradeshift Link

Tradeshift Link geht über den einfachen Dokumentenaustausch hinaus und ermöglicht Banken und Drittanbietern eine einfache Anbindung an das Tradeshift-Netzwerk, um Finanzlösungen wie Finanzierung und Early Payment Services anzubieten. Kleine und mittlere Verkäufer, die traditionell auch über kleinere ERP-Systeme und kleinere Teams verfügen, werden von Tradeshift Link profitieren, da sie leichter mit Einkäufern der großen Fortune-500-Unternehmen zusammenarbeiten können.

Bildquelle: Tradeshift

Tradeshift treibt Supply Chain Innovationen für die digital vernetzte Wirtschaft voran. Als führender Anbieter von Supply-Chain-Zahlungen und Marktplätzen unterstützt das Unternehmen Einkäufer und Lieferanten bei der Digitalisierung ihrer Handelstransaktionen, der Zusammenarbeit bei allen zugehörigen Prozessen sowie bei der Anbindung an jede Supply-Chain-App. Mehr als 1,5 Millionen Unternehmen in 190 Ländern vertrauen darauf, dass Tradeshift mehr als eine halbe Billion US-Dollar an Transaktionswert verarbeitet und damit das größte globale Geschäftsnetzwerk für Kauf und Verkauf ist. Weitere Informationen unter: https://de.tradeshift.com

Firmenkontakt
Tradeshift Network Ltd
Andreas Thonig
Terminalstraße Mitte 18
85356 München-Flughafen
+49 (0)89 / 97007 255
ath@tradeshift.com
http://www.tradeshift.com

Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Prießnitzstraße 7
01099 Dresden
+49 (0)351 / 3127 338
at@frische-fische.com
http://www.frische-fische.com

Quelle: pr-gateway.de

Warum sollten Sie Ihr Unternehmen nach ISO 27001 zertifizieren lassen

Und über was sollten Sie sich im Klaren sein, wenn Sie die ISO 27001 implementieren?

Warum sollten Sie Ihr Unternehmen nach ISO 27001 zertifizieren lassen

Warum ist die ISO 27001 gut für Sie?

Und über was sollten Sie sich im Klaren sein, wenn Sie die ISO 27001 implementieren?

image

www.lrqa.de

Egal ob Sie interne Informationsmanagementsysteme leiten oder für die Informationssicherheit verantwortlich sind oder ob Sie IT – Produkte und Dienstleistungen für Ihre Kunden entwickeln – effektive Informationssicherheitssysteme ( ISMS) sind wichtig. Sie helfen Ihnen die richtigen Kontrollen, Systeme und Produkte zu entwickeln, um die ständig steigenden Anforderungen Ihrer Kunden und Partner erfüllen zu können. Die ISO 27001 stellt sicher, dass die Daten von „interessierten Dritten“ wie zum Beispiel ihre Kunden, Mitarbeiter, Handelspartner und ganz allgemein die Gesellschaft durch adäquate Kontrollmechanismen geschützt sind. Ihre Anforderungen zu verstehen- das ist der Schlüssel für die Implementierung Ihres Managementsystems. Eine ISMS Zertifizierung nach ISO 27001 kann Ihnen helfen Ihren Handelspartnern und Kunden zu verdeutlichen, dass Sie Informationssicherheit ernst nehmen. Es ist ein deutlicher Beweis, dass eine Organisation ihr Commitment zur Informationssicherheit ernst nimmt. Dieser Artikel möchte Hilfestellung und Ratgeber für diejenigen sein, die sich mit der Zertifizierung ihres Unternehmens hinsichtlich eines ISMS – Systems befassen. Die Artikel wurde von Jonathan Alsop, LRQA ISO 27001 Lead Auditor und Rob Acker, LRQA ICT Technical Manager verfasst.

Einführung zur Implementierung eines ISMS – Systems.

Die UK FSA ( Financial Services Authority – die Finanzaufsicht ) bezieht sich in ihrer Veröffentlichung „Operational risk systems and controls“ (Kapitel 142, Seite 57) auf die ISO 27001 wie folgt: Eine Firma sollte sich mit der Wirksamkeit Ihrer Systeme und Kontrollmechanismen, die für die Datenverarbeitung und Informationssicherheit vorgesehen sind, beschäftigen. Zusätzlich zu den normalen geschäftlichen Anforderungen an vertrauliche Informationen, wie Vertrags- und Preisinformationen, Urheberrechte, etc. gibt es seit kurzem weitergehende Anforderungen ( wie zum Beispiel Sarbanes-Oxley, Cobit etc. ) im Bereich der Regulierung und Corporate Governance, die wesentlich fordernder hinsichtlich der Integrität Ihrer Unternehmens – und Finanzinformationen sind. Indem man ein Information Security Management System ( ISMS ) implementiert, bekommt man die Sicherheit, dass die unternehmenseigenen Sicherheitsvorkehrungen auf dem zur Zeit besten Stand der Technik basieren. Wenn man sein Management System nach ISO 27001 durch eine aussenstehende Zertifizierungsgesellschaft ( wie zum Beispiel LRQA ) zertifizieren lässt, dann erhält man einen unabhängigen und unvoreingenommenen Blick auf den tatsächliche Wirksamkeitsumfang und die Effektivität des ISMS – Systems. Dadurch wird auch der Aussenwelt signalisiert, wie sich der Stand der Sicherheitssysteme darstellt.

Die OECD Richtlinien

Die OECD ( Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung )

Die OECD – Richtlinien sollen die Aufmerksamkeit auf die Gefahr für Informationssysteme und Netzwerke lenken. Weiterhin sollen die Vorschriften, Anwendungen, Prozesse angesprochen werden, die auf diese Risiken ausgerichtet sind. Weiterhin soll die Notwendigkeit verdeutlicht werden, sich mit diesen Maßnahmen zu beschäftigen und diese zu implementieren. Die neun Regeln der Richtlinien beziehen sich auf alle regelnden und operativen Hierachien, die die Sicherheit der Informationssysteme und Netzwerke gewährleisten. ISO 27001 stellt einen ISMS – Rahmen zur Verfügung, der diese Regeln unter Nutzung des PDCA – Kreises und von Managementprozessen implementiert:

-Bewusstsein: Die Teilnehmer sollten sich der Notwendigkeit von Informations – und Netzwerksicherheit im Klaren sein. Ausserdem sollten sie sich darüber im Klaren sein, was sie für die Sicherheit dieser Systeme tun können.

-Verantwortung: Alle Teilnehmer sind für die Sicherheit der Informationssysteme und Netzwerke verantwortlich.

-Reaktion: Teilnehmer sollten zeitnah und kooperativ handeln, um Sicherheitsvorfällen vorzubeugen, Vorfälle zu entdecken, und auf Vorfälle zu reagieren.

-Risiko Audits: Die Teilnehmer sollten Risiko Audits durchführen.

-Sicherheitskonfiguration und -implementierung: Die Teilnehmer sollen Sicherheit als ein wesentliches Element der Informationssysteme und Netzwerke leben.

-Sicherheitsmanagement: Die Teilnehmer sollten einen umfassenden Ansatz für das Sicherheitsmanagement wählen.

-Neubewertung: Die Teilnehmer sollten die Sicherheit der Informationssysteme und – netzwerke überarbeiten und neu bewerten. Ausserdem sollten sie angemessene Modifizierungen der Sicherheitspolicies, Arbeitsabläufe, Maßnahmen und Prozesse durchführen.

-Es geht los: Wie auch immer der aktuelle Organisationsgrad Ihrer Organisation zu Zeit ist – der erste Schritt der Implementierung eines ISMS – System ist immer die Zustimmung und Unterstützung durch das Management. Motivation und Führung muss jetzt durch das Topmanagement geleistet werden. Das Management muss sich in dieser Phase aktiv engagieren und die Richtung für das ISMS – System angeben. Das System muss mit dem strategischen Ansatz der Organisation kompatibel sein. Ausserdem sollte das Management Schlüselbegriffe wie Policies und Ziele als Führungsinstrumente nutzen. Der Erfolg wird eintreten wenn das Management die Gründe für die Implementierung eines ISMS – Systems nachvollziehen kann und die Implementierung und den Betrieb voll und ganz unterstützt.

Die Planung,die den Erfolg sicherstellt

Wie bei jedem anderen Projekt auch, wird der Erfolg umso wahrscheinlicher, je realistischer und überlegter man vorgeht. Wichtig ist, die tatsächliche Performance mit den Planvorgaben abzugleichen und auf unvorhergesehene Ereignisse angemessen reagieren zu können. Der Plan sollte unter Berücksichtigung des Zeitfaktors und der knappen Resource erstellt werden. Das Top – Management sollte die erforderlichen Resourcen bereitstellen. Die Gesamtverantwortung liegt immer beim Top – Management und oft auch bei der IT – Abteilung. Allerdings hat die IT – Sicherheit einen durchaus weiteren Ansatz als nur IT – Systeme. Darüber hinaus berührt sie das Personal, die Sicherheit, physische Sicherheit und rechtliche Regelungen. Wenn in Ihrem Unternehmen bereits ein Qualitätsmanagementsystem vorhanden ist, dann kann man ISO 27001 mit der ISO 9001:2015 kombinieren und als Basis für das ISMS – System nutzen. Handelsorganisationen und Verbände, die die Zertifizierung bereits absolviert haben, können gute Quellen für Informationen und Erfahrungen sein. Man kann bei ihnen erfahren wie man am besten startet bzw. man kann seine Erfahrungen mit ihren abgleichen. Vielleicht möchten Sie auch erstmal einen LRQA Training besuchen? Dort können Sie mit anderen Teilnehmern oder Ihrem über IT – Sicherheit diskutieren.

Die Norm verstehen

Der erste Schritt sollte sein, sich mit der neuen Norm zu befassen. Man sollte die Kriterien, die es zu beachten gilt, nachvollziehen können. Auch die Struktur der Norm und die Struktur des eigenen zukünftigen ISMS – Systems und der dazu gehörigen Dokumentation sollte nachvollzogen worden sein. Die Norm weist zwei Teile auf:

-ISO 27002 selber ist keine Norm, sondern eine Handlungsanweisung, die Sicherheits – und Überwachsungsziele beschreibt, die man auswählen und implementieren kann, um bestimmte Risiken der IT – Sicherheit auszuschließen.

-ISO 27001 ist die Management System Norm, die die Anforderungen an die Zertifizierung des ISMS – System definiert. Diese Norm umfasst alle gemeinsamen Elemente eines Management Systems: Policy, Leadership, Planung, Betriebsablauf ( operations ), Management Review und Verbesserungswesen ( impovement ).

-Sie enthält ein Kapitel, das sich speziell mit der Identifizierung von Risiken des Informationssystems beschäftigt und einer Auswahl von passenden Kontrollmechanismen, die man mit der Norm abgleichen kann ( Annex A )

Was kommt als nächstes?

Es gibt zwei Hauptelemente in einem ISMS – System. Diese Hauptelemente können als zwei unterschiedliche Aktivitäten behandelt werden. ISO 27001 fordert die Implementierung eines ISMS – Systems, um die Sicherheitsanforderungen Ihres spezifischen Geschäfts zu identifizieren und zu dokumentieren. Die Norm fordert auch, dass die Managementprozesse definierte Vereinbarungen, Verantwortlichkeiten und Überprüfbarkeit beinhalten. D.h. Führung, Kontext, Management Review und Verbesserungswesen.

Management Prozesse

Diese Prozesse sind hinsichtlich der effektiven Implementierung eines ISMS – Systems als kritisch zu bezeichnen. Wenn Ihre Organisation bereits mit einem Qualitätsmanagementsystem wie der ISO 9001:2015 arbeitet, dann werden Ihnen diese Prozesse bekannt vorkommen. Wenn das der Fall ist, dann ist die Integration des Forderungskataloges des neuen ISMS – Systems in das vorhandene Management System, die ideale Vorgehensweise. Denn das stellt sicher, dass die Sicherheitsexpertise dort verfügbar ist, wann und wo sie gebraucht wird. Wenn Sie diese Prozesse zum ersten Mal implementieren, dann denken Sie bitte an die ganzheitliche Absicht dieser Managementsystemanforderungen. Stellen Sie sicher, dass das Topmanagement sich der Thematik annimmt, denn das Topmanagement hat die Verantwortung für die Effektivität des Management Systems und das ISMS soll von Ihm „betrieben“ werden. Adäquate Resources ( Personal, Ausrüstung, Zeit und Geld ) sollten in die Entwicklung, Implementierung und Überwachung des ISMS – Systems investiert werden. Ein internes Audit überprüft, ob das ISMS – Management System wie geplant funktioniert und auch Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt. Durch das Management Review hat das Top Management erstmals die Möglichkeit der Auditierung und kann feststellen wie gut das System funktioniert und wie es die Geschäftstätigkeit unterstützt. Vielleicht finden Sie es sinnvoll, diese Managementprozesse mit den Überwachungszielen in Annex A zu verbinden, denn viele dieser Überwachungsmechanismen komplettieren die Managementanforderungen der ISO 27001.

Definieren Sie den Umfang

Es ist sehr wichtig, dass Sie den logischen und geographischen Umfang des ISMS – Systems so genau bestimmen, dass die Grenzen und die Verantwortlichkeiten Ihres ISMS – Systems klar sichtbar werden. Der Umfang sollte die Personen, Räume und Informationen identifizieren, die von der Einführung des ISMS – Systems betroffen sind. Sobald Sie den Umfang definiert und dokumentiert haben, können Sie die betroffenen Informationsbereiche identifizieren. Dann können Sie ebenfalls ihren Wert und „Owner“ festlegen.

ISMS Vorschriften ( Policy )

Die Anforderungen, die sich auf die ISMS Vorschriften ( Policies ) beziehen, sind in beiden Normen ISO 27001 (5.2) und ISO 27002 vorhanden. Es gibt auch Referenzen, die die Policy betreffen, die sich in anderen Forderungen der ISO 27001 oder im Annex A befinden. Das wiederum liefert weitere Hinweise darauf, was die Policy beinhalten sollte. Zum Beispiel sollten die ISMS – Ziele mit den ISMS – Richtlinien ( Policy ) konsistent sein (6.2). Andere Richtlinien (Policies) werden erforderlich sein, um einige Überwachungsziele zu erreichen.

Risiko – Auditierung und Risikomanagement

Die Risiko – Auditierung ist das Fundament, auf dem jedes ISMS – System errichtet wurde. Es liefert den Focus für die Implementierung der Sicherheitsüberwachung und stellt sicher, dass sie dort angewendet werden, wo es am nötigsten ist. Außerdem müssen sie kosteneffizient sein und dürfen nicht dort angewendet werden, wo sie am wenigsten nützen. Die Risiko – Auditierung hilft die Antwort auf die Frage zu liefern: Wieviel Sicherheit brauchen wir? Eine der Hauptbetrachtungsweisen ist, dass man Risiko in einem positiven wie auch negativem Licht sehen kann. Risiko wird als Unsicherheit über Ziele definiert. Deswegen ist es sehr wichtig, dass man die Chancen, die sie nutzen wollen, ebenfalls betrachtet. Der Risiko – Audit umfasst alle „owners“ von Informationsbestände. Man wird ohne sie kein effektives Risiko-Audit durchführen können. Der erste Schritt ist es eine Risiko Audit – Methode festzulegen und zu dokumentieren. Es gibt passende Methoden, die meist computerbasiert sind, wie z.B. CRAMM. ISO 31000 enthält weitere Informationen darüber, wie man die richtige und passende Methode für die spezifische Struktur und Komplexität des eigenen Informationssystems findet. Der Risiko Auditierungsprozess umfasst die Identifizierung- und Bewertung der Informationsbestände. Die Bewertung muss nicht finanziell sein und kann auch Reputationsschäden und einen Kompromiss der regulierenden Vorschriften umfassen. ( das ist dann genau da, wo Ihr Kontext einen wichtigen Einfluss hat ) Dieser Prozess sollte alle Bedrohungen und Unsicherheiten umfassen und jede Chance, die mit den Informationsbeständen und deren Nutzung zu tun hat. Schließlich muss man die Höhe des Risikos festlegen und die entsprechenden Überwachungsmechanismen implementieren. Zum Beispiel ist die Bedrohung durch Verweigerung des Zugangs für ein industriell geprägtes Unternehmen in der Nähe eines petrochemischen Unternehmens wesentlich grösser als die gleiche Bedrohung für ein Büro in einem städtischen Büropark. Andersrum ist die Bedrohung von Kreditkartendatendiebstahl grösser als der Diebstahl von Produktionsdaten einer kleinen Engineeringfirma.

Risiko Behandlung

Das Risiko Audit identifiziert Risiko Levels, die dann mit dem akzeptierten Risikolevel der Sicherheitspolicy des Unternehmens abgeglichen werden müssen. Bei Risiken, die oberhalb des akzeptierten Risikolevels liegen, müssen angemessene Maßnahmen getroffen werden. Mögliche Maßnahmen wären hier zum Beispiel: Die Implementierung von Sicherheitskontrollen aus dem Annex A, die den Risikolevel auf ein akzeptables Niveau reduzieren. Der Risikiolevel sollte neu kalkuliert werden, um zu bestätigen, dass das Restrisiko unter dem akzeptablen Level ist. Die ausgewählten Überwachungsinstrumente werden in das „Statement of Applicabillity“ aufgenommen. Dieses enthält die Begründung für die Aufnahme oder den Ausschluss jedes Überwachungsinstruments. Außerdem zeigt es den Status an und ermöglicht die Nachvollziehbarkeit durch den Risiko Audit.

Das Risiko in Übereinstimmung mit der Management Policy und den Kriterien für Risiko Akzeptanz akzeptieren.

Es kann sein, dass es Fälle gibt, bei denen das Restrisiko trotz der eingeleiteten Maßnahmen höher als das akzeptable Risiko ist. In diesem Fall sollte das Restrisiko Teil des Risikoakzeptanzprozesses werden. Eine Aufzeichnung der „managements acceptance of risks“ sollte ebenfalls vorgehalten werden.

Das Risiko eliminieren, indem man die Sicherheitsumgebung ändert

Zum Beispiel, indem man sichere Anwendungen installiert, bei denen Schwachstellen, die man während des Datenverarbeitungsprozesses entdeckt hat, ausgemerzt sind; oder indem man physische Gegenstände in ein höheres Stockwerk transportiert, wenn zum Beispiel die Gefahr von Überschwemmungen droht. Solche Entscheidungen müssen geschäftliche und finanzielle Betrachtungen in Erwägung ziehen. Noch einmal – das Restrisiko sollte nochmal entsprechend den Risikovermeidungsmaßnahmen re- kalkuliert werden.

Verschiebung des Risikos durch Herausnahme einer angemessenen Versicherung oder Outsourcing des Managements von physischen Anlagen oder Businessprozessen.

Die Organisation, die das Risiko akzeptiert, sollte sich dessen bewusst sein und damit einverstanden sein, ihre Verpflichtungen zu erfüllen. Verträge mit Organisationen, die Leistungen outsourcen, sollten die spezifisch passenden Sicherheitsanforderungen erfüllen. Der Risikoplan wird dafür eingesetzt, die Risiken zu managen, indem man die geplanten und durchgeführten Maßnahmen identifiziert. Darüber hinaus sind die Zeitpläne für die Vervollständigung der ausstehenden Maßnahmen zu berücksichtigen. Die Planung sollte die Maßnahmen priorisieren und alle Verantwortlichkeiten und detaillierten Maßnahmenpläne enthalten.

Zertifizierung

Nicht alle Zertifizierungsunternehmen sind gleich. Wenn Sie mit einem Zertifizierungsunternehmen zusammenarbeiten, dann möchten Sie sichergehen, dass es durch eine nationale Akkreditierungsorganisation akkreditiert ist. Bei Lloyd´s ist das die UKAS ( United Kingdom Accreditation Service ). Besuchen Sie die Website ( www.ukas.com ), wenn Sie weitere Informationen über die Akkreditierung benötigen. Zertifizierung ist eine externe Bewertung Ihres Managementsystems. Sie bescheinigt, dass sie die Anforderungen der ISO 27001:2013- der internationalen Informationssicherheitsmanagement-Norm, gerecht werden. Die Wahl Ihrer Zertifizierungsgesellschaft wird ebenfalls eine Menge darüber aussagen, wie wichtig Sie Managementsysteme halten. Sie sollten eine Zertifizierungsgesellschaft auswählen, die Ihnen helfen kann Ihr Managementsystem so zu entwickeln, dass es sein ganzes Potential ausschöpfen kann. Alle LRQA – Auditoren durchlaufen einen rigorosen Auswahlprozess und Trainingsprogramm, dass von einem kontinuierlichen, permanenten persönlichen Entwicklungsplan begleitet wird. Das gibt Ihnen die Sicherheit, dass wenn Sie LRQA als Ihre Zertifizierungsgesellschaft auswählen, Sie die Sicherheit haben, einen gründlichen aber auch fairen Zertifizierungsprozess zu durchlaufen. Darüber hinaus unterstützen Sie damit den fortlaufenden Entwicklungsprozess Ihres Managementssystems. Darüber hinaus, da die LRQA Marke weltweit anerkannt ist, wird Ihre LRQA – Zertifizierung dafür sorgen, dass Einkäufer weltweit Vertrauen in Ihre ISO 27001 Zertifizierung und Ihr Managementsystem haben werden.

Warum sollte man LRQA wählen?

LRQA kann Sie bei der Verbesserung Ihrer Systeme und dem Management von Risiken unterstützen. LRQA hilft Ihnen Ihre jetzige und zukünftige Leistung der Organisation zu verbessern. Durch das Verständnis was wichtig für Ihre Organisation und Ihre Stakeholders ist, helfen wir Ihnen Ihr Managementsystem und Ihr Business zum selben Zeitpunkt zu verbessern.

Gedankliche Führung

Unsere Experten sind anerkannte Stimmen in der Industrie und nehmen regelmässig an Sitzungen technischer Kommitees teil, die Normen verbessern und entwickeln.

Technische Expertise

Das technische know – how und die Projektmanagement Expertise unserer weltweit anerkannten und hochausgebildeten ISMS – Experten stellt sicher, dass unsere Dienstleistungen an Ihre Geschäftsanforderungen anpassen.

Wir verbinden internationale Expertise, tiefe Einsicht in die Informationssicherheit mit“ first Class“ Projektmanagement – und Kommunikationsfähigkeit. Wir sind keine Aktiengesellschaft und daher unabhängig und unteilbar in Allem was wir tun. Wir sind dazu verpflichtet, zu jeder Zeit, integer und objektiv zu handeln. Weitere Informationen erhalten Sie unter Carl.Ebelshaeuser@lrqa.com oder +49 (0)221 96757700 oder http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/anfrage-an-lrqa.aspx

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. Lloyd´s bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann Lloyd´s Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. Lloyd´s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist Lloyd´s register wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Quelle: pr-gateway.de