Hamburg | Nichtraucherhypnose | Dr. phil. Elmar Basse

Mit Hypnose Nichtraucher bei Elmar Basse

Hamburg | Nichtraucherhypnose | Dr. phil. Elmar Basse

Mit Hypnose rauchfrei werden in der Praxis für Hypnose Hamburg bei dem Hypnosetherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse, das ist ein von vielen Menschen genutzter Weg, sich das Rauchen abzugewöhnen.

Doch obwohl die Raucherentwöhnung mit Hypnose zu den erfolgreichsten Methoden gehört, mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es nicht wenige Menschen, weiß Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, die innere Vorbehalte gegenüber der Hypnose haben. Dahinter steht meist ein durch die Showhypnose vermitteltes Bild der Hypnose, derart, dass diese willenlos mache und die Versuchsperson auf der Bühne manipuliert werde, etwas gegen ihren Willen zu tun. Dieser Wille würde bei der Hypnose gewissermaßen außer Kraft gesetzt, die Versuchspersonen seien willenlos und müssten alles machen, was man ihnen befehle. Ebendies, so glauben dann viele, sagt der Anbieter für Hypnose Elmar Basse, würde auch bei der klinischen Hypnose, auch medizinische Hypnose genannt, stattfinden.

Nicht bedacht wird bei diesen Überlegungen jedoch regelmäßig, sagt der Hypnosetherapeut Elmar Basse, dass die Umgebung, in der die Showhypnose stattfindet, eine sehr spezielle ist. Die Besucher bezahlen extra dafür, an einem Unterhaltungsprogramm teilnehmen zu dürfen. Viele wollen selbst gerne auf der Bühne mitmachen und auf diese Weise ein Teil der Show werden. Umgekehrt gilt, so der Anbieter für Hypnose Elmar Basse, dass diejenigen, die einen inneren Widerstand an den Tag legen, es sehr schwer haben werden, überhaupt auf die Bühne zu gelangen oder für längere Zeit auf ihr zu bleiben. Denn der Bühnenhypnotiseur kann sich seine Versuchspersonen ja auswählen und wird in der Regel nur diejenigen nehmen, die sich als hinreichend mitmachbereit erweisen.

Dass die Versuchspersonen auf der Bühne aber tatsächlich in hohem Maße bereit sind, bei der Hypnose mitzumachen, liegt zu einem wesentlichen Teil daran, sagt der Hypnosetherapeut Elmar Basse, dass sie zu einem Teil des Showprogramms werden, dass das Publikum klatscht, aber auch eine Erwartungshaltung an die Versuchspersonen hat, sodass diese in eine Art „Ja-Haltung“ hineingezogen werden: Es fällt ihnen deutlich leichter, einfach mitzumachen und Dinge geschehen zu lassen, als Widerstand zu leisten und sich der ablehnenden Reaktion des Hypnotiseurs auszusetzen, zudem noch mit der Gefahr, dass dieser sie der Lächerlichkeit preisgeben könnte, genauer: dass er die Zuschauer dazu bringt, auf eine negative Weise über sie zu lachen.

Solche Bedingungen sind bei der medizinischen Hypnose jedoch nicht gegeben, sagt Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Elmar Basse arbeitet in der Regel nur mit einzelnen Menschen in seiner Praxis und nicht auf einer Bühne. Und es gilt bei der klinischen beziehungsweise medizinischen Hypnose der Grundsatz, dass nur das geschieht, was der Klient oder Patient geschehen zu lassen bereit ist. Er wird nicht manipuliert, sondern kann sich wunschgemäß von seiner Nikotinabhängigkeit befreien.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.

In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
https://www.elmarbasse.de

Quelle: pr-gateway.de

Thomas Salzmann: Zukunftsprojekt Unternehmensverkauf

Wie lässt sich der Unternehmensverkauf schnell und sicher umsetzen? Tipps von Thomas Salzmann

Thomas Salzmann: Zukunftsprojekt Unternehmensverkauf

Mitunter ist es ein langwieriger und auch persönlich schwieriger Prozess für den Senior-Chef, sein Unternehmen zu verkaufen. Das hat nach Einschätzung von Thomas Salzmann, spezialisierter Berater im Bereich des Unternehmensverkaufs aus Hamburg, vielfältige Gründe. „Warum ist die Aufgabe des Unternehmensverkaufs für Eigentümer so schwierig? Das liegt vor allem daran, dass viele Entscheidungen in unterschiedlichen Bereichen in kurzer Zeit, allerdings in der richtigen Reihenfolge zu treffen sind. Wie hoch ist der Unternehmenswert? Welche steuerlichen Aspekte gilt es zu berücksichtigen? Welche erbrechtlichen Konsequenzen ergeben sich und was sind die drängendsten betriebswirtschaftlichen Fragen?“ benennt Thomas Salzmann die wichtigsten Herausforderungen.

Der Unternehmensverkauf ist nicht mit einem Immobilienverkauf zu vergleichen

Viele Unternehmer unterschätzen dabei die erhebliche zeitliche Beanspruchung, die mit dem Verkauf eines Unternehmens verbunden ist. Parallel zum Tagesgeschäft lässt sich das kaum bewältigen. Hinzu kommt die Gefahr, dass Verkaufspläne zu früh und unkontrolliert in die Öffentlichkeit geraten könnten. Das kann nicht nur Auswirkungen auf Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten haben, sondern auch auf den Verkaufspreis. „Denn der Verkauf eines Unternehmens ist nicht mit dem einer Immobilie zu vergleichen. Werden die Verkaufspläne zu früh bekannt, kann dies zu Abwanderung von Mitarbeitern führen und Kunden verunsichern. Dem Prozess ist das nicht zuträglich“, schildert Thomas Salzmann. Ein weiteres Problem: Unternehmern fehlen Netzwerk und Gelegenheiten, Interessenten gezielt anzusprechen. Darum ist externer Sachverstand gefragt.

Im Idealfall sichert der Unternehmensverkauf das Lebenswerk

Für Unternehmer auf der Suche nach einem Käufer für ihre Firma macht es deshalb Sinn, externen Sachverstand einzubinden. Eine fundierte Analyse, eine praktikable Unternehmensbewertung und Due Diligence münden im Idealfall in einem ansprechenden Verkaufskonzept. „Auf die individuelle Vermarktung kommt es an. Es geht vor allem darum, die Entwicklungspotentiale des Unternehmens gezielt in den Vordergrund zu stellen und damit passende Käufer anzusprechen“, beschreibt Thomas Salzmann. So kann der Unternehmensberater dazu beitragen, dass ein komplexer Prozess in nachvollziehbaren Entscheidungen mündet und der Verkauf des Unternehmens das Lebenswerk sichert.

Bildquelle: © Chaiyawat / Fotolia

Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf und somit die Unternehmensnachfolge sind komplexe Angelegenheiten. Thomas Salzmann kümmert sich um mittelständische Unternehmen. Komplexe Aufgaben werden bei Everto Consulting mit Sitz in Hamburg durch Thomas Salzmann und sein Team gelöst.

Kontakt
Everto Consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040555573364
presse@everto-consulting.de
https://everto-consulting.de

Quelle: pr-gateway.de

Nachfolgeplanung braucht Strategie, weiß T. Salzmann

Unternehmensnachfolge und Nachfolgeplanung sind kein Tagesgeschäft, erklärt Thomas Salzmann

Nachfolgeplanung braucht Strategie, weiß T. Salzmann

Eine erfolgreiche Nachfolgeplanung beginnt im Idealfall lange, bevor ein Unternehmer seinen Ausstieg umsetzt. Sie sollte Teil einer durchdachten Personal- und Zukunftsstrategie für den Fortbestand des Unternehmens sein. Thomas Salzmann berät Unternehmen im Bereich der Nachfolgeplanung. Er sieht die Komplexität des Prozesses vor allem durch drei unterschiedliche Ebenen begründet, die beachtet werden müssen:

– Komplexität auf emotionaler, familiärer, steuerlicher und betriebswirtschaftlicher Ebene

– Komplexität in der Entscheidungsstruktur

– Ein Mangel an neutralen Ansprechpartnern.

Aufgabe des Unternehmensberaters ist es, die Komplexität zu reduzieren, zeitlich zu entlasten und Lösungswege zu skizzieren. „Die Erfahrung zeigt, viele Senior-Chefs haben zu Beginn des Prozesses nur eine vage Vorstellung von ihren Handlungsoptionen. Diese transparent zu machen und offen zu diskutieren, ist der erste Schritt in die richtige Richtung“, ist Thomas Salzmann überzeugt.

Wie sich Unternehmer bei der Nachfolgeplanung entlasten können, beschreibt T. Salzmann

Eine ideale Nachfolgeplanung ist für viele Unternehmer die Übergabe an ein Mitglied aus der Familie oder einen Mitarbeiter. Doch egal, ob es eine externe oder interne Lösung für die Nachfolge gibt – die Nachfolgeplanung soll steuerlich günstig und erbrechtlich attraktiv gestaltet sein. Dafür braucht es externen Sachverstand. Hinzu kommt die zeitliche Dimension. Neben dem Alltagsgeschäft ist eine Planung für die Nachfolge kaum zu bewältigen. Wer noch mitten im Beruf steht und Verantwortung hat, kann das kaum nebenbei leisten. Schlussendlich sind es viele Entscheidungen, die innerhalb eines kurzen Zeitraums in der richtigen Reihenfolge mit enormer Tragweite zu treffen sind. Thomas Salzmann kennt diese Situationen gut und weiß, wie wichtig es für Unternehmer ist, Entlastung durch eine qualifizierte externe Nachfolgeplanung zu schaffen.

Thomas Salzmann: Neutrale Ansprechpartner erleichtern den Prozess der Nachfolgeplanung

Ein neutraler Ansprechpartner hat in diesem komplexen Verfahren viele Vorteile. Denn gerade daran fehlt es oftmals. Von der Nachfolgeplanung des Unternehmers sind viele Personen in seinem direkten Umfeld betroffen – von der Familie über die Mitarbeiter bis hin zu externen Dienstleistern. Gerade hier kann nach Einschätzung von Thomas Salzmann ein Unternehmensberater viel Druck rausnehmen. „Neutralität schafft in diesem Zusammenhang die Grundlage dafür, eine Nachfolgelösung zu finden, die die Perspektive aller Beteiligten im Blick hat und mit der letztlich alle zufrieden sein können“, beschreibt Thomas Salzmann.

Bildquelle: © contrastwerkstatt / Fotolia

Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf und somit die Unternehmensnachfolge sind komplexe Angelegenheiten. Thomas Salzmann kümmert sich um mittelständische Unternehmen. Komplexe Aufgaben werden bei Everto Consulting mit Sitz in Hamburg durch Thomas Salzmann und sein Team gelöst.

Kontakt
Everto Consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040555573364
presse@everto-consulting.de
https://everto-consulting.de

Quelle: pr-gateway.de

Augenarzt für Mainz: Katarakt OP kann Demenzrisiko beeinflussen

Demenz und Katarakt – wie das zusammenhängt, schildert Augenarzt Dr. med. Kauffmann aus Mainz

Augenarzt für Mainz: Katarakt OP kann Demenzrisiko beeinflussen

MAINZ. Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Funktionsfähigkeit der Sinnesorgane und der Entstehung einer Demenz. „Die Katarakt, also der Graue Star, erhöht das Risiko, an Demenz zu erkranken“, stellt Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann aus Mainz heraus. Der Facharzt für Augenheilkunde führt eine Praxis in der Landeshauptstadt Mainz, in der er Patienten mit Grauem Star behandelt. Eine Katarakt OP kann sich seiner Einschätzung nach positiv auf das Sturzrisiko wie auf das Demenzrisiko auswirken.(1) Eine eingeschränkte Sinneswahrnehmung kann Demenz oder auch Depression begünstigen. Beim Grauen Star kommt es zu einer Veränderung der Brechkraft der natürlichen Augenlinse, weil sich insbesondere mit dem Lebensverlauf Stoffwechselprodukte ablagern. Dadurch kommen weniger Lichtstrahlen mit einer größeren Streuung auf der Netzhaut an. In der Folge sehen Patienten wie durch einen Nebel.

Katarakt OP beim Augenarzt in Mainz läuft minimalinvasiv ab

Für Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann ist die Katarakt OP „ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung.“ Der Graue Star lässt sich mit einem kleinen operativen Eingriff beseitigen. Gerade bei älteren Patienten sollte eine Katarakt OP nicht auf die lange Bank geschoben werden. Denn eine verbesserte Sehkraft durch eine künstliche Augenlinse kann den kognitiven Fähigkeiten der Patienten zu Gute kommen. „Das Gehirn erhält dann wieder ungetrübte Informationen von den Augen“, hebt Dr. Kauffmann hervor. Deshalb rät er älteren Patienten dazu, die Operation am Grauen Star nicht auf die lange Bank zu schieben. Das Demenzrisiko wie das Risiko an einer Depression zu erkranken, kann nach einer Operation am Grauen Star sinken. Gerade bei älteren Patienten wirken sich Stürze unter Umständen fatal aus. So konnte eine mehrjährige amerikanische Studie mit 74.000 Frauen nachweisen, dass sich durch eine rechtzeitige Katarakt OP das Sterberisiko verringerte. Frauen mit Katarakt- OP lebten deutlich länger als diejenigen ohne OP.(2)

Augenarzt aus Mainz betont, mit der Katarakt OP lassen sich weitere Sehfehler beheben

Eine Operation der Katarakt gehört zur Routine in vielen Augenarztpraxen. Dr. med. Thomas Kauffmann und seine Kollegen planen diesen Eingriff in enger Absprache mit dem Patienten und beraten ihn über die unterschiedlichen Linsentypen, die dabei zum Einsatz kommen können. Liegen neben der Katarakt weiterer Sehbeeinträchtigungen vor, zum Beispiel eine Hornhautverkrümmung, kann diese mit dem Einsatz einer torischen Intraokularlinse mit behoben werden. Mit multifokalen Linsen können Patienten nach der Operation oft auf eine Gleitsichtbrille verzichten. „Patienten gewinnen damit nicht nur an Lebensqualität, sondern können ihr Sturz- und Demenzrisiko verringern.“

1 Review of Optometry, November 15, 2011

2 JAMA Ophthalmol. 2018;136(1):3-10.

Bildquelle: © sebra / Fotolia

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
presse@augenaerzte-mainz.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Quelle: pr-gateway.de

Ärzte sollten Kenntnisse in der Homöopathie haben

Ärztin Gisela Etter plädiert für die Homöopathie an den Universitäten und in der Praxis

Ärzte sollten Kenntnisse in der Homöopathie haben

In einem Streitgespräch mit einem Immunologen, veröffentlicht im Schweizer Newsportal „20 Minuten“, setzt sich die Präsidentin der Union komplementärmedizinischer Ärzte Gisela Etter für eine universitäre Vermittlung von Kenntnissen in der Komplementärmedizin ein. Sie verweist dazu auf den Lernzielkatalog „Profiles“ vom März 2017, der vorgibt, die Komplementärmedizin sei in der Lehre zu berücksichtigen und Kenntnisse über ihre Methoden in die Ausbildungsziele zu integrieren. Sie sieht darin eine Form der Kompetenzförderung für die Studenten mit Blick auf die Fähigkeit, die Präferenzen der Patienten in den Therapieplänen zu berücksichtigen. Ihrer Einschätzung nach macht es Sinn, dass Ärzte Kenntnisse über Homöopathie erwerben.

Homöopathie – wahr ist nicht nur das, was sich beweisen lässt

Das Argument, die Wirkung der Homöopathie sei nach den modernen Forschungsmethoden nicht wissenschaftlich erwiesen, will die Ärztin nicht gelten lassen. Diese Sichtweise beziehe sich auf einen sehr engen Wissenschaftsbegriff. Wenn nur existieren dürfe, was mit den heutigen Methoden messbar sei, werde das dem Leben und der Natur nicht gerecht. Die moderne Wissenschaft sei sich der Erkenntnis doch bewusst, es gebe keine absolute Wahrheit. Notwendig sei mehr Forschung, die ergebnisoffen angelegt sein muss.

Evidenz der Homöopathie basiert auf ärztlicher Expertise, Forschung und Patientenwunsch

Auch der Kritik an der Regelung in der Schweiz, nach der Homöopathie Teil des Leistungskatalogs der Grundversicherung ist, hält die Ärztin stand. Die Entscheidung sei nach den Regeln der „Evidence based Medicine“ erfolgt. Darin enthalten sei eine systematisierte ärztliche Expertise, die aktuelle Forschung und der Wunsch der Patienten. Daten des Bundesamts für Gesundheit in der Schweiz zeigten, dass die Kosten der Homöopathie nicht höher seien. Gleichzeitig zeige sich, dass Ärzte mit Homöopathie mehr chronisch und schwer Kranke behandelten, als Ärzte ohne diese Zusatzqualifikation. Ein großer Teil der Bevölkerung wendet nach Einschätzung Etters Homöopathie an. Aus ihrer ärztlichen Praxis berichtet sie, homöopathische Arzneimittel täglich erfolgreich anzuwenden.

Bildquelle: © CrazyCloud / Fotolia

Ein Informationsportal rund um die Homöopathie. homimed richtet sich an Personen, die sich über verschiedene Behandlungsformen informieren möchten. Homöopathie findet immer häufiger den Zugang zu Bereichen der schulmedizinischen Behandlung.

Kontakt
homimed
Dr. med. Fred Holger Ludwig
Gaugasse 10
65203 Wiesbaden
+49 (0)1573 2833 860
presse@homimed.de
https://www.homimed.de

Quelle: pr-gateway.de

Professionelle Zahnreinigung in Vaihingen / Enz macht Sinn

Zahnarzt aus Vaihingen / Enz informiert zu professioneller Zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung in Vaihingen / Enz macht Sinn

VAIHINGEN / ENZ. Die professionelle Zahnreinigung ist eine Zusatzleistung die nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Nach Einschätzung von Zahnarzt Dr. med. Branislav Konstantinovic macht es jedoch mit Blick auf die Zahngesundheit und Zahnerhaltung Sinn, die Zähne regelmäßig professionell beim Zahnarzt reinigen zu lassen. Dr. med. Konstantinovic: „Dabei geht es nicht nur um Zahnästhetik, also gesund aussehende, weißere Zähne, sondern um die Vorbeugung von Erkrankungen der Mundhöhle wie Karies und Parodontitis. Die häusliche Mundpflege gerät nämlich bei hartnäckigen Ablagerungen und bakteriellen Belägen an schwer zugänglichen Stellen an ihre Grenzen.“

Professionelle Zahnreinigung in Vaihingen an der Enz verfolgt mehrere Ziele

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis von Dr. Branislav und Pedja Konstantinovic wird eine professionelle Zahnreinigung von speziell ausgebildetem Personal durchgeführt. Dabei kommen Spezialinstrumente zur Intensivreinigung zum Einsatz. Die Behandlung verfolgt dabei folgende Ziele:

– Krank machende oder kosmetisch unschöne Ablagerungen auf der Oberfläche der Zähne entfernen

– Vorbeugung von Karies und Parodontitis

– Verbesserung der Zahnästhetik

– Vorbeugung und begleitende Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Magen-Darm-Erkrankungen oder Prävention von Frühgeburten.

Wie läuft eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt in Vaihingen / Enz ab?

In der Zahnarztpraxis Konstantinovic in Vaihingen an der Enz beginnt die professionelle Zahnreinigung mit einer intensiven Untersuchung der Mundhöhle und des Gebisses.

– Wie sieht die Mundhygienesituation aus?

– Sind Beläge oder Blutungen vorhanden?

– Gibt es Belagsnischen durch Zahnfehlstellungen oder Zahnersatz oder bereits vorhandene Zahnfleischtaschen?

Die Antworten auf diese Frage beeinflussen den Ablauf der professionellen Zahnreinigung. Dabei kommen Schallschwingungen, Pulver-Wasser-Sprays (Airflow)sowie verschiedene Handinstrumente zum Einsatz, um Beläge an der Zahnwurzeloberfläche oder den Zwischenräumen der Zähne schonend zu entfernen. Auch Füllungsränder oder überstehende Kronen können bei der Behandlung ausgeglichen werden. Die Zähne werden poliert und fluoridiert. Zudem erhält der Patient eine umfassende Beratung zur häuslichen Zahnhygiene.

Bildquelle: © Robert Kneschke / Fotolia

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
presse@zahnarztpraxis-konstantinovic.de
http://www.zahnarztpraxis-konstantinovic.de

Quelle: pr-gateway.de

Online-Marketing

Wir haben uns bereits öfter mit dem Thema Marketing beschäftigt. Eine Art von Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung: Online Marketing. Online Marketing ist natürlich noch ein sehr weit gefasster Bereich, zu dem u. a. Social Media Marketing, Website Marketing, Search Engine Marketing, Media Marketing, Online Promotion und Internetwerbung zählen, nur um ein paar zu nennen.

Dem Online Marketing kommt eine immer wichtigere Rolle zu, die von manchen Unternehmen auch gerne einmal vernachlässigt wird. Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG in Zug, gibt ihren Kunden im GMC AG Business Center immer wieder wertvolle Tipps.

Einfach ausgedrückt verbindet Online Marketing traditionelle Marketing-Disziplinen mit neuen Möglichkeiten, die das Internet bietet.

Zunächst einmal muss man sich über die verschiedenen Online-Marketing-Formate bewusst werden, so Rieta de Soet.

Ein sehr bekanntes Format ist das E-Mail-Marketing, dazu zählen beispielsweise Newsletter, damit die Kunden stets über neue Artikel, Aktionen oder Änderungen informiert werden können.

Das Format, das wohl in den letzten Jahren am stärksten an Bedeutung gewonnen hat und an dem man nicht mehr vorbei kommt ist das Social Media Marketing, so Rieta de Soet weiter. Es gibt zahlreiche Plattformen, wie facebook, Instagram, Twitter, über die sich Neuigkeiten, Aktionen, Werbung weltweit „per Mausklick“ verbreiten lassen. Social Media sollte man als Unternehmer auch als Chance sehen. Die Werbekosten sind längst nicht so hoch wie die der Printwerbung, man erzielt eine erheblich größere Reichweite und ist noch dazu umweltfreundlich, führt Rieta de Soet weiter aus.

Ein Format, welches durchaus für jedes Unternehmen, egal aus welcher Branche, interessant ist, ist das Suchmaschinen-Marketing.

Welche Firma sich als Suchmaschine ein Monopol geschaffen hat ist sofort jedem klar. Als Unternehmer sollte man definitiv Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO für Search Engine Optimization genannt, nutzen, um mit vielen Seiten im Google Ranking möglichst weit vorne in den Ergebnissen gelistet zu werden, so Rieta de Soet. Dies legt sie auch all ihren Kunden im GMC Business Center nahe. Denn wer klickt bei der Google-Suche schon weiter als bis zu den ersten 2-3 Seiten, da kann der eigene Internetauftritt dann schnell verloren gehen.

Generell umfasst Online-Marketing alles was mit das Internet an Möglichkeiten der Promotion bietet und dies sollte man auch durchaus als Chance nutzen. Rieta de Soet berät ihre Kunden immer wieder gerne zum Thema Online-Marketing.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
pr@news-channel.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Quelle: pr-gateway.de