Webinar-Reihe von OutSystems: Wie leistungsfähig ist Low-Code?

Webinar-Reihe von OutSystems: Wie leistungsfähig ist Low-Code?

OutSystems, Anbieter Nummer eins im Bereich Low-Code-Plattformen für die schnelle Entwicklung von Anwendungen, veranstaltet im Zeitraum von 18. bis 22. Februar die Webinar-Reihe “ Real World Low-Code„. Die fünfteilige, interaktive Webinar-Serie wird praktische Beispiele zeigen, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Plattform unter Beweis stellen.

Die einzelnen Webinare werden von OutSystems Solution Architects geleitet und präsentieren verschiedene Möglichkeiten für die Entwicklung solider, funktionsreicher Anwendungen mit der preisgekrönten Low-Code-Entwicklungsplattform OutSystems. Die Webinare behandeln Themen, die von der Erstellung innovativer Benutzeroberflächen (UIs) über die Architektur zur Wiederverwendung bis hin zu DevOps reichen – und dies alles in der OutSystems Entwicklungsumgebung.

„Unternehmen, die mit Low-Code noch nicht vertraut sind, sind überrascht, wie effizient sie damit Full-Stack-Anwendungen erstellen und welch hervorragende User Experiences sie mit der OutSystems-Plattform schaffen können“, sagt Andy Pemberton, Vice President Solution Architecture bei OutSystems. „Die Webinar-Reihe „Real World Low-Code“ veranschaulicht die elementaren Funktionen in leicht verständlichen Videos, die Mitarbeiter mit Erfahrungen auf allen Ebenen nutzen können, um strategische Anwendungen zu entwickeln, die einen echten Mehrwert für Unternehmen stiften.“

Die Online-Demos werden die OutSystems Solution Architects Keith Murphy, Matt Hartley und Mike Josephson durchführen. In jeder Session wird es eine umfangreiche Diskussion über Best Practices und Anwendungsfälle von OutSystems in einem kompakten Zeitrahmen von 29 Minuten geben. Folgend eine Liste der Sessions:

18. Februar 2019: Wie man erstaunliche UX/UI mit Low-Code erstellt

Egal, ob Sie ein UX/UI-Experte sind, der komplexe Benutzeroberflächen erstellt, oder einem Entwicklerteam angehören, das mit Low-Code arbeitet und nun das erste Designprojekt starten möchte: OutSystems UI bietet die Bausteine, die nötig sind, um erstaunliche Experiences zu kreieren. Nehmen Sie an diesem Webinar teil und erfahren Sie, wie dieses vollständig responsive Framework von UI-Komponenten für Mobile und Web funktioniert.

19. Februar 2019: Wie man APIs mit Low-Code erstellt und verwendet

Keine Anwendung bleibt isoliert. Moderne Anwendungen können sich in externe Systeme integrieren und Ressourcen für andere Systeme verfügbar machen. Nehmen Sie an diesem Webinar teil und erfahren Sie, wie Sie APIs verwenden und bereitstellen, die sich in Ihren Web- und mobilen Anwendungen wiederverwenden lassen.

20. Februar 2019: Kann Low-Code Workflow und komplexe Logik bewältigen? Darauf können Sie wetten!

Neben dem visuellen Point-and-Click-Modell für die Entwicklung verfügt OutSystems über die grundlegenden Funktionen, um komplexe Logik und Prozessabläufe zu schaffen. Nehmen Sie an dieser Session teil und erfahren Sie, wie Sie Workflows in Ihren OutSystems-Anwendungen erstellen können.

21. Februar 2019: Wie man Architekturen für die Wiederverwendung in OutSystems erstellt

Wie viele wissen, ist die Wiederverwendung von Code der Schlüssel zu einem gut strukturierten Anwendungsportfolio. Dieses Webinar zeigt, wie Sie UI, Daten und Logik in OutSystems entdecken, wiederverwenden und integriert nutzen können.

22. Februar 2019: Wie man DevOps mit OutSystems verwendet

DevOps ist ein wichtiges Element des Development Lifecycles einer Anwendung. OutSystems bietet Ihnen die Flexibilität, das System in Ihre bestehende Toolchain zu integrieren und gleichzeitig die integrierten Funktionen der Plattform zu nutzen. Nehmen Sie an dieser Session teil und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten mit OutSystems DevOps.

Die Anmeldung und weitere Informationen zur Webinar-Reihe gibt es unter https://www.outsystems.com/low-code-demo-series/#select.

Bildquelle: OutSystems

Tausende von Kunden weltweit vertrauen auf OutSystems, die Nummer 1 Low-Code-Plattform für die schnelle Anwendungsentwicklung. Von Ingenieuren mit einer gewissenhaften Liebe zum Detail entworfen, unterstützt die Plattformen Organisationen bei der Entwicklung von Business-Apps, mit denen sie ihr Geschäft schneller transformieren können.

OutSystems ist die einzige Lösung, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Entwicklung mit fortschrittlichen mobilen Funktionen kombiniert und so die visuelle Entwicklung vollständiger Anwendungen ermöglicht, die sich problemlos in bestehende Systeme integrieren lassen. Besuchen Sie uns auf unserer Website www.outsystems.com, folgen Sie uns auf Twitter @OutSystems oder auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/outsystems/

Firmenkontakt
OutSystems
Andrea Ponzelet
Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
+49(0)69-505047213
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.outsystems.de

Pressekontakt
Möller Horcher PR
Julia Schreiber
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
037312070915
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Quelle: pr-gateway.de

Personal Shopper, Privat Shopping mit dem Modeexperten

Shoppen mit Stylingberatung

Personal Shopper, Privat Shopping mit dem Modeexperten

Ob anlassbezogen oder ganz allgemein. Sie wünschen sich eine professionelle Beratung beim Modeeinkauf?

Unsere beautystyle- Modeexpertin begleitet Sie zum Shoppen und unterstützen Sie dabei ein Einkaufs-System zu entwickeln, um aus dem Warenüberangebot nur die Kleidungsstücke und Accessoires herauszufiltern, die Ihrem Typ, Stil und Körperproportionen schmeicheln.

Statt mangelnder Fachkompetenz in den Geschäften und allgemeiner Orientierungslosigkeit bieten wir Ihnen ein einzigartiges, persönliches und unvergessliches Shopping-Erlebnis.

beautystyle Andrea Reindl-Krüger ist seit über 20 Jahren einer der Top-Spezialisten auf dem Gebiet der professionellen Farb-, Typ- und Stilberatung.

Während einem Shopping-Trip mit einer der Modeexpertinnen werden Sie lernen mit welchen simplen Tipps und Tricks Sie in Zukunft viel Zeit durch lästiges Anprobieren sparen können.

Sie erfahren mit welchen Schnitten, Farben und Mustern Sie das beste aus Ihrer Figur und Ihrem Haut- und Haartyp herausholen können.

Ein verbessertes Selbstbewusstsein und eine tolle Ausstrahlung sind das Resultat.

Preis: pro angefangene Stunde 79 € – Fahrtkosten: 0,90 € pro Kilometer

Bildquelle: Canva

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist deutschlandweit das einzige Beautyunternehmen, welches seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Quelle: pr-gateway.de

Umwelt-Plus für den Ofen: Mit der Heizhilfe geht jedem ein Licht auf

Feuriges Heizen: Smarter durch Technik

Umwelt-Plus für den Ofen: Mit der Heizhilfe geht jedem ein Licht auf

Wer vom Anfänger zum Profi werden möchte, erhält im Volksmund eine klare Antwort: „Übung macht den Meister!“ Geht es um das richtige Heizen mit Holz, verhält es sich genauso. Auch hier bedarf es einer gewissen Zeit, um als Ofenbesitzer ein Gefühl für die Phasen des Abbrandes zu entwickeln. Wann müssen Scheite nachgelegt werden? Ist die Verbrennungsluft optimal eingestellt? Stets mit dem Ziel ein effizientes und emissionsarmes Feuervergnügen zu genießen. Doch dafür muss der Ofen im richtigen Temperaturbereich betrieben werden. Mit der elektronischen Heizhilfe von LEDA lernt sich das nicht nur schneller, sondern sorgt vom ersten Knistern an auch für eine behagliche Atmosphäre.

Feuriges Heizen: Smarter durch Technik

Für den individuellen Einrichtungsstil hat das Traditionsunternehmen mit eigener Manufaktur gleich zwei seiner Ofen-Modelle serienmäßig mit der smarten Technik ausgestattet. Zum einen den runden PEPPA tec – für Liebhaber gleichmäßiger Kurven. Und zum anderen den eckig-markanten CORNA tec, die beide aus neun einzelnen, massiven Gussringen gefertigt sind. Dabei ist die Heizhilfe als dezente LED-Leuchte im Sockel platziert. Über drei verschiedene Farben wird dem Betreiber nun angezeigt, ob die Temperatur im Brennraum der Abbrandphase entspricht oder ein Eingreifen nötig ist. Leuchtet es beispielsweise rot, herrscht eine zu hohe Hitze im Ofen. Blau hingegen weist auf zu wenig Wärme hin. Und Grün signalisiert „Alles ok!“ Luftzufuhr und Holzmenge sind richtig aufeinander eingestellt – das Gerät verbrennt gleichermaßen wirtschaftlich wie umweltgerecht.

Für Niedrigenergiehäuser und gut isolierte Wohnungen

Mit der Energieeffizienzklasse A+ und einer Heizleistung von jeweils nur 3 kW eignen sich die schlanken Gussöfen besonders für Niedrigenergiehäuser, die über einen hohen Dämmstandard verfügen und nur einen geringen Wärmebedarf haben. Wird mehr Leistung benötigt, hat der ostfriesische Hersteller auch hierfür eine Lösung und bietet die beiden Modelle als Varianten mit 4 bis 6 kW an, die ebenfalls der Klasse A+ zugeordnet sind: PEPPA und CORNA. Wobei sie für beide Stufen geprüft und zertifiziert sind – ideal für gut isolierte Stadtwohnungen oder sanierte Altbauten. Und auch diese sowie weitere Modelle von LEDA können auf Wunsch mit der elektronischen Heizhilfe ausgestattet werden. So geht jedem Ofenbesitzer direkt ein Licht auf. Mehr Inspirationen und Informationen unter www.leda.de

LEDA Werk GmbH & Co. KG – Viele Kompetenzen aus einem Guss

Harter Wettbewerb gehört für LEDA seit den Gründungstagen im Jahr 1873 zum Kerngeschäft: Aus der Eisengießerei entwickelte sich Zug um Zug ein führender Hersteller in den Bereichen Heiztechnik und Industrieguss, zunächst deutschland-, inzwischen europaweit.

LEDA verfügt über lange Erfahrung, vertieftes Wissen und vor allem hohe, kundenorientierte Flexibilität in Konstruktion, Design und Herstellung innovativer Bauteile aus Eisenwerkstoffen. Eine stabile Basis, um hochwertige Produkte und Systemlösungen für unterschiedlichste Branchen und Bedarfe zu schaffen. Sei es in der Fertigung von Einzelstücken, in der Serienfertigung oder beim Bau hochwertiger Kachelofen-Heizeinsätze, Kamineinsätze und -öfen: LEDA steht für perfekte Lösungen.

Wir sind ein führender Hersteller von Gussprodukten für HEIZTECHNIK und INDUSTRIEGUSS, der zu ihrer Profitabilität beitragen möchte.

Kontakt
LEDA Werk GmbH & Co. KG
Anja Steenweg
Groninger Str. 10
26789 Leer
+49 (0)491 60 99 0
+49 (0)491 60 99 290
info@www.leda.de
http://www.leda.de

Quelle: pr-gateway.de

Planzer setzt auf robuste TOUGHBOOK Handhelds von Panasonic

Das Schweizer Logistikunternehmen Planzer nutzt aufgrund der hohen Robustheit und dem schnellen, ergonomischen Scannen TOUGHBOOK Handhelds von Panasonic

Planzer setzt auf robuste TOUGHBOOK Handhelds von Panasonic

Wiesbaden, 13.02.2019 – Planzer setzt seit Herbst 2017 insgesamt 2.000 robuste Panasonic TOUGHBOOK Handhelds für ihre Transportlogistik ein. Nach über einem Jahr ist Planzer weiterhin sehr zufrieden mit den Handhelds. Planzer nutzt die Geräte im nationalen Stückguttransport, dem temperaturgeführten Transport nach GDP-Leitlinien sowie im Paket- und Nachtservice.

Das Schweizer Logistikunternehmen Planzer hat 59 Standorte in der Schweiz und 9 Standorte mehrheitlich in Europa und ist damit einer der Marktführer. 5.200 Mitarbeitende arbeiten mit rund 2.000 Fahrzeugen und auf Lagerflächen von über 1 Mio. Quadratmetern.

Mit den robusten TOUGHBOOK Handhelds von Panasonic verfügt Planzer über Hardware, die sich optimal für die rauen Bedingungen im Logistikalltag eignet. Auch der ergonomisch angewinkelte, integrierte Barcodescanner der TOUGHBOOK Handhelds erleichtert die Arbeit enorm. Im Vergleich zur vorherigen Lösung scannen die Mitarbeitenden von Planzer damit jetzt doppelt so schnell.

Während des Auswahlprozesses bei Planzer stellte Panasonic schnell und unkompliziert kostenlose Testgeräte für den „proof of concept“ bereit. Insgesamt hat Planzer dann das Panasonic Angebot aus robusten, zuverlässigen TOUGHBOOK Handhelds mit ihrer hohen Scan-Geschwindigkeit und umfassenden, professionellen Aftersales-Dienstleistungen überzeugt.

Die TOUGHBOOK Handhelds bieten „Full Ruggedized“ Schutz und wiegen trotzdem weniger als 280 Gramm bei einer Displaygröße von 4,7″. Sie sind nach MIL-STD 810G zertifiziert und überstehen selbst Stürze aus einer Höhe von bis zu 2,10 Metern. Zudem sind sie nach IP68 gegen das Eindringen von Staub und Wasser geschützt und arbeiten auch bei niedrigen Temperaturen (bis zu -20°C) zuverlässig.

„Wir freuen uns sehr, dass Planzer sich für unsere robusten Handhelds entschieden hat“, sagt Marco Rach Manager Marketing D-A-CH bei Panasonic Computer Product Solutions. „Die Handhelds wurden basierend auf unserer umfassenden Erfahrung im Logistik-Bereich entwickelt und optimiert. Dass wir Planzer überzeugt haben und dass Planzer sehr zufrieden mit den Geräten ist, bestätigt erneut, dass unsere Strategie bei der Entwicklung von widerstandsfähigen und multifunktionalen Handhelds für den professionellen Einsatz im Markt erfolgreich ist.“

„Zuvor hatten wir handelsübliche Consumer-Smartphones im Einsatz“, sagt Miguel Schiltknecht, Projektleiter Technik bei Planzer. „Viele Geräte waren aber schon nach kürzester Zeit stark beschädigt. Dabei sind mobile Endgeräte ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Prozesse: Wir benötigen sie unter anderem für die Rückverfolgbarkeit von Waren während des Transports, der Auftragsübermittlung an den Fahrer und dem Einholen der digitalen Unterschrift des Kunden bei der Auslieferung. Des Weiteren werden die Geräte bei uns auch für Telefonate, E-Mail und zur Navigation eingesetzt. Ein Ausfall eines Gerätes ist für uns also ein ernstes Problem.“

„Mit den Panasonic Geräten müssen wir uns darüber keine Sorgen mehr machen“, ergänzt Lanso Vezhaparambil, Projektleiter Transport National bei Planzer. „Die Geräte nehmen ganz selten Schaden und sind extrem zuverlässig. So werden unsere Fahrer kaum mehr durch kaputte Geräte bei der Arbeit behindert. Außerdem ist der Aufwand für Reparaturen, Geräteaustausch, Inbetriebnahme von Reservegeräten usw. stark zurückgegangen. Und der ergonomisch angewinkelte, integrierte Barcodescanner steigert die Scan-Geschwindigkeit ungemein. Wir würden uns auch nach einem Jahr Erfahrung wieder für dieses Produkt entscheiden.“

Die komplette Planzer Case Study steht hier zum Download bereit:

https://business.panasonic.de/computerloesungen/sites/default/eu-files/case_study_pdf/2/8/285016.pdf

Weitere Informationen zu Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter: https://de.business.panasonic.ch/computerloesungen/

Bildquelle: Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und von 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feierte das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

Tarek Abassi ist neuer Sales Manager für die Region Mittlerer Osten und Afrika

Tarek Abassi ist neuer Sales Manager für die Region Mittlerer Osten und Afrika

Heilbronn, 13. Februar 2019 – Die beyerdynamic GmbH & Co. KG verstärkt ihr Sales-Team: Seit dem 1. Februar ist Tarek Abassi Sales-Manager für den mittleren Osten und Afrika. Der 35-jährige Diplom-Ingenieur wird in Zukunft den Vertrieb und die Distribution in der MEA-Region für die Heilbronner Audio-Experten verantworten. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem das Erschließen neuer Geschäftsfelder sowie das Management und die Schulung der lokalen Vertriebspartner.

„beyerdynamic ist eine feste Größe im Audio-Bereich und hat sich mit herausragenden Produkten weltweit einen exzellenten Ruf erarbeitet“, so Tarek Abassi. „Neben einem starken Gefühl für Tradition und Qualität zeichnet sich beyerdynamic ganz klar durch seine Innovationskraft aus – was die Firma zu einem extrem spannenden Arbeitgeber macht. Ich freue mich sehr, in Zukunft einen interessanten Wachstumsmarkt für das Unternehmen zu übernehmen und das Engagement in der MEA-Region weiter auszubauen.“

Tarek Abassi begann seine Karriere 2010 als Entwicklungsingenieur bei der WISI Communications GmbH & Co. KG, nachdem er dort seine Diplomarbeit zum Thema „Untersuchung zur dynamischen Bitraten- Reduktion an MPEG-2-Videosignalen“ geschrieben hatte. Anschließend hat er als Vertriebsingenieur EMEA umfassende Erfahrungen in der Betreuung der lokalen Distributoren gesammelt. Zuletzt war er bei der Fränkische Rohrwerke GmbH & CO. KG als International Key Account Manager für die Planung und Umsetzung der Accountstrategie und den Aufbau von Partnerstrukturen zuständig.

Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Elektronik

Die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, steht für innovative Audio-Produkte mit höchster Klangqualität und wegweisender Technik. Zwei Unternehmensbereiche – Consumer Audio und Pro Audio & Installed Systems – liefern maßgeschneiderte Lösungen für professionelle und private Anwender. Sämtliche Produkte werden dabei in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt – vom HiFi Kopfhörer über Bühnenmikrofone bis zur Konferenz- und Dolmetscheranlage.

Firmenkontakt
beyerdynamic GmbH & Co. KG
Sven Ochman
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn
+49 (0)7131 / 617 -0
+49 (0)7131 / 617 -499
sven.ochman@beyerdynamic.de
http://www.beyerdynamic.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communicating for beyerdynamic
Frank Erik Walter
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 / 310 910 -0
+49 (0) 911 / 310 910 -99
beyerdynamic@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Sensationelle Solar-Innovation erstmals in Deutschland

Solarjalousien für sofort nutzbaren Strom

Sensationelle Solar-Innovation erstmals in Deutschland

Nach dreijähriger Entwicklung und ersten Verkaufserfolgen in den USA und Spanien werden die einzigartigen und durch Patente weltweit geschützten innovativen Solarjalousien des jungen Startup-Unternehmen „SolarGaps“ nun auch in Deutschland präsentiert.

Schon frühzeitig erreichte „SolarGaps“ mit seinen innovativen Solarjalousien internationales Interesse mit einem enormen Bekanntheitsgrad. Für die umweltfreundliche und intelligente Technik der Photovoltaik-Außenrollos erhielt das Unternehmen einen Innovationspreis der Silicon-Valley-Community, sowie neben streng kontrollierten US-Umwelt-Gütesiegeln auch wirtschaftliche Unterstützung der Europäischen Kommission „Horizon 2020“ für besondere Nachhaltigkeit.

„SolarGaps“ stellt nicht einfach „nur“ automatische, solarbetriebene Außenjalousien her, sondern ein clever durchdachtes System für die verlustfreie Nutzung der Sonnenenergie: „SolarGaps“ Jalousien richten sich automatisch nach der Sonne und produzieren elektrische Energie für den Haushalt gleich mit. Pro 1qm Solarfläche produzieren die Jalousien bis zu 100 Watt Strom je Stunde. Die vom System umgewandelte Wechselstrom-Elektrizität kann gespeichert und per Netzkabelanschluss an Haushaltsgeräte oder an die Elektroversorgung einer Wohnung und eines Hauses angeschlossen werden.

Gesteuert werden die Photovoltaik-Außenrollos per Fernbedienung oder Smartphone-App. Auch mit „Alexa“ und „Google Home“ sowie „Echo“ sind die cleveren Jalousien bedienbar.

Stromkosten reduzieren, zeitgleich die Räume temperieren und vor gleißendem Licht schützen. dabei gleichzeitig umweltfreundlich enorm viel CO2 einsparen, nachhaltig leben und arbeiten: das alles bieten nur die SolarGaps-Fensterjalousien.

Nun kann jeder Haushalt eigenen Strom produzieren, auch dann, wenn sich das Dach nicht eignet oder schon mit Solarpaneelen belegt ist: SolarGaps macht es möglich, denn Fenster befinden sich ja an jedem Gebäude. Auch Büro- und Verwaltungsgebäude können nachgerüstet werden. So würde jedes Büro hinter den Fenstern CO2 frei und vollständig umweltfreundlich Strom für den Arbeitsalltag produzieren. Außerhalb der Arbeitstage wird der Strom gespeichert und kann jederzeit abgerufen werden.

Interessierten Redaktionen und Blogs stellt SolarGaps gerne 1 aktive Lamelle (Paneel) mit USB-Anschluss zum Test zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an die deutsche Pressestelle von SolarGaps.

Iryna Savytska präsentiert Ihnen gerne die SolarGaps Solarjalousien. Iryna spricht hervorragend Deutsch und perfekt Englisch.

Kontakt: Iryna Savytska 0038 067 11363-08 Email: is@solargaps.com

Business Development Lead > Deutsch- und Englisch sprechend

Am besten sind folgende Termine geeignet:

Düsseldorf: 11. bis 13. März,

Stuttgart: 22. bis 28. April, Haus, Holz, Energie-Messe

München: 15. – 17. Mai, Smarter E Europe

Berlin: 14 – 15. Sept., Green world tour

https://solargaps.com/for-business/

https://de.solargaps.com/

SolarGaps USA – 479 Jessie St San Francisco, CA 94103

Pressestelle:

solargaps

SolarGaps ist ein innovatives Start-up Unternehmen mit Hauptsitz in Kiev und Dependance in San Francisco/USA. Umwelt- und Klimaschutz stehen im Mittelpunkt der Erfindungen des jungen Teams. Alle Mitarbeitende sprechen Englisch, Iryna und Ivan sprechen zudem perfekt Deutsch.

Hier geht es zum Blog:

https://solargaps.com/blog/

Bei weiterführendem Interesse können Sie sich auch gerne an das deutsche Presse- und Informationsbüro wenden: 04526 – 3397862

redaktion@solargaps-presse.de

Firmenkontakt
Solargaps
Iryna Savytska
Dorohozhytska 3
04119 Kyiv
0038 067 11363-08
redaktion@solargaps-presse.de
https://solargaps.com/

Pressekontakt
Solargaps Pressestelle
Manfred Turner
Windmühlenkamp 16
24326 Dersau
04526-3397862
redaktion@solargaps-presse.de
https://www.avtp.de/solargaps

Quelle: pr-gateway.de

Licht am Ende des (Banken)tunnels

Studie von Avoka zeigt, die Digitale Transformation im Bankensektor kommt voran. Vor allem deutsche Institute holen auf.

Licht am Ende des (Banken)tunnels

Frankfurt / Denver, 13. Februar 2019 – Die dritte Ausgabe des “ Digital Sales in Banking Report“ von Avoka zeigt weltweit positive Ergebnisse der Banken in Bezug auf Digital Readiness. Der Jahresbericht bewertet die Möglichkeiten zur digitalen Kontoeröffnung bei den 50 größten Banken in Europa, Nordamerika und Australien. Er ordnet und vergleicht die Angebote nach Regionen, Produkten und Funktionen, sowohl in Bezug auf die Breite als auch die Qualität des Angebots.

Lagen in den vergangenen Jahren vor allem die nordamerikanischen und australischen Banken vorne, so haben mittlerweile vor allem die hiesigen Finanzinstitute auf ihre Kunden gehört und wichtige Veränderungen angeschoben. Das wichtigste Ergebnis hierbei ist eine deutlich zu erkennende Verlagerung bei der Customer Journey hin zum mobilen Einsatz. Mittlerweile haben vier der sechs an der Studie teilnehmenden deutschen Banken den Status „Promised Land“ erreicht.

Den kompletten „2018 State of Digital Sales in Banking Report“ gibt es kostenlos als Download unter: http://bit.ly/DSR_2018_DE.

Einige ausgewählte Zahlen verdeutlichen die digitale Transformation im Bankensektor:

* Die Hälfte erreicht das digital gelobte Land: Für ihre Vorzeige-Deposit-Produkte haben 42% der Banken das „digitale gelobte Land“ erreicht – dieser Bereich wird nach wie vor angeführt von Banken aus den USA und Australien.

* Produkte für Privatkunden werden zunehmend mobil: Weltweit eröffnen 69 % der Privatkunden ihre Konten digital. Das sind mehr als doppelt so viel wie 2016. Davon bedienen sich 58 % der Kunden der Möglichkeit dies mobil (z.B. über das Smartphone) zu tun. Das Smartphone löst den Desktop also mehr und mehr ab.

* Digitale Kundenerfahrung deutlich verbessert: Zwei Drittel der bewerteten Privatkundenprodukte befinden sich bereits im sogenannten „Digital Promised Land“ und sind damit optimal für das digitale Zeitalter aufgestellt.

* Digitale Leader entstehen: Fünf der größten Banken in Deutschland und Großbritannien haben ihre digitalen Services deutlich verbessert, teilweise sogar verdreifacht von 25% auf 81%.

Geschäftskunden-Banking steigt um 300 %: Privat- und Vermögensverwaltungsgeschäft sind weiterhin zwar führend, aber parallel entwickelt sich das* Geschäftskunden-Banking mit einem weltweiten Anstieg der digitalen Bereitschaft um 300%.

* Keine Verbesserung moderner Omnichannel Funktionen: Obwohl die Voraussetzungen für eine mobile Kontoeröffnung geschaffen sind, wird sie nicht vermehrt genutzt. Weltweit stagnierten hier die Zahlen – Europa verschlechterte sich sogar von 17 % auf 11 %.

„Das Ziel der Banken war und ist weiterhin, ein in sich stimmiges Erlebnis zu schaffen, das ihre Filialen, Berater und digitale Angebote verbindet. Die Resultate von 2018 zeigen deutliche Verbesserungen in Bezug auf den Umfang und die Qualität des digitalen Vertriebs von Banken“, kommentiert Christian Brüseke, Avoka General Manager DACH. „Die größten Banken haben gezeigt, dass sie hart daran arbeiten, den Ruf nach einem besseren digitalen Kundenerlebnis zu erfüllen. Von den in früheren Studien von uns untersuchten Banken befinden sich mittlerweile 58 % im „Digital Promised Land“. Bei der Gesamtauswertung muss jedoch beachtet werden, dass viele Neueinsteiger schlechter abschnitten, sodass die Gesamtauswertung weniger vielversprechend aussieht, als sie es sonst gewesen wäre.“

Über Avoka

Avoka, jetzt Teil von Temenos, bietet Kundenakquisitions- und Onboarding-Lösungen für Themen wie Kontoeröffnung, Kreditanträge und allgemeines Business Onboarding. Im Dezember 2018 wurde Avoka von Temenos übernommen, und die Avoka-Plattform ist nun Teil von Temenos Infinity, dem Digital Front Office Produkt, das von mehr als 300 Banken weltweit eingesetzt wird. Als Teil von Temenos ist Avoka mit Niederlassungen in Denver, London, Frankfurt und Sydney präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.avoka.com

Über Temenos

Die Temenos AG (SIX: TEMN) mit Sitz in Genf ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware und arbeitet mit Banken und anderen Finanzinstituten zusammen, um das Business zu transformieren und um in einem sich verändernden Marktumfeld wettbewerbsfähig zu sein. Über 3.000 Unternehmen auf der ganzen Welt, darunter 41 der 50 größten Banken, verlassen sich auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Kundeninteraktionen von mehr als 500 Millionen Bankkunden zu verarbeiten. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische Front-Office- und Kernbanken-, Zahlungsverkehrs-, Fondsmanagement- und Vermögensverwaltungs-Softwareprodukte an, die Banken helfen, eine konsistente und reibungslose Customer-Journey zu realisieren. Temenos-Kunden sind nachweislich profitabler als ihre Konkurrenten: Über einen Zeitraum von sieben Jahren erzielten sie im Durchschnitt eine um 31% höhere Gesamtkapitalrendite, eine um 36% höhere Eigenkapitalrendite und eine um 8,6 Prozentpunkte niedrigere Cost/Income Ratio als Banken, die klassische Legacy-Anwendungen nutzen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.temenos.com

Firmenkontakt
Avoka
Susan Holmes
Old Broad Street 55
EC2M 1RX London, UK
+44 (0)7960227086
sholmes@avoka.com
http://www.avoka.com

Pressekontakt
Public Footprint GmbH
Jana Alfke
Mendelssohnstr. 9
51375 Leverkusen
0214 8309 7790
alfke@public-footprint.de
http://www.public-footprint.de

Quelle: pr-gateway.de

Einladung zum Journalistenseminar "Mikroben für besseres Leben: Bakterien, die Plastik abbauen und Strom erzeugen und Viren, die resistente Bakterien

Das Leibniz-Institut DSMZ in Braunschweig lädt zum Journalistenseminar über Mikroben und Zelllinien ein

Einladung zum Journalistenseminar "Mikroben für besseres Leben: Bakterien, die Plastik abbauen und Strom erzeugen und Viren, die resistente Bakterien

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der DSMZ lädt die Stabsstelle Presse und Kommunikation des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen in Braunschweig zu einem eintägigen Journalistenseminar (13. März 2019 von 10.00 bis 17.30 Uhr) ein. Weltweit gibt es mehr als eine Milliarde verschiedener Bakterienarten. Weniger als ein Prozent davon sind bisher beschrieben. Und nur 538 davon machen krank. Die DSMZ ist die weltweit umfangreichste Bioressourcensammlung. 80 Prozent der beschrie-benen Bakterien befinden sich in der DSMZ-Sammlung in Braunschweig und stehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern weltweit zur Verfügung.

Mikrobensammler forschen in Braunschweig

Neben der Sammlung und Archivierung von Bakterien, Viren/Phagen, Pilzen und menschlichen Zelllinien sind die DSMZ-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Forschung aktiv. Zu den Forschungsschwerpunkten auf dem Science Campus Braunschweig-Süd gehören Umwelt- und Agrarforschung, Pflanzenvirenforschung, Phagen- und natürlich auch Krebsforschung.

Am Journalistenseminar „Mikroben für besseres Leben: Bakterien, die Plastik abbauen und Strom erzeugen und Viren, die resistente Bakterien abtöten“ des Leibniz-Instituts DSMZ können maximal fünf Journalistinnen und Journalisten teilnehmen. Die Teilnahme am Journalistenseminar ist kostenlos. Die verbindliche Anmeldung ist bis zum ersten März 2019 erforderlich. Die Verpflegung während des Seminars wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Eine Übernahme der Fahrt- und gegebenenfalls Übernachtungskosten ist nicht möglich. Ablauf des Journalistenseminars am 13. März 2019:

10.00 bis 10.45 Uhr

DSMZ – seit 50 Jahren im Dienste der Mikroben, Prof. Dr. Jörg Overmann, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts DSMZ, Braunschweig

10.45 bis 11.30 Uhr

Mikroben können mehr als krankmachen – Strom, Therapeutika und Lebensmittel erzeugen

11.30 bis 12.00 Uhr

Bakterien, die Plastik fressen, Schadstoffe und Öl unschädlich machen, Dr. Basak Öztürk, Braunschweig

12.00 bis 13.00 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

13.00 bis 13.45 Uhr

Pflanzenvirenforschung im Kampf gegen den Hunger und für die Rettung der Tomaten, Dr. Stephan Winter, Braunschweig

13.45 bis 14.30 Uhr

Aus der Besenkammer ins Labor: DNA-Fingerprint

14.30 bis 15.30 Uhr

Biopause mit kleinem Imbiss und Führung (leuchtende Bakterien; ein Blick in den Stickstofftank; Blaualgen sind auch „nur“ Bakterien; die DSMZ-Schatzkammer: 355.000 Ampullen)

15.30 bis 16.00 Uhr

Sind Phagen das Mittel gegen multiresistente Keime?

16.00 bis 16.45 Uhr

Zellen im Mittelpunkt: Tierversuche durch Zelllinien ersetzen – wie Krebs entsteht, Prof. Dr. med. Hans G. Drexler, Braunschweig

16.45 bis 17.00 Uhr

Abschlussdiskussion

Information und Anmeldung:

Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH

Stabsstelle Presse und Kommunikation

Sven-David Müller, DSMZ-Pressesprecher

E-Mail: sven.david.mueller@dsmz.de

Tel.: 0531 /2616-300

Über das Leibniz-Institut DSMZ

Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH ist die weltweit vielfältigste Sammlung für biologische Ressourcen (Bakterien, Archaea, Protisten, Hefen, Pilze, Bakteriophagen, Pflanzenviren, genomische bakterielle DNA sowie menschliche und tierische Zellkulturen). An der DSMZ werden Mikroorganismen sowie Zellkulturen gesammelt, erforscht und archiviert. Als Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft ist die DSMZ mit ihren umfangreichen wissenschaftlichen Services und biologischen Ressourcen seit 1969 globaler Partner für Forschung, Wissenschaft und Industrie. Die DSMZ ist als gemeinnützig anerkannt, die erste registrierte Sammlung Europas (Verordnung (EU) Nr. 511/2014) und nach Qualitätsstandard ISO 9001:2015 zertifiziert. Als Patenthinterlegungsstelle bietet sie die bundesweit einzige Möglichkeit, biologisches Material nach den Anforderungen des Budapester Vertrags zu hinterlegen. Neben dem wissenschaftlichen Service bildet die Forschung das zweite Standbein der DSMZ. Das Institut mit Sitz auf dem Science Campus Braunschweig-Süd beherbergt mehr als 69.701 Kulturen sowie Biomaterialien und hat 198 Mitarbeiter. www.dsmz.de

Über die Leibniz-Gemeinschaft

Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 95 selbständige Forschungseinrichtungen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute widmen sich gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevanten Fragen. Sie betreiben erkenntnis- und anwendungsorientierte Forschung, auch in den übergreifenden Leibniz-Forschungsverbünden, sind oder unterhalten wissenschaftliche Infrastrukturen und bieten forschungsbasierte Dienstleistungen an. Die Leibniz-Gemeinschaft setzt Schwerpunkte im Wissenstransfer, vor allem mit den Leibniz-Forschungsmuseen. Sie berät und informiert Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Leibniz-Einrichtungen pflegen enge Kooperationen mit den Hochschulen – u.a. in Form der Leibniz-WissenschaftsCampi, mit der Industrie und anderen Partnern im In- und Ausland. Sie unterliegen einem transparenten und unabhängigen Begutachtungsverfahren. Aufgrund ihrer gesamtstaatlichen Bedeutung fördern Bund und Länder die Institute der Leibniz-Gemeinschaft gemeinsam. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 19.100 Personen, darunter 9.900 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Gesamtetat der Institute liegt bei mehr als 1,9 Milliarden Euro. www.leibniz-gemeinschaft.de

Die DSMZ ist eines der größten Bioressourcenzentren weltweit. Die Sammlung umfasst derzeit über 67.000 Kulturen, einschließlich über 35.000 verschiedene Bakterien- und 4000 Pilz-Stämme, 800 menschliche und tierische Zelllinien, 41 Pflanzenzelllinien, 1.400 Pflanzen-Viren und Antiseren und 13.000 verschiedene Typen genomischer Bakterien-DNA.

Kontakt
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
Sven-David Müller
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
0531-5312616300
sven.david.mueller@dsmz.de
http://www.dsmz.de

Quelle: pr-gateway.de

Coachingtage auf Sylt – Live mit dem Five Steps® Team!

Coachingtage auf Sylt - Live mit dem Five Steps® Team!

Das Five Steps® Coaching Team geht auf Reisen und veranstaltet die

„SYLTER COACHINGTAGE – 2019 LIVE!“

auf der wunderschönen Insel Sylt vom 02.05. – 05.05.2019. Dieses Event mit den vielfältigen Möglichkeiten für jeden Menschen und seinen Werten lebendig verfügbar zu machen, ist das Ziel der „SYLTER COACHINGTAGE.“

„Five Steps Coaching-Tage sind immer auch Heilungstage,“ beschreibt es Aja Appel, die Begründerin der Five Steps Arbeit in einem Interview vom Februar 2019.

„Wenn etwas nicht läuft, wie wir es uns wünschen, sind wir mit einem Potpourri an Emotionen konfrontiert, die unser Mangelbewusstsein wiederspiegeln: Frustration, Entmutigung, Versagens- oder Schuldgefühle, Traurigkeit, Wut, Ärger, Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, sich minderwertig fühlen, Isolation, Verwirrtheit, Angst, Kraftlosigkeit, Neid, Eifersucht, Sehnsucht, Verlangen, Kummer, Herzschmerz, Unsicherheit.

Emotionen, die sich nicht gut anfühlen und die wir rasch verdrängen und abkapseln, indem wir uns beispielsweise exzessiv mit Problemen, Konflikten oder positivem Denken, Party-Machen, Sport, Arbeit, Alkohol, Sex, Shopping oder Internet beschäftigen.

Für diese abgekapselten Gefühle zahlen wir einen hohen Preis. Nicht nur, dass sie sich in körperlichen Symptomen ihren Ausdruck suchen. Sie kapseln den Zugang zu unserer Emotionalität- unserem Herzen- als unseren Hauptmotivator ab. Abgekapselte Gefühle bilden eine Mauer und behindern den Zugang zu unserer Essenz, aus der alles kommt, was wir als sinngebend, wertvoll und bereichernd erleben. Freude, Liebe, Hingabe, Vertrauen, Sicherheit, Aufgehoben-Sein, sich zugehörig fühlen, Glück, Kreativität, Leichtigkeit, Intimität, Erfüllung, Genuss, Sensitivität usw.

Five Steps Coaching unterstützt diesen Zugang zur Essenz. Dieser Zustand, in dem wir den Flow unseres Lebens als frei von abgekapselten Emotionen fließend erleben, ist wiederherzustellen. Wir öffnen einen Raum, in dem vieles möglich ist, was wir bisher als unmöglich oder als nicht machbar erachtet haben.“

Im Mittelpunkt dieser Inseltage stehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mit ihren eigenen persönlichen Themen aus Leben, Beruf, Beziehung, Familie oder Partnerschaft, aus dem Bereich Gesundheit- Stress und Burnout Thematiken. Sie fühlen und beantworten ihre Frage nach Sinnhaftigkeit und Spiritualität, für die sie eine neue Justierung finden mit Kopf, Herz und Bauch.

Ob die Coachees ihre Kompetenz erweitern, eine Standortbestimmung oder ein Heilungsprozess bei den „SYLTER COACHINGTAGEN“ im Vordergrund steht oder eine Neuorientierung, das Lösen von Krisen, Konflikten und Hindernissen- oder ob eine stabile Grundlage für ein Neuvorhaben geschaffen wird: das Five Steps® Coaching Team und weitere Spezialisten werden die Teilnehmer fundiert unterstützen, professionell begleiten und sie bei den „SYLTER COACHINGTAGEN“ zu wertvollen Ergebnissen führen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können gestärkt, mit erweiterter Perspektive und sich mit neuen Kompetenzen ihrem Thema widmen und das Erarbeitete in ihr Leben, Arbeiten und Beziehungen integrieren.

Das Five Steps® Coaching Team hat ein lebendiges Live-Coaching-Format entwickelt, in dem sich Gruppensitzungen und individuelle Sitzungen von jedem Teilnehmer gezielt nach Bedarfen zusammenstellen lassen.

Das Team und weitere Spezialisten für Gesundheits- und Entspannungsverfahren, Yoga und Psychotherapie bilden ein vielfältiges und hocheffektives Spektrum ab, das die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrer Essenz und in ihrem Vorhaben und ihrem Heilungsprozess stärkt.

Die hochaktuellen Methoden und Techniken der Five Steps® Toolbox werden auf die Thematiken und Bedürfnisse der Teilnehmer- einzeln oder in der Gruppe – achtsam und gegebenenfalls „Content frei“ angewandt, zur Wahrung der Vertraulichkeit.

Einzelne Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten bei Buchung bis 28.02.2019 einen Sonderpreis für die vier „SYLTER COACHINGTAGE 2019 – LIVE!“ für 850,- EUR statt 940,00 EUR inklusive Mehrwertsteuer.

Bei einer Sammelbuchung von 8 Personen bietet Five Steps® auf Anfrage einen Sonderpreis!

Mehr Information und Anmeldung

Sylter Coachingtage

Bildquelle: Aja Appel Five Steps®

Five Steps®

Wir lieben Menschen und fördern ihr Potenzial

1991 wurde das Unternehmen von Aja Appel mit der Zielsetzung gegründet, Menschen und Unternehmen in der Freisetzung ihres ganz individuellen, inhärenten Potenzials und ihres Wesenskerns zu fördern und zu stärken.

ÜBER AJA IMLINTZ-APPEL

Es ist unsere persönliche Freiheit, ob wir weiterhin Erwartungshaltungen

bedienen wollen oder unserem ganz individuellen

Potenzial eine Möglichkeit der Entfaltung geben und

uns von uns selbst überraschen lassen.

Aja Imlintz-Appel

Die Five Steps® Arbeit zeichnet sich vor allem durch die vertikale Verbindung der Intelligenz- und Entscheidungszentren von Kopf, Herz und Bauch aus und der Präsenz, die dadurch entsteht. Dieser „Raum“ und seine flexible Nutzung erweitert die Kreativität und Beziehungsfähigkeit des Einzelnen und steigert so das Intelligenz- und Wahrnehmungspotenzial. Entscheidende Vorbedingungen dafür, um wirklich Neues überhaupt erst zu ermöglichen und um Teamarbeit – auch in Krisensituationen- zu außergewöhnlichen Ergebnissen zu führen.

Leading und Coaching, die Verfügbarkeit und der Einsatz der Ressourcen von Kopf, Herz und Bauch so wie die Fähigkeit, präsent zu sein und eben genau aus dieser Präsenz heraus zu handeln und zu kommunizieren, werden als zukunftsrelevante Kernkompetenzen und Erfolgsfaktoren in der Arbeit mit Menschen erkannt und mit der Five Steps Arbeit systematisch und kontinuierlich entwickelt.

Neurowissenschaftler sehen in der Nutzbarmachung dieser Synergien und Ressourcen heute eine der wesentlichen Voraussetzungen dafür, um den Herausforderungen unseres Jahrhunderts konstruktiv, flexibel, kreativ und mit Weitblick zu begegnen und Veränderungsprozesse und Lösungen nachhaltig und erfolgreich gestalten zu können.

Damit ist Five Steps in den letzten Jahren zunehmend zu einem Anlaufpunkt für Unternehmen, Teams und Einzelpersonen geworden, die sich auf der Basis ihrer Werte über ihre gewohnten Grenzen hinaus in neue Möglichkeiten hinein entwickeln möchten.

Der Teilnehmerkreis der offenen Trainings ist meist international zusammengesetzt. Das Training findet vorwiegend in deutscher Sprache statt, wird je nach Bedarf allerdings auch in englischer Sprache vermittelt.

Firmenkontakt
Five Steps® Coaching – Training – Team – und Unternehmensentwicklung
Aja I. Imlintz-Appel
Clara-Immerwahr-Weg 13
50933 Köln
+49(221)22203056
contact@five-steps.de
http://www.five-steps.de

Pressekontakt
Agentur Ulrike Kok
Ulrike Kok
Im Kamp 2
50859 Köln
+49(221)2808400
ulrike.kok@netcologne.de
http://www.agenturundunternehmensberatung.com

Quelle: pr-gateway.de

Warum sind Fahrzeugortungssysteme so beliebt?

GPS Tracker und Vorteile der Ortungssysteme

Warum sind Fahrzeugortungssysteme so beliebt?

Mit der Zeit steigt unser Bedarf an Technologie.

Vor 10 Jahren hätten wir nicht gedacht, dass Mobiltelefone unser Leben so sehr beeinflussen können, selbst in unserem Leben ist es ein unverzichtbarer Bestandteil geworden.

Mit dem Fortschritt der Technologie begannen sich jedoch einige unserer Bedürfnisse mit der gleichen Geschwindigkeit zu entwickeln wie die Technologie. Die Telefone, die wir normalerweise verwenden um zu telefonieren, können wir heutzutage auf verschiedene Art und Weise nutzen wie zum Kommunizieren, Informationen übertragen, Fernsehen und vielen anderen Sachen.

Wie bei unseren Handys möchten wir uns an die Entwicklung und die Zeit in all unseren technologischen Geräten anpassen. Dies hat Auswirkungen auf unser ganzes Leben. Wir nutzen die Effizienz der Technologie auch im Geschäftsleben.

Fahrzeugortungssysteme passen sich jetzt der Geschäftseffizienz der Technologie an. Aus diesem Grund wird es von vielen Unternehmen bevorzugt und verbreitet. Die Firmeninhaber können jetzt mit Fahrzeugortungssystemen sehen, wo sich all ihre Fahrzeuge befinden. mit nur einem Knopfdruck. Dies ist sehr vorteilhaft im Hinblick auf Informationsaustausch, Effizienz und Einsparungen.

Warum bevorzugen die Firmeninhaber Fahrzeugortungssysteme?

Einer der naheliegendsten Gründe ist den wartenden Kunden die schnellsten und genauesten Informationen zu geben.

Es wird bevorzugt, sicherzustellen, dass die Mitarbeiter genauer und effizienter arbeiten.

Fahrzeugortungssysteme werden eingesetzt um berichten zu können und möglichst genaue Daten erhalten zu können.

Digitale Fahrtenbücher machen es rechtlich angemessen, die aufgezeichneten Informationen, aufzuzeichnen.

GPS Tracker, die häufig in Entwicklungsländern zu finden sind, bieten sowohl erschwingliche Preise als auch hervorragende Ergebnisse und Lösungen.

Warum sollten wir die schwierigere Option wählen, wenn es auch eine einfachere Option gäbe?

Warum rufen wir unsichere Arbeitgeber an und tätigen unnötige Telefonanrufe, während wir Informationen haben, die mit einem Klick erreichbar sind?

Denken Sie nicht mehr nach und verwenden Sie einen GPS Tracker, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Zeit.

Easytrack GPS Ortungssysteme ist seit 2008 Corporate Business Partner von Arvento Mobile Systems und vertritt mit den internationalen Telematik Lösungen den europäischen Raum.

Arvento Mobile Systems ist auch in Europa ein renommiertes Technologie unternehmen, spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Tracking Technologien und Telematik Lösungen. Es wurde von ABI Research als 5. das Weltgrößte GPS-Fuhrparksystemunternehmen ausgezeichnet und hat heute mehr als 90.000 zufriedene Kunden. Seine Technologien und Lösungen werden in mehr als 950.000 Fahrzeuge in 23 verschiedenen Ländern eingesetzt.

Das Angebot umfasst ein breites Spektrum an Komplettlösungen in den Bereichen GPS Ortungssysteme für Fahrzeuge, Personen, Container sowie Flotten Telematik und M2M-Lösungen.

Seit 2014 sind wir offizieller Partner von klimaaktiv, einer Klimaschutz-Initiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.

Kontakt
Easytrack GPS Ortungssysteme
Ivana Mijailovic
Tenschertstraße 8
1230 Wien
+43 1 615 61 63
info@easytrack.at
https://www.easytrack.at

Quelle: pr-gateway.de