OutSystems von Forbes im vierten Jahr in Folge zum Top-Arbeitgeber für Cloud Computing ernannt

OutSystems von Forbes im vierten Jahr in Folge zum Top-Arbeitgeber für Cloud Computing ernannt

OutSystems, Anbieter der führenden Low-Code-Plattform für die schnelle Entwicklung von Anwendungen, wurde von Forbes zum vierten Mal in Folge als einer der Top-10-Arbeitgeber für Cloud Computing ausgezeichnet.

„Das Forbes-Ranking bestätigt, was unsere Mitarbeiter seit Langem sagen: dass OutSystems eine großartige Unternehmenskultur hat und ein Ort ist, an dem Menschen gern arbeiten wollen“, sagt Paulo Rosado, CEO von OutSystems. „Unsere Mitarbeiter sind innovativ, intelligent, enthusiastisch und humorvoll. Sie fordern uns jeden Tag heraus. Für sie geht es um mehr als nur um einen Job: Es geht darum, die Welt zu verändern.“

OutSystems wächst weiterhin schnell. Das ist auf den anhaltenden Erfolg zurückzuführen, der den Kunden dabei hilft, strategische, hochwertige Softwareanwendungen sehr schnell zu entwickeln. Im Jahr 2018 hat OutSystems allein 400 neue Mitarbeiter eingestellt – doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Das Unternehmen hat im selben Jahr Hunderte neuer Kunden gewonnen, die jährlichen wiederkehrenden Einnahmen um 66 Prozent gesteigert und seine Mitarbeiterzahl auf über 1.000 Vollzeitkräfte ausgebaut.

Weiterlesen: https://www.outsystems.com/news/best-cloud-computing-employer-forbes-2019/.

Bildquelle: OutSystems

Tausende von Kunden weltweit vertrauen auf OutSystems, die Nummer 1 Low-Code-Plattform für die schnelle Anwendungsentwicklung. Von Ingenieuren mit einer gewissenhaften Liebe zum Detail entworfen, unterstützt die Plattformen Organisationen bei der Entwicklung von Business-Apps, mit denen sie ihr Geschäft schneller transformieren können.

OutSystems ist die einzige Lösung, die die Leistungsfähigkeit der Low-Code-Entwicklung mit fortschrittlichen mobilen Funktionen kombiniert und so die visuelle Entwicklung vollständiger Anwendungen ermöglicht, die sich problemlos in bestehende Systeme integrieren lassen. Besuchen Sie uns auf unserer Website www.outsystems.com, folgen Sie uns auf Twitter @OutSystems oder auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/outsystems/

Firmenkontakt
OutSystems
Andrea Ponzelet
Tower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
+49(0)69-505047213
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.outsystems.de

Pressekontakt
Möller Horcher PR
Julia Schreiber
Heubnerstr. 1
09599 Freiberg
037312070915
julia.schreiber@moeller-horcher.de
http://www.moeller-horcher.de

Quelle: pr-gateway.de<br

Sparring im Top Management – (k)ein Zeichen von Schwäche?

Thomas Gelmi über den wachsenden Druck in Chefetagen und wie man als Top-Manager besser damit umgehen kann

Sparring im Top Management - (k)ein Zeichen von Schwäche?

Wer die Karriereleiter nach oben steigt, erlebt es oft am eigenen Leib: Man wird – gefühlt oder tatsächlich – immer einsamer. Kaum jemand scheint sich zu trauen, ehrliches Feedback zu geben, wenn eine Entscheidung mal nicht die richtige, der Umgangston mit den Mitarbeitern nicht passend, oder andere Verhaltensweisen unangebracht und demotivierend sind. „Unternehmensleitung und Mitarbeiterführung brauchen ein hohes Mass an Selbstkompetenz und Beziehungskompetenz. Auch wenn die Themen im Top Management andere sind als die in der klassischen „Sandwichposition“, ist die Qualität der menschlichen Interaktion auch hier massgebend“, erklärt Thomas Gelmi. Er weiß, wie Top-Manager besser mit dem steigenden Druck umgehen können.

Der Experte für interpersonelle Kompetenz kennt die Herausforderungen von Executives aus seiner täglichen Arbeit mit Menschen in Führungspositionen. Je grösser deren Verantwortung, desto höher ist auch der Druck, der auf ihnen lastet. Zum einen machen sie sich Druck, was ihrer hohen Erwartungshaltung an sich selbst geschuldet ist. Zum anderen stehen sie unter dem massiven Druck, das Unternehmen erfolgreich zu führen. „Manager erfahren oft eine zunehmende Isolation je höher sie auf der Karriereleiter steigen. Für viele ist es glücklicherweise mittlerweile kein Zeichen mehr von Schwäche, wenn sie sich einen externen Coach an ihre Seite holen, der zum einen neutral auf ihre Themen schaut. Und der zum anderen da ist, um zuzuhören und Gedanken und Entscheidungen ehrlich zu spiegeln, ohne zu werten“, erklärt Gelmi.

Ein Coach – oder auch Sparringspartner – ist ausschließlich für seinen Auftraggeber da und unterstützt diesen dabei, die eigene Wahrnehmung zu schärfen. Sogenannte „blinde Flecken“ werden aufgedeckt. Der Top-Manager – oder die Top-Managerin – lernt, diese zu reduzieren und erreicht dadurch mehr Authentizität. Als Folge kann er oder sie Stärken besser nutzen, persönlich weiter wachsen und den eigenen Wirkungsgrad dadurch nochmals erhöhen.

Thomas Gelmi beobachtet bei seiner Arbeit mit Executives ausserdem eine sehr interessante Entwicklung, die sich aus dem Sparring heraus ergibt: „Meine Klienten beginnen oft damit, ihren Mitarbeitenden selbst als Sparringspartner zur Verfügung zu stehen und selbst Coaching-Methoden in der Führung anzuwenden. Damit gelingt es ihnen, agiler und damit wirksamer zu führen und den heutigen Anforderungen an Leadership zu entsprechen.“

Nähere Informationen und Kontakt zu Thomas Gelmi finden Sie unter www.thomasgelmi.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi – InterPersonal Competence
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8021 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de<br

cma audio wird deutscher Vertriebspartner für Prism Sound: Hochwertige Audio-Interfaces und professionelles Mess-Equipment aus Großbritannien

cma audio wird deutscher Vertriebspartner für Prism Sound: Hochwertige Audio-Interfaces und professionelles Mess-Equipment aus Großbritannien

cma audio erweitert sein Vertriebsportfolio um die Produkte des britischen Traditionsunternehmens Prism Sound. Der Hersteller mit Sitz in Cambridge entwickelt seit über 30 Jahren hochwertige Audio-Interfaces, D/A- und A/D-Wandler sowie professionelles Mess-Equipment. Das gesamte Produktprogramm von Prism Sound wird in Deutschland ab sofort exklusiv durch die cma audio GmbH vertrieben.

Planegg, 07. März 2019 – Prism Sound wurde 1987 von Graham Boswell und Ian Dennis im britischen Cambridge gegründet und entwickelt seitdem hochwertige Audio-Hardware für professionelle Anwender aus den Bereichen Broadcast, Musik-Produktion und Post Production. Darüber hinaus finden die Produkte des Unternehmens aus den Bereichen der Mess- und Testverfahren Verwendung in der Entwicklung und Qualitätssicherung von führenden Herstellern aus der Pro-Audio-, HiFi- und Automobilindustrie. cma audio ist ab sofort exklusiver Vertriebspartner für das gesamte Produktportfolio von Prism Sound für den deutschen Markt, um hierzulande eine bessere Verfügbarkeit und passgenauen Service zu garantieren.

Preisgekrönte Audio-Interfaces und professionelles Mess-Equipment von Prism Sound

Vom modular konfigurierbaren ADA-8XR über die Interfaces Titan und Atlas bis zum kompakten USB-Desktop-Interface Lyra: Das Produktsortiment von Prism Sound deckt eine hohe Bandbreite an Einsatzzwecken ab. Preisgünstige Einstiegsmodelle für den Heimgebrauch bietet Prism Sound ebenso an wie skalierbare Lösungen für den professionellen Studioeinsatz. Die A/D- und D/A-Wandler des Unternehmens kommen bei führenden Aufnahmestudios zum Einsatz, und auch im Mastering-Bereich treffen die Wandlertechnologien von Prism Sound auf großen Zuspruch. Prism Sound ist dabei nicht nur für die eigenen Interfaces weltbekannt, sondern zählt auch zu den führenden Herstellern von Audiomesstechnik, die bei der Produktentwicklung in der Pro-Audio-, HiFi- und Automobilindustrie zum Einsatz kommt.

cma audio neuer Vertriebspartner von Prism Sound

cma audio und Prism Sound freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. Für Mark Evans, Channel Sales Manager bei Prism Sound, ist die Vertriebspartnerschaft mit cma audio ein wichtiger Schritt: „Wir sind zuversichtlich, dass unsere neue Allianz mit cma audio es Prism Sound ermöglicht, neue Kunden zu erreichen, die noch nicht in den Genuss unserer hochwertigen Audiokonverter, Schnittstellen sowie Test- und Messlösungen gekommen sind. Besonders wichtig ist uns das exzellente Service-Angebot von cma audio, denn die Kunden stehen für uns stets an erster Stelle.“ Christof Mallmann, Geschäftsführer der cma audio GmbH, sieht in der Zusammenarbeit eine sinnvolle Erweiterung des Vertriebsportfolios von cma audio: „Wir freuen uns, Prism Sound hierzulande vertreten zu dürfen, da die Produkte perfekt in unser bestehendes Portfolio passen. Sie sind eine ideale Ergänzung zu unseren PCIe-Audiosystemen von MARIAN und Dante Audio-Over-IP Produkten von FERROFISH. Darüber hinaus eignen sich die Prism Sound Konverter auch hervorragend für die Kombination mit unseren hochwertigen Monitoring-Lösungen von PMC. Für Tests und Messungen setzen wir zudem selbst bereits seit vielen Jahren auf die dScope Series III von Prism Sound.“

Prism Sound Produkte entdecken

Das gesamte Produktportfolio von Prism Sound ist sowohl im Fachhandel als auch im Online-Shop von cma audio erhältlich. Der Shop sowie weitere Produktdetails sind auf www.cma.audio zu finden. Händler können sich für eine persönliche Beratung und Fragen zu individuellen Konditionen direkt an gmbh@cma.audio wenden.

Die cma audio GmbH vertreibt hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie Ultrasone, Ferrofish, Lake People, Violectric, FBT und Mogami hat cma audio sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen cma audio zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Firmenkontakt
cma audio GmbH
Christian Klotzbücher
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97 880 38-0
presse@cma.audio
http://www.cma.audio

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
cma.audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Jira-Integration von Meisterplan: Dolmetscher für Entscheider und agile Teams

Mit Meisterplan für Jira an einem Strang ziehen: Für ein funktionierendes Projektportfolio mit agilen und traditionellen Projekten

Die Jira-Integration von Meisterplan: Dolmetscher für Entscheider und agile Teams

Tübingen, 7. März 2019 – Die einen diskutieren über langfristige Planung, die anderen über kurze Sprints. Die einen schauen von oben aufs große Ganze, die anderen stecken mittendrin in Details. Immer mehr Unternehmen setzen auf agile Teams, die im Alltag längst nicht überall die gleiche Sprache wie die Portfolio-Manager sprechen. Die Arbeit der vor allem über das Projekt-Management-Tool Jira organisierten agilen Teams ist aus Entscheider-Sicht manchmal nur schwer zu durchblicken. Agile Teams sprechen über Produkt-Backlogs, Artefakte, Epics, Velocity und User Stories – während für die Portfolio-Planung ganz andere Informationen gefragt sind. Hier ist ein guter Dolmetscher gefragt. Meisterplan lässt beide Seiten durch die brandneue Jira-Integration am gleichen Strang ziehen.

Verhärtete Fronten

So flexibel Jira die Arbeit agiler Teams gestaltet, so undurchsichtig ist es für das Management. Die Zuordnung von Personal lässt sich nur schwer durchschauen – wenn überhaupt. Die zeitliche Planung von Projekten ist nur bedingt abschätzbar. Abhängigkeiten zwischen mehreren Jira-Instanzen sorgen für noch mehr Komplexität. Das Beantworten einfacher Fragen für Portfolio-Entscheidungen gleicht dem Lösen des gordischen Knoten. Meisterplan bietet einen Lösungsansatz und integriert agile Strukturen leicht erfassbar in eine dynamische Portfolio-Planung.

Missverständnisse aus dem Weg räumen

Die Knotenlöser von Meisterplan gehen dabei ebenso simpel wie effektiv vor. Eine neue Schnittstelle ermöglicht das Einbinden beliebig vieler Jira-Instanzen in das Meisterplan-Projektportfoliomanagement. Für das Management nicht relevante Jira-Informationen werden dabei herausgefiltert, um die entscheidende Frage zu beantworten: Wer arbeitet wann an welchen Projekten? Über Jira administrierte und klassisch geführte Projekte werden im Meisterplan-Interface greifbar gemeinsam dargestellt, um ein klares Gesamtbild des aktuellen Portfolios und der Personalauslastung zu zeichnen. Ein solcher Überblick ermöglicht es Entscheidern erst, Probleme zu erkennen und darauf zu reagieren. Braucht ein Projekt mehr Mitarbeiter? Stimmen die Prioritäten noch? Wird das wichtige Feature rechtzeitig fertig? Solche Fragen lassen sich mit Meisterplan für Jira beantworten.

Hand in Hand arbeiten

Meisterplan greift dabei nicht in Jira-Planungen ein – agile Teams haben die Freiheit zu arbeiten, wie sie möchten. Die Cloud-Software gibt stattdessen den Product Ownern agiler Teams die Möglichkeit, Team-Zuteilungen und Timings grob vorzunehmen. Auf dieser Datengrundlage errechnet Meisterplan die im vorgegebenen Zeitraum voraussichtlich abgeschlossenen Projekt-Bestandteile – und gibt ebenfalls an, wie viel Zeit für einen kompletten Abschluss eines Projekts nötig wäre. Auf dieser Grundlage kann das Management fundierte Entscheidungen treffen und mit Product Ownern in den Dialog treten, um gemeinsam das beste Vorgehen zu ermitteln und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Hand in Hand eben, mit Meisterplan für Jira.

Einfach ausprobieren

Neugierig geworden? Meisterplan kann unkompliziert und unverbindlich 30 Tage lang kostenlos getestet werden – und zwar in vollem Umfang inklusive einer Beratung durch das Meisterplan-Team. Anschließend kann das Tool wahlweise als monatliches oder jährliches Abonnement weitergeführt werden – der Preis richtet sich dabei fair nach der Anzahl der Ressourcen, die verwaltet werden sollen. Alle weiteren Informationen zu Meisterplan und die Möglichkeit, direkt mit der kostenlosen Testphase durchzustarten gibt es unter www.meisterplan.com/de

Meisterplan ist eine cloudbasierte Lösung für Projektportfoliomanagement aus Deutschland. Seit 2013 helfen mittlerweile 40 Mitarbeiter über 250 Kunden dabei, bessere Portfolio-Entscheidungen zu treffen. Mit Standorten in Tübingen, Seattle und Toronto ist das Team international aufgestellt und sorgt weltweit mit einer speziellen Lean-PPM-Methode für Pläne, die einfach funktionieren. Meisterplan ist ein Produkt der itdesign GmbH, die seit über 20 Jahren Unternehmen mit CRM- und PPM-Lösungen beratend zur Seite steht. Für weitere Informationen besuchen Sie: https://www.meisterplan.com/de/

Firmenkontakt
itdesign GmbH
Marke: Meisterplan
Friedrichstraße 12
72072 Tübingen
+49 7071 3667-7600
mail@meisterplan.com
https://meisterplan.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
meisterplan@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Professionelle Klangpräzision als Hörerfahrung: PSI Audio Hörraum mit A23-M und AVAA C20 während Musikmesse / Prolight+Sound 2019

Professionelle Klangpräzision als Hörerfahrung: PSI Audio Hörraum mit A23-M und AVAA C20 während Musikmesse / Prolight+Sound 2019

Während der Musikmesse und Prolight+Sound 2019 in Frankfurt zeigt PSI Audio den brandneuen A23-M Präzisions-Studiomonitor und die aktive Bassfalle AVAA C20 sowie eine Reihe weiterer Aktivmonitore im Maritim Hotel direkt am Messegelände. Besucher der Messe erreichen das Hotel innerhalb weniger Gehminuten und können dann die feinsten Präzisionsabhörsysteme genießen. Das jüngste Drei-Wege-System A23-M stellt mit seinen speziell entwickelten Treibern ein Highlight des Hörraums dar, auch andere Modelle stehen aber für eine Vorführung bereit. Beeindruckend ist sicherlich die Demonstration der aktiven Bassfalle AVAA C20, deren Effekt in dem akustisch unbehandelten Hotelzimmer besonders deutlich zutage tritt. Die Vorführungen finden am Abend des 3. April und über den gesamten Tag am 4. April statt. Sie sind kostenlos, PSI Audio wäre aber für eine Anmeldung im Vorfeld dankbar. Dazu genügt eine E-Mail an info@psiaudio.swiss. Aktuelle Informationen zum Hotelzimmer stehen dann immer auf der PSI Audio Website zur Verfügung: www.psiaudio.swiss

Yverdon-les-Bains, 7. März 2019 – Wenige Produkte lassen sich auf einer Messe so schwer vorführen wie Monitorlautsprecher. Während Equipment für Aufnahmen und Mix meistens über Kopfhörer getestet werden kann, gibt es für Lautsprecher keine solche Möglichkeit. Aus diesem Grund bietet PSI Audio einen Hörraum im Maritim Hotel direkt am Messegelände von Musikmesse und Prolight+Sound 2019. Dort werden der ganz neue Drei-Wege-Monitorlautsprecher A23-M und die aktive Bassfalle AVAA C20 sowie weitere Produkte vorgeführt.

Qualität für die Ohren: der PSI Audio Hörraum

Eine Suite im Maritim Hotel ist sicherlich keine Studio-Umgebung, aber zur Beurteilung der klanglichen Qualitäten von PSI Audio Monitorlautsprechern eignet sie sich deutlich besser als ein Stand in einer Messehalle. Das Maritim Hotel liegt direkt neben dem Gelände der Messe Frankfurt, wo Musikmesse und Prolight+Sound stattfinden. So können Besucher der Messe problemlos zum PSI Audio Hörraum gelangen. In einer bequemen (und klimatisierten) Atmosphäre können die Gäste dann die außergewöhnlichen Klangeigenschaften der PSI Audio Produkte erleben und sich mit den Schweizer Experten austauschen.

Schweizer Präzisionsmonitore: A23-M

PSI Audio stellte auf der NAMM 2019 mit dem A23-M einen komplett neuen aktiven Studiomonitor vor. Das neue Modell basiert auf dem A25-M und erhält dessen Drei-Wege-Konzept, verpackt dieses aber in ein deutlich kompakteres Gehäuse. Der Mittentreiber wurde speziell für den A23-M entwickelt und erreicht außergewöhnliche Werte für Schalldruckpegel, Frequenzlinearität und Verzerrung. Der Mittentreiber und der Hochtöner sind auf einer quadratischen Platte montiert, die gedreht werden kann, um das Abstrahlverhalten für eine liegende oder aufrechte Aufstellung zu optimieren. Wie die anderen Modelle der umfassenden Serie aktiver Studiomonitore von PSI Audio ist auch der A23-M mit firmeneigenen Technologien wie Compensated Phase Response, Adaptive Output Impedance und Class G/H Verstärkern ausgestattet. So ermöglicht er die exakteste Klangreproduktion.

Den Raum zum Klingen bringen: AVAA C20

PSI Audio lädt zum Hören in ein Hotelzimmer ein. Ein solcher Raum ist für die Demonstration von Lautsprechern sicherlich einer Messehalle vorzuziehen, akustisch perfekt ist dieser Raum aber natürlich trotzdem nicht. Praktischerweise verfügt PSI Audio über das perfekte Werkzeug, um die akustischen Eigenschaften eines solchen Raums deutlich zu verbessern: die aktive Bassfalle AVAA C20. Das innovative und außergewöhnlich effiziente System schluckt Raummoden zwischen 15 und 150 Hz, ohne auf bestimmte Frequenzen gestimmt werden zu müssen. Mittlerweile haben viele Leute vom AVAA System gehört, aber vergleichsweise wenige konnten es in Aktion erleben. Der Hörraum im Maritim Hotel gibt jedem die Möglichkeit, die unglaubliche Wirkung der AVAA C20 auf die Transparenz und Klarheit der Wiedergabe zu erfahren.

PSI Audio während der Musikmesse / Prolight+Sound 2019 erfahren

Der PSI Audio Hörraum ist während der Musikmesse und Prolight+Sound 2019 am Abend des 3. April und am 4. April den ganzen Tag über verfügbar. Die Zimmernummer ist bislang noch nicht bestätigt, wird aber über die PSI Audio Website bekanntgegeben: www.psiaudio.swiss

Die Teilnahme ist kostenlos, zur besseren Organisation der Demos bittet PSI Audio aber um eine Anmeldung. Dazu reicht eine einfache E-Mail an info@psiaudio.swiss.

Das Unternehmen PSI Audio

Seit 40 Jahren entwickelt und baut die Schweizer Firma Relec SA hochwertige Wiedergabesysteme für den professionellen Bereich, unter anderem auch als OEM-Hersteller für Studer. Als Marke hat sich PSI Audio mittlerweile fest im Bereich der Studio-Lautsprecher etabliert. Die Firmenphilosophie: 100 Prozent analoge Schaltungstechnik ohne DSP, höchste Qualität durch Fertigung in der eigenen Manufaktur – und absolut klangneutrale Darstellung. Die Lautsprecher von PSI Audio geben exakt das wieder, was in der Musik vorhanden ist, fügen nichts hinzu und lassen nichts weg. Mit der aktiven Bassfalle AVAA C20 revolutioniert PSI Audio außerdem die Raumakustik.

www.psiaudio.com

Firmenkontakt
Relec SA
Roger Roschnik
Rue de Petits-Champs 11a+b
1400 Yverdon-les-Bains
0911/310 910 -0
info@psiaudio.com
http://www.psiaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310 910 -0
0911/310 910 -99
psi-audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

ACME SW201: Smartwatch mit Sprachsteuerung

ACME SW201: Smartwatch mit Sprachsteuerung

Die smarte Uhr von ACME lässt „Knight Rider“-Kindheitsfantasien wahr werden. Mit einem lässigen Spruch in die Uhr steuert die Watch das via Bluetooth verbundene Smartphone und wählt so beispielsweise die Nummer des Taxi-Dienstes oder gibt an, wo der nächste Zug fährt, ohne einen Fingerzeig. Ein Lautsprecher zur akustischen Beantwortung gestellter Fragen ist ebenfalls vorhanden.

Termine koordinieren, die Korrespondenz im Blick behalten und nebenbei noch auf ausreichend Bewegung achten – auch das ist kein Problem mit der Smartwatch von ACME. Zusätzlich sorgt sich das kleine Armband-Gehirn um die Gesundheit des Trägers: Es misst die Herzfrequenz, erinnert daran ausreichend zu trinken, zählt Schritte und trackt andere Sportarten mittels Multi-Sport-Funktion.

Alle Benachrichtigungen werden direkt auf dem 1,30 Zoll großen Farbbildschirm der Watch angezeigt. So informiert die Uhr über eingehende Anrufe, Nachrichten sowie Social Media-Mitteilungen etc., genauso wie über verbrannten Kalorien, die zurückgelegte Entfernung und mehr. Weitere Features der ACME SW201 sind Vibrationsalarm, Fernbedienung der Smartphone-Kamera oder zur Musiksteuerung, Wetteranzeige, Diktiergerät und Alarm bei Verlust des Geräts.

Wenn der Nutzer ins Land der Träume entschwindet, ist die SW201 hellwach und überwacht die Anzahl der geschlafenen Stunden, misst die Tief- sowie Leichtschlafphasen und gibt die genaue Einschlaf- und Aufwachstunde an. Mit nur 66 g lässt sich die Uhr bequem tragen und schmückt dabei das Handgelenk von Damen und Herren gleichermaßen. Das Armband besteht aus widerstandsfähigem Silikon und ist in einem edlen Schwarz gehalten, während sich das Uhrengehäuse und die Schnalle in Silber absetzten. Der Li-Ion-Akku sorgt für bis zu 48 h Laufzeit.

Ab sofort ist die ACME SW201 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 99,99 EUR im Handel erhältlich.

Link zur Pressemitteilung

Die Marke ACME bietet Produkte aus den Bereichen IT- und Unterhaltungselektronik, darunter Kameras, Kopfhörer, Activity Tracker und weiteres elektronisches Zubehör. Die mit zahlreichen Design-Awards prämierte Untermarke „Urban Harmony“ steht für Audio-Produkte, wie Kopfhörer und Lautsprecher. Das Headquarter von ACME Europe befindet sich in Litauen mit verschiedenen Sales-Offices in ganz Europa. Weitere Infos finden Sie unter www.acme.eu

Firmenkontakt
ACME
Presse Abteilung
Raudondvario pl. 131B
LT-47191 Kaunas


acme@konstant.de
http://www.acme.eu

Pressekontakt
PR KONSTANT
ACME Pressekontakt
Niederkasseler Straße 2
40547 Düsseldorf
0211-73063360
0211-73063389
acme@konstant.de
http://www.konstant.de

Quelle: pr-gateway.de

Neue Verbindungen nach Taschkent und attraktives Stopover-Programm: Air Astana stärkt den Astana Airport als internationales Drehkreuz

Neue Umsteigeverbindungen ab April 2019 von Frankfurt nach Taschkent – Bis zu 30 Tage Aufenthalt ohne Visum in Usbekistan – Kurzaufenthalt in der modernen Hauptstadt Astana bereits ab 1 US-Dollar

Neue Verbindungen nach Taschkent und attraktives Stopover-Programm: Air Astana stärkt den Astana Airport als internationales Drehkreuz

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, startet im Sommerflugplan 2019 mit neuen Umsteigeverbindungen ab Frankfurt am Main über das internationale Drehkreuz Astana nach Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans nördlich der Großen Seidenstraße. Die Flüge von Frankfurt starten ab 1. April 2019 jeweils um 18.55 Uhr immer dienstags, mittwochs, samstags und sonntags. Nach kurzem Umsteigen am modernen Astana International Airport erreichen die Fluggäste Taschkent am Morgen des folgenden Tages. Die Reisezeit beträgt auf dem Hinflug 9 Stunden und 45 Minuten, von Taschkent nach Frankfurt 11 Stunden und 20 Minuten. „Mit den neuen Verbindungen nach Taschkent offeriert Air Astana Geschäfts- sowie Urlaubsreisenden ein weiteres interessantes Ziel in Zentralasien“, so Susith Hettihewa, Senior Regional Manager EU Central & East, Turkey, Ukraine and the Caucasus von Air Astana, beim Medienevent der Fluggesellschaft auf der globalen Reisemesse ITB Berlin. Auf der Strecke Frankfurt-Astana werden saisonal die Flugzeugtypen Boeing 757-200 und 767-300 eingesetzt. Beide Muster verfügen über Plätze in der Business sowie Economy Class, neueste Technik und bieten unter anderem persönliche Inflight-Entertainmentsysteme sowie moderne Sitze mit viel Beinfreiheit. Weiter nach Taschkent geht es mit modernen Mittelstreckenflugzeugen der neuesten Generation.

Usbekistan vereinfacht Visa-Bestimmungen

Zu Beginn dieses Jahres hat Usbekistan die Einreisebestimmungen vereinfacht. So besteht unter anderem für Staatsbürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz keine Visumspflicht mehr – Besucher können sich bei touristischen, privaten und geschäftlichen Reisen bis zu 30 Tage im Land aufhalten, ohne ein Visum beantragen zu müssen. „Wir freuen uns, dass zusätzlich zu unseren komfortablen Verbindungen nach Taschkent nun auch die Einreise für unsere Passagiere vereinfacht wird. Das macht die Destination als Reiseziel noch attraktiver“, so Hettihewa.

In seiner über 2.000 Jahre alten Geschichte hat sich Taschkent von einer kleinen Siedlung zu einer der größten Städte Zentralasiens entwickelt. Die Stadt an der Grenze zu Kasachstan am westlichen Rand des Tian-Shan-Gebirges ist mittlerweile eine Metropole mit rund drei Millionen Einwohnern. Taschkent ist zugleich Wirtschaftsstandort, Verkehrsknotenpunkt sowie Kulturzentrum mit Universitäten, Theatern und Museen. Als Hauptverbindung zwischen Ost und West auf der Großen Seidenstraße spielte die Stadt immer eine wichtige Rolle.

Stopover Holidays ab 1 US-Dollar

Wer beim Flug über das moderne Drehkreuz Astana International Airport noch einen Aufenthalt in der kasachischen Hauptstadt einlegen möchte, für den bietet die Airline ein eigenes „Air Astana Stopover“-Paket an. Über Stopover Holidays gibt es eine Übernachtung in einem Drei- oder Vier-Sterne-Hotel inklusive Frühstück sowie Transfer vom/zum Flughafen ab 1 US-Dollar. Darüber hinaus können zusätzliche Übernachtungen ab 65 US-Dollar oder beispielsweise eine dreistündige Stadtrundfahrt hinzu gebucht werden. Weitere Informationen zu den Air Astana Stopover Holidays gibt es unter www.airastana.com/ger/de-de/Planen/Stopover-Holidays.

Über Air Astana

Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, bedient gegenwärtig über 60 inländische und internationale Routen von den Drehkreuzen Astana und Almaty. Die Airline wurde 2001 gegründet und begann den Flugbetrieb am 15. Mai 2002. Die Air Astana Flotte besteht aus Flugzeugen der Muster Boeing 767, 757, Airbus A319, A320, A320neo, A321, A321neo sowie Embraer 190. Air Astana wurde als erste Fluggesellschaft für die Region Russland, der GUS-Staaten und Osteuropa 2012 mit 4 Sternen bei den begehrten Skytrax World Airline Awards ausgezeichnet und auch als „The Best Airline in Central Asia and India“ gewürdigt. Beide Auszeichnungen konnten auch 2013, 2014, 2015, 2016, 2017 und 2018 errungen werden. Air Astana ist ein Joint Venture zwischen Kasachstans National Wealth Fund Samruk Kazyna und BAE Systems mit einem jeweiligen Anteil von 51 und 49 Prozent. Bei den Travelers“ Choice Awards 2018 von Trip Advisor wurde Air Astana zum Gewinner in der Kategorie Regional-Asia gewählt.

Firmenkontakt
Air Astana
Sven Gossow
Kaiserstrasse 77
60329 Frankfurt am Main
069 – 770 673 015
fra.sales@airastana.com
http://www.airastana.com

Pressekontakt
Claasen Communication
Maria Greiner
Hindenburgstraße 2
64664 Alsbach
06257 – 6 87 81
airastana@claasen.de
http://www.claasen.de

Quelle: pr-gateway.de

GELD SPAREN – VERLIEBEN UND GRATIS GEMEINSAM VERREISEN

GELD SPAREN - VERLIEBEN UND GRATIS GEMEINSAM VERREISEN

Dublin, 07.03.2019 – Wenn du zwischen 18 und ?? Jahre alt bist und meinst, in deinem Leben fehlt die Romantik und das Gefühl, glücklich verliebt zu sein, dann solltest du weiterlesen und dich unbedingt bei der Partnervermittlung TTPCG ® melden!

Das TTPCG ® Team verliebt dich

TTPCG ® bietet Singles den Service schnell und zuverlässig, dazu noch sehr preiswert, den wirklich passenden Partner kennenzulernen. Die in vielen Ländern arbeitende Partnervermittlung wurde bereits im Jahr 1981 gegründet und kann mit Recht behaupten, über eine aussergewöhnliche Historie zu verfügen. Auch war es diese Partnervermittlung, die Meilensteine setzte und Innovationen einführte, die teilweise noch heute einmalig sind.

Matching im Paarverhalten, Hightech, Menschlichkeit rund um die Uhr

Im Jahr 1982 führte diese Partnervermittlung eine wissenschaftliche Methode ein und dürfte damit die erste Partnervermittlung sein, die dich mit einer solchen sehr zielsicheren Methode vermittelt. Neue Erkenntnisse und Ergebnisse der Forschung fliessen ständig ein. Damit zählt die TTPCG-Matching Methode zum Besten, was sich partnersuchende Menschen heute kaufen können. Sämtliche Erkenntnisse dazu, wie Singles schnell oftmals lange ersehntes Partnerglück finden, bündeln sich im TTPCG-Exklusiv Erfolgsprogramm. Der Name unterstreicht den Erfolg zum Partnerglück und das Paket bietet dir sagenhaft viele Features, um dein Partnerglück schnell zu finden. Eine garantierte Anzahl von aktiven Partnervorschlägen, passive Partnervorschläge unbegrenzt, eine Leistungs- und eine Geld zurück Garantie, individuellen Service durch das Customer Team an jedem Tag an 24 Stunden und noch vieles mehr.

Module für jeden Anspruch zum nachhaltigen Glück in der Partnerschaft

Die Wahl des wirklich passenden Partners gehört zu den wichtigsten Entscheidungen in deinem ganzen Leben. Gerade deshalb sollte auch der Weg zum künftigen Lebenspartner individualisiert sein. Module, von TTPCG ® entwickelt, bieten dir Individualität pur zur schnellen, sicheren und unkomplizierten dazu preiswerten Partnervermittlung. Das Modul I like you bietet dir mittels einer online Diashow die Sicherheit, dass es wegen des Aussehens zu keinem Frust beim ersten Date kommen wird. Gefällt das Aussehen des künftigen Partners, wird auch ein schnelles Rendezvous herbeigesehnt. Klarer Vorteil für dich. Mit dem Modul we ask können auch sehr ausgefallene Wünsche erfüllt werden. Bist du sehr klein oder extrem gross? Hast du ein Handicap? Bist du Landwirt und suchst eine liebe Partnerin, welche deine Landwirtschaft akzeptiert? Nehmen Facetten der Sexualität für dich einen hohen Stellenwert ein? Solche sehr individuellen Wünsche können nur wenige Partnervermittlungen erfüllen. Für das TTPCG ® Team kein Problem. Auch das einzigartige Modul together step by step zu buchen, ist immer sinnvoll. Das Modul ist ein technisch einmaliges Highlight. Nach dem Erhalt eines jeden Partnervorschlags kannst du, mittels eines Schlüssels ständig Informationen zu jedem Partnervorschlag übermitteln. Damit nimmst du online aktiv teil an deiner Partnersuche.

Das Beste wie immer zum Schluss

TTPCG ® ist bekannt als low prices Partnervermittlung. Ab dem 09.03.2019 gibt es bei TTPCG ® Rabatte für dich. Dazu schenkt dir TTPCG ® einen Gutschein, natürlich für dich und deine neue Liebe, mit diesem Gutschein könnt ihr gemeinsam und frisch verliebt einen Kurzurlaub erleben. Gratis kannst du TTPCG ® unter www.taylorgroup.ch schon mal testen.

Du hast einen Pressebericht des Journalisten Gary O’Sullivan, Dublin, Irland gelesen. Vielen Dank dafür. Der Bericht ist entstanden im Auftrag des press office der Tim Taylor Group, 244 Madison Avenue, 10016-2817, New York City, USA.

Unternehmen der Tim Taylor Group sorgen mit einer weltweit einmaligen Methode für das Partnerglück von Millionen Menschen. Wir wachsen kontinuierlich und suchen Verstärkung im Team. Fragen Sie uns. Es kann Ihr Traumjob werden.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
Pressebüro der Tim Taylor Group
John Miller
Madison Avenue 244
10016-2817 New York City
+ 1 213 943 3194
pressoffice@ttpcg.us
http://www.ttpcg.us

Quelle: pr-gateway.de<br

AIFS Join the World Tour: So geht man ins Ausland

AIFS Join the World Tour: So geht man ins Ausland

(Mynewsdesk) Au Pair, Freiwilligenarbeit, Work and Travel, Auslandsstudium, Sprachreisen, Auslandspraktika, Schüleraustausch, Auslandssemester: Es gibt so viele Möglichkeiten, um während und nach der Schule ins Ausland zu gehen, dass viele den Überblick verlieren.

Der Reiseveranstalter AIFS Educational Travel, einer der führenden Anbieter von Auslandsprogrammen und Marktführer in Deutschland, stellt bei kostenlosen Infotagen die zahlreichen Austauschprogramme vor. Die Besucher erhalten die Möglichkeit sich von AIFS Beratern und ehemaligen AIFS Teilnehmern informieren und Fragen beantworten zu lassen.

Vorab können sich Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Eltern im Internet auf www.aifs.de schon mal einen Überblick verschaffen und für die kostenlose Veranstaltung hier anmelden: www.aifs-tour.com. Dort finden Sie auch alle Termine der AIFS Joint he World Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei lohnt sich der Besuch eines Events zusätzlich: Alle Besucher, die sich vorab anmelden, bekommen ein Willkommensgeschenk.

Um einen Überblick der vielfältigen Möglichkeiten zu bekommen, gibt es ein Vortragsprogramm, das die Vorteile der verschiedenen Auslandsprogramme erläutert. Dabei geht es zum einen um die Programmtypen wie Work and Travel oder Auslandspraktika, aber auch um Bedingungen und Vorbereitungen, die man treffen muss. Das reicht von der Visabeschaffung über die Krankenversicherung bis hin zu Unterkunft und Verpflegung. „Hier bieten renommierte Organisationen wie AIFS, die schon seit Jahrzehnten solche Programme anbieten, Komplettpakete an, die vom Flug bis zur Studentenbude auf dem Campus oder dem Zimmer in der Gastfamilie inklusive Verpflegung alles enthalten. Unangenehme Überraschungen gibt es da nicht“, sagt AIFS Sprecherin Sybille Schmitz.

Bei Komplettprogrammen wissen die Teilnehmer schon vor dem Abflug, was der Auslandsaufenthalt kostet. Die Suche nach einer Wohnung, günstigen Versicherungen und Flügen entfällt, selbst Kosten wie Studien- oder Schulgebühren sind in den Paketen enthalten. „Es gibt bei Auslandsaufenthalten immer wieder Probleme oder Kosten, an die man vorher nicht gedacht hat. Deshalb ist es so wichtig, sich im Vorfeld umfassend zu informieren“, so Schmitz. „Das geht auf unseren Infotagen der Join the World Tour in kurzer Zeit in geballter Form.“

AIFS als amerikanischer Anbieter vermittelt Aufenthalte in alle englischsprachigen Länder wie den USA und Großbritannien, Australien und Neuseeland, Kanada und Irland. Angeboten werden aber auch Programme in Asien, etwa auf Bali, in Sri Lanka, Nepal, Thailand und Japan, in den afrikanischen Ländern Madagaskar, Mauritius, Südafrika, Sansibar und Swasiland sowie in Süd- und Mittelamerika, etwa in Peru, Argentinien und Costa Rica.

Für den kostenlosen Besuch ist eine Anmeldung unter www.aifs-tour.com erwünscht, um AIFS die Möglichkeit zu geben, auf die verschiedenen Informationsbedürfnisse reagieren zu können.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AIFS – Educational Travel

AIFS ist eine Tochter der American Institute For Foreign Study Group (AIFS), dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Educational Travel. Der Hauptsitz ist in Stamford, Connecticut, USA. Neben der Geschäftsstelle in Bonn gibt es weltweit weitere u. a. in Australien, England und Polen sowie eine Zweigniederlassung in Österreich.

Seit der Gründung im Jahr 1964 haben mehr als 1,75 Millionen junge Menschen weltweit an den Programmen von AIFS teilgenommen. Aus dem deutschsprachigen Raum wagen jährlich an die 5.000 Teilnehmer mit uns den Sprung in ein neues Land, um dort Sprachen zu erlernen und neue Kulturen zu erleben.

Wir bereiten junge Menschen umfassend auf den Auslandsaufenthalt vor, buchen die Flüge, unterstützen die Teilnehmer und deren Familien vor ab, während und nach ihrem Auslandsaufenthalt in allen Belangen.

Firmenkontakt
AIFS – Educational Travel
Sybille Schmitz
Friedensplatz 1
53111 Bonn
0228 / 957 30-0
sschmitz@aifs.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/aifs-join-the-world-tour-so-geht-man-ins-ausland-26902

Pressekontakt
AIFS – Educational Travel
Sybille Schmitz
Friedensplatz 1
53111 Bonn
0228 / 957 30-0
sschmitz@aifs.de
http://shortpr.com/zfs4rp

Quelle: pr-gateway.de<br

SightCity in Frankfurt

Größte Hilfsmittelmesse der Welt für Sehbehinderte und Blinde

SightCity in Frankfurt

Vom 8. bis 10. Mai zeigt die SightCity in Frankfurt, wie Barrierefreiheit für sehbehinderte und blinde Menschen heute gelebt werden kann. Hilfsmitteltrends aus über 20 Ländern erwarten die Besucher. Mehr als 120 Aussteller und ein Vortragsprogramm informieren auf der weltweit größten Fachmesse ihrer Art über neue Technik, Hilfsangebote und medizinische Fortschritte. Der Eintritt ist frei.

Mobil sein, selbstständig Dinge erledigen, mit anderen Menschen kommunizieren – moderne Technik unterstützt Sehbehinderte und Blinde in zahlreichen Situationen. Und immer wieder entstehen neue Ideen, die den Alltag barrierefreier machen. So bringt zum Beispiel eine neue App („Facing Emotions“) jetzt sogar Emotionen der Mitmenschen direkt auf das Smartphone. Über die Kamera werden Gesichtsausdrücke erkannt und in Töne umgewandelt. „Mit einer Vielzahl solcher praktischer Funktionen haben Smartphones und Tablets die Hilfsmittelbranche in den letzten Jahren wirklich bereichert und spielen auch auf der SightCity eine große Rolle“, erklärt Ingrid Merkl, Geschäftsführerin der SightCity GmbH und Leiterin des Messe-Organisationsteams. „Außerdem zeigen Aussteller aus ganz Europa, den USA und Asien ihre Innovationen und bewährten Hilfsmittel für Alltag, Schule und Beruf – vom Langstock bis zu sprechenden Küchengeräten.“

Die SightCity findet bereits zum 17. Mal statt. An drei Messetagen können die Besucher auf 4.500 Quadratmetern verschiedene Hilfsmittel testen und Beratungsangebote kennenlernen. Auch viele Verbände, Ausbildungsanbieter und Reiseunternehmen sind unter den Ausstellern.

Vorträge zu Medizin, Reha und Teilhabe

Täglich bietet das SightCity Forum mit einem umfassenden Vortrags- und Weiterbildungsprogramm Einblicke in den Stand von Medizin und Rehabilitation. Wie können diese Bereiche Betroffene am besten unterstützen und optimal zusammenarbeiten? Unter dem diesjährigen Schwerpunkt „Medizin, Rehabilitation, Teilhabe“ gehen Mediziner und Spezialisten aus dem Bereich Low Vision diesen Fragen nach. Neben Patientensymposien zu Erkrankungen wie Altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) und Glaukom informieren Vorträge unter anderem über genetische Erkrankungen und Schlafstörungen von blinden und sehbehinderten Menschen. Im Patienten-Talk berichten Nutzer über ihre Erfahrungen mit der Netzhautprothese Argus II. Bei einer Plenumsdiskussion und Vorträgen des Netzwerks „Berufliche Teilhabe“ der Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke können Besucher mit Vertretern aus Reha, Medizin, Selbsthilfe und weiteren Bereichen über aktuelle Themen der Aus- und Weiterbildung sprechen.

Im Sommer 2018 ging die erste „Medizinisch Berufliche Orientierte Rehabilitation für sehbehinderte/blinde Menschen“ (MBOR) mit einer Pilotphase an den Start. Sie bietet erstmals für Menschen, die mitten im Beruf stehen und erblinden, eine sechswöchige Reha. Die drei in Deutschland tätigen Rehabilitationseinrichtungen in Masserberg, Höchenschwand und Hürth stellen im SightCity Forum ihre Arbeit vor. Weitere Themen sind unter anderem Hör-Sehbehinderung und Taubblindheit, Hilfen für ein barrierefreies Zuhause und der Umgang mit Touchscreens und PC. Die Teilhabe an Sportarten steht ebenfalls im Mittelpunkt, zum Beispiel im Luftgewehr-Schießsport für Blinde oder beim Besuch eines Fußballspiels mit Blindenreportage durch Stadionkommentatoren.

Das SightCity Forum wird gefördert durch die „Marga und Walter Boll-Stiftung“. Für die inhaltliche Gestaltung sind neben dem Aachener Centrum für Technologietransfer in der Ophthalmologie (ACTO) e. V. die PRO RETINA Deutschland e. V., der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) e. V. und die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke verantwortlich. Die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA unterstützt über einen Zuschussgeber dieses Jahr auch finanziell die Ausrichtung des SightCity Forums.

Kunst fühlen

Neben der Fachausstellung macht die SightCity auch Kunst barrierefrei erlebbar. Eine „Kunstmeile“ präsentiert Tiermodelle aus Cernit der blinden Künstlerin Monika Häusler sowie Projekte von hörsehbehinderten und taubblinden Jugendlichen aus der Lehrwerkstatt des Deutschen Taubblindenwerkes in Hannover.

Telefon-Hotline

Die SightCity bietet außerdem eine Telefon-Hotline für medizinische Fragen zum Thema Auge an. Die Hotline ist unter der Rufnummer 01805 870018 (14 ct/Min.) vom 6. bis 10. Mai sowie vom 13. bis 14. Mai, jeweils von 10 bis 16 Uhr erreichbar.

Wegweiser auf der Messe

Bei der Orientierung auf der Messe hilft das Wegeleitsystem der Firma inclusion, gesponsert von der Bayer Vital GmbH. Infos unter: www.inclusion-barrierefrei.de

Ein halbstündlicher, kostenfreier Abholservice durch „SightCity-Messeguides“ (gelbe T-Shirts) bringt die Besucher außerdem sicher zur Messe. Für den kostenpflichtigen, persönlichen Begleitservice „Rent-a-Guide“ empfiehlt sich eine Vorreservierung auf www.sightcity.net. Direktbuchungen auf der Messe können nur begrenzt angenommen werden.

Veranstaltungsort der SightCity 2019 ist das Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring 15, Terminal 1, 60549 Frankfurt am Main.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten der SightCity:

8. und 9. Mai 2019: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

10. Mai 2019: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.sightcity.net

Bildquelle: @ Kerstin Philipp/SightCity

Die SightCity ist die weltweit größte Hilfsmittelmesse für Blinde und Sehbehinderte. Im Frankfurter Sheraton-Hotel präsentiert sie jedes Jahr die besten Hilfsangebote für einen barrierefreien Alltag aus mehr als 20 Ländern. An drei Tagen wird die Messe zum Treffpunkt für Experten aus Medizin, Optik und Reha, Hersteller und Betroffene.

Kontakt
SightCity GmbH
Ingrid Merkl
Hasenbergstraße 31
70178 Stuttgart
0711 6660318
0711 6660333
info@sightcity.net
http://www.sightcity.net

Quelle: pr-gateway.de<br