Aus welcher NRW-Region kommt das spannendste digitale Start-up?

Beim NRW Hub-Battle am 28.03. treten die vielversprechendsten Start-ups der Region gegeneinander an. Organisiert wird das Event von den sechs Digital Hubs des DWNRW.

Aus welcher NRW-Region kommt das spannendste digitale Start-up?

// Am 28.03. versammelt sich die gesamte Start-up Szene aus NRW in Duisburg.

// Jeweils zwei Start-ups aus den Digital Hubs Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland, Ruhrgebiet und der Start-up Region OWL kämpfen um den Titel des NRW-Start-up-Champions.

// Über den Sieg entscheiden eine hochkarätige Jury und das Publikum.

Am 28.03. trifft sich die Startup-Szene des Landes Nordrhein-Westfalen im Duisburger Landschaftspark, um den neuen NRW-Startup-Champion zu küren. Die sechs Digital Hubs des Landes in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln, Münsterland und Ruhrgebiet organisieren den gemeinsamen Wettbewerb zum zweiten Mal. Ebenfalls eingebunden ist die Startup- Region OWL, die mit den Zahnarzt-Helden, den Vorjahressieger stellen. Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten lautet: NRW als Startup-Standort stärken und zu einer attraktiven Region für Gründerinnen und Gründer machen!

Die Kernidee des NRW-Hub-Battle ist, dass analog zum Eurovision Song Contest die Regionen in einem Wettbewerb gegeneinander antreten und doch gemeinsam das Miteinander des Startup-Standorts NRW verkörpern. Jeder Digital Hub schickt dabei zwei Startups aus seiner Region ins Rennen, so dass insgesamt 14 Startups am Wettbewerb teilnehmen. Analog zum Eurovision Song Contest werden 50% der Punkte durch eine Jury und 50% durch das Publikum vergeben. Doch damit nicht genug: Die Hubs binden auch die lokalen Fanbases der Startups mit ein und organisieren jeweils einen Transport nach Duisburg. So kommt die gesamte Szene des Landes zusammen.

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart unterstützt die Veranstaltung als Schirmherr: „Der NRW Hub-Battle ist eine tolle Gelegenheit, die besten Geschäftsideen aus allen Regionen des Landes zu präsentieren und er zeigt, wie vielfältig und kreativ die Start-up Szene in Nordrhein-Westfalen ist.“ Minister Pinkwart wird die Veranstaltung besuchen und vor Ort ein Grußwort für Zuschauer/innen und Teilnehmer/innen sprechen.

In diesem Jahr wird die Veranstaltung federführend durch den ruhr:HUB organisiert. Der ruhr:HUB ist die zentrale Anlaufstelle für digitale Innovationen und Start-ups im Ruhrgebiet. Seit 2016 sogt der Digital Hub für mehr Sichtbarkeit der regionalen Start-up Szene und die Förderung einer regen Gründerkultur.

Die Veranstaltung findet am 28.03. ab 17.00 Uhr im Landschaftspark Duisburg-Nord statt. Tickets sind für 8 EUR über die Webseite https://battle.dwnrw-hubs.de erhältlich.

Die folgenden Start-ups werden für ihre Region antreten:

Bonn:

– billyard GmbH: Essenskosten halbieren! Mit der billyard App werden bis zu 52 % der Essenskosten im Rahmen der Arbeitszeit vom Staat erstattet.

– DESKCLOUD: Eine App – Alle Coworking Spaces.

Ruhrgebiet:

– Brytes: brytes unterstützt Website-Besucher durch empathische Personalisierung bei der Entscheidungsfindung und verbessert so UX und den Umsatz pro Besucher.

– Spoins: Spoins revolutioniert das betriebliche Gesundheitsmanagement für KMU und sorgt für eine nachhaltige Motivation& gesündere Lebensweise der Mitarbeiter.

Köln:

– Catch Talents: Catch Talents bietet ein auf kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnittenes eRecruiting-System mit integrierter Bewerberanalyse.

– goFLUX: goFLUX ist die erste App. die das Organisieren von Mitfahrgelegenheiten für Pendler und andere alltägliche Fahrten in wenigen Sekunden ermöglicht.

Münsterland:

– clevabit: Echtzeit Daten für Landwirte und Tierärzte digital erfassen, bündeln und in einer API bereitstellen.

– LoyJoy: Conversational Marketing Cloud für Consumer Brands.

OWL:

– CollarCare: CollarCare visualisiert die individuellen Bedürfnisse von Hunden in einer App und fördert so spielerisch ihre Auslastung und die Gesundheit.

– Lytt: Lytt ist ein digitaler Assistent, der Mitarbeitenden dabei hilft, Fehlverhalten, Bedenken und Feedback anonym und sicher mitzuteilen.

Aachen:

– DroidDrive GmbH: Ducktrain ist ein automatisiertes, elektrisch angetriebenes Leichtfahrzeugkonzept für eine flexible und kosteneffiziente urbane Transportlogistik.

ENLYZE GmbH: ENLYZE provides hassle free, easy to install one-stop shop solutionsto continuously monitor and improve inline production quality in manufacturing.

Düsseldorf:

– InnoViva: Durchatmen. Gesünder leben. innoVIVA entwickelt Atemtests für Alle. Unser LactoLevel ermöglicht Sportlern mobile Leistungsüberwachung – ohne piksen.

– STYLIQUE: STYLIQUE ist eine OnlinePlatform

Der ruhr:HUB ist die zentrale Anlaufstelle für Start-ups und Digitalisierung im Ruhrgebiet.

Das Ziel ist die intensive Verknüpfung der bestehenden Wirtschaft mit dem vorhandenen Talentpool, Forschungseinrichtungen und der Start-up Szene.

Kontakt
ruhr:HUB GmbH
Janina Lehr
Lindenallee 10
45127 Essen
020136537593
janina@hub.ruhr
http://hub.ruhr

Quelle: pr-gateway.de

"Kiel sieht Rot" – sky wird REWE

Digitale Marketingkampagne von KSK MEDIA zur Umflaggung von sky zu REWE

"Kiel sieht Rot" - sky wird REWE

Kiel, 14. Maerz 2019 – Die Kieler Onlinemarketing- Agentur KSK MEDIA setzte die Digitalstrategie der Werbekampagne „Kiel sieht Rot“ um. Diese Guerilla- Kampagne machte Kieler seit drei Wochen auf die Umflaggung der sky-Supermaerkte in REWE aufmerksam. Die Umgestaltung der Filialen findet bereits seit einigen Monaten statt. Alle verbleibenden sky-Maekte werden in den kommenden Wochen zu REWE Markten.

„Als langjaehriger Strategie-Partner von sky freuen wir uns, gemeinsam an so einer erfolgreichen Guerilla-Kampagne teilhaben zu koennen“, sagt Geschaeftsfuehrer Stefan Rutz und fugt hinzu, „KSK Media ist spezialisiert auf Onlinemarketing-Maßnahmen und als zertifizierter Google Partner sorgen wir fuer eine herausragende Sichtbarkeit im Internet.“

Die Agentur setze eine zielgruppenorientierte Digitalstrategie fuer die Kampagne um. Dabei wurden bei der „Kiel sieht Rot“- Kampagne unter anderem Banner auf zahlreichen Webseiten geschaltet, wodurch eine Vielzahl von sky-Kunden in Kiel erreicht wurden. Dafuer programmierte KSK MEDIA eine eigene Webseite als Microsite, auf welcher die Kunden ab dem 14. Maerz sehen konnen, wann genau ihr Supermarkt umgebaut und als REWE Markt wiedereroeffnet wird. Auf einer Karte sind alle sky- und REWE-Maerkte der Stadt Kiel eingezeichnet. Hier finden die Kunden weitere marktspezifische Informationen.

Ueber KSK MEDIA GmbH: KSK MEDIA ist eine international taetige Onlinemarketing Agentur mit Sitz in Kiel. Als einer von 30 zertifizierten Google-Partner in der DACH-Region ist die Agentur Spezialist fuer erfolgreiches Online-Marketing in den Bereichen SEO, SEA, Social Media sowie Webdesign. Mit dieser 360 Grad-Perspektive schafft es KSK MEDIA echte Beruehrungspunkte zu erzeugen, die bei Kunden im Gedaechtnis bleiben.

Alle weiteren Informationen zur Agentur finden Sie unter: www.ksk-media.de

Ueber KSK MEDIA GmbH:

KSK MEDIA ist eine international taetige Onlinemarketing Agentur mit Sitz in Kiel. Als einer von 30 zertifizierten Google-Partner in der DACH-Region ist die Agentur Spezialist fuer erfolgreiches Online-Marketing in den Bereichen SEO, SEA, Social Media sowie Webdesign. Mit dieser 360 Grad-Perspektive schafft es KSK MEDIA echte Beruehrungspunkte zu erzeugen, die bei Kunden im Gedaechtnis bleiben.

Kontakt
KSK MEDIA GmbH
Yasmin Daus
Ostuferhafen 15
24149 Kiel
0431 209 66 33
yasmin.daus@ksk-media.de
https://www.ksk-media.de/

Quelle: pr-gateway.de

Faster results, better prices – mufin’s audio recognition for TV and radio content gets a major upgrade

Faster results, better prices - mufin

The technology provider mufin sets new standards in audio recognition with the latest major upgrade of its technology. Now, the database search in mufin’s audioid toolbox is much faster. The improved performance allows all audioid products to be operated on smaller budgets.

To recognize content in TV and radio, a reference database must be created. audioid extracts an acoustic fingerprint of the audio from TV or radio and sends it to the reference database for comparison. Once the identical fingerprint has been found in the database, the TV or radio content is identified.

Lars Fabig, Director Business Development: „This database synchronization is a continuous process and requires a large amount of server instances for high-content projects. We have succeeded in optimizing this search process enormously. Faster database searching means fewer CPU resources and lower operational costs. So the improved core algorithm makes significant cost savings possible, regardless of whether our customers own the products themselves or simply host the products.“

In order to give each customer project an optimal balance between speed, error tolerance, and operating costs, the new upgrade comes in two configurations. One configuration is geared towards broadcast monitoring projects, while the other configuration is optimized for mobile use cases where a higher level of robustness against acoustic interference is important.

In addition to the improved algorithm, the major upgrade offers the following product enhancements:

1.An even more flexible modular audioid toolbox

2.An all-in-one Mobile SDK that supports all audioid products

3.Improved reliability through redundancy of important system components

4.Automatic monitoring of input signals and alarm notifications in case of error

5.Improved system monitoring dashboard

6.More secure and simple licensing

Existing customers can upgrade their products free of charge. New customers now benefit from the new generation of audio recognition.

mufin has been developing solutions and services for automatic content recognition and music recommendation since 2011. Based on audio fingerprinting, mufin’s modular toolbox detects audioid content on TV and radio. The software is licensed as a white label solution for B2B customers and enables the following use cases:

-Broadcast monitoring of advertising, music, and other media content

-Audience measurement

-Real-time advertising recognition

-Real-time channel detection in TV and radio

-Real-time synchronization between second screen app and TV/radio

Target groups are, among others, market research companies, media monitoring agencies and TV and radio broadcasters.

mufin GmbH is a subsidiary of Bellevue Investments GmbH & Co. KGaA and has its headquarters in Berlin.

Kontakt
mufin GmbH
Eleonore Dauenhauer
Quedlinburger Straße 1
10589 Berlin
+49 (0) 30 / 27 0041 800
press@mufin.com
http://www.mufin.com

Quelle: pr-gateway.de

Hard Rock Hotel Tenerife bestätigt das Line-Up der "Children of the 80"s"-Partyreihe für 2019

– Zehn Termine für die monatliche 80er-Jahre Themenparty bestätigt
– Headliner im Open-Air-Konzertbereich des Hard Rock Hotel Tenerife sind unter anderem Whigfield, Ice MC und GALA

Hard Rock Hotel Tenerife bestätigt das Line-Up der "Children of the 80"s"-Partyreihe für 2019

Hard Rock Hotel Tenerife hat das Line-Up der legendären Gastkünstler bekannt gegeben, die als Headliner bei den „Children of the 80″s“ Partys 2019 auftreten werden.

Zehn Termine für Hard Rock Hotel Tenerifes nostalgische 80er Partyreihe wurden für 2019 bestätigt. Den Auftakt bilden Lucrecia (eine Hommage an Celia Cruz) und Venezuelas berühmtestes Orchester (wie zuvor bereits angekündigt wurde) am 16. März.

Whigfield, Ice MC, Modestia Aparte, GALA und Rozalla werden jeweils im April, Mai, Juni, Juli und August die Freilichtbühne in der Nähe der Lagune des Hard Rock Hotel Tenerife mit ihrem Auftritt beehren.

Tina Cousins und Katrina stehen am 12. Oktober und 9. November im Rampenlicht. Bei der darauffolgenden Abschlussparty am 7. Dezember übernimmt die spanische Synth-Pop Band OBK die Bühne.

Das DJ Trio Dream Team und die lokalen Stars der kanarischen Insel Puertas Party werden die Menge bei jeder Party mit einer Setliste aus Mitsingklassikern der 80er und 90er Jahre aufwärmen – von Rock und Pop bis zu Disco und House. Akrobaten, Tänzer und Entertainer werden die Auftritte begleiten und die Partyatmosphäre mit Retro-Vibes ergänzen.

„Children of the 80″s“ wurde zum ersten Mal 2015 im Hard Rock Hotel Ibiza von The Night League organisiert und wurde schnell zu einem der erfolgreichsten Events in Ibiza für Liebhaber der Musik der 80er Jahre. Weitere Informationen unter www.childrenofthe80s.com.

Frühbuchertickets für die Events gibt es für EUR18 unter www.childrenofthe80s.com.

Gäste des Hard Rock Hotel Tenerife haben freien Zugang zu allen Live-Veranstaltungen ohne zusätzliche Kosten.

Deluxe Zimmer im Hard Rock Hotel Tenerife mit Frühstück für zwei Personen gibt es ab EUR131 ( www.hrhtenerife.com).

Hard Rock Hotel Tenerife

Das Hard Rock Hotel Teneriffa ist, neben dem im Mai 2014 eröffneten Hard Rock Hotel Ibiza, Hard Rock Internationals zweites Hotel in Kollaboration mit der Palladium Hotel Group. Das Fünf-Sterne-Hotel, gelegen an Teneriffas Südküste in Playa Paraiso, nahe Adeje, umfasst 624 Zimmer, davon 260 Suiten, die aufgeteilt sind über zwei Türme – Oasis und Nirvana. Darüber hinaus stehen drei Pools, eine Salzwasserlagune, drei nach Alter gestaffelte Kids Clubs, sowie Hard Rock-typische Einrichtungen wie der Rock Spa®, Body Rock® Gym und der weltbekannten Rock Shop® zur Verfügung. Gäste haben die Wahl zwischen sechs Restaurants: das Tapas-Restaurant Ali-Ole, das zeitgenössische asiatische Restaurant Narumi, das Steakhouse Montauk, das rund um die Uhr geöffnete Buffetrestaurant Sessions, die 3rd Half Sports Bar und The Beach Club at Hard Rock Hotel Tenerife Restaurant am Rande der Salzwasserlagune. Weitere sechs Bars bieten Gelegenheiten für einen Aperitif, After-Dinner-Drinks, frisch gekochten Kaffee, durstlöschendende Cocktails oder einfach eine schöne Aussicht – Die Dachterrasse mit der Sky Lounge The 16thbietet einen herrlichen Ausblick auf die beeindruckende Landschaft Teneriffas: vom majestätischen Teide, Spaniens höchstem Berg, bis zu der weniger bekannten kanarischen Insel La Gomera. Hard Rock Hotel Teneriffa bietet Gästen ein Musikerlebnis für alle Sinne und jede Generation, mit einem aufregenden Eventprogramm von Live-Konzerten auf der Outdoor Stage Area des Hotels, die Platz für 5000 Menschen bietet. Weitere Informationen unter: www.hrhtenerife.com

Palladium Hotel Group

Die Palladium Hotel Group ist eine spanische Hotelgruppe mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Das Unternehmen betreibt 44 Hotels mit insgesamt mehr als 14.000 Zimmern in sechs Ländern: Spanien, Mexiko, der Dominikanischen Republik, Jamaika, Italien und Brasilien. Zum Unternehmen gehören acht eigene Marken: TRS Hotels, Grand Palladium Hotels & Resorts, Palladium Hotels und Palladium Boutique Hotels, Fiesta Hotels & Resorts, Ushuaïa Unexpected Hotels, BLESS Collection Hotels, Ayre Hoteles, Only You Hotels, sowie die lizenzierte Marke Hard Rock Hotels. Alle Hotels der Palladium Hotel Group zeichnen sich durch ihre Philosophie aus, ihren Kunden stets hochwertige Produkte und besten Service zu bieten. Die Palladium Hotel Group ist Teil der Grupo Empresas Matutes (GEM). Weitere Informationen zur Palladium Hotel Group unter: www.palladiumhotelgroup.com

Firmenkontakt
Palladium Hotel Group
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.palladiumhotelgroup.com/de/

Pressekontakt
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.bprc.de

Quelle: pr-gateway.de

Abgasfreier Urlaub auf zwei Rädern

Ideales Radelland Deutschland: Tipps für schöne Touren.

Abgasfreier Urlaub auf zwei Rädern

Der Fahrradtourismus in Deutschland boomt. Immer mehr Menschen verbringen ihren Urlaub auf dem Fahrradsattel, darunter dank elektrischer Antriebsunterstützung zunehmend ältere Menschen. Und Spitzenreiter in der Beliebtheit ist dabei ganz klar Deutschland. Kein Wunder, gibt es doch kaum sonstwo eine so gute Infrastruktur wie hierzulande. Jede Menge Radfernwege und Flussradwege machen die Wahl schwer: Wo sollen wir fahren? Radtourenportale im Internet geben hier Tipps aus erster Hand.

Tipps aus erster Hand

So listet etwa die Webseite http://www.radtouren.net/ Erfahrungsberichte über mehr als 130 Radtouren innerhalb Deutschlands auf. Rund 50.000 Kilometer hat der Journalist Dieter Hurcks (69) dafür seit mehr als 20 Jahren zwischen Nordseeküste und Alpen zurück gelegt, seit 2010 häufig mit einem Pedelec. Dank dieser Tourenreports kann sich jeder, der über seine Streckenauswahl noch unschlüssig ist, vorab ein Bild machen. Zu 72 Radrouten hat der Autor Fotoschau-DVDs produziert. Zudem hat er einige Bücher für Radelfreunde verfasst wie den Titel „Rudelradeln oder: Wo ist Kurt“ über „Erheiterndes und Erhellendes“ beim Radfahren in der Gruppe. Außerdem den Radreiseführer „Spargelradweg“ über eine selbst recherchierte, 750 km lange Rundtour entlang der Niedersächsischen Spargelstraße. Die Bücher sind bei Books on Demand erschienen.

Rundkurs oder Strecke?

Wer mit dem Auto anreist und seine Räder im Gepäck hat, fährt am einfachsten einen Rundkurs. Vom Hessischen Bahnradweg bis zum 5-Flüsse-Radweg in Bayern reicht die Auswahl. Der Autor: „Das ausgeschilderte Radroutennetz in Deutschland ist inzwischen so dicht, dass sich jeder, der Karten zu lesen vermag, seinen eigenen Rundkurs zusammenstellen kann.“ Ein Fahrradnavigationsgerät oder Smartphone hilft, durchs Radwegenetz zu navigieren.

Streckenrouten quer durchs ganze Land wie die „Mittellandroute“ zwischen Aachen und Zittau oder das Netz der D-Routen ermöglichen es, auch in weniger bekannte Gegenden Deutschlands vorzudringen. „Eine Karte sollte man immer dabei haben“, empfiehlt der Radelexperte. Denn allein auf die Ausschilderung kann man sich nicht verlassen.

Unterkünfte suchen

In den „Spickzetteln“ seiner Radtourenberichte hat Hurcks viele hilfreiche Informationen auf einen Blick untergebracht wie Links zu den GPS-Dateien und zu den Touristenorganisationen, die meistens auch bei der Unterkunftssuche behilflich sind. Quartiere findet man ebenso über den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC: Bett and Bike) wie in den Radwanderführern. Immer mehr Touristenverbände bieten zudem spezielle Prospekte für Fahrradfahrer an.

Wer mit dem Fahrrad durch Deutschland fährt, erlebt sein Land viel intensiver, lernt Menschen leichter kennen und ihre Sitten und Gebräuche. Und, so der Autor von radtouren.net: „Er kann Deutschland nicht nur sehen, sondern auch hören, riechen und schmecken. Und das prägt sich viel besser ein als bei einer Autoreise!“

Bildquelle: Hurcks/radtouren.ne

Der Journalist Dieter Hurcks beschreibt auf seiner Webseite radtouren.net seine Erfahrungen auf mehr als 130 Radtouren, die er in den letzten 20 Jahren vorwiegend in Deutschland unternommen hat. Außerdem hat er inzwischen 72 Fotoschau-DVDs über seine Radreisen sowie einige Bücher zum Thema Tourenradeln verfasst.

Kontakt
radtouren.net
Dieter Hurcks
Bürgerweg 5
31303 Burgdorf
05136 896460
dieter@hurcks.de
http://www.radtouren.net/

Quelle: pr-gateway.de

Neue Methode macht Bestimmung des cw-Hintergrunds bei gepulsten Lasern zuverlässiger

Der Einsatz gepulster Laser ist in vielen Bereichen absoluter Standard

Neue Methode macht Bestimmung des cw-Hintergrunds bei gepulsten Lasern zuverlässiger

Der Einsatz gepulster Laser ist in vielen Bereichen absoluter Standard. Nahezu sämtliche Industrielaser sind mittlerweile gepulst. Diese gepulsten Laser werden vor allem in der Materialbearbeitung und im Maschinen- und Automobilbau sowie bei der Herstellung von Photovoltaik-Wafern eingesetzt. Auch in der Medizintechnik sowie in der wissenschaftlichen und industriellen Messtechnik finden gepulste Laser Anwendung. Allerdings gibt es bei gepulsten Lasern ein messtechnisches Problem: Die direkte Messung des Leistungsanteils des continuous-wave-Hintergrunds von gepulsten Lasersystemen.

Am Institut für Strahlwerkzeuge der Universität Stuttgart wurde nun ein Messgerät entwickelt, mit dem der cw-Leistungsanteil an der Gesamtleistung eines gepulsten Lasers gemessen werden kann. Dieser cw-Leistungsanteil konnte bislang mit herkömmlichen Methoden nicht exakt bestimmt werden. Bislang wird nur indirekt und rein qualitativ, beispielsweise über das Spektrum, auf den cw-Hintergrund geschlossen.

Das an der Universität Stuttgart neu entwickelte System „Background-to-Impulse Ratio Detector“ (BIRD) verwendet ein sättigbares Element mit großer Modulationstiefe, beispielsweise einen sättigbaren Absorberspiegel. Dieser sorgt für ein intensitätsabhängiges Messsignal. Die Berechnung des Anteils des cw-Hintergrunds an der Gesamtleistung des Systems basiert damit auf Vergleichsmessungen mit und ohne Übergang des Laserstrahls über das sättigbare Element. Dazu wird der Strahl in leistungsgleiche Teilstrahlen gesplittet. Ist die Gesamtleistung bereits bekannt, kann auch auf die Strahlteilung verzichtet werden. Der Aufbau bzw. die Implementierung des Systems werden dadurch noch einfacher.

Durch die Messung des cw-Hintergrundes wird die Leistungsüberwachung erweitert. Die neue Methode kann einfach in bestehende Leistungsüberwachungssysteme integriert werden.

Durch die zuverlässige Quantifizierung des Leistungsanteils des cw-Hintergrunds an der Gesamtleistung ist das neue Messverfahren „BIRD“ sehr hilfreich bei der Entwicklung von neuen Lasern.

Die Erfindung wurde in Deutschland und den USA zum Patent angemeldet und in Deutschland wurde das Patent auch bereits erteilt. Die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH unterstützt die Universität Stuttgart bei der Patentierung und Vermarktung der Innovation. TLB ist im Auftrag der Universität Stuttgart mit der weltweiten wirtschaftlichen Umsetzung dieser zukunftsweisenden Technologie beauftragt und bietet Unternehmen Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Lizenzierung der Schutzrechte.

Für weitere Informationen: Innovationsmanager Dr.-Ing. Michael Ott (ott@tlb.de)

Die Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH ist eine Agentur für Erfindungs- und Patentmanagement in Deutschland. TLB begleitet Erfindungen von Hochschulen, Unternehmen und Erfindern auf ihrem Weg von der ersten Idee bis zum wirtschaftlichen Produkt.

Kontakt
Technologie-Lizenz-Büro (TLB) GmbH
Annette Siller
Ettlinger Str. 25
76137 Karlsruhe
0721 79004-0
asiller@tlb.de
http://www.tlb.de

Quelle: pr-gateway.de

Tag der Rückengesundheit (15. März): Bei Rückenschmerzen zum Zahnarzt?

Bei Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Was absurd klingt, könnte für viele Patienten tatsächlich ein Ende der Schmerzen bedeuten…

Tag der Rückengesundheit (15. März): Bei Rückenschmerzen zum Zahnarzt?

Tag der Rückengesundheit (15. März): Bei Rückenschmerzen zum Zahnarzt?

Bei Rückenschmerzen zum Zahnarzt? Was absurd klingt, könnte für viele Patienten tatsächlich ein Ende der Schmerzen bedeuten.

Der 15.03 ist in Deutschland Tag der Rückengesundheit. Zwei Drittel der Deutschen gaben an, im letzten Jahr ständig oder vereinzelt unter Rückenschmerzen gelitten zu haben. Für die Krankenkassen sind sie eine Milliardenlast. Zu viel Zeit auf dem Bürostuhl oder unzureichend sportliche Betätigung sind häufig der Grund für die Schmerzen – doch nicht ausschließlich. Tatsächlich kann der Ursprung der Schmerzen auch eine Zahnfehlstellung sein.

„Durch einen fehlerhaften Zusammenbiss können somit ungünstige Funktionen entstehen, die sich über den Nackenbereich, die Schulter und das Becken bis zur Fußsohle auswirken: Das komplette Gangbild eines Menschen wird beeinflusst.“ sagt Prof. Dr. Steffan Kopp von der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Verlieren wir beispielsweise einen Zahn, kann dies, laut Prof. Dr. Steffan Kopp, zu einer sogenannten „Dysfunktion“ führen. Bei anhaltenden Beschwerden des Bewegungsapparats sollte man also einen Zahnarzt aufsuchen.

Erste Hinweise auf das Zusammenspiel unserer Zahnstellung mit Schmerzen in anderen Körperregionen gab es bereits in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Der amerikanische HNO-Arzt James B. Costen wies darauf hin.

Im Gegensatz zu damals haben sich die Möglichkeiten der Korrektur unserer Zahnstellung deutlich verbessert. Anstelle von festen Zahnspangen, die gerade für berufstätige Erwachsene unvorteilhaft sind, gibt es heute durchaus subtilere Lösungen. Zahnschienen stellen eine einfache und kostengünstige Lösung dar. Zudem sind sie durchsichtig und daher kaum zu bemerken. Um das gewünschte Ergebnis zu erreichen, werden sie für drei bis sechs Monate getragen. Neben den ästhetischen und gesundheitlichen Gründen für eine Zahnkorrektur, verhindern sie nächtliches Zähneknirschen, welches zu irreparablen Schäden führen kann. Dieses wird häufig durch Stress oder innere Unruhe ausgelöst und meist lediglich vom Partner bemerkt.

Durch fachübergreifende Zusammenarbeit von Ärzten könnte vielen Menschen mit chronischen Schmerzen durch eine Schienentherapie geholfen werden. Mehr Infos zu Zahnschienen und der Verknüpfung unseres Bewegungsapparates mit unserem Gebiss finden Sie hier: https://smilemeup.com/blogs/news Smile Me Up bietet Zahnschienen für die Korrektur von Zahnfehlstellungen bereits ab 30EUR im Monat an.

Gerade Zähne ohne Zahnspange – mit Zahnschienen von SmileMeUp ab 30€ monatlich!

Firmenkontakt
Smile Me Up GmbH
Emir Dzabija
Lilienthalstr. 66
40474 Düsseldorf
+49 211 43632173
info@smilemeuponline.com
https://smilemeup.com

Pressekontakt
Lastowiecki und Zahn GbR
Matthias Lastowiecki
Biberweg 23a
53842 Troisdorf
02241 8668399
kontakt@pixelrein.de
https://pixelrein.de/

Quelle: pr-gateway.de

Panasonic veröffentlicht Software-Upgrade V4 für die Communication Server seiner KX-NSX-Serie

Panasonic Business stellt ab sofort ein Software-Upgrade für die Communication Server seiner zukunftssicheren KX-NSX-Serie bereit.

Panasonic veröffentlicht Software-Upgrade V4 für die Communication Server seiner KX-NSX-Serie

Hamburg, 14.03.2019 – Mit dem Upgrade wurden generelle Leistungsverbesserungen vorgenommen und zusätzlich für eine vollständige Kompatibilität mit den IP-System-Endgeräten der neuen KX-NT600-Serie gesorgt. Das Software Release V4 ist für autorisierte Partner kostenfrei verfügbar.

Das ab März 2019 verfügbare Upgrade bringt eine höhere Flexibilität und Effizienz in die IP-Kommunikationssysteme, da Features und Vorteile der IP-Endgeräte-Serie KX-NT600 voll unterstützt werden. Davon profitieren Unternehmen aller Größenordnungen, da bessere Nutzungsmöglichkeiten und mehr Userkomfort geboten werden.

Mit den IP-Terminals der neuen KX-NT600-Serie bekommen die User eine gute Übersicht über ihre geschäftliche Kommunikation, da die LC-Displays der Endgeräte alle Details mit Markierungen oder Symbolen anzeigen und so das Informationsverständnis erleichtern. Das KX-NT680 ist mit einem Farb-LCD ausgestattet, das sehr intuitiv bedienbar ist und mit einer gezielten Verwendung unterschiedlicher Farben und Icons die Usability erhöht. Alle Terminals der KX-NT600-Serie, also KX-NT680 und KX-NT630, verfügen zudem über High Definition Audio.

Die IP-Terminals sind einfach zu installieren und werden über ein zentrales Managementsystem verbunden, das in die IP-Infrastruktur integriert ist. Alle Einstellungen können über das Netzwerk übertragen und aus der Ferne angepasst werden, was unkompliziert Firmware-Updates, Peer-to-Peer-Verbindungen, VLAN- und IP-Portflexibilität ermöglicht. Auch lokale Einstellungen können aus der Ferne konfiguriert werden, was weniger Einsätze direkt vor Ort nach sich zieht. Darüber hinaus bietet das KX-NT680 EHS (Electronic Hook Switch) und integriertes Bluetooth für die Verbindung von Headsets.

Mit dem neuesten Upgrade der KX-NSX-Serie in der Version 4 sorgt Panasonic für Investitionssicherheit und unterstützt Unternehmen dabei, auch zukünftig optimal auf die sich ständig ändernden Kommunikationsanforderungen eingehen zu können.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/kommunikations-losungen

Bildquelle: Panasonic

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und von 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.

Im Jahr 2018 feierte das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Isabela Romanski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0) 40 85 49 20 44
pbxvertrieb@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 993887-30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

Erfolg geht anders

Über 60 Autoren verraten ihren persönlichen Weg zum Erfolg – jenseits von Floskeln und angestaubten Ratschlägen

Erfolg geht anders

Wie wird man erfolgreich – beruflich oder privat – und was ist Erfolg überhaupt? Antworten darauf gibt das E-Book „Erfolg geht anders“, für das sich über 60 Autorinnen und Autoren unter dem Namen „ErfolgGehtAndersMacher“ zusammengetan haben. Sie verraten, was wirklich zählt, um erfolgreich zu sein. Leserinnen und Leser dürfen zahlreiche Tipps und Methoden erwarten, die weit über die üblichen Floskeln und „altbewährten“ Ratschläge hinausgehen. Das E-Book erscheint am 20. März und ist ein wahrer Schatz an Erfahrungen, die zwar sehr persönlich sind, von denen aber dennoch viele Menschen profitieren können.

Nicht ohne Grund lautet der Titel dieses Gemeinschaftswerkes: „Erfolg geht anders“, denn die Vielfalt ist Programm. Eines haben die über 60 Experten jedoch gemein: Sie haben alle ihre persönlichen Erfolgsziele erreicht. Nicht auf Anhieb oder einfach so – die meisten haben durchaus Rückschläge oder gar Schicksalsschläge hinnehmen sowie Niederlagen einstecken müssen. Doch letztendlich waren genau diese Hindernisse wichtige Meilensteine und Weichensteller auf dem Weg nach oben. Die persönlichen Geschichten der Autoren beeindrucken durch ihre Ehrlichkeit und Emotionalität. Keiner von ihnen ist eine „Erfolgsmaschine“, keinem wurde der Erfolg in die Wiege gelegt. So demonstriert das E-Book vor allem eines: Mit der richtigen Einstellung, Willensstärke und Strategie kann es jeder schaffen!

Erfolg geht also anders! Aber wie? Wer das wissen will, der muss dieses Gemeinschaftswerk einfach lesen, denn die eine, für alle gültige Quintessenz gibt es nicht. Die Autoren, allesamt neben ihrer Karriere auch als Berater, Trainer, Coach und Speaker tätig, verraten, wie sie sich selbst und auch andere zum Erfolg geführt haben. Ein Charakteristikum der Neuerscheinung sind die praxisnahen Tipps und Anregungen, unter denen wohl jede Leserin und jeder Leser für sich Passendes finden wird.

Das neue E-Book ist eine Entdeckung für alle, die Stillstand als Rückschritt betrachten und die sich nicht mit dem zufriedengeben wollen, was sie bisher erreicht haben. Es ist ein Ratgeber für alle, die ihre Träume in die Realität umsetzen möchten, und für Unternehmer, die ihr Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft führen möchten. Es ist schließlich für alle, die Neues wagen möchten, ihr eigenes Potenzial ausleben wollen und keine Angst davor haben, auf dem Erfolgsweg auch mal zu fallen. Das gemeinsame Motto der Autorinnen und Autoren, allesamt inspirierende Top-Speaker, lautet: Immer wieder aufstehen, die eigenen Stärken leben und vor allem an sich glauben – auch wenn es sonst vielleicht kein anderer tut.

„Erfolg geht anders/Topspeaker verraten, was wirklich zählt“ ist ab dem 20. März exklusiv bei Amazon als E-Book für nur 1,99 Euro oder direkt über den Link www.erfolg-geht-anders.de erhältlich. Alle Autoren verzichten auf Gewinne aus dem Verkauf des Buches, der Reinerlös wird zu 100 Prozent an die Deutsche Kinderkrebsstiftung gespendet.

Bildquelle: © vchalup – adobe.stock.com

Die Häusler und Bolay Marketing GmbH aus Bayreuth bietet mehr: Kompetente Beratung zu Marke, Positionierung und Design durch erfahrene Marketingstrategen. Dazu ein ganzheitliches Fulfillment. Und zwar jeweils von der Planung über die Umsetzung bis zur Erfolgskontrolle.

Firmenkontakt
Häusler & Bolay Marketing GmbH
Ralf Bolay
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 75931-0
0921 75931-20
info@haeuslerundbolay.de
http://www.erfolg-geht-anders.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Tatjana Steinlein
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593552
t.steinlein@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

Quelle: pr-gateway.de