Drei Fragen und Antworten zum Reputationsmanagement

Wissenswertes: Warum Reputationsmanagement wichtig ist und wie es funktioniert

Drei Fragen und Antworten zum Reputationsmanagement

Das Image eines Unternehmens im Internet ist besonders fragil. In Zeiten von Falschinformationen kann das Ansehen eines Unternehmens völlig unverschuldet in Mitleidenschaft gezogen werden. Nachrichten verbreiten sich über soziale Netzwerke besonders schnell. Handelt es sich dabei um eher schlechte Nachrichten, kann der Ruf des Unternehmens darunter leiden, auch wenn es sich nichts hat zuschulden kommen lassen. Mit Reputationsmanagement kann dieser Gefahr effektiv begegnet werden.

Wozu benötigen Unternehmen ein Reputationsmanagement?

Gerade Unternehmen, die sich auf einem hart umkämpften Markt bewegen, sind auf eine gute Außendarstellung angewiesen. Mithilfe eines professionellen Reputationsmanagements sorgen sie dafür, dass der gute Ruf bestehen bleibt, neue Kunden hinzugewonnen und potenzielle Geschäftspartner erfolgreich angesprochen werden. Eine gelungene Darstellung kommuniziert die Seriosität des Unternehmens und kann auch in Verhandlungen mit Banken dazu beitragen, dass ein Kredit gewährt wird. Durch ein erfolgreiches Reputationsmanagement wird Kunden signalisiert, dass sie Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens in Anspruch nehmen können, ohne dadurch ein Risiko einzugehen.

Wie kommt es zu Rufschädigungen und was leistet Reputationsmanagement?

Neben offensichtlichen Fehltritten kann die Rufschädigung auch Auslöser haben, die als solche kaum zu identifizieren sind. Manchmal reicht bereits eine Aussage in den sozialen Netzwerken, die von einigen wenigen Individuen als zweideutig aufgefasst wird, um gleich einen ganzen Shitstorm loszutreten. Auch ein unzufriedener Kunde, der einen entsprechenden Kommentar verfasst, welcher dann gut sichtbar im Netz steht, kann den Ruf des Unternehmens massiv schädigen. Dabei ist es erst einmal unerheblich, ob die Kritik berechtigt ist oder nicht. Solange der Kommentar sichtbar ist, leidet das Unternehmen an den Auswirkungen. Das Problem liegt nun darin, dass viele Unternehmen gar nicht mitbekommen, wie sie an welchen Stellen im Netz von Nutzern und Kunden bewertet werden. Die Aufgabe des Reputationsmanagements besteht also vornehmlich darin, die Reputation überhaupt im Blick zu halten, um dann zeitnah reagieren zu können.

Wie hängen SEO, Content Management und Reputationsmanagement zusammen?

Content Management sorgt dafür, dass Unternehmen mit Inhalten überzeugen. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist dafür verantwortlich, dass diese Inhalte auch gefunden werden. Beide sind entsprechend wichtige Werkzeuge, um die eigene Firma im Internet gut dastehen zu lassen. Sie bilden neben dem Produkt bzw. der Dienstleistung das Fundament für ein vertrauensvolles Kundenverhältnis.

Reputation für Privatpersonen, Firmen, Dienstleistungen oder Produkte. Zuverlässig und vertrauenswürdig kümmern sich die Brüder Bippes und ihr Team um ihre Kunden. Online Reputationsmanagement ist der Personenschutz im Internet durch Inhalte und einer Strategie.

Kontakt
Reputationsmanagement 24
Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
072212174600
07221/ 217460 9
presse@reputationsmanagement24.de
http://www.reputationsmanagement24.de

Quelle: pr-gateway.de

Gartenbau im grünen Stadtteil Stuttgart / Wangen

Zentral, ruhig, geschichtsträchtig, grün durch Garten und Grünanlagen – Stuttgart / Wangen

Gartenbau im grünen Stadtteil Stuttgart / Wangen

STUTTGART / WANGEN. Die grünen Stadtbezirke Stuttgarts zählen zu den beliebtesten Wohndestinationen der Landeshauptstadt Stuttgart. Raus aus dem Kessel, die Ruhe, den Garten, die gute Luft in den umliegenden Stadtbezirken genießen – der Traum vieler Stuttgarter. Hier ist die grüne Lunge der Stadt. Hier sorgen Gärtner mit ihren Gärtnereien, Gartenbau- und Landschaftsbauexperten für tolle Landschaften, die wichtig sind für Klima, Natur, reine Luft und Erholung.

Gärtner mit Gärtnereien, Gartenbau- und Landschaftsbau Experten in Stuttgart / Wangen

Stuttgart / Wangen – gelegen am linken Ufer des Neckars. Der Stadtbezirk ist umgeben von Untertürkheim, Hedelfingen, Stuttgart Ost / Gaisburg. Schon die Kelten schätzten die Gegend, siedelten auf dem Gebiet, wo sich heute Wangen befindet. Stuttgart / Wangen selbst hat sich zu einem starken Wirtschaftsstandort gemausert – vor allem Dienstleistungsunternehmen haben hier ihren Sitz. Arbeiten und leben in einer schönen, naturnahen Gegend. Ein Haus mit Garten in einem grünen Stadtbezirk und dennoch angebunden an einen der stärksten Wirtschaftsräume Europas – für viele Familien ein großer Traum. Wer hier einen Garten besitzt, der pflegt diesen Lebensraum. Experten wie Gärtner, Gartenbau- Betriebe, Landschaftsarchitekten helfen, aus einem Garten dauerhaft eine Wohlfühloase zu machen.

Besonderheiten gibt es in jedem Bundesland, die der Hobbygärtner kennen sollte. Rund um den Gartenbau und auch Landschaftsbau gibt es viel Wissenswertes zu beachten. Von Pflanzentipps bis hin zu der geeigneten Gärtnerei in Stuttgart.

Kontakt
MeinGarten Stuttgart / PrimSEO GbR
Prof. Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
+49 (0)7221 217460 0
+49 (0)7221 217460 9
presse@meingarten-stuttgart.de
https://www.meingarten-stuttgart.de

Quelle: pr-gateway.de

Angstpatienten finden in Karlsruhe ihren Zahnarzt

Auch als Erwachsener ohne Angst den Zahnarzt aufsuchen

Angstpatienten finden in Karlsruhe ihren Zahnarzt

Karlsruhe bringt eine hohe Lebensqualität mit sich. Diese kann aber stark eingeschränkt sein, wenn Sie oder Ihre Kinder Angst vor dem Besuch in der Zahnarztpraxis haben. Das muss nicht sein. Hier erfahren Sie, wie sich diese Angst gezielt überwinden lässt und wie man ihr sogar vorbeugen kann. Viele Erwachsene haben Angst vor dem Zahnarzt. Weil sich für Erwachsene Angst scheinbar „nicht gehört“, bringen wir diese Angst oft nicht zur Sprache. Schmerzen werden mit Tabletten bekämpft. Ein Teufelskreislauf beginnt.

Die Angst verlieren durch schonende Behandlungen und emotionale Zuwendung

Zudem kommt die Scham, dass das Gebiss offensichtlich nicht in Ordnung ist und man lange nicht beim Zahnarzt war. Das alles muss nicht sein. Die gute Nachricht: Gerade die Angst vor dem Zahnarzt ist weit verbreitet und viele Zahnmediziner sind ebenso erfahren wie einfühlsam, wenn es um den Umgang mit Angstpatienten geht. Rufen Sie am besten vorher in der Praxis an und schildern Sie Ihr Problem. Man wird sich für Sie Zeit nehmen und nichts tun, was Sie nicht möchten. Schritt für Schritt verlieren Sie Ihre Angst durch schonende Behandlungen und emotionale Zuwendung.

Schon Kindern die Angst vor dem Zahnarzt in Karlsruhe nehmen

Wenn Kinder Angst vor dem Zahnarztbesuch haben, hat dies oft zwei Gründe. Zum einen haben sie bereits ein unangenehmes Erlebnis hinter sich, weil der erste Zahnarztbesuch gleich mit einem Loch und Bohren verbunden war. Zum anderen kennen sie Schauermärchen, die Erwachsene von vermeintlich schrecklichen Zahnarztbesuchen erzählt haben. Beides können Sie durch eine gute Putzroutine und einen positiven ersten Besuch beim Zahnmediziner beeinflussen. Er wird die kleinen Patienten kindgerecht und spielerisch betreuen, sodass Angst gar nicht erst aufkommen kann.

Über eine schnelle Suche den richtigen Arzt oder Therapeuten finden. Jederzeit und überall. Egal ob Zahnärzte oder Allgemeinmediziner. Kontaktadresse, Öffnungszeiten und Angaben zum Fachgebiet.

Kontakt
Sanitalk
Dr. Thomas und Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217 460 0
07221 / 217 460 9
presse@sanitalk.de
https://www.sanitalk.de

Quelle: pr-gateway.de

Warum nicht? Arzthelfer / Arzthelferin beim Augenarzt in Mainz

Dr. med. Kauffmann beschreibt, warum MFA in seiner Augenarzt-Praxis in Mainz ein toller Arbeitsplatz ist

Warum nicht? Arzthelfer / Arzthelferin beim Augenarzt in Mainz

MAINZ. Für Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann beginnt der Tag in seiner Augenarztpraxis in Mainz mit einem wichtigen Austausch: Gemeinsam mit seinen Arzthelferinnen / MFA bespricht er den Ablauf: Was liegt an? Welche Patienten haben sich angemeldet? Sind Notfälle dazu gekommen? Wie lässt sich die Arbeit zwischen den drei Augenärzten in der langjährig etablierten Augenarztpraxis in Mainz sinnvoll und gut aufteilen? „Den MFAs in unserer Augenarztpraxis kommt dabei eine tragende Rolle zu: Sie managen die Praxisorganisation, sorgen für einen reibungslosen Betrieb und sind für unsere Patientinnen und Patienten der erste Ansprechpartner – also quasi das Aushängeschild unserer Praxis. Ganz ehrlich: Ohne ihre professionelle Unterstützung wären wir ganz schön aufgeschmissen“, schildert Dr. Thomas Kauffmann. Der Augenarzt legt deshalb in seiner Praxis Wert auf ein gutes Arbeitsklima und eine hohe Wertschätzung den ArzthelferInnen gegenüber.

Ein Job als Arzthelferin / Arzthelfer in der Augenarztpraxis in Mainz ist anspruchsvoll und spannend

Der Beruf der Arzthelfer/in in der Augenheilkunde hat sich in den zurückliegenden Jahren verändert. Wie in vielen anderen medizinischen Bereichen ist der Beruf auch in der Augenarztpraxis komplexer, technisch anspruchsvoller, aber zugleich auch vielseitiger geworden. Die Grundlage dabei ist das medizinische Fachwissen rund um das Auge. In der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis von Dr. med. Thomas Kauffmann in Mainz werden MFAs zu Voruntersuchungen des Auges und der Netzhaut sowie als Assistenz im OP-Bereich eingesetzt. „Wir versuchen immer, unsere Arzthelferinnern bzw. Arzthelfer nach ihren persönlichen Vorlieben einzusetzen. Diese können sowohl im administrativen, als auch im medizinischen Bereich liegen. Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter ihre Stärken in dem Arbeitsfeld einsetzen, in dem sie sich wohl fühlen“, beschreibt Dr. Kauffmann den Umgang. Für den Augenarzt zählt zudem die qualifizierte Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Schritt halten mit dem medizinischen Fortschritt ist seine Devise.

Stellenangebote für Arzthelferin / MTA in der Augenarztpraxis in Mainz

Auf der Internetseite der Augenarztpraxis in Mainz veröffentlichen Dr. Thomas Kauffmann und seine Kollegen regelmäßig die aktuellen Stellenanzeigen für Arzthelfer / Arzthelferinnen bzw. MTA in ihrer Praxis. „Für uns ist das mehr als ein Job. Wir setzen auf einfühlsame Helferinnen und Helfer, die für ihre Aufgabe brennen und die gerne mit vielen Menschen Kontakt haben. Das unterstützen wir von ärztlicher Seite her auch gern mit einer leistungsorientierten Bezahlung“, wirbt Dr. Kauffmann.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
presse@augenaerzte-mainz.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Quelle: pr-gateway.de

Aneurysma an der Aorta im Bauchraum früh erkennen

Gefäßchirurgen aus Siegen raten zu Screening der Aorta

Aneurysma an der Aorta im Bauchraum früh erkennen

SIEGEN. Mit einem Ultraschall-Screening lassen sich Aneurysmen an der Aorta bereits in einem frühen Stadium erkennen. Darauf weisen die Gefäßchirurgen am Diakonie Klinikum Jung-Stilling unter der Leitung von Dr. med. Ahmed Koshty hin. Eine neue Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin empfiehlt die sonographische Früherkennung eines abdominellen Aortenaneurysmas (AAA) allen Männern, die das 65. Lebensjahr erreicht haben. Bei Frauen wird das Screening empfohlen, wenn sie bestimmte Risiken aufweisen. Frauen sollten sich untersuchen lassen, wenn sie

– über 65 Jahre alt sind und

– rauchen oder früher geraucht haben.

Die Gefäßexperten raten dagegen Nichtraucherinnen von der Untersuchung ab – es sei denn, es gibt Fälle eines Aneurysmas an der Aorta im Bauchraum bei Geschwistern ersten Grades.

Aneurysma an der Aorta: Der Nutzen eines Screenings zur Früherkennung gilt als erwiesen

Während das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) bei Frauen keinen Nutzen des Screenings erkennen kann, bewertet es das Aorten-Screening bei älteren Männern als positiv. Das Institut bezieht sich mit dieser Einschätzung auf vier randomisierte, kontrollierte Studien mit rund 140.000 Teilnehmern. Danach führt das Screening über einen langen Zeitraum betrachtet zu einer Abnahme der Gesamtsterblichkeit und der Todesfälle durch ein Aneurysma. Ebenfalls rückläufig zeigten sich die Fälle von Rupturen und Notfall-OPs aufgrund eines Aneurysmas im Bauchraum. Die negative Nutzenbewertung bei Frauen liegt u.a. daran, dass von den relevanten Studien nur eine auch Frauen einschloss. Diese Untersuchung konnte keinen Vorteil in Bezug auf Ruptur-Rate und Sterblichkeit bei Frauen aufzeigen. Dennoch betonten die Autoren der Leitlinien, dass auch Frauen mit bestimmten Risiken von einem Screening profitieren können.

Familiäres Risiko bei einem Aneurysma der Aorta im Bauchraum nicht unterschätzen

Familiäre Belastung verdoppelt das Risiko für ein Aneurysma im Bauchraum. Dieses Risiko ist bei Männern mit weiblichen Verwandten, die ein AAA aufweisen, sogar um das Vierfache erhöht. Gleichzeitig betonen die Autoren der Leitlinien die Gefahr von Überdiagnosen durch das Screening der Aorta. Ab einer bestimmten Größe (5 bis 5,5 cm) müssen asymptomatische Aneurysmen trotzdem elektiv offen chirurgisch bzw. endovaskulär therapiert werden, um einer Ruptur vorzubeugen. Das Kontrollintervall eines diagnostizierten Aneurysmas an der Aorta im Bauchraum sollte sich nach der Größe und der Wachstumsgeschwindigkeit richten. Dabei zu beachten ist, dass Frauen zwar ähnliche Wachstumsraten wie Männer aufweisen, ihr Ruptur-Risiko aber um ein Vierfaches erhöht ist.

Bei Dr. med. Ahmed H. Koshty, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, liegt der Schwerpunkt auf der Therapie aller Erkrankungen der Aorta. Die Klinik ist in einem Wachstumsprozess und arbeitet eng mit Ärzten, Pflegepersonal und Physiotherapeuten zusammen.

Kontakt
Diakonie in Südwestfalen gGmbH
Dr. med. Ahmed Koshty
Wichernstraße 40
57074 Siegen
0271 333 – 4733
0271 333 – 4507
mail@webseite.de
http://www.gefaesschirurgie-siegen.de/

Quelle: pr-gateway.de