Neopost stellt die Kuvertiermaschine DS-40i vor

Produktivitätssteigerung bei der Postbearbeitung für kleine und mittlere Unternehmen

Neopost stellt die Kuvertiermaschine DS-40i vor

München, 15. Mai 2019 – Neopost, ein führender Anbieter von Kommunikationslösungen, gibt heute die Markteinführung der Kuvertiermaschine DS-40i bekannt. Sie soll kleinen und mittleren Unternehmen bei der effizienten Vorbereitung ihrer ausgehenden Post helfen. Durch Automatisierung des zeitraubenden Faltens und Kuvertierens von Briefen und anderen Dokumenten können Unternehmen viele Stunden Arbeitszeit einsparen und eine ansprechende Präsentation der ausgehenden Post sicherstellen.

Die DS-40i beschleunigt Dokumentenprozesse für maximale Produktivität und die Doppeleinzug-Erkennung hilft sicherzustellen, dass die Dokumente an die richtigen Empfänger gesandt werden. Wenn Engpässe in Postprozessen beseitigt werden, können Unternehmen Mitteilungen schneller versenden und erhalten schneller die entsprechenden Antworten.

„Für Unternehmen ist es wichtig, dass ihre schriftliche Kommunikation den richtigen Eindruck hinterlässt. Außerdem haben sie ein Interesse daran, ihre Post so schnell und effizient wie möglich zusammenzustellen und zu versenden“, erklärt Chiheb Chaouachi, Document System Marketing Manager bei Neopost. „Die Kuvertiermaschine DS-40i bietet dafür eine Reihe von Funktionen, nicht zuletzt die Zwei-Bruch-Falz-Option – so haben Kunden bei der Dokumentengestaltung die Wahl.“

Die DS-40i ist das neueste Kuvertiermaschinen-Modell von Neopost. Es bietet die folgenden Vorteile:

-Automatisiertes Falzen und Kuvertieren von Dokumenten, sodass Post schneller bearbeitet werden kann

-und die Produktivität steigt

-Vier Falzoptionen: Wickelfalz, Einfachfalz, Doppelparallelfalz, kein Falz

-Konnektivität – Bei Bedarf können die Benutzer Remote-Hilfe und Remote-Steuerung in Anspruch nehmen; außerdem sind Software-Update-Funktionen vorhanden

-Intuitive Bedienung dank Fünf-Zoll-Glas-Touchscreen, Auftragsspeicher und integrierter Assistenten-Software

-Doppeleinzug-Erkennung, um sicherzustellen, dass die Dokumente an die richtigen Empfänger gesandt wer-den

Die DS-40i ist ideal für kleine und mittlere Unternehmen, die monatlich bis zu dreitausend Briefe verschicken.

Weitere Informationen über die Kuvertiermaschine DS-40i finden Sie auf: www.neopost.de/DS-40i

NEOPOST ist ein globaler Leader in Postbearbeitungslösungen, Geschäftsprozess-Management, Customer-Experience-Management und Paketfach-Lösungen. Seine Mission ist, zuverlässige Lösungen zu liefern, die relevante und personalisierte Interaktionen schaffen.

Mit einer direkten Präsenz in 29 Ländern und mehr als 5.800 Mitarbeitern meldete Neopost für 2017 Jahresumsätze von 1,1 Milliarden Euro. Seine Produkte und Services werden in über 90 Ländern vertrieben. Neopost ist im Compartment A des Euronext Paris gelistet und gehört zum SBF 120 Index.

Für mehr Informationen: www.neopost.de

Folgen Sie uns auf: LinkedIn @Neopost – Twitter @Neopost_DE – Instagram @neopostgroup – Facebook @neopost

Kontakt
Neopost GmbH & Co. KG
Ute Jorgas
Landsberger Str. 154
80339 München
0800 1791791
neopostaktuelles@neopost.de
http://www.neopost.de

Quelle: pr-gateway.de

Kyocera übernimmt SouthernCarlson, Inc., einen U.S.-Distributor von Befestigungswerkzeugen, Werkzeugen und Verpackungen

Durch die Übernahme von SouthernCarlson, Inc., erweitert Kyocera seine Reichweite auf den nordamerikanischen Märkten für Werkzeuge und Befestigungswerkzeuge für den privaten, professionellen und industriellen Gebrauch.

Kyocera übernimmt SouthernCarlson, Inc., einen U.S.-Distributor von Befestigungswerkzeugen, Werkzeugen und Verpackungen

Kyoto/Neuss, 15. Mai 2019. Kyocera hat den Erwerb aller Anteile an SouthernCarlson, Inc. (CEO: Kenneth D. Sweder), einem U.S.-Distributor für Werkzeuge, Befestigungswerkzeuge, Verpackungen und Industriebedarf mit Hauptsitz in Omaha, Nebraska, bekannt gegeben. Im Rahmen der Vereinbarung wird SouthernCarlson als eine Tochtergesellschaft von Kyocera mit Sitz in den USA tätig sein.

SouthernCarlson bedient eine breite Palette von Endmärkten aus mehr als 150 Niederlassungen in ganz Nordamerika. Das Unternehmen ist ein führender Distributor der bekanntesten und hochwertigsten Marken von Befestigungswerkzeugen, Werkzeugen, Verpackungen, Industriebedarf und Werkzeugreparaturdienstleistungen.

Hintergrund der Übernahme

Kyocera trat in den 1970er Jahren mit einer Reihe von Hochgeschwindigkeits-Metallverarbeitungswerkzeugen in den Markt für Industriewerkzeuge ein. Seitdem hat sich Kyocera kontinuierlich zu einem Hersteller von Präzisionswerkzeugen für Anwendungen in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Energie, Medizin und Holzbearbeitung weiterentwickelt. Mit der Übernahme von SouthernCarlson wird Kyocera ein breiteres Kundenspektrum in den nordamerikanischen Märkten für Haushalts-, Fertigungs-, Industrie- sowie Befestigungswerkzeuge bedienen.

Übersicht über SouthernCarlson, Inc.

Firmenname: SouthernCarlson, Inc.

CEO: Kenneth D. Sweder

Gründung: 1947

Unternehmenszentrale weltweit: Omaha, Nebraska, USA

Kerngeschäft: Vertrieb von Befestigungswerkzeugen, Verpackungen und Industriebedarf

Mitarbeiter: Rund 1.100 (Stand: 31. März 2019)

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 286 Tochtergesellschaften (31. März 2019) bestehenden Kyocera -Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrendsten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenfachwissen. 2018 belegte Kyocera Platz 615 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 77.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2019 einen Netto-Jahresumsatz von rund 12,99 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Drucker und Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 764.000 Euro*).

Firmenkontakt
Kyocera
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 – 188
02131/16 37 – 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations und Content
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a–d
80333 München
089/2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.kyocera.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Zukunft auf fernen Planeten

PERRY RHODAN NEO feiert Band 200

Die Zukunft auf fernen Planeten

Ein unglaubliches Jubiläum für eine Serie, die eigentlich als Experiment geplant war: Am 17. Mai 2019 erscheint der zweihundertste Roman der Science-Fiction-Serie PERRY RHODAN NEO. Seit dem Oktober 2011 wurde alle zwei Wochen ein Taschenbuch veröffentlicht – allesamt mit Fortsetzungscharakter und in der nahen Zukunft spielend. Mit „Mann aus Glas“, dem neuen Roman, startet die Serie nun in eine ganz neue Handlungsepoche.

PERRY RHODAN ist die umfangreichste Science-Fiction-Serie der Welt und eine der bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum. Seit 1961 erscheint die Serie wöchentlich – jeweils als gedruckter Roman, als E-Book und als Hörbuch. Dazu kommen Bücher und Taschenbücher, Hörspiele und Hörbücher sowie verschiedene Sammelartikel.

Mit PERRY RHODAN NEO erlebt die Serie seit 2011 eine Art zweiten Anfang: Während in der klassischen Serie der Astronaut Perry Rhodan im Jahr 1971 zum Mond fliegt und dort auf Außerirdische trifft, beginnt die Reise bei NEO im Jahr 2036. Rhodan startet ebenfalls zum Mond, trifft auf die menschenähnlichen Arkoniden und einigt mit ihrer Technik die Menschheit.

In beiden Serien bleibt die grundsätzliche Moral: Perry Rhodan kämpft für Toleranz und Gleichberechtigung, für ihn stehen Menschenrechte und Frieden im Zentrum. Und was den Beginn der Serie bildete, findet seine Fortsetzung in der Zukunft des Jahres 2088.

Mehrere Autoren arbeiten an dieser neuen Vision der nahen Zukunft. In ihren Romanen verbinden sich kühne Science-Fiction-Ideen mit einer realitätsnahen Handlung. Alle zwei Wochen kommt ein PERRY RHODAN NEO-Roman in den Handel: in gedruckter Form als Taschenbuch mit jeweils 160 Seiten, als E-Book sowie als Hörbuch.

Mit dem anstehenden Jubiläumsband ändert sich der Kurs der Serie. Die Autoren erzählen in einem großen Handlungsbogen davon, wie Menschen fremde Planeten besiedeln und was dabei alles schief gehen kann. Zwar benutzen sie immer noch die Technik von Außerirdischen, längst setzen sie aber auch eigene Schwerpunkte.

Wenn man allerdings gegen Ende des 21. Jahrhunderts die ersten Kolonien auf fremden Welten errichtet, verändern sich die Menschen. Eine andere Schwerkraft oder eine andere Luft sorgen für Anpassungen … PERRY RHODAN NEO wirft einen glaubwürdigen, zudem wissenschaftlich fundierten Blick auf die Schwierigkeiten, die beim Aufbau einer solchen Kolonie entstehen würden.

Verantwortlich für die aktuelle Handlung sind die Autoren Rüdiger Schäfer, wohnhaft in Leverkusen, und Rainer Schorm, der in Freiburg lebt. Sie steuern das Geschehen, das ihre Kollegen in den einzelnen Geschichten schreiben; sie verfassen selbstverständlich weiterhin eigene Romane.

Für den ersten Band in der neuen Handlung sind sie gemeinsam zuständig: Ihr „Mann aus Glas“ zeigt die „neue Welt“ der Solaren Union – so heißt der Staatenbund der Menschen in der geschilderten Zukunft – und entwickelt die Konflikte, die für die kommenden Romane als Grundlage dienen.

„PERRY RHODAN NEO war schon immer ein Blick in eine nahe Zukunft, der möglichst realitätsnah ausfallen soll“, erläutert Klaus N. Frick, der Chefredakteur der Serie. „Mit den Romanen ab Band 200 wollen wir vor allem auch neue Leser ansprechen, die der Menschheit beim Aufbruch zu den Sternen zusehen wollen.“

PERRY RHODAN NEO 200

Rüdiger Schäfer / Rainer Schorm: Mann aus Glas

Erscheinungstermin: 17. Mai 2019

Taschenbuch, 160 Seiten Umfang – 4,20 Euro

E-Book – 2,99 Euro

PERRY RHODAN gehört zu den bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum: Die Science-Fiction-Serie erscheint seit fast 60 Jahren, wird in mehreren Sprachen veröffentlicht und gilt bei vielen ihrer Leser als Kult. Es begann 1960: Zwei der beliebtesten deutschen Science-Fiction-Autoren, K. H. Scheer und Clark Darlton, arbeiteten an einem neuen Projekt: eine Saga, die den Aufbruch der Menschheit zu den Sternen schildern sollte. Der Held: Perry Rhodan.

Was als kurzlebige Romanserie geplant war, entwickelte sich zu einem Welterfolg, der bis heute anhält. Band 1 – „Unternehmen STARDUST“ – wurde am 8. September 1961 veröffentlicht, jede Woche folgte ein neuer Roman. In mittlerweile über 57 Jahren wurde keine einzige Ausgabe verpasst: Egal ob Weltkrisen oder Naturkatastrophen passieren, egal ob Mondlandung oder Mauerfall, das PERRY RHODAN-Heft erschien. Im Februar 2019 wurde Band 3000 veröffentlicht.

Kontakt
PERRY RHODAN-MARKETING – PABEL-MOEWIG VERLAG KG
Katrin Weil
Karlsruher Straße 31
76437 Rastatt
072 22 13 430
Katrin.Weil@vpm.de
http://www.perry-rhodan.net

Quelle: pr-gateway.de

ALPHITAN Deutschland wächst weiter

Service und Verkauf von industrieller Elektronik und von Servomotoren

ALPHITAN Deutschland wächst weiter

ALPHITAN Deutschland, Teil der internationalen ALPHITAN Group mit Hauptsitz in Frankreich, eröffnet einen neuen Servicepoint in Süddeutschland.

Die Unternehmensgruppe ALPHITAN gehört zu den europaweit führenden Anbietern für die Wartung, die Reparatur, den Service und den Verkauf von industrieller Elektronik und Servomotoren. Gerade Servomotoren haben heute eine Vielzahl von Einsatzfeldern: Sie werden in industriellen Anlagen verwendet, in Werkzeug- und Verpackungsmaschinen oder in Industrierobotern.

ALPHITAN verlängert die Lebenszyklen von Maschinen unabhängig davon, ob der Hersteller den Support für bestimmte Servomotoren oder Elektronikkomponenten eingestellt hat oder nicht. Dadurch kann für die Kunden in vielen Fällen ein positiver Kosten-Nutzeneffekt erzielt werden. Defekte Baugruppen und Motoren müssen nicht entsorgt und durch Neuware ersetzt werden, sondern können – nach Reparatur und Überholung – wieder verwendet werden. Aber auch die Beschaffung passender Gebraucht- und Neugeräte ist über ALPHITAN Deutschland möglich.

„Wir haben uns in den letzten Jahren in Deutschland sehr gut entwickelt“, so Vertriebsleiter Jens Herrmann. „Unser Ziel ist es durch noch mehr Kundennähe einen besonders schnellen Hol- und Bring-Service für die Geräte unsere Kunden auch in Süddeutschland möglich zu machen. Bisher haben wir Niederlassungen in Lehrte bei Hannover und in Urmitz bei Koblenz, wo dieser Service bereits existiert und sehr gut angenommen wird. Der Süden ist etwas zu kurz gekommen. Das wollen wir ändern.“

Deshalb baut das Unternehmen nun ein zusätzliches Warenlager mit umfangreichem Sortiment an Gebrauchtgeräten sowie eine Reparaturannahme in Kirchheim unter Teck auf. Die Nähe zu dem maschinenbaustarken Großraum Stuttgart und die gute Anbindung an die A8 waren für die Standortentscheidung mit maßgebend.

Die Idee, zu reparieren statt einfach auszutauschen ist in Deutschland zunehmend im Bewusstsein von Maschinenbauunternehmen und Dienstleistungszentren verschiedenster Ausrichtung. Eine Maschine zu überholen ist aus wirtschaftlichen Überlegungen sinnvoll, aber auch oft einfach der Tatsache geschuldet, dass es das entsprechende Modell neu einfach nicht mehr zu kaufen gibt. Die Verlängerung der Lebenszeit von Technik schont zudem die Umwelt.

„Der deutsche Markt ist nach wie vor attraktiv und verfügt noch über Wachstumspotential“, versichert Herrmann, „deshalb verfolgt ALPHITAN in den kommenden Jahren eine kontinuierliche Expansionsstrategie.“

Genau so zupackend ist auch die Werbefigur, die sich das Unternehmen gewählt hat. Alphititan nennt sich der Kraftprotz, der jetzt also auch das Schwabenland erobern will.

ALPHITAN ist eine Unternehmensgruppe mit Wurzeln in Deutschland und Frankreich. Sie nimmt jährlich Reparaturen an vielen tausend Geräten, Motoren und elektronischen Komponenten vor und beschäftigt in Europa rund 300 spezialisierte und erfahrene Mitarbeiter.

Mittlerweile ist sie auch in China mit einer Niederlassung vertreten.

Zu ALPHITANs Kunden gehören zahlreiche namhafte Unternehmen der verarbeitenden und produzierenden Industrie.

Kontakt
ALPHITAN Group
Jens Herrmann
Rudolf-Diesel-Str. 1
56220 Urmitz
+49 151 523 77 487
j.herrmann@alphitan.com
http://www.alphitan.com/deutschland

Quelle: pr-gateway.de

KARACHO ab jetzt auch deutschlandweit bei REWE

KARACHO Cold Brew ab sofort in 4.500 Märkten

KARACHO ab jetzt auch deutschlandweit bei REWE

Vor zwei Jahren brachte das Startup KARACHO seinen biozertifizierten Cold Brew Coffee auf den Markt. Nachdem die Produkte der Aschaffenburger u.a. deutschlandweit beim Drogeristen dm erhältlich sind, folgt nun der nächste Meilenstein: Die bundesweite Listung in den Märkten der REWE Group. Dort sind die beiden Sorten KARACHO Latte mit Bio-Vollmilch und KARACHO Coco & Rice auf Kokos-Reis-Basis national erhältlich. Mit dieser Listung gelingt dem Startup der größte Launch einer Cold Brew Marke im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Bundesweit ist der Cold Brew Coffee des Aschaffenburger Startups in über 4.500 Märkten erhältlich, darunter bei dm, REWE, Rossmann, tegut und Depot.

„Die Listung bei der Rewe Group ist ein großer Schritt hin zu unserem Ziel, Cold Brew Coffee zu einem festen Segment im deutschen Lebensmitteleinzelhandel zu machen.“, erklärt Jonas Braun, Mitgründer und Geschäftsführer der KARACHO GmbH, die Vision des Unternehmens. Er vergleicht die Situation des kaltgebrühten Kaffees mit der Entwicklung des Smoothie-Marktes in den vergangenen Jahren: „Heute ist eine sehr große und erfolgreiche Vielfalt an Smoothie-Kaltgetränken im Regal zu finden, die sich neben Säften als fester Bestandteil der Kühlware im Lebensmitteleinzelhandel etabliert haben. Im Bereich Cold Brew zeichnet sich eine ähnliche Entwicklung ab, denn wir unterscheiden uns von herkömmlichen Kaffeekaltgetränken und dieses Segment stellt weltweit einen sehr starken Wachstumsmarkt dar.“

Besonders durch seine Herstellung hebt sich der Cold Brew von herkömmlichem Kaffee ab: Der Kaffee wird schonend kalt extrahiert und zieht 14 Stunden in kaltem Wasser. Durch die Kaltextraktion gilt Cold Brew Coffee als besonders bekömmlich, denn die Bildung von Säuren und Bitterstoffen verringert sich. Die beiden Sorten KARACHO Latte und KARACHO Coco & Rice werden trinkfertig in umweltfreundliche CartoCans abgefüllt. Diese Kartonagen sind recyclingfähig und bestehen zu über 60% aus nachwachsenden Zellstoffen, welche aus FSC zertifizierten Holzfasern gewonnen werden.

Die KARACHO GmbH wurde 2016 in Aschaffenburg gegründet, bereits ein Jahr nach der Gründung brachte das Startup seinen biozertifizierten Cold Brew Coffee auf den Markt und entwickelte sich bis heute erfolgreich zum Marktführer dieses Segmentes in Deutschland. Die Produkte der KARACHO GmbH werden deutschlandweit im Drogerie- und Lebensmittelhandel vertrieben. Das Unternehmen wird von den beiden Brüdern Jonas und Oliver Braun geführt. KARACHO verfolgt mit seinem nachhaltigen, kaltextrahierten Kaffee die Mission, Kaffee auf ein neues Level zu heben – als Synonym für Motivation in flüssiger Form. www.karacho.com

Firmenkontakt
KARACHO GmbH
Anna Haßkerl
Im Trauenloh 1
63814 Mainaschaff
089120219260
ah@startup-communication.de
http://www.karacho.com

Pressekontakt
startup communication
Anna Haßkerl
Thalkirchner Straße 66
80337 München
089120219260
ah@startup-communication.de
http://www.startup-communication.de

Quelle: pr-gateway.de

Liebherr automatisiert seine Einkaufsprozesse mit JAGGAER

WIEN – 14. Mai 2019 – JAGGAER, das weltweit größte unabhängige Source-to-Pay-Unternehmen, und die Firmengruppe Liebherr, die nicht nur zu den größten Baumaschinenherstellern der Welt zählt, sondern auch auf vielen anderen Gebieten als Anbieter technisch anspruchsvoller, nutzenorientierter Produkte und Dienstleistungen etabliert ist, optimieren gemeinsam das zentrale Lieferantenmanagement.

Liebherr wurde im Jahr 1949 von Hans Liebherr gegründet und ist mittlerweile zu einer Firmengruppe mit 46.169 Beschäftigten in über 130 Gesellschaften auf allen Kontinenten angewachsen und erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Gesamtumsatz von 10,5 Milliarden Euro. Die dezentral organisierte Unternehmensgruppe umfasst elf Geschäftsfelder basierend auf einem global aufgebauten Materialgruppen-Management. Für diese Geschäftsfelder übernimmt die Liebherr-Purchasing Services GmbH, als interner Dienstleister, die Einkaufsorganisation und -koordination der einzelnen Beschaffungsabteilungen. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren der Beschaffung liegt in der zentralen Betrachtung und Koordination der wesentlichen Materialgruppen. Die stetige Optimierung bestehender sowie der Aufbau neuer leistungsfähiger Lieferbeziehungen sichern eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Die weltweit agierende Firmengruppe wählte die Lösung von JAGGAER, da der unabhängige Lösungsanbieter langjährige Erfahrung und Expertise in der Abbildung von Source-to-Pay-Prozessen hat. So hat Liebherr die Möglichkeit, seine Einkaufsprozesse und Daten Schritt für Schritt zu automatisieren und zu digitalisieren.

Durch die dezentrale Organisation des Unternehmens war für Liebherr eine Einkaufslösung wichtig, die ein zentrales Lieferantenmanagement global zur Verfügung stellt und eine reibungslose Migration der bisherigen zentralen Liebherr-Lösung inklusive aller Inhalte und Prozesse in die JAGGAER-Lösung sicherstellt. Es sollte eine globale Datenbasis geschaffen werden, die konzernweit einheitliche Stammdaten als auch einen harmonisierten Pflege- und Prüfprozess enthält.

Die Implementierung eines globalen Lieferantenmanagements ermöglicht es Liebherr, den Einkauf auf operativer Ebene zu entlasten und den Fokus auf Tätigkeiten zu legen, die einen wesentlichen Beitrag zur allgemeinen Wertschöpfung liefern. Vor allem durch die Digitalisierung des gesamten Ausschreibungsprozesses und Vergabeverfahrens erreicht die globale Einkaufsorganisation mehr Transparenz.

Bis 2025 soll der gesamte Source-to-Pay Prozess von Liebherr vollständig digitalisiert werden. Für jedes Element wurde bereits eine Roadmap erstellt die den Weg zum „Zielbild 2025“ genau beschreibt und strukturiert. Durch die Zusammenarbeit mit dem Digitalisierungs-Experten JAGGAER hat Liebherr einen starken Partner an seiner Seite und ist für eine digitale Zukunft bestens ausgerüstet.

ÜBER LIEBHERR

Die Firmengruppe Liebherr steht weltweit für anspruchsvolle technische Produkte und Leistungen. Die Unternehmenskultur ist geprägt vom Selbstverständnis als Familienunternehmen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1949 von Hans Liebherr gegründet und ist mittlerweile zu einer Firmengruppe mit 42.308 Beschäftigten in über 130 Gesellschaften auf allen Kontinenten angewachsen und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Gesamtumsatz von 9,009 Millionen Euro.

ÜBER JAGGAER: DIE GLOBALE SPEND MANAGEMENT-LÖSUNG FÜR DEN DIREKTEN UND INDIREKTEN EINKAUF

JAGGAER ist das weltweit größte unabhängige Spend Management-Unternehmen, mit mehr als 2.000 Kunden, die mit einem Netzwerk von 3,7 Millionen Lieferanten in 70 Ländern verbunden sind und von Standorten in Nordamerika, Lateinamerika, ganz Europa, Großbritannien, Australien, Asien und den USA Mittlerer Osten betreut werden. JAGGAER bietet komplette SaaS-basierte indirekte und direkte E-Procurement-Lösungen mit erweiterten Spend Analytics, komplexem Sourcing, Lieferantenmanagement, Vertragsmanagement, Savings-Tracking und intelligenten Workflow-Funktionen. Wir sind seit mehr als zwei Jahrzehnten Wegbereiter für Spend-Lösungen und führen die Innovationskurve weiter, indem wir unseren Kunden zuhören und den Markt analysieren. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. Darüber hinaus hält JAGGAER 38 Patente – mehr als jede andere Spend Management Company. www.JAGGAER.com

Kontakt
JAGGAER Austria GmbH
Elisabeth Jaros
Wienerberg Straße 11
1100 Wien
+4318049080
ejaros@jaggaer.com
http://www.jaggaer.com

Quelle: pr-gateway.de

SOLVARO increases sales in buses and trucks sector by 75%

Cool performance with buses and trucks

SOLVARO increases sales in buses and trucks sector by 75%

Kirchheim/Teck, May 2019: SOLVARO GmbH, a supplier of ventilation grilles made of perforated metal, has managed a particularly good start to the new financial year. For the buses and trucks division, the company has registered a growth of approximately 75% compared to the previous year. What is particularly pleasing for the Kirchheim-based company is that its ventilation grilles are also being used in the manufacturers“ forward-looking e-models.

Engineering makes waves and supplies new customers

Thanks to good engine cooling, buses and trucks can save on fuel. To this end, more and more manufacturers are opting for the SOLVARO ventilation grilles, by which a stable temperature is achieved in the engines. According to Gerhard Bullinger, managing director of SOLVARO, there is also a reason for this: „The positive growth in the buses and trucks division can be directly traced back to what we offer in the engineering department,“ he says. For instance, the Polish manufacturer, SOLARIS Bus & Coach S. A., also counts on very early collaboration when developing its components. The result is currently a part produced from 1.2 mm thick sheet steel, whose trapezoidal shape offers especially good stability. Hence these grilles also shield the engine from dirt and flying stones without compromising on the amount of air circulating inside. And not only is the air inside not reduced, the hexagonal 6.5-7.3 perforation actually achieves very good air permeability of 80% even when flat sheet metal is used. Now, however, a wave-like shape developed by the SOLVARO engineering department is also coming into play. It increases the air-permeable area of the parts even more, further adding to the overall ventilation. Not least, CDP and powder coating ensure that the grilles stay rust-free over the long term.

Cool air is also in high demand for electric vehicles

Whether it is a conventional, CNG (gas), hybrid or modern electric drive, none of them work without cooling air. The performance of batteries depends on the temperature just as much as that of engines. Consequently, the SOLVARO grilles are also used to cool the batteries in electric vehicles. Although the quantities of the SOLVARO parts for alternative drive systems still lag behind those for conventionally powered vehicles, the company is thrilled that the grilles are being used in the forward-looking models of several leading manufacturers. „For our developers it is a compliment and of course a great task when our customers call for ideas and our expertise when it comes to developing their new models,“ Bullinger reports. Not surprised by the good start to the year, SOLVARO, by its own admission, has already made a few investments that will secure corresponding capacities in its production over the long term.

SOLVARO – Manufacturer of individual industrial plate components

SOLVARO’s expert team from engineering, development and production listens to its customers. The result of this collaboration, coupled with a wide range of production technologies, is individual and innovative components. These may be used in agricultural and construction machinery, buses and server cabinets, for example.

Kontakt
SOLVARO GmbH
Nicole Landeck
Turmstraße 3
73230 Kirchheim unter Teck
+49 7021 8048-102
+49 7021 8048-199
nicole.landeck@solvaro.com
http://www.solvaro.com

Quelle: pr-gateway.de

Strukturen und frische Wege des Reutlinger Spendenparlaments

Neue Geschaeftsstelle und Ausbau Mentorenkreis

Strukturen und frische Wege des Reutlinger Spendenparlaments

Dank des jährlichen Spendenmarathons, der Unterstützung vieler Einzelner und der Spenderunternehmen, konnte das Reutlinger Spendenparlament, das immer noch das einzige seiner Art in ganz Baden-Württemberg ist, mittlerweile 232 Projekte gegen Ausgrenzung, Isolation und Armut in Stadt und Landkreis Reutlingen mit einer Summe von fast 700.000EUR fördern. Auf die wachsende Größe und das immer größere Volumen der Projekte hat das Spendenparlament nun reagiert und ihrer wichtigen Arbeit neue Strukturen gegeben.

Ein Spendenparlament, was ist denn das? Diese Frage werden sich manche stellen, die so etwas bisher noch nicht gehört haben. Dass das Spendenparlament ein wichtiger Teil des sozialen Lebens in der Stadt ist, werden sie auf Nachfrage erfahren. Die Finanzkommission des Spendenparlaments wählt aus den sich bewerbenden gemeinnützigen Projekte solche aus, die den Statuten des Spendenparlaments entsprechen. Das Reutlinger Spendenparlament steht für Transparenz, Gerechtigkeit und Leistungsstärke in der Gesellschaft. Das Spendenparlament und der dazugehörige Trägerverein haben derzeit ungefähr 125 Mitglieder – und freut sich über Verstärkung. Notwendige Veränderungen in der Personalstruktur und der Geschäftsstelle stellen für die Arbeit des Vereins einen nicht zu unterschätzenden Umbruch dar.

Zum 01. April 2019 konnte ein Büroraum in der Pestalozzistrasse in Reutlingen für die Einrichtung einer Geschäftsstelle günstig angemietet werden. Und für die immer mehr werdende Vereins- und Projektunterstützende Arbeit wurde eine feste Teilzeitstelle geschaffen. Für die entstehenden Kosten sucht der Trägerverein noch nach finanziellen Unterstützern, die helfen, die gute Arbeit des Parlaments weiter möglich zu machen. Die für die Arbeit des Spendenparlament e.V. eingegangenen Spenden sollen auch weiterhin zu 100 % in die unterstützten sozialen Projekte fließen.

Der zweite, nicht weniger wichtige, Teil der angepassten Strukturen ist ein neuer Mentorenkreis. Eine Runde von kompetenten Menschen aus der freien Wirtschaft, die das Spendenparlament und den Trägerverein in vieler Hinsicht unterstützen. Als Kurator des Spendenparlaments und Präsident des neuen Mentorenkreises konnte Volker Feyerabend, Geschäftsführer der APROS Consulting & Services, gewonnen werden. „Der Ausbau der Strukturen, Prozesse und ein mehr an Transparenz wird auch für Vereine immer wichtiger“ Feyerabend ist von der Arbeit des Spendenparlamentes tief überzeugt. Seine Beratungsfirma hat soziales Engagement schon von Anfang an verinnerlicht und ist bereits Partner des Spendenparlamentes.

Nun kann der Vorstand auf externen Sachverstand, größere Vernetzung in der Region und auf großes Wirtschaftswissen zurückgreifen. Christiane Koester-Wagner, die 1. Vorsitzende des Reutlinger Spendenparlaments, ist für die neue Unterstützung sehr dankbar: „Kompetente Menschen als Unterstützer und Berater zu haben, die uns helfen, unsere Sache gut zu machen, ist gar nicht zu unterschätzen.“

Zu den langjährigen Sponsoren gehören viele namhafte Reutlinger Firmen, denen allen das Engagement in einem Umfeld, wie dem Spendenparlament enorm wichtig ist. Mit den erweiterten neuen Strukturen soll der Austausch, die Verbindung und Identifikation mit dem Spendenparlament und den geförderten Projekten weiter intensiviert werden. Und der Verein freut sich auf weitere sozial engagierte Firmen und Personen, die die wertvolle Arbeit und objektiv ausgewählte Projekte auf dem neuen Weg unterstützen wollen.

Weitere Informationen: www.Spendenparlament-Reutlingen.com

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.

Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung

Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.

Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.

Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.

Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
https://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de

SOLVARO steigert Umsatz im Bereich Busse und LKW um 75%

Coole Leistung bei Bussen und LKW

SOLVARO steigert Umsatz im Bereich Busse und LKW um 75%

Kirchheim/Teck im Mai 2019: Der SOLVARO GmbH, Zulieferer für Lüftungsgitter aus perforiertem Metall, gelingt ein besonders guter Start ins neue Geschäftsjahr. Für den Geschäftsbereich der Busse und Lastkraftwagen verzeichnet das Unternehmen einen Zuwachs von circa 75% im Vergleich zum Vorjahr. Besonders erfreulich für die Kirchheimer ist, dass Ihre Lüftungsgitter auch in den zukunftsweisenden e-Modellen der Hersteller zur Anwendung kommen.

Engineering schlägt Wellen und liefert Neukunden

Dank guter Motorkühlung können Busse und LKW kraftstoffsparend fahren. Immer mehr Hersteller setzten dafür auf die Lüftungsgitter von SOLVARO, durch die eine stabile Temperatur der Motoren erreicht wird. Laut Gerhard Bullinger, SOLVARO Geschäftsführer, hat dies auch einen Grund: „Den erfreulichen Zuwachs im Geschäftsfeld der Busse und LKW können wir direkt auf unser Angebot im Bereich Engineering zurückverfolgen.“ erklärt er. So setzt beispielsweise auch der polnische Hersteller SOLARIS Bus & Coach S. A. auf eine sehr frühe Zusammenarbeit bei der Entwicklung seiner Bauteile. Das Resultat ist derzeit ein aus 1,2 mm starkem Stahlblech gefertigtes Teil, dessen Trapezform für eine besonders gute Stabilität sorgt. So trotzen diese Gitter auch noch Schmutz und Steinschlägen, ohne dem Innern des Busses die Luft zu nehmen. Im Gegenteil: Durch die Hv 6,5-7,3 Lochung entsteht schon beim flachen Blech ein sehr guter Luftdurchlass von 80 %. Nun kommt aber noch eine des SOLVARO Engineering entwickelte wellenförmige Umformung ins Spiel. Sie vergrößert noch einmal die luftdurchlässige Fläche der Teile und die gesamte Belüftung wird weiter verstärkt. Eine KTL- und Pulverbeschichtung sorgt letztlich dafür, dass die Gitter langfristig rostfrei bleiben.

Kühle Luft ist auch bei e-Fahrzeugen heiß begehrt

Ob konventionell, CNG (Gas), Hybrid- oder moderner e-Antrieb, ohne Kühlluft geht es nicht. Die Leistungsfähigkeit von Batterien hängt ebenso von der Temperatur ab, wie die der Motoren. So kommen die SOLVARO Gitter bei e-Fahrzeugen zusätzlich noch zur Kühlung der Batterien zum Einsatz. Obwohl die Stückzahlen der SOLVARO Teile für alternative Antriebsformen noch hinter denen für konventionell betriebene Fahrzeuge liegen, ist das Unternehmen über den Einsatz der Gitter in den zukunftsweisenden Modellen von mehreren führenden Herstellern begeistert. „Für unsere Entwickler ist es ein Kompliment und natürlich eine großartige Aufgabe, wenn unserer Kunden Ideen und unser Know-how bei der Entwicklung ihrer neuen Modelle einfordern.“ berichtet Bullinger. Vom guten Start ins Jahr nicht überrascht hat SOLVARO, laut eigener Aussage, schon einige Investitionen getätigt, die langfristig entsprechende Kapazitäten in der Produktion sichern.

SOLVARO – Hersteller individueller Blechbauteile für die Industrie

Das SOLVARO Kompetenz-Team aus den Bereichen Engineering, Entwicklung und Produktion hört seinen Kunden zu. Ergebnis dieser engen Zusammenarbeit, gekoppelt mit einer Vielfalt an Produktionstechnologien, sind individuelle und innovative Bauteile. Zum Einsatz kommen diese beispielsweise in Agrar- und Baumaschinen, Bussen und Serverschränken.

Firmenkontakt
SOLVARO GmbH
Nicole Landeck
Turmstraße 3
73230 Kirchheim unter Teck
+49 7021 8048-102
+49 7021 8048-199
nicole.landeck@solvaro.com
http://www.solvaro.com

Pressekontakt
SOLVARO Presse Service
Nicole Landeck
Turmstrasse 3
73230 Kirchheim / Teck
+49 7021 8048-102
+49 7021 8048-199
nicole.landeck@solvaro.com
http://www.solvaro.com

Quelle: pr-gateway.de

Auch unterwegs im Bett wie zuhause fuehlen

Auch unterwegs im Bett wie zuhause fuehlen

Immer mehr Menschen entdecken den Caravan- oder Campingurlaub für sich. Die Möglichkeit, beinahe überall übernachten zu können, fasziniert viele. Der Deutschlandfunk titelte „Selbstbestimmt Reisen ohne Komfortverzicht“. Das zeigt den allgemeinen Trend wohl am deutlichsten. Die Menschen wollen individuell unterwegs sein, auf den Komfort von zuhause aber nicht verzichten. Urlaub bedeutet Erholung. Und Erholung bringt vor Allem entspannten Schlaf. Deshalb hat sich einer der Experten in Sachen Schlaf, Holger Genkinger und sein Team des Bettwaren-Shop -seines Zeichens einer der größten Online-Händler bei Bettwaren im deutschsprachigen Raum- Gedanken über den Komfort auf Reisen, im Speziellen beim Camping und Caravaning, gemacht.

Die Fachleute sagen oben bei den Campern einen anhaltenden Trend nach voraus. 2018 wurden in Deutschland, laut Caravaning Industrie Verband Deutschland (CIVD), insgesamt mehr als 70.000 neue Freizeitfahrzeuge zugelassen. Gegenüber dem Rekordjahr 2017 eine Steigerung von 10%. Und für 2019 soll dieser Trend anhalten – beeindruckende Zahlen.

Immer mehr Menschen wollen frei unterwegs sein. Der Grund dafür ist schwer auszumachen. Ist es der Wunsch ein Land besser kennen zu lernen? Oder der Wunsch, die eigenen „vier Wände“ immer dabei zu haben? Es sind nicht nur die jungen Menschen, die sich entscheiden, Urlaub mit dem Caravan zu machen. Auch immer mehr ältere Menschen entscheiden sich für diese Variante Urlaub zu machen. Der Verzicht auf den Komfort von daheim war für viele bisher der Grund, nicht mit einem Camper o.ä. unterwegs zu sein. Aber dass das nicht sein muss, auf die Bequemlichkeiten von zuhause zu verzichten, zeigt beispielsweise das Angebot des Bettwaren-Shops.

Holger Genkinger und seine Mitarbeiter haben ein Programm entwickelt, mit dem sie genau in diese Nische treffen. Für Wohnmobile, Yachten oder LKWs haben sie ein spezialisiertes Angebot parat, das keine Wünsche offen lässt. Spannbettlaken nach Maß ist eines der umsatzstärksten Bereiche. Bettwaren-Shop bietet dafür bereits 22 verschiedene Farben an. Individuelles Abnähen der Kopfkissen ist eine weitere Möglichkeit – ein Service, der in der Branche ziemlich einzigartig ist, den Bettwaren-Shop aber schon seit über 10 Jahren anbietet. Die steigenden Absatzzahlen, die monatlich zu verzeichnen sind, zeigen, dass man auf dem richtigen Weg ist. Ob Bestickung der Bettwaren, spezielle Matratzen auf Anforderung, in Maß und Qualität, oder Auflagen und Topper auf die Matratzen es gibt eigentlich nichts, was der Kunde bei Bettwaren-Shop nicht bekommen kann.

Der Internetauftritt wurde und wird weiter auf die Kundenbedürfnisse eingestellt. Spannbettlaken nach Maß sind mit einem neuen Individualisierungs-Tool auf der Homepage auswählbar. Farbauswahl, Breite, Höhe oder Länge sind frei wählbar und der Angebotspreis wird direkt angezeigt. Es wird den Kunden einfach gemacht, die Individualisierung zu nutzen. Bei den Kissenbezügen wird im Shop als eine Kaufoption das „Abnähen auf individuelles Maß“ angeboten. Der Kundenwunsch wird so gleich in die Bestellung mit einbezogen. Bei den Bettlaken gibt es eine spezielle Kategorie für Wohnmobil, Caravan, Jacht und LKW, um die Möglichkeiten der Sonderanfertigung direkt aufzuzeigen.

Bei Bettwaren-Shop.de können sich die Kunden gut aufgehoben fühlen. Und wer Fragen hat, ist bei dem fachkundigen Telefon-Beraterteam jederzeit gern gehört.

Weitere Informationen: www.Bettwaren-Shop.de

Holger Genkinger bietet ein abgerundetes Sortiment rund um den Schlaf, das Bett und Bad zu fairen Preisen und mit einer persönlichen Beratung. Bettwaren-shop.de ist das Fachgeschäft für guten Schlaf im Internet und bietet langjährige Erfahrung im Umgang mit Heimtextilien

Firmenkontakt
Holger Genkinger GmbH
Holger Genkinger
Im Eschle 11
72393 Burladingen
(+49) 07475 9 15 98 20
info@APROS-Consulting.com
http://www.genkinger-gmbh.de

Pressekontakt
APROS Service & Consulting
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
+49 (0)7121-98099-11
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Quelle: pr-gateway.de