Plus Size Model Christin Thomsen über die Gillette-Venus-Kampagne mit Anna O´Brien

Kolumne

Plus Size Model Christin Thomsen über die Gillette-Venus-Kampagne mit Anna O´Brien

Anna O´Brien. Ein Name, der steil durch die Medien geht. Noch immer wird über eine Werbung gesprochen, die anscheinend mitten ins Schwarze getroffen hat.

Wie kann Gillette es nur wagen, eine Werbefigur zu nehmen, die auch noch nach zwei Wochen im Gespräch ist? Mit Wiedererkennungswert und so polarisierend, dass sich nicht nur die dazu äußern, die das gut finden. Nein, auch die, die das visuell scheinbar nicht aushalten, sind fleißig dabei die Reichweite dieser Beiträge gewaltig nach oben zu treiben. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Euch, das nenn ich mal easy going. Wenn man doch sonst so um Aufmerksamkeit kämpft in der Werbebranche, wird einem die hier regelrecht hinterher geworfen. Jeder spricht oder schreibt darüber. Baaaaaaaaaam! Da sag nochmal einer, diese Werbung wäre nicht gut durchdacht.

0815-Werbefiguren werden gesehen, werden vergessen. Man muss sich so abheben, einen der nervigsten Werbejingles überhaupt haben oder ein Produkt, das alle haben wollen. Koste es was es wolle. Diese Werbung schießt damit durch die Decke, dass man nicht das sieht, was das Auge gewohnt ist: Fotografisch glatt gezogenes Fleisch a la 90 – 60 – 90. Jetzt gibt es die, die das feiern und die, die so schnell geerdet wurden, dass sie gar nicht wissen wohin mit all der Menschlichkeit, ihren Kraftausdrücken und gut gemeinten Weisheiten. Aber, geben wir diesen Menschen mit einer durch die Medien verblendete Wahrnehmung doch die Möglichkeit sich damit anzufreunden, dass vielleicht nicht immer alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Dass Menschen Dellen, Cellulite und Fett haben. Klein sind und gross, dick und dünn. Ein Hoch auf diese Unterschiedlichkeit und vor allem Willkommen im echten Leben.

Hier geht es zum kompletten Artikel auf PlusPerfekt.de – Onlinemagazin für Frauen, die sich nicht gerne von Maßstäben Dritter ausbremsen lassen.

Bildquelle: Gillette-Venus

PlusPerfekt ist ein digitales Frauenmagazin. Für Frauen denen Selbstverwirklichung und Inspiration wichtig ist, die keine Lust haben sich von Maßstäben Dritter ausbremsen zu lassen.

PlusPerfekt definiert die Plus Size Modewelt neu. Facettenreich. Authentisch. Ästhetisch. High-End-Fashion, Kollektionen angesagter Designer, Labels und Newcomer, Beauty und Lifestyle-Trends. Spannende Interviews, inspirierende Menschen, Impulsgeber und Ideen für Beruf, Alltag und die wertvolle Zeit dazwischen.

Ein plusperfekter Mix für anspruchsvolle Frauen!

Firmenkontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157951
info@PlusPerfekt.de
https://www.plusperfekt.de

Pressekontakt
Scharf PR
Ann-Christin Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Was sind Glaskörpertrübungen? Augenarzt in Mainz informiert

„Fliegende Mücken“ oder Glaskörpertrübungen können stören – Behandlung beim Augenarzt aus Mainz

Was sind Glaskörpertrübungen? Augenarzt in Mainz informiert

MAINZ. „Fliegende Mücken“, das klingt nicht nach einer Augenerkrankung. „Strenggenommen ist es das auch nicht“, erklärt Dr. med. Thomas Kauffmann in Bezug auf die sogenannte Glaskörpertrübung. Es handelt sich dabei um Flecken, fadenartige Strukturen und schwarze Punkte, die sich mit der Blickrichtung verschieben und vor allem beim Blick auf eine weiße Wand auftauchen. Medizinisch werden sie auch als „Mouches volantes“, französisch für „fliegende Mücken“, oder als „Floater“ bezeichnet. Sie entstehen durch verknäulte Kollagenfasern, die sich mit fortschreitendem Alter im Glasköper sammeln. Wie stark sie beim Sehen wahrgenommen werden, ist sehr individuell. Während manche Personen sich gar nicht dadurch gestört fühlen, sind die Trübungen für andere eine große Einschränkung ihrer visuellen Lebensqualität. „Dann kann eine Glaskörpertrübung behandlungsbedürftig sein“, stellt Dr. med. Thomas Kauffmann heraus.

Augenarzt aus Mainz erklärt, wie Glaskörpertrübungen entstehen und behandelt werden

Die für eine Glaskörpertrübung typischen Sehbeeinträchtigungen sind altersbedingt. Treten diese Trübungen sehr plötzlich und sehr dicht auf, ist dringend eine augenärztliche Untersuchung notwendig. Denn diese Symptome können Anzeichen einer Netzhautablösung sein. Auch Rußflocken-Regen, starke Lichtblitze oder eine Verdunkelung können Anzeichen für eine ernsthaftere Erkrankung sein. Dagegen ist die Glaskörpertrübung keine ernsthafte Problematik. „Die Mouches volantes können heute sehr schonend und minimal-invasiv behandelt werden“, schildert. Dr. med. Thomas Kauffmann. Seine augenärztliche Gemeinschaftspraxis in Mainz gehört zu den spezialisierten Einrichtungen, in denen die Glaskörpertrübung mithilfe des sogenannten Nd:YAG-Lasers entfernt werden können. Diese Form der Therapie kommt vor allem für Patienten in Frage, die sehr von den visuellen Einschränkungen durch die Glaskörpertrübung gestört sind.

Mehr visuelle Lebensqualität nach Behandlung der Glaskörpertrübung beim Augenarzt in Mainz

Die Lasertechnologie ist ein relativ neues Verfahren, um der Glaskörpertrübung nachhaltig entgegenzuwirken. Die Therapie zielt darauf, durch Laserimpulse die Glaskörpertrübungen aufzulösen. Dazu werden sie mit dem sogenannten Floater Laser bei einer ambulanten Behandlung zerkleinert. Sehr kurze Laserlichtimpulse werden dabei zielgerichtet auf die Trübungen platziert und aufgelöst. Das Verfahren wird auch als Laser-Vitreolyse bezeichnet. „Patienten berichten nach der Behandlung von einer deutlichen Abnahme der Trübungen“, betont Dr. med. Thomas Kauffmann.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
presse@augenaerzte-mainz.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Quelle: pr-gateway.de

Betriebe in Durlach: Besseres Ranking mit SEO Agentur

SEO Agentur optimiert Webseiten für Unternehmen in Durlach – bei Google weit vorne landen

Betriebe in Durlach: Besseres Ranking mit SEO Agentur

DURLACH. Als größter Stadtteil der Residenzstadt Karlsruhe hat Durlach über die Grenzen der Stadt hinaus eine hohe wirtschaftliche Bedeutung. Die Standortfaktoren, insbesondere im infrastrukturellen Bereich, sind ausgezeichnet. Der Rhein, das Fernstraßennetz, die Flughäfen in Karlsruhe und Stuttgart und die Nähe zu Frankreich locken viele Unternehmen an. Wer sich hier behaupten will, braucht eine Internetpräsenz, die sich von der Konkurrenz gut abhebt und leicht entdeckt werden kann. Hierbei helfen SEO Agenturen wie PrimSEO.

Wie profitieren Unternehmen in Durlach von einer SEO Agentur?

Das Google-Ranking ist entscheidend dafür, wie weit vorne ein Unternehmen unter den Suchergebnissen, den sogenannten SERPs (Search Engine Page Results) platziert ist. Und dies ist entscheidend für den Erfolg. Wer auf der ersten Suchseite aufgelistet ist, hat eine gute Chance auf Klicks, Leads und Kaufanreize. Wer auf den nächsten Suchseiten gerankt ist, wird dagegen von den recherchierenden Usern häufig nicht einmal mehr wahrgenommen. SEO, kompetente Suchmaschinenoptimierung, macht sich daher bezahlt und gehört in erfahrene Hände. Die SEO Agentur PrimSEO ist ein Partner für die Region Durlach-Karlsruhe.

Regionale SEO Agentur für mehr Umsatz in Durlach

Regionalität ist bei der Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig. Das gilt vor allem für Unternehmen, die ihre Leistungen in der Region erbringen, wie zum Beispiel ein Schlüsseldienst oder ein Arzt. Mit Marktkenntnis für hohe Ansprüche setzt PrimSEO optimierte Texte daher in einen regionalen Kontext, der Reichweite bei der gewünschten Zielgruppe generiert. Doch eine SEO Agentur erreicht dies nicht nur durch SEO-Texte klassischer Art. Auch Metadaten können suchmaschinenoptimiert werden. Hinzu kommen individuelle Grafiken und Bilder, die die Verweildauer von Usern auf Webseiten verlängern, was Google ebenfalls mit einem besseren Ranking belohnt. Auch Links und Backlinks, die als besonders hochwertig und passend gelten, werden in die SEO-Optimierung ebenso kompetent wie kreativ eingebunden. Social Media können ebenfalls hilfreich integriert werden, um mehr Reichweite und damit oft auch mehr Umsatz zu schaffen. Die Abrundung für hohe Ansprüche bildet dann noch ein Responsive Design. Es sorgt durch wenig Scrollaufwand und übersichtliche Navigation dafür, dass suchmaschinenoptimierte Inhalte auf mobilen Endgeräten wie dem Smartphone gut darstellbar sind.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Quelle: pr-gateway.de

Praxiswissen zu Therapieliegen

Therapieliegen sollten vor allem am Behandlungsschwerpunkt orientiert sein

Praxiswissen zu Therapieliegen

So vielfältig sich die Therapieformen in der manuellen Therapie, der Physiotherapie und Krankengymnastik heute darstellen, so vielfältig sind auch die Therapieliegen, die im Rahmen der Behandlung zum Einsatz kommen. „Therapieliegen lassen heute Blick auf Komfort, Bedienung und Sicherheit angeht keine Wünsche mehr offen“, schildert Hannes Kümmerle vom Komplettausstatter für Physiotherapie und Rehabilitation, SVG. Entscheidend sind seiner Einschätzung nach letztendlich die individuellen Vorstellungen der Therapeuten. Bei dem, was eine Therapieliege leisten sollte, geht es vordergründig um die Frage, welche unterschiedlichen Behandlungsformen die Liege unterstützen sollte und welche Patienten vorwiegend darauf behandelt werden. Therapieliegen für schwer neurologisch erkrankte Patienten müssen anderen Ansprüchen gerecht werden wie Therapieliegen, die ausschließlich zu Massagezwecken genutzt werden. Gleiches gilt Liegen für manuelle Therapierichtungen wie Osteopathie oder Lymphdrainage.

Unterschiedliche Modelle von Therapieliegen

Therapieliegen unterscheiden sich anhand ihres Antriebs und ihrer Variabilität. Besonders flexibel sind solche Therapieliegen, die über geteilte Liegeflächen verfügen. Es gibt Modelle mit durchgängiger Liegefläche, mit verstellbarem Kopfteil oder mit mehrfach geteilter Liegefläche. Die einzelnen Teile lassen sich mitunter je nach Modell auch getrennt voneinander einstellen. „Es versteht sich von selbst, dass eine Therapieliege für Lymphdrainage, die den Patienten in unterschiedliche Positionen bringen muss, höhere Anforderungen erfüllen muss wie eine Liege, für Behandlungen nach Bobath und Vojta“, erklärt Hannes Kümmerle von SVG.

SVG bietet drei hauseigene Marken von Therapieliegen an

Ob eine Therapieliege über einen hydraulischen oder elektrischen Antrieb verfügt, ist eine Frage des Komforts. Elektrische Behandlungsliegen lassen sich per Knopfdruck in die gewünschte Arbeitshöhe oder Liegeposition bringen. Bei hydraulischen Liegen ist dafür ein wenig Kraftaufwand erforderlich. „Preislich macht Hydraulik oder Elektronik mittlerweile keine großen Unterschied mehr aus“, stellt Hannes Kümmerle heraus. SVG setzt bei Therapieliegen auf drei hauseigene Marken. Grade neu entwickelt wurde die Therapieliegen-Serie NEXX. Die Erfahrung von Physiotherapeuten wurden dabei in die Produktentwicklung mit einbezogen. Zudem bietet SVG Therapieliegen aus den Serien Veneto und Xtention an.

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de

Quelle: pr-gateway.de

Märkischer Kreis: Schmerzattacken mit OP nach Jannetta beenden

Patienten mit Trigeminusneuralgie im Märkischen Kreis können von OP nach Jannetta in Siegen profitieren

Märkischer Kreis: Schmerzattacken mit OP nach Jannetta beenden

MÄRKISCHER-KREIS. Die Trigeminusneuralgie erzeugt kurze, heftige Schmerzattacken und kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Eine Therapieoption ist die OP nach Jannetta, die für Patienten aus dem Märkischen Kreis, Region Lüdenscheid, im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen von den Neurochirurgen rund um Chefarzt Prof. Dr. med. Veit Braun durchgeführt wird. Die Operation wird auch als mikrovaskuläre Dekompression bezeichnet und zielt darauf, die schmerzauslösende Einengung des Trigeminusnervs durch eine Arterie abzupuffern. Entwickelt wurde dieses spezielle Operationsverfahren von Prof. Dr. Peter Joseph Jannetta, der die mikrovaskuläre Dekompression zum ersten Mal durchgeführt hat. Deshalb heißt die Operation bis heute OP nach Jannetta.

Informationen für Patienten im Märkischen Kreis zur Jannetta Operation

Im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen nutzen die Neurochirurgen zur OP nach Jannetta einen modernen Hybrid Operationssaal. Dieser verhilft den Operateuren zu einer besseren OP-Planung und Kontrolle noch im OP. Die nach der Operation notwendige Untersuchung mit dem Computertomographen kann in Siegen direkt erfolgen, ohne, dass der Patienten dazu noch einmal verlegte werden muss. Bei der OP nach Jannetta erfolgt minimalinvasiv hinter dem Ohr des Patienten eine kleine Schädelöffnung. Ziel der Operation ist es, die Blutgefäße, die pulsierend auf die Trigeminus-Wurzel drücken, zu verlagern. Das geschieht über ein kleines Stück Kunststoff. Es soll verhindern, dass die Arterien in ihre frühere, schmerzauslösende Lage zurückwandern.

Welche Erfahrungen machen Patienten aus dem Märkischen Kreis nach einer Jannetta OP?

Die Bilanz nach einer Jannetta OP im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen fällt in der Regel positiv aus. Das heißt, die Patienten sind nach der OP in der Regel schmerzfrei und können zukünftig auf Schmerzmedikamente, die oft jahrelang ihre Begleiter waren, verzichten. Eine Operation nach Jannetta darf nur von sehr erfahrenen und mikrochirurgisch versierten Neurochirurgen durchgeführt werden. Prof. Dr. med. Veit Braun gehört zu den Fachärzten mit besonderen Qualifikationen für die Operation nach Jannetta.

Professor Dr. med. Veit Braun ist Chefarzt an der Neurochirurgie am Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen. Kopfoperationen wie bei Hirntumor, Aneurysma, Angiom oder Jannetta werden in hochmodernen Operationssälen mit 3D-Bildwandler, Neuronavigation, Fluoreszenz und Neuromonitoring durchgeführt. Das gesamte Spektrum der modernen Neurochirurgie wird geboten. Das ärztliche Team der neurochirurgischen Abteilung innerhalb des Klinikums besteht aus 13 Mitarbeitern, von denen 6 Fachärzte für Neurochirurgie sind.

Kontakt
Diakonie Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus Neurochirurgische Klinik
Prof. Dr. med. Veit Braun
Wichernstraße 40
57074 Siegen
02 71 3 33-43 82 oder -42 21
presse@neurochirurgie-diakonie.de
http://www.neurochirurgie-diakonie.de

Quelle: pr-gateway.de