Sicher sein im Sommerurlaub

Was Sie zu Hause vor der Abreise erledigen sollten

Sicher sein im Sommerurlaub

Wenn im Urlaub der Nachbar anruft und berichtet, dass die Feuerwehr zu Hause gerade die Haustür aufbricht, ist der Urlaubsspass vorbei. Mit ein paar einfachen Handgriffen lässt sich das Risiko von Bränden und Wasserschäden während der Abwesenheit stark reduzieren:

„Vor dem Aufbruch in den Sommerurlaub sollten Sie alle Geräte vom Stromnetz trennen, die nicht – wie zum Beispiel die Kühltruhe oder Sicherheitseinrichtungen – unbedingt in Betrieb bleiben müssen“, rät Dr. Hans-Hermann Drews, Geschäftsführer des Institutes für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS). Die Statistiken des Institutes zeigen, dass jeder dritte Gebäudebrand durch Elektrizität entsteht. Auch wenn ein Gerät nicht eingeschaltet ist, kann es unter Umständen zum Brandausbruch kommen.

Spannung liegt an, solange der Anschluss an eine Steckdose besteht. Je nach Konstruktion kann zum Beispiel das Netzteil unter Spannung stehen oder der gesamte Bereich vor dem Netzschalter des Gerätes. „Indem Sie den Stecker ziehen, schließen Sie einen brandauslösender Defekt sicher und unkompliziert aus“, sagt Drews.

Eine Verbindung zum Stromnetz benötigen Lithium-Akkus freilich nicht, um ein Feuer zu verursachen. Notebook, Ersatztelefon und Staubsaugroboter sollten darum den Urlaub nicht unmittelbar auf oder neben leicht entzündbaren Gegenständen verbringen. „Das Brandpotential ist zudem höher, je höher der Ladestand des Akkus ist“, sagt Drews.

Leitungswasserschäden klingen weit weniger bedrohlich als ein Feuer. Dafür treten sie relativ häufig auf – sie verursachen hierzulande jährlich Schäden in Milliardenhöhe -, und die Sanierung kostet nicht nur Geld, sondern auch Nerven.

„Diesen Stress können Sie ausschließen, indem Sie vor Reiseantritt die Wasserversorgung abstellen“, sagt Drews. In immer mehr öffentlichen Gebäuden kommen Absperrventile zum Einsatz, die eine bequeme Absperrung per Schalter ermöglichen und bei offenem Zuleitungsventil die Versorgung unterbrechen, wenn ein ungewöhnlich hoher Verbrauch auf eine Leckage hindeutet. „Solche Lösungen gibt es auch für private Haushalte“, sagt der Schadenforscher.

Das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung e. V. wurde 1976 gegründet. Es geht zurück auf das Brandverhütungslabor, das 1884 von der Schleswig-Holsteinischen Landesbrandkasse ins Leben gerufen wurde. Heute hat der Verein mit Hauptsitz in Kiel bundesweit neun Standorte. Ein Team aus Naturwissenschaftlern und Ingenieuren untersucht im Schwerpunkt Brand- und Brandfolgeschäden, Leitungswasser- und Feuchteschäden. Die Erkenntnisse aus den Ursachenermittlungen dienen der allgemeinen Schadenverhütung und werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Kontakt
IFS Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e. V.
Ina Schmiedeberg
Preetzer Straße 75
24143 Kiel
0431 – 7 75 78 – 10
schmiedeberg@ifs-ev.org
http://www.ifs-ev.org

Quelle: pr-gateway.de

 

Veranstaltungsankündigung: V8-Power für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager

23. Verbandsmeeting in Bad Nauheim / Über Car-Policies für Elektrofahrzeuge, Kostensenkung bei Versicherungsprämien, Insiderwissen zur Leasingkalkulation und mehr /

Veranstaltungsankündigung: V8-Power für Fuhrpark- und Mobilitätsmanager

Mannheim, im Juli 2019. Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) lädt für den 8. und 9. Oktober zu seinem 23. Verbandsmeeting in den hessische Jugendstil-Stadt Bad Nauheim ein. „Wir werden zu acht wichtigen Themen spannende Best-Practice Workshops haben. Es geht um Einblicke in die Arbeit von anderen Fuhrparkverantwortlichen, die Diskussion mit Fachleuten verschiedener Disziplinen – kurz um Impulse, die für die eigene Arbeit wichtig sein werden“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer des BVF. Mitglieder des Verbandes, aber auch Nicht-Mitglieder, die sich um das Flotten- und Mobilitätsmanagement ihres Arbeitgebers kümmern, können teilnehmen und geballtes Know-how für sich nutzen. Die Veranstaltung findet in einzigartiger Atmosphäre im Kurhotel Bad Nauheim statt.

Dem Motto „V8-Power für Ihr Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement“ entsprechend steht ein „persönliches Tuning“ der Teilnehmer*innen in acht wichtigen Themen im Vordergrund. Unter anderem wird nach einer optimalen Tank- und Servicekarte gesucht, es geht es um Versicherungsprämien und wie man sie beeinflussen kann, um alternative Antriebe und ihre Einbindung in die Car Policy, um die Effizienzsteigerung beim Corporate Carsharing oder den Sinn und Unsinn bei Assistenzsystemen für den Pkw. Außerdem können sich die Teilnehmer*innen auf einen Einblick in das Geschäftsmodell von Leasinggesellschaften, ein Rechtsfragen-Quiz und eine interaktive Gerichtsverhandlung zum Thema Halterhaftung freuen. „Wer die Verbandsmeetings kennt weiß, langweilig ist anders. Wir sind dankbar über das Engagement unserer Mitglieder und Verbandsjuristen und weiteren Inputgebern, die die Workshops leiten“, unterstreicht Schäfer. Dazu kommt das Fachwissen aller Teilnehmer*innen und ein wirklich erfrischender, intensiver Erfahrungsaustausch zu allen Themen, die gerade aktuell auf den Tischen liegen.

Das Verbandsmeeting in Bad Nauheim ist für Mitglieder des BVF und Fuhrparkmanager offen. Nicht-Mitglieder sind teilnahmeberechtigt, sofern sie Fuhrpark- oder Mobilitätsverantwortliche sind. Die Veranstaltung beginnt am 8.10. um 12 Uhr und wird am 9.10.2019 gegen 13 Uhr 30 enden.

Das Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen zur Anmeldung, Anreise und Übernachtung finden Sie auf www.fuhrparkverband.de oder direkt hier: Zur Veranstaltung.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und 50.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., SEG Sparkassen Einkaufs-Gesellschaft mbH, SAP, Deutsche Bahn Fuhrparkservice oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH. Der Verband ist Mitbegründer und Mitglied der FMFE Fleet and Mobility Management Federation Europe.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Dieter Grün (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze), Bernd Kullmann (stv. Vorsitzender, Fuhrparkleiter Ideal Versicherung). Geschäftsführer ist Axel Schäfer. Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Firmenkontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Pressekontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
https://www.fuhrparkverband.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Eine zweite Heimat in Spanien kaufen und am Meer wohnen

Diffuse Weltlage, tiefe Zinsen. Jetzt eine Immobilie in Spanien am Meer kaufen. Als sinnvolle Kapitalanlage und für das Auswandern auf Zeit.

Eine zweite Heimat in Spanien kaufen und am Meer wohnen

Wer sich vorübergehend oder fest im Ausland niederlassen will, tut dies immer öfters in Spanien. Das Auswärtige Amt schätzt allein die Zahl der Deutschen, die dauerhaft in Spanien leben, auf über 500000. Spanien-Fans wohnen gemäß einer Studie von Fewo-direkt bevorzugt in der eigenen Immobilie. Woher kommt diese Vorliebe für das eigene Haus in Spanien?

Gesundheit: Spanien ist die gesündeste Nation der Welt.

Wie die Bloomberg-Studie 2019 aufzeigt, wurde Spanien zum gesündesten Land der überprüften 169 Länder der Welt gekürt. Dieser „Healthiest Country Index 2019“ berücksichtigt Faktoren wie die Lebenserwartung – Spanien besitzt die höchste in der EU -, Umweltfaktoren, Zugang zu Trinkwasser, gesunde Ernährung und beste medizinische Versorgung. Dank der Mediterranen Diät ist die Anzahl der Herz- und Krebserkrankungen tiefer als in Ländern, die auf fettfreie Diäten setzen. Deutschland schafft es im Vergleich mit Spanien auf den 23., Kroatien auf den 31., und die Türkei auf den 51. Platz!

Heilklima: Weniger Regen, viel mehr Sonne und milde Winter.

Da es an der spanischen Costa Blanca nur drei Duzend Tage im Jahr regnet, wundert es nicht, dass sich immer mehr Menschen eine schöne zweite Heimat an der Costa Blanca erschließen ( siehe Klima an der Costa Blanca) und ein Haus oder eine Wohnung am Meer kaufen. Wer in Spanien lebt, leidet nicht mehr unter einem Mangel an Vitamin D3 und kann am Meer gesünder und glücklicher leben. Am Meer wohnen begünstigt auch ein beschwerdefreieres Leben.

Kapitalanlage: Das Haus am Meer – als härteste Währung der Welt – jetzt noch zu erschwinglichen Preisen.

Die Preisentwicklung nach der Finanzkrise hat gezeigt, dass gut gelegene Häuser und Wohnungen am Meer kaum an Wert verloren haben. Das spanische Institut für Statistik (INE) hat die Preisentwicklung in Spanien während der letzten 4 Jahre aufgezeichnet. Die Preise für Immobilien sind immer gestiegen, insbesondere im Jahr 2018. Das aktuelle Preisniveau liegt aber noch 25 Prozent unter den Preisen vor Beginn der Finanzkrise im Jahr 2007. Das heißt: noch kann man in Spanien ein Haus oder eine Wohnung am Meer zu erschwinglichen Preisen kaufen.

Clever kaufen: Für den Kauf einen Buying Agent beauftragen.

Traditionelle Makler in Spanien arbeiten für die verkaufswilligen Besitzer von Immobilien und nehmen deren Interessen wahr. Besser ist, auf einen Makler wie Alex Meierhofer von AM MEER WOHNEN zu setzen, der nur dem Käufer verpflichtet ist. Meierhofer ist ein Pionier in der Branche. Er muss nicht auf Biegen und Brechen ihm anvertraute Häuser verkaufen, sondern nimmt die Interessen der Käufer wahr und kann aus dem gesamten Angebot an der Küste schöpfen.

Kostenlos suchen lassen um das geeignetste Objekt zu finden.

Meierhofer zur Situation im Markt Es gibt sehr viele Immobilien die zu kaufen sind. Wie bei Kapitalanlagen gilt es aber auch bei Immobilien, genau zu prüfen, welchen Anforderungen die gesuchte Immobilie gerecht werden muss und welche Objekte das geforderte Geld wert sind.

Interessenten können hier über den Wunschzettel Ihre Vorstellungen Alex Meierhofer mitteilen. Nach eingehender und kostenloser Recherche erhalten sie Vorschläge und können diese Immobilien bei Interesse besichtigen. Wer erst mit dem Gedanken spielt und noch keine Immobilie kaufen möchte kann direkt hier unseren kostenlosen Newsletter abonnieren um sich regelmäßig über attraktive Wohnmöglichkeiten in Spanien am Meer zu informieren.

Das von Alex Meierhofer gegründete Pionierunternehmen AM MEER WOHNEN geht neue Wege bei der Vermittlung von Wohneigentum am Meer. Es nimmt als erstes Unternehmen in Spanien die Interessen des Käufers wahr und unterstützt diesen beim Kauf seiner Traum Immobilie in Spanien am Meer mit einem Rundum-sorglos-Paket, das Ärger, Geld und Zeit spart. Ob für Urlaub, Auszeit, Arbeit, Ruhestand, Überwinterung, Auswanderung oder für die Errichtung eines Wohnsitzes in Spanien am Meer. Das Unternehmen erfasst die Wünsche von Interessenten, sucht die passende Immobilie am Meer, sorgt für eine korrekte Kaufabwicklung, erbringt nach dem Kauf alle vom Kunden erwünschten Dienstleistungen vor Ort und stellt sicher, dass Kunden das Wohnen am Meer jederzeit in vollen Zügen genießen können. Das Unternehmen engagiert sich für neue Wohnformen im Alter, die ein würdiges, selbst bestimmtes und gesundes Leben am Meer, ohne Beeinträchtigung durch den „Winterblues“, ermöglichen.

Kontakt
AM MEER WOHNEN
Alex Meierhofer
C/Apolo 59-61 1B
03182 Torrevieja
+34 675 300 367
ameierhofer@ammeerwohnen.com
http://www.ammeerwohnen.com

Quelle: pr-gateway.de

 

Ausgewählte Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage von Conrad Media LTD

Ausgewählte Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage von Conrad Media LTD

Planen Sie Ihre Webseite zu optimieren und suchen nach den besten Tipps für eine ausgezeichnete Landingpage?

Dann sind wir von Conrad Media LTD genau die richtigen Ansprechpartner für Sie.

Um Ihnen einen ersten Überblick zu geben, haben wir von Conrad Media LTD

nachfolgend die 7 wichtigsten Tipps für exzellente Landingpages zusammengestellt.

1. Landingpage-Design im Minimalismus-Stil

Halten Sie das Design Ihrer Landingpage so einfach wie nur möglich.

Setzen Sie auf ausreichend White-Space, Bilder oder Videos und Texte, um die Hauptaussage gekonnt zu transportieren.

Vermeiden Sie alles Überflüssige, was Ihre Besucher ablenken oder überfordern könnte.

Nur so können Sie die Aufmerksamkeit der Nutzer intuitiv auf die richtigen Elemente steuern.

2. Aussagekräftige Formulierungen

Konzentrieren Sie sich auf klare Formulieren und legen Sie besonderen Wert auf die Headline Ihrer Landingpage.

Diese entscheidet innerhalb kürzester Zeit darüber, ob der Besucher auf der Webseite verbleiben wird.

Idealerweise platzieren Sie unter die Hauptüberschrift eine zweite Überschrift, die weiteres Interesse beim Nutzer weckt.

3. Videos und Bilder einsetzen

Neben aussagekräftigen Formulierungen eignen sich stimmige Bilder oder Videos ideal, um Landingpages mit Mehrwert zu kreieren.

Der Nutzer wird durch den gezielten Einsatz von hochwertigem Bild- und Videomaterial emotional angesprochen und inspiriert.

4. Call-To-Action

Eines der wichtigsten Elemente einer Landingpage ist sicherlich der Call-To-Action Button.

Dieser ist in den meisten Fällen dafür verantwortlich, aus einem Interessenten einen Kunden zu erzeugen.

Wichtig dabei ist, den Call-To-Action etwas größer als die restlichen Elemente der Landingpage zu gestalten und ihn farblich abzuheben.

5. Landingpage mobile-friendly gestalten

Einer der wichtigsten Faktoren auf die wir von Conrad Media LTD Sie bei der Gestaltung Ihrer Landingpage hinweisen möchten, ist dass der Großteil des gesamten Traffics über mobile Endgeräte generiert wird.

Optimieren Sie daher die Mobile-Ansicht Ihrer Landingpage und passen Sie diese an verschiedene Bildschirmgrößen an, um so mehr Conversations zu erhalten.

6. Kurze Ladezeiten bei Landingpages beachten

Um Ihre Conversion langfristig steigern zu können, sollten Sie stets die Ladezeiten Ihrer Landingpages und Ihrer gesamten Webseite im Blick behalten.

Überladen Sie Ihre Landingpage nicht mit zu vielen Elementen, da es sonst bei Nutzern mit langsamen Internet-Verbindungen schnell zu einem fehlerhaften Aufbau der Seite kommen kann.

Für eine gute Performance Ihrer Landingpage eigen sich am besten Bildmaterial oder Videos mit weboptimierter Auflösung.

7. Landingpage für die Suchmaschine optimieren

Machen Sie sich bei Content-Landingpages das Ranking-Potenzial zunutze.

Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Landingpage am besten auf ein Fokus-Keyword und platzieren Sie dieses z. B. als Keyword im Title Tag oder in der URL.

Sollten Sie Hilfe bei der Umsetzung Ihrer Landingpage benötigen oder weiterführende Fragen haben, zögern Sie nicht mit uns von Conrad Media LTD in Kontakt zu treten.

Wir von Conrad Media LTD stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Bildquelle: Bild von Mudassar Iqbal auf Pixabay

Medienagentur

Kontakt
Conrad Media LTD
Dean Louw
Ground Floor West, 68 South Lambeth Road 1
SW8 1RL London
040228634610
info@conradmedia.net
https://www.conradmedia.net/

Quelle: pr-gateway.de

 

Von der Charite ins TWW – neuer Chefarzt in der Neurologie

Seit dem 01.07.2019 ist PD Dr. med. Florian Ostendorf neuer Chefarzt der Neurologie in den Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk (TWW).

Von der Charite ins TWW - neuer Chefarzt in der Neurologie

Berlin, 02.07.2019 Die Neurologie in den Kliniken im TWW hat seit dem 1. Juli einen neuen Chefarzt. Mit PD Dr. med. Florian Ostendorf hat das Unternehmen für diese Position einen sehr erfahrenen Facharzt für Neurologie gewonnen. Dr. Ostendorf war zuletzt Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Neurologie an der Charite Universitätsmedizin Berlin. Sein Vorgänger im TWW, Dr. med. Friedrich Boegner, ist aus dem TWW ausgeschieden, um sich beruflich neuen Aufgaben zu widmen.Der Geschäftsführer des TWW, Bernd Jakobs, ist sehr zufrieden, „mit Herrn Dr. Ostendorf einen so versierten, fachlich hochkarätigen und sympathischen Chefarzt für die Abteilung gewonnen zu haben.“Klinische Schwerpunkte legt Dr. Ostendorf in der Zuordnung und Therapie von entzündlichen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems (u.a. Multiple Sklerose), bei Kopf- und Gesichtsschmerzen, neurodegenerativen Erkrankungen (u.a. Morbus Parkinson, atypische Parkinson-Syndromen, dementielle Erkrankungen) und Epilepsiesyndromen. An der Charite hat er zudem zwei Spezialambulanzen für Schwindel und Augenbewegungsstörungen sowie für Patienten mit idiopathischer intrakranieller Hypertension (sog. Pseudotumor cerebri) geleitet.

Neben seiner ärztlichen Tätigkeit hat Dr. Ostendorf eine Vielzahl von Publikationen in der internationalen Fachliteratur veröffentlicht, wurde zu zahlreichen Vorträgen in Deutschland und Europa geladen und blickt auf eine umfangreiche Lehrerfahrung zurück. Er ist zudem Mitglied in der Society for Neuroscience (SfN) und in der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie (DGKN).

Auch Dr. Ostendorf freut sich über seine neuen Aufgaben und Möglichkeiten in den Kliniken im TWW. Über seinen Wechsel von der Charite ins TWW sagt er: „Die Neurologie des TWW ist eine besondere Abteilung und ohne eigene Rettungsstelle und intensivmedizinische Nachbarabteilungen im Haus erst einmal herausfordernd. Da ich mich in meiner Tätigkeit aber stets einem breiten Spektrum allgemein-neurologischer Erkrankungen gewidmet habe, sehe ich meiner neuen Position die Chance für Kontinuität und einer weiteren Vertiefung meiner klinischen Schwerpunkte. Zudem gibt es dabei mehrere interessante Schnittmengen für eine Weiterentwicklung des klinischen Profils und die besondere Chance, ein Abteilungsprofil mit hohem fachlichem Standard und spezifischer Expertise für eine Reihe von Krankheitsbildern weiter herauszuarbeiten.“

Als evangelischer Trägerverein betreibt das TWW verschiedene Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen in Berlin. Neben drei stationären Pflegeeinrichtungen komplettieren die Kliniken im TWW sowie zwei Einrichtungen für Betreutes Wohnen und eine Diakoniestation für ambulante Pflege das umfangreiche Versorgungsangebot des Trägers.Die Kliniken im TWW sind ein Krankenhaus der Grundversorgung in Berlin Zehlendorf. Die 370 stationären und teilstationären Plätze verteilen sich auf eine Abteilung für Neurologie, zwei Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie sowie eine Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Kontakt
Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Claudia Noack
Quantzstraße 4 A
14129 Berlin
03081091005
03081091091
claudia.noack@tww-berlin.de
http://www.tww-berlin.de/

Quelle: pr-gateway.de

Von der Charite ins TWW – neuer Chefarzt in der Neurologie

Seit dem 01.07.2019 ist PD Dr. med. Florian Ostendorf neuer Chefarzt der Neurologie in den Kliniken im Theodor-Wenzel-Werk (TWW).

Berlin, 02.07.2019 Die Neurologie in den Kliniken im TWW hat seit dem 1. Juli einen neuen Chefarzt. Mit PD Dr. med. Florian Ostendorf hat das Unternehmen für diese Position einen sehr erfahrenen Facharzt für Neurologie gewonnen. Dr. Ostendorf war zuletzt Oberarzt in der Klinik und Poliklinik für Neurologie an der Charite Universitätsmedizin Berlin. Sein Vorgänger im TWW, Dr. med. Friedrich Boegner, ist aus dem TWW ausgeschieden, um sich beruflich neuen Aufgaben zu widmen.Der Geschäftsführer des TWW, Bernd Jakobs, ist sehr zufrieden, „mit Herrn Dr. Ostendorf einen so versierten, fachlich hochkarätigen und sympathischen Chefarzt für die Abteilung gewonnen zu haben.“Klinische Schwerpunkte legt Dr. Ostendorf in der Zuordnung und Therapie von entzündlichen Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems (u.a. Multiple Sklerose), bei Kopf- und Gesichtsschmerzen, neurodegenerativen Erkrankungen (u.a. Morbus Parkinson, atypische Parkinson-Syndromen, dementielle Erkrankungen) und Epilepsiesyndromen. An der Charite hat er zudem zwei Spezialambulanzen für Schwindel und Augenbewegungsstörungen sowie für Patienten mit idiopathischer intrakranieller Hypertension (sog. Pseudotumor cerebri) geleitet.

Neben seiner ärztlichen Tätigkeit hat Dr. Ostendorf eine Vielzahl von Publikationen in der internationalen Fachliteratur veröffentlicht, wurde zu zahlreichen Vorträgen in Deutschland und Europa geladen und blickt auf eine umfangreiche Lehrerfahrung zurück. Er ist zudem Mitglied in der Society for Neuroscience (SfN) und in der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie (DGKN).

Auch Dr. Ostendorf freut sich über seine neuen Aufgaben und Möglichkeiten in den Kliniken im TWW. Über seinen Wechsel von der Charite ins TWW sagt er: „Die Neurologie des TWW ist eine besondere Abteilung und ohne eigene Rettungsstelle und intensivmedizinische Nachbarabteilungen im Haus erst einmal herausfordernd. Da ich mich in meiner Tätigkeit aber stets einem breiten Spektrum allgemein-neurologischer Erkrankungen gewidmet habe, sehe ich meiner neuen Position die Chance für Kontinuität und einer weiteren Vertiefung meiner klinischen Schwerpunkte. Zudem gibt es dabei mehrere interessante Schnittmengen für eine Weiterentwicklung des klinischen Profils und die besondere Chance, ein Abteilungsprofil mit hohem fachlichem Standard und spezifischer Expertise für eine Reihe von Krankheitsbildern weiter herauszuarbeiten.“

Als evangelischer Trägerverein betreibt das TWW verschiedene Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen in Berlin. Neben drei stationären Pflegeeinrichtungen komplettieren die Kliniken im TWW sowie zwei Einrichtungen für Betreutes Wohnen und eine Diakoniestation für ambulante Pflege das umfangreiche Versorgungsangebot des Trägers.Die Kliniken im TWW sind ein Krankenhaus der Grundversorgung in Berlin Zehlendorf. Die 370 stationären und teilstationären Plätze verteilen sich auf eine Abteilung für Neurologie, zwei Abteilungen für Psychiatrie und Psychotherapie sowie eine Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie.

Kontakt
Theodor-Wenzel-Werk e.V.
Claudia Noack
Quantzstraße 4 A
14129 Berlin
03081091005
03081091091
claudia.noack@tww-berlin.de
http://www.tww-berlin.de/

Quelle: pr-gateway.de

Ottenbacher Verlags GmbH – Wichtige Aspekte bei professionellen Marketing-Broschüren

Ottenbacher Verlags GmbH - Wichtige Aspekte bei professionellen Marketing-Broschüren

Eine professionelle Marketing-Broschüre ist ein wichtiges Aushängeschild für jedes Unternehmen. Diese Art von Broschüren sind nicht nur praktische Werbemittel, sondern vielmehr verleihen sie auch Glaubwürdigkeit. So sind klassische Broschüren immer noch verkaufsfördernd im Einsatz, um das Vertrauen der Kunden zu wecken. Die Ottenbacher Verlags GmbH ist in diesem Bereich spezialisiert und stattet Sie mit den passenden Broschüren aus.

Ausrichtung an der Zielgruppe

Die Ausrichtung der Broschüren sollte an den Interessen, Problemen bzw. Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet sein. Daher ist es im Vorfeld wichtig, die Zielgruppe fest zu bestimmen und dessen Wünsche zu kennen. Erst nach diesen Überlegungen sollten die Planung und Gestaltung der Marketing-Broschüren erfolgen. Bei diesem Prozess unterstützen wir von Ottenbacher Verlags GmbH Sie gerne. Dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, auf welche Faktoren es bei der Erstellung von Broschüren ankommt. Nur wenn die Broschüren auf den Kunden optimal ausgerichtet sind, verbessern Sie Ihr Image und somit auch Ihren Umsatz. Damit Ihre Botschaft bei den Kunden richtig ankommt, muss die Tonalität und die Sprache zu der Zielgruppe passen. Im Allgemeinen ist es von Vorteil die Sprache einfach und unkompliziert zu halten. Des Weiteren sollten sprachliche Fehler vermieden werden. Auch der Inhalt sollte auf die Zielgruppe zugeschnitten sein. Um herauszufinden welche Inhalte in eine Broschüre gehören, können typische Kundenfragen eine gute Orientierung sein. Versuchen Sie passende Antworten auf die häufig gestellten Fragen zu finden.

Aktive und direkte Kundenansprache

Um Ihren Kunden anzusprechen sollten Sie eine aktive und direkte Kundensprache wählen. Ihr Kunde steht in Vordergrund und daher sollten Sie Ihn auch mit der Marketing-Broschüre ansprechen. Die Ottenbacher Verlags GmbH hilft Ihnen eine geeignete Ansprache zu finden. Eine direkte und aktive Kundensprache hilft dabei den Vorteil und den Nutzen des Unternehmens an den Kunden weiterzugeben. Viele Unternehmen machen den Fehler nur von den Eigenschaften zu schwärmen.

Die richtige Optik

Bilder sind ausschlaggebender als Worte. Aus diesem Grund sollte Ihre Broschüre durch die Gestaltung und Aufmachung den Kunden überzeugen. Hierbei besteht eine große Auswahl an Grafiken, Formaten und Material. Die Optik der Broschüre sollte einen positiven und qualitativen Eindruck beim Kunden hinterlassen. Zudem ist es wichtig, dass die Broschüre übersichtlich gegliedert ist. Die Struktur und Gliederung Ihrer Broschüren haben einen wesentlichen Einfluss auf Ihren Erfolg. Sie sind hinsichtlich der Gestaltung und Planung der Marketing- Broschüre überfragt? Dann wenden Sie sich an Ottenbacher Verlags GmbH . Wir helfen Ihnen gerne dabei Ihre Ziele im Marketing zu erreichen. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Bildquelle: Photo by Austin Distel on Unsplash

Medienagentur

Kontakt
Ottenbacher Verlags GmbH
Eyuep Bektas
Mühlenstrasse 8 A
14167 Berlin
030549093720
info@ottenbacher-verlag.de
https://www.ottenbacher-verlag.de

Quelle: pr-gateway.de

Verlagsservice MBH UG – Qualitätsflyer für die punktgenaue Zielgruppenansprache

Verlagsservice MBH UG - Qualitätsflyer für die punktgenaue Zielgruppenansprache

Bedeutung und Gestaltung von Qualitätsflyern für eine punktgenaue Zielgruppenansprache

Werbung ist für jegliche Art von wirtschaftlichen Zusammenschlüssen wie Unternehmen, Firmen, Organisationen oder Agenturen ein wichtiger Grundbaustein. Ohne Werbung ist ein Unternehmen schlicht nicht überlebensfähig, da keine Kunden angworben werden, wodurch es keinen Profit für das Unternehmen gibt. Eine wirkungsvolle Methode der Werbung sind Flyer. Doch wie gestaltet man die eignen Flyer qualitativ und inhaltlich so, dass sie punktgenaue Zielgruppen der Gesellschaft ansprechen?

Im Folgenden Artikel geht es um die Bedeutung und die Gestaltung von Qualitätsflyern für eine punktgenaue Zielgruppenansprache,

Wozu Flyer?

Flyer sind eine beliebte Methode um in der Gesellschaft das Produkt oder das Angebot der eigenen Firma zu bewerben. Flyer sind nicht nur unaufwendig, sondern verteilen sich meist schnell und weit unter der Menge. Sie können an den verschiedensten Orten ausgelegt werden und dabei auch gezielt an Standpunkten, an welchen sich die Hauptzielgruppe einer Firma aufhält, plaziert werden. So werden die Chancen auf potentielle Neukunden einer Firma gesteigert.

Doch Flyer welche nur dem Namen der Firma verbreiten reichen nicht. Hier ist Qualität gefragt um einen guten ersten Eindruck auf den potentiellen Kunden zu machen.

Der erste Eindruck zählt!

Welchen Eindruck möchte man auf den Leser machen und welche Botschaft soll der Flyer verbreiten? Diese beiden Fragen sollte sich jedes Unternehmen bei der Erstellung eines Flyer stellen. Durch einen Flyer z.B. in Form einer Broschüre fällt der Betrachter meist in den ersten Sekunden sein Urteil über die auf dem Flyer vertretene Firma. Umso wichtiger also der Ausgestaltung von Werbung in Form von Broschüren etc. viel Aufmerksamkeit zu widmen bzw. einen Profi ans Werk zu lassen. Mit Spezialisten wie Verlagsservice MBH UG ist man stets auf der sicheren Seite. Verlagsservice MBH UG unterstützt ihr Unternehmen mit professionell erstellten und qualitativ hochwertigen Werbematerialien, welche auf speziell das Zielgruppenmilieu ihrer Firmer zugeschnitten sind.

Warum es sinnvoll ist Verlagsservice MBH UG zu engagieren

Mithilfe Verlagsservice MBH UG sichern sie sich professionell gelayoutetes Werbematerial und damit einen seriösen ersten Eindruck auf potentielle Kunden. Durch Spezialisierung und Erfahrung im Gebiet Werbematerial- und methoden kennt sich Verlagsservice MBH UG bestens mit Werbung aus und sie sparen sich eine Menge Arbeit.

Bildquelle: Photo by Hamed Daram on Unsplash

Medienagentur

Kontakt
Verlagsservice MBH UG
Michael Blume
Klosterstrasse 14
37269 Eschwege
0565180126440
info@vmbh.eu
https://www.vmbh.eu/

Quelle: pr-gateway.de

SWE Netz GmbH – Erreiche mit Content-Marketing deine Zielgruppe

SWE Netz GmbH - Erreiche mit Content-Marketing deine Zielgruppe

Mithilfe vom effizienten Content-Marketing ist die Optimierung vom Content möglich. Gleichzeitig haben Sie dadurch die Chance, dass Sie Ihre Zielgruppe besser kennen lernen. Mit dem konstanten Publizieren von relevanten Inhalten erreichen Sie eine bessere Performance Ihrer Website. Die SWE Netz GmbH ist Ihnen dabei behilflich, ein effizientes Content-Marketing zu etablieren.

Analyse-Tools der Sozialen Netzwerke

Die Sozialen Netzwerke sind eine gute Möglichkeit um herauszufinden, welche Themen Ihre Zielgruppe als relevant betrachtet. Nutzen Sie hierfür die unterschiedlichen Analyse-Tools der jeweiligen Netzwerke. Bei dieser Methode können die Performance der einzelnen Posts relevante Einblicke gewähren, welche Inhalte für die Nutzer relevant sind. Kennzahlen wie die Klickzahl und das Engagement in den Kommentaren sind ausschlaggebend. Bei welchen Themen oder Inhalten sind Ihre Leser besonders aktiv? Um herauszufinden was Ihre Leser wollen, können Sie auch regelmäßig Abstimmungen machen. Doch auch die organische Reichweite ist ein wichtiges Kriterium.

Mit dem Trend gehen

Die SWE Netz GmbH weiß wie wichtig Social Media Trends sind. Diese Trends der Plattformen können auch für Sie und Ihre Zielgruppe relevanter Content sein. Ein Blick auf die aktuellen Feeds auf den sozialen Plattformen, kann zu erkennen geben, welche Themen im Trend sind. Zudem kann ein Blick auf die Konkurrenz nicht schaden. Auch die Themen von Blogger oder Influencer können ein Einblick gewähren, welche Themengebiete momentan im Trend sind. Orientieren Sie sich an Profilen, welche die gleiche Zielgruppe haben.

Richtigen Content finden mithilfe von Research Tools

Sie wollen Ihren Content optimieren? Dann helfen wir von SWE Netz GmbH Ihnen mit entsprechenden Content Research Tools. Bei diesen Tools kann ein Keyword für die Suche eingegeben werden, um den wichtigsten Content zu diesem Thema herauszufinden.

Bildquelle: Bild von rawpixel auf Pixabay

Medienagentur

Kontakt
SWE Netz GmbH
Stefan Altmaier
Frankenstr. 13
55545 Bad Kreuznach
+49 671 796 380 77
kontakt@swenetzgmbh.de
https://www.swenetzgmbh.de

Quelle: pr-gateway.de

Hypnose Hamburg gegen Zwänge | Dr. phil. Elmar Basse

Klinische Hypnose bei Zwängen | Elmar Basse

Hypnose Hamburg gegen Zwänge | Dr. phil. Elmar Basse

Bei Zwangsstörungen kann eine Hypnosetherapie oft helfen, sagt der Hypnosetherapeut und Heilpraktiker für Psychotherapie Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Zwangsgedanken und Zwangshandlungen können für die Betroffenen oft sehr belastend sein, umso dringlicher wäre, für diese Probleme Abhilfe zu schaffen. Tatsächlich gestaltet es sich jedoch für nicht wenige Patienten so, dass sie zum einen oft relativ lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen, um einen Therapieplatz zu erhalten, wenn sie ihre Behandlung über die gesetzlichen Krankenkassen finanzieren lassen wollen. Zum anderen ist es oft auch so, dass sich die Therapie selbst sehr in die Länge ziehen kann. Diese Gefahr besteht laut dem Hypnosetherapeuten Dr. phil. Elmar Basse besonders dann, wenn, wie man so sagt, „kognitiv“ gearbeitet wird, also versucht wird, mithilfe des bewussten Verstandes auf die Gedanken und die Handlungen Einfluss zu nehmen.

Sicherlich klingt es für nicht wenige von Zwängen betroffene Menschen zunächst verlockend, wenn die Idee im Raum steht, man könne mit bewusster „Einsicht“ und bewusster Verhaltenskontrolle der Probleme Herr werden. Verlockend kann dies, so der Hypnosetherapeut Elmar Basse, besonders für all diejenigen Menschen scheinen, die nicht gern die Kontrolle abgeben wollen und die sich auch nicht gern „in die Karten schauen“ lassen wollen, in denen sich also Widerstand regen würde, wenn man sie auffordern wollte, ihr tieferes inneres Erleben zu verbalisieren. So menschlich verständlich eine solche Abwehrhaltung einerseits sein kann, kann sie doch andererseits dem therapeutischen Fortschritt auch sehr im Wege stehen. Die Gefahr besteht nämlich, so sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg, dass die Versuche des Patienten, mithilfe seines bewussten Denkens und bewussten Wollens eine Besserung seines Zustands zu erreichen, sehr schnell an ihre Grenzen gelangen. Das hat, wenn es so eintritt, oft einen wesentlichen Grund darin, dass der Verstand, sinnbildlich gesprochen, „besetzt“ und nicht mehr frei ist. In diesem bewussten Verstand, der nun im therapeutischen Sinne Heilungswege beschreiten soll, ist der Problemzustand ja gerade verankert. Die Patienten erleben das meist so, sagt der Hypnosetherapeut Dr. phil. Elmar Basse, dass sie unter einem permanenten hohen Spannungsdruck stehen, dass sie unaufhörlich grübeln und sich gegen ihre Zwangsgedanken nicht wehren können. Es gibt hier eben keine quasi unbeeinflusste mentale Instanz, die auf die inneren Problemhaltungen hinreichend einwirken könnte. Oft fällt es den Betroffenen sogar schon schwer, sich überhaupt zu konzentrieren. Erst wenn das aber wieder erreicht ist, wenn also der Spannungsausdruck aus Körper und Geist entwichen ist, können Heilungswege oft erst beschritten werden, meint Elmar Bassse von der Praxis für Hypnose Hamburg.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. phil. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.

In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet der Heilpraktiker für Psychotherapie Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. phil. Elmar Basse – Hypnose Hamburg | Heilpraktiker für Psychotherapie
Elmar Basse
Colonnaden 5
20354 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
https://www.dr-basse.de

Quelle: pr-gateway.de