Rohrbearbeitung für medizinische Hightech und Hilfsmittel

Umform- und Biegemaschinen von transfluid sorgen für präzise Bearbeitung von Rohren aus hoch- und höchstfesten Materialien

Rohrbearbeitung für medizinische Hightech und Hilfsmittel

Die Medizintechnik unterstützt Ärzte, Pflege- und Reha-Fachleute bei ihrer wertvollen Arbeit. Sie verbessert die Diagnose, Therapie, Krankenpflege, Rehabilitation (Reha) und die Lebensqualität der Menschen. Dabei werden für die Fertigung von Hightech-Geräten und Hilfsmitteln auch Regeln und Prinzipien aus den Ingenieurwissenschaften angewendet, kombiniert mit den medizinischen Erkenntnissen. Für die vielfältigen Produkte und Anwendungen spielen deshalb auch Rohre eine besondere Rolle. Hierbei sind spezielle Werkstoffe und hochpräzise Herstellungsverfahren notwendig, um die anspruchsvollen Anforderungen zu erfüllen.

Symmetrische und asymmetrische Umformungen bei unterschiedlichen Werkstoffen

Beim Maschinenbauer transfluid sind häufig Lösungen gefragt, die eine optimale Rohrbearbeitung für den Einsatz der Werkstücke in der Instrumententechnik ermöglichen. Dies reicht von der chirurgischen Instrumententechnik und der Notfallversorgung bis hin zu Autocalven zur Sterilisation. Eine zentrale Herausforderung der Rohrbearbeitungsmaschinen ist dabei die Umformung bei geringer Wandstärke und speziellen Werkstoffen. Hier gilt es hoch- und höchstfeste Werkstoffe wie Titan und Edelstahl zu bearbeiten, die zum Beispiel in der Mikrochirurgie oder Endoskopie Anwendung finden. Dabei sind vor allem die „t form-Maschinen“ von transfluid gefragt. Über axiale und rollierende Umformungen sorgen sie für präzise Ergebnisse. So können beispielsweise im axialen Bereich sehr exakt symmetrische und asymmetrische Umformungen umgesetzt werden. „Die rollierende Umformung hat einen hohen Stellenwert, weil sie sehr effektiv und werkzeugunabhängig eingesetzt werden kann“, so Stefanie Flaeper, Geschäftsführerin bei transfluid. „Unsere Hightech-Anlagen reduzieren Rohre partiell oder über eine längere Distanz. Diese sogenannte inkrementelle Umformung eröffnet in vielen Fällen ganz neue Möglichkeiten. Bei beiden Verfahren, axial und rollierend, ist natürlich eine hervorragende Präzision sichergestellt. Meist handelt es sich bei den Anwendungen auch um Rohre mit relativ geringem Außendurchmesser. Das kann zwischen unter 1 Millimeter Durchmesser und bis 12 Millimeter Durchmesser liegen.“

Individuelle Rohre für Pflege und Reha

Über die medizinische Gerätetechnik hinaus, kommen Rohre mit größeren Durchmessern und häufig in Serie gefertigt, bei der Produktion von Hilfsmitteln zur Verbesserung der Genesung und Lebensqualität zum Einsatz. Denn bei der Pflege und Reha gelten die gleichen Ansprüche, aber mit anderen Voraussetzungen. Hier liegt der Fokus darauf, Möglichkeiten für die Bearbeitung von Rohren und Profilen zu schaffen, die in der Grundkonstruktion von Betten, Hilfs- und Hebeeinrichtungen, Untersuchungsgeräten, individuell angepassten Hilfsmitteln oder bei den Geräten zur allgemeinen Pflege benötigt werden.

Für die Vielzahl der unterschiedlichen Anwendungen bietet transfluid eine ausgewählte Maschinenreihe an, die das zugeschnittene Rohr biegt und die Enden umformt.

Diese Anlagen können für die Produktion der Rohre vernetzt oder alleinstehend mit entsprechender Automation ausgestattet werden. Darüber hinaus lässt sich auch eine komplett automatische Bearbeitung umsetzen. Die CAD-Daten werden dafür online in das System eingelesen, was bei Anfragen eine hochflexible Fertigung ermöglicht.

Flexibles Rohrbiegen für passende Lösungen

In allen Bereichen der medizinischen Versorgung werden unterschiedliche Werkstoffe verarbeitet – bevorzugt leichte hochfeste Werkstoffe, wenn es zum Beispiel um die Notfallversorgung geht. Ähnliche Anforderungen finden sich auch in der Rehabilitation. Leichte hochfeste Rohre sind hier wichtig, damit die Anwender der Reha-Produkte sie gemäß ihren individuellen Bedürfnissen bedienen bzw. anwenden können. Deutlich wird dies bei der Fertigung von Rollstühlen. Diese Hilfsmittel müssen genau auf den Menschen und seine jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sein. Einige Hersteller bieten Anwendern beispielsweise die Auswahl von Wunschgröße, -farbe oder Zusatzfunktionen.

Für die optimale Rohrbearbeitung kommt hier beispielsweise die Rechts-/Links-Biegemaschine t bend 630 CNC R-L zum Einsatz. Das schnelle, flexible Umrüsten ermöglicht ein individuell abgestimmtes Biegen. Dabei sichert die transfluid-Anlage eine hohe Biegequalität, auch bei möglichen, kleinen Biegeradien.

Alle Umform- oder Biegemaschinen von transfluid können manuell oder vollautomatisch betrieben werden. Eine Verknüpfung der Anlagen zu einer automatischen Fertigungszelle ist damit auch möglich. So unterstützt transfluid mit seinen Lösungen für Rohre die Herstellung fortschrittlicher Medizintechnik für mehr Gesundheit und bessere Lebensqualität.

Bildquelle: transfluid

transfluid – die Lösung für Rohre

Die transfluid Maschinenbau GmbH ist der weltweit gefragte Partner für die Herstellung von Rohrbiegemaschinen und Rohrbearbeitungsmaschinen für die Rohrumformung und das Trennen von Rohren sowie von Automationssystemen für die effiziente Bearbeitung von Rohren.

Seit 1988 entwickelt transfluid seine Technologien zur Rohrbearbeitung permanent kundenorientiert weiter und bietet damit optimale, maßgeschneiderte Lösungen – für den den Anlagen- und Maschinenbau, die Automobil- und Energieindustrie, den Schiffbau bis hin zu Herstellern medizinischer Geräte.

www.transfluid.net

Firmenkontakt
transfluid Maschinenbau GmbH
Stefanie Flaeper
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
+49 2972 97 15 – 0
+49 29 72 97 15 11
s.koehler@psv-marketing.de
https://www.transfluid.net

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 77001616
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Quelle: pr-gateway.de

Ideen für die Sicherheit und starke Rangierhilfen

Die Marke easydriver von REICH startet beim Caravan Salon in Halle 13 Stand A47 durch

Ideen für die Sicherheit und starke Rangierhilfen

Für sicheres und millimetergenaues Rangieren mit dem Caravan hat easydriver in diesem Jahr seine beliebten Rangierhilfe easydriver pro und easydriver active mit im Messegepäck. Dank dem hervorragenden Materialmix und Bauteilen aus einem speziellen Hochleistungswerkstoff hat schädliche Korrosion hier keine Chance. Robust und kraftvoll gehen beide Rangier-Genies an die Arbeit, während mit den hochwertigen Gehäusen Motor und Kabelverbindungen sicher geschützt sind.

Der easydriver active ist überaus kompakt und baut nur 12 cm auf. Damit findet er unter jedem Caravan seinen optimalen Platz. Angeschwenkt wird ganz einfach per Kurbel, die mit der obligatorischen Caravan-Ausdrehstütze immer vorhanden ist, oder per Akkuschrauber. Dabei bietet die Rangierhilfe mit 60 mm einen komfortablen Anschwenkweg für maximale Freiheit und Flexibilität. Auch beim easydriver pro ist das Anschwenken ganz einfach. Er lässt sich bequem per Knopfdruck automatisch An- und Abschwenken.

Clevere Warnblinkanlage schützt bei Dunkelheit

Beim Rangieren auf der Straße und Einbiegen auf die Haus- oder Garageneinfahrt ist ein unbeleuchteter Wohnwagen, der dabei teilweise auch quer zur Fahrbahn bewegt wird, nur schlecht sichtbar. Das kann zu gefährlichen Situationen führen. Hier sorgt die Caravan-Warnblinkanlage easydriver flashlight für mehr Sicherheit und nutzt dabei die bestehende Lichtanlage des Wohnwagens. Ihre hellen Blinksignale machen den parkenden bzw. rangierenden Caravan für andere Verkehrsteilnehmer bei Dunkelheit gut sichtbar. Die zusätzlich per easydriver flashlight einschaltbaren Umrissleuchten sorgen für noch mehr sichtbaren Schutz. Ihren Strom holt sich die easydriver flashlight aus der Batterie der Rangierhilfe oder einer entsprechenden eigenen Energiequelle. Sie ist damit autark ohne PKW-Anbindung im Einsatz. Per separatem Bediengehäuse mit zwei Schaltern können wahlweise Warnblinklicht oder Umrissleuchten oder beide gemeinsam ein- und ausgeschaltet werden

Den Reifendruck sicher im Blick

Auch wenn sich die Profiltiefe nach Jahren noch sehen lassen kann, altern Reifen und Karkasse oft unbemerkt durch Sonneneinstrahlung und Standbelastung. Unterwegs auf Tour geht dann plötzlich Luft verloren. Der Reifen walkt zunehmend, wird warm und kann schlimmstenfalls platzen. Für mehr Sicherheit auf Reisen sorgt das Reifendruckkontrollsystem easydriver safetyre. Seine speziellen Sensoren werden einfach statt der normalen Kappen auf das Ventil gesetzt. Per Bluetooth wird eine Verbindung zum Smartphone hergestellt. Reisende haben so während der Fahrt den Reifendruck immer im Blick. Fällt er ab, warnt das Kontrollsystem sofort, bevor etwas passiert. So geht es mit Sicherheit unbeschwert in den Urlaub.

Auf diese und viele weitere Highlights von easydriver können sich die Gäste des Caravan Salons in Halle 13 an Stand A47 freuen.

Bildquelle: easydriver / REICH

Der Zubehör-Spezialist für Freizeitfahrzeuge REICH GmbH entwickelt und produziert mit modernsten Technologien Rangierhilfen, Fahrzeugwaagen, Aufsteckspiegel und komplette Systeme der Frisch- und Abwasserversorgung, der Mess- und Regeltechnik bis hin zur Elektroversorgung und -steuerung sowie Batterietechnik für Caravans und Reisemobile. REICH ist europaweit führender Hersteller im Bereich der Wasserversorgung für Reisemobile und Caravans. Das 1975 im hessischen Eschenburg gegründete Unternehmen, mit heute ca. 180 Mitarbeitern und Niederlassungen in Arnheim (Niederlande) und Cannock (Großbritannien), ist weltweit gefragter Partner international renommierter Hersteller sowie für den Groß- und Zubehörfachhandel. Mit der Marke easydriver schafft die Ideen-Manufaktur REICH neue Lösungen, die den Caravaning-Urlaub einfacher machen.

www.reich-easydriver.com

www.reich-web.com

Firmenkontakt
easydriver
Team .
Ahornweg 37
35713 Eschenburg
02774-9305-0
02774-9305-90
s.koehler@psv-marketing.de
http://reich-easydriver.com/

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstr. 10
57072 Siegen
0271 77001616
02774-9305-90
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Quelle: pr-gateway.de

SWE Netz GmbH – Suchmaschinenoptimierung: Effiziente Texte für optimalen Erfolg

Entschuldigung, ich kann die Seite nicht finden.

Wenn Sie dem Link von einer anderen Seite gefolgt sind, ist es möglich, dass die Seite nicht mehr existiert oder umbenannt wurde. Nutzen Sie die Suche, um den gewünschten Inhalt zu finden:

Quelle: pr-gateway.de

VisorTech Überwachungs-Kamera Funk IPC-490 WLAN

Das Hab und Gut weltweit überwachen

VisorTech Überwachungs-Kamera Funk IPC-490 WLAN

– Ultraweiter 140°-Bildwinkel für beste Übersicht

– Kostenlose App für weltweiten Zugriff

– 100 % kabellos dank Akkubetrieb

– Push-Benachrichtigung und Kamera-Übertragung in Echtzeit

– PIR-Bewegungssensor für automatische Aufnahme

– Spritzwassergeschütztes Gehäuse

Überwacht 100 % kabellos! Die neue Sicherheits-Kamera stellt man ganz flexibel dort auf, wo man sie braucht. Mit eingelegten Batterien sind weder ein Netzteil noch Netzwerkkabel und Ähnliches im Weg!

Automatische Aufnahme in Full HD: Per Bewegungs-Erkennung nimmt der Überwachungshelfer selbstständig auf, sobald sich etwas in seinem Blickfeld bewegt. Und das in hochauflösendem und gleichzeitig platzsparendem Format!

Beste Sicht auch in der Nacht: Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen leuchtet eine Infrarot-LED das Bild automatisch aus. So nimmt die Kamera von VisorTech auch das auf, was sich im Dunkeln tut!

Weltweiter Zugriff per Internet und kostenloser App: Per WLAN verbindet sich die Kamera mit dem Heimnetz. Schon hat man mit der App „Elesion“ von praktisch überall auf der Welt Zugriff! So macht man sich ein Bild über die aktuelle Situation vor der Kamera, oder schaut sich Aufnahmen an.

Über jedes Geschehen sofort informiert werden: Läuft jemand durch den Sichtbereich der Kamera, erhält man auf Wunsch eine Push-Benachrichtigung auf das Smartphone und Tablet-PC. Und mit einem Klick verschafft man sich einen Überblick!

Mit Gegensprech-Funktion: Per Mikrofon und Lautsprecher in der Kamera schreckt man ganz einfach z.B. Hausierer und potentielle Einbrecher ab. Oder heißt Familie und Freunde willkommen!

Extralange Akku-Laufzeit: Mit zwei 2.000-mAh-Akkus bleibt die Kamera bis zu 6 Monate lang mobil. Und für die Dauer-Überwachung schließt man sie einfach an ein USB-Netzteil an.

– Video-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD 1080p) mit 25 Bildern/Sek.

– Lichtstarkes Objektiv mit Blende f/2,0, Ultraweiter Bildwinkel: 140° (horizontal)

– Nachtsicht dank Infrarot-LED, bis zu 10 m Reichweite

– PIR-Bewegungssensor mit 100° Erfassungswinkel und bis zu 6 m Reichweite: startet automatisch die Aufnahme

– H.264-Videokompression: detailreiche Videos bei geringem Speicherbedarf

– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)

– Gratis-App „Elesion“ für iOS und Android: informiert weltweit bei Bewegung vor der Kamera per Push-Benachrichtigung und zeigt Live-Bild

– Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Einschalten des Lichts bei Aktivierung der Überwachungs-Kamera u.v.m.

– Lautsprecher und Mikrofon integriert: für 2-Wege-Kommunikation per Mobilgerät mit installierter App

– Aufnahme auf microSD(HC/XC)-Karte bis 128 GB (Class 10 empfohlen, bitte dazu bestellen)

– LED für Funktions- und Statusanzeige

– Spritzwassergeschütztes Gehäuse: IP54

– Stromversorgung: 2 Akkus Typ 18650 (2.000 mAh empfohlen, bitte dazu bestellen), für bis zu 6 Monate Laufzeit bei 5 Live-Übertragungen täglich mit je bis zu 30 Sekunden

– Alternative Dauer-Stromversorgung per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)

– Maße Kamera: 55 x 123 x 35 mm, Gewicht: 135 g

– Kamera IPC-490 inklusive USB-Stromkabel, Schrauben und Dübel, Reset-Nadel und deutscher Anleitung

Preis: 69,95 EUR

Bestell-Nr. NX-4591-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4591-3103.shtml

Die Kamera ist auch als Set mit zwei Akkus vorhanden:

VisorTech Full-HD-IP-Überwachungskamera mit WLAN & App, 2 Akkus, IP54

Preis: 79,95 EUR

Bestell-Nr. NX-4604-625

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.

Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Quelle: pr-gateway.de

Deutscher Kitaverband gründet Landesverbände in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen

Deutscher Kitaverband gründet Landesverbände in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen

Mit einer Auftaktveranstaltung im Stuttgarter Rathaus nahm der neue Landesverband Baden-Württemberg am 8. Juli 2019 direkt nach seiner Gründung die Arbeit auf. Ein Fachvortrag sowie eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Landtages brachten aktuelle Forschungsergebnisse und Fragen zur Personalsituation in Kitas zur Sprache.

Mit der Landesverbandsgründung erhalten die freien unabhängigen Kita-Träger (solche, die weder kirchlichen Organisationen noch Wohlfahrtsverbänden wie AWO, DRK oder Paritätischer angehören) in Baden-Württemberg eine Vertretung auf Landesebene. Zum Landesvorsitzenden wählten die Mitglieder Marko Kaldewey (Mehr Raum für Kinder gGmbH, Emmendingen), weitere Vorstände sind Clemens M. Weegmann (Konzept-e Netzwerk, Stuttgart) und Sabine Diefenbach (kinderlandnet gGmbH, Mannheim).

„Für die oft innovativ arbeitenden, unabhängigen freien Träger ist es unerlässlich sich zusammenzuschließen, um gleichberechtigt neben den etablierten Trägern bestehen zu können“, erklärt Waltraud Weegmann, die Bundesvorsitzende des Deutschen Kitaverbandes.

Wenige Tage zuvor, am 5. Juli, hatte sich bereits der Landesverband Nordrhein-Westfalen gegründet. Die Mitglieder, die in NRW Kitas betreiben, wählten Klaus Bremen (KinderHut gGmbH, Essen) für den Vorsitz und Marcus Bracht (educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH, Köln) als weiteren Vorstand.

Fachvortrag zur Personalsituation

Prof. Dr. Anke König (Universität Vechta) stellte anlässlich der Gründung in Stuttgart Ergebnisse aus dem „Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2019“ vor. Sie hob hervor, dass in Kitas zwar so viele Beschäftigte arbeiten wie nie zuvor, der Anteil der akademisch ausgebildeten Fachkräfte jedoch kaum gestiegen ist. Gleichzeitig sei die Komplexität der Aufgaben und die Vielfalt unter den Beteiligten in den frühkindlichen Bildungseinrichtungen gewachsen. Damit gut umzugehen, erfordere zunehmend mehr Teamarbeit. Die Branche versäume es jedoch, die Aufgaben auszudifferenzieren und mit entsprechendem, auch akademisch qualifiziertem Personal zu besetzen. Dies werde sich zur Zukunftsfrage für die Einrichtungen und Träger entwickeln, prophezeite die Professorin.

Podiumsdiskussion mit Landtagsabgeordneten

An der anschließenden Podiumsdiskussion nahmen vier Abgeordnete aus dem Landtag von Baden-Württemberg teil: Daniel Born (SPD), Dr. Timm Kern (FDP), Sabine Kurtz (CDU) und Brigitte Lösch (Grüne). Die Moderation übernahm Waltraud Weegmann.

In der Diskussion zeigte sich, dass die mangelnde Einbindung akademisch qualifizierten Personals in Kitas auch einen finanziellen Grund hat. Die Träger kritisierten, dass sie Beschäftigte mit Studienabschluss auf der gleichen Stelle nicht besser bezahlen könnten als Erzieher*innen mit Fachschulabschluss, da sie sich an der Eingruppierung der Aufgabe im TVöD (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes) orientieren müssten. Für die Abgeordneten war dies ein neuer Aspekt.

Praxiswissen für politische Entscheidungen wichtig.

Der Kita-Verband wünscht sich einen weiteren intensiven Austausch mit Politikern und Kultusbehörde: „Wir bringen Wissen mit, das bei politischen Entscheidungen relevant ist. Zum Beispiel beobachten wir, dass kleine, neue Kita-Träger unter der bürokratischen Last zusammenbrechen und sich nicht halten können. Diese Tendenz sollten wir stoppen“, erklärte Marko Kaldewey. Auch die Abgeordneten begrüßten die Chance zum Dialog. „Wir freuen uns über konkrete Rückmeldungen über die Auswirkungen, die unsere Beschlüsse haben,“ sagte Dr. Timm Kern.

Bildquelle: Deutscher Kitaverband

Der „Deutsche Kitaverband. Bundesverband freier unabhängiger Träger“ gründete sich im September 2018 in Berlin. Die aktuell 34 Mitglieder können gleichzeitig einem Landesverband angehören, sofern sie ihren Sitz oder eine Kita im jeweiligen Bundesland unterhalten. Aktuell existieren Landesverbände in Nordrhein-Westfalen sowie in Baden-Württemberg. Die Gründung weiterer Landesverbände ist in Planung.

Kontakt
Deutscher Kitaverband
Romano Sposito
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711 6569606990
romano.sposito@deutscher-kitaverband.de
http://www.deutscher-kitaverband.de

Quelle: pr-gateway.de

iDTRONICs BLUEBOX Micro IA

Die leistungsstarke RFID-Lösung für Staplerfahrzeuge

iDTRONICs BLUEBOX Micro IA

Das kompakte und klein gehaltene RFID Industrie Lesegerät BLUEBOX Micro IA mit integrierter Antenne eignet sich optimal für industrielle Anwendungen innerhalb intralogistischer Prozesse mit einem Staplerfahrzeug. Der Leser ist mit der industriellen M12 Steckeranbindung ausgestattet und hat eine Stromversorgung von 10 – 36 Volt. Die Ausgangsleitung beträgt bis zu 27 dBm / 500 mW. Die Leistung lässt sich ab 10 dBm in 1 dBm Schritten regulieren.

DIVERSE ANBINDUNGSMÖGLICHKEITEN

Die BLUEBOX Micro IA lässt sich durch die vorgebohrten Löcher einfach per Schraubmontage an ein Staplerfahrzeug montieren. Der Leser verfügt über eine RS-232 COM-Schnittstelle. Dieser serielle Anschluss eignet sich optimal für die Anbindung an einen Monitor im Fahrerhaus des Staplers. Des Weiteren ist das Gerät mit einer RS-485 Schnittstelle ausgestattet. Die asynchrone serielle Anbindung eignet sich für die Datenkommunikation über große Entfernungen im Lager hinweg.

Optional ist das RFID Industrie Lesegerät mit den CANbus (SAE J1939 oder CANopen) erhältlich. Das CANbus System ist seriell und ermöglicht den Datenaustausch zwischen mehreren Steuergeräten. Lange Kabelleitungen werden durch diese Schnittstelle vermieden. Das Netzwerkprotokoll SAE J1939 wird für die Übermittlung von Diagnosedaten und Steuerungsinformationen verwendet. Die CANopen Anbindung ist ein Kommunikationsprotokoll, welches sich für Automatisierungsprozesse innerhalb von Lagerprozessen eignet. Komplexe Gerätschaften können damit vernetzt werden.

GLOBALE RFID FREQUENZEN

Das RFID Industrie Lesegerät unterstützt die globalen UHF Frequenzen 865 – 868 MHz (ETSI) und 902 – 928 MHz (FCC). Durch die integrierte Antenne und die hohe Lesereichweite von 3 Metern eignet sich dieser UHF Leser daher optimal für Hochregallager und große Lagerhallen.

ANWENDUNGSBEISPIEL: LOGISTISCHE PROZESSE

Paletten und Güter können mit Hilfe von angebrachten RFID Transpondern oder RFID Tags mittels der BLUEBOX Micro IA sicher identifiziert und einem Regal zugeordnet werden. Das RFID Industrie Lesegerät überträgt die Daten an den Monitor des Staplerfahrers und zeigt Informationen über Inhalt und Lagerort an.

Das RFID Industrie Lesegerät eignet sich für viele Anwendungen innerhalb logistischer Prozesse:

– Wareneingang / Warenausgang

– Lagerverwaltung

– Intralogistik

– Versand

Der Einsatz von der BLUEBOX Micro IA automatisiert die Lagerbuchungen und liefert eine Echtzeitkontrolle über Warenpositionen. Falsche Zuordnungen und Einlagerungen werden reduziert. Die Durchlaufzeiten von Aufträgen werden somit durch RFID-Technik verringert und optimiert.

iDTRONICs LEISTUNGSMERKMALE

Die BLUEBOX Micro IA wird mit einem Software Entwicklungs-Kit geliefert und ermöglicht eine einfache Anbindung an Ihre bestehenden Systeme.

Sie benötigen eine eigene Firmware für Ihre Anwendung?

iDTRONIC bietet auf Anfrage kundenspezifische Anpassungen an der Firmware an.

Software Development Kit: http://download.idtronic.de/BLUEBOX/BLUEBOX%20SDK.zip

Produktseite: https://www.idtronic-rfid.com/startseite/article_post/micro-ia

iDTRONIC Professional RFID ist einer der führenden Hersteller und Entwickler hochwertiger RFID Hardware für den Auto-ID Markt. Produkte von iDTRONIC garantieren eine schnelle und sichere Identifikation beweglicher und unbeweglicher Güter.

Angeboten werden Geräte für alle gängigen RFID Standards und die Frequenzen LF125kHz, HF13.56MHz sowie UHF865 -928 MHz.

Das Produktportfolio passt perfekt zu den Bedürfnissen von System-Integratoren.

iDTRONIC Professional RFID bietet:

Industrietaugliche RFID Systeme bestehend aus Lese- und Schreibgeräten sowie RFID Portalen

RFID Antennen für stationäre und Embedded Lesegeräte

Handheld Computer und Datenlogger mit integrierter RFID-Technologie

Embedded RFID Module und Leser

RFID Leser und Schreiber

Spezielle RFID Tags

Dank eines starken, technischen Teams für Entwicklung und Unterstützung, sind wir in der Lage hochwertige RFID-Geräte zu entwickeln und anzubieten, welche unseren Kunden folgendes garantieren:

Hohe-Leistungsfähigkeit

Zuverlässige Qualität

Schnelle Produkteinführungszeit

Exzellenter Wert

Innovatives Design

Wir sind in Ludwigshafen ansässig, nahe des internationalen Frankfurter Flughafens. Damit sind wir leicht auch für unsere internationalen Kunden erreichbar.

Firmenkontakt
iDTRONIC GmbH
Patrick Kochendörfer
Donnersbergweg 1
67059 Ludwigshafen
+49 621 6690094-21
pk@idtronic.de
https://www.idtronic-rfid.com

Pressekontakt
iDTRONIC GmbH
Maria Mahler
Donnersbergweg 1
67059 Ludwigshafen
+49 621 6690094-11
maria.mahler@idtronic.de
https://www.idtronic-rfid.com

Quelle: pr-gateway.de

Geldautomaten-Sprengung: Mehr Schutz mit SECU EAM-Kit

Neuer Sprengschutz von SECU und Diebold Nixdorf gegen Gas- und Festsprengstoffangriffe auf EXGas geprüfte Geldautomaten. EAM-Kit zur Nachrüstung

Geldautomaten-Sprengung: Mehr Schutz mit SECU EAM-Kit

Die Zahl der Geldautomaten-Sprengungen steigt wieder deutlich. Mehr als 350 Fälle zählte die Polizei 2018 in Deutschland. Ein Plus von etwa 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei ist bei einer einzelnen Sprengung ein Sachschaden von mehr als einer Million Euro entstanden. Immer häufiger werden Geldautomaten mit Festsprengstoff gesprengt. Die Täter schrecken selbst vor Angriffen auf EXGas geprüfte Systeme nicht zurück.

Energieabsorbierende Module: SECU und Diebold Nixdorf arbeiten Hand in Hand

Ein neuartiges Produkt, entstanden in Kooperation zwischen SECU Sicherheitsprodukte GmbH und Geldautomatenhersteller Diebold Nixdorf, kann diese Serie stoppen: Die neu entwickelten energieabsorbierenden Module, EAM-Kit, als Sprengschutz für Geldautomaten schützen vor Gasangriffen wie Angriffen mit Festsprengstoff und reduzieren das Gefahrenpotenzial rund um den Geldautomatenbereich.

VdS hat neuen SECU EAM-Kit bereits eingehend geprüft

Der Verband der Sachversicherer (VdS) hat den neuen EAM-Kit bereits geprüft. Das Gutachten bescheinigt für den getesteten Geldautomaten-Typen, dass diese Nachrüstmaßnahme eine erfolgreiche Sprengung verhindert sowie die Gefahren von Verletzungen bei Menschen und Beschädigung der Bank-Einrichtung mindert. Durch die EAM-Nachrüstung schaffen Banken so deutlich höhere Sicherheit für Menschen und Werte durch gesteigerten Sprengschutz für Geldautomaten. Denn bei den Angriffen handelt es sich nicht nur um ein Angriff auf das jeweilige Geldinstitut. Auch Anwohner und Passanten sind gefährdet.

Wie funktioniert das neue EAM-Kit von SECU?

Die handlichen energieabsorbierenden Module werden im Inneren des Tresors platziert. Diese verringern den Druck der Explosionswelle deutlich. Gleiches gilt für die Kurve der Druckschwingung. Die neuen EAM wurden erfolgreich mit 150 Gramm Festsprengstoff und 140 Liter Gasgemisch getestet. Dieses bedeutet gegenüber den von der Norm geforderten Werten eine signifikante Erhöhung des Schutzes. Damit dank EAM-Kit die Zahl der Geldautomaten-Sprengungen in Zukunft hoffentlich wieder deutlich sinkt.

EAM-Kit: Mehr Infos zum Sprengschutz für Geldautomaten von SECU

Das EAM-Kit von SECU

SECU Sicherheitsprodukte GmbH – Der Spezialist für elektronische und mechanische Hochsicherheits-Verschlusstechnik.

Kontakt
SECU Sicherheitsprodukte GmbH
Martin Neumann
Wormgermühle .
58540 Meinerzhagen
.
mne@burg.biz
http://secu-gmbh.de

Quelle: pr-gateway.de

1. Deutsche Vermittlungsplattform für Familien, Leih-Omas sowie Leih-Opas kommt

Kostenfreie Registrierung vom 15.08.-14.09.2019 – Start: 15. August 2019

1. Deutsche Vermittlungsplattform für Familien, Leih-Omas sowie Leih-Opas kommt

Am 15.08.2019 ist es endlich soweit! Das erste deutschlandweite Portal für Leih-Omas/Leih-Opas und Eltern geht online. Mit dieser Plattform ermöglichen wir eine Verbindung zwischen enkellosen Menschen und großelternlosen Familien herzustellen.

Es gibt viele Gründe, warum Kinder in der heutigen Zeit ohne Großeltern aufwachsen müssen und das wollen wir ändern. Jede Omi und jeder Opi sind eine Bereicherung für jede Familie, besonders für die Kleinen.

Viele junge Menschen entscheiden sich für ein Leben fernab der eigenen Eltern oder beschließen ein kinderloses Leben zu führen, nur was ist mit den Eltern, die sich von Herzen ein Enkelkind wünschen?!

Natürlich gibt es noch viele andere Gründe, warum eine emotionale Bindung zu mindestens einem Großelternteil nicht gegeben ist und da kommen wir ins Spiel. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass eine Omi/ein Opi sehr wertvoll für die kleinen Heranwachsenden sind und z.T. auch in der Erziehung eine große Rolle spielen.

Wir wünschen uns mit dieser Plattform viele Familien, wie auch potentielle Großeltern bereichern zu können.

Weitere Informationen finden Sie ab dem 15. August 2019 unter www.lend-grand.de oder jetzt schon auf Facebookseite unter Lend-Grand

Lend-Grand verbindet Familien.

Kontakt
Lend-Grand
Sonia Harders-Weber
Kimbernstraße 4b
26789 Leer
015151000039
support@lend-grand.de
http://www.lend-grand.de

Quelle: pr-gateway.de

Erste UNESCO Welterbestätte für die Kultur der australischen Ureinwohner: Budj Bim an der Great Ocean Road zeigt 6.600 Jahre alte Aquakultur

Erste UNESCO Welterbestätte für die Kultur der australischen Ureinwohner:  Budj Bim an der Great Ocean Road zeigt 6.600 Jahre alte Aquakultur

Das australische Budj Bim ist neue UNESCO Welterbestätte. Dies gab das UNESCO-Welterbekomitee bei ihrer Tagung in Baku, Aserbaidschan am Samstag bekannt. Es ist die erste Stätte, die sich exklusiv mit dem kulturellen Erbe der australischen Aborigines beschäftigt. In einem rund 100 Quadratkilometer großen Feuchtgebiet in der Nähe der bekannten Great Ocean Road im Bundestaat Victoria legten die Mitglieder des Gunditjmara Stammes vor rund 6.600 Jahren ein einzigartiges Aquakultursystem an. Noch heute sind die Kanäle, Deiche, Teiche und Reusen sichtbar, mit denen die Ureinwohner Aale und andere Fische fingen und Hochwasser erfolgreich eindämmten.

Einige der Kanäle sind mehrere Hundert Meter lang und wurden aus dem basalen Lavagrund ausgehoben. Entlang der verzweigten Wassersysteme errichteten die Gunditjmara runde Häuser aus Basalt-Stein. Ein interessanter Punkt vor der langanhaltenden Annahme vieler Wissenschaftler, dass alle Aborigine-Stämme ausschließlich Nomaden waren. Von ursprünglich rund 300 Gebäuden prägen noch heute Überreste die Landschaft. Die Budj Bim National Heritage Landscape umfasst eine Reihe von Kulturstätten und -landschaften, darunter auch den Lake Condah, den Muldoon“s Trap Complex und die Tyrendarra Indigenous Protected Area, die noch heute für Zeremonien der lokalen Aborigines genutzt wird.

Bis heute leben Gunditjmara im Südosten Australiens. Für die Nominierung als Weltkulturerbe arbeiten Mitglieder des Stammes seit fünf Jahren eng mit der Regierung des Bundesstaates Victorias zusammen. Rund 13 Millionen australische Dollar (zirka 8 Millionen Euro) wurden dafür dem Gunditj Mirring Traditional Owners Aboriginal Corporation für die Erschließung und Konservierung der historischen Überreste zur Verfügung gestellt. Geplant ist, die einzigartige Aquakultur in zehn bis 25 Jahren bis zu 150.000 Besuchern pro Jahr zu zeigen. Die Berücksichtigung von nachhaltigen Aspekten ist ebenfalls in dem Masterplan festgelegt.

Budj Bim liegt nahe der Great Ocean Road, im Südosten Australiens. Die Region rund um die legendäre Küstenstraße zählt zu den bekanntesten Touristenzielen des Landes. Neben den Aquakulturen der Guntitjmara finden sich dort weitere bekannte Aborigine-Stätten, darunter der erloschene Vulkankrater Tower Hill, in dem sich ein einzigartiges Öko-System entwickelt hat.

Melbourne, mit vier Millionen Einwohnern Australiens zweitgrößte Stadt, gilt als Trendschmiede des fünften Kontinents. Spiegelnde Wolkenkratzer und viktorianische Herrenhäuser, weitläufige Parks und verschachtelte Laneways bilden eine imposante Kulisse für Veranstaltungen von Weltformat wie Australian Open, Formel 1 und das Food and Wine Festival. Auch Designer und Künstler lieben die unkonventionelle Metropole am Yarra River – die Kultur- und Restaurantszene pulsiert. Den Studien der britischen Zeitung Economist zufolge macht diese Kombinationen Melbourne zu einer der lebenswertesten Städte der Welt. Nur wenige Kilometer außerhalb von Melbourne zeigt sich im Bundestaat Victoria Australiens landschaftliche Vielfalt auf kleinstem Raum: lange Sandstrände neben Steilküsten, dichter Regenwald vor fruchtbaren Weinregionen und schneebedeckte Gipfel im alpinen Hochland. Im Norden bildet der Murray River das Tor zum Outback, während an der Great Ocean Road im Süden die Zwölf Apostel-Felsen aus dem Ozean ragen. Victoria nimmt gerade mal drei Prozent des Kontinentes ein, beherbergt jedoch 30 Prozent der endemischen australischen Tiere. Überall warten Begegnungen mit Koala, Känguru und Co., die sich in den 54 Nationalparks besonders wohlfühlen.

Kontakt
Melbourne und Victoria
Anett Wiegand
Luisenstr. 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Quelle: pr-gateway.de

Schwartz PR unterstützt DataArt

Münchner PR-Agentur entwickelt umfassende Kommunikationsstrategie für Technologieberatung

München, 09. Juli 2019 – Die Münchner PR-Agentur Schwartz Public Relations begrüßt die globale Technologieberatung DataArt als neuen Kunden. Das Unternehmen, das sich auf Entwicklung, Design und Management maßgeschneiderter Software-Lösungen spezialisiert hat, vertraut auf die Kompetenz von Schwartz PR. Im Fokus der Kommunikation stehen die Themen Medizintechnik, FinTech sowie IoT und Blockchain.

DataArt, bekannt für seine umfassende Fachkompetenz, unterstützt Unternehmen dabei, ihr Geschäft voranzubringen und neue Ideen mit Hilfe modernster Technologien und globaler Erfahrung umzusetzen. Mit der Expertise von Schwartz PR bei Digitalisierungs- und Mittelstandsthemen verstärkt DataArt seine Präsenz im deutschen Markt. Dazu übernimmt Schwartz Public Relations für DataArt die klassische Medienarbeit sowie die digitale Kommunikation.

„Wir wollten eine Agentur, die uns und unsere Kunden versteht und uns mit kreativen Ideen und Strategien unterstützt. Schwartz PR hat uns durch seine Expertise und die sehr guten Kontakte zu den entscheidenden Multiplikatoren schnell überzeugt“, so Konstantin Kazin, Geschäftsführer DataArt Deutschland.

Schwartz Public Relations hat seinen Schwerpunkt in der Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und dem Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den führenden Agenturen in Deutschland. Die Agentur bietet ihren Kunden die gesamte Bandbreite der Unternehmenskommunikation – von Corporate Communications, Social Media und Produkt-PR über interne Kommunikation und Krisenkommunikation bis hin zu Web-Content-Erstellung und Corporate Publishing. Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet und ist exklusiver DACH-Partner des internationalen PR-Netzwerkes Eurocom Worldwide ( www.eurocompr.com). 2016, 2017 und 2019 wurde Schwartz PR von den Sabre Awards als bester Agentur-Arbeitgeber in Continental Europe ausgezeichnet.

Kontakt
Schwartz Public Relations
Christoph Schwartz
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 (0)89 211871-30
info@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de