Hermann Scherer stellt Weltrekord auf: 54 Redner an einem Abend auf einer Bühne!

Fast fünf Stunden geballte Motivation, Inspiration und Input beim 1. Internationalen Speaker Slam in München

Hermann Scherer stellt Weltrekord auf: 54 Redner an einem Abend auf einer Bühne!

(Mastershausen/München) Was für ein Inspirationsfeuerwerk: Am vergangenen Freitagabend fand nach Frankfurt, Wien und New York der 1. Internationale Speaker Slam in München statt. Sage und schreibe 54 Redner stellten sich der Herausforderung und präsentierten im Hilton Hotel München-Flughafen vor über 200 Gästen ihr rednerisches Talent. So viele Redner an einem Abend gab es noch bei keinem Speaker Slam: Hermann Scherer sicherte sich damit am 2. Februar den Weltrekord.

Langeweile konnte definitiv nicht aufkommen: Beim 1. Internationalen Speaker Slam in München tickte gnadenlos die Uhr. Jeder Redner hatte genau fünf Minuten Zeit, um das Publikum mit einem eigens konzipierten Vortrag für sich zu gewinnen. Infolgedessen bot sich den Zuschauern ein spannender und vor allem abwechslungsreicher Vortragswettbewerb. Slam as slam can! Für die insgesamt achtköpfige Jury, unter anderem bestehend aus Jörg Rositzke (Chefredakteur “Hamburg 1″), Nicole Schlösser (Manager New Business der Lufthansa Group), Martina Kapral (Redneragentur PotentialAG) sowie Prof. Frank Serr (Frank Serr Showservice International) stand schnell fest: Eigentlich hätten alle Teilnehmer für ihren Mut, unter derart erschwerten Bedingungen auf die Bühne zu gehen, eine Auszeichnung verdient. Doch es kann nur einen geben – oder in diesem Falle drei. Den Gesamtsieg sicherte sich Ernst Crameri, ebenfalls für ihre Auftritte ausgezeichnet wurden Nele Kreyßig und Bernd Wenske.

Nele Kreyßig überzeugte mit einem Ausschnitt aus ihrem Vortrag “Erfolgreich Anders: Der Generationen-Mix macht”s!”, Ernst Crameri hingegen nahm die Zuhörer mit in seine Schweizer Heimat und die Berge. Seine Botschaft richtete sich gleichermaßen an das Publikum wie auch seine Rednerkollegen: Wer es bis an die Spitze schaffen will, muss Durchhaltevermögen beweisen – gerade, weil es vor jedem Anstieg oft ein Tal der Tränen zu durchschreiten gilt. Kaum zu glauben, aber Gesamtsieger Bernd Wenske hielt in München tatsächlich seine erste öffentliche Rede. Und bewies nebenbei noch souverän, dass Krücken kein Hindernis für eine berührende Performance darstellen müssen. Er bewegte Publikum und Jury mit einem Vortrag zu seinem Herzensthema, dem gemeinsamen Kampf gegen Landminen.

Initiator Hermann Scherer freute sich über den gelungenen Abend, stellte jedoch direkt klar: “Der Rekord wird nicht lange Bestand haben. Bereits nächsten Monat werden wir mit 55 Rednern eine neue Bestmarke setzen!” Die nächsten beiden Internationalen Speaker Slams werden ebenfalls in München stattfinden, und zwar am 15. und 16. März im Holiday Inn München Zentrum.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: www.speaker-slam.com

Hermann Scherer ist Autor, Business-Experte und Top-Speaker. Über 3.000 Vorträge vor rund einer Million Menschen in über 3.000 Unternehmen in 30 Ländern, 50 Bücher in 18 Sprachen, Forschung und Lehre an mehreren europäischen Universitäten, über 30 erfolgreiche Firmengründungen die meist zur Marktführerschaft führten, eine anhaltende Beratertätigkeit, immer neue Impulse und Inspiration für Welt und Wirtschaft – das ist Hermann Scherer: Er reflektiert, denkt quer sowie geradeaus, polarisiert, stellt in Frage, provoziert. Er “zählt zu den Besten seines Faches” (Süddeutsche Zeitung). www.hermanscherer.com

Firmenkontakt
Hermann Scherer Deutschland
Hermann Scherer
Johann-Steffen-Str. 1
56869 Mastershausen
49 6545 95 99 000
info@hermannscherer.com
http://www.hermannscherer.com

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstraße 25
50996 Köln
0221-7788980
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Messeankündigung 2018

Messeankündigung 2018

Auch in diesem Jahr öffnet die 12. RuhrBau-Messe wieder die Tore im Bochumer RuhrCongress.

Vom 03.03. – 04.03.2018 präsentieren wir Ihnen unsere Neuentwicklungen im RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, 44791 Bochum und laden Sie herzlich ein, uns an unserem Stand Nr. 65 im Erdgeschoss zu besuchen.

Besonderes Highlight in diesem Jahr sind unsere neuen Fahrradeinhausungen. Natürlich finden Sie auch wieder unsere hochwertigen Mülltonnenverkleidungen.

Lassen Sie sich überraschen.

Mit fachlicher Beratung steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung und freut sich auf Ihren Besuch.

Die Buchwald GmbH hat sich mit der Marke CORTiNOX auf hochwertige Haus- und Garten-Produkte für Privatkunden spezialisiert. Die Produktgruppen der Marke CORTiNOX unterteilen sich in vier große Bereiche: Mülltonnen-Verkleidungen, Geländer, Sichtschutz und Lösungen “Rund um Haus & Garten”.

Durch ausführliche Beratung, Kundenbetreuung und Produktpflege erzielt Buchwald für seine Kunden ein langlebiges Produkterlebnis, dessen Stabilität und zeitloses Design nicht zuletzt auf der Kombination aus deutscher Ingenieurskunst und Industriedesign beruht und sich so gravierend von herkömmlichen Produkten unterscheidet.

Firmenkontakt
Buchwald GmbH
Nina Rauh
Mausegatt 44
44866 Bochum
02327-309735
presse@cortinox.de
http://www.cortinox.de

Pressekontakt
CORTiNOX – Buchwald GmbH
Siegfried Scharf
Mausegatt 44
44866 Bochum
02327-309735
presse@cortinox.de
http://www.cortinox.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Agentur ipanema2c für German Brand Award 2018 nominiert.

Innovatives Videobook für die Medizinbranche.

Agentur ipanema2c für German Brand Award 2018 nominiert.

Die TAVI-Therapie gehört zu den großen Innovationen in der Herzmedizin. Sie hat sich enorm schnell verbreitet. Grund dafür ist die sichere Handhabung mit der das schonende Verfahren neue Perspektiven eröffnet. “Mit dem Videobook haben wir ein innovatives Medium zur Patientenaufklärung realisiert, das Mehrwert für Ärzte und Kliniken bietet”, erklärt Olaf Bruno Pahl, Geschäftsführer Strategie & Beratung bei der ipanema2c brand communication gmbh. Die Markenagentur wurde für ihre erfolgreiche Arbeit jetzt in der Kategorie “Excellence in Brand Strategy Management and Creation” für den begehrten German Brand Award nominiert. Mehr Infos: www.ipanema2c.de

Die Wuppertaler Agentur ipanema2c versteht sich für ihre Kunden als Business Building Partner. In diesem Sinne entstehen immer wieder spannende Out-of-the-Box Projekte. So auch im Sommer 2017. “Die Aufgabe, eine Kampagne zu entwickeln, die gleichzeitig Patienten, Ärzte und Krankenhaus-Einkäufer anspricht, entstand bei der gemeinsamen Produkt- und Marktanalyse”, beschreibt Ralf Andereya, Geschäftsführer Konzept & Kreation ipanema2c, die ersten Schritte. “Nachdem Idee und Medium standen, kooperierten wir mit angesehenen Leistungspartnern wie Audiologo, Kamerad Film Düsseldorf und den Gebrüdern Betz, die auf medizinische High-Tech-Animationen spezialisiert sind.”

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein, für die Medizin-Branche, innovatives Werbemedium, das auch filmisch auf höchstem Niveau umgesetzt wurde. “Die Nominierung zum German Brand Award ist für uns natürlich Anerkennung und Ansporn. Aber vor allem ist unterstreicht sie, dass man als starkes Kunden- und Agenturteam viel bewegen kann. In diesem Sinne danken wir allen Projektbeteiligten”, sagt Olaf Bruno Pahl. Der German Brand Award passt dabei 1:1 zur Ausrichtung der Markenagentur ipanema2c. Der Preis begreift und betrachtet Marken ganzheitlich. Mit seinen Kriterien trägt er den vielfältigen Facetten der professionellen Markenführung Rechnung. “Wir sind gespannt, auf die nächsten Wochen und auf alles was kommt”, sieht Ralf Andereya der weiteren Agenturentwicklung für 2018 entgegen. Infos unter www.ipanema2c.de

Die Kommunikationsagentur ipanema2c brand communication gmbh mit Sitz in Wuppertal hat sich auf das Thema Marke spezialisiert. Die Kommunikationsspezialisten arbeiten täglich an der Verwirklichung kreativer, markenprägender Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Neben klassischer Konsumentenansprache hat sich der B2B-Bereich für erklärungsbedürftige Branchen als weiterer Schwerpunkt etabliert. ipanema2c legt Wert auf eine authentische Arbeitsweise und versteht sich als Business Building Partner, dessen Strategien, Konzepte und Kommunikationsmaßnahmen nicht zwangsläufig in einer Kampagne enden müssen. Zum Kundenstamm gehören u.a.: SAMINA, Schäfer Shop, Medtronic, IMPREG, MEDION, DURIT-Gruppe, COMETEC, Medical One, Nobel Biocare, Sparda Bank West, VON ESSEN BANK (BNP Paribas), Zwilling, das Reformhaus Bacher sowie dessen Premium-Marke betterlife.

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de

Quelle: pr-gateway.de

 

HC Erlangen unterliegt daheim der SG Flensburg-Handewitt

Den Start in die Rückrunde hatte sich der HC Erlangen anders vorgestellt. Die Franken unterliegen der SG Flensburg-Handewitt daheim mit 20:29

HC Erlangen unterliegt daheim der SG Flensburg-Handewitt

Der HC Erlangen hat gestern sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2018 vor über 4.000 Zuschauern verloren. Die Mannschaft von Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson unterlag dem europäischen Spitzenteam SG Flensburg-Handewitt mit 20:29 (7:11) und rangiert aktuell auf Platz 13 der DKB Handball-Bundesliga.

Lange und intensiv vorbereitet

Fünf Wochen hatte der HC Erlangen nach dem sensationellen Heimsieg gegen den SC DHfK Leipzig Zeit, um sich auf die restliche Saison in der “stärksten Liga der Welt” vorzubereiten. Dass das System von Adalsteinn Eyjolfsson funktioniert zeigten die ersten Minuten des Spiels. Die Auswahl der wohl besten 1gegen1-Spieler der Erde fand kaum eine Lücke in der Deckung des HC Erlangen. Dazu zeigte sich Nikolas Katsigiannis, der erst vor wenigen Tagen seinen Vertrag bei den Franken für zwei Jahre verlängerte, weiterhin in einer glänzenden Form. So dass die Begegnung nach 15 Minuten völlig offen war. Im zweiten Abschnitt der ersten Hälfte ließ der HC gerade in der Offensive immer wieder gut herausgespielte Chancen liegen. Das der deutsche Vizemeister zur Pause eine 4-Tore-Vorsprung einfahren konnte, hatte die Mannschaft von Maik Machulla vor allem einem extrem gut aufgelegten Mathias Andersson zwischen den SG-Pfosten zu verdanken. Der schwedische Routinier brachte die angreifenden Franken in der Arena Nürnberger Versicherung immer wieder zur Verzweiflung.

In der 2. Halbzeit gab die SG Vollgas

Nach dem Wechsel zog der Champions League-Teilnehmer deutlich die Zügel an. Sowohl der Rückraum um den besten Spieler (MVP) der vor kurzem zu Ende gegangenen Europameisterschaft, Jim Gottfridsson, als auch Lasse Svan und Hampus Wanne auf den Außen nutzten jetzt alle Chancen, die Ihnen der HC Erlangen bot. Die SG aus Flensburg zog nun davon und zeigte warum sie zu den besten Mannschaften Europas gehört. Der HC Erlangen und auch sein Publikum gaben sich aber nicht auf auch wenn die beiden Kontrahenten des Abends am Ende neun Tore trennten, kann der HC Erlangen viel Positives in das Spiel am kommenden Donnerstag in Lemgo mitnehmen.

Trainerstimmen nach dem Spiel

Adalsteinn Eyjolfsson (Trainer des HC Erlangen): “Wir haben heute gerade in der Anfangsphase sehr gut verteidigt und die SG vor Probleme gestellt. In der zweiten Hälfte hat Flensburg jeden unserer Fehler gnadenlos bestraft.”

Maik Machulla (Trainer der SG Flensburg-Handewitt): “Ich bin heute mit dem Auftritt meiner Mannschaft sehr zufrieden. Aus einer guten Abwehr mit einem sehr guten Torhüter konnten wir das Spiel für uns entscheiden.”

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Kreisläufer Nico Büdel.

Informationen: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Quelle: pr-gateway.de

 

IP Dynamics auf Expansionskurs in der D-A-CH-Region

Das Systemhaus für Unified Communications und Contact Center eröffnete neue Standorte in Berlin und Nürnberg und gründete eine Schweizer Tochtergesellschaft in Schlieren bei Zürich

Das Systemhaus für Unified Communications und Contact Center eröffnete neue Standorte in Berlin und Nürnberg und gründete eine Schweizer Tochtergesellschaft in Schlieren bei Zürich.

Hamburg, 05.02.2018 – IP Dynamics, der Experte für Contact-Center- und Unified-Communications-Lösungen, legt weiter eine steile Wachstumskurve hin. Im Jahr 2017 wurden namhafte Kunden gewonnen und zahlreiche neue Mitarbeiter traten ihre Stelle bei IP Dynamics an, Tendenz nach wie vor steigend. Nach Berlin und Nürnberg wurde gerade der erste Standort in der Schweiz eröffnet. Die IP Dynamics Swiss AG ist eine hundertprozentige Tochter der deutschen IP Dynamics GmbH und hat ihren Sitz in Schlieren bei Zürich.

Stichwort Kundennähe: Wachstum funktioniert nur dezentral

Kundennähe gab den Ausschlag für die Gründung der IP Dynamics Swiss AG. Bei Hotelplan, einem der größten Reiseanbieter der Schweiz und Tochtergesellschaft der Migros, implementierte IP Dynamics eine Contact Center Lösung auf Basis von Skype for Business. “Dieses tolle Referenzprojekt führte weitere Interessenten aus der Schweiz zu uns. Langfristig können wir den Markt unserer Meinung nach nur mit Leuten vor Ort bedienen. Die Gründung einer Schweizer Gesellschaft und die Eröffnung eines Standortes waren die ersten Schritte dorthin”, erklärt Bertram Göhring, Geschäftsführer der IP Dynamics GmbH.

Expansion aller Niederlassungen: Weitere Mitarbeiter gesucht!

Nicht nur für die drei neuen Standorte, auch für die anderen sechs Niederlassungen, sucht IP Dynamics nach weiteren guten Mitarbeitern, zum Beispiel nach Spezialisten für die Bereiche Unified Communications, Contact Center und Softwareentwicklung. Auszubildende und Duale Studenten sind ebenso willkommen. “Wir verstehen uns als Großfamilie aus Spezialisten”, beschreibt Bertram Göhring seine Unternehmenskultur. “Menschlichkeit ist bei der Besetzung einer Stelle ebenso wichtig wie die fachliche Qualifikation. Schließlich arbeiten in unseren meist ziemlich komplexen Projekten viele Experten quasi nahtlos zusammen.”

**************

Die IP Dynamics GmbH wurde 2005 gegründet und ist ein inhabergeführtes IT-Systemhaus mit Stammsitz in Hamburg.

Daneben gibt es sechs weitere Standorte in ganz Deutschland. Mehr als 110 hochqualifizierte Mitarbeiter arbeiten täglich an Produkten und Lösungen für die gesamte Unternehmenskommunikation. Zu den Spezialitäten von IP Dynamics gehören u.a. VoIP, Unified Communications, Contact Center, CRM sowie die komplette IT-Infrastruktur. Kunden erhalten einen vollausgestatteten Arbeitsplatz einschließlich aller gewünschten Anwendungen, auf Wunsch On Premise, aus der Cloud oder als Hybrid-Lösung. IP Dynamics ist Microsoft Gold Partner und verfügt über eine breite Expertise in den Bereichen Skype for Business, Azure und Office 365. Zu den Kunden von IP Dynamics zählen z.B. die R+V Versicherung und Eckes Granini. IP Dynamics sieht sich als Großfamilie aus Spezialisten. Sich gegenseitig zu helfen, auch abteilungsübergreifend, ist Teil der Unternehmenskultur. Weitere Infos unter: www.ipdynamics.de

IPD NOW ist ein Produkt des auf Kommunikationstechnologien spezialisierten Systemhauses IP Dynamics. IP Dynamics implementiert Großprojekte für Kunden wie R+V Versicherung und Eckes Granini. Diese Expertise fließt in IPD NOW ein. Der IT-Baukasten richtet sich an Startups und KMU und funktioniert in zwei Schritten. Zunächst klicken sich Unternehmen ihre Wunsch-IT online zusammen. Dabei stehen Funktionen im Vordergrund, Wissen um spezielle Produkte braucht es keines. Im zweiten Schritt berät das IPD NOW-Team die Interessenten, welche Produkte am besten zu ihren Bedürfnissen passen. Kleine Unternehmen und Gründer nutzen mit IPD NOW Best-of-Breed-Lösungen auf Konzernniveau zu Startup- und KMU-verträglichen Preisen. Weitere Infos unter: www.ipdnow.de

Firmenkontakt
IP Dynamics GmbH
Saskia Garrido
Billstraße 103
20539 Hamburg
+49 40 5727 6756
saskia.garrido@ipdynamics.de
http://www.ipdynamics.de

Pressekontakt
Web&Tech PR GmbH
Jessica Schmidt
Friedenstraße 27
82178 Puchheim
+49 89 2155 22 78 3
jessica.schmidt@webandtech.de
http://www.webandtech.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Ingo C. Peters erhält 63. Brillat Savarin-Plakette

FBMA-Stiftung verleiht eine der höchsten Auszeichnungen des Gastgewerbes an Ingo C. Peters, Geschäftsführender Direktor des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg

Ingo C. Peters erhält 63. Brillat Savarin-Plakette

Für seine Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur wurde Ingo C. Peters, Geschäftsführender Direktor des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg, von der FBMA-Stiftung mit der 63. Brillat Savarin-Plakette ausgezeichnet. Die traditionsreiche Auszeichnung erhielt Peters am 2. Februar 2018 im Rahmen einer Festveranstaltung in dem legendären Grandhotel an der Binnenalster. Zu den Gästen zählten die Eigentümerfamilie Dohle sowie die früheren Plakettenträger Albert Darboven (J.J. Darboven), Dehoga-Ehrenpräsident Ernst Fischer, Kai Hollmann (Fortune Hotels), Fritz Keller (Franz Keller Schwarzer Adler), Dr. Claus Stauder (Privatbrauerei Jacob Stauder) und Rolf Wegeler (Wegeler Weingüter). Moderiert wurde der exklusive Abend vom Chef-Sprecher der Tagesschau Jan Hofer. Die Laudatio hielt Madeleine Jakits, Chefredakteurin “Der Feinschmecker”.

Mit ihrer 63-jährigen Geschichte gehört die Brillat Savarin-Plakette zu den großen Auszeichnungen des deutschen Gastgewerbes. Die lange Liste mit herausragenden Branchenpersönlichkeiten reflektiert eindrucksvoll die Entwicklung der deutschen Gastronomie und Hotellerie seit 1955. Seit 2006 wird die Plakette von der gemeinnützigen Stiftung der Food and Beverage Management Association (FBMA) vergeben. Mit Ingo C. Peters ging die Auszeichnung an einen “Ausnahmehotelier”, so der Stiftungsratsvorsitzende Michael Bläser: “Mit innovativen Ideen und Impulsen gelingt es ihm und seinem engagierten Team, den zeitlosen Charme und das einzigartige Ambiente des Grandhotels Vier Jahreszeiten mit moderner Gastlichkeit zu verbinden und so ein internationales Publikum für diese Hamburger Institution und Aushängeschild der deutschen Hotellerie zu begeistern.”

Der 56-Jährige Peters ist Hotelier aus Leidenschaft. 1982 begann seine Hotellaufbahn als Page im Hotel Vier Jahreszeiten. Der Ausbildung folgten internationale Stationen bei renommierten Hotelmarken wie Ritz-Carlton, The Westin, Hotel The Berkley London sowie ab 1993 als Generaldirektor für Mandarin Oriental in Südostasien. 1997 übernahm Peters die Leitung des Hotel Vier Jahreszeiten, eine Hotellegende seit mehr als 120 Jahren und ein Stück Hamburg. Zum Hotel gehören unter anderem das Sternerestaurant “Haerlin” sowie das 2016 eröffnete “Nikkei Nine”.

Die Auszeichnung, bestehend aus Plakette, goldener Reversnadel und Urkunde, wurde Ingo C. Peters von Michael Bläser und Klaus-Günther Wiesler (beide FBMA-Stiftung) sowie Hans G. Platz (Brillat Savarin-Kuratorium) überreicht. Bewegt bedankte sich Peters für die Ehre der Auszeichnung, hat das Hotel Vier Jahreszeiten doch einen besonderen Stellenwert in seinem Leben: “Es ist für mich meine Berufung, meine Lebensaufgabe und ich darf auch heute mit voller Freude und mit großer Unterstützung unserer Eigentümerfamilie Dohle behaupten, mein Lebenswerk.” Seine Erfolgsformel lautet: Ganz besondere Momente schaffen. Dies umzusetzen gelingt durch ein begeistertes Team, “denn der Service darf nur aus voller Überzeugung von ganzem Herzen kommen”.

Die Verleihung war Höhepunkt eines glanzvollen Abends, moderiert durch das Gesicht der Tagesschau, Jan Hofer. Hofer bezeichnete das Hotel als “zweites Wohnzimmer” für viele Hamburger und präsentierte ein kurzweiliges Programm, eingerahmt in ein 4-Gänge-Menü aus der Sterneküche von Christoph Rüffer. Den Namensgeber der Auszeichnung brachte Thorsten Neumann, Mitglied des Brillat Savarin-Kuratoriums, den Festgästen näher. Von Beruf Richter, ging der Schriftsteller und Gastrosoph in seinen Werken den Fragen nach guter Küche und Tafelfreuden auf den Grund. Der kulinarische Vordenker war der Überzeugung, dass Genuss sogar lebensverlängernd wirken könne, wie die Festgäste erfuhren. Als Laudatorin plauderte Madeleine Jakits, Chefredakteurin des Magazins “Der Feinschmecker”, aus dem Nähkästchen. Sie vermutete, dass Ingo C. Peters” gastronomische Ambitionen durch Brillat Savarin inspiriert werden, der in seinem berühmten Buch “Die Physiologie des Geschmacks” feststellte: “Die Entdeckung eines neuen Gerichts ist für das Glück der Menschheit wichtiger als die Entdeckung eines neuen Gestirns”. Die Journalistin gratulierte Ingo C. Peters und seiner Frau Christiane dafür, “wie Sie dieses prachtvolle Hotel geschickt auf aktuellen Kurs trimmen und dabei dennoch die charmanten Tugenden der Tradition am Leben lassen.”

Mit der Auszeichnung wird Ingo C. Peters Mitglied des Brillat Savarin-Kuratoriums. Mitglieder sind alle lebenden Plakettenträger sowie ausgewählte, mit der Plakette verbundene, Branchenvertreter. Sprecher des Kuratoriums ist seit 2014 Hans G. Platz, der in Hamburg für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurde.

Bildquelle: Franziska Krug, Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten

Die FBMA ist der Fachverband für Führungskräfte aus der Hotellerie und Gastronomie, der 1993 die als gemeinnützig anerkannte Stiftung ins Leben rief. Zu den Aufgaben der FBMA-Stiftung gehören Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur und Umweltschutz sowie die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette.

Firmenkontakt
FBMA-Stiftung
Michael Bläser
Platter Straße 2
65193 Wiesbaden
0172 – 994 11 28
michael.blaeser@herzogspark.de
http://www.brillat-savarin-plakette.de

Pressekontakt
articolare public relations
Lena Kraft
Nornbodenweg 27
63691 Ranstadt
06035 917 469
articolare@lena-kraft.de
http://www.articolare.de

Quelle: pr-gateway.de

 

"Narrenfreiheit im Büro?" – Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Regelungen für Arbeitnehmer in der fünften Jahreszeit

"Narrenfreiheit im Büro?" -  Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Kostümiert ins Büro? An Weiberfastnacht den männlichen Kollegen die Krawatte abschneiden? Rosenmontag und Faschingsdienstag sind ja wohl frei? Fragen rund ums Karnevalstreiben am Arbeitsplatz beantwortet Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice).

Matrosen am Schreibtisch?

Ob Pirat, Flamencotänzerin oder Cowboy: In der Karnevalszeit kann es passieren, dass anstatt der Kollegen plötzlich bunt gekleidete Narren mit im Büro sitzen. “Zwar gibt es grundsätzlich keine rechtliche Regelung für die Bekleidung am Arbeitsplatz”, informiert Michaela Rassat. “Allerdings müssen sich Arbeitnehmer an die Arbeitsschutz- und Hygienevorgaben halten. Wer etwa als Handwerker Bewegungsfreiheit braucht, sollte nicht durch ein voluminöses Clowns-Kostüm eingeschränkt sein. Und wer mit Lebensmitteln zu tun hat, sollte kein Pailletten- oder Federkleid tragen. Dazu kommt: Vorgeschriebene Schutzkleidung müssen Arbeitnehmer auch zur Karnevalszeit tragen.” Außerdem darf der Arbeitgeber – basierend auf seinem Weisungsrecht (§ 106 Gewerbeordnung) – in gewissen Grenzen über das Erscheinungsbild und daher auch über die Kleidung seiner Mitarbeiter bestimmen. So kann in einem Betrieb mit Kundenkontakt wie in einer Bank seriöse Business-Kleidung oder auch ein einheitliches Auftreten der Mitarbeiter gefordert sein. In einer Bäckerei dagegen, die die Narren und Närrinnen mit Berlinern oder Krapfen versorgt, dürfen die Angestellten sicher eher verkleidet hinterm Tresen stehen. Ob sie nur eine rote Clowns-Nase tragen oder eine umfangreiche Kostümierung, sollten sie mit ihrem Vorgesetzten absprechen. Das gilt natürlich auch für die Verkleidung von Büroangestellten.

Schnipp, schnapp, Krawatte ab

Am Donnerstag vor Aschermittwoch übernehmen die Frauen die Macht im Karneval: Es herrscht Weiberfastnacht. Besonders in den Karnevalsmetropolen wie Köln oder Düsseldorf sollten Männer an diesem Tag die Krawatte lieber im Schrank lassen oder sich einen alten Schlips umbinden. Denn zu den Bräuchen der Weiberfastnacht gehört das Abschneiden dieses typisch männlichen Kleidungsstücks. Die D.A.S. Expertin rät Karnevalistinnen jedoch, nicht jeden Schlips ungefragt abzusäbeln, denn: “Wenn der Krawattenträger mit dem Abschneiden nicht einverstanden ist, liegt rein rechtlich gesehen eine Eigentumsverletzung durch vorsätzliche Sachbeschädigung vor. Er kann dann sogar Schadenersatz fordern.”

Recht auf Urlaub an Rosenmontag und Faschingsdienstag?

Sowohl Rosenmontag als auch Faschingsdienstag sind Arbeitstage. Wer sie zum Feiern nutzen will, muss daher Urlaub beantragen. “Einen Rechtsanspruch gibt es allerdings nicht”, ergänzt Rassat. Stehen gerade in der Karnevalszeit wichtige Aufträge an oder drohen Personalengpässe, kann der Chef unter Umständen darum bitten, den Urlaub zu verschieben oder ihn sogar ablehnen. Aber: Hat der Betrieb seinen Mitarbeitern mehrere Jahre lang in einer Art betrieblichem Gewohnheitsrecht ohne Vorbehalte beispielsweise den Rosenmontag als bezahlten freien Tag gewährt, ist eine sogenannte betriebliche Übung entstanden. Arbeitnehmer können daraus den Schluss ziehen, dass dies auch weiterhin so bleibt und haben dann sogar einen Anspruch darauf. Eine solche betriebliche Übung lässt sich nur schwer nachträglich wieder abschaffen. Hat der Chef aber die Freistellung immer nur unter Vorbehalt und für das aktuelle Jahr gewährt, entsteht keine betriebliche Übung und damit auch kein Anspruch auf einen freien Tag (Bundesarbeitsgericht, Az. 9 AZR 672/92). Immerhin gibt es in einigen Betrieben auch Betriebsvereinbarungen oder es gelten Tarifverträge, nach denen die Arbeitnehmer an einem der klassischen Karnevalstage frei haben. Der Arbeit einfach fernbleiben oder schon mittags gehen sollten Arbeitnehmer in keinem Fall. Denn dies kann der Arbeitgeber als Arbeitsverweigerung auslegen, das wäre ein Kündigungsgrund. Wer also unbedingt am Rosenmontag auf den Straßen feiern will, sollte frühzeitig mit Vorgesetzten und Kollegen sprechen und sich über die Regelungen in seinem Betrieb informieren.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.051

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Möchten Sie zukünftig keine Verbraucherinformationen des D.A.S. Leistungsservice mehr erhalten, klicken Sie bitte hier.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die “ERGO Group” als Quelle an. Es darf nur in Verbindung mit der obenstehenden Verbraucherinformation verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz

Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Kundenakquise und Kundenbindung

Kundengewinnung ist ein wichtiger Prozess

Marketing ist ein wichtiger Aspekt eines jeden Unternehmens, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG in Zug, die oft von ihren Kunden um hilfreiche Tipps gebeten wird.

Zu den Kernaufgaben der Marketingplanung zählen u.a. die Kundenakquise und Kundenbindung. Bei der Kundenakquise ist Online-Marketing ein wichtiges Stichwort, so Rieta de Soet. Heutzutage suchen viele Menschen über das Internet und soziale Netzwerke wenn sie auf der Suche nach bestimmten Dienstleistern oder Produkten sind.

Neben der Kundenakquise via Internet, sollte man auch gezielt attraktive Kundengruppen ansprechen, z.B. mit bestimmten Unternehmen in Kontakt treten oder Kataloge senden. Unternehmen haben zwar meist schon einen Zulieferer oder Partner, aber dies kann sich oft auch schnell ändern und dann ist es nützlich, wenn der potentielle Kunde weiß, auf wen er ausweichen kann.

Hat man sich einmal einen Kundenstamm aufgebaut, so heißt es diese Kunden zu halten, so Rieta de Soet. Hierzu muss man die Kundeninformationen stets auf aktuellstem Stand behalten, Kunden individuell betreuen und regelmäßig mit ihnen interagieren. Nützlich für die Kundenbindung ist es außerdem, seine Kunden in Unternehmensprozesse zu integrieren.

Generell ist es wichtig, mit seinen Kunden auf einem Level zu stehen. Die Kunden sollen sich wohl fühlen, so Rieta de Soet abschließend.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Quelle: pr-gateway.de

 

Der richtige Marketingmix

Marketing ist ein wichtiges Instrument um Kunden zu gewinnen

Laut Rieta de Soet ist der perfekte Marketingmix für ein erfolgreiches Unternehmen unverzichtbar.

Rieta de Soet erläutert das Konzept des Marketingmixes. Ihr Wissen stützt sich auf die langjährige Erfahrung in ihrem Unternehmen, der Global Management Consultants AG in Zug, Schweiz.

Zu jeder erfolgreichen Unternehmensführung gehört ein ausgewogener Marketing-Mix, so Rieta de Soet. Jedes Unternehmen betreibt in gewisser Weise Marketing. Die einen etwas weniger, die anderen etwas intensiver. Doch wenn man ein erfolgreiches Marketing haben möchte, darf man nicht halbherzig an die Sache gehen. Denn die richtige Marketingstrategie ist nichts, was man eben so nebenbei mal macht, so Rieta de Soet.

Das Herzstück des Marketings sind die vier “P’s”, die sich gegenseitig stimmig ergänzen sollten:

– Product

– Price

– Place

– Promotion

Je nach dem in welcher Branche man arbeitet oder wie die eigene Unternehmensphilosophie lautet, können noch weitere Faktoren hinzu kommen. So spielt für die GMC AG im Dienstleistungssektor das Personal noch eine sehr große Rolle, da man kein Produkt als solches anbietet, wie beispielsweise ein Schreiner.

Die Produktpolitik steht in direktem Zusammenhang zum Produkt, bzw. der angebotenen Dienstleistung. Hierzu zählt unter anderem die Sortimentsplanung, Qualität und für die GMC AG sehr wichtig, der Service, so Dr. Fabian de Soet.

Bei der Preispolitik dreht sich, wie der Name schon sagt, alles um den finanziellen Aspekt. Auch die GMC AG Business Center orientieren sich am Prinzip von Angebot und Nachfrage. Allerdings sollte man neben den sich ständig ändernden Marktbedingungen auch die betriebsinternen Kosten berücksichtigen. Kalkuliert man nicht alle Kosten und Eventualitäten mit ein, schreibt ein Betrieb, gerade in der Anfangsphase, schnell rote Zahlen und muss im schlimmsten Fall Konkurs anmelden, so Rieta de Soet.

Promotion wird im Deutschen auch als Kommunikationspoitik bezeichnet. Dazu zählen unter anderem Werbung, Sponsoring, Messen, Markenpolitik oder Öffentlichkeitsarbeit. Zur Kommunikationspolitik zählt auch die Kommunikation von Kunden untereinander. Heutzutage spielen Social Networks eine immer größere Rolle. Gerade in diesem Bereich des Marketing muss man stets auf dem neuesten Stand sein, so Rieta de Soet.

Der vierte Punkt ist Place, bzw. Distributionspolitik. Unter diesen Punkt fallen alle Entscheidungen hinsichtlich der Verkaufsart. Werden die Produkte in öffentlichen Geschäften vertrieben oder über Versandhäuser. Die Distributionspolitik spielt im Dienstleistungsbereich eher eine untergeordnete Rolle, nichtsdestotrotz darf man sie nicht völlig außer Acht lassen.

Ein ausgewogener Marketingmix ist der Schlüssel zum Erfolg, so Rieta de Soet.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Quelle: pr-gateway.de

 

Robuste Feuerwehrschränke von Greiner Garderoben

Stabile Spinde für reibungslose Abläufe

Die G. Greiner Garderobensysteme UG (haftungsbeschränkt) bietet als Teil ihres umfangreichen Programms robuste Feuerwehrschränke aus Stahlblech. Die Spinde im bekannten Feuerrot (RAL 3000) sind sehr langlebig und halten auch der täglichen Hektik bei einem Einsatz stand. Sie sind so aufgebaut, dass die Feuerwehrleute mit wenigen Griffen ihre Schutzkleidung zur Hand haben und schnell ausrücken können. Eine Helmablage befindet sich entweder im oder auf dem Spind. Eine spezielle Halterung für den Helm erleichtert die Entnahme.

Optionale Ausstattung der Feuerwehrschränke

Die Standardausstattung der Spinde wird ergänzt durch verschiedene Auswahlmöglichkeiten, zum Beispiel beim Unterbau. Als Optionen sind hierbei etwa ein Sockel, Stahlblechfüße oder Stahlrohrfüße verfügbar. Zudem können die Schränke mit einer vorgebauten Sitzbank, mit Haken für Einsatzgurte oder mit Wertfächern versehen werden.

Das erfahrene Team von G. Greiner Garderobensysteme berät Kunden ausführlich zu den verschiedenen Möglichkeiten und hilft bei der Auswahl der passenden Ausstattung. Ein eigener Liefer- und Montageservice ist deutschlandweit im Einsatz und sorgt für die zügige Anbringung der Feuerwehrschränke.

Weitere Spinde und Garderoben

Neben den Feuerwehrschränken umfasst das Angebot des Unternehmens aus Isernhagen bei Hannover viele weitere Spinde, Regale, Garderobenschränke und mehr. Interessenten können die Produkte in einer Ausstellungshalle am Firmenstandort begutachten. Weitere Informationen präsentiert das Unternehmen auf der eigenen Website.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei G. Greiner Garderobensysteme UG (haftungsbeschränkt), Isernhagen, Telefon: +49 511 / 26 14 42 71, http://www.greiner-garderoben.de

Die G. Greiner Garderobensysteme UG (haftungsbeschränkt) bietet u. a. Spinde, Personalschränke und Garderobensysteme. Das Angebot umfasst Produkte aus verschiedenen Materialien, z. B. HPL-Spinde oder Stahlspinde. Das Einsatzgebiet von Greiner Garderoben reicht vom Schwimmbad über die Feuerwehr und das Pflegeheim bis zum Kindergarten. Auch Aktenschränke und Schulspinde werden angeboten. Mit einer eigenen Spedition und einem Montageteam wird deutschlandweit geliefert und montiert.

Kontakt
G. Greiner Garderobensysteme UG (haftungsbeschränkt)
Günther Greiner
Siemensstraße 24
30916 Isernhagen
+49 511 / 26 14 42 71
+49 511 / 26 14 42 72
info@greiner-garderoben.de
http://www.greiner-garderoben.de

Quelle: pr-gateway.de