BIRCO Neuheiten für das Regenwasser-Management auf der IFAT 2018

BIRCO Neuheiten für das Regenwasser-Management auf der IFAT 2018

Auf der Weltleitmesse IFAT in München präsentiert sich BIRCO vom 14. bis 18. Mai 2018 unter anderem mit dem im März neu eingeführten Qualitätsstandard für Material, Fertigung und Service “BIRCO Xtra”. Dieser bietet Planern, Architekten, Betreibern und Bauunternehmen eine besonders hochwertige Qualität über die gesamte Prozesskette hinweg – von der Planung bis hin zu After-Sales-Services. In Halle B2 am Stand 305/404 empfangen die BIRCO Technikexperten interessierte Kunden für Fachgespräche, individuelle Planungsfragen und erläutern das Konzept.

Qualitätsgeprüfte Produkte und Dienstleistungen

Alle zwei Jahre finden sich in München führende Unternehmen ein, um auf der IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologie, die neuesten Entwicklungen im Bereich Ver- und Entsorgung vorzustellen. Mit den sich verschärfenden Umweltbedingungen wachsen auch die Anforderungen an Entwässerungssysteme. Es braucht zuverlässige, ganzheitliche Lösungen, um Herausforderungen wie Starkregenereignissen, zunehmender Flächenversiegelung sowie der rasanten Stadtentwicklung sicher zu begegnen. BIRCO präsentiert dafür das neue Qualitätssiegel “BIRCO Xtra”, das ausgewählte Produktreihen und Dienstleistungen mit besonders hochwertiger Qualität erhalten. Das Unternehmen setzt damit ab sofort noch stärker auf eine facettenreiche Betreuung und Beratung, denn das komplexe Regenwassermanagement der Zukunft fordert umfassende Lösungen. Das neue Siegel ist damit auch ein Ausdruck der Verantwortung gegenüber den Kunden. Die Xtra-Produkte repräsentieren modernes Regenwassermanagement – durch ihren Einsatz bauen Kunden vielen Risiken und Eventualitäten vor. “Genauso wie ein Bauprojekt hat für uns auch die Technologie mehr als nur eine Facette. Mit BIRCO Xtra bieten wir in allen Projektbereichen qualitätsgeprüfte Produkte und Dienstleistungen für die hohen Anforderungen von morgen. Zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten der Produktserien und die individuelle Planung der Anlagen sprechen unsere Kunden definitiv an”, erklärt Christian Merkel, Geschäftsführer und Mitgesellschafter der BIRCO GmbH.

Widerstandsfähige Produkte für hohe Ansprüche

BIRCO Xtra-Produkte, wie die Retentionsrinnen BIRCOmax-i, die weiterentwickelten Bauformen der erfolgreichen BIRCOsir und BIRCOmassiv, die Behandlungsanlage BIRCOpur® und die BIRCO Rigolentunnel von StormTech®, verfügen über vorteilhafte technologische Eigenschaften und funktionieren hervorragend im System. Sie sind flexibel, effizient, exakt aufeinander abgestimmt und liefern Höchstleistung auch in Extremsituationen. Die herausragenden Materialeigenschaften, egal ob Beton, Metall oder Kunststoffe, verleihen den Produkten zuverlässige Stabilität, hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit. Zur optimalen Kontrolle setzt BIRCO auf Eigenproduktion und Partner, die dem hohen Qualitätsanspruch des Entwässerungsspezialisten gerecht werden.

Innovative Fertigungstechnologien

Die Erfahrungen aus intensiven Gesprächen mit Planern und Bauunternehmern sowie der Einfluss moderner Konstruktionstechniken ermöglichen BIRCO die Entwicklung neuer Bauformen. Dies führte bei den Hochleistungsrinnen zur Weiterentwicklung von BIRCOmassiv und BIRCOsir, sowie zur Neukonstruktion der Retentionsrinne BIRCOmax-i, die jeweils auf einer BIRCO eigenen Hyperbel-Bauform basieren. Alle Xtra-Produkte besitzen eine ausgewogene Geometrie. Die Bauform und spezielle Betonmischungen, mit aber auch ohne Armierung, lassen große Flankenhöhen und Nennweiten zu. Sie verbinden ein geringes Gewicht mit hoher Retentionsleistung sowie Stabilität und sind damit wie gemacht für herausfordernden Bedingungen der höchsten Belastungsklassen nach DIN-EN 1433. Planer und Bauunternehmer können das passende System entsprechend relevanter Kriterien, wie Belastung, Regenspende und versiegelter Umgebung, individuell auswählen. Mit dem neuen Qualitätssiegel bietet das Unternehmen das Gesamtpaket aus Fertigungstechnologien, hochwertigen Materialien und durchdachtem Service. BIRCO Xtra weist Kunden somit schnell den Weg zu neuesten Technologien und umfassenden Serviceleistungen schon zu Beginn des Planungsprozesses.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.birco-xtra.de

BIRCO auf der IFAT 2018: Halle B2 – 305/404

Bildquelle: BIRCO

Die BIRCO GmbH aus Baden-Baden ist einer der führenden europäischen Systemanbieter im Umgang mit Niederschlagswasser und Hersteller von Rinnensystemen, Regenwasserbehandlungsanlagen und vertreibt Rigolentunnel. Das 1927 gegründete Unternehmen entwickelt Entwässerungskonzepte für die Kompetenzfelder Schwerlast, Umwelt, Galabau, Design und Projektmanagement. Aktuell beschäftigt BIRCO rund 170 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
BIRCO GmbH
Michael Neukirchen
Herrenpfädel 142
76532 Baden-Baden
07221-5003-1421
info@birco.de
http://www.birco.de

Pressekontakt
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Str. 106
85049 Ingolstadt
0841/9933953
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Quelle: pr-gateway.de

Schwabenhaus: Starker Preis mit dem Frühlings-Special

Schwabenhaus: Starker Preis mit dem Frühlings-Special

Fulda, 10. April 2018 – Pünktlich zu Beginn der Bausaison erhalten Schwabenhaus-Kunden einen besonderen Preisvorteil: Das Frühlings-Special bietet neun verschiedene Häuser des Programms SOLITAIRE zu vergünstigten Konditionen. Jedes ist ein Effizienzhaus 55 mit Doppel-Wärmepumpe, verfügt über hohe Schwabenhaus-Standard-Leistungen und bietet viele Individualisierungsmöglichkeiten.

Wer sich für eines der Frühlings-Aktionshäuser entscheidet, spart bis zu 25.000 Euro. “Und das bei vollem Leistungsumfang”, erklärt Christian Baumann, der als Geschäftsführer die Bereiche Marketing, Vertrieb und Produkt verantwortet. Damit knüpft Schwabenhaus an den Erfolg der Winteraktionshäuser an. Das Frühlings-Special offeriert nun ebenfalls neun SOLITAIRE-Häuser: je drei unterschiedliche Typen des SOLITAIRE-E-125, des SOLITAIRE-E-145 und des SOLITAIRE-E-165. Jedes verfügt über die hohe Schwabenhaus-Standardausstattung und eine zehnjährige Gewährleistung. Die Grundrisse, das Design sowie die Zimmeranzahl- und -verteilung variieren von Haustyp zu Haustyp.

Neun Special-Häuser – und für jeden Geschmack das passende dabei

So besitzen die drei Häuser des Haustyps SOLITAIRE-E-125 entweder drei Schlafzimmer oder zwei Schlafzimmer plus Ankleide, eine offene Küche, sowie ein Gästezimmer. Dadurch eignen sie sich besonders gut für Paare oder junge Familien. “Aber auch Paare, deren Kinder bereits ausgezogen sind, suchen immer öfter nach zukunftsorientierten Wohnkonzepten. Sie nutzen das Gästezimmer dann als Büro oder wenn die Kinder zu Besuch sind”, weiß Baumann. Noch mehr Raum bieten die drei Frühlings-Aktionshäuser des SOLITAIRE-E-145. Drei Schlafzimmer – wahlweise mit Ankleide -, ein Wellness-Bad sowie eine offene Küche sind standardmäßig vorhanden. Das Erdgeschoss bietet neben einem Gästezimmer mit WC auch ein Dusch-WC. Für Bauherren, die noch größer bauen möchten, ist das SOLITAIRE-E-165 die ideale Wahl. Mit rund 160 qm2 Nettoraumfläche sind die drei Häuser des Programms die größten des Frühlings-Specials. Besonderer Clou: der XL-Wohn-/Ess-/Kochbereich. “In einem großzügigen zentralen Wohnraum genießen alle Familienmitglieder die Zeit gemeinsam. Dadurch ist dieses Wohnkonzept besonders bei großen Familien beliebt”, sagt Baumann. Drei Schlafzimmern, ein Wellness-Bad sowie ein Gästezimmer mit WC und Dusche bieten genügend Rückzugsmöglichkeiten.

Mehr als nur all-inclusive

Für alle Häuser gilt: Zu den hochwertigen Standard-Leistungen gehören unter anderem die Klima-Komfort-Bauweise, ein EnOcean-Funk-Gebäude-Management, eine innovative Doppel-Wärmepumpe und elektrische Rollläden. Jedes Haus bietet seinen Bauherren eine wärmegedämmte Effizienzhaus-55-Bodenplatte aus Stahlbeton. Außerdem sind alle Häuser wohngesund gebaut. Bauherren werden durch das All-Inclusive-Konzept von Beginn an über alle Leistungen, Details und Kosten informiert. “Das ist wichtig, um versteckte Kosten zu vermeiden”, sagt Christian Baumann. “Transparenz wird bei uns gelebt.”

Bildquelle: @schwabenhaus

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für Fertighäuser in moderner Holztafelbauweise. Das Unternehmen hat sich selbst einen sehr hohen Standard für Wohngesundheit und zukunftsorientiertes Bauen gesetzt. Seit 2004 werden die Fertighäuser von Schwabenhaus serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Ergänzt wird diese innovative Heizungstechnik durch eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Alternativ bietet der Fertighausanbieter weitere innovative Wärmepumpenlösungen an. Bereits in der Grundausstattung enthalten alle Häuser ein Smart Home-Basispaket. An seinem Firmensitz in Heringen an der Werra, in über 40 Musterhäusern und Verkaufsbüros in Deutschland sowie an weiteren Niederlassungen in der Schweiz beschäftigt Schwabenhaus rund 130 Mitarbeiter. Alle Fertighäuser werden am Standort Heringen produziert. Weitere Informationen unter www.schwabenhaus.de

Firmenkontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Michael Köhler
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
michael.koehler@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Quelle: pr-gateway.de

Malte Mittermeier über das Behandeln von Krankheiten

In der chiropraktischen Praxis von Malte Mittermeier werden keine Krankheiten behandelt – wie das verstanden werden kann, erklärt Mittermeier

Malte Mittermeier über das Behandeln von Krankheiten

Sobald Menschen krank werden oder Schmerzen haben, führt ihr Weg sie direkt zum Arzt. Sie erhoffen sich durch den Besuch die Linderung der Beschwerden. Kurzum: Der Hauptgrund für den Besuch beim Arzt ist Schmerz. “Nach meinem persönlichen und auch dem Verständnis der Chiropraktik sind Symptome beziehungsweise Krankheiten oder Beschwerden lediglich Ausdruck davon, dass die normale und natürliche Funktionsweise des Körpers durch irgendetwas – vielleicht durch die Art zu leben – behindert oder gestört wird”, erklärt Malte Mittermeier, Inhaber einer chiropraktischen Praxis in Verden.

Für ihn steht dadurch fest, dass das Behandeln von Krankheiten meist lediglich die Unterdrückung der Symptome ist. “Nur weil das Warnsignal des Körpers, also die Beschwerden, verstummt, heißt das noch nicht, dass der Körper wieder “gesund” ist”, so Mittermeier. Natürlich ist es zunächst einmal das Anliegen eines Schmerzleidenden, Schmerzen loszuwerden. “Das birgt aber die Gefahr, dass wir nicht mehr gewahr werden, dass etwas grundsätzlich nicht richtig läuft und die Ursache des Problems immer noch da ist.”

Dazu erklärt Mittermeier weiter, dass entsprechend der Idee von D.D. Palmer und B.J. Palmer die Chiropraktik seit 1895 da ansetze, wo Funktionsstörungen der meisten Regelkreisläufe im Körper ursächlich auftreten. “Und zwar an der obersten hierarchischen Steuereinheit, das ist das zentrale Nervensystem – also das Gehirn und Rückenmark im Bereich der Wirbelsäule.”

Die optimale Funktion der Wirbelsäule wiederherzustellen, also Störungen im Regulationskreislauf des Nervensystems auf Ebene der Wirbelsäule zu beseitigen, so beschreibt ein Chiropraktiker eine Justierung. “Wir sagen nicht “einrenken”, wir sagen “justieren mit einem gezielten Handgriff” – an der richtigen Stelle, im richtigen Winkel, mit dem richtigen Druck”, hebt Mittermeier hervor.

In der chiropraktischen Praxis können Patienten also erwarten, dass keine Krankheitssymptome, sondern ursächliche Störungen beseitigt werden – damit Schmerzen nicht länger unterdrückt werden und Menschen ihrem Körper helfen, sich selbst zu helfen.

Nähere Informationen zu Malte Mittermeier und Kontakt finden Sie unter www.malte-mittermeier.de.

Getreu seinem Credo “Dem Körper helfen, sich selbst zu heilen” verhilft Malte Mittermeier Menschen, ihr Potenzial zu entfalten und die beste Version ihrer selbst zu werden. Chiropraktik ist nicht nur sein Beruf, sondern seine Berufung, der er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren nachgeht. Der erfahrene Chiropraktiker lebt die chiropraktische Philosophie an jedem einzelnen Tag und mit jedem Atemzug – selbst auf Konzerten hat der er schon Menschen justiert. Die Chiropraktik ist für ihn einer der besten Wege, um Beschwerden langfristig zu behandeln, da sie die Ursachen der Probleme behandelt und nicht nur die Symptome.

Kontakt
Praxis Malte Mittermeier | Heil- & Chiropraktiker
Malte Mittermeier
Norderstädtischer Markt 8
27283 Verden
04231 – 66 09 79 1
info@malte-mittermeier.de
https://www.malte-mittermeier.de

Quelle: pr-gateway.de

Qualtron – der Entertainment-Spezialist für Yachten und Segelboote geht an den Start

“Simply Naval AV”: mit Leidenschaft für das Besondere

Qualtron - der Entertainment-Spezialist für Yachten und Segelboote geht an den Start

Nuebbel, den 10. April 2018. Die im Dezember 2017 gegründete Qualtron GmbH bietet exklusive Audio- und Video-Konzepte für Eigner von Super – und Megayachten an. Die Spezialisten aus dem schleswig-holsteinischen Nuebbel bei Rendsburg kombinieren dabei innovative Premium-Technologie mit umfassenden Consultingdienstleistungen zu einzigartigen On-Board-Entertainment-Lösungen im Luxus-Segment. Das Besondere: Von der Konzeption bis zum Stapellauf kommt bei Qualtron alles aus einer Hand.

“Wir nennen das Simply Naval AV”, erklärt Unternehmensgründer und Chairman der Qualtron GmbH Torsten Steinbrecher, ein bekanntes Gesicht der AV-Szene. Gemeinsam mit seiner “Crew” realisierte Steinbrecher in den vergangenen fünf Jahren 29 Großprojekte (Neubauten und Refits) für die Genesis Marine Division. Das erfahrene und eingespielte Team kennt die besonderen Bedürfnisse der Eigner und weiß, dass nicht alleine hochwertige Produkte und erstklassige Qualität den Unterschied machen. “Der enge Dialog sowohl mit Eignervertretungen, Innenarchitekten, IOC”s , Schiffsbauingenieuren als auch mit den Werften ist uns enorm wichtig. Bereits in einem frühen Projektstadium involviert zu sein, erlaubt es uns, von der Konzeption bis zum Stapellauf fachübergreifend zu arbeiten und am Ende dem Eigner ein einzigartiges Erlebnis zu liefern”, so Steinbrecher.

Markenzeichen der Qualtron sind maßgeschneiderte Lösungen und Konzepte, die sich nicht in erster Linie am technisch Machbaren, sondern an den Kundenwünschen – so extravagant und anspruchsvoll sie auch sein mögen – orientieren. Die Angebotspalette der Produkte und Dienstleistungen ist dabei genauso facettenreich, exklusiv und vielfältig wie die Wünsche der Kunden. “Wir freuen uns sehr darauf, mit unserem Team neue Ideen, Visionen und Strategien in Verbindung mit digitalen Geschäftsmodellen der Zukunft zu entwickeln und dabei die Expansion und Internationalisierung stetig voranzutreiben”, sagt Torsten Steinbrecher.

Die Vertriebs- und Beratungsgesellschaft für professionelle Audio- und Videoprodukte Qualtron GmbH wurde 2017 aus der ehemaligen Genesis Marine Division gegründet. In Kooperation mit der Prestige Distribution France – die aufgrund ihrer Nähe zur Mittelmeerküste eine schnelle und effiziente Unterstützung im Servicefall sowie Flexibilität bei “Surveys” an Bord erlaubt – wirtschaftet Qualtron, mit Sitz in Nuebbel bei Rendsburg, als eigenständige Gesellschaft. Das Portfolio besteht vorwiegend aus Produkten für professionelle Kinolösungen und Distributed Audio. Dabei arbeitet Qualtron eng mit einem Netzwerk national und international renommierter Zulieferer zusammen. Auf dem europäischen Markt und im Mittleren Osten agiert Qualtron auch als Distributor und bedient den Fachhandel bzw. Integratoren. Werften und Interior Outfitting Companies gehören ebenso zu ihrem Kundenstamm. Im Mittelpunkt der Unternehmesphilosophie steht der Anspruch, maßgeschneiderte Lösungen und Konzepte für private und professionelle Kunden zu entwickeln. Gesellschafter ist Torsten Steinbrecher; die Geschäftsführung wurde von Jenny Steinbrecher übernommen.

Kontakt
Qualtron GmbH
Torsten Steinbrecher
Alte Werftstrasse 18
24809 Nuebbel b. Rendsburg
+49 4331 43 79 057
enquiries@qualtron.eu
http://www.qualtron.eu

Quelle: pr-gateway.de

Hannover Messe: compacer stellt Retrofit-Projekte vor

Auch Blockchain und Predictive Maintenance stehen auf der Agenda

Hannover Messe: compacer stellt Retrofit-Projekte vor

Gärtringen, 10. April 2018 – Zum wiederholten Mal präsentiert compacer, einer der wichtigsten IT-Dienstleister und Software-Anbieter Deutschlands, sein Leistungsspektrum auf der Hannover Messe. Auch in diesem Jahr wurde das Unternehmen mit seinem Stand in Halle 7 (B15) in das Guided-Tour-Programm der Messe aufgenommen.

Im Fokus des Messeauftritts liegt die Digitalisierung mittelständischer Produktionsbetriebe. “Die Herausforderung dabei ist, dass in vielen Industrieunternehmen noch alte Maschinen im Einsatz sind. Diese funktionieren perfekt, lassen sich aber nicht so einfach an einen digitalen Datenaustausch anbinden”, sagt Lumir Boureanu, CEO der compacer GmbH. Sein Team hat deshalb ein Retrofit-Konzept entwickelt, wie diese analogen Maschinen mittels moderner Sensortechnologie in einen Digitalisierungsprozess eingebunden werden können und wie sich anhand der angebundenen Plattform edbic vorhandene Daten auslesen und analysieren lassen.

Die Funktionsweise dieses Konzepts visualisiert compacer auf seinem Messestand anhand eines aus Legosteinen gebauten Roboters, der in der Lage ist, einen Zauberwürfel innerhalb kürzester Zeit wieder in seinen Originalzustand zu versetzen. Möglich ist das, weil der Roboter mit Sensoren versehen ist, die die Farben des Magic Cube unterscheiden können. Das wiederum ermöglicht dem Roboter den Abgleich zwischen dem Ursprungs- und dem Ist-Zustand, so dass er die erforderlichen Schritte einleiten kann, um den Originalzustand wiederherzustellen. Neben der Retrofit-Thematik werden auch Best Practices und Predictive Maintenance Projekte vorgestellt.

Guided Tour & Live-Vorträge

Diese praxisnahen Beispiele sind auch der Grund, warum die Messe Hannover compacer in die Guided Tour “The industry in digital transformation – connect & collaborate” eingebaut hat. Darüber hinaus hält Lumir Boureanu am 25. April, um 16.00 Uhr, im Forum Industrie 4.0 (Halle 8, D17) einen Vortrag über das Thema Blockchain. Darin beleuchtet er die Frage, wann diese Technologie überhaupt Sinn macht und wie sich Unternehmen Blockchain zu eigen machen können. Um 14.30 Uhr spricht Lumir Boureanu zudem in Halle 6, C02 über die Sicherheitsherausforderungen bei Industrie 4.0 Projekten.

Die eurodata AG entwickelt und vermarktet cloudbasierte Softwarelösungen für Handelsnetze, Steuerberater und KMUs sowie Softwareprodukte zur Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen. Mehr als 50.000 Kunden vertrauen den eurodata-Hochleistungsrechenzentren, einer sicheren Cloud “Made in Germany”, mit professionellen Web- und Cloud-Dienstleistungen. Damit übernehmen wir auch die Verantwortung für den reibungslosen Betrieb der Lösungen. Die eurodata AG wurde 1965 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Saarbrücken. Heute fokussieren sich mehr als 500 Mitarbeiter nachhaltig um den Erfolg unserer Kunden in ganz Europa. www.eurodata.de

Kontakt
eurodata AG
Markus Metz
Großblittersdorfer Str. 257
66119 Saarbrücken
0681 / 88080
m.metz@eurodata.de
http://www.eurodata.de

Quelle: pr-gateway.de

Internationales Doktorats Programm an der Universität Lettlands – Riga

In 3 Jahren zum Doktor in Betriebswirtschaftslehre

Internationales Doktorats Programm an der Universität Lettlands - Riga

Die SMBS – University of Salzburg Business School – kooperiert mit der Universität Lettlands, Riga, und begleitet deren Doktorats Programm in Management Science als administrativer Partner im deutschsprachigen Raum.

Promovieren an der Universität Lettlands, Riga. Eine gewinnbringende Investition in Ihre eigene berufliche Karriere. Auch berufsbegleitend absolvierbar.

Der Weg zum Doktortitel

Das Doktorats Programm in Management Science der Universität Lettlands, Riga, ermöglicht engagierten und akademisch qualifizierten Berufstätigen eine Promotion zum “Dr. sc. admin. (Doktor in Betriebswirtschaftslehre)”. Das strukturierte Doktorats Programm umfasst neben dem Forschungsprojekt auch studienbegleitende Seminare, Zwischenevaluationen, Kolloquien, Doktorandenworkshops sowie Konferenzteilnahmen und Publikationen. Dazu Univ. -Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Neuert, Associate Dean of Research: “Das Doktorats Programm in Management Science, welches auch berufsbegleitend absolvierbar ist, ist das Resultat jahrelanger partnerschaftlicher Zusammenarbeit in Forschung und Lehre mit der Universität Lettlands. Diese Partnerschaft führte zu herausragenden Dissertationen, auf die wir sehr stolz sind.”

Promovieren in der Hansestadt Riga an einer traditionsreichen Universität

Lettlands lebendige Hauptstadt ist mit ihren rund 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Baltikums. Die Hansestadt besticht durch ihre wunderschönen Jugendstilbauten und ihre gut erhaltene Altstadt. Die Doktorandinnen und Doktoranden können sich auf einen perfekten Mix aus Tradition und Moderne sowie zahlreiche kulturelle und sportliche Möglichkeiten freuen. Die Universität Lettlands ist eine traditionsreiche staatliche Universität mit Promotions- und Habilitationsrecht. Mit rund 20.000 Studierenden ist sie eine der größten Universitäten des Landes. Ihre Entstehungsgeschichte reicht bis in das Jahr 1862 mit der Gründung des Rigaeschen Polytechnikums zurück. Die Universität Lettlands genießt einen ausgezeichneten Ruf in Forschung und Lehre.

Internationale Karrieremöglichkeiten

Mit einer Promotion an der Universität Lettlands eröffnen sich für Absolventinnen und Absolventen vielfältige, neue akademische und berufliche Chancen. Das Spektrum reicht von einer Position im gehobenen Management bis hin zu einer Professur. Dazu Prof. Dr. habil. Klaus Kellner, Professor für profilorientiertes Marketing im Doktorats Programm: “Dieses Doktorats Programm ermöglicht es Menschen aus der ganzen Welt ihre bereits vorhandenen beruflichen Erfahrungen akademisch zu reflektieren und zugänglich zu machen – ein bedeutsamer Entwicklungsschritt für persönliche und fachliche Kompetenzen.”

Praxistransfer auf höchstem Niveau

Zahlreiche Absolventinnen und Absolventen bestätigen die praxisorientierte Ausrichtung des Programms und dienen als Beleg für erfolgreiche Karriereentwicklungen: “Das Programm ist auch sehr gut auf die speziellen Bedürfnisse von Kandidaten ausgerichtet, die voll im Berufsleben stehen und trotzdem promovieren möchten. Es bietet neben einem richtungsweisenden Bezugsrahmen viel Freiraum und bedarfsgerechte Unterstützung. Durch die aktive Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen erhält man vielfältige Gelegenheiten zum Netzwerken und neue Erkenntnisgewinne für das eigene Forschungsvorhaben. Hinzu kommt, dass die Universität Lettlands eine ausgezeichnete Reputation in Forschung und Lehre besitzt.”, so Dr. Marion Tenge, Absolventin des Doktorats Programms und Director Corporate Development, Flughafen Hannover-Langenhagen.

Doktorats Programm in Management Science: Eine lohnende Investition

Das Doktorats Studium an der Universität Lettlands ist als strukturiertes dreijähriges, englischsprachiges Programm konzipiert, welches auch berufsbegleitend absolviert werden kann. Eine persönliche und engagierte Betreuung durch erfahrene Doktormütter und Doktorväter sowie die Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene mit Kommilitoninnen und Kommilitonen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Professorinnen und Professoren, machen dieses Doktorats Programm zu einem besonderen Highlight. Um sich persönlich ein Bild vom Doktorats Programm zu machen, lädt die SMBS am 27. April 2018 zu einer Infoveranstaltung und Schnuppervorlesung in Salzburg ein. Weitere Informationen hierzu unter: https://www.smbs-mba.de/studium/doktorat/dr/

Die SMBS University of Salzburg Business School in Salzburg, Österreich, ist spezialisiert auf postgraduale Lehrgänge und bietet als international renommierte Einrichtung für berufsbegleitende Weiterbildung seit 16 Jahren hochkarätige und vor allem internationale MBA- und Masterprogramme sowie Doktoratsprogramme und Universitätskurse an. Zahlreiche Kooperationen mit renommierten und erstklassigen Universitäten weltweit machen Auslandsmodule bzw. internationalen Unterricht zu einem besonderen Ereignis. Mittlerweile haben rd. 2.000 MBA- und Masterabsolventen aus Österreich, Deutschland, Italien, Schweden, Schweiz, China und Russland ihren akademischen Abschluss an der Universität Salzburg gefeiert.

Kontakt
SMBS University of Salzburg Business School
Beatrix Rumpl
Sigmund-Haffner-Gasse 18
5020 Salzburg
+43 (0)676-88222222
beatrix.rumpl@smbs.at
http://www.smbs.at

Quelle: pr-gateway.de

Preisgekrönte Kopfhörer von ULTRASONE: Edition M Plus BLACK PEARL und Edition 8 EX bei Leserwahl "Goldenes Ohr 2018" ausgezeichnet

Preisgekrönte Kopfhörer von ULTRASONE: Edition M Plus BLACK PEARL und Edition 8 EX bei Leserwahl "Goldenes Ohr 2018" ausgezeichnet

Wielenbach, 27. März 2018 – Die Kopfhörer von ULTRASONE bieten ein ausgezeichnetes Hörerlebnis – im wahrsten Sinne des Wortes: Bei der Leserwahl “Goldenes Ohr 2018″ der HiFi-Magazine AUDIO und Stereoplay konnten sich gleich zwei Kopfhörer aus der bayerischen Manufaktur durchsetzen. Der ohrumschließende Reisekopfhörer Edition M Plus BLACK PEARL sicherte sich den 1. Platz in der Kategorie “Mobile Kopfhörer”. Der geschlossene Midsize-Kopfhörer Edition 8 EX belegte in der Kategorie “HiFi-Kopfhörer ab 600 Euro” den 3. Platz.

Leser von AUDIO und Stereoplay wählen ihre Favoriten

Jedes Jahr verleihen die Magazine AUDIO und Stereoplay die Auszeichnung “Goldenes Ohr” in zahlreichen Kategorien von Kopfhörern über Lautsprecher bis hin zu Plattenspielern. Dabei wählen nicht Redakteure die Gewinner aus, stattdessen stimmen in einer Leserwahl die audiophilen Endnutzer über ihr Favoriten ab. So ist jeder Preis ein Votum zufriedener Kunden und dadurch eine besonders wertvolle Auszeichnung.

Edition M Plus BLACK PEARL: Bester mobiler Kopfhörer

In der Kategorie “Mobile Kopfhörer” konnte sich die ULTRASONE Edition M Plus BLACK PEARL durchsetzen und den 1. Platz belegen. Der ohrumschließende High-End-Reisekopfhörer ist der perfekte Spielpartner für High-Res-Mobilplayer, Smartphones, Tablets und Notebooks. Die patentierte S-Logic® Plus Technologie ermöglicht dabei eine einzigartige räumliche Darstellung. Das edle BLACK PEARL Design mit seiner hochglänzenden Rutheniumoptik unterstreicht den klanglichen Anspruch der neuen mobilen Generation.

Edition 8 EX auf 3. Platz der HiFi-Kopfhörer ab 600 Euro

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die ULTRASONE Edition 8 EX. Sie sicherte sich den 3. Platz in der Kategorie “HiFi-Kopfhörer ab 600 Euro”. Als Nachfolger der erfolgreichen Edition 8 ist der prämierte Kopfhörer das erste Midsize-Modell mit S-LogicEX® Technologie und symmetrischer Signalführung. Der geschlossene, ohrumschließende Kopfhörer bietet dank seines titanbeschichteten 40 Millimeter Mylar-Schallwandlers ein ganz besonderes, hifideles Hörerlebnis.

Kopfhörer-Meisterstücke aus bayerischer Manufakturfertigung

Die beiden preisgekrönten Kopfhörer-Meisterstücke werden in der ULTRASONE Manufaktur nahe des Starnberger Sees von Hand gefertigt. Sie sind sowohl im Fachhandel als auch im ULTRASONE Online-Shop auf https://shop.ultrasone.com erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer für die Edition M Plus BLACK PEARL beträgt 899,00 Euro, die Edition 8 EX kostet 1.799,00 Euro.

Als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Kopfhörern hat sich die Ultrasone AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einen guten Namen bei audiophilen Hörern auf der ganzen Welt gemacht. Ultrasone-Kopfhörer sind im Pro-Audio-Bereich bei angesagten DJs und in renommierten Tonstudios genauso zu finden wie bei HiFi-Liebhabern in über 50 Ländern. Einen exzellenten Ruf genießen zudem die exklusiven Manufaktur-Modelle, die hierzulande in Handarbeit hergestellt werden. Seit einigen Jahren kommen auch MP3-Player- und Smartphone-Besitzer in den Klanggenuss von portablen Kopfhörern in Ultrasone-Qualität. Das Unternehmen vom Starnberger See hält mehr als 60 Patente; eine Besonderheit der Ultrasone-Modelle ist die patentierte S-Logic-Technologie, die über eine dezentrale Anordnung der Schallwandler für einen räumlichen wie natürlichen Klang sorgt und gleichzeitig das Gehör schont. Die 1997 entwickelte ULE-Abschirmung ist ein weiterer Meilenstein der Ultrasone-Historie, die die elektromagnetische Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers um bis zu 98 Prozent reduziert.

Firmenkontakt
Ultrasone AG
Dragana Zirkel
Gut Raucherberg 3
82407 Wielenbach
0881/901150-55
d.zirkel@ultrasone.com
http://www.ultrasone.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 – 310 910-0
+49 (0) 911 – 310 910-99
ultrasone@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

tde presented with authorized distributor certificate by Transition Networks for its quality and service commitment to customers in Germany

Network expert offers easy access and expanded distribution of high quality edge connectivity solutions for customers locally

tde presented with authorized distributor certificate by Transition Networks for its quality and service commitment to customers in Germany

Dortmund/Germany, March 27th, 2018. tde – trans data elektronik GmbH offers easy access and expanded distribution of high quality edge connectivity solutions for customers locally through its partnership with Transition Networks. As the leading provider of edge connectivity solutions to evolve intelligent networks, Transition Networks has recognized tde as an official authorized distributor due to their quality service and commitment to helping customers solve network connectivity problems. tde has doubled the distribution of Transition Networks products to customers throughout Germany year-over-year by providing customers with an easier way to find solutions and shop via their own business-to-business online web shop.

tde is along-standing distributor of Transition Networks in Germany educating buyers on smart connectivity options provided by Transition Networks for over 20 years. In recognition of its remarkable quality customer service and sales commitment, tde Managing Director Andre Engel personally received the certificate and trophy recently from Richard Gravil, Northern Europe Sales Manager at Transition Networks, at the tde selling agency in Dortmund.

“tde has been successfully helping the German market by educating them on edge connectivity solutions that help solve network challenges quickly, easily and cost effectively for many years. In 2017 we were surprised at the growth of product inventory being moved in this market, which is an indication of the increased demand for quality, edge connectivity solutions and a growing need for more education, awareness, and solution options to meet unique customer needs. It is our expectation that the continued commitment from tde as a distributor serving the German market will open up new opportunities for the local network administrators and integrators to more quickly and easily access information and products to enhance edge connectivity performance,” says Richard Gravil of Transition Networks.

tde has been cooperating with the high-end provider of edge connectivity solutions since 1996. Due to this long-standing partnership, customers have recognized great benefit from the comprehensive consultation and expertise regarding selection and implementation of Transition Networks” solutions. Since 2017 users have also been able to select, configure and quickly order suitable converters, PoE+ injectors and industrial switches via the user-friendly online catalogue of the tde B-to-B web shop. For this purpose tde has added more than 1,000 articles to its shop at http://shop.tde.de

“We are very pleased about this recognition because it underlines and confirms our quality standards in all areas,” says Andre Engel, Managing Director of tde and continues: “Through our consulting and special services such as our online catalogue we distinguish ourselves from mere box sellers. By distributing these high-quality active components we offer our customers real added value and generate new business opportunities for our partner Transition Networks in the German market.”

Bildquelle: @ tde

About tde – trans data elektronik GmbH

For more than 25 years the tde – trans data elektronik GmbH, an internationally successful company, has specialised in the development and production of scalable cabling systems for highest packing density. The nuclear research centre CERN relies on the know-how of the leading company in multi-fibre technics (MPO) as well. The company”s portfolio “Made in Germany” contains complete system solutions with a focus on Plug-and-play for high speed applications in the field of datacom, telecom, industry, medical and defence. tde offers both planning and installation services through its own service department and supports the “European Code of Conduct” when it comes to energy efficiency in data centres. For more information, visit www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 – (0)821 – 45 08 79 – 16
fs@epr-online.com
http://www.epr-online.com

Quelle: pr-gateway.de

TAKE OFF eröffnet Karfreitag die neue Fallschirmsaison

Neues Einstiegsangebot für Tandemspringer: 149 EUR

TAKE OFF eröffnet Karfreitag die neue Fallschirmsaison

Fehrbellin, 26.03.2018 I TAKE OFF, das Fallschirmsportzentrum in Ostdeutschland, eröffnet am Karfreitag, 30. März 2018 die neue Fallschirmsaison für Tandemspringer. In der neuen Saison sind Tandemsprünge aus 2.500 m zum Einstiegspreis von 149,- EUR möglich.

Tandemspringern bietet TAKE OFF in Fehrbellin bei Berlin ab sofort ein günstiges Einstiegsangebot: einen Tandemsprung aus 2.500 m, zum Einstiegspreis von 149,- EUR. Der Sprung aus 4.000 m ist weiterhin für 199,- EUR möglich, was der doppelten Freifallzeit gegenüber dem 2.500 m-Sprung entspricht (55-60 s statt 25-30 s).

“Wir wollen auch Sprungwilligen mit kleinerem Geldbeutel einen Tandemsprung und damit die Faszination des freien Falls ermöglichen. Von meinem ersten Sprung vor 25 Jahren an hat es mich immer fasziniert, den freien Fall zu erleben. Nichts ist vergleichbar mit diesem Freiheitsgefühl, das mich auch nach 12.000 Sprüngen jedes Mal neu begeistert” sagte Jürgen “Mahle” Mühling, TAKE OFF-Mitgesellschafter und Geschäftsführer über die Beweggründe für dieses neue Angebot.

Ein Tandemsprung ist ein Sprung, bei dem ein erfahrener Tandempilot mit einem Gast, dem Tandemspringer, aus dem Flugzeug springt, im freien Fall bis auf ca. 1.500 m fällt, bevor der Fallschirm ausgelöst wird und beide nach ca. 2-3 min Fallschirmflug sanft auf der Erde landen.

Die Sprungsaison im TAKE OFF Fallschirmsport-Zentrum ist von April-Oktober. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag, von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Gutscheinkäufe, Buchungen und Terminreservierungen sind ab sofort über die Website www.funjump.de möglich. Eine Terminreservierung ist erforderlich, da die Anzahl möglicher Sprünge pro Tag begrenzt ist.

Bildquelle: TAKE OFF Fallschirmsport

ÜBER TAKEOFF

TAKE OFF Fallschirmsport ist DAS Fallschirmsportzentrum in Ostdeutschland. Fallschirmsportbegeisterte erhalten hier maßgeschneiderte Sportangebote und die ideale Infrastruktur, um ihren Traum vom Fliegen erstmalig oder immer wieder zu erleben – im Herzen Ostdeutschlands, nur 30 min von Berlin. TAKE OFF – Spüre Dein Leben!

TAKE OFF gehört mit mehr als 20.000 Fallschirmsprüngen pro Jahr, davon ca. 3.000 Tandemsprüngen, zu den Top 5 der größten Fallschirmsportzentren in Deutschland.Insgesamt wurden im 25-jährigen Bestehen des Unternehmens bereits mehr als 120.000 Tandemsprünge und Hunderttausende Sportsprünge absolviert. Darüber hinaus ist TAKE OFF der größte Wartungsbetrieb für Luftsportgeräte in Berlin/Brandenburg und größter Anbieter von Sonderkonfektion für den Fallschirmsport (mit Aufträgen aus dem zivilen und militärischen Bereich). Mitgesellschafter und Geschäftsführer Jürgen “Mahle” Mühling ist Mitglied der Arbeitsgruppe Ausbildung DFV und gehört mit über 11.800 Sprüngen zu den erfahrensten Fallschirmspringern in Deutschland. Die Sportspringer und Tandempiloten bei TAKE OFF nehmen regelmäßig an internationalen Weltrekordsprüngen im Formationsspringen teil.

TANDEMSPRINGER-ZENTRUM

– Tandemsprünge

– Teamevents

SPORTSPRINGER-ZENTRUM

– Formationsspringen

– Freeflying

– Canopy Piloting

– Wingsuit Flying

RIGGING-ZENTRUM (WARTUNG & SERVICE)

– Montage von Neu- und Gebrauchtsystemen

– Packen von Reserven

– Inspektion und Packen von FAA-zugelassenem Rettungsgerät

– Reparaturen, Modifikationen und Lufttüchtigkeitsanweisungen

– Stück- und Nachprüfungen

– Vermessung und Austausch kompletter Leinensätze unter Einsatz modernster Technik

AUSRÜSTUNGS-ZENTRUM

– Fallschirme

– Ersatzteile

– Anzüge

– Zubehör

Kontakt
TAKE OFF Fallschirmsport GmbH
Jürgen Mühling
Flugplatzstr. 3
16833 Fehrbellin
033932-72238
033932-72417
mahle@funjump.de
http://www.funjump.de

Quelle: pr-gateway.de

Anerkennung für Qualitäts- und Serviceengagement: tde nimmt Zertifikat von Transition Networks entgegen

Netzwerkexperte bietet einfachen Zugang und umfassenden Vertrieb hochwertiger Edge-Konnektivitäts-Lösungen

Anerkennung für Qualitäts- und Serviceengagement: tde nimmt Zertifikat von Transition Networks entgegen

Dortmund, 27. März 2018. Die tde – trans data elektronik GmbH hat von Transition Networks, führender Anbieter von Edge-Konnektivitäts-Lösungen zur Entwicklung intelligenter Netzwerke, die Anerkennung als offiziell autorisierter Distributor erhalten. Durch die Partnerschaft mit Transition Networks bietet die tde ihren Kunden einfachen Zugang und umfassenden Vertrieb hochwertiger Edge-Konnektivitäts-Lösungen. Die Kunden profitieren von qualitativ hochwertigen Services und professioneller Unterstützung bei der Lösung ihrer Netzwerkprobleme. Gegenüber dem Vorjahr konnte die tde den Vertrieb von Transition Networks-Produkten in Deutschland verdoppeln: Über den B-to-B-Webshop ermöglicht der Netzwerkexperte seinen Kunden, schnell und einfach die für sie passenden Lösungen zu finden und zu erwerben.

Die tde ist seit mehr als 20 Jahren als Distributor von Transition Networks in Deutschland tätig und informiert Einkäufer über die intelligenten Konnektivitätsoptionen von Transition Networks. Als Anerkennung für die außergewöhnliche Servicequalität und das besondere Vertriebsengagement nahm tde-Geschäftsführer Andre Engel vor kurzem ein Zertifikat und einen Pokal aus den Händen von Richard Gravil, Northern Europe Sales Manager bei Transition Networks, im Dortmunder tde-Vertriebsbüro persönlich entgegen.

“Die tde informiert den deutschen Markt seit vielen Jahren erfolgreich über Edge-Konnektivitäts-Lösungen und wie diese dazu beitragen können, Netzwerkprobleme schnell, einfach und kostengünstig zu lösen. 2017 waren wir über das Wachstum in diesem Markt überrascht. Das ist ein Indiz für die gestiegene Nachfrage nach Qualitäts- und Edge-Konnektivitäts-Lösungen und zeigt den wachsenden Bedarf nach mehr Information, Bewusstsein und Lösungsoptionen, um den einzigartigen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Wir erwarten, dass das anhaltende Engagement der tde als Distributor für den deutschen Markt den lokalen Netzwerkadministratoren und -integratoren neue Möglichkeiten eröffnen wird, schneller und einfacher auf Informationen und Produkte zugreifen zu können, um die Edge-Konnektivitäts-Leistung zu verbessern,” sagt Richard Gravil von Transition Networks.

Seit 1996 kooperiert die tde mit dem High-End-Anbieter von Edge-Konnektivitäts-Lösungen. Durch die langjährige Partnerschaft profitieren Kunden von umfassender Beratung und Expertise bei der Auswahl sowie Implementierung von Transition-Networks-Lösungen. Seit 2017 können Nutzer passende Konverter, PoE+-Injektoren und industrielle Switches auch über den benutzerfreundlich designten Online-Katalog des tde-B-to-B-Webshops auswählen, individuell konfigurieren und schnell ordern. Dafür hat die tde mehr als 1000 Artikel in ihren Shop unter http://shop.tde.de aufgenommen.

“Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, denn sie unterstreicht und bestätigt unseren Qualitätsanspruch in allen Bereichen”, sagt Andre Engel, Geschäftsführer der tde und fährt fort: “Mit Beratung und speziellen Services wie unserem Online-Katalog differenzieren wir uns von bloßen Boxenschiebern. Durch den Vertrieb der qualitativ hochwertigen aktiven Komponenten bieten wir unseren Kunden einen echten Mehrwert und eröffnen unserem Partner Transition Networks neue Geschäftsmöglichkeiten im deutschen Markt.”

Bildquelle: @ tde

Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 25 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio “Made in Germany” umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den “European Code of Conduct” für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Quelle: pr-gateway.de