Reiser Immobilien: Worauf es bei WEG-Verwaltung ankommt

Entschuldigung, ich kann die Seite nicht finden.

Wenn Sie dem Link von einer anderen Seite gefolgt sind, ist es möglich, dass die Seite nicht mehr existiert oder umbenannt wurde. Nutzen Sie die Suche, um den gewünschten Inhalt zu finden:

Quelle: pr-gateway.de

 

Ob Tourismus oder Maschinenbau – Content Marketing zieht!

Content, der den User begeistert, kann für jede Branche produziert werden

Ob Tourismus oder Maschinenbau - Content Marketing zieht!

Content Marketing ist in aller Munde. Webseitenbetreiber wissen um die Wirkung von guten Inhalten. Er verbessert das Ranking und sorgt dafür, dass Besucher länger auf einer Website verweilen. Gute Inhalte werden gerne konsumiert weiterempfohlen – natürliches Linkbuilding ganz im Sinne von Google & Co. Mit erstklassigen und passenden Inhalten können Webseitenbetreiber ihre Zielgruppe ohne Streuverluste erreichen und begeistern. Marketing mit Content bietet dazu zahlreiche Möglichkeiten: Beispielsweise den eigenen Blog, das Verschenken eines E-Books, Whitepapers oder den professionellen Auftritt in den sozialen Medien.

Mit Content Marketing Kunden gezielt erreichen

“Deshalb ist Content Marketing gerade auch für kleine und mittelständische Unternehmen so wichtig. Mit gutem Content gelingt der Aufbau einer Marke. Zudem verbessert sich die Außendarstellung. Eine positive Darstellung nach außen sorgt für mehr Kundenzuwachs, aber auch dafür, dass sich potentielle Investoren, Mitarbeiter etc. für das Unternehmen interessieren. Es lässt sich eine deutliche Imagesteigerung erreichen”, meint Andreas Bippes von der Agentur PrimSEO aus Baden-Baden bei Karlsruhe.

Content Marketing sollte nicht dem Zufall überlassen werden

Content Marketing darf kein Zufallsprodukt sein, sondern sollte möglichst einem professionellen Unternehmen übertragen werden, das sich auf Online Reputationsmanagement spezialisiert hat. Content-Marketing ist keine statische Disziplin. “In diesem Bereich ergeben sich immer wieder Neuerungen. Wie schreibe ich den perfekten Text? Muss ich bei den Keywords nachjustieren? Verändert sich der Suchmaschinen-Algorithmus und welche Auswirkungen hat das auf meine Arbeit? Über welche Kanäle kommuniziere ich mit meinen Kunden? – Fragen, die man sich immer wieder neu stellen muss. Unternehmen, die eigene SEO- und Social-Media-Experten haben, greifen gerne auf die Beratungsleistung von Agenturen zurück, um immer aktuell zu bleiben”, so Andreas Bippes.

Bildquelle: © treenabeena – Fotolia

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Das in Köln gegründetet Start-up Evy Solutions GmbH gewinnt die UMT AG als strategischen Partner

Evy Solutions gewinnt UMT AG als strategischen Partner

die in Köln ansässige Evy Solutions GmbH und die UMT United Mobility Technology AG haben eine

Kooperation beschlossen, in deren Rahmen die UMT Zahlungen für Evy Solutions abwickeln wird. Evy

Solutions bietet seinen Kunden einen digitalen Assistenten an. Der Service beinhaltet die Digitalisierung

und intelligente Weiterverarbeitung sämtlicher Dokumente. Dies schließt quellenunabhängig sowohl

Briefpost als auch elektronische Dokumente ein, die für den Kunden verschlagwortet und mit

Handlungsempfehlungen versehen werden. Im Rahmen dieser Digitalisierung wird eine App-basierte

Funktion zur Begleichung von Rechnungen angeboten. UMT wird Kundengelder per SEPA-Lastschrift

einziehen und diese an den Empfänger auszahlen und schafft somit den Rahmen für dieses innovative

Treuhandmodell zur Zahlungsabwicklung.

Die Evy Solutions GmbH plant eine europaweite Skalierung und erwartet Transaktionsvolumina im

dreisteIligen Millionenbereich in den nächsten Jahren. Die UMT AG erhält für ihre Dienstleistungen

entsprechende Transaktionsgebühren.

Neben der oben beschriebenen Zahlungsabwicklung werden die beiden Unternehmen im Rahmen der

Kooperation ebenfalls prüfen, ob für das Settlement der digitalen Rechnungen in Zukunft auch “Smart

Contracts” auf Basis der Blockchain-Technologie in Frage kommen, mittels derer die UMT und ihre

Technologieplattform die Transaktionskosten senken sowie Transparenz und Sicherheit für alle Teilnehmer

erhöhen könnten.

.Evy Solutions ist ein Pionier des Mobile Commerce. Mit ihrer Technologie wird die gesamte Post

automatisch gescannt, sortiert, inhaltlich ausgewertet und dem Nutzer per App aufbereitet. Alle relevanten

Dokumente, wie z. B. Rechnungen, werden automatisch nach den persönlichen Vorgaben des Nutzers

oder nach Schlagwörtern sortiert. Wir freuen uns, dieses innovative Geschäftsmodell unterstützen zu

dürfen”, so Erik Nagel, CIO der UMT AG. “Alle, die z. B. im Urlaub, auf Dienstreisen, oder in Abwesenheit

ihre gesamte Post automatisch versorgt wissen möchten, werden Evy lieben”, sagt Michael Vogel,

Geschäftsführer von Evy Solutions. “Mit der UMT haben wir einen Partner gefunden, der uns flexibel und

innovativ zur Seite steht”.

Über die Evy Solutions GmbH:

Die Evy Solutions GmbH ist ein in 2017 gegründetes Start-up, welches an hand von künstlicher Intelligenz

das zunehmende Bedürfnis der Mobilisierung von Menschen im privaten wie geschäftlichen Alltag bedient.

Die App richtet sich an kleine sowie mittelständische Unternehmen und häufig ortsabwesende

Privatpersonen. Die angeboteten Services rund um die Kundenbedürfnisse werden ständig

weiterentwickelt.

Die Evy Solutions GmbH ist ein in 2017 gegründetes Start-up, welches an hand von künstlicher Intelligenz

das zunehmende Bedürfnis der Mobilisierung von Menschen im privaten wie geschäftlichen Alltag bedient.

Die App richtet sich an kleine sowie mittelständische Unternehmen und häufig ortsabwesende

Privatpersonen. Die angeboteten Services rund um die Kundenbedürfnisse werden ständig

weiterentwickelt.

Kontakt
EVY Solutions GmbH
Michael Vogel
Wallrafplatz 1
50667 Köln
022195817647
michael.vogel@evy-solutions.de
http://www.evy-solutions.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Cherry Möbel knackt die Halbe-Million-Marke für 2017

Cherry Möbel knackt die Halbe-Million-Marke für 2017

Das Schnäppchenportal Cherry Möbel hat bereits einen Monat vor Jahresende das ambitionierte Ziel für 2017 erreicht und die Marke von einer halben Million Euro vermitteltem Warenkorbwert geknackt. Das von der in Bremen ansässigen Cherry Marketing GmbH gegründete Portal für Möbel Schnäppchen steuert damit auf einen sehr erfolgreichen Abschluss des ersten vollständigen Geschäftsjahres hin.

Gegen Ende des Jahres 2016 nahm www.cherrymoebel.de zunehmend an Fahrt auf und konnte am Jahresende bereits auf rund 75.000€ vermittelten Warenkorb zurückblicken. Im aktuellen Geschäftsjahr wird dieser Wert inzwischen pro Monat erreicht.

Zurückzuführen ist dieser massive Aufschwung insbesondere auf das organische Wachstum der Beiträge sowie die Diversifizierung der Partner und Produktkategorien. Inzwischen finden sich über 3.000 manuell recherchierte und erstellte Möbel Schnäppchen aus knapp 100 verschiedenen Online-Shops auf Cherry Möbel wieder.

Um auch für das kommende Geschäftsjahr 2018 weiteres Wachstum sicherzustellen und die 1-Million-Marke angreifen zu können, plant die Cherry Marketing GmbH neben dem weiteren Ausbau des Redaktionsteams aktuell den Verkauf erster Geschäftsanteile sowie die Erweiterung des Gründerteams um einen CTO (Chief Technical Officer). Mit dessen Hilfe sollen die aktuellen Systeme im Hintergrund von Cherry Möbel deutlich performanter werden und den inzwischen über hunderttausend Schnäppchenjägern auf www.cherrymoebel.de einen besseren und schnelleren Weg zu ihrem perfekten Möbel Schnäppchen weisen.

Ende 2014 ursprünglich als Online-Shop für Möbel gegründet betreibt die in Bremen ansässige Cherry Marketing GmbH den Schnäppchenaggregator Cherry Möbel – ein Portal für besondere Angebote und Schnäppchen aus dem Möbelbereich.

Kontakt
Cherry Marketing GmbH
Max Melching
Bremerhavener Heerstr. 10
28717 Bremen
017632728191
info@cherrymarketing.de
http://www.cherrymoebel.de

Quelle: pr-gateway.de

 

GRP Rainer Rechtsanwälte: Valuation of commercial agents right to compensation

GRP Rainer Rechtsanwälte: Valuation of commercial agents right to compensation

GRP Rainer Rechtsanwälte: Valuation of commercial agents right to compensation

After a commercial agency agreement has been terminated, the commercial agent is normally entitled to compensation. The assessment of the extent of this right to compensation frequently gives rise to disputes.

During their period of service to a company, commercial agents maintain existing contacts and establish new ones. If the commercial agency agreement is terminated, we at the commercial law firm GRP Rainer Rechtsanwälte note that the commercial agent is entitled to compensation if the company continues to maintain business relations with the newly acquired clients and profit from these. Even if the collaboration between the commercial agent and the company was successful and harmonious over a period of years, the extent of the right to compensation is often a matter of contention between the parties. Here at GRP Rainer Rechtsanwälte, we assess the value of this entitlement to compensation having regard to the extent to which the company will still be profiting in the future from the business contacts acquired through the commercial agent.

The second sticking point that commonly emerges when evaluating the commercial agent”s right to compensation is the classification of new clients. The central question here is whether it is possible for an existing client to be classified as a new client if commercial relations were expanded by the commercial agent and extended to additional products.

In April 2016, the Court of Justice of the European Union (CJEU) held that an existing business contact can be classified as a new client in this type of case, ruling that the expression “new client” ought not to be interpreted too narrowly. The Court stated that if the commercial agent succeeds in extending business relations with an existing client to new products, then said client can absolutely be considered a new client. It went on to say that the decisive factor here is which products the commercial agent introduced to the client. If an existing client is classified as a new client, this will affect the extent of the commercial agent”s entitlement to compensation. The CJEU noted, however, that if commercial relations with the client in question were already in place, this can be accounted for in the calculation.

Lawyers who are experienced in the field of commercial law can assist both commercial agents and businesses in drafting commercial agency agreements, calculating the value of claims as well as terminating contractual relationships.

https://www.grprainer.com/en/legal-advice/commercial-law/commercial-agency-law.html

GRP Rainer LLP www.grprainer.com/en/ is an international firm of lawyers and tax advisors who are specialists in commercial law. The firm counsels commercial and industrial companies and corporations, as well as associations, small- and mid-sized businesses, self-employed freelancers and private individuals worldwide from offices Cologne, Berlin, Bonn, Dusseldorf, Frankfurt, Hamburg, Munich, Stuttgart and London UK.

Kontakt
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Cologne
+49 221-27 22 75-0
+49 221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com/en

Quelle: pr-gateway.de

 

Ziele brauchen Strategie

Sport Mental und Life Coach Anja Faras gibt Tipps, mit denen Ziele besser erreicht werden können

Ziele brauchen Strategie

Das ganze Leben besteht aus Zielen. Sie bestimmen das menschliche Handeln, schließlich möchte jeder Mensch irgendetwas erreichen. Aber bei Weitem werden nicht immer die gesetzten Ziele auch erreicht. Aus ihrer beruflichen Erfahrung weiß Sport Mental Coach und Life Coach Anja Faras, dass der Wille allein oftmals nicht ausreicht.

Ihren Coachees und allen, die ihre Ziele erreichen möchten, rät sie daher, die Dinge strukturiert anzugehen: “Es klingt vielleicht banal, aber man muss sich wirklich erstmal überlegen “Was genau will ich erreichen?” Erstaunlich viele Menschen machen sich darüber keine Gedanken, sondern stürzen sich Hals über Kopf ins Abenteuer”, erzählt Faras. “Wenn ich mich mehr bewegen will, laufe ich aber auch nicht gleich einen Marathon, das würde einfach nicht klappen, sondern ich beginne erst mal mit regelmäßigen Lauftrainings”, so die Expertin für mentale Stärke weiter.

Wer sein Ziel erreichen will, muss klar und fokussiert sein und die Rahmenbedingungen genau abstecken. Denn: “Nur klare Ziele können erreicht werden.” Natürlich sollten die eigenen Ziele objektiv betrachtet für einen selbst auch realisierbar sein. Das Prinzip “Think Big” ist der Mentaltrainerin zufolge aber gar nicht so weit verbreitet: “Ganz im Gegenteil. Ich erlebe es immer wieder, dass sich viele Menschen darüber Sorgen machen, ob ihre Ziele unrealistisch und für sie selbst zu groß sind”, erzählt Faras. “Tatsächlich bleiben aber die meisten Menschen unter ihrem Level! – Und trotzdem erreichen sie ihre Ziele nicht …”, berichtet die Trainerin weiter.

Faras zufolge fehle den meisten ein ganz essenzieller und häufig vernachlässigter Punkt, nämlich die Strategieplanung. Sie rät daher, sich genau zu überlegen, wie der Weg zum Ziel bewerkstelligt werden kann: “Jeder sollte sich fragen: “Was fehlt noch konkret, um das Ziel zu erreichen? Welche Fähigkeiten muss ich dafür noch entwickeln?” Wenn ich dann doch einen Marathon laufen will, erstelle ich mir zum Beispiel einen Trainingsplan.”

Sowohl in ihrem Business, als auch in ihrem Sport oder Life Coaching hilft Anja Faras Menschen dabei, sich ihrer eigenen Stärken bewusst zu werden. “Denn wirklich jeder hat das Potenzial in sich, aber es muss gefunden werden! Vielen fehlt auch noch das Selbstbewusstsein, das eigene Potenzial zu nutzen”, so die Expertin für mentale Stärke. Deshalb sagt sie zu all ihren Coachees: “Glauben Sie an sich.”

Nähere Informationen zu Anja Faras – The Art of Living – finden Sie unter www.anja-faras.de

Ob im Business, im Sport oder im Alltag – Anja Faras begleitet als Life Coach und Sport Mental Coach Menschen dabei, ein Leben mit mehr Lebensqualität zu führen. Durch ihre Faszination für Sport und ihre Begeisterung für Fußball hat Faras schon früh erkannt: Wer mental stark ist, kann Höchstleistung auf den Punkt abrufen. Wer mental stark und fokussiert ist, kann gelassen und souverän Herausforderungen angehen und sein Know-how abrufen, wenn es gebraucht wird. Anja Faras bietet neben Life Coaching und Sport Mental Coaching außerdem Workshops und Vorträge zum Thema an. Ihr Credo: Leben Sie das Leben, das Sie leben möchten!

Kontakt
Anja Faras – The Art of Living
Anja Faras
Neckartal 180
78628 Rottweil
+49 (0) 151 544 094 14
info@anja-faras.de
http://www.anja-faras.de

Quelle: pr-gateway.de

 

JAGGAER übernimmt Procurement-Anbieter BravoSolution

Weltgrößter, unabhängiger Anbieter von Branchenlösungen im Spend Management

WIEN | RESEARCH TRIANGLE PARK, NC – 29. November 2017 – JAGGAER, ein führender Technologieanbieter im Bereich Spend Management, gibt die geplante Übernahme von BravoSolution von der italienischen Investment Holding Italmobiliare S.p.A. bekannt, vorbehaltlich üblicher Abschlussbedingungen. Dadurch entsteht der weltgrößte Spezialist im Bereich branchenspezifischer Spend Management-Lösungen mit über 1.850 Kunden und einem Netzwerk von 3,7 Millionen Lieferanten in 70 Ländern, die von Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, Großbritannien, Australien, Asien und dem Nahen Osten aus betreut werden.

JAGGAER bietet ein vollständiges Lösungsportfolio für den direkten und indirekten Einkauf, unter anderem für detaillierte Spend Analysen, komplexe Ausschreibungen, Lieferantenmanagement, Vertragsmanagement, Savings Tracking und intelligente Workflows.

BravoSolution und JAGGAER richten ihre Portfolios für den Einkauf und ihren Branchenfokus aneinander aus, um ihren Kunden eine umfassende Lösung zu bieten, auf die Marktführer aus der ganzen Welt seit vielen Jahren vertrauen. Gemeinsam will man sich auf die Entwicklung spezieller Lösungen für die Branchen Manufacturing, Bildungswesen, Life Sciences, Gesundheitswesen, Handel, Transportwesen, Consumer Goods, Construction, Öl & Gas-Industrie sowie den öffentlichen Sektor konzentrieren.

“Durch den Zusammenschluss von BravoSolution und JAGGAER entsteht ein neuer Big Player am globalen Spend Management-Markt. Als starker Partner für die weltgrößten Unternehmen setzen wir weiter konsequent unsere Strategie um, unseren Kunden alles aus einer Hand zu bieten und alle Anforderungen im Einkauf mit einer Procurement-Plattform abzudecken. Wir bieten hochspezialisierte, bewährte Lösungen für zahlreiche Branchen, mit denen der Einkauf seinen Wertbeitrag in allen Warengruppen steigert. Dank unserer Größe, der finanziellen Stabilität und der globalen Infrastruktur können wir die Produktinnovationen weiter vorantreiben und unseren Kunden aus nahezu allen Branchen und Regionen zu einem echten Wettbewerbsvorteil verhelfen”, sagt Robert Bonavito, CEO von JAGGAER.

“JAGGAER ist ein kühnes Unternehmen auf einem konsequenten Wachstumskurs. Als gemeinsame Einheit bieten wir sowohl unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern mehr Möglichkeiten. Indem wir unsere Ressourcen bündeln, können wir mehr Innovationen vorantreiben und die Grundlage für die Digitalisierung im Einkauf schaffen. Damit werden wir einen neuen Benchmark für den gesamten Procurement-Markt setzen”, ist Jim Wetekamp, CEO von BravoSolution, überzeugt.

Über BravoSolution: BravoSolution ist ein führender globaler Anbieter von Software-Lösungen für den strategischen Einkauf. Die Einkaufsplattform hilft über 650 Kunden und 150.000 Einkäufern in über 70 Ländern das volle Potenzial ihres Einkaufs auszuschöpfen, die finanzielle Performance zu stärken, die Excellence der Einkaufsorganisation aufzubauen, Risiken besser zu managen und Innovationen am Einkaufsmarkt voranzutreiben. Der Ansatz von BravoSolution für den strategischen Einkauf stärkt nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden. Das Unternehmen unterhält 18 Standorte in 12 Ländern auf vier Kontinenten und beschäftigt über 650 Mitarbeiter. Mehr unter www.bravosolution.com

Über Italmobiliare: Italmobiliare S.p.A. ist eine italienische Investment Holding, die ein diversifiziertes Anlage- und Aktienportfolio mit einer strategischen Vision unterhält, die von einer mehr als 150-jährigen Finanz- und Industriegeschichte gestützt wird. Das Unternehmen wurde 1946 gegründet und ist seit 1980 an der italienischen Börse notiert. Es ist eine der größten italienischen Industriegruppen. Weitere Informationen unter www.italmobiliare.it

Lesen Sie unseren Blog JAGGAER.com/blog/ und folgen Sie uns auf Twitter @JaggaerPro.

Kontakt für Rückfragen: JAGGAER | Michaela Wild | Senior Manager Marketing & PR | Wienerbergstraße 11 | A-1100 Wien | Telefon: +43 (1) 80 490 80 | E-Mail: mwild@jaggaer.com

Über JAGGAER: Die globale Spend Management-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf

JAGGAER bietet die weltweit umfassendste Spend Management-Lösung für das globale Zusammenspiel zwischen Unternehmen und ihren Lieferanten. Nach über zwei Jahrzehnten Pionierarbeit treibt JAGGAER heute das Thema Spend Management als Innovationsführer voran. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. Die SaaS-basierten Source-to-Pay-Lösungen (S2P) ermöglichen effiziente Geschäftsbeziehungen zwischen Einkäufern und Lieferanten und decken alle relevanten Einkaufsprozesse – von der Spend-Analyse bis zu Sourcing, über Supply Chain Management (SCM), Vertrags- und Lieferantenmanagement (SRM) – digital ab. JAGGAER besitzt mit insgesamt 38 Patenten mehr als andere vergleichbare Unternehmen. Im Jahr 2017 fusionierte JAGGAER mit POOL4TOOL, dem führenden Lösungsspezialisten für Direct Procurement und erweiterte dadurch das Produktportfolio. www.JAGGAER.com

Kontakt
JAGGAER Austria
Michaela Wild
Wienerbergstraße 11
1110 Wien
+4318049080
mwild@jaggaer.com
http://www.jaggaer.com

Quelle: pr-gateway.de

 

Jetzt geht’s online: Ingenico Gesundheitskartenleser erhält die Zulassung für die Telematikinfrastruktur

– Ingenico Healthcare erhält für sein e-Health Terminal “ORGA 6141 online” die Zulassung für den Online-Produktivbetrieb der Telematikinfrastruktur
– Damit leistet Ingenico Healthcare einen wichtigen Beitrag für die Vernetzung des Gesundheitswesen

Flintbek, 10. November 2017 Ab sofort können alle rund 200.000 Arztpraxen, Krankenhäuser und medizinischen Versorgungszentren mit zugelassenen Gesundheitskartenlesern für den Online-Produktivbetrieb ausgestattet werden. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für die Vernetzung aller Teilnehmer der zukünftigen Online-TI. Ingenico Healthcare hat von der gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH) die Zulassung für sein Terminal “ORGA 6141 online” erhalten. Ingenico ist damit der erste Anbieter von stationären Kartenlesegeräten für die die elektronische Gesundheitskarte (eGK), der diese Zulassung erhalten hat.

“Wir haben unser Terminal ORGA 6141 online bereits seit November 2016 in der Testregion Nordwest mit dem Anwendungsfall VSDM (Versichertenstammdaten-management) unter Realbedingungen getestet”, sagt Oliver Neufuß, Geschäftsführer der Ingenico Healthcare GmbH. “Mit der Zulassung für den Online-Produktivbetrieb wurde uns erneut die Zukunftsfähigkeit und Einhaltung höchster Sicherheitsstandards unseres Terminals bestätigt. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag, damit die Telematikinfrastruktur zum Wohle der Versicherten starten kann.”

Die Online-Telematikinfrastruktur wird künftig in Verbindung mit der elektronischen Gesundheitskarte den Informationsaustausch zwischen allen Teilnehmern der Online-TI ermöglichen. Beim Datentransfer zwischen den Teilnehmern innerhalb der Telematikinfrastruktur spielt das Gesundheitskartenterminal eine wichtige Rolle. Es ist direkt mit dem sogenannten Konnektor verbunden, der die sichere Verbindung in die Telematikinfrastruktur und damit zu den e-Health-Anwendungen rund um die elektronische Gesundheitskarte (eGK) herstellt. Im ersten Anwendungsfall wird das “ORGA 6141 online” dazu verwendet, die Versichertenstammdaten der eGK auszulesen und nach erfolgtem Online-Abgleich zu aktualisieren. Weitere Anwendungen in Verbindung mit der eGK, wie beispielsweise der elektronische Medikationsplan, sind im e-Health Gesetz verankert und befinden sich in Vorbereitung.

Über Ingenico Healthcare

Die Ingenico Healthcare GmbH ist ein Bestandteil der Ingenico Gruppe, zuständig für e-Health Anwendungen im deutschen Gesundheitswesen. Mit über 150.000 Gesundheitskartenterminals ist die Ingenico Healthcare GmbH marktführend und leistet einen wichtigen Beitrag zur Telematikinfrastruktur.

Mehr unter www.ingenico.de/healthcare

Über die Ingenico-Gruppe

Mit ihrem Angebot für sichere Zahlungslösungen auf allen Vertriebskanälen begleitet die Ingenico-Gruppe (Euronext: FR0000125346 – ING), die auf dem Gebiet der integrierten Zahlungslösungen weltweit führend ist, die Entwicklungen des Handels von morgen. Unsere Lösungen, die sich auf das größte Akzeptanznetz weltweit stützen können, passen sich sowohl den lokalen Anforderungen als auch den internationalen Ambitionen unserer Kunden an. Die Ingenico-Gruppe ist der Partner des Vertrauens der Finanzinstitutionen und der Märkte, vom kleinen Einzelhändler bis hin zu den großen Handelsketten. Indem uns unsere Kunden die Verwaltung ihrer Zahlungsaktivitäten anvertrauen, können sie sich auf ihr Geschäft konzentrieren und ihr Markenversprechen einlösen.

Weitere Informationen auf www.ingenico.com und twitter.com/ingenico

Firmenkontakt
Ingenico Healthcare GmbH
Holger Imfeld
Konrad-Zuse-Ring 1
24220 Flintbek
04347 715 2370
holger.imfeld@ingenico.com
http://www.ingenico.de/healthcare

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.elementc.de

Quelle: pr-gateway.de

Mitarbeiter- und Selbstmotivation ist machbar

Dr. Joachim von Hein legt anregenden Ratgeber für neue Führungskräfte in KMU vor

Mitarbeiter- und Selbstmotivation ist machbar

Auf über 100 Seiten hat der praxiserfahrene Dozent und Personalberater, Dr. Joachim von Hein aus Hannover, seine Erfahrungen in leicht verständlicher Form zusammengetragen. Mit dieser Lektüre können sich frisch gebackene Führungskräfte, die über Nacht überraschend eine Leitungsfunktion bekommen, zumindest vor den schlimmsten Fehlern bewahren.

In eindrucksvollen Beispielen schildert der Ratgeber, wie unterschiedlich Menschen auf Belohnungen reagieren: Manche freuen sich beispielsweise überhaupt nicht über mehr Geld, weil sie entweder “zu Hause” oder beim Finanzamt ein Großteil davon abgeben müssen. Andere wiederum haben mit dem Druck Probleme, der durch ein Belohnungs- oder Prämien-System ausgelöst wird.

In 160 Beispielen beschreibt der Autor, wie die Beschäftigten auf äußere Motivationsanreize reagieren und was für Alternativen es durch psychologische Leistungsförderung gäbe.

16 Hausaufgaben regen die Leserinnen und Leser an, sich konkrete Gedanken zur Umsetzung zu machen, bei welchen Mitarbeitenden welche Motivationsinstrumente optimalerweise einzusetzen sind. Manchmal ist es auch nötig, zunächst bestimmte Voraussetzungen zu schaffen, damit die Maßnahmen zur Mitarbeiter- und Selbstmotivation nicht “nach hinten” losgehen.

Zur besseren Umsetzbarkeit der vielen Tipps sind die wichtigsten Erkenntnisse aus jedem der zehn Kapitel am Ende der jeweiligen Abschnitte zusammengefasst. Über 30 Fotografien lockern zusätzlich die Lektüre auf.

Der besondere Reiz des Ratgebers besteht in den vielen Beispielen und Anregungen, wie im Arbeitsalltag den Mitarbeitern ganz unkompliziert – und möglichst unter vier Augen – gedankt werden kann – teilweise verbunden mit einer kleinen materiellen Belohnung.

Zum Abschluss geht der Ratgeber auf spezielle Motivationsprobleme ein, beispielsweise Mobbing, Burnout und Stress. Zum letzteren Thema gibt es ein konkretes Anti-Stress Programm mit zehn unmittelbar wirksamen Maßnahmen für den Alltag.

Ein Vorwort von Unternehmensberater Kai Bernhardt, Arbeits- und Organisationspsychologe aus Springe bei Hannover rundet die Darstellung ab. Der Ratgeber ist bei Amazon als eBook unter der “Kindle Edition” für 9,95 EUR http://tinyurl.com/Mitarbeitermotivation-eBook auf jedes Smartphone runterzuladen oder zum gleichen Preis als Taschenbuch unter “CreateSpace” http://tinyurl.com/Mitarbeitermotivation-TBuch zu beziehen.

Für weitere Fragen oder Auskünfte steht der Autor, Dr. Joachim von Hein, persönlich zur Verfügung, entweder unter der Telefonnummer 0511 6461 1588 oder per E-Mail info@jvhein.de, Homepage: www.Starterboerse.de

Tags:

Motivation, Joachim von Hein, Stress, www.Starterboerse.de

Motivation, Joachim von Hein, Stress, Wirtschaft

Dr. Joachim von Hein,

PR-Berater, Texter Speaker und Netzwerker,

seit über 20 Jahren Dozent, Berater, Prüfer und Prüfungscoach

www.Starterboerse.de

Kontakt
PR- und Personalberatung
Dr. Joachim von Hein
Fiedeler Str. 46
30519 Hannover
0511-646 11 588
info@jvhein.de
http://www.Starterboerse.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Energievertriebe im Dornröschenschlaf?

Trotz riesigem Potenzial ist die Wechselquote in Deutschland bescheiden

Energievertriebe im Dornröschenschlaf?

Der Energiemarkt in Deutschland ist ein Wachstumsmarkt. Von den rund 41 Millionen Haushalten in Deutschland haben bisher ca. 21 % ihrer Energieanbieter gewechselt. Satte 34 % beziehen ihre Energie zum Grundversorgungstarif. Weitere 45 % beziehen ebenfalls noch beim Grundversorger, dies jedoch zu einem günstigeren Tarif. Je nach Standpunkt kann man beim Betrachten der nüchternen Zahlen zu der Erkenntnis kommen das entweder nichts geht oder sich ein riesiger Markt auftut. Wer unternehmerisch denkt und handelt wird wahrscheinlich zu letzterer Kenntnis tendieren. Trotz der massiven Präsenz der großen Vergleichsrechnerportale ist offensichtlich mehr als ein Drittel der Bevölkerung nicht dazu zu bewegen über einen simplen Tarifwechsel zum Teil erhebliche Jahresbeträge einzusparen. Das zeigt, dass bei einer solchen nicht ganz alltäglichen Materie, die reine Medienpräsenz nicht ausreicht um in das Bewusstsein der Menschen vorzudringen. Hier ist also die Arbeit von Beratern gefragt. Ähnlich wie in der Finanzdienstleistungsbranche bedarf es den Anstoß durch einen Fachberater um sich endlich zum Wechsel des Energieversorgers durchzubringen. Bei diesen Voraussetzungen sollte man davon ausgehen dass am deutschen Energiemarkt eine Goldgräberstimmung vorherrscht. Leider sprechen die Tatsachen eine andere Sprache. Zahlreiche Vertriebsunternehmen die sich auf die Energiebranche spezialisiert haben, verzeichnen rückläufige Auftragszahlen. TeQuWare GmbH betreut als Anbieter von Spezialsoftware zahlreiche Vertriebsunternehmen im Energiebereich und hat daher einen tiefen Einblick in die aktuelle Marktsituation. “Mit dem Untergang der großen Billigstromanbieter hat in den letzten Jahren auch die Aktivität der Vertriebsunternehmen nachgelassen. Der Grund hierfür ist sicherlich in der nicht mehr ganz so attraktiven Preisgestaltung der verbleibenden Anbieter am Markt zu suchen.” Erklärt der Geschäftsführer des Berliner Softwareherstellers. “Hinzu kommt dass ein Energieanbieter der mit niedrigen Preisen Markt punkten möchte, knapp kalkulieren muss. Somit fallen auch die Vermittlungsprovisionen nicht mehr so üppig aus wie noch vor ein paar Jahren.”

Einige Vertriebsunternehmen versuchen das zu kompensieren indem sie sich verstärkt dem Großkundengeschäft zuwenden. Hier sind noch vergleichsweise hohe Provisionen zu erzielen. Allerdings sind potentielle Kunden hart umkämpft. Warum allerdings das Privatkundengeschäft so stark hinter seinen Möglichkeiten zurück bleibt sich schwer erklären. Marktpotenzial ist jedenfalls groß genug. “Wir unterstützen Vertriebsunternehmen im Energiebereich nach Leibeskräften…” Die TeQuWare GmbH bietet ein Rundum-Sorglos-Paket mit dem Vertriebsunternehmen für verschiedene Energieversorgungsunternehmen Verträge vermitteln können. Zum Paket gehört unter anderem auch ein online Vergleichsrechner der die Tarifauswahl für die Vertriebspartner stark vereinfacht. Es ist also an der Zeit den Markt wieder etwas zu beleben. An technischer Unterstützung und der geeigneten Vertriebssoftware fehlt es jedenfalls nicht.

Die TeQuWare GmbH entwickelt seit 1999 Softwaresysteme im kaufmännischen und technischen Bereich. Neben CRM-Systemen und Software zur Vertriebsunterstützung für MLM Vertriebe (MLM-Software) entwickelt und vertreibt der Berliner Softwarehersteller unter anderem Anwendungen für die Zerstörungsfreie Prüfung und die Energiewirtschaft.

Kontakt
TeQuWare GmbH
Uwe Friedrich
Bessemerstr. 82
12103 Berlin
030/43401260
030/43401261
webmaster@tequware.de
https://tequware.de

Quelle: pr-gateway.de