Ausgewogen essen mit der ganzen Familie und den Knorr Familien-Fixen

Neues Verpackungslayout für die gesamte Fix-Range macht zusätzlich Appetit

Ausgewogen essen mit der ganzen Familie und den Knorr Familien-Fixen

Hamburg, im Juni 2017. Fix Produkte gehören zu den umsatzstärksten Kategorien im Lebensmitteleinzelhandel. Mit einer neuen Range setzt Knorr ab Juli frische Impulse im Stammregal mit neuen Angeboten für Haushalte mit Kindern: Familien-Fixe zielen speziell auf ernährungsbewusste Eltern und sorgen für Verbundkäufe in der Fleisch- und Gemüseabteilung. Auch erscheint die gesamte Fix-Range in neuem, frischem Verpackungsdesign. Varianten werden schneller gefunden und machen noch mehr Appetit auf die Gerichte.

Neue Range: Knorr setzt auf ernährungsbewusste Familien

KNORR Familien-Fix: Mit dieser neuen Range nimmt Knorr die Bedürfnisse von Eltern ins Visier. Die wollen eine ausgewogene Ernährung für ihre Kinder und zugleich eine schnelle und zuverlässige Zubereitung ihrer Mahlzeit mit Fix-Produkten. Diesem Trend tragen die neuen Familien-Fixe nun Rechnung: Die Produkte sind für jeweils 4 Portionen. In den zubereiteten Gerichten ist reichlich Gemüse enthalten. Ein Banner auf der Packung zeigt auf einen Blick, welchen Anteil Gemüse, Kohlenhydratkomponente und Eiweißlieferant an der Mahlzeit haben. Wegen des höheren Nährstoffgehaltes werden die Vollkornvarianten von Nudeln und z. B. Parboiled Reis empfohlen. Zuletzt hatte Knorr mit der Natürlich lecker!-Produktreihe den Fix-Markt revolutioniert. Diesen Erfolg will der Würzbasen-Experte mit der neuen Range fortschreiben.

Nudeln, Reis und sehr viel Gemüse: Zusatzumsatz durch Verbundkäufe

Bei Knorr wurden vier Varianten für Familien-Mahlzeiten eigens für die Familien-Fix-Range kreiert, zwei bereits etablierte wurden rezeptoptimiert und in die neue Reihe eingruppiert, sodass Verbraucher zwischen sechs Gerichten wählen können. Bauerntopf mit Hackfleisch, Wikingertopf mit Hackbällchen, Tomaten-Paprika Pasta, Möhren-Brokkoli Nudeln, Paprika-Mais Nudeln und Gemüse-Hähnchen Pfanne. Allen gemeinsam: Sie enthalten für jeden eine große Portion Gemüse und wurden kindgerecht rezeptiert. Neben den genannten Besonderheiten sind die Gerichte auch dezent abgeschmeckt. So will Knorr Fix-Käufer gewinnen und zusätzliche Kaufakte generieren.

Neues Design: Mehr Information vermittelt Qualität und macht Appetit

Gleich alle Fix-Produkte haben jetzt ein neues Verpackungslayout, das besser auf die Bedürfnisse der Shopper eingeht. Auch wenn der Wunsch der Verbraucher bleibt, leckere Gerichte schnell und einfach zu kochen, so informieren sie sich zunehmend über die Zutaten in Lebensmitteln. Hier punktet Knorr mit einer Bilderstory auf der Verpackung, die in knapper Form den Weg der Zutaten vom Feld auf den Teller erklärt. Auf der Vorderseite sind neben den Rezeptfotos auch eine Auswahl der enthaltenen Gemüse- und Kräutersorten zu sehen. So wirken die Verpackungen moderner, aufgeräumter und natürlicher. “Bei einem Regaltest haben mehr als die Hälfte der Befragten bestätigt, dass das neue Design Appetit macht. Knapp 50 Prozent verbinden mit den modernen Verpackungen eine höhere Qualitätsanmutung”, sagt Maren Claus, Category Business Leader Knorr Cooking Products bei der Unilever Deutschland GmbH. Die Trays für die Fix-Produkte haben ab sofort eine einheitliche grüne Grundfarbe. Der Farbcode zur Differenzierung der Unterkategorien – beispielsweise Fix Produkte für Fleisch- oder Fischgerichte – wurde im Design integriert.

Nähere Informationen auch unter www.knorr.de

Über Knorr

1838 vom Heilbronner Kaufmann Carl Heinrich Theodor Knorr ins Leben gerufen, ist Knorr heute die größte Unilever-Marke mit einem jährlichen Absatz von über vier Milliarden Euro. Knorr steht an achter Stelle unter den Verbrauchsgütermarken, für die sich Konsumenten weltweit am häufigsten entscheiden (laut Kantar Worldpanel). Knorr Produkte sind in 87 Ländern rund um den Globus erhältlich. Mehr als 320 Millionen Menschen genießen jeden Tag ein Produkt von Knorr. In Deutschland umfasst das Sortiment rund 400 unterschiedliche Artikel, darunter nützliche Küchenhelfer wie Fix-Produkte, Suppen, Saucen, Bouillons, Salatdressings und schnelle Fertiggerichte. Rund 300 Chefköche aus 48 Nationen entwickeln die Produkte und verbessern bestehende Rezepturen. Damit ist Knorr weltweit einer der größten Arbeitgeber für Profiköche. Im Rahmen der “Partnerschaft für Nachhaltigkeit” mit Lieferanten und Landwirten hat Knorr es sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 100 Prozent der landwirtschaftlichen Rohwaren für seine Produkte nachhaltig zu beschaffen. Weitere Informationen unter www.knorr.de

Kontakt
ad publica Public Relations GmbH
Sonia Garcia Köpper
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (40) 317 66-300
+49 (40) 317 66-301
sonia.garcia@adpublica.com
http://www.knorr.de

Quelle: pr-gateway.de

Ein Konzept integrierter Unternehmenskommunikation

Online, Print, Event – ein Jubiläum, alle Kanäle

Ein Konzept integrierter Unternehmenskommunikation

Alles ist miteinander verzahnt: Das Online-Magazin zukuenfte.de, ein 170-seitiges Corporate Book, ein feierlicher Event, ein Jugend-Kunstprojekt, eine Podiumsdiskussion und ein Faltplan – alle spielen mit dem Thema “Zukünfte”.

Unter diesem Motto richtet die Volksbank Freiburg im Jahr ihres 150-jährigen Bestehens den Blick nach vorne, anstatt sich selbst für Vergangenes zu feiern. Stephan Tiersch von der Content-Marketing-Agentur Kresse & Discher in Offenburg erläutert den Grundgedanken des Konzeptes: “Wir wollen nicht nur über die Bank und ihre Belange sprechen, sondern zeigen, dass wir alle Teil eines kontinuierlichen Wandels sind. Das Tempo, mit dem sich unser Leben verändert, nimmt stetig zu. Auch eine fest in der Region verwurzelte und vernetzte Genossenschaftsbank muss sich diesem Wandel stellen. Dabei ist es entscheidend, nicht nur zu reagieren, sondern aktiv zu gestalten.”

Daher hat die Agentur gemeinsam mit der Bank die entscheidenden Zukunftsthemen intensiv mit zahlreichen Machern aus der Region besprochen. Zu ihnen zählen neben vielen anderen auch Professor Lars Feld, Leiter des Walter Eucken Instituts in Freiburg und einer der fünf Wirschaftsweisen, Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon und Erzbischof Stephan Burger.

Deren Einschätzungen wurden mit der aktuellen Zukunftsforschung eines Matthias Horx abgeglichen und mit den Überlegungen der Entscheider innerhalb der Bank in Beziehung gesetzt. “Die redaktionellen Inhalte spielen wir auf verschiedenen Kanälen. Zum einen wurden sie für unser Online-Magazin zukuenfte.de aufbereitet, zum anderen haben wir ein hochwertiges Taschenbuch produziert, das durch seinen Aufbau zum Stöbern einlädt. Darüber hinaus gab es eine prominent besetzte Podiumsdiskussion und eine große Jubiläumsveranstaltung, die das Thema Zukünfte erlebnishaft und multimedial umsetzten”, so Annette Boegel, Leiterin der Unternehmenskommunikation der Volksbank Freiburg.

Dabei wurde das gesamte regionale geschäftliche Umfeld der Bank in die Aktivitäten mit einbezogen. Das Ergebnis ist trotz des Anspruchs unterhaltsam, informativ und gibt Impulse, die uns alle betreffen – weit über die Themen Bank und Jubiläum hinaus.

Am Gesamtkonzept von Zukünfte sind neben der Unternehmenskommunikation der Volksbank Freiburg die Agenturen Kresse & Discher Content Marketing und SpielPlanVier Eventmarketing beteiligt. Die drei Akteure arbeiten denzentral und kollaborativ auf gemeinsamen digitalen Plattformen zusammen. Das Gesamtprojekt läuft einschließlich der Vorbereitungen über einen Zeitraum von mehreren Jahren.

Kontakt:

Dr. Stephan Tiersch

Kresse & Discher GmbH Content Marketing

Marlener Straße 2

77656 Offenburg

Tel.: 0171 2250791

stiersch@kresse-discher.de

Kommunikation muss Nutzen schaffen.

Wir bieten mehr als Content, wir bieten Kommunikationslösungen. Und das seit 1990. Darin sind wir beständig. Alles andere ist in Bewegung. Kommunikation wird komplexer: mehr Kanäle, mehr Informationen, mehr Möglichkeiten. Das treibt uns an, uns ständig weiterzuentwickeln.

Wir helfen unseren Kunden, Aufmerksamkeit zu gewinnen: mit Inhalten, die Nutzen bringen. Journalistische Erfahrung, gutes grafisches Gespür, eine sichere Schlussredaktion und viel kanal-spezifisches Know-how bilden eine solide Basis.

Jede Kommunikations-Aufgabe ist anders. Wir haben Spaß daran, herauszufinden, wie unsere Kunden mit der richtigen Kommunikation noch erfolgreicher werden. Gemeinsam finden wir die passende Strategie, um die Ziele zu erreichen.

Auf vielen Kanälen kommunizieren – und dabei noch effizient sein: Das können wir! Dank jahrelanger Erfahrung, nützlicher Tools und sicherer Workflows. Wer mit uns arbeitet, kann unsere Plattformen nutzen und bekommt Unterstützung bei den eigenen Prozessen. Das gibt Sicherheit.

Kontakt
Kresse & Discher GmbH Content Marketing
Stephan Tiersch
Marlener Straße 2
77656 Offenburg
0171 2250791
stiersch@kresse-discher.de
http://www.kresse-discher.de

Quelle: pr-gateway.de

Herzkissen Näh-Marathon unterstützt von ZiC’nZaC.

Eine nachahmenswerte Handarbeits-Idee aus Essen.

Herzkissen Näh-Marathon unterstützt von ZiC

Herzkissen Näh-Marathon unterstützt von ZiC’nZaC.

Eine nachahmenswerte Handarbeits-Idee aus Essen.

Wenn es darum geht, soziale Verantwortung zu zeigen, hat der lokale Fachhandel unschlagbare Vorteile.

Denn er ist immer ganz nah mit Menschen seiner Stadt oder Gemeinde vernetzt. Ein gutes Beispiel hierfür liefert erneut ZiC’nZaC, der mehrfach prämierte Näh-Szene-Store (u.a. Deutscher Handelsinnovationspreis) aus der Metropolregion Ruhr.

Nunmehr zum zweiten Mal unterstützt ZiC’nZaC die Kliniken Essen-Mitte mit dem sogenannten Herzkissen-Näh-Marathon.

Dazu muss man wissen, dass an dieser Klinik sehr gute Erfahrungen bei der Brustkrebs-Nachversorgung mit Kissen in Herzform gemacht wurden, die nach der Operation unter dem Arm der Patientinnen getragen werden und damit den Druckschmerz deutlich lindern sowie den Heilungsprozess beschleunigen.

Nun sind solche Kissen kein Produkt, das man im Sanitätshaus bestellen kann. Diese werden von engagierten Frauen individuell genäht und der Klinik Essen-Mitte zur Verfügung gestellt.

Der symbolische Wert dieser Kissen nach erfolgreicher Therapie ist so hoch, dass jede Patientin es niemals “entsorgen” würde, sind doch Ängste, Hoffnung und Genesung mit dem Kissen verbunden.

Da diese Kissen also ein “individuelles Verbrauchsprodukt” sind, müssen in Abständen eines Jahres stets neue Kissen von engagierten Hobby-Schneiderinnen angefertigt werden.

So erfand ZiC’nZaC mit der verantwortlichen Breast-Care-Nurse der Klinik, Sandra Kuhlmann, den “Herzkissen-Näh-Marathon” zu dem sich am 4. Mai 2017 wieder über ein Dutzend Hobby-Schneiderinnen im “Onko-Cafe” der Klinik trifft und unter fachlicher Anleitung der ZiC’nZaC- Näh-Akademie die Nadel glühen lässt. Per ZiC’nZaC-Nähtaxi werden dafür tags zuvor aus der in Essen sehr beliebten Näh-Akademie Nähmaschinen, Zubehör, Bügelstation und vieles mehr in die Cafeteria der Klinik transportiert und aufgebaut. Und dann geht es tags darauf “an die Arbeit” bei der Herzkissen-Produktion. Symbolisch näht der Direktor der Klinik Dr. Sherko Kümmel das erste Kissen persönlich, bevor dann die engagierten Teilnehmerinnen in Arbeitsgruppen an die laufende “Produktion” gehen: Zuschneiden, Nähen, Bügeln, Befüllen.

Jeder gibt an seinem Platz beim Näh-Marathon sein Bestes für den guten Zweck.

Dutzende Hobby-Schneiderinnen aus dem Freundinnenkreis von Essens beliebtem

Näh-Szene-Store unterstützen derweil den Näh-Marathon daheim und nähen zeitgleich an Herzkissen. Engagierte Helfer erwerben Materialtüten bei ZiC’nZaC, die als Spende mit eingebracht werden.

So entstehen hunderte neuer Herzkissen überall in der Stadt, die dann wieder für einige Zeit ausreichen werden, um betroffenen Frauen

für die kommenden Monate zu helfen. Bei Facebook haben allein 151 Frauen ihr Interesse an einer Mitwirkung bekundet – und täglich kommen noch weitere hinzu.

Diese Aktion ist so emphatisch und von solch sozialem Tiefgang, dass sie überall in Deutschland in Näh-Fachgeschäften und in den spezialisierten Kliniken Einzug halten sollte, zumal die Anzahl der näh-begeisterten Frauen von Jahr zu Jahr größer geworden ist. Die aktuelle Berichterstattung über den Herzkissen-Näh-Marathon ist auf Facebook zu verfolgen oder auf der Homepage des Stores: www.zicnzac.com

Essen, 20.04.2017

Rückfragen:

Dr. Joachim H. Bürger

Mobil: 0157 – 76 46 38 30

buerger@store-development.de

ZiC’nZaC – Näh-Szene-Store

Dritter Hagen 37

45127 Essen

Telefon: 0201 – 76 46 67 25

www.zicnzac.com

kontakt@zicnzac.de

ZiC´nZaC Näh-Szene-Store

Kontakt
Store-Development GmbH
Natasa Vuckovic
Alte Mühle 4A
47506 Neukirchen-Vluyn
0157 – 76 46 38 30
marketing@zicnzac.de
http://www.zicnzac.com

Quelle: pr-gateway.de

Das Rugard’s Gourmet in Binz auf Rügen

Herzliche Gastlichkeit im Vier Sterne Superior Rugard Strandhotel Binz.

Das Rugard

Prächtig und stilvoll präsentiert sich das First Class Rugard Strandhotel direkt am weißen Sandstrand des berühmten Seebades Binz auf Deutschlands schönster Insel Rügen. Die Gastronomie der Spitzenklasse zeichnet das renommierte Haus ebenso aus wie die herausragend schöne Wellness-Oase in orientalischem Ambiente. Dabei liegen das Wohlergehen der Gäste und die Erfüllung ihrer individuellen Wünsche der Direktion des exklusiven, privat geführten Rugard Strandhotels in besonderer Weise am Herzen.

“Auf das Wesentliche konzentrieren”

Das Hotel Restaurant Rugards”s hat sich als Gourmet Restaurant Tip in Binz etabliert, nicht nur Feinschmecker schätzen die innovative, gehobene Küche, denn Kochkunst für Genießer verspricht die gehobene Küche des Spitzenrestaurants seinen Gästen.

In der 5. Etage des Hotels erwartet Sie das Rugard”s in stilvollem, erlesenem Ambiente.

Genießen Sie höchste Kochkunst und perfekten Service in harmonischer Einheit vor einem unvergleichlichen Panorama – das Restaurant bietet eine fantastische Aussicht über die gesamte Binzer Bucht.

Das elegante Flair im Restaurant Rugard”s verleiht auch feierlichen Anlässen aller Art einen anspruchsvollen Rahmen.

“Höchste Genüsse über den Dächern von Binz”

FINE DINING im RUGARD’S MEER-KULINARIK

Beim besten Blick über die Binzer Bucht genießen Sie hier kulinarische Köstlichkeiten.

Ganz klar: Das Rugard”s versucht, die Insel Rügen mit ihrer Vielfalt auf den Teller zu zaubern.

Und das gelingt dem Küchen-Team ausgezeichnet.

“Bis auf die kleinen unverzichtbaren Ausnahmen kommen nur ausgesuchte Waren aus nachhaltiger Fischerei und ökologischer Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern zur Anwendung”, verspricht Restaurantleiter Herr Bilbija.

Das Team vom Rugards freut sich seine Gäste mit einem perfekten Service zu umsorgen.

Kritisch beäugen sie jedes Detail im Restaurant des 4,5-Sterne-Hauses in der 5. Etage.

“Wir bieten höchste Küche, perfekten Service – und das mit herrlichem Meerblick über die Binzer Bucht”, so das Team vom Restaurant Rugards.

Amuse Bouche

*****

Trilogie vom Fisch

Gebeizt | Geräuchert | Confiert

oder

Consomme mit Praline

Rind | Ochsenschwanz

*****

Fisch (Tagesfang)

Feldgemüse | Drillinge

*****

Erdbeer-Basilikum

Sorbet | Ricotta-Terrine | Schokolade

oder

Käse

Früchtebrot | Chutneys

3 Gang 59,- Euro pro Person

TIPP: Mit dem Wort “MEER-Kulinarik” erhalten Sie 10 Prozent Rabatt auf Ihre Speisen im Rugard´s.

Das freundliche Team des STRANDHOTEL RUGARD erteilt Ihnen gern weitere Informationen.

Rugard Strandhotel Binz

Rugard´s Gourmet

Hotel Arkona Dr. Hutter e.K.

Strandpromenade 62

18609 Binz / Rügen

Tel. 038 393 56 – 0

www.rugard-strandhotel.de

Die HolidayRuegen Agentur mit Sitz im Ostseebad Binz betreut im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit das Grand Hotel Binz auf Rügen, das Arkona Strandhotel/Rügen, das Rugard Strandhotel/Rügen, das Bel Air Hotel Glowe/Rügen, sowie das Sporthotel Wildstrubel in der Schweiz.

Die Agentur HolidayRuegen versorgt die Leser mit Hintergrundinformationen zu den oben stehenden Unternehmen, über Ihre Entwicklungsziele und Ihre Neuigkeiten.

Gute Public Relations und Pressearbeit sorgt für eine umfassende Aufmerksamkeit.

Kontakt
HolidayRuegen
Gudrun Benedict
Jasmunder Strasse 4
18581 Ostseebad Binz
0170 5627454
info@holidayruegen.de
http://www.holidayruegen.de

Quelle: pr-gateway.de

ambiente 2017: Münchner Modeschmuck-Label sweet deluxe präsentiert neue Kollektion

Neuheiten 2017 bereits online verfügbar

ambiente 2017: Münchner Modeschmuck-Label sweet deluxe präsentiert neue Kollektion

Das etablierte Modeschmucklabel sweet deluxe aus München steht für Exklusivität und Fantasie – hochwertig, kreativ und immer überraschend!

Passion, Lifestyle und Creativity reflektieren die Werte des Unternehmens. Die sweet deluxe Designprofis entwickeln immer neue, vielseitige, sich wandelnde und mit den internationalen Fashiontrends korrespondierende Looks.

sweet deluxe produziert mit viel Liebe zum Detail und bleibt dabei stets preisbewusst.

Der Kollektionswechsel erfolgt vier Mal im Jahr und bietet Kundinnen passend zur Mode und Jahreszeit klassische bis trendige Design-Neuheiten.

sweet deluxe im Kurzüberblick – ambiente 2017:

– Über 1.000 neue, verschiedene Produkte

– Hoher Fashiongrad

– Modeschmuck für jede Gelegenheit – ob elegant, exklusiv für den festlichen Anlass oder ausgeflippt, supermodisch für das Nightlife-Event.

– Mittleres Preissegment

– Zielgruppe: die fashionorientierte Frau von 15 bis über 80 Jahren

Material:

Der trendige Modeschmuck von sweet deluxe ist selbstverständlich nickelfrei.

Die Metallart ist Messing, die Legierung ist unterschiedlich.

Silberfarbene Produkte sind beispielsweise silberfarben rhodiniert, die rosegold-goldfarbenen Produkte sind rosegold-goldfarben legiert.

Hochwertig geschliffene Glassteine und Strass Elemente, Halbedelsteine sowie Acryl, Kunstleder, Leder oder auch Baumwolle werden in unseren Designs gemixt.

Interessenten finden sweet deluxe auf der ambiente 2017 in Halle 9.2, Stand G 60.

Weitere Informationen auch zur aktuellen Kollektion unter: www.sweet-deluxe.de

.

Kontakt
Concept-art GmbH – sweet deluxe
Peter Hegewisch
Brabanter Str. 4
80805 München
+ 49 (0) 89 22 8 44 2000
info@sweet-deluxe.de
http://www.sweet-deluxe.de

Quelle: pr-gateway.de

Premium-Mietwagenspecial von Sunny Cars

Mietautos für die Balearen, Kanaren und das spanische Festland ohne Aufpreis buchbar

Premium-Mietwagenspecial von Sunny Cars

München, 09. Februar 2017 (w&p) – Bei diesem Mietwagen-Special tanzen Urlauberherzen Flamenco: Sunny Cars bietet Spanien-Urlaubern sein leistungsstarkes Premium-Paket für Rundfahrten auf dem Festland, auf den Balearen und den Kanaren bei Buchungen zwischen dem 10. bis einschließlich 24. Februar 2017 ohne Aufpreis an. Die Aktion gilt für den Mietzeitraum 1. März bis 31. Oktober 2017 für alle Flughafenstationen in den genannten Destinationen.

Wovon profitieren Urlauber beim Premium-Service genau? Sie erhalten neben den umfangreichen allgemeinen Inklusive-Leistungen von Sunny Cars zusätzliche Optionen, darunter eine Bevorzugung bei der Fahrzeugabholung und auch bei der Rückgabe. Zudem ist das Mietauto maximal ein Jahr alt oder hat keine höhere Laufleistung als 25.000 Kilometer. Last but not least ist beim Premium-Paket für Spanien, die Balearen und die Kanaren – wie auch für viele andere Länder – ein Zusatzfahrer enthalten.

Wichtig für Mietwagen-Kunden, die den Premium-Service nutzen möchten: Für dieses Mietwagen-Paket ist die Vorab-Registrierung über das Internet notwendig. Den dazugehörigen Link erhalten sie mit ihren Reiseunterlagen. Das Premium-Angebot von Sunny Cars gibt es für zahlreiche weitere Urlaubsländer, darunter Griechenland, Italien, Portugal, Neuseeland oder Südafrika.

Buchbar ist das aktuelle Premium-Special für das spanische Festland, die Balearen und die Kanaren wie sämtliche Angebote von Sunny Cars über das Reisebüro, unter https://www.sunnycars.de oder telefonisch unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Bildquelle: powell83, Fotolia

Sunny Cars wurde vor über 25 Jahren in München gegründet und arbeitet heute mit lokalen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 Destinationen zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen. Alle Angebote von Sunny Cars beinhalten die voll/voll-Tankregelung, die als die fairste und Beste für Urlauber gilt.

Firmenkontakt
Sunny Cars GmbH
Thorsten Lehmann
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
t.lehmann@sunnycars.de
https://www.sunnycars.de

Pressekontakt
Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 900
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Quelle: pr-gateway.de

"Hotter than hell"

Leiner und seine etwas andere Hausmesse

"Hotter than hell"

Gut 350 Gäste machten sich Ende Januar auf den Weg ins schwäbische Horgau. “Hotter than hell” gab Markisenhersteller Leiner als Motto für seine sechste Hausmesse aus – das wollte sich kein Besucher entgehen lassen.

Die Fachhandelspartner hatten den ganzen Tag über Gelegenheit, Workshops zu Themen wie Verkaufstraining, Funksteuerung etc. zu besuchen oder sich den Aufbau komplexerer Pergola- und Dachsysteme zeigen zu lassen. Detaillierte Informationen und Antworten zu speziellen Fragestellungen lieferten die ausstellenden Partner wie Bavarialift, May Schirmsysteme, Somfy, Scholl-Glas oder Giofex. Dazwischen sorgten Motorrad-Rennsimulatoren, Karikaturisten, Tattoo-Stationen oder eine kulinarische Auszeit auf der Leiner “Wies”n” für Abwechslung. Zum Ausklang nach dem Abendbuffet heizte die Rockband “Big Sixx” kräftig ein.

Beeindruckende System-Vielfalt

Auf der Hausmesse zeigte Leiner seine beeindruckende Bandbreite an attraktiven Lösungen für die Terrasse, sei es im privaten oder im gewerblichen Bereich. “Wir bieten die größte Vielfalt für die Terrasse”, ist Geschäftsführer Jürgen Schulz überzeugt. Das im vergangenen Jahr als Neuheit präsentierte Terrassenglassystem AREA mit seinen unterschiedlichen Glasdachvarianten, Glas-Schiebeelementen, feststehenden Glaselementen und dimmbarer LED-Beleuchtung (nachrüstbar) stand auch diesmal im Mittelpunkt. Die Möglichkeiten für den Point of Sale rund um AREA wurden ebenfalls gezeigt. Seit September 2016 wird das moderne kubische System ausgeliefert. “Unsere Fachhandelspartner haben sehr viele Muster geordert. Deshalb gehen wir davon aus, dass wir unsere Vertriebsziele mindestens erreichen werden”, so Schulz.

Große Aufmerksamkeit bei den Besuchern fand auch das exklusive, absenkbare Terrassenfaltdach PERGOLA SUNRAIN Q mit neuem Entwässerungskonzept. Diesen sehr hochwertigen, windstabilen Sonnen- und Regenschutz bietet Leiner in diesem Jahr neu auch als Zweifeldanlage an: mit durchgehendem Tuch bis 10 Meter Breite und 6 Meter Ausfall – besonders interessant für Außenbereiche in der Gastronomie.

“Wir bieten bei unserer Hausmesse stets einen spannenden Mix aus lockerer Atmosphäre mit Spaßfaktor einerseits und fundierten Informationen mit Fachvorträgen und Gesprächen andererseits”, berichtet Jürgen Schulz. “Das kommt bei unseren Besuchern sehr gut an. Und wer hierherkommt, der spürt sofort: Leiner ist anders – mehr Feuer, mehr Vielfalt, mehr Service!” Mehr Infos: www.leiner.de

Bildquelle: Leiner

LEINER ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich durch Innovationsbereitschaft, höchste Qualität und Flexibilität auszeichnet. Mehr als 140 Jahre Erfahrung im Metallbau verbinden wir mit konsequenter Neu- und Weiterentwicklung unserer Produkte.

Wir haben uns klar für den Produktionsstandort Deutschland entschieden. Mit fast 100 Mitarbeitern werden in Horgau/Bayern Markisen für den deutschen und internationalen Markt gefertigt. Seit den 1970er Jahren ist die Entwicklung und Herstellung schöner und hochwertiger Markisen die Kernkompetenz von LEINER. Etwas Besonderes sind unsere speziellen Regenschutzlösungen: SUNRAIN bietet privaten Anwendern und der Gastronomie völlig neue Möglichkeiten im Outdoor-Bereich. LEINER Markisen und Beschattungsanlagen gibt es ausschließlich beim regionalen Fachbetrieb.

Firmenkontakt
Leiner GmbH
Jürgen Schulz
Augsburger Str. 5
86497 Horgau
08294 / 292-0
vertrieb@leiner.de
http://www.leiner.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Quelle: pr-gateway.de

Hamburg-Hoheluft: Parodontitis – Eine unscheinbare Gefahr

Frühzeitige Behandlung sichert beste Heilungschancen

Hamburg-Hoheluft: Parodontitis - Eine unscheinbare Gefahr

Jeder möchte schöne und gesunde Zähne haben, aber kaum einer denkt dabei auch an sein Zahnfleisch. Dabei ist das Zahnfleisch für die Zähne genauso wichtig, wie das Fundament für ein Haus. Der schönste Zahn, die unsichtbare Füllung oder die ästhetische Krone nützen wenig, wenn der Zahnhalteapparat, das sogenannte Parodontium, nicht gesund ist.

Parodontitis, im Volksmund auch Parodontose genannt, ist die Erkrankung des Zahnhalteapparates. Sie zählt zu den häufigsten Infektionskrankheiten des Menschen. Statistiken zeigen, dass drei von vier Erwachsenen unter einer chronischen Parodontose leiden. Parodontitis ist die häufigste Ursache für Zahnverlust.

Parodontitis ist mehr als Zahnfleischbluten

Zahnfleisch, das gesund ist, liegt straff an den Zähnen an, ist glatt und schimmert hellrosa. Beim Zähneputzen blutet es nicht. Der Kieferknochen umfasst die Zahnwurzel vollständig. Dadurch ist der Zahn fest im Kiefer verankert. Liegt eine Parodontitis vor, ist das Zahnfleisch dagegen gerötet und entzündet. Das Zahnfleisch blutet oft schon bei der Berührung mit der Zahnbürste – eine beginnende Parodontitis ist wahrscheinlich der Grund dafür. Ein Alarmsignal, das unbedingt ernst genommen werden sollte!

Ursache der Parodontitis sind Bakterien im Zahnbelag (Biofilm, Plaque). Plaquebakterien ernähren sich von Zuckern aus der Nahrung. Als Stoffwechselprodukt entstehen Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und zu Karies und Zahnfleischentzündungen führen können. Wird der Biofilm – durch Einlagerung von Calcium aus dem Speichel verkalkt der Zahnbelag in der Folge sogar zu Zahnstein – nicht regelmäßig und gründlich beseitigt, kommt es zur Zerstörung des Zahnhalteapparates. Regelmäßige Prophylaxe mit professioneller Zahnreinigung (PZR) ist daher ein ganz wesentlicher Teil des Behandlungskonzeptes der Praxis für Zahnmedizin & Prophylaxe Nicolas Meyer-Stolten in Hamburg.

Denn besser als jede Behandlung ist es, dafür zu sorgen, dass die Krankheit erst gar nicht entsteht. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Patienten, die regelmäßig eine PZR durchführen lassen, seltener an Parodontitis erkranken. Wie Zähne mit individueller Prophylaxe vor Karies und Parodontitis geschützt werden können, im Patienten-Informations-System der Praxis-Website nachlesen.

Schleichende Erkrankung des Zahnhalteapparates wird zur Gefahr für die Allgemeingesundheit

Die Parodontitis verläuft meist schleichend, anfangs schmerzlos und wird deshalb von den Betroffenen oftmals nicht erkannt. Neben Zahnfleischbluten, Rötung und Schwellung des Zahnfleisches sind der Rückgang des Zahnfleisches und dadurch scheinbar länger werdende Zähne sowie spürbar empfindliche Zahnhälse Warnsignale für die Erkrankung. Dazu kommen Symptome wie dauerhafter Mundgeruch und die Bildung von Zahnfleischtaschen. Wird die Zahnfleischentzündung jetzt nicht behandelt, dringen die Keime und Bakterien weiter in den Zahnhalteapparat und den Kieferknochen vor und können schließlich zum Ausfall der Zähne führen.

Eine Früherkennung der Parodontitis ist aber nicht nur aufgrund der möglichen Schädigungen im Mundbereich wichtig. Die Zahnfleischtaschen bilden wahre Eintrittspforten für schädliche Bakterien, denn über das aufgelockerte und entzündete Gewebe gelangen sie in den Blutkreislauf. Mit fatalen Folgen für die Allgemeingesundheit: Wissenschaftliche Studien belegen, dass eine Parodontitis die Entstehung chronisch-entzündlicher Erkrankungen begünstigt oder deren Verlauf negativ beeinflusst. Dies gilt insbesondere für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Atemwegserkrankungen und Rheuma. Außerdem kann eine unbehandelte Parodontitis bei Schwangeren das Risiko für eine Frühgeburt erhöhen. Warum ist die Parodontitis nicht nur für die Zähne ein Risikofaktor?

Mehr erfahren …

Frühzeitige und gründliche Diagnostik ist entscheidend für den Zahnerhalt

Bei einer frühzeitigen Diagnose der Parodontitis bestehen gute Heilungsaussichten. Über den Parodontal-Screening-Index (PSI) kann Zahnarzt Nicolas Meyer-Stolten feststellen, ob sein Patient an Parodontitis erkrankt ist. Dabei erfasst er mit einem speziellen Messinstrument die Tiefe der Zahnfleischtaschen und stellt Rauigkeiten auf der Zahnoberfläche sowie die Blutungsneigung des Zahnfleisches fest. Zur weiteren Diagnostik können zudem Art und Anzahl der krankheitsverursachenden Bakterien aus den Zahnfleischtaschen ermittelt werden. Die individuelle Therapieauswahl ist abhängig von der Ausprägung der Parodontitis. Ziel ist in jedem Fall, die Anzahl der Bakterien, die Zahnfleisch, Knochen und Zähne schädigen, drastisch zu senken. Auch deshalb steht am Beginn jeder Therapie immer die sanfte Reinigung von Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen, um krankmachende Keime zu entfernen.

Nachhaltiger Erfolg durch regelmäßige Nachsorge

Die Parodontitis ist eine chronische Erkrankung und bleibt deshalb ein lebenslanger “Pflegefall”. Für den nachhaltigen Erfolg in der Behandlung der Parodontitis ist die dauerhafte Nachsorge entscheidend. Dabei werden Zähne und Zahnfleisch kontrolliert und gereinigt um ein erneutes Auftreten der Erkrankung zu verhindern. Zudem ist die intensive und effektive eigene Mundhygiene zwingend erforderlich- ebenso wie die regelmäßige Kontrolle beim Zahnarzt. Die Häufigkeit der Nachsorgetermine richtet sich nach dem Schweregrad der Parodontitis, sollte aber mindestens alle sechs Monate erfolgen. Das Recall-System der Praxis Meyer-Stolten hilft Patienten, die regelmäßige Kontrolle der Zähne einzuhalten. Auf Wunsch erinnert das Praxisteam gerne rechtzeitig an die nächste Vorsorgeuntersuchung oder den nächsten Nachsorgetermin.

Mehr erfahren: www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de

Zahnmedizin hat für Zahnarzt Nicolas Meyer-Stolten in Hamburg-Hoheluft vor allem zwei Funktionen: Die Früherkennung von Karies und Zahnfleischerkrankungen und die schonende Therapie mit dem Ziel des Zahnerhalts. Neben der Prophylaxe liegen weitere Schwerpunkte in der Endodontie (Wurzelbehandlung) sowie in schmerzarmen, minimal-invasiven Füllungstherapien. Ebenso spielt die Zahnästhetik bei allen Behandlungen eine große Rolle – für ein strahlendes Lächeln mit schönen, gesunden Zähnen.

Kontakt
Zahnarztpraxis Nicolas Meyer-Stolten
Nicolas Meyer-Stolten
Isestr. 2
20144 Hamburg
040 420 31 97
praxis@zahngesund-hh.de
http://www.zahnarztpraxis-meyer-stolten.de

Quelle: pr-gateway.de

GKN Powder Metallurgy: Digital future in serial Metal Additive Manufacturing

GKN Powder Metallurgy: Digital future in serial Metal Additive Manufacturing

GKN Powder Metallurgy has announced further steps in its course towards Industry 4.0 with a new dedicated digital area for Metal Additive Manufacturing (Metal AM) during an event at its plant in Bonn, Germany.

At a meeting with key customers and partners, the world’s largest producer of precision powder metal products recently shared plans to start a Metal AM digital enterprise in Q2 2017 using best-in-class workflow, taking the most important aspects of the Industry 4.0 agenda from theory to practice.

Based on intelligent, connected systems, it will benefit from reduced lead times, enabling stronger customization of products. On the process side, business partners will be much more involved in development and production.

GKN is working to drive innovations across the whole Metal AM value chain, from production of metal powder materials, AM design and manufacturing services. It will also provide the first fully digitized AM process chain in serial production for automotive, industrial and consumer products.

Actively shaping the future as innovation leader

As an innovation leader in Metal AM serial production, we are fully committed to taking a pioneering role in the industry in terms of digitalizing our company and our offers. We will actively shape the future and demonstrate that we can do this with the next step we take with our Metal AM serial production plant,” says Guido Degen, Senior Vice President Business Development & Advanced Technology.

Benefitting the complete value chain

By concentrating on the implementation of digital and production processes, all work steps along the entire value chain will be substantially leaner and more efficient in the future. For example, this promises a noticeable reduction in development and production times in prototype construction in the automotive area. In addition, digital processes allow for considerable advantages compared to conventional process chain and production methods. The plant in Bonn will fulfill the ISO 16949 (automotive), AS 9100 (aerospace) and ISO 13485 (medical devices) certification norms.

Mix of technology and individual consulting remains the maxim

Individual consulting will continue to play a large role in product development and the optimization of processes. “The combination of personal contact and technical pioneering spirit makes us successful. This is an indispensable part of our corporate DNA and naturally of our new corporate Metal AM strategy,” says Guido Degen.

Interested in more news about how Metal AM is revolutionizing production methods and business models? Then visit our Innovation Blog: www.gknsintermetals-blog.com.

About GKN Powder Metallurgy

GKN Powder Metallurgy comprises GKN Sinter Metals and Hoeganaes. GKN Sinter Metals is the world’s leading manufacturer of precision automotive components as well as components for industrial and consumer applications. Hoeganaes is one of the world’s largest manufacturers of metal powder, the essential raw material for powder metallurgy. GKN Powder Metallurgy is in close proximity to its customers with more than 30 global locations and about 6,600 employees.

About GKN plc

GKN plc is a global engineering group. It has four divisions; GKN Aerospace, GKN Driveline, GKN Powder Metallurgy and GKN Land Systems, which operate in the aerospace, automotive and land systems markets. Over 56,100 people work in GKN companies and joint ventures in more than 30 countries. GKN is listed on the London Stock Exchange (LSE: GKN) and recorded sales of 7.7 billion GBP in the year to 31 December 2015.

Firmenkontakt
GKN Sinter Metals Engineering GmbH
Susanne Huetter
Krebsöge 10
42477 Radevormwald
+49 (3603) 895980
Susanne.Huetter@gkn.com
http://www.gkn.com/sintermetals

Pressekontakt
GKN Sinter Metals Engineering GmbH
Susanne Huetter
Krebsöge 10
42477 Radevormwald
+49 (3603) 895980
susanne.huetter@gkn.com
http://www.gkn.com/sintermetals

Quelle: pr-gateway.de

Börsenprognose 2017: wikifolio-Trader setzen auf Fortsetzung der Aktien-Hausse

Deutscher Leitindex DAX soll im Jahresverlauf auf über 12.000 Punkte steigen

Börsenprognose 2017: wikifolio-Trader setzen auf Fortsetzung der Aktien-Hausse

Wien (16. Januar 2017) – Die meisten wikifolio-Trader rechnen mit einer Fortsetzung der positiven Entwicklung an den Aktienmärkten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Social-Trading-Plattform wikifolio.com unter den auf der Plattform aktiven Tradern.

Mehr als 40 Prozent der wikifolio-Trader rechnen damit, dass der DAX am Jahresende 2017 über 12.000 Punkten notiert. Demgegenüber erwarten lediglich 13 Prozent einen Schlussstand von 10.000 Punkten oder weniger. “Der Optimismus ist zurück an den Börsen”, kommentiert Andreas Kern, Gründer und CEO von wikifolio.com, das Ergebnis. “Die Mehrheit der wikifolio-Trader rechnet offensichtlich mit einer Fortsetzung der Trump-Hausse”, analysiert Kern.

Wie im Vorjahr sehen die wikifolio-Trader in der Geldpolitik der Notenbanken den wichtigsten Treiber für das Börsenjahr 2017. Daneben gewinnen politische Einflussfaktoren an Bedeutung. An zweiter Stelle nennen die Trader den Einfluss “USA & Trump” (18%). Auswirkungen von “EU-Politik & Problemen” werden im Vergleich zum Vorjahr um rund fünf Prozentpunkte höher bewertet. “China & Asien” wurde nur noch von fünf Prozent der Befragten als wichtigster Einflussfaktor genannt (2016: 14%).

“Trump, Brexit, Zinsen – noch ist völlig offen wohin die Reise geht. Ich gehe davon aus, dass die hohe Volatilität anhalten wird. Für Trader und Anleger ist es deshalb wichtig, die Märkte genau zu beobachten und ihre Strategien anzupassen, wenn sich die Stimmung ändert”, fasst Andreas Kern zusammen.

Die Social-Trading-Plattform wikifolio.com bietet Tradern und Anlegern ein Höchstmaß an Transparenz und Handlungsfähigkeit. Trader können dazu auf ein breites Anlageuniversum zurückgreifen und Umschichtungen in den Portfolios jederzeit und ohne zusätzliche Transaktionskosten vornehmen. Anleger können Trades in Real Time verfolgen und alle Positionen in den wikifolios transparent einsehen.

***

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.030

***

Kennzahlen (Stand: 16.01.2017):

Start der operativen Tätigkeit: 2011

Start der Online-Plattform: 2012

Gründer und Vorstand: Andreas Kern

Mitarbeiter: 35

Investierbare wikifolios: Über 5.500

Unique Visitors (2016): Über 1 Mio.

Handelsvolumen: Über 10 Mrd. Euro

Zertifikate-Gebühr: 0,95 % p.a. (taggenaue Abrechnung)

Performancegebühr: 5-30 % vom Gewinn (High-Watermark-Prinzip)

Wesentliche Gesellschafter: Investorengruppe rund um Speed Invest GmbH, Österreich (30 %); VHB ventures, Deutschland (21 %); Andreas Kern, Gründer & CEO (15 %); Lang & Schwarz AG, Deutschland (5 %); Business Angels & Management (29 %)

Emissionshaus: Lang & Schwarz Aktiengesellschaft

Listing Partner: Börse Stuttgart AG

Weitere Partner: S Broker AG & Co. KG; OnVista Media GmbH; Finanzen100 GmbH; comdirect bank Aktiengesellschaft; Consorsbank

Über wikifolio.com: wikifolio.com ist die führende europäische Online-Plattform für Handelsideen von privaten Tradern und professionellen Vermögensverwaltern. Als einziger Anbieter ermöglicht sie Kapitalanlegern, über börsengehandelte Wertpapiere an der Wertentwicklung veröffentlichter Musterdepots zu partizipieren. 2016 wurde das Unternehmen mit dem European FinTech Award in der Kategorie “Persönliches Finanzmanagement” ausgezeichnet. Im Dezember 2016 erzielte das Unternehmen den neunten Platz im Ranking der “Deloitte EMEA Technology Fast 500″.

wikifolio.com startete 2012 in Deutschland und trat 2013 in den österreichischen Markt ein. 2014 wurde das Finanz-Technologie-Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Seit 2015 ist die Plattform auch für Schweizer Kapitalanleger und Trader verfügbar. Vorstandsvorsitzender der wikifolio Financial Technologies AG ist Gründer Andreas Kern. Gesellschafter des Unternehmens sind u.a.: VHB ventures, die Beteiligungsgesellschaft der Verlagsgruppe Handelsblatt, das Emissionshaus Lang & Schwarz Aktiengesellschaft sowie das Venture Capital Unternehmen Speed Invest GmbH. wikifolio.com ist seit Mai 2016 auch Mitglied im Kommunikationsforum “Digital Banking” des Bundesverband deutscher Banken e.V.

Firmenkontakt
wikifolio Financial Technologies AG
Christina Oehler
Berggasse 31
1090 Wien
+43 720 303 812 86
christina.oehler@wikifolio.com
http://www.wikifolio.com

Pressekontakt
SCRIPT Consult GmbH
Dr. Michael Bürker
Isartorplatz 5
80331 München
089/24210410
info@script-consult.de
http://www.script-consult.de

Quelle: pr-gateway.de