Prora auf Rügen ist staatlich anerkannter Erholungsort

Minister Glawe übergab Ernennungsurkunde auf neuem Rettungsturm in der Binzer Bucht

Prora auf Rügen ist staatlich anerkannter Erholungsort

Am 17. August 2018 übergab Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, in Prora die Anerkennungsurkunde an den Bürgermeister der Gemeinde Ostseebad Binz. Kriterien für die Anerkennung durch einen Fachbeirat sind Gutachten zum Klima, zur Luftqualität, zum Umgebungslärm und die Übernachtungszahlen. Nach einem Besichtigungstermin am 27. März 2018 hatte diese Kommission dem Binzer Ortsteil Prora eine uneingeschränkte Eignung als Erholungsort bestätigt.

Die offizielle Anerkennung als Erholungsort ist ein Qualitätssiegel für Urlauber und Tagesausflügler, erfordert eine gute touristische Infrastruktur und berechtigt die Kommune, Kur- und Fremdenverkehrsabgabe zu erheben. Dazu wird derzeit eine Kalkulation und eine entsprechende Satzung erarbeitet, die der Gemeindevertretung des Ostseebades Binz zur Beschlussfassung vorgelegt wird. Am 1. Januar 2019 treten die Satzungen für die Kur- und Fremdenverkehrsabgabe in Prora in Kraft. Über die Höhe gibt es derzeit noch keine Informationen. Bürgermeister Karsten Schneider sagte in seinem Grußwort, dass dieses Gütesiegel für die Gemeinde Ostseebad Binz und den Ortsteil Prora eine Verpflichtung sei, die touristische Infrastruktur zwischen Ostsee und Kleinem Jasmunder Bodden kontinuierlich und nachhaltig auszubauen.

Zu den bedeutendsten touristischen bzw. erholungsrelevanten Einrichtungen zählen das Naturschutzgebiet Schmale Heide mit den Feuersteinfeldern, das Naturerbezentrum Rügen mit Baumwipfelpfad oder der Strand- und Uferbereich, der sich über insgesamt 14 Kilometer von Binz über Prora bis nach Mukran zieht.

Prora sei aufgrund seiner Geschichte, seiner Dimension und seines monumentalen Erbes für die Investoren und für die Gemeinde eine große Herausforderung. Vor 700 Jahren wurde Binz erstmals urkundlich erwähnt. Bynte war eher unscheinbar, ein Dorf mit drei Gehöften. Binz ist heute modern und mondän gleichermaßen, ist weltoffen, gastfreundlich und bereit für die Zukunft – in gleichberechtigter Nachbarschaft mit Prora, einem Ort mit wechselvoller Geschichte, mit einer spannenden Gegenwart und einer vielversprechenden Zukunft. “Unser Ziel ist es, Prora als Seebad anerkennen zu lassen”, sagte der Bürgermeister von Binz. “Wir schaffen das.”

Alle Infos über Binz und Prora

Kurverwaltung Ostseebad Binz mit Sitz im Haus des Gastes

Das Haus des Gastes liegt im historischen Ortskern des Ostseebades Binz, etwa 100 Meter vom feinsandigen Ostseestrand und der Binzer Strandpromenade entfernt und bietet zur Entspannung vis-avis den Kurpark mit schattenspendenden Buchen und herrlicher Blütenpracht. Das Gebäude des Hauses des Gastes wurde 1897 als Warmbad gebaut und ist seit der Rekonstruktion im Jahr 2000 Sitz der Kurverwaltung in Binz auf Rügen mit Touristinformation, Veranstaltungsräumen, Büros und Hochzeitszimmer.

Firmenkontakt
Gemeinde Ostseebad Binz Eigenbetrieb Kurverwaltung
Kai Gardeja
Heinrich-Heine-Straße 7
18609 Ostseebad Binz
038393-148200
presse@ostseebad-binz.de
http://www.ostseebad-binz.de

Pressekontakt
Gemeinde Ostseebad Binz Eigenbetrieb Kurverwaltung
Marikke Behrens
Heinrich-Heine-Straße 7
18609 Ostseebad Binz
038393-148270
presse@ostseebad-binz.de
http://www.ostseebad-binz.de

Quelle: pr-gateway.de

Erste Güte, Spitzen-Lagen: Weine aus kleineren Regionen

Erste Güte, Spitzen-Lagen: Weine aus kleineren Regionen

(Mynewsdesk) Rhein, Main, Mosel – wer deutsche Weingegenden nennen soll, denkt spontan an diese drei. Und selbstverständlich an die Pfalz. Aber hier gilt: Aus Zweiten werden manchmal Erste. Denn auch am Bodensee, in Sachsen oder an der Ahr reifen echte Edeltropfen heran. So lässt sich ein City-Trip in eine kleinere Stadt aufs Schönste mit dem Genuss bis dato weniger bekannter Weine verbinden. In vielen Mercure Hotels vor Ort stehen just diese regionalen Highlights auf der Speisekarte. Zum Beispiel in Riesa und in Bregenz, in Bonn, Mannheim und Halle.

Saale-Unstrut: Romantisch und nachhaltig

Weinberge mit Steilterrassen, Weinbergshäuschen und jahrhundertealte Trockenmauern prägen die nördlichste Weinregion Deutschlands. Weiße und Graue Burgunder, aber auch erdige Silvaner, spritzige Rieslinge und feinwürzige Müller-Thurgaus gehören zu den Spezialitäten der Gegend – umweltschonender Anbau ebenfalls. Manch ein vollfruchtiger Weißwein bringt sogar genug frische Säure und Kraft mit, um sich bis zu fünf Jahre lang in der Flasche zu steigern. Hoteltipp:Das Mercure Hotel Halle-Leipzig stellt einen guten Ausgangspunkt für Fahrten in die vielerorts noch unberührte Saale-Landschaft dar. Das DZ kostet ab 65 Euro. www.mercure.com

Bodensee: Weine aus dem Drei-Länder-Eck

Im Bodmaner Königsweingarten pflanzte Karl III., ein Urenkel Karls des Großen, im Jahre 884 den ersten Spätburgunder. Und noch heute ist diese Sorte als spritzig fruchtiger Rosé oder eleganter Roter die bedeutendste Rebe am Bodensee. Die Weinbaufläche von ca. 600 ha verteilt sich auf zwei Anbaugebiete: Vom Hochrhein über den Hegau bis ans Bodenseeufer rund um Meersburg bildet die Rebfläche den Bereich “Bodensee” in Baden. Die Reben im östlichen Teil der Region gehören zum „Württembergischen bzw. Bayerischen Bodensee“ – und dem Wein-Anbaugebiet Württemberg. Vom Gesetz her in zwei Teile gespalten, bildet die Region klimatisch und geologisch eine Einheit. So sehen das auch die Menschen am See. Hoteltipp: Vom Mercure Hotel Bregenz City ist es mit dem Auto ein Katzensprung ans bayerische und württembergische Bodenseeufer. Weinorte wie Kressbronn, Hagnau oder Meersburg kann man aber auch bestens per Schiff erreichen. Ab 130 Euro im DZ. www.mercure.com

Ahr: Zerklüftet und hochkarätig

Die Ahr gilt als Rotweinparadies Deutschlands. In karger, oft bizarrer Felslandschaft können die Spitzenweine der Ahr oft nur unter großer Mühe erzeugt werden. Bereits die Römer wussten die Ahr als Weinanbaugebiet zu schätzen und pflanzten seinerzeit die ersten Reben. Heute stehen Ahrwinzer mit an der Spitze deutscher Weinerzeuger. Sie haben das kleine Tal zu einer Schatzkammer exklusiver Weine, namentlich des Spätburgunders, gemacht. Die Kombination aus Tradition, Innovation und Experimentierfreude trägt Früchte: Ahrwinzer sind vielfach ausgezeichnet. Hoteltipp: Nur wenige Kilometer außerhalb des Stadt-Zentrums gelegen, verwöhnt das Mercure Hotel Bonn Hardtberg Weinliebhaber mit seinem Angebot. Das DZ ist ab 69 Euro zu haben. www.mercure.com

Sachsen: Nah am Fluss – und an der Großstadt

An der Sächsischen Weinstraße finden Besucher entlang der faszinierenden Elb-Flusslandschaft Weinstuben, Weinfeste – und selbstverständlich Weingüter, die zur Verkostung einladen. Kenner aus aller Welt haben die eleganten und filigranen Tropfen aus dem Elbtal längst für sich entdeckt. Typisch für die Region sind neben den Burgundersorten Rieslinge mit fruchtbetonter Stilistik und trockene Traminer sowie der ausschließlich dort kultivierte so genannte Goldriesling. Hoteltipp: Vom Mercure Hotel Riesa Dresden Elbland ist es nicht weit zu Elbweindörfern wie Hirschstein, Diesbar-Seußlitz und Zehren. Ein DZ ist ab 79 Euro zu buchen. www.mercure.com

Hessische Bergstraße: Lust auf neue alte Reben

Im kleinsten der 13 deutschen Weinbaugebiete, der Hessischen Bergstraße, sind ungefähr ein Viertel des Terroirs Steillagen. Auf sehr kleiner Fläche mit vielen unterschiedlichen Böden wird eine große Rebsortenvielfalt angebaut. Winzer dort experimentieren auch mit historischen Reben wie dem Roten Riesling, der wiederentdeckten Urform der Rieslingrebe: Die rote Traube ist das Original, in ihr finden sich Mutationen zu weißen Beeren, niemals aber umgekehrt. Der Wein ist extraktreicher und kräftiger im Geschmack als sein bewährtes Pendant. Zudem zeichnen landschaftliche Schönheit und mittelalterliche Städtchen die Hänge des Odenwaldes aus. Hoteltipp: Das Mercure Hotel Mannheim Am Rathaus empfiehlt sich als Standort für eine Fahrt zu den Weingütern im Odenwald. Mit dem Zug dauert die Strecke nur rund 30 Minuten. Eine Übernachtung im DZ kostet ab 50 Euro. www.mercure.com

Weitere Informationen über Mercure unter www.mercure.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AccorHotels Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/skj3oy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/reise/erste-guete-spitzen-lagen-weine-aus-kleineren-regionen-38072

Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.500 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft dem Gastgewerbe sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10.000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250.000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds Solidarity AccorHotels als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

Accor SA ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Euronext Paris (ISIN-Code: FR0000120404) und auf dem OTC-Markt (Ticker: ACRFY) in den Vereinigten Staaten gehandelt werden.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Aufenthalt buchen möchten, besuchen Sie accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder besuchen und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Mit Mercure bietet AccorHotels lokal-inspirierte Hotels, jedes nach standort-individuellen Designkonzepten gestaltet.

Mercure ist die einzige Mittelklassen-Hotelmarke, die die Stärke eines internationalen Netzwerks mit der Verpflichtung eines hohen Qualitätsanspruchs und einer individuellen Prägung durch die lokale Verwurzelung eines jeden Hauses kombiniert. Die über 770 Mercure Hotels in 61 Ländern werden von passionierten Hotelfachleuten geführt und begrüßen sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende in. Alle zeichnen sich durch ihre gute Lage aus, ob in Innenstädten, am Meer oder in den Bergen.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.500 Hotels, Resorts und Residences sowie über 10.000 exklusiven Privatwohnungen.

Firmenkontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://www.themenportal.de/reise/erste-guete-spitzen-lagen-weine-aus-kleineren-regionen-38072

Pressekontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://shortpr.com/skj3oy

Quelle: pr-gateway.de

Die Wünschelrouten: Das neue Moselsteig Wanderevent im Herbst

Wandertouren und Reisearrangements jetzt online

Die Wünschelrouten: Das neue Moselsteig Wanderevent im Herbst

Anfang November präsentiert sich der Moselsteig mit dem neuen Wanderevent “Die Wünschelrouten” von seiner besten Seite. Für viele Naturfreunde ist der goldene Herbst die schönste Zeit, die Mosel zu erwandern und zu entdecken. Die Winzer haben die Trauben im Keller und der lebhafte, warme Sommer geht in einem milden Herbst über, begleitet von einem bunten Farbenspiel in den Weinbergen und Wäldern.

Unter dem Motto “Die Wünschelrouten” geht es vom 2. bis 4. November zu Fuß durch die herbstliche Weinlandschaft der Mosel. Kundige Wanderführer begleiten insgesamt 24 Wandertouren und erzählen über Wissenswertes am Wegesrand. Kulinarische Stationen sind fester Bestandteil aller Wünschelrouten und Wanderer dürfen sich auf schmackhafte Elemente freuen. Die Bandbreite reicht vom rustikalen Picknick über die Einkehr in Straußwirtschaften bis hin zu Besuchen bei Spitzenwinzern. Damit jeder seine ganz persönliche Wunsch-Wünschelroute findet, stehen sowohl Halbtages- als auch Ganztagestouren zur Auswahl, die Schwierigkeitsgrade variieren von leicht bis schwer – und alle Regionen entlang des Moselsteigs und seiner Partnerwege sind mit von der Partie.

Jede der 24 geführten, kulinarischen Wandertouren wird Im handlichen Tourenguide “Wünschelrouten” ausführlich beschrieben und in einer Übersichtskarte kenntlich gemacht. Wichtige Fakten wie Länge, Schwierigkeitsgrad, Treffpunkt, Kosten und Leistungen helfen bei der Auswahl der passenden Wünschelroute. Sieben ausgewählte Arrangements lassen das Wandererlebnis zu einer Kurzreise im Herbst werden. So lädt das viertägige Wünschelrouten-Arrangement mit Standort in Nittel ab 236 Euro pro Person zu einer Wanderauszeit an die Mosel ein. Im Wandergepäck sind drei Übernachtungen im Weingut Apel, die Teilnahme an drei geführten Wünschelrouten, ein moselländisches Drei-Gänge-Menü und das Moselsteig Premium Set mit Wanderführer und Kartenmaterial.

Weitere Informationen unter www.moselsteig.de/wuenschelrouten oder im Event-Prospekt, erhältlich bei der Mosellandtouristik GmbH, Tel. 06531-97330, info@mosellandtouristik.de, bzw. den teilnehmenden Tourist-Informationen entlang des Moselsteigs und seiner Partnerwege.

Bildquelle: (c)Mosellandtouristik GmbH

Die Mosellandtouristik ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für Ihren nächsten Urlaub im MOSEL WeinKulturLand

Kontakt
Mosellandtouristik GmbH
Christiane Heinen
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
065319733-44
heinen.c@mosellandtouristik.de
http://www.mosellandtouristik.de

Quelle: pr-gateway.de

Optimale Wäremübertragung durch Beschichtung von Peltierelementen

Graphitfolien als Temperaturleiter bei thermoelektrischen Modulen

Optimale Wäremübertragung durch Beschichtung von Peltierelementen

Thermoelektrische Module, sogenannte Peltierelemente werden in verschiedenen Technologiebreichen zum Kühlen und Heizen verwendet. Im Gegensatz zur Temperierung durch Aggregate mit Kompressortechnologie werden Peltierelemente in solchen Segementen eingesetzt, bei denen Temperatur erheblich genauer geregelt werden muss. Für ein optimales Temperaturmanagement ist es z.B. in der Lasertechnologie oder im Bereich Medizintechnik notwendig, eine besonders gute Ausnutzung und damit Übertragung der Kälte oder Wärme zu erreichen.

Bei Peltierelementen, die äußerlich aus Keramik mit glatter Oberfläche bestehen, lassen sich unter dem Mikroskop immer noch kleine Unebenheiten feststellen, die eine bestmögliche Übertragung der generierten Wärme oder Kälte verschlechtern. Um die Übertragungsrate vom Element zur Temperierungsfläche zu verbessern, lassen sich bestimmte wärmeleitende Materialien auf ein Peltierelement aufbringen, die das Ergebnis des Temperaturtransportes dadurch verbessern, dass sie einerseits die Unebenheiten der Peltier-Oberfläche ausgleichen oder schlicht noch bessere wärmeleitende Eigenschaften aufweisen. Hierbei gibt es unterschiedliche Methoden.

Zum einen arbeitet man in diesem Technologiefeld mit sogenanntem Phasechange-Material. Dieses wird in Rasterform auf die Oberfläche eines thermoelektrischen Moduls flüssig aufgebracht und trocknet. Anschließend wird das Peltiermodul verbaut und dabei mit zu temperierenden Flächen fest verbunden. Bei Erwärmung wird das Phasechange-Material wieder flüssig und füllt Unebenheiten der Oberflächen auf beiden Seiten, also beim Peltiermodul genauso wie bei der zu temperierenden Fläche aus. Auf diese Weise steigt der Effizienzgrade der Temperaturübertragung.

Eine weitere Technologie zu einer Optimierung des Wärmeübertrags ist die Beschichtung der Peltiermodule mit Graphitfolien. Diese basieren auf 100 % reinem Graphit. Mit Wärmeleitwerten von 10-16 W/m-K in der Vertikalen und gar 150 W/m-K in der Horizontalen differenzieren sich diese Graphitfolien deutlich von marktüblichen Wärmeleitfolien und Pasten. Durch den äußerst hohen Wärmeleitwert in der Horizontalen sind diese Folien im Anwendungsfeld der Headspreader sehr interessant. Graphitfolien sind prädestiniert zum Einsatz bei anspruchsvollen Anwendungen, da sie eine hohe Temperaturstabilität von bis zu 400°C aufweisen.

uwe electronic, Hersteller von Kühlaggregaten mittels Peltiertechnologie, bietet in Zukunft Peltiermodule auch vorappliziert mit Graphitfolie an. Um unterschiedlichen Anwendungszwecken gerecht zu werden, sind die Graphitfolien in den Materialstärken von 0,13 mm bis 0,51 mm lieferbar. Vorteile für Kunden im Temperaturmanagement ist bei Bezug von Pletierlementen mit Graphitbeschichtung die Vermeidung von zeitraubenden Zusatzarbeiten im Rahmen des Fertigungsprozesses. Außerdem verbessert eine gleichbleibende Schichtdicke der Bauteile die Prozesssicherheit.

Ausführliche weitere Informationen finden Sie unter https://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/peltierelemente/hintergrundwissen.html beim Abschnitt “Interface Materialien”.

Die uwe electronic GmbH ist ein international tätiges Systemhaus mit Sitz in Unterhaching bei München. Unsere Kunden reichen vom mittelständischen Betrieb bis hin zu High-Tech-Konzernen in Deutschland und Zentraleuropa. Unsere Produktpalette umfasst Produkte und Lösungen aus den Bereichen Prüftechnik für Elektronik, Temperaturmanagement, Automatisierung und Elektronische Bauelemente. Unsere Kernkompetenz liegt in den Bereichen Federkontakte für das Prüfen von bestückten Leiterplatten, Steckverbinder mit gefederten Kontaktstiften und Temperaturmanagement.

Kontakt
uwe electronic GmbH
Dominik Gehlen
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
08944119015
info@uweelectronic.de
http://www.uweelectronic.de

Quelle: pr-gateway.de

Maisfeldtage 2018

Maisfeldtage 2018 jetzt alle Termine online EURALIS Saaten GmbH

Maisfeldtage 2018

Maisfeldtage 2018 – ALLE TERMINE ONLINE

EURALIS Saaten GmbH

Die Termine stehen fest und sind online für Sie auf unserer Homepage verfügbar. Finden Sie schnell die Termine in ihrer Region. https://www.euralis.de/veranstaltungen/

Planen Sie schon jetzt den Besuch ein. Der persönliche Austausch mit Ihnen ist für uns von großer Bedeutung.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich unser Sortiment anzuschauen und Neuigkeiten rund um unsere Produkte zu erfahren. Vorabinformationen zu unseren Produkten finden Sie auf unserer Homepage. https://www.euralis.de/produkte/

Für Fragen die ihre Region betreffen, kontaktieren Sie den für Ihre Region zuständigen Berater. https://www.euralis.de/beraterkarte/

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

EURALIS Saaten GmbH

EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 11
gesa.christiansen@euralis.de
https://www.euralis.de/unternehmen/presse/

Quelle: pr-gateway.de

Alpen Award: Kunst- und Musikpreis sucht kreative Köpfe

10.000 Euro Preisgeld warten in Summe auf die besten Ideen

Alpen Award: Kunst- und Musikpreis sucht kreative Köpfe

“Alpen meets modern – Ein neuer Anstrich für alte Traditionen” nennt sich die Bühne für Inspiration, Intuition und Kreativität, auf die dieser neu gestifteter Preis einlädt. Mit sehr viel Freiheit können Musik- und Kunstschaffende alpenländischen Bräuchen und Traditionen mit ihren Ideen neue Ausdruckskraft verleihen. Das Thema soll vielfältig, bunt ausgestaltet und neu interpretieren werden. Eine hochkarätige und ambitionierte Star-Jury wartet auf überraschende Einsendungen.

Gestiftet wird der Preis erstmalig von der Unternehmerin Katy Kühr-Volkenanndt. “Kreativ, gestalterisch, künstlerischer Ausdruck und der alpenländische Stil mit seiner modischen Vielfalt der Trachtenwelt haben viel gemeinsam.”

Offenbar ist die Gründerin von alpenwahnsinn.de den erfolgreichen Traditionen nicht nur beruflich mit Begeisterung und wachen Augen begegnet: “Warum nicht beidem zusammen eine prominente Bühne geben, um den “alten” Traditionen einen modernen und jungen Ausdruck zu verleihen,” so die Veranstalterin des Alpen Awards.

Worin besteht der Alpen-Award Kunstpreis?

Gesagt, Getan: Die Preis-Ausschreibung sieht vor, dass das Thema “Verpasst den Traditionen einen neuen Anstrich!” musikalisch oder anhand bildender Kunstformen interpretiert werden soll. Konkrete Wettbewerbsaufgabe ist es, sich mit klassischen Stilelemente aus dem alpinen Kulturraum auseinanderzusetzen und mit modernem Ideenreichtum neu und künstlerisch zu kommentieren. Die Ausdrucksweise ist dabei nicht eingeschränkt und kann von Video (Bewegtbild) über Zeichnungen und Fotoreportagen bis hin zur Bildhauerei reichen. Genauso sind auch musikalische Interpretation bis hin zu Rap, Techno-Beat oder Klanginstallationen möglich. Die Arbeiten müssen auf jeden Fall selbst erstellt sein und sollten sich möglichst nicht an Bestehendem anlehnen.

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen und gewinnen?

Am Alpen-Award Wettbewerb können sich alle Interessierten, Einzelpersonen oder Gruppen aus den Teilnehmerländern beteiligen. Gezielt angesprochen werden auch Schulen, Vereine, Bands oder Bewegtbild-Künstler jeder Art. Der Fokus des Wettbewerbs liegt bei allen Musik- und Kunstinteressierten. Weiterführende Informationen stellt der Veranstalter unter www.alpenwahnsinn.de/award-2018 zur Verfügung.

Die Fachjury und die Teilnahme

In der Star-Jury wird die Veranstalterin Katy Kühr-Volkenanndt von bekannten Namen unterstützt. Christina Paetsch hat Ihr Leben der Bildenden Künst gewidmet und lebt in Berlin. Ihre künstlerische Fotografie, Collagen und Installation sind seit den 90er Jahren in internationalen Ausstellungen vertreten. Vom Sprecher, Moderator, Schauspieler, Regisseur, Autor und Musikproduzent Rainer Maria Ehrhardt kennen Viele vor allem die Stimme. Dasselbe gilt für Jens May, der als beliebter Moderator von ANTENNE THÜRINGEN seit 2002 durch die Morgensendung und viele erfolgreiche Events führt. Dr. Philipp Ahner ist Professor für Musikpädagogik und Musikdidaktik im Kontext digitaler Medien und ist für zahlreiche Einrichtungen tätig.

Teilnehmer reichen Ihre Arbeiten bis zum 31.10.2018 per E-Mail (award@alpenwahnsinn.de) ein.

Seit 16 Jahren gibt es ” Alpenwahnsinn” – Landhausmoden und von Anfang an suchen wir die angesagtesten Modelle für Damen, Herren und Kinder. Inzwischen dürfen wir Modebegeisterte weltweit zu unseren Kunden zählen und wir freuen uns sehr darüber, dass offenbar immer mehr Menschen unsere Begeisterung für Trachten teilen. Wir wählen jedes Kleidungsstück sorgfältig aus. Erst wenn es uns gefällt und wir Freude daran haben, wissen wir, dass wir es auch unseren Kunden anbieten können. Denn Qualität, Tragekomfort, Design und der Preis müssen einfach zu uns passen, bevor wir einen Artikel in unser Sortiment aufnehmen. Überzeugen Sie sich selbst! Besuchen Sie uns vor Ort in unserem gemütlichen Ladengeschäft.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Wies´nzeit mit Dirndl´n & Lederhos´n, in denen Sie zu jeder Zeit gut gekleidet und trendig sind!

Auf bald!

Ihre Familie Volkenanndt und das Team des “Alpenwahnsinn”

Firmenkontakt
Alpenwahnsinn Onlineshop
Katy Kühr-Volkenanndt
Osterlange 10
99189 Elxleben
+49 (0)36201 – 5 84 42
+49 (0)36201 – 5 84 43
award@alpenwahnsinn.de
https://www.alpenwahnsinn.de/

Pressekontakt
Alpenwahnsinn Onlineshop
Dietmar Leitner
Osterlange 10
99189 Elxleben
+49 361 430 58 909
+49 361 430 58 908
grafik@alpenwahnsinn.de
https://www.alpenwahnsinn.de/

Quelle: pr-gateway.de

Begleitetes Fahren – Fahranfänger werden immer jünger

ARAG Experten über 17-Jährige am Lenkrad

Begleitetes Fahren - Fahranfänger werden immer jünger

Fahranfänger haben das mit Abstand höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr. Laut Statistischem Bundesamt verunglückten 2016 knapp 66.000 junge Männer und Frauen zwischen 18 und 25 Jahre. 435 junge Erwachsene wurden getötet. Eine traurige Bilanz. Gleichzeitig werden die Fahranfänger hierzulande immer jünger. Seit 2008 haben Teenager im Rahmen des Begleiteten Fahrens die Möglichkeit, schon mit 17 Jahren ihren Führerschein zu machen (kurz: BF17). Und das Modell scheint zu funktionieren. Denn laut Bundesanstalt für Straßenwesen verursachen Teilnehmer am Begleiteten Fahren 29 Prozent weniger Unfälle als Führerschein-Neulinge, die dieses Angebot nicht genutzt haben.

BF17 – was ist das?

Bereits mit 16,5 Jahren dürfen Jugendliche Fahrstunden nehmen. Die theoretische Prüfung dürfen sie drei Monate vor ihrem 17. Geburtstags ablegen, die praktische Prüfung einen Monat vorher. Die Fahrerlaubnis für das so genannte Begleitete Fahren gibt es dann zum 17. Geburtstag – vorausgesetzt, die Prüfung wurde bestanden. Bis zur Volljährigkeit darf der Fahranfänger damit in Begleitung eines Erwachsenen mit Fahrerlaubnis ein Fahrzeug führen. Zum 18. Geburtstag gibt es dann automatisch ein normales Führerscheindokument. Die Probezeit beträgt auch für BF17-Teilnehmer zwei Jahre, endet also mit 19 Jahren.

Wer darf begleiten?

Begleiten darf man 17-jährige Fahranfänger, wenn man selbst seit mindestens fünf Jahren durchgehend eine Fahrerlaubnis besitzt und mindestens 30 Jahre alt ist. Wer mehr als einen Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg hat, fällt allerdings als Begleitung aus. Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass auch für die Begleitperson die 0,5 Promillegrenze für Alkohol gilt.

Wie viele Begleitpersonen darf man eintragen?

Mögliche Begleitpersonen müssen bereits auf dem Antrag zum BF17-Führerschein namentlich eingetragen werden. Der Rat der ARAG Experten: Je mehr, desto besser! Es sollten möglichst viele Begleitpersonen genannt werden, damit Fahranfänger bei möglichst vielen Gelegenheiten Fahrpraxis sammeln können. Pro Begleitperson fallen 3,30 Euro für die Eintragung an.

Dürfen 17-Jährige auch im Ausland fahren?

Nach Auskunft der ARAG Experten dürfen deutsche BF17-Teilnehmer nur in Österreich Auto fahren. In allen anderen europäischen Ländern gilt die Fahrerlaubnis ab 18. Dabei kennen einige unserer Nachbarn den Führerschein mit 17, wie etwa Spanien, Belgien, Norwegen, Schweden oder Österreich. In Frankreich darf man bereits ab dem 16. Lebensjahr begleitet fahren.

Wer unbegleitet fährt…

…verliert nicht nur die Fahrerlaubnis. Da sich dieser Verstoß innerhalb der zweijährigen Probezeit ereignet, kassiert der junge Fahranfänger zudem ein Bußgeld und seine Probezeit wird verlängert. Darüber hinaus muss der Rüpel eine kostenpflichtige Nachschulung absolvieren, bevor ihm die Fahrerlaubnis erneut erteilt wird. Besser also mit Oma oder Opa an der Seite auf die Straße!

Mehr zum Thema unter:

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/auto-und-verkehr/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)

Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze

Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Quelle: pr-gateway.de

Dr. Hüseyin Sahinbas: New President of German Hyperthermia Society

Shanghai 2018 – Successful DGHT-eV expansion in China

Dr. Hüseyin Sahinbas: New President of German Hyperthermia Society

With Dr. Hüseyin Sahinbas, whose areas of specialty include hyperthermia, the German Hyperthermia Society, or DGHT-eV for short ( www.dght-ev.de), has elected a new president with particularly ambitious goals. One of his first actions in office involved setting up an academic exchange with colleagues in China and entering into a cooperation agreement with Shanghai”s Shulan Hospital. Both parties expect a creative and intensive clinical and scientific exchange in this context, in order to “further expand the quality and application of hyperthermia,” according to Dr. Quing Xu, Director of the Tongji University Cancer Center. In addition to further scientific studies, this work will include defining and implementing guidelines for performing hyperthermia treatments with regard to individual entities. The objective of this step is to further establish the relevance of hyperthermia in conventional school medicine and to boost its acceptance. “We not only want to expand our international contacts, but also want to foster the cooperation of national associations,” said Dr. Sahinbas, who outlined his goals as DGHT-eV President as follows:

– Build bridges between all associations dedicated to complementary (oncological) and conventional fields

– Build bridges between decision-makers in politics and medicine

– Build bridges between scientific research and colleagues working “in the trenches”

– Build bridges between doctors and affected patients seeking help

– Build bridges between science, patients and the media

“Hyperthermia is already supported by detailed studies in many areas and now has to make the leap to becoming accepted by insurance systems,” says Dr. Sahinbas, adding, “This will be one of my core tasks as President. I will largely act as a link between many associations and colleagues, I see myself as a bridge builder for politics, science, but also for commercial institutions in medicine and insurance.” True to his motto “It takes a vision to have a current plan,” DGHT-eV will reposition itself within this framework to provide more active support for colleagues and to convince other physicians of the benefits of this therapy form. In order to achieve this in the near future, intensive talks are currently underway, for example at the Berlin Charite Hospital, to create a “hyperthermia specialist” training course. “Clear guidelines and specialist training will make hyperthermia significantly more attractive for junior colleagues, and we hope to generate broad interest among young doctors. I particularly look forward to the task of communicating knowledge and experience in the treatment of cancer patients.

That makes my position as president of DGHT-eV very gratifying,” says Dr. Sahinbas, whose long-term objectives include establishing an independent professorship for hyperthermia.

Dr. Hüseyin Sahinbas – President DGHT-eV

Bei Krebsleiden und chronischen Krankheiten ist die Hyperthermie mittlerweile mehr als nur ein Hoffnungsschimmer zur Prognoseverbesserung. Denn Hyperthermie kann Leben retten, verlängern und erheblich verbessern.

Das ist das Ziel der DGHT-eV

Firmenkontakt
DGHT-eV
Hüseyin Sahinbas
Gutenbergstr. 8
26135 Oldenburg
+49 441 – 936 54 58 – 6
info@dght-ev.de
http://www.dght-ev.de

Pressekontakt
DGHT-e.V.
Hüseyin Sahinbas
Gutenbergstr. 8
26135 Oldenburg
0441 – 936 54 58 – 6
info@dght-ev.de
https://www.dght-ev.de/home

Quelle: pr-gateway.de

Allweiler to introduce new compact Marine centrifugal pumps at SMM

Allweiler to introduce new compact Marine centrifugal pumps at SMM

(Radolfzell – August 17, 2018) Allweiler GmbH, part of CIRCOR International, Inc., will exhibit its redesigned vertical centrifugal pump solutions for ship engine rooms at SMM fair (Hall A2, booth 219). The innovative foot design reduces space requirements and improves operational safety.

“The new compact MA-S and MA-C series are vertically installed centrifugal pumps with axial inlets and radial outlets.The S version was designed for simple and rapid assembly and disassembly of the insert unit with impeller. The C version offers the same reliability with a significantly shorter installation height, so it’s perfect for customers with severe space restrictions,” says Christian Martin, Senior Director Product Management.

Both versions use a new and patented foot design and have a footprint that is up to 23% smaller than the predecessor model. In this shorter, lighter version, the suction flange was redesigned with integrated fixing holes for pedestal mounting on the ship”s foundation.

This arrangement extends the pump’s service life and reduces wear to the bearing and shaft seal by directing forces from the pipeline directly into the foundation. It also helps avoid damages at the impeller and casing.

Allweiler will also use the SMM show to introduce the redesigned “sister series” MI-C and MI-S with an inline volute casing.

The new products give shipbuilders an even greater range of pumps for moving freshwater, seawater, condensates, and oils. These pumps are used primarily as cooling water pumps or as fire-fighting, bilge and ballast pumps.

Allweiler can supply all of the pumps needed in the engine room as a complete package from one source.

In addition to the Allweiler pumps, the PV 6311 straight-way valve from Regeltechnik Kornwestheim GmbH (RTK) will also be presented at the Allweiler booth at SMM. Like Allweiler, RTK is part of CIRCOR”s broad portfolio of market leading brands and specializes in control and stop valves.

CIRCOR International, Inc. (NYSE: CIR) designs, manufactures and markets differentiated flow control products and sub-systems for Energy, Aerospace & Defense and Industrial customers. The Company has a diversified product portfolio of recognized, market-leading brands (Allweiler®, Houttuin™, Imo®, Leslie Controls, Rosscor®, RTK, Schroedahl, Tushaco®, Warren® and Zenith®) that fulfill its customers” mission critical needs.

Firmenkontakt
CIRCOR | ALLWEILER GmbH
Christian Martin
Allweilerstr. 1
78315 Radolfzell
+49 (0)7732 86-440
+49 (0)7732 86-99440
christian.martin@circor.com
http://www.allweiler.de

Pressekontakt
Tenncom GmbH
Sina Freivogel
Robert-Gerwig-Str. 35
78315 Radolfzell
+49 (0)7732 95 39 42
+49 (0)7732 95 39 39
sfreivogel@tenncom.de
http://www.tenncom-gmbh.de

Quelle: pr-gateway.de

Allweiler stellt neue kompakte Marine-Kreiselpumpen auf der SMM vor

Allweiler stellt neue kompakte Marine-Kreiselpumpen auf der SMM vor

(Radolfzell – 17. August 2018) Die Allweiler GmbH, ein Unternehmen der CIRCOR International, Inc., zeigt auf der SMM (Halle A2, Stand 219) ihre neu konzipierten vertikalen Schiffs-Kreiselpumpen-lösungen für den Maschinenraum. Das innovative Sockeldesign sorgt für weniger Platzbedarf und höhere Betriebssicherheit.

“Die neuen kompakten Baureihen MA-S und MA-C sind vertikal aufgestellte Kreiselpumpen mit axialem Eintritt und radialem Austritt. Die S-Version wurde für die einfache und schnelle Montage und Demontage der Einschubeinheit mit Laufrad konstruiert. Die C-Version bietet bei gleicher Zuverlässigkeit eine wesentlich geringere Einbauhöhe und eignet sich daher besonders für Kunden, die starken Platzbeschränkungen unterliegen “, sagte Christian Martin, Senior Director Product Management.

Beide Versionen haben nicht nur einen bis zu 23 % kleineren “Footprint” als die Vorgängermodelle, sondern verfügen auch über ein neues patentiertes Sockeldesign. In dieser kürzeren, leichteren Ausführung wurde der Saugflansch mit integrierten Befestigungslöchern für die Sockelbefestigung auf dem Schiffsfundament neu konzipiert.

Diese Anordnung verbessert die Pumpenstandzeit und reduziert den Verschleiß der Lager und Wellendichtung durch direkte Einleitung von Rohrleitungskräften in das Fundament. Weiterhin hilft sie, Schäden am Laufrad und Gehäuse zu vermeiden.

Des Weiteren werden die neu konzeptionierten “Schwesterbaureihen” MI-C und MI-S mit Inline-Spiralgehäuseausführung auf der Messe vorgestellt.

Schiffsbauer können mit den Neuentwicklungen nun aus einer noch größeren Varianten-Vielfalt an Pumpen zur Förderung von Frischwasser, Seewasser, Kondensaten und Ölen auswählen. Hauptsächlich werden diese Pumpen beispielsweise als Kühlwasserpumpen für Frisch- und Seewasser sowie als Feuerlösch-, Lenz- und Ballastpumpen eingesetzt.

Alle Pumpen im Maschinenraum können von Allweiler aus einer Hand als Komplettpaket bereitgestellt werden.

Neben den Pumpen von Allweiler wird dieses Jahr auch das Durchgangsventil PV 6311 der Regeltechnik Kornwestheim GmbH (RTK) auf dem Allweiler-Stand der SMM präsentiert. RTK gehört wie Allweiler zum breiten Portfolio der marktführenden Marken von CIRCOR und ist auf Regel- und Absperrventile spezialisiert.

CIRCOR International, Inc. (NYSE: CIR) entwickelt, produziert und vermarktet ein umfassendes Sortiment an Produkten zur Durchflussregelung und Sub-Systemen für Kunden in den Branchen Energieerzeugung, Raumfahrt & Verteidigung sowie Industrie. CIRCOR besitzt ein breites Portfolio an namhaften, marktführenden Marken (Allweiler®, Houttuin™, Imo®, Leslie Controls, Rosscor®, RTK, Schroedahl, Tushaco®, Warren® und Zenith®), welche die unternehmenskritischen Anforderungen ihrer Kunden erfüllen.

Firmenkontakt
CIRCOR | ALLWEILER GmbH
Christian Martin
Allweilerstr. 1
78315 Radolfzell
+49 (0)7732 86-440
+49 (0)7732 86-99440
christian.martin@circor.com
http://www.allweiler.de

Pressekontakt
Tenncom GmbH
Sina Freivogel
Robert-Gerwig-Str. 35
78315 Radolfzell
+49 (0)7732 95 39 42
+49 (0)7732 – 95 39 39
sfreivogel@tenncom.de
http://www.tenncom-gmbh.de

Quelle: pr-gateway.de